• #1

Kennenlernen und kein Respekt. Wie kann ich diesen Kontakt abschließen?

Hallo,
ich bin neu hier (23 Jahre alt, W). Ich befinde mich in einer Situation, in der ich weiß, dass ich stark sein sollte, aber es nicht schaffe, mich einfach zu befreien.
Bis vor kurzem habe ich einen Mann (28) getroffen, mit dem ich auch Sex hatte. Er hatte ausdrücklich gesagt, dass er mehr wollte. Ich war nicht entflammt, aber ich mochte ihn trotzdem gern. Nur, er hatte mehrere Wutausbrüche. Er hat eine sehr wichtige Arbeit, und er ist immer frustriert und lässt sein Frust mir gegenüber aus. Immer. Wir haben auch deswegen gestritten, und ich habe dann Distanz eingenommen. Er hat mich total respektlos behandelt, indem er z.B. mein Praktikum total unterbewertet ha und so getan hat, als ob ich nichts Wert sei. Ich konnte es einfach nicht mehr aushalten. Ich habe mich nicht mehr gemeldet, und er hat sich daraufhin gemeldet und gefragt ob wir uns treffen wollen.
Ich hatte eigentlich ja gesagt, nur weil ich mit ihm sprechen möchte persöhnlich und er es sonst nicht tun würde. Er hatte mir mal gesagt, dass er lieber alles per whatsapp klärt.
So, ich weiß jetzt dass ich es abschließen muss und möchte, aber ich hab noch nie irgendwas abgeschlossen und habe Angst. Könnt ihr mir bitte helfen?
Danke im voraus
 
  • #2
Das tönt ziemlich ungut. Von was hast du genau Angst? Dass er dir gegenüber ausfällig oder gar handgreiflich wird?

Wenn du die persönliche Auseinandersetzung scheust, was bei diesem üblen Verhalten absolut verständlich wäre, erledige es auf seine bevorzugte Whatsapp-Art. Und sperre ich anschliessend.
 
  • #3
Sag ihm klipp und klar, daß du so eine Beziehung nicht willst. Und Schluss. Kein endloses whatsapp gelaber.

Lass dich niemals respektlos behandeln! Möglichst sachlich bleiben, aber sag genau, was dich stoert.

Dieser Mann ist aber eigentlich nicht Mal einen Gedanken wert. Aber merks dir für einen hoffentlich besseren
 
  • #4
Ich fahre ganz gut damit, klar auf den Punkt zu bringen was Sache ist. Das gibt dann zwar noch einen Moment lang heftigen Stress, aber in den meisten Fällen kommt es an und es wird kein ewiges Unterfangen.

Wenn dein Entschluss steht, würde ich mir an deiner Stelle gar nicht die Mühe machen, ihn persönlich zu treffen. Bitte unterlass auch das Whatsapp-hin-und her-schreiben, lass dich da bloß nicht fangen, das geht dann ewig so dahin... wenn er damit beginnt, schreib nur kurz dass du soetwas telefonisch klären willst und sag ihm dann (in einem Telefonat) ruhig und klar, was dich gestört hat. Wenn er es weiterhin mit Whatspp versucht, wiederhole deine Forderung nach einem Telefonat und steig nicht auf die Diskussion ein. Beim Telefonat versuche, all deine Argumente auszusprechen (mach dir am Besten vorher Notizen) und setze am Ende einen Punkt. Mach ihm klar, dass du keinen weiteren Kontakt willst. (Antworte danach nicht mehr, egal wie blöd seine Nachrichten sind. Rechne auch damit, dass er plötzlich angekrochen kommt und den zahmen lieben Typen spielt. Schlimmstenfalls den Kontakt sperren)

Das klingt furchtbar hart, ich weiß. Du hast dich jedoch entschieden, oder? Wenn du Spielchen spielen willst oder weiter Teil seines kaputten Lebens sein willst, dann solltest du oben angeführte Tipps jedoch nicht anwenden...
 
