G

Gast

Gast
  • #1

Kennenlernphase - wie lange dauert diese?

Ich lese immer “Kennenlernphase“. Aber was soll das sein und wie lange dauert diese?

Meine bisherigen Partner habe ich bis zum Schluß nicht wirklich gekannt - und das waren einmal 20 Jahre und einmal 14 Jahre Beziehung.

Was soll also diese Kennenlernphase bedeuten???
 
G

Gast

Gast
  • #2
Die "Kennenlernphase" dauert vom Erstkontakt bis zu dem Zeitpunkt, an dem man von sich sagt: Jetzt sind wir zusammen/ein Paar.
Es ist klar, dass man diesen Menschen danach trotzdem immer noch besser kennenlernt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
"Kennenlerphase" ist bis man beschließt, zusammen zu sein. Je nach z. B. äußeren Bedingungen kann das z. B. drei bis vier Wochen oder zwei, drei Monate sein. Nach ca. einem Jahr kennt man sich soweit "richtig". So jedenfalls funktioniert das in der "heilen Welt", zwischen Zweien, die nur in solider Beziehung denken - und wahrscheinlich weniger z. B. bei "Dating" (Internet) ...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Meine bisherigen Partner habe ich bis zum Schluß nicht wirklich gekannt - und das waren einmal 20 Jahre und einmal 14 Jahre Beziehung.

Was soll also diese Kennenlernphase bedeuten???

Du hast eigenartige Beziehungen geführt. Für mich ist Kennenlernphase die Zeit, die vergeht, bis ich eine Partnerin so genau kenne, dass ich eine längerfristige Beziehung mit ihr eingehen möchte. Dass ich sie nicht bis ins Letzte kenne und sicher auch nach 10 Jahren mal wieder neue Seiten entdecke, weil sie sich ja auch verändert, ist für mich selbstverständlich.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #5
Die "Kennlern-Phase" ist die Zeit der ersten Dates. Man stellt Fragen, man "beschnuppert" sich, anfänglich noch etwas distanziert und fremd, später vertrauter und intimer. Diese Phase bis zu einer "Beziehung" verläuft fließend.

Das wäre meine Definition für "Kennlern-Phase".



M (49)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Von einer derartigen Phase habe ich hier in diesem Forum zum ersten Mal gelesen. Ich weiß nicht, wer diede Phase wie definiert hat und halte das Benutzen derartig konstruierter Begriffe auch nicht für sinnvoll.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo FS!

Bis vor kurzem wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt. Ich dachte das ist ganz einfach, man lernt jemanden kennen, ist sich sympathisch, trifft sich, immer mehr, küsst sich irgendwann, geht irgendwann zusammen ins Bett und man ist einfach zusammen. Überhaupt das man das genau aussprechen muss, war mir fremd.
Aber heute ist das anders, also bis nach dem Bett ist alles gleich und dann wird eventl. entschieden ach nee, doch nicht. Kann sich bis zu fünf Jahren hinziehen. Also ich für mich wäre gerne mit jemandem zusammen, bevor ich mit ihm in die Kiste gehe. Aber da ist genau dass Problem, wie macht man das? Vorher heiraten? Weil das gehört ja zur Kennenlernphase. Hm...tja, Pech gehabt.
 
Top