• #31
Abschließend: Ich habe ihm böse, böse geschrieben. Das ich ihn als Schwätzer und Betrüger idenifiziert habe (sinngemäß). Damit habe ich mich natürlich vollends lächerlich gemacht. Seine Antwort war sehr clever "waum hätte ich überhaupt mit dir schreiben sollen? Aber nun hast du mich furchtbar gekränkt. Ich habe schon meinen Terminplaner durchgesehen um Möglichkeiten zu finden Dich wiederzusehen".
Ich weiß, dass es gelogen ist und ich am besten gar nichts mehr geschrieben hätte. Aber meine Gefühle waren völlig durcheinander und ich konnte nicht akzeptieren, dass er mich nur bei der leichtesten Gelegenheit wiedersehen will. Mein Fazit: Spiele nicht mit dem Feuer, wenn Du den Brand nicht aushalten kannst.
 
  • #32
Abschließend: Ich habe ihm böse, böse geschrieben. Das ich ihn als Schwätzer und Betrüger idenifiziert habe (sinngemäß)
Ich kann dich verstehen: du musst schon sehr gelitten haben und wolltest dich von deinem Schmerz befreien. Ich hoffe, du kannst jetzt Abstand gewinnen.

Doch denke ich nicht, dass er böse war. Er ist nunmal liiert und kann dir nicht mehr geben, als er tut, schon gar nicht bei dieser Entfernung. Da kann man nur schriftlich flirten und manche schaffen es auch, das so zu geniessen. Körperlich fehlt natürlich was. Ich glaube, das hält nicht jeder aus. Und du willst ihn ja auch noch ganz und das geht nicht. So bereue deinen Brief nicht, ich denke für dich ist Abstand das Beste: die Randbedingungen passen nicht zu dir.
 
  • #33
Ja, du hast dich lächerlich und klein gemacht.
Aber das ist nicht schlimm.
Wir alle sind, wenn Gefühle im Spiel sind, nicht immer souverän und erwachsen.
Sei froh, dass niemand Zeuge deiner Schmach geworden ist.
Dieser Typ wohnt weit weg, ihr habt keinen gemeinsamen Freundeskreis, in dem sich etwas rumsprechen könnte.
Und ich nehme an, dass du niemandem, außer dem anonymen Forum davon erzählt hast.

Du kannst das also abhaken, nie mehr daran denken und nach vorn sehen.
Es war eine Erfahrung, alles gut.

w 48
 
  • #34
Ich möchte den letzten beiden "Antworterinnen" danken. Dafür, dass sie sich die Mühe gemacht haben mit Verständnis zu antworten. Während ja viele denken, man sei nur blöd, ist es ja vielmehr so, dass manch einer einfach schnell in einem Strudel von Gefühlen ist. Wer ein bisschen Temperament hat, der kennt das. Manche können sofort mit dem Verstand reagieren, andere nicht. So ist es halt. Heute schon weicht die Scham ein kleines bisschen dem Gefühl, dass wir immerhin eine wunderbare Nacht hatten. Egal, ob er das dauernd macht. Ich erinnere mich an eine Illusion und ignoriere, dass sie nicht "echt" war. Damit kann man doch gut leben.
 
  • #35
Liebe FS,
wer hat denn noch nie aus Gefühlen einen Fehler gemacht?
Und ganz ehrlich, immer souverän reagieren heißt doch oft; unterdrücke deine Wut und mache es so dem anderen leichter!
Du hättest im Notfall zu viel geschluckt und auch keine Anerkennung bekommen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: