• #1

Kennenlernen - Chaos. Wie damit umgehen?

Es ist wirklich komisch, eigentlich wollte ich mich nie in einem Forum anmelden. Tja, ich habe es dann doch...

Gerade bin ich im gedanklichen Chaos. Sieht sicherlich jeder anders und man kann nicht in den Menschen schauen, da es eben persönlich ist.

Ich habe vor einigen Wochen einen Mann kennen gelernt, eigentlich Zufall. Wir sind uns bereits vor ein paar Jahren über den Weg gelaufen. Haben da aber nicht miteinander gesprochen.

Dank diversen Apps, haben wir uns nun doch „kennen gelernt“

Er ist 39 und stellte sich mir erst mit einem falschen Namen vor. Jetzt kann ich es verstehen, es ist ihm auch verzogen und für mich so in Ordnung. Wir haben direkt einen Rat zueinander gehabt und er war „angefixt“ von mir.

Wir schrieben viel, telefonierten. Man hat Gemeinsamkeiten und auch Parallelen. Kurz, wir waren Neugierig auf den anderen.

Wollten uns treffen, leider passte es bei ihm und mir beruflich nicht. Was nicht das Thema war. Bei mir war erst etwas Chaos (Todesfall) ...

Er hat eine Tochter und lebt derzeit in Scheidung. Diese war am letzten Wochenende bei ihm und seit seiner Rückkehr von der Geschäftsreise ist er distanziert. Auf Nachrichten reagierte er erst noch. Wir haben auch telefoniert, zu dem er im Anschluss sagte, es sei schön, dass wir miteinander telefoniert haben. (Was durch die Reise und Termine nicht möglich war.)

Seit ein paar Tagen kommt jetzt nur ein Guten Morgen und das war es. Ich habe versucht zu erfahren was los ist, denn man verstand sich... Es kam von ihm die „Erklärung“ dass seine Tochter wahrscheinlich sehr krank sei und er sich gerade mit seiner Frau darüber streite, was und wie die beste Untersuchung und Behandlung sei. Dazu, dass ich ein tolles Mädel bin, er momentan keinen Kopf habe jemand neues kennenzulernen.

Wie geht man mit um? Löschen und weiter??
 
  • #2
Du bist ja sicher noch an ihm interessiert, nur etwas zweifelnd, ob seine Erklärung denn auch wirklich stimmt oder nur vorgeschoben ist.
In diesem Falle würde ich ihn nicht löschen, sondern ihm herzlich alles Gute wünschen und schreiben, das er sich ja melden könne, wenn er den Kopf wieder frei hat. Das ist in meinen Augen angemessen und nicht aufdrängend und du überlässt ihm die nächste Aktion. Dann aber bitte auch nicht mehr melden.
 
  • #3
Dein Text ist etwas verworren.... aber was ich herausfinden konnte ist, ihr habt euch noch nicht getroffen, nur telefoniert und geschrieben. Sein Kind hat gesundheitliche Probleme, er hat den Kopf voll, was verständlich ist und er hat im Moment keinen Nerv für dich. Was ist daran nicht zu verstehen.
 
  • #4
Genau "Löschen und weiter".

Es spielt überhaupt keine Rolle was die Ursache für sein Verhalten ist z.B. ob er mit seiner Ex noch nicht final abgeschlossen hat, er zwischenzeitlich was interessanteres gefunden hat oder oder oder ...

Du hast überhaupt noch keinen realen Kontakt gehabt und hältst jetzt an einer reinen Projektion fest. Ggf. liegt das an deinem aktuellen Verlust. Deine Projektion soll dir Trost spenden. Die wirst du von ihr aber nicht bekommen.

Sei froh, dass ihr euch nicht getroffen habt. Du hättest ggf. tröstende Wärme/Nähe gesucht und eventuell nur einen in deiner Trauerphase suboptimalen ONS geerntet.
 
  • #5
Wenn Dir was an ihm liegt, so schreibe ihm, dass Du ihm alles Gute wuenschst und dich vorerst nicht mehr melden wirst.
Solle er wieder den Kopf frei haben und Zeit für ein Date, so könne er sich ja melden.
Und dann machst Du NIX mehr.

