G

Gast

  • #1

Kleine Frauen mit ein paar Pfunden zuviel - wer mag das ?

Ich bin seit ein paar Monaten hier eingeloggt und etwas enttäuscht. Anscheinend sind kleine Frauen die halt im Moment ein paar Pfunde zuviel haben gar nicht gefragt.
Mein Zunehmen war unfallbedingt und ich bin im Grunde genommen sehr sportlich (skifahren, biken, schwimmen, inline skaten, Tennis, Fitness).

Seit einiger Zeit habe ich meine Ernährung umgestellt und treibe wieder vermehrt Sport. Trotzdem schreibt mich kaum Jemand an.

Ich bin ein aktiver Mensch - auch beruflich und Neuem stehe ich sehr offen gegenüber. Ich bin auch sehr jung geblieben (trotz meinem Alter für das ich mich nicht schämen muss).

Was meinen Sie dazu ?
 
G

Gast

  • #2
Hallo FS, das hat weniger mit "ein paar Pfunden zuviel" zu tun, sondern ist ganz normal in Partnerbörsen. Die imaginär vorhandene große Auswahl an Frauen, sorgt dafür, dass man nur ganz wenig angeschrieben wird, oder vielleicht sogar überhaupt nicht. Ich bin schlank, sportlich und eine ganz normale Frau, wie die meisten auf dieser Erde. Ich war zwei Jahre hier, hatte ca. vier konkretere Kontakte, von denen nicht einer bis zu einem Treffen kam, da die Männer immer auf der Jagd nach noch etwas besserem waren. Es klappt sicherlich bei einigen, aber ich denke bei den meisten geht eben nichts! Vielleicht musst du aktiver sein und "frech" anschreiben. Leider melden sich auch immer wieder Herren, die vorrangig eine Freizeitbeschäftigung in der horizontalen Ebene suchen. Nimm also den Blick weg von dir und deinem Aussehen, und nehme es als Phänomen einer Welt, die schier unerschöpflich an "tollen Angeboten" ist! w44
 
G

Gast

  • #3
Bitte um präzisere Angaben: welche Größe genau (m/cm) und wieviel Kilogramm (bitte ehrlich :) damit wir antworten können auf die Frage, danke!
 
G

Gast

  • #4
nunja, kommt darauf an, was "ein paar Pfund zuviel" bei dir bedeutet. Die Inneren Werte zählen am Ende, am zuerst zählt die Optik. Und das wird auch bei dir so sein, oder würdest du dich mit jemandem treffen den du absolut abscheulich findest?

"Unfallbedingtes Zunehmen" klingt, als ob du keinen Sport machen konntest... was eine Zunahme von vielleicht 1-5kg maximal erklären würde... und das ist glaube ich für Männer ok.
Wenns mehr ist, gibts keine wirkliche Entschuldigung und dann ists wahrscheinlihc auch optisch nicht mehr schön. Aber es kommt auch auf dein Ausgangsgewicht an.

Ich kann nur von mir ausgehen: ich würde keine dicken Menschen anschreiben.
 
G

Gast

  • #5
Wie alt bist du denn?

Und wenn du ein sportlicher Mensch bist/warst und unfallbedingt ein wenig zugenommen hast, dann sag das doch auch so: Ich hätte damit keine Probleme wenn ich wüsste, dass du wieder Sport machst und dann mit der Zeit wieder fit wirst. Sollte so auch von dir verkauft werden.

Aber natürlich wollen hier viele Leute das Model haben, das ist umgekehrt auch so. Wenn man als Mann ein paar Schwachstellen hat, bekommt man hier auch nur die Absagen so um die Ohren geknallt..
 
  • #6
Weißt du was, im Grunde kommt es nicht darauf an, ob man ein paar Pfunde zuviel hat, oder nicht. Klar können Männer oft besser gucken, als denken (das mußte jetzt mal sein *ggg). Wir Frauen, denen Modelmaße fehlen machen Dinge oft daran fest, wie wir uns fühlen.
Und so, wie du dich bereits in deiner Frage rechtfertigst dafür, daß du aussiehst, wie du aussiehst, kommst du wahrscheinlich auch rüber.
Ich kenne ganz viele Frauen, die trotz, sagen wir, Konfektionsgröße 42 oder 44, eine Lebensfreude und Fröhlichkeit ausstrahlen, die sie unglaublich attraktiv wirken läßt und die kommen mit Männern daher, die stolz ihre Frau präsentieren (wie Männer das nunmal so machen, wenn sie verliebt sind).
Lerne, dich selbst zu mögen, wie du bist und schon erübrigen sich solche Fragen, wie du sie gerade gestellt hast, zumal du hier wahrscheinlich Antworten bekommst, die dich noch mehr deprimieren werden!
 
