• #1

Kennenlernen unter schwierigen Umständen: Hoffen oder Vergessen?

Die Lage:

Bin seit kurzem hier auf EP und es hat sich ein Kontakt zu einer sehr interessanten Frau ergeben. Wir haben seitenweise gechattet und sind wohl beiderseitig recht fasziniert voneinander. Unter normalen Verhältnissen würde man sofort daten und dann weiter sehen.

Meine Verhältnisse sind aber nicht normal sondern schwierig und das schreckt sie ab. Ich habe ihr geschrieben, dass ich das nachvollziehen kann. Alles andere wäre extrem unfair von mir. Zunächst war der deal, dass ich meine Verhältnisse ordnen solle und sie danach zu einem date bereit wäre. Das habe ich akzeptiert.

Nun hat sie mir geschrieben, dass sie nicht weiter mit mir chatten wird, weil sie das zu sehr bindet. Klar, wir hingen chattechnisch auch nach dem deal wie Kletten aneinander. Ich habe zugesagt, sie in Ruhe zu lassen, es sei denn, sie meldet sich bei mir oder meine Verhältnisse sind so, dass sie sich auf mich einlassen würde. Sie hat den Kontakt nicht abgebrochen.

ich werde den deal einhalten. Aber wie schätzen erfahrene EPler die Hoffnung ein, sie in sagen wir einem Jahr daten zu können? Mein Problem ist, dass ich den chat schon nach einem Tag sehr vermisst habe und jetzt jeden Tag auf die Meldung warte, sie hat jemand anders gefunden.

Soll ich sie mir lieber ganz aus dem Kopf schlagen?
 
  • #2
Ok, ich weiß nicht, welches Chaos du in deinem Leben ordnen musst, aber ich würde nicht ein Jahr (!) auf einen Mann warten, den ich noch nie gesehen habe.
Selbst wenn eure Mails super waren, vielleicht könnt ihr euch nicht riechen oder findet euch irgendwie anders unsympathisch.
Ich würde dir raten, die Frau erst mal unverbindlich zu treffen statt großes Drama im Kopfkino zu spielen 😉
 
  • #3
Erstmal: Respekt für diese Frau! Sie scheint etwas auf sich zu halten, genau zu wissen, was sie will, und keine wertvolle Lebenszeit an Menschen zu verschwenden, die das nicht tun. Kann gut sein, dass deine Befürchtungen eintreffen und sie schnell jemanden anderen genauso fasziniert wie dich, der im Gegensatz zu dir wirklich offen für sie ist und nicht lange fackelt.

Ohne zu wissen, was genau es mit deinen schwierigen Verhältnissen auf sich hat (ich tippe mal auf laufenden Scheidungsprozess oder ähnliches): Die werden sich wohl kaum in naher Zukunft von selbst lösen. Selbst, wenn du dir die aktuelle Kandidatin aus dem Kopf schlägst, könntest du bei der nächsten gleich wieder dasselbe Problem haben. Also, warum lässt du das mit der Partnersuche nicht erstmal noch, bis du deinen Kram auf die Reihe gebracht hast?

Ob sie dann noch zu haben ist, wirst du sehen. Das wird dir hier niemand weissagen können. Betrachte es doch als Ansporn, deine Verhältnisse so schnell wie möglich zu klären (und vermittle ihr auch, das du das tust). Das ist wohl am aussichtsreichsten und in jedem Fall ein Gewinn für dich.

W, 27
 
  • #5
Was hast denn Du für Verhältnisse, die ein Jahr brauchen, bereinigt zu werden? Und was geht es sie an, wie Du damit umgehst? Leider schreibst Du dazu nichts.

Ich gehe mal davon aus, Du lebst in Scheidung und bist augenblicklich noch im Trennungsjahr. Sie will keinen verheirateten Mann treffen. Zutreffendenfalls Finger weg von ihr! Sie ist prüde bis zum Anschlag und spekuliert dazu noch selbst darauf, geheiratet zu werden.

Auf jeden Fall hat sie den Kontakt mit Dir unterbrochen, bis ihre Forderung erfüllt ist. D.h., sie ist berechnend und fordernd. Vergiss sie allein schon deshalb. Das ist keine Persönlichkeit, die entgegen kommt, sondern jemand, der verrhärtet ist.

Langes Chatten ist grundsätzlich von Nachteil, da sich Phantombilder aufbauen. Ich nutze den Chat nur zur schleunigen Vereinbarung von Treffen.

Ein Jahr ist eine Ewigkeit im Online-Dating. Schlag sie Dir auch deshalb aus dem Kopf.
 
  • #6
Ich glaube nicht, dass ihr jetzt ein Jahr lang komplett Pause machen und dann plötzlich wieder ganz toll daten könnt, da besteht in der Tat die große Wahrscheinlichkeit, dass ihr euch beide umorientiert.

Andererseits habe ich meinen Partner, nachdem wir uns kennengelernt hatten, auch ein Jahr lang nicht gesehen, weil ich weit fort war, und wir sind direkt danach, als ich wieder da war, ein Paar geworden. Allerdings haben wir uns fast jeden Tag geschrieben und so den freundschaftlichen Kontakt aufrecht erhalten.

Könnt ihr nicht sozusagen befreundet bleiben, bis du deine Sachen geklärt hast? Es wäre schon wichtig, dass ihr irgendwie in Kontakt bleibt.

Was meinst du denn mit den ungeklärten Verhältnissen bei dir? So schlimm? Dauert das wirklich ein Jahr, geht das nicht schneller?
 
  • #7
tja, das ist das Risiko, wie so nicht vorher die Verhältnisse klären und dann auf Datingplattformen sich tummeln?

Und wieso dauert das ein Jahr? Es gibt nicht nur schwarz und weiß, vielleicht wenn du alles offen erklärst gibt es schon vorher die Möglichkeit sie zu treffen?!
 
  • #8
Ja danke.

Ich bin erstmal bei den Foristi, die das Problem darin sehen, dass ich verfrüht mich auf den Markt gegeben habe. Wohl wahr.

Ansonsten wrde ich erstmal mein Problem lösen und danach suchen und hoffen, dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.

An die, die sich einen Sachvehalt selbst gestrickt und ihren dann beurteilt haben ... ist nicht mein Sachverhalt.

Und an die Neugierigen: Ich werde nicht deutlicher, das geht Euch nichts an.

Und die Frau ist eine Klasse-Frau, das Problem bin ich ...
 
  • #9
Sie ist prüde bis zum Anschlag und spekuliert dazu noch selbst darauf, geheiratet zu werden.
Wenn ich auf EP wäre und einen Partner für langfristig oder länger suche oder zumindest für ein Projekt, dann verplempere ich nicht meine Zeit mit irgendwelchen Typen, mit denen das nicht geht. Das hat überhaupt nichts mit prüde zu tun. Keiner weiß hier, was der FS überhaupt meint.
Und an die Neugierigen: Ich werde nicht deutlicher, das geht Euch nichts an.
Offensichtlich ist es nicht nur eine Trennung oder Scheidung..... Ich würde, bevor ich dann ewig auf irgendjemand umsonst warte, weiterziehen und mein Leben leben. Das nenne ich dann "klasse". Wie oft reden manche Leute immer nur und handeln nicht. Mit so einem Laberheini, der so tut, als ob er ernsthaft eine Partnerin sucht, aber "noch hinter Gittern sitzt", lasse ich mich auch nicht ein. Mit "prüde" hat das doch gar nichts zu tun. Das ist doch reine Zeitverschwendung.

dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.
wow.....welch eine Wortwahl!
 