  • #5
Du willst abbrechen.
Du willst keinen Kontakt.
Das istu Drin Wunsch, der ist legitim, dass darfst und kannst Du.

Gib Dir sonst die Erlaubnis und traue Dich, teile ihm dies ganz kurz, sachlich per WhatsApp mit - und sperre ihn dann.
Traue Deinem Bauchgefühl, wenn es Alarm schlägt, Du musst nicht die Nette sein.

Danach prüfe doch mal, warum Du Deine eigenen Grenzen nicht achtest.
Vorsatz Du das nicht wert?

Ich bin mal in eine ähnliche Situation gekommen, wollte eigentlich nach mehreren Dates persönlich beenden, und konnte mich nicht überwinden.
Auf meine Mitteilung kam dann eine dermaßen ungute Reaktion, dass ich froh war, dass ich das persönliche Gespräch gemieden hatte.
 
M

Michael_123

Gast
  • #6
Hallo FS,

Du bist noch sehr jung - sehe es als lehrreiche Erfahrung.

Er hat mich total respektlos behandelt, indem er z.B. mein Praktikum total unterbewertet ha und so getan hat, als ob ich nichts Wert sei. I

Der Mann hat massive Probleme mit sich, ist unkontrolliert, hat kein richtiges Selbstvertrauen und ist schlicht und ergreifend ein Nichts. Deshalb wertet er Dich ab.


Schaue nicht zu Männern auf, bloß weil sie angeblich "eine sehr wichtige Arbeit" haben. Das mag zwar auf sehr junge Frauen Eindruck schinden, da solltest Du aber lernen über den Tellerrand zu schauen.

Wichtig ist außerdem zu lernen "Nein" zu sagen, wenn Du etwas nicht möchtest.

Er hatte mir mal gesagt, dass er lieber alles per whatsapp klärt.

In diesem Fall würde ich eine Abschluß-WA schreiben und den Kerl abhaken - ändern kannst Du ihn nicht. Warum solltest Du ihn nochmal treffen? Verschwende keine Zeit mit ihm, das ist er nicht Wert. Manche Forumskolleginnen sind hier sehr kreativ im Formulieren von Abschluß-WAs.

Schau nach vorne, geniesse den Sommer mit den Dir wichtigen Menschen und habe Spaß!
 
  • #7
So, ich weiß jetzt dass ich es abschließen muss und möchte, aber ich hab noch nie irgendwas abgeschlossen und habe Angst. Könnt ihr mir bitte helfen?
Danke im voraus

Liebe FS,

wovor hast du Angst?

Nicht mehr sein Wutball zu sein, an dem er sich nach Lust und Laune abreagieren kann? Keine Arbeit, ganz gleich wie wichtig sie ist, rechtfertigt so ein Verhalten.

Willst du so leben?

Melde dich nicht mehr bei ihm. Keine Treffen mehr. Lösche seine Nummer und blockiere seine Nachrichten oder Anrufe.

Das Leben kann auch einfach sein, wenn man es sich nicht selbst unnötig schwer macht ...
 
  • #8
Hallo liebe Mirofede, schau dir den Film:Die Ungehorsame : an. Ich habe es, obwohl ich Jahrzehnte älter bin, öfter getan. Habe mit die DVD gekauft. Wie eine Art Selbstschutz. Ich bin nicht der Schreiber hier... und manche Dinge muss man selbst erfahren um daraus zu lernen. Meine Frage an dich: Was bist du dir Wert? Das Leben liegt vor dir. Drum höre auf dich und dass jetzt tut dir nicht gut.
Alles Liebe für dich.
LG W 52
 
  • #9
Wenn du abschließen willst, muss du dir klar werden warum und das möchtest. Also welche Faktoren sprechen dafür. Ich würde mich nicht persönlich mit dem treffen, denn noch einen Wurausbruch hast du nicht nötig. Ich würde das definitiv über whatapp regeln. Ich würde ich schreiben, warum du mit ihm abschließt und dann die Nummer sperren, sonst gint das nur komische Diskussionen, die du nicht brauchst. Und dann würde ich schöne Dinge machen. Treff dich mit Freunden, mach deine Hobbys oder worauf du Lust hast. Es ist dein Leben und jemand der das Null schätzt, brauchst du dort nicht.
 
  • #10
Du möchtest es sauber beenden. Hast Du einmal etwas von einer Gewaltspirale gehört? Ich möchte Dir das weiter geben weil ich denke, das er darauf hinaus läuft. Wenn ein Mensch sich so respektlos verhält, überschreitet er Hemmschwellen. Die werden mit jedem Mal weiter überschritten. Er ist noch jung. Und er reagiert aggressiv und herabwertend dem Menschen gegenüber, den er doch eigentlich angeblich liebt? Und DU hast Dein ganzes Leben vor Dir. Willst Du Dir das antun? Ich glaube dass Du darüber am besten hinweg kommst, wenn Du ihm sagst, was Du fühlst und das Du keine Zukunft mit ihm siehst. Denn dann schliesst man mit sich selbst ab. Etwas über whats ap oder sms am Telefon oder sonstig unpersönliche Vorgehensweisen halte ich wirklich für schäbig. Das ist es dann wert, es persönlich abzuschliessen. Mache es in der Öffentlichkeit damit DU gehen kannst, wenn Du es für richtig und für reif hältst- und da wird er auch nicht so ausrasten, wie ich es mir nach deinen Erzählungen sehr gut vorstellen kann. Ich wünsche Dir, das Du einen lieben Menschen kennen lernst. Alles Gute!
 
  • #11
Hi Mirofede,
also ich finde, dass Du ihm kein Abschlussgespräch schuldest. Du fühlst Dich von ihm schlecht behandelt. Ihr hattet noch keine feste Beziehung. Warum willst Du noch weiter Zeit und Energie in diesen Mann investieren?

Ich weiß nicht wirklich, was du Dir von einem Abschlussgespräch erhoffst. Nach Deinen Angaben verhält er sich jetzt schon respektlos, deshalb gehe ich davon aus, dass er sich noch respektloser verhält, wenn du ihm sagst, dass Du Euren Kontakt beendest. Warum solltest Du Dich dem aussetzen?

Es ist in Ordnung, wenn Du Dich einfach nicht mehr mit ihm auseinander setzt. Also melde Dich nicht mehr bei ihm. Wenn er sich meldet, hast Du keine Zeit. Sag ihm ggf., dass Du Dich nicht mehr mit ihm treffen willst Punkt und gut
 
  • #12
Liebe Mirofede, du steckst in einer Geschichte, von der du weisst, dass sie dir nicht gut tut und die du beenden willst. Du hast Angst, dass du es nicht schaffst, ihm deinen Standpunkt in einem persönlichen Gespräch rüberzubringen. Ich frage mich, warum muss es ein persönliches Gespräch sein, wenn dir das schwer fällt? Musst du es dir schwerer machen, als es sein muss? Was spricht dagegen, ihm schriftlich mitzuteilen, dass du diese Geschichte beendest, weil sie dich nicht glücklich macht, und das Treffen absagst?

Natürlich ist es nicht besonders nett, eine Beziehung per Whatsapp zu beenden, es ist aber auch nicht nett, die Freundin abzuwerten. Wenn du es so besser schaffst als in einem Gespräch, spricht nichts dagegen.

Frau 50
 
  • #13
Ach Gott, wieder so ein Selbstwert gestörtes männliches Früchtchen!!! Die Welt ist offensichtlich voll davon.

Angst hilft dir nicht weiter, auch deshalb: Null Kontakt mehr, auf nichts mehr reagieren. Und das bis zum Exzess.

Friss diese Geschichte nicht in dich hinein, weihe eine gute Freundin oder einen Freund ein, damit du Unterstützung hast sollte sich der Idiot zum Stalker entwickeln. Passiert immer bei den Männern für die ein "Korb" ein halber Weltuntergang ist.

