• #31
Man kann das bei Männern und Frauen nicht vergleichen, wie viele Feministinnen es gerne tun. Eine Frau im gleichen Alter ist faktisch nicht gleich alt. Während ein Mann mit 40 im besten Alter ist, endet bei der Frau schon die Fruchtbarkeit. Deswegen haben die meisten Ü40-Frauen ja auch keine sexuelle Lust mehr, so dass viele Männer ins Bordell gehen. Und mit einer nicht mehr fruchtbaren Frau macht der Sex doch gar auch keinen biologischen Sinn mehr.


Das Gegenteil ist der Fall!

Fraue blühen, normalerweise, nach 40 sexuell erst richtig auf, selbst nach den Wechseljahren ist noch lange nicht Schluss mit Lustig...

Wer als Mann solche traurigen Erfahrungen mit Frauen 40+ machen musste, kann getrodt davon ausgehen, dass sie nur keine Lust auf Sex mit ihm hatten.
 
G

Gast

  • #32
Wenn eine Frau klug ist, nimmt sie sich einen ca. 10 Jahre älteren Mann, denn dann hat sie die Gewissheit, dass er sie immer, auch in fortgeschrittenem Alter, attraktiv finden und nicht gegen eine jüngere eintauschen wird, weil sie relativ zu ihm gesehen immer jung und knackig ist/bleibt.
Dazu auch noch mein Senf:
Wenn eine Frau klug ist, dann weiß sie, dass sie es nicht nötig hat, einen 10 Jahre älteren Mann zu nehmen. Eine kluge Frau definiert sich nicht nur über ihren faltenfreien Körper, sie bleibt auch mit 60 noch attraktiv für ihren (klugen) Mann.
Und ein kluger Mann nimmt sich eine gleichalte Frau, denn so hat er eine höhere Chance, dass sie ihn nicht verlässt, sobald seine Haare lichter und grauer werden.
Eine 30jährige mag noch bei einem 40jährigen bleiben, ob die 50jährige dann aber noch beim 60jährigen bleibt, das ist fraglich. Zumindest wenn ich die Scheidungsraten in dieser Altersklasse so bedenke.
 
G

Gast

  • #33
Also ich kann das Problem auch nicht ganz verstehen.
ES gibt genug Mitt-Zwanzigerinnen, die keinen naiven dummen Pupperln sind mit denen man keine vernünftigen Gespräche führen kann.
Du hast halt bis jetzt noch keine gefunden, aber das wird schon.

Daß der Mann durchaus mal 10 Jahre älter sein kann, sehe ich jetzt auch nicht als Problem an. Schließlich sind wir Männer bzgl. geistiger Reife eh verzögert und dann trifft man sich wenigstens auf gleicher Ebene. *g*

m/32
 
G

Gast

  • #34
Hä?

Lieber Fs, mal ehrlich. Spielt Dir da Dein Kopf nicht einen ganz gewaltigen Streich? Wie funktioniert das? Lässt Du Dir vorher den Pass zeigen? Ich würde mir nicht zutrauen eine 29-jährige von einer 33-jährigen zu Unterscheiden. Woran machst Du das fest? an glatter Haut, absoluter Faltenlosigkeit oder was genau?

Sorry, mir fehlt da das Verständnis. Selbst Ü40 kann frau noch sehr frisch und lecker ausschauen ohne grössere Spuren des Alterns.

Ich empfehle daher: Werd Erwachsen! Sexuelle Erregung findet im Kopf statt- und da ist geistige Anregung durchaus auch ein Stimulanz.

Hihi, wie sagte Sacha Guitry:"Laissons les belles femmes aux hommes sans imagniation."