  • #11
Hoffnung ein, sie in sagen wir einem Jahr daten zu können?
Sie will nicht auf dich warten. Das hat sie klar gemacht. Auch wenn sie dich rein chatterisch ganz sympatisch findet. Sie will nicht gebunden sein und deshalb nicht mehr chatten. Das bedeutet, sie wird sich natürlich weiter umsehen nach einem Partner. Deshalb ist sie ja auch bei EP.
Euer Deal war nicht wirklich ein Deal. Sie hat nicht gesagt, dass sie dich auf jeden Fall daten wird, wenn du fertig bist, mit deinen Problemen, sondern sie hat dir mitgeteilt, dass sie dich aufgrund der Probleme nicht daten wird. Im Nachgang hat sie das nochmal verdeutlicht, in dem sie dir mitteilte, dass sie nicht mehr chatten will, weil sie nicht an irgendeinen Deal gebunden sein will. Wahrscheinlich weil du den ersten Dialog nicht ganz verstanden hast, sondern für dich positiv interpretiert hast, dass eine Chance bestünde, wenn du deine Probleme beseitigt hast. Jetzt wirst du halt nicht gleich blockiert oder der Gleichen. Sie bleibt weiter freundlich zu dir. Womöglich hat sie mehrere Fanboys. Ihr hattet ja eine nette Unterhaltung. Sie hat ihren Standpunkt klar gemacht. Du hast es womöglich kapiert. Damit gibt es keinen Grund dich aus der Liste zu feuern.

Es war eben ein freundlicher Korb.
Natürlich kannst du auch weiter Frauen auf EP ansprechen. Womöglich ist eine dabei, für die deine Probleme keine darstellen.
Aber du solltest dich nicht gleich so auf eine Frau fixieren, die du kurz nach deiner Anmeldung bei EP aufgeschnappt hast.
Klar flirten die erstmal ganz toll und wickeln um den Finger.
Aber das bedeutet nichts, solange man sich nicht wirklich in echt kennengelernt hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
Aber wie schätzen erfahrene EPler die Hoffnung ein, sie in sagen wir einem Jahr daten zu können?

Dass eine Frau hier ein Jahr lang sucht und nichts besseres findet als einen Mann, der den Fehler macht, eine neue Partnerin zu suchen, bevor er dazu eigentlich bereit ist? Eher gering. Eine Klassefrau ist dann sicher vergeben. Und hat ebenso sicher auch sonst wenig Lust, irgendwas aufzuwärmen.
 
  • #13
Aber wie schätzen erfahrene EPler die Hoffnung ein, sie in sagen wir einem Jahr daten zu können?

Lieber FS,
ihr habt euch noch nicht getroffen, d.h. alles was euch vermeintlich verbindet ist pure Phantasie. Ihr schreibt euch in eine Idealsituation gegen welche die Realistät nur verlieren kann, d.h. bodentiefer Fall von Wolke 7 wenn ihr euch dann begegnet.

jetzt jeden Tag auf die Meldung warte, sie hat jemand anders gefunden.
Dazu müsste sie erstmal suchen. Es gibt hier eine Menge Leute, die Brieffreundschaften pflegen und dafür ihren Mitgliedsbeitrag zahlen, weil sie sonst keinen Kontakt zu anderen Menschen haben.
Irgendsowas Verschrobenes kannst Du bei ihr annehmen (bei Dir auch), denn sonst würde sie so eine Schreiberei ohne Treffen garnicht machen. sondern ihre Lebenszeit besser nutzen.

Soll ich sie mir lieber ganz aus dem Kopf schlagen?
Nicht unbedingt. Du solltest Dich nur darauf einstellen, dass wenn ihr euch trefft eine ganz große Seifenblase zerplatzen kann und Du sehr enttäuscht bist, dass alle Deine Ideale garnicht wahr sind.
Mir wäre das emotional zu anstrengend.

und hoffen, dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.
Meine Güte sind im Onlinedating schräge Typen unterwegs. Da kann frau nur hoffen
 
  • #14
Ansonsten wrde ich erstmal mein Problem lösen und danach suchen und hoffen, dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.