Entweder er klärt sein Zeug und kommt dann. Oder nicht.
Ich würde die Sache auch nicht überbewerten, ich meine ihr habt euch noch nichtmal getroffen....!!
 
  • #6
Ganz klares Ja.

Ob seine Hinderungsgründe nun stimmen oder auch nicht - er hat keine Zeit für dich. Drum sollte er sich auch sein "Guten Morgen" sparen. Wir haben hier zu oft von Hinhalte- und Warmhaltetaktiken gelesen, so dass sein morgendlicher Gruß tatsächlich genau das sein kann. Und was soll die Geschichte mit dem falschen Namen? Sehr dubios, das Ganze.

Du solltest da keine weitere Energie reinstecken.
 
  • #7
ass seine Tochter wahrscheinlich sehr krank sei und er sich gerade mit seiner Frau darüber streite, was und wie die beste Untersuchung und Behandlung sei. Dazu, dass ich ein tolles Mädel bin, er momentan keinen Kopf habe jemand neues kennenzulernen.
Wie geht man mit um? Löschen und weiter??
Ja sicher.
Ich hoffe, die Ehefrau weiß auch schon, dass sie bald geschieden wird, oder weiß im Moment nur er davon ?
 
  • #8
Ich kann dich gut verstehen, ebesno verstehe ich den Mann. Er hat sich das mit der Scheidung einfacher vorgestellt und wurde eines besseren belehrt. Dumm gelaufen für ihn und auch für dich. Er wird sicherlich noch eine ganze Zeitlang mit der Scheidung zu tun haben. Du spielst deswegen auch keine Rolle mehr und deswegen kannst du erneut schauen was der Partnermarkt hergibt. Ich vermute mal das du etwas jünger bist als er und darum stehen dir verdammt viele Türen offen. In deinem Alter hat Frau besseres verdient als einen Mann der sein altes Leben verarbeiten muss. Such dir was frisches.
 
  • #9
Ich glaube nicht, dass er in Scheidung lebt. Ich denke, dass seine Frau von dieser Aussage nichts weiß!
Ein Mann der an einer Frau interessiert ist, meldet sich auch und gerade, wenn er auf Reise ist, für mich eine Ausrede.
Ich nehme ihm seine Aussage nicht ab. Er will dich mit dem letzten Satz nur hin und warm halten, An deiner Stelle würde ich den Kontakt abbrechen, das würde ich mir nicht gefallen lassen!
 
  • #11
Löschen und weiter.

Ob der überhaupt in Scheidung lebt, wage ich zu bezweifeln. Stellt sich dir mit falschen Namen vor, schreibt nach seiner Geschäftsreise weniger - der lebt in einer normale Ehe würde ich wetten. Jemand, der gleich mit Lügen anfängt und dann Treffen vermeidet, den sollte man gleich vergessen.

w, 36
 
  • #12
Hallo Youandme,

ich würde dem Herrn wohl alles Gute wünschen (würde ich in so einem Fall aber auch bei meinem Briefträger machen oder meiner Bäckereiverkaeuferin, finde ich einfach nett und anständig) und dann würde ich das für mich ad acta legen.

Der Mann hat ja auch klar und deutlich kommuniziert, dass ihm jetzt nicht nach einer neuen Beziehung ist, schreibst Du. Diese Aussage ist ja eindeutig. Die würde ich auch für bare Münze nehmen. Wenn ein Mann schon mal solch eine konkrete Aussage macht, sollte man das ernstnehmen.
Weshalb und wieso, ob es mit der noch-Gattin, Dir, ihm, einer anderen, whatever zu tun hat, ist ja egal.

Du musst ihn nicht löschen, aber es bringt Dir auch nichts, es nicht zu tun. Im Grunde ist es egal. Das kommt drauf an, wie Du generell mit Bekanntschaften umgehst.
Ich würde ihn jedoch beim Wort nehmen und eine potentielle künftige Partnerschaft per se ausschließen. Aber die stand ja eh noch vollkommen in den Sternen, wenn ich es richtig verstanden habe habt Ihr Euch seit Jahren nicht mehr gesehen und eigentlich kennt Ihr Euch gar nicht, da Ihr noch nie persönlich miteinander gesprochen habt, richtig?
Also gibt es ja nichts, dem Du irgendwie "hinterhertrauern" müsstest...

Mal abgesehen davon, frage ich mich eh, wie Ihr, im hypothetischsten Fall aller Fälle, spinnen wir das mal weiter, überhaupt eine normale Beziehungsanbahnung (kein Speeddating lol) oder gar eine Beziehung haettet hinbekommen wollen, wenn Ihr beide eigentlich keine Zeit habt, und berufliche Herausforderungen, Reisen, Kind, Scheidung, etc.pp. erste Priorität haben.
Ich denke, mit diesem Mann hättest Du Dir eh die volle Problempackung mit immens viel Konfliktpotential in Dein Leben geholt...
 
  • #13
Es kam von ihm die „Erklärung“ dass seine Tochter wahrscheinlich sehr krank sei und er sich gerade mit seiner Frau darüber streite, was und wie die beste Untersuchung und Behandlung sei. Dazu, dass ich ein tolles Mädel bin, er momentan keinen Kopf habe jemand neues kennenzulernen.
Das heißt, dass er das Kennenlernen abbrechen will. Warum auch immer. Würde mich mal interessieren, ob er nun auch nicht mehr online bzw per Apps weitersucht... Am besten lassen Sie es auslaufen.
 
  • #14
Ich habe jetzt den EP so verstanden, dass sich beide schon vom sehen kennen, aber sich jetzt erst über die sozialen Medien kennengelernt haben. Dem entgegen steht aber die Aussage, dass ihr neugierig aufeinander seid. Wie dem auch sein, ob sich bereits schon persönlich kennengelernt oder noch nicht, auf die Frage, wie sich im Chaos kennenlernen, antworte ich mal so, dass man im Regelfall solange weiter macht, bis eindeutig es nicht mehr weitergeht.

Ihr wolltet euch jetzt einmal treffen und es hat jetzt aus beruflichen und privaten Gründen nicht geklappt, dass passiert. Jetzt war sein Kind zu Besuch und er ist von einer Geschäftsreise zurück und er schrieb noch und ihr habt noch telefoniert, wo er Dir von seinem privaten Stress und Scheidungsbelastung erzählte. Er hat Dir auf dein Nachfragen, erklärt, warum er im Moment so anders ist; und nur weil er seit 3-4 Tagen außer Guten Morgen nicht mehr ausführlich mit dir chattet und zeitverzögert antwortet, möchtest Du den Kontakt beenden.

Was spricht dagegen, erst einmal abzuwarten? Darauf hinzuwirken an diesem Wochenende mit ihm nochmal zu telefonieren. Hier erfährst Du dann wie ernsthaft krank seine Tochter ist und ob irgendwelche Behandlungsmethoden bei ihr schon etwas positives bewirkt haben, auch könnte man gleich über seine Gefühlslage (Todesfall) mit ihm sich etwas von der Seele reden und auch erfahren, ob und wann ein verbindliches Treffen von Euch beiden bald realisiert werden kann/könnte.

Aber im Grunde, erst wenn Du keine Antwort mehr auf deine zweite oder dritte schriftliche Kontaktaufnahme erhältst, dann löscht die Dame den Kontakt und geht weiter. Solange ein Kontakt besteht und wenn auch distanziert, wird dieser fortgeführt im Zweifel für den Angeklagten.
 
  • #15
Er gab zunächst vorgeblich einen falschen Namen an.
Ob der Name nun stimmt, ist fraglich. Du weisst nicht, ob er in Trennung lebt.
Du weißt praktisch gar nichts über diese Person.
Nichts muss stimmen an seinem Profil. Weder Foto, noch Beruf, noch Alter usw.
dass seine Tochter wahrscheinlich sehr krank sei und er sich gerade mit seiner Frau darüber streite, was und wie die beste Untersuchung und Behandlung sei..
Braucht er demnächst Geld für eine komplizierten operativen Eingriff bei seiner Tochter?
Vorsicht vor Romance Scam!