Na, im Ernst: klar gibts bzgl. körperlicher Attraktivität zwischen einer 29-jährigen und einer 33-jährigen keinen signifikanten UNterschied.
Zwischen einer 25-jährigen und einer 35-jährigen aber sehr wohl. Und zu einer Ü-40 erst recht.

m/32 (der obige)
 
G

Gast

  • #35
Das verstehe ich sehr gut. Auf Dauer mußt Du eben aufteilen, ich mag Sex nur noch mit Männern bis maximal Anfang dreißig. Und Beziehungen werden sowieso überschätzt! Männer können oft nicht alleine sein. Ich bin gerne Single, genieße auf geistiger und seelischer Ebene Gespräche mit Freundinnen und schwulem Freund, und für das Körperliche darf es dann gerne mein knackiger Nachbar sein. Sei ehrlich zu Dir selbst! Man lebt nur einmal. Ich habe auch keine Lust mehr auf ältere Herren. Punkt.
w.45
 
G

Gast

  • #37
Also ich kann das Problem auch nicht ganz verstehen.
ES gibt genug Mitt-Zwanzigerinnen, die keinen naiven dummen Pupperln sind mit denen man keine vernünftigen Gespräche führen kann.
Du hast halt bis jetzt noch keine gefunden, aber das wird schon.

Daß der Mann durchaus mal 10 Jahre älter sein kann, sehe ich jetzt auch nicht als Problem an. Schließlich sind wir Männer bzgl. geistiger Reife eh verzögert und dann trifft man sich wenigstens auf gleicher Ebene. *g*

m/32
Das Problem des FS liegt doch auf der Hand:
Die Frauen, die er will, die kriegt er nicht und die Frau, die er kriegt, die will er nicht. Ganz einfach.
Tja, dann muss er eben alleine bleiben und weiter suchen. Vielleicht findet er ja die 23 jährige, kluge Frau, die dumm genug ist, einen so alten Mann zu nehmen. Vielleicht hat er Glück. Wenn nicht - sein Problem, aber sicher nicht das Problem der jungen Frauen, die lieber einen jungen Mann nehmen.
Als 23jährige hätte ich mich ganz sicher nicht mit einem Mann über 30 eingelassen, denn es gibt auch kluge junge Männer, mit denen sich eine gescheite und gebildete 23jährige gut unterhalten kann. Warum dann einen Mann, der mehr als 10 Jahre älter ist? Das sind halt die Wunschvorstellungen mancher Männer. Aber eben nicht der Wunsch der Frauen. Pech für die Männer.
 
G

Gast

  • #38
Ich denke, Beziehungen ist nur was für junge Menschen. Ich bin inzwischen fast 50 (M) und hatte schon seit sehr vielen Jahren keine Beziehungen mehr, weil ich mir eigentlich nur eine sehr junge Frau wünsche, andererseits mich aber selbst dafür für zu alt halte. In 100 bis 200 Jahren wird es sicherlich synthetische Frauen geben, die man von echten nicht mehr unterscheiden kann. Wir leben eben in einer Zeit, wo der technische Fortschritt noch nicht weit genug ist.
 
  • #39
Zwischen einer 25-jährigen und einer 35-jährigen aber sehr wohl. Und zu einer Ü-40 erst recht.
Also das da bei sehr vielen oder besser gesagt den Meisten ein Unterschied zusehen ist, das ist doch klar. Aber bei einem Mann ist er genauso da. Und was ja die meisten Frauen auf 180 bring, ist ja diese Selbstüberschätzung von einigen Männern, wo sie Felsenfest der Meinung sind; das Alter macht sie nur besser, auch wenn sie keinen Job, kein Geld und keinen Status haben... ihr bloßes Alter macht sie besser, als jede Frau. Und das ist Unsinn.
 
G

Gast

  • #40
Männer definieren ihre Männlichkeit doch nur über eine deutlich jüngere Frau. Männer wollen von ihren Geschlechtsgenossen um ihre deutlich jüngere Freundin beneidet werden. Ein Mann ist erst ein richtiger Mann, wenn er für sich ein deutlich jüngeres Weibchen ergattert hat, dann wird seine männliche Potenz als überdurchschnittlich bewertet und beneidet = Hengst. Warum soll sich eine 25jährige einen 35jährigen Mann nehmen? Des Geldes wegen? Was hat denn ein Mann, der für sich eine 10 Jahre jüngere Freundin einfordert, zu bieten?