An die, die sich einen Sachvehalt selbst gestrickt und ihren dann beurteilt haben ... ist nicht mein Sachverhalt.

Und an die Neugierigen: Ich werde nicht deutlicher, das geht Euch nichts an.
OK, ich hoffe sehr, dass diese Frau rechtzeitig erkannt hat, dass du ein Mann bist, der kein Nein akzeptieren kann und ansonsten extrem von sich überzeugt ist, so dass er nicht mal auf Idee kommen, was falsches gemacht zu haben. Ob es ausserdem eine Klassefrau ist, weisst du nicht, du kennst sie nicht. Spontan würde ich sagen, ein klassischer Fall vom Narzissismus "ich habe mich für diese Frau entschieden, also MUSS sie Klasse sein". Relativ schnell kommt dann die Abwertung, falls sie sich nicht genehm verhält, lesen wir hier regelmäßig.
Ich habe neulich Kontakt beendet, ich dachte glatt, DU bist es, aber nein, bin nicht bei Elite. Auch ein Mann, der andere Meinung nicht gelten lässt und abweichende von seiner abwertet. Komm bitte von deinem hohen Ross, es ist absurd, Leute um Meinung zu fragen und danach meinen, sie kapieren es nicht.
 
  • #15
Ansonsten wrde ich erstmal mein Problem lösen und danach suchen und hoffen, dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.

Jetzt eine Portion Frauendenke.

Du hast ein Problem, das derart ist, dass ein Jahr keine Partnerschaft möglich ist. Das wusste sie nicht von Beginn an, aber irgendwann musste es auf den Tisch.

Ich würde Dich damit ähnlich verabschieden, - weil der Chat eigentlich nett war - wie sie. Und so wie sie käme ich, wenn ich Deine Gedanken mitbekomme, zum Schluss, es ganz einzustellen.

Und ansonsten kommst Du bei mir aggressiv und fordernd an, so wie Du auf die Kommentare reagierst, und bzgl. "Rivale".
Du hast ihre Gunst nicht, sie hat abgebrochen, beendet.
Wen auch immer sie jetzt kennen lernt, geht Dich nichts an.

Ich finde die Frau sehr vernünftig, und gut bei sich. Sie wird gespürt haben, dass es unstimmig wird, Erwartungen kommen, die sie nicht erfüllen will - und ja, was soll sie mit jemandem anfangen, der auf längeres gar nicht als Partner zur Verfügung steht.

Da gibt es keinen Deal, das "Schauen wir mal", ist eine höfliche Floskel, so wie "lasst uns Freunde bleiben.

Um den Reigen der Spekulationen weiter zu treiben - ich vermute keine Scheidung, sondern Strafvollzug mit Restzeit 1 Jahr.

Nicht alle Frauen wollen Retterinnen und Kümmerer sein, Verständnis haben, und leidensfähig. Manche haben gelernt, dass ein Maß an Egoismus sehr gesund ist.

W, 51
 
  • #17
Aus welchem Grund sollte sie auf dich warten?
Die Probleme sind nach einem Jahr nicht um, es folgen weitere wie Arbeits- und Wohnungssuche.
Denn ich bin da bei @Lionne69 mit der Vermutung.
Rückfälle, es der eigenen Familie erklären, womöglich möchtest du noch bei ihr nach dem Jahr einziehen, etc.
All das braucht eine Klasse-Frau nicht. Mag ja sein, dass es aus der Entfernung für sie interessant war. Aber Beziehung dürfte in der eigenen Liga einfacher sein, dieses Gefälle geht nicht lange gut. Ob das Helfersyndrom der Klasse-Frau so ausgeprägt ist, wage ich zu bezweifeln.
 
  • #18
... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.

Du hast eine schräge Sichtweise. Als Frau wäre das Thema für mich beendet, wenn ich solche Sätze lesen würde. Vollkommen richtig: das Problem bist Du. Aber warum sollte sie es nicht lösen, indem sie einfach einen Mann ohne Probleme nimmt? Es ist ihr aus meiner Sicht nur zu wünschen, dass sie das erkennt und den Kontakt abbricht.
 
  • #19
Vielleicht hat Lionne mit ihrer Vermutung recht. Allerdings haben die Gefangener auch das Recht Besuche zu empfangen. Also, theoretisch könntet Ihr euch ja im Knast treffen.
Da du dich Roissy nennst, würde ich darauf tippen, dass du in irgend einer SM-Geschichte involviert bist, die noch ein Jahr dauert und die neue Frau soll dich dann übernehmen. Ob Du hoffen sollst? Ich denke, dass du lieber darüber nachdenken solltest wie du aus der "ein Jahr Nummer" wieder rauskommst. Kann vielleicht dir jemand helfen, ein Anwalt oder ein Freund?
 
  • #20
Wenn uns das ja nichts angeht, warum gehst Du den Menschen hier, die sich Zeit nehmen und Deine Beiträge lesen dann auf den Sack?
Genau !
Was willst du denn von uns ?

Boah, nee, ehrlich gesagt, hätte ich nach deiner Rumpamperei ein bisschen Sorge, von dir belästigt zu werden, wenn du in einem Jahr entlassen wirst.

Hoffentlich hat die Frau dir nicht ihren wahren Namen gesagt, Telefonnummer gegeben oder so.

wir hingen chattechnisch auch nach dem deal wie Kletten aneinander
Das kommt mir allerdings auch seltsam vor.
Sie hat sich auch von sich aus noch gemeldet ? Oder eher geantwortet, wenn du dich gemeldet hast ?
Hm... vielleicht ist es ja gerade deine Unerreichbarkeit, bzw. deine nicht vorhandene Möglichkeit, sie wirklich zu treffen, die ihr gefällt.

Weißt du, warum sehr junge Mädchen für prominente Buben schwärmen ? Weil da keine Gefahr besteht, dass die ihnen an die Wäsche gehen, wie es echte Klassenkameraden tun würden.
Weil die 12-jährigen Mädchen dazu nicht bereit sind.
Und deine Chatpartnerin ist es vielleicht auch nicht und daher chattet sie gerne mit Brieffreunden.

Du siehst, es könnte durchaus sein, dass die Frau ebenfalls einen Schatten hat.
Vielleicht sogar alles gar nicht so ist, wie sie behauptet, Alter, Größe, Gewicht, Foto, du weißt schon. Vielleicht ist sie noch nicht mal eine Frau, wer weiß...

Naja, komm, das letzte Jahr sitzt du auf einer Backe ab und dann versuchst du es mal ernsthaft, nicht mit so einem Blödsinn von wegen Wasser-reichen und so. Back kleine Brötchen, dann findest du vielleicht eine Frau.

Viel Erfolg :)

w 53
 
  • #21
Jo, das trifft es genau.
Noch was.
Wenn uns das ja nichts angeht, warum gehst Du den Menschen hier, die sich Zeit nehmen und Deine Beiträge lesen dann auf den Sack?

Die Frau hat das einzig wahre erkannt, so einen Typen wie Du einer bist, nie an sich heranzulassen.

m49
Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Mein 2. Beitrag wurde nicht freigeschaltet, da zu kurz. Ich zitierte "Das Problem bin ich" mit "das glaube ich dir auf's Wort". Egal, was in deinem Leben falsch läuft und in einem Jahr wieder richtig, du hast zumindest auf mich eine Wirkung wie eine Gefriertruhe. Und das ist noch freundlich ausgedrückt.
Falls du einsitzt, verheiratet bist oder die Hucke voll Schulden hast, wie sind hier vollkommen anonym. So interessant bist du nun auch wieder nicht. Arbeite daran.
 