Löschen und Weiter.
 
  • #16
Ich bin für eine nette Abschiedsnachricht und dann Kontaktabbruch. Der Mann scheint ja einiges in seinem Leben zu haben, das es ihm wirklich nicht möglich macht, sich frei und fröhlich auf eine Beziehungsanbahnung oder sonstwas einzulassen.
Das heißt, dass er das Kennenlernen abbrechen will.
Genau so sehe ich das auch. Also es hätte gar keinen Sinn, jetzt Hilfe anzubieten oder sich zum Reden anzubieten oder noch zu hoffen.
Wenn das stimmt, was er schreibt, hat er wirklich den Kopf nicht frei. Und wenn es nicht stimmt, hat er Dir auch gesagt, dass er keinen Kontakt mehr will.
 
  • #17
Ich glaube nicht, dass er in Scheidung lebt. Ich denke, dass seine Frau von dieser Aussage nichts weiß!
Ein Mann der an einer Frau interessiert ist, meldet sich auch und gerade, wenn er auf Reise ist, für mich eine Ausrede.
Ich nehme ihm seine Aussage nicht ab. Er will dich mit dem letzten Satz nur hin und warm halten, An deiner Stelle würde ich den Kontakt abbrechen, das würde ich mir nicht gefallen lassen!
Das denke ich auch. Er hat sie auch angelogen. Er hat sich mit falschem Namen vorgestellt. Das verstehe ich nicht. Das einzige was ich mir vielleicht vorstellen kann, dass er von ihr nicht gefunden wird. Wenn man mich schon am Anfang anlügen würde wäre es für mich gelaufen.

Ich verstehe nicht warum viele immer meinen eine kleine Lüge wäre OK. Das war übrigens keine kleine Flunkerei, sondern eine riesengroße Lüge. Absolutes nogo bei mir.
 
  • #20
Hier noch eine Stimme für Kontaktabbruch. Meiner Erfahrung nach ist es so: Wenn ein Mensch sagt, er habe keine Kopf/ keine Zeit, „jemanden“ kennenzulernen, dann ist das so. Da gibts nichts dran misszuverstehen oder herumzudeuten, er will einfach nicht. Warum, wieso, weshalb, ist eigentlich irrelevant.
Er soll mit seinem „Guten Morgen“ aufhören, denn im Grunde bedeutet das ja nichts. Ich schicke ja auch nicht der ganzen Welt erstmal eine Whats App zum Start in den Tag. Das mache ich nur mit meinem Partner.
Dieser hier will nicht dein neuer Partner sein, also kann er das auch stecken lassen.
Und du vergiss ihn.
 
  • #21
Liebe Youandme

Nun, ich würde ihn nicht gleich drastisch "löschen".
Mein Mitgefühl würde ich ausdrücken, mich verabschieden und dass er sich melden kann, sofern er dies eines Tages tun möchte.
Dann würde ich "weiter" gehen.
Auf ihn warten würde ich nicht, aber falls er sich noch einmal meldet, kann ich ja dann schauen, wie mir zumute ist.
 
  • #22
Ganz klares Ja.

Ob seine Hinderungsgründe nun stimmen oder auch nicht - er hat keine Zeit für dich. Drum sollte er sich auch sein "Guten Morgen" sparen. Wir haben hier zu oft von Hinhalte- und Warmhaltetaktiken gelesen, so dass sein morgendlicher Gruß tatsächlich genau das sein kann. Und was soll die Geschichte mit dem falschen Namen? Sehr dubios, das Ganze.

Du solltest da keine weitere Energie reinstecken.
Es ist immer leicht gesagt. Ich glaube er wollte nicht, dass ich direkt weiß wer er ist und was zu ihm gehört oder was auch immer. Er hat es mir selbst gesagt, angeblich wisse er auch nicht mehr warum er dies gemacht hat. Aber ich habe irgendwie auch keine Lust mehr auf einen Guten Morgen von ihm, zudem ja meine letzte Nachricht an ihn ungelesen blieb.

Du bist ja sicher noch an ihm interessiert, nur etwas zweifelnd, ob seine Erklärung denn auch wirklich stimmt oder nur vorgeschoben ist.
In diesem Falle würde ich ihn nicht löschen, sondern ihm herzlich alles Gute wünschen und schreiben, das er sich ja melden könne, wenn er den Kopf wieder frei hat. Das ist in meinen Augen angemessen und nicht aufdrängend und du überlässt ihm die nächste Aktion. Dann aber bitte auch nicht mehr melden.

Ich glaube nicht, dass er dies lesen wird, aber so wird es am besten sein. Sollte es zutreffen, was er gesagt hat - woran ich nicht wirklich zweifle, denn sowas denkt sich eigentlich niemand aus... ob ich jedoch dann noch möchte wird man sehen oder eben ob überhaupt etwas kommt. Sicher man hofft immer, aber irgendwann ist das auch vorbei.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Na der hat gedacht, er könne die Gunst der Stunde nutzen für heimliches Sexdate....dann hat er kalte Füße bekommen.
 
  • #24
Er überlegt ob er sich von seiner Frau trennen soll und testet schon mal seinen Marktwert. Vermutlich will er vermeiden das er alleine da steht....
Mich findet er seine Noch-frau besser, daher meldet er sich nicht.
Musst du wissen ob du dir dafür nicht zu schade bist.
Ich würde keine 5 Minuten mehr damit verplempern.....
 
  • #25
Ich verstehe nicht warum viele immer meinen eine kleine Lüge wäre OK. Das war übrigens keine kleine Flunkerei, sondern eine riesengroße Lüge. Absolutes nogo bei mir.
Stimme dir insgesamt und uneingeschränkt zu, für mich ist er ganz klar, ein notorischer Lügner, der es selbst nicht mehr merkt, dass er lügt, jedoch sich in Widersprüche verwickelt, warum viele immer meinen, eine kleine Lüge sei okay, das ist für mich auch ein interessantes Thema und hat mit Fremdkonditionierungen zu tun, Menschen lernen sehr früh zu lügen, für viele einen ganz einfachen Weg, um zu glauben, mit geringstem Widerstand den Weg weiter zu gehen, mit der Zeit, merken solche Leute nicht mehr, dass sie lügen, wichtig ist nur, dass es geglaubt wird, dem dann meist so auch ist, die allermeisten Menschen sind sehr leichtgläubig, siehe auch in diesem Fall und in vielen anderen Fällen! Ebenso interessant ist für mich die Tatsache, zu wissen, dass die allermeisten Menschen nicht angelogen werden möchten, wenn man sie danach befragt, sie jedoch im gleichen Moment auch lügen. Das ist auch meine Erkenntnis!
 
  • #26
Es kam von ihm die „Erklärung“ dass seine Tochter wahrscheinlich sehr krank sei und er sich gerade mit seiner Frau darüber streite, was und wie die beste Untersuchung und Behandlung sei. Dazu, dass ich ein tolles Mädel bin, er momentan keinen Kopf habe jemand neues kennenzulernen.
Damit ist eigentlich alles gesagt. Ende Gelände, Ausbruchsversuch gescheitert, der Herr hat damit abgeschlossen. Ob seine Darstellung der Wahrheit entspricht, ist nicht weiter relevant. Krönchen richten und fertig!
 
  • #27
Abhaken, der Mann ist voller Sorgen und Probleme, das ist nicht schön, aber willst Du Dich damit belasten? Ist das ein Anfang einer schönen Romanze?
Ich denke eher nein, es sei denn Du hast ein Helfersyndrom, nur wobei willst Du da helfen?
 
  • #28
Schauen wir mal soll in diesem Fall nur bedeuten,das er sich nicht sicher in Punkto Gefühle ist.Warum habt ihr nun zwei Wochen Pause? Null Kontakt oder was meinst Du damit.Um ehrlich zu sein hört sich das eher nach Rückzug an. Männer die wirklich was von einer Frau möchten reagieren nicht so. Die laufen einer Frau hinterher als hätte sie Schokolade in den Taschen :)