Bei vielen Männer bleibt der Gedanke nach einer festen Partnerin, die deutlich jünger ist als er, selbst nur ein feuchter Wunschtraum. Denn um in die Nähe der 10 Jahre jüngeren Frau zu kommen, muss der Mann entweder: a) unverschämt gut aussehen und/oder b) reich/prominent sein. Alles andere wird nichts. Hätte denn z. B. ein Otto Waalkes oder ein Joschka Fischer eine jüngere Frau abgekriegt, wären sie nicht was sie sind? Wohl kaum!

Ich denke mal, der Mann möchte doch auch seiner selbst Willen geliebt werden und nicht weil er evtl. über ein dickes Portmonae verfügt?

Männer, die sich nur über eine deutlich jüngere Partnerin, den fetten Wagen und die protzige Uhr am Handgelenk definieren, sind armselig und brauchen dies alles nur, um ihr minderwertes Ego aufzupolieren! Ein richtiger Mann hat das gar nicht nötig.

Auch eine Frau über 30 kann sexy aussehen, voraussgesetzt, sie hat stets gut auf sich geachtet.
Eine Eva Mendes, Charlize Theron, Penelope Cruz, Sandra Bullock, Monika Bellucci (40+!), alles Frauen, die optisch sehr gut aussehen, nur mal als Beispiel.

w, 35
 
G

Gast

  • #41
Sorry aber das ist doch alles albern! Nicht jede 20 jährige sieht aus wie ein Top Model und nicht jede 30 jährige wie eine alte Frau. Es gibt doch in jeder Altersklasse trainierte, schlanke Menschen und welche mit weniger schönen Formen. Nur weil man die 30 erreich verwandelt sich der ehemals schöne Körper doch nicht plötzlich in eine wabbelnde Masse oder so etwas.

W 28
 
G

Gast

  • #42
Das ist leider totaler Bullshit, und das meine ich nicht beleidigend!!
Da muss es ein tieferes Problem bei Dir geben!? Denn Sex ist dann am schönsten, wenn Körper und Geist miteinander verschmelzen - hört sich schwülstig an, ich weiß, aber der Körper einer 35jährigen ist nicht weniger erotisch als der einer 23jährigen - im Gegenteil, finde ich!
Ich hatte zum Beispiel nun auch 2 Affären - eine läuft noch - mit Anfang 40jährigen Männern, die vorher eine Mitte 20jährige Freundin hatten und beide meinten ganz unabhängig voneinander, dass der Sex mit mir wesentlich aufregender und leidenschaftlicher wäre und sie sowas selten erlebt hätten.
Ich will damit jüngeren Frauen die Leidenschaft ganz und gar nicht Absprechen, ich glaube nur, dass die geistige Ebene ganz unabhängig vom Alter einfach Voraussetzung ist für wirklich guten Sex.
An einer 35jährigen gibt es rein optisch einfach noch gar nichts ansatzweises auszusetzen, es sei denn, sie macht gar nichts aus sich.
Und guter Sex hat nichts mit einem total perfekten Körper zu tun, auch wenn auch ich das natürlich erfreulich finde, wenn es so ist:)
Was machst du denn, wenn du 10 Jahre älter bist?
Ich finde, dass das eine total kranke Einstellung ist, zu behaupten, dass nur Frauen in den 20ern attraktiv und sexuell anziehend sein können.
Kann es nicht sein, dass Du eben genau DIESE 23jährige anziehend findest?? Dass Dich irgendetwas an ihr fasziniert? Dass genau DIE 23jährige eben für Dich eine magische sexuelle Anziehung hat und Du den Sex mit ihr total genießt?
Ich meine, es ist ja völlig o.k., wenn Du Dir eine jüngere Frau suchst, wenn die Dich mehr anspricht, mich stört aber diese Verallgemeinerung!?
Kann sein, dass in der Beziehung mit Deiner Verlobten die Luft raus war, dass ihr zu viel Alltag hattet und sie Dich nicht mehr verführen konnte - aber deswegen zu posten, dass alle 35jährigen sexuell nicht anziehend seien, ist Humbug.
Und wenn Dir bei der 23jährigen der geistige Austausch fehlt, dann nimm es als nette Affäre mit und such weiter. Es gibt erotische Frauen in jeden Alter.
Vielleicht vermisst Du auch noch deine Ex-Verlobte, weil ihr in vielen Punkten gut zusammengepasst habt!? Vielleicht liebst Du sie sogar teilweise noch, nur der Sex klappte eben nicht mehr!? Und nun vermisst Du, dass die sexy 23jährige das nicht hat, was Deine Verlobte hat!
Finde es nicht gut, einerseits den 23jährigen die Substanz abzusprechen und andererseits den 35jährigen die sexuelle Anziehungskraft.
Du bist mit DIR nicht im Reinen! Da liegt die Wurzel des Problems :)
Wünsch Dir alles Gute,