Gutes Gelingen!
 
  • #14
Zuerst finde ich es toll, dass du für dich eine klare Entscheidung getroffen hast. Vermutlich hätte dich dieser Mann auch in Zukunft immer wieder runtergemacht. Wutausbrüche sind selten "heilbar", sondern eher eine Charakterfrage.

Da dieser Mann von sich sagt, dass er "lieber alles per whatsapp klärt", würde ich genau dieses Mittel einsetzen. Schreib ihm eine kurze WA mit dem knappen Satz: "Ich möchte unsere Beziehung hiermit beenden!" (oder so ähnlich). Mehr nicht, ganz geschäftsmäßig, damit er keinen Anhaltspunkt findet, an dem er wieder anknüpfen könnte. Und blockiere ihn anschließend auf all deinen Geräten. Denn sobald du dich auf eine Diskussion mit ihm einlässt, wird er sehr schnell deine unsicheren Stellen erkennen und sie für sich nutzen.

Nein-Sagen kann man lernen! Du schaffst das!
 
  • #15
Hallo Mirofede,
das tut mir leid für Dich aber der Schritt mit der Trennung ist sicherlich der richtige. Menschen, die andere in der Wut respektlos behandeln, legen das in der Regel auch später nicht mehr ab, meistens wird es mit der Zeit schlimmer.
Was die Aussprache betrifft, so mache das am besten an einem öffentlichen Ort wo viele andere Menschen sind. Wenn Du bereits Angst hast, rede mit ihm nicht in Deiner Wohnung oder an anderen einsamen Orten. Verlange möglichst Deine Sachen (ich hoffe nicht dass er einen Schlüssel zu Deiner Wohnung hat...) zurück, solange es bei ihm noch nicht eskaliert ist mit den Beleidigungen.
Denn wenn Du Schluss machst, kann es sein, dass er in seiner Ehre gekränkt ist und Menschen die zur Wut neigen, können unberechenbar sein.
 
  • #16
Dies hört sich für mich nach einem klassischen Anfang einer Beziehung mit einem Narzissten....renne, renne weg, so lange du kannst.
3 Jahre Beziehung mit einem solchen Menschen haben mich sehr geprägt und anschliessend habe ich weitere 3 Jahre gebraucht, mich davon zu erholen.
NIE NIE mehr macht mich ein Mann aus seinem Frust heraus schlecht.
Viel Glück dir
 
  • #17
Ich finde deine klare Einstellung, dich nicht weiter respektlos behandeln zu lassen, einfach nur super. Du weißt, was du dir wert bist und willst einen Partner, mit dem du Freude haben kannst und der dich achtet.
Es ist zwar ehrenwert von dir, dass du ihm jetzt persönlich mitteilen willst, dass du die Beziehung beenden möchtest. Aber du weißt ja von ihm, dass er Dinge lieber per Whats App klärt. Weshalb solltest du also nun diesem Wunsch nicht nachkommen und das schwierigere persönliche Gespräch suchen? Es ist doch völlig in Ordnung in diesem Fall, wenn du ihm deine Trennungsabsicht per SMS mitteilst.
Ich denke, das ist in seinem Sinne.
 
  • #18
Hallo Microfede,
du schreibst ihm auf Whatsapp dass du keine Lust mehr auf so einen dummen Kerl hast, dir zu schade bist um so respektlos behandelt zu werden und dass er sich in keiner Form wieder melden braucht.
Lösche seine ganzen Kontaktdaten, sperre ihn überall und du hast deine Ruhe.
Was anderes hat der Typ nicht verdient!
 
  • #19
Du bist noch jung und offensichtlich hattest du dich in diesen Mann verliebt und aus diesem Grund kannst du nicht bei WhatsApp abschliessen. Du scheinst das Bedürfnis zu spüren, diesem Mann gegenüber zu sitzen aber gleichzeitig macht dir das vermutlich auch Angst.