  • #22
Ich habe zugesagt, sie in Ruhe zu lassen, es sei denn, sie meldet sich bei mir oder meine Verhältnisse sind so, dass sie sich auf mich einlassen würde. Sie hat den Kontakt nicht abgebrochen.ich werde den deal einhalten.
Ich wünsche allen, die den Text des FS nicht genau gelesen haben und ihn deshalb einfach mal ganz fix in eine Schublade einsortieren, dass sie nie selbst in einer schwierigen Situation einen anonymen Rat brauchen. Es ist doch für die Beantwortung seiner Frage völlig egal, wo und warum er noch ein Jahr unflexibel ist und nach einem Urteil über seine Situation hat er NICHT gefragt! Also erstmal lesen, bevor ungefragte Antworten in Gutmensch-Manier gegeben werden! Meine Antwort auf Deine Frage @Roissy : Hoffen ist immer erlaubt! Und bei Euch sowieso: Ihr habt doch einen richtig guten Kontakt, trotz der Schwierigkeiten. Ihr gefallt Euch sehr. Du bist ehrlich und kompromissbereit ihr gegenüber. Sie hat den Kontakt nicht abgebrochen trotz Deines Problems. Alles gute Voraussetzungen, die auch ohne diese Schwierigkeiten echt nicht selbstverständlich sind. Mach was draus und lass Dir Deine Hoffnung nicht kaputt machen! Halte weiter losen Kontakt zu ihr und akzeptiere dabei ihre Zurückhaltung ohne zu kletten. Dann hast Du beste Chancen, wenn Ihr später genau da weitermacht wo Ihr jetzt eine Pause eingelegt habt. Alles Gute für Dich.
 
  • #23
Ansonsten wrde ich erstmal mein Problem lösen und danach suchen und hoffen, dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.
Vor so ein Mann, welcher aus einer Beziehung mit Familien und Verpflichtungen heraus eine neue Beziehung versucht,
haben glaube ich viele Frauen Angst.
Berechtigt:
Ihnen kann später ganz genau dasselbe passieren.

Wieder so ein FS bei die nächste Liebe wieder die tiefste ist....etc.
 
  • #24
Ich wünsche allen, die den Text des FS nicht genau gelesen haben und ihn deshalb einfach mal ganz fix in eine Schublade einsortieren,

Nö,Nö, meine Liebe,
die Schublade hat er alleine aufgemacht mit der Bitte ihn dort rein zu sortieren.
Was für einen Deal? Er nimmt die Bitte der Frau scheinbar nicht Ernst, dass sie mit seinen Umständen nicht klar kommen "will".
dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.
Nächste selbstaufgemachte Schublade wo er hinein passt.
Problemfrei Rivalen nach eigener Problemlösung verdrängen?
Er spricht immer von Deal, ich frage mich was für Deals?
Die Frau hat keine Lust auf seine Probleme und ist Klug genug nicht ihre Zeit zu verschwenden und sich aufs Abstellgleis setzen zu lassen.

In einem Jahr kann vieles passieren, aber es muss nicht zwangsläufig auch so kommen das seine Probleme dann gelöst sind.
Er schreibt auch in einem anonymen Forum nicht, was das für Probleme sind, erhofft sich aber Antworten auf seine Fragen.
Das die Menschen sich hier mit den paar Krümeln ihr eigenes Bild zurecht schneiden "müssen", weil er uns "Neugierigen" keine Info´s liefern mag, sollte doch klar ersichtlich sein.

Ich frage mich, was Du mehr zwischen den Zeilen zu lesen imstande bist, als ich oder andere hier.

Die meisten hier wollen gar keine Schublade bedienen, nein die meisten, davon bin ich überzeugt, wollen wie ich auch, mit ihrer herausfordernden Antworten den FS ein wenig aus der Reserve locken, damit es hier weiter geht.
Und nicht der ganze Thread hier, wie so oft , in ein Meer von Mutmassungen endet, weil die Fragesteller meinen, sie könnten unser aller Zeit mit Bröckchen hinwerfen vertüddeln
( keine Ahnung mit wieviel D´s dat geschrieben wird)

m49
 
  • #25
Und die Frau ist eine Klasse-Frau, das Problem bin ich ...

Wenn ich mir Deinen arroganten Ton hier anschaue, neige ich dazu, meine volle Zustimmung zu dieser Aussage zu geben.

An die, die sich einen Sachvehalt selbst gestrickt und ihren dann beurteilt haben ... ist nicht mein Sachverhalt.

Und an die Neugierigen: Ich werde nicht deutlicher, das geht Euch nichts an.

Wenn mich jemand in diesem Ton belehren würde, wäre ich weg wie der Wind.

dass sie bis dahin noch keinen gefunden hat, der mir das Wasser reichen kann ... oder ich den Rivalen nach Problemlösung verdrängen kann .... denn da haben wir keinen Deal.

"Wasser reichen", "Rivale ", "verdrängen", "kein Deal"....mal ernsthaft, von Mann zu Mann: möchtest Du nicht Deine Einstellung zum Leben und gegenüber anderen Menschen überdenken, bevor Du auf Partnersuche gehst?
 
  • #26
Ich frage mich, was Du mehr zwischen den Zeilen zu lesen imstande bist, als ich oder andere hier.
Zwischen den Zeilen muss ich gar nicht suchen @neverever ,weil es in der Zeile selbst schon steht:
war der deal, dass ich meine Verhältnisse ordnen solle und sie danach zu einem date bereit wäre. Das habe ich akzeptiert.
Der Deal steht und beiden geht’s ja scheinbar gut damit, egal ob man das Wort Deal passend findet oder nicht. Was in einem Jahr ist, wenn @Roissy seine Sache sortiert hat, kann natürlich keiner wissen. Mich stört es aber, dass er allein wegen seiner hier verwendeten Formulierungen (!) irgendwelche Label angeheftet und den Stempel „Brauchst Dir keine Hoffnungen auf die Frau machen“ bekommt. Finde es krass, einen Fragesteller hier so derart anzugehen, nur weil seine Wortwahl nicht genehm ist. Sagt mal, wo ist denn Eure Toleranz, die hier sonst so gerne gefordert wird? Nicht jeder verwendet eben Weichspüler für seine Worte und Klartext ist selten ein Hindernis, wenn man ein Ziel hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #27
Ich würde dem FS genau das gleiche Verhalten seiner Chatpartnerin empfehlen.
Sie möchte sich auf ihn nicht einlassen, solange er schwierige Verhältnisse hat (er definiert dies mit einem Jahr). Der erste „Deal“ ist im Grunde keiner, sie meint man würde/könnte sich treffen, wenn diese Verhältnisse beseitigt sind, ob dies wirklich der Fall sein wird? Sie macht eine Absichtserklärung und gab ihm kein Versprechen auf ihn zu warten und sich irgendwann in jedem Fall mit ihm treffen zu wollen.
Anscheinend reicht dem FS die vage Aussicht und dient ihm als Anreiz seine Verhältnisse zu sortieren.
Der 2. Deal ist ist auch kein wirklicher. Die Chatpartnerin möchte den Austausch nicht so eng, und möchte sich über den Chat nicht an den FS binden, ergo sie möchte sich alle Optionen frei halten, also eben kein Versprechen auf den FS ein Jahr lang warten zu wollen, sondern sich nicht weiter auf ihn einzulassen und sich parallel umzuschauen. Der Chat & Kontakt kann so neben der aktiven weiteren Partnersuche nebenbei laufen, doch man hat sich nicht auf den/die Eine schon festgelegt, sondern sucht weiter. Sollte man wohlmöglich nach frühestens 1 Jahr (oder bis wann der FS seine Lage geklärt hat) noch Single sein, man sich noch gut verstehen und im Kontakt, dann könnte es sein, dass es zu einem Date kommt, wenn bis dato, noch Interesse überhaupt besteht. Darauf hat der FS sich eingelassen, gut. Sie hat ihm rein gar nichts versprochen, sondern verhält sich unverbindlich. Die einzige ernsthafte Aussage ist, dass sie ihn solange nicht treffen will und keinen engen Kontakt will, solange es bei ihm schwierig ist. Und ebenso wird sie ihm sporadisch weiterschreiben, solange sie nicht anderweitig fündig geworden ist oder wirklich an einem für sie geeigneten Kandidaten interessiert.
Also lieber FS, lass den Kontakt mit ihr locker laufen, sie bestimmt, wann & ob sie sich bei Dir meldet; Du antwortest nur; es läuft mit ihr solange sie an eurem Austausch noch Lust hat und sie schaut sich nach anderen Männern um und datet diese, solange Du nicht in die Pötte kommst, und nicht deinen Kram schnell geregelt hast.
 
  • #28
Brauchst Dir keine Hoffnungen auf die Frau machen“ bekommt.


Der FS hat bei seiner Frage selbst geschrieben
Nun hat sie mir geschrieben, dass sie nicht weiter mit mir chatten wird, weil sie das zu sehr bindet.

Damit hat sie ihrerseits den Kontakt klar und eindeutig beendet.
Nach dem, was der FS als Deal bezeichnet, der damit auch hinfällig ist.

Ich gehe davon aus, dass die Frau eine von den Netten ist. Das Schreiben war toll, es war wie ein Flow.
Nur hat sie dann realisiert, dass nicht nur die Zukunft erstmal fraglich ist, sondern dass der FS schon eine besondere Art hat.
Und damit hat sie den Kontakt beendet. Behutsam, mit Schleife und Floskeln, aber an Ende unmissverständlich.

Natürlich sind die Hintergründe meine Interpretation.
Aber Fakt ist - sie hat den Kontakt beendet. Sie hat es explizit geschrieben, der FS hat sie so zitiert.

Da wäre es schön, wenn gerade von Frauenseite nicht doch ein Mutmachen kommt zum Wiederversuchen eines nicht gewünschten Kontaktes - wir wollen alle, dass unser Nein respektiert wird.
Kein Kontakt = kein Kontakt.

W, 51
 
  • #29
Lieber FS....ja was war denn mit Dir los, als Du den Thread verfasst hast?
Ich gebe ja zu, dass ich im Urlaub nicht alle Threads perfekt verfolgt habe und hier bin ich nur mal "flüchtig" drüber.
Aber mein Gedanke war wirklich....welchen kulturellen Hintergrund hat den dieser "druckvolle" Schreiber...Muttersprachler ist das nicht
Und ich habe Dich definitiv erstmal völlig falsch verstanden
(Oder war mein Loirewein zu heftig? )

Erst als mir auffiel...den Nick kenne ich doch;-)
Schau rein, lese die anderen Beiträge und hätte Dich hier nicht erkannt...

Ich bin in der Situation deiner Dame gewesen und kann sie verstehen.
Wenn ich auch ein bisschen anders damit umgegangen bin aber eben auch konnte.
Da ich den Herren ja nicht kannte, fand ich es zwar erstmal schade aber ich fühlte mich auch nicht gebunden.
Wir haben heute noch Kontakt...uns nie gesehen aber es ist irgendwie kumpelhaft...
Er ist jetzt übrigens bei Beziehung nr 8, seit damals:)

Aber er hat meinen Einwand akzeptiert und war dann auch ohne Druck im Kontakt ab und zu

Deine möchte das jetzt aber nicht und der Rest liegt im Konjunktiv in der Zukunft
Oder wie meine Oma immer meinte....wart ens die Tiet af...

Wer weiß ob Du/Sie in den Monaten nicht jemand anderen an Eurer Seite habt?
Ob Du dann überhaupt noch an sie denkst
Und wenn doch, dann schreib sie nett ohne Druck an...mehr als noch einen Korb kannst Du nicht kassieren...
Also wenn Du alles geregelt hast...

Aber manchmal vielleicht entspannen?
Mit Druck flutscht Dir die Seife immer durch die Finger
 
Top