w,39
 
G

Gast

  • #43
Na, im Ernst: klar gibts bzgl. körperlicher Attraktivität zwischen einer 29-jährigen und einer 33-jährigen keinen signifikanten UNterschied.
Zwischen einer 25-jährigen und einer 35-jährigen aber sehr wohl. Und zu einer Ü-40 erst recht.
Wenn ich mir die Damen auf der Straße so ansehe.....die lasche Mitt20igerin mit wogendem Hüftgold und die sportliche Anfangs40igerin mit den lebendigen Augen..... Stimmt, es gibt da wirklich drastische Unterschiede. Aber wer die Jugend so liebt muss sich auch damit abfinden.

Ich meine, der FS hat noch nicht richtig geliebt.
Wer liebt, dem ist das alles völlig egal, der findet den Partner, die Partnerin einfach rundum liebenswert, schön und anziehend. Dann geht es nun wirklich nicht mehr um ein charmantes Knitterfältchen oder die Zahl im Pass.
Es soll auch schon vorgekommen sein, dass man die große Attraktivität einer Person über Freundschaft und gute Gespräche entdeckt.
Der FS macht sich unnötig Sorgen.
Soll er sich ausleben, wenn ihm danach ist und versuchen seine Prioritäten zu finden.
Wenn er Glück hat, geht dann in der Liebe alles von selbst. Entweder er trifft die schöne und kluge 20jährige oder er ist von einer tollen Frau hin und weg, deren Alter er erstmal gar nicht kennt.....
...und dann merkt er ja, ob es nur die Zahl an sich ist, die ihn abtörnt....
 
M

Mooseba

  • #44
Martina Hingis sieht jetzt mit 32 so gut aus wie noch nie. Wenn ich dran denke, wie unattraktiv sie vor über zehn Jahren aussah, verpickelt und so, da kann man sie nur beglückwünschen.
 
G

Gast

  • #45
Mir, m/37, geht es so ähnlich. Frauen über 30 finde ich in der Regel körperlich nicht anziehend. Es mag allerdings Ausnahmen geben, wenn die Frau viel Sport gemacht hat, nicht geraucht hat und nicht in der Sonne war.
Meine jetzige Freundin ist 26 und ich kann mich auch mit ihr sehr gut unterhalten. Das paßt schon.

Wie hießt es so schön: Der Marktwert einer Frau wird bestimmt durch Jugendlichkeit und Schönheit und der des Mannes durch Geld, Macht und Erfahrung.
 