Solche ähnliche Situationen oder Gefühle hatte ich auch in der Vergangenheit und ich wusste auch, dass ich eine Beziehung beenden wollte, weil mir der Mann nicht nur nicht gut getan hat, sondern, weil die Beziehung mit diesem einen Ex Freund, mich total ängstlich, nervös, angespannt und traurig gemacht hat, war er auch sehr leicht und schnell in Wut ausgebrochen ist. Bei völlig nichtigen Sachen. Insbesondere dann, wenn er keinen ausreichend hohen Alkoholpegel in seinem Blut hatte (Entzugserscheinungen). Ich wollte mich nicht verbiegen und ich wollte nicht - im Übertragenen Sinne - auf rohen Eiern laufen.

Natürlich habe ich diese Beziehung, die länger gedauert hat als deine unter vier Augen beendet. Immerhin waren wir zweieinhalb Jahre zusammen.

Wenn du nicht per WhatsApp abschliessen kannst, so würde ich mich mit ihm treffen aber zuerst mich sehr gut auf das Gespräch vorbereiten und mir an deiner Stelle aufschreiben, was ich ihm sagen will. Sollte er dich unterbrechen so kannst du ihm das auch schriftlich geben und zwar darin sollte stehen, wie du dich in seiner Anwesenheit gefühlt hast und immer noch fühlst und welche Gefühle sein respektloses Verhalten bei dir auslösen. Und das sind vermutlich zu 90 % negative und psychisch krank machende Gefühle.

Das ist schon psychische Gewalt! Wenn du dir alles aufschreibst, wirst du automatisch innerlich stärker, ihn mit seinem Verhalten zu konfrontieren und ihn zum Teufel zu jagen!

Und dann ab ins neue Leben!
 
  • #20
Das Zauberwort heißt Ghosting. Du teilt ihm die Trennung mit und tauchst im virtuellen Raum des Internets unter. Sperre ihn in den sozialen Medien, und aus. Wo soll da das Problem liegen? Du kannst ihm auch einen Brief(genau, diesen Klassiker auf Papier) schicken oder eine Brieftaube engagieren, aber kurz und knapp sollte es schon sein. Ich sehe auch nicht, dass er dir hinterherstalkt, nur solltest du ihm auch ein klares Ende-Signal liefern.

Männer sind so überaus einfach zu handeln!
 
  • #21
Er hatte mir mal gesagt, dass er lieber alles per whatsapp klärt.
So, ich weiß jetzt dass ich es abschließen muss und möchte, aber ich hab noch nie irgendwas abgeschlossen und habe Angst.

Liebe FS,
wenn er lieber per WA klärt, dann solltest Du das tun, statt Dich in einem persönlichen Gespräch mit ihm abzukaspern. Gespräche kann man führen, wenn die Gesprächspartner fair sind.

Er ist Dir gegenüber respektlos, sodass das Gespräch ohnehin unerfreulich wäre. Das kannst Du Dir sparen und ihm eine Nachricht schicken "mit uns beiden passt es nicht, ich möchte mich nicht mehr mit Dir treffen". Danach lösche ihn aus Deinen Kontakten, sodass er Dich digital nicht mehr behelligen kann.

Warum hast Du Angst? Vor ihm, seinem drohenden Wutanfall oder seinen Beleidigungen oder vor der neuen Lebenserfahrung, dass Du etwas entscheidest und das tust, was sein muss?

Du bist noch jung. Merk' Dir für die Zukunft: es gibt kaum 28-jaehrige, die einen "wichtigen" Job machen und wer es tut, hat es nicht nötig es hervorzuheben und erst recht nicht, jemand anderen herabzusetzen. Lass' Dir sowas nie gefallen sondern steh' auf und geh' mit einem kernigen "Auf Nimmerwiedersehen".
 
  • #22
Nur, er hatte mehrere Wutausbrüche. Er hat eine sehr wichtige Arbeit, und er ist immer frustriert und lässt sein Frust mir gegenüber aus. Immer. Wir haben auch deswegen gestritten, und ich habe dann Distanz eingenommen. [...] So, ich weiß jetzt dass ich es abschließen muss und möchte, aber ich hab noch nie irgendwas abgeschlossen und habe Angst.

Hallo Mirofede, ich würde Dir raten, dass wenn du mit jmd der Wutausbrüche hat eine Beziehung beenden möchtest, dass wenn du ihn triffst nicht (!) alleine bist - Triff Dich in einem Café o.ä. Vereinbare vorher mit ihm einen Termin (via Telefon, auch whatsapp ok) wenn du ihn sehen möchtest und sag ihm dass du mit ihm über eure Beziehung sprechen muss, dass dir da was sehr auf dem Herzen liegt, was für dich schwierig ist per whatsapp zu formulieren. Dann ist er schon mal darauf vorbereitet. Sollte er sich nicht mit Dir treffen wollen, dann kannst du das ganze in einer Art Brief formulieren. Schreib ihm besser eine Email statt per Whatsapp - sonst geht das ganze immer hin und her. Hier hast du auch die Möglichkeit deine Gedanken besser zu formulieren, Dir Zeit mit Sätzen zu lassen und dein Gegenüber kann auch in einer von ihm gewählten Geschwindigkeit deine Email lesen - ggf. auch mehrmals.. und ganz wichtig: er kann Dich nicht mit einem Wutausbruch angreifen oder handgreiflich werden. Überlege Dir einfach gut welche der beiden Varianten du wählst, aber hab keine Angst davor etwas zu beenden, dass Dich nicht glücklich macht! Liebe soll eine Freude sein, nicht Ängste oder Wutausbrüche auslösen und auch niemanden respektlos behandelt fühlen lassen. Ich drück Dir ganz fest die Daumen, du schaffst das!!!! :)
 
P

proudwoman

Gast
  • #23
Ach Gott, wieder so ein Selbstwert gestörtes männliches Früchtchen!!! Die Welt ist offensichtlich voll davon.

Angst hilft dir nicht weiter, auch deshalb: Null Kontakt mehr, auf nichts mehr reagieren. Und das bis zum Exzess.

Friss diese Geschichte nicht in dich hinein, weihe eine gute Freundin oder einen Freund ein, damit du Unterstützung hast sollte sich der Idiot zum Stalker entwickeln. Passiert immer bei den Männern für die ein "Korb" ein halber Weltuntergang ist.

Gutes Gelingen!
Sehe ich genauso! Der machte dir doch leicht, kläre das so wie von ihm gewünscht per whatsapp, und gut ist es. Da braucht es keine Romane. Im Augenblick kann man hier nur noch mit dem Kopf schütteln...
 
  • #24
Warum treffen, warum erklären, wozu ein Gespräch?

Da ist ein Mann, der sich in der Kennenlernphase als respektlos zeigt, Wutausbrüche hat, etc.
Der Dinge per WhatsApp klärt

Also, nochmal, ganz einfach - WhatsApp, klare, knappe Absage, ohne Erläuterungen, und fertig.

Das ist legitim, und was soll alles andere bringen?
 
  • #25
Er hatte mir mal gesagt, dass er lieber alles per whatsapp klärt.
So, ich weiß jetzt dass ich es abschließen muss und möchte, aber ich hab noch nie irgendwas abgeschlossen und habe Angst.

Wovor hast Du Angst? Vor der abgeschlossenen "Beziehung" oder dem abschließen an sich?
Angst vor der abgeschlossenen Beziehung brauchst Du nicht zu haben, Du scheinst hier nicht viel zu verpassen und es gibt reichlich andere Männer.
Wenn er alles lieber per WhatsApp klärt, dann schreibe ihm doch eine Nachricht, dass Du keinen weiteren Kontakt mehr wünschst. Ich kläre sowas normalerweise lieber in einem persönlichen Gespräch, aber wenn er das für einen guten Weg hält, kannst Du ihn beschreiten.
 
Top