G

Gast

  • #7
<- mod Wg. dominanten Nebenthemas gelöscht. Es geht hier nicht um Emanzipation. >
 
  • #8
Googele mal unter #609060 das ist eine Aktion im Internet, bei der sich täglich ganz normale Menschen fotografieren, bevor sie auf die Straße gehen. Da ist alles dabei - ob nun alt oder jung, klein und dick, groß und dürr, groß und dick, klein und mager und eben auch ganz viel Mittelmaß - viele Menschen dort kenne ich und weiß, daß sie alle Partner haben, bis auf ein paar, die etwas schräg drauf sind. Viele haben, wie es so ist bei internetaffinen Menschen, ihren Partner über eine Internet-Partnerbörse gefunden. Es hat also mit dem Äußeren relativ wenig zu tun. Eher mit der eigenen Einstellung und Ausstrahlung.
Als ich vor anderthalb Jahren wieder auf die Suche ging, war ich alt und dick, zumindest, wenn man den Bewertungen mancher hier glauben mag. Ich war 47 und hatte einen BMI von über 27, weil ich Medikamente nehmen mußte, die in den Stoffwechsel eingreifen. Es hat aber nichts geschadet. Das Interesse der Männer war da und ich bin ziemlich schnell fündig geworden. Allerdings habe ich nicht nur darauf gewartet, daß mich jemand anspricht, sondern habe die mich interessierenden Männer selbst angeschrieben. Außerdem hatte ich mir in ca. einer Woche Vorbereitung klar gemacht, wen ich überhaupt suche und das Profil danach geschrieben. Die Fotos waren auch keine Zufallsschnappschüsse, auch wenn sie so aussahen.
Ich glaube, man muß schon was für sich tun und sich ein paar Sachen klarmachen und sich nicht nur Geld bezahlend auf den Marktplatz stellen. (Wobei ich dir das nicht unterstellen möchte.)
Ich assoziiere mit kleinen runden Frauen Fröhlichkeit und Geborgenheit. Warum sollte das den richtigen Mann nicht interessieren?
 
  • #9
Liebe Fs,

Na ja,
(trotz meinem Alter für das ich mich nicht schämen muss).
wieso nennst Du es dann nicht? Generell gilt online- Ü35 ist endgültig die Cheerleader-Zeit vorbei. Die Jungs umschwärmen nicht mehr mit leerem Hormonumnebelten Kopf die Schönheiten.
Das heisst dann eben: Selbst anschreiben, selbst aktiv werden. Vor allem wenn man eben so augenfällige diskrepanzen wie "ein paar Pfunde zuviel" und "Sport aktiv" hat. Ich hatte da so meine Erfahrungen gemacht- zumeist hiess nämlich "Sport aktiv" bei Übergewichtigen alle drei Monate mal die Stöckchen durch den Wald zu tragen oder einmal im Jahr eine Woche Alpinski (also so von 11-12 und 14-15h, der Rest ist alloolumnebelt).
Und noch sowas- die Welt ist voll von Übergewichtigen die "nur vorübergehend" dick geworden sind. Woher soll der anschreibende wissen dass es bei Dir die Ausnahme ist? Schreibst Du selbst an kannst Du das erklären.

Ganz klar, nach meherren solchen Erfahrungen hab ich solche Damen auch nicht selbst angeschrieben- die die mich angeschrieben hatten hab ich mir dann aber schon angeschaut.

Viel Glück- beim Abnehmen und der Partnersuche.
 
G

Gast

  • #10
<- mod Wenn Sie Sie grundlegende Orthografieregeln beachten und hier keine völlig abseitigen Nebenthemen wie Emanzipation aufmachen, veröffentlichen wir Ihnen Beitrag gern. >
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,

ich habe auch ein paar Pfund zu viel ( vielleicht sogar ein paar viele) und war auch bei einer Partnerbörse angemeldet und hatte da auch nur mäßig viel Erfolg. Im "echten" Leben hingegen bin ich mit mir und meinem Körper im reinen und strahle dass auch aus und werde dementsprechend häufig angesprochen.
Ich denke solange du nicht mit dir zufrieden bist, ist es schwer.
Ich glaube aber, dass dir beim Internetdating gute Fotos wirklich helfen können.

W 27
 
G

Gast

  • #12
[MOD bitte benutzen sie die Zitierfunktion korrekt]


Wie klein und wieviel Pfunde zu viel ?
Bei einer Größe von ca. 162 cm und 60 kg ist eine Frau dick - wenn sie dann noch Ü40 ist, wird's schwierig.
Ein paar Pfunde zu viel ist eine nette Umschreibung für zu dick - das kenne ich zuhauf.
Alles über Konfektionsgröße 38 - und die darf nicht eng sitzen - ist aus meiner Sicht zu dick.

m, 50