G

Gast

  • #46
Wie hießt es so schön: Der Marktwert einer Frau wird bestimmt durch Jugendlichkeit und Schönheit und der des Mannes durch Geld, Macht und Erfahrung.
Das hätten Männer wir Du wohl gerne so!
ich will nen Mann, der sexy und schlau ist.
Frag mal in 2 Jahren, wo deine Freundin dann ist!? :)
Sicher nicht mehr bei Dir! Wäre schön, wenn du in 2 Jahren mal was dazu sagen könntest!
in 10 Jahren kennt sie dich gar nicht mehr - da bist du fast 50 und sie gerade mal Mitte 30!
Das wird doch nichts! Aber dann genießt du eben nur den Moment! ;-)
 
G

Gast

  • #47
Ja, das größte Kapital einer Frau ist ihre Jugendlichkeit und Schönheit, richtig, aber wenn das alles ist was eine Frau zu bieten hat, nein Danke! Und nicht jeder Mann hat Geld, Macht und Erfahrung? Erfahrung? In was? Im Bett? :-D

Träumen kann Mann viel, was sich in die Realität umsetzt, darauf kommt es an!
Und wenn ein Mann nur darauf bedacht ist ein Statussymbol = junge Frau = zu ergattern, ohne Interesse, ob die Frau ihn auch liebt, dann hat er es auch nicht anders verdient!

Viele Frauen schmeißen sich an Männer rann, die Geld haben, da spielt dann das Alter und die Optik des Mannes keine Rolle, solange der Geldbeutel stimmt. Aber ist es das, was Mann wirklich will?

w, 35
 
  • #48
Na, im Ernst: klar gibts bzgl. körperlicher Attraktivität zwischen einer 29-jährigen und einer 33-jährigen keinen signifikanten UNterschied.
Zwischen einer 25-jährigen und einer 35-jährigen aber sehr wohl. Und zu einer Ü-40 erst recht
Grins
Ehrlich, Du tust mir leid. mal abgesehen davon dass man die Unterschiede mit der Lupe suchen muss kenn ich viele 20-jährige die in Sachen Attraktivität meiner Ü40 Liebsten nichtmal annähernd das Wasser reichen können.
Es gibt Untersuchungen der Sportklinik Tübingen über Sportliche Aktivitäten die klar aussagen dass der Prozentsatz der sportlich aktiven Damen Ü35 deutlich ansteigt. Was in der Jugend einfach da war erfordert später eben etwas aufwand. Was aber dann auch der Körperspannung zugute kommt.

Und was ich neulich beim Klassentreffen feststellen konnte- etlich Damen sind Heute deutlich attraktiver als damals- und die Schönheiten von damals sind oft in die Breite gegangen (weil man plötzlich die Schönheit nicht mehr geschenkt bekommen hat).

Eines ist auch wissenschaftlich belegt: zwischen 40 und 50 sind die Damen sexuell am aktivsten, die Libido am grössten. Da gibt's Kurven die belegen dass ab etwa 40 die Libido im Schnitt höher ist als bei den Männern.

Und das willst Du Dir entgehen lassen? Selbst Schuld!
 
G

Gast

  • #49
Ich finde dieses Gekeife zum Teil wirklich absurd. Der Fragesteller hat seine Vorlieben dargestellt und er hat momentan eine Freundin, die ihn optisch anspricht. So ist es nunmal und solange er das ausleben kann, ist alles im grünen Bereich. Er ist nicht verpflichtet, eine 35jährige zu lieben, wenn ihn das nicht anspricht.

Putzig sind hier die Rechtfertigungen oder Behauptungen, dass ältere Frauen für den Fragesteller unbedingt attraktiv sein müssen oder wie es ihm in 10 Jahren geht. Leute, jeder hat sein Leben und soll es danach leben, was ihn glücklich macht. Bleibt doch einfach mal gelassener und sucht euch das aus, was euch gefällt. Da ist der Fragesteller einigen Postern hier schon mal um einiges voraus, auch wenn das Ergebnis nicht jeder Dame gefällt.
 
G

Gast

  • #50
Männer definieren ihre Männlichkeit doch nur über eine deutlich jüngere Frau. Männer wollen von ihren Geschlechtsgenossen um ihre deutlich jüngere Freundin beneidet werden. Ein Mann ist erst ein richtiger Mann, wenn er für sich ein deutlich jüngeres Weibchen ergattert hat, dann wird seine männliche Potenz als überdurchschnittlich bewertet und beneidet = Hengst.
Wenn es einer Frau um die Potenz eines Mannes geht, wird sie sich aber einen jüngeren suchen. Um es mit Madonna zu sagen: junge Männer wissen zwar nicht was sie tun, aber dafür tun sie es die ganze Nacht. Gemeint sind Männer U30. In der Range deutlich unter 30 haben Männer ihre sexuelle Hochzeit, Frauen fangen Ü30 erst richtig an!

Einer jungen Frau wird es bei einem deutlich älteren Mann i.d.R. um etwas anderes gehen als um Sex. Im Gegenteil erwartet sie vielleicht bei ihm eher die ruhigere Gangart. Ausdruck der Potenz ist so eine Verbindung jedenfalls nicht. Umgehrt jedoch, wenn Frau einen deutlich jüngeren hat!
 
  • #51
Wenn ich mir die Damen auf der Straße so ansehe.....die lasche Mitt20igerin mit wogendem Hüftgold und die sportliche Anfangs40igerin mit den lebendigen Augen..... Stimmt, es gibt da wirklich drastische Unterschiede. Aber wer die Jugend so liebt muss sich auch damit abfinden.
..
Naaaja, hier biegen sich beide Seiten die Realität passend zu ihren Ansichten hin..

die "wabernde" 20 Jährige ist ebenso nicht die Regel wie die "sportliche" Anfang-40igerin sondern die Ausnahme. Auch wenn die jungen dafür nichts können, so sind bei ihnen die "Attraktivitätsmerkmale" auf jeden Fall schon ausgeprägter als bei 40 Jährigen BIS! (und hier achtgeben) auf die Ausnahmen die sogenannten "Spätblüher" wenn eine Frau mit Mitte 30 gut aussieht, dann wird sie das wohl in aller regel auch bis zum Tode bleiben. was nicht bedeutet das es besonders Viele davon gibt.. die letzte Erhebung zeigte das 40-50% der Menschen in deutschland deutlich Übergewichtig sind.. und man darf getrost davon ausgehen das sich die "sportliche Aktivität" bei älteren Menschen nicht steigern wird (Ausnahmen gibt es ) und das die Vorteile eines jugendlichen Metabolismus, die das "verlottern" teilweise verhindern, nicht ewig halten und ab ca 30 man Selbst für den schlanken Bauch verantwortlich ist. Alles in Allem ist die Aussage das die Attraktivität selbst im Alter (in der Regel) abnimmt durchaus valide. Da muss Frau und Mann sich einfach mal einen Fakt eingestehen.

ABER...!

das darf man auch ruhig als Chance sehen.. Wer als 35+ -jähriger auf sein Aussehen achtet und eben nicht den "Wohlstandsbauch" vor sich her und die "Kippenfahle" im Gesicht trägt, hebt sich wesentlich mehr von seinen Altersgenossen ab als noch mit 25.. denn diese Generation , grade dei der Männer hat etliches an "schönmachern" entdeckt und nutzt das gnadenlos.. Am Wochenende war ich auf einem Strand Open Air und konnte durchaus beobachten das der Gebrauch von anabolen Steroiden nicht mehr den Bodybuildern vorenthalten ist, so viele Männer mit Thors/Wolverines Oberkörper habe ich noch nicht auf einen Haufen gesehen .. ca 10% der dort anwesenden hatte einen Körper im Status "Filmmässig austrainiert".. wie das "normal" aussieht kann man gut auf alten Baywatch -postern sehen als David Hasselhoff noch oben ohne posierte.. damit würde der mann von heute keinen Hund mehr hintern Ofen hervorlocken.. Die Mädels ziehen zwar nach aber eher mit Piercings, undercuts, Make Up und Tattoos wobei auch hier sehr gut trainierte anzutreffen waren, weniger, aber immer noch erstaunlich viele.. rundherum waren ca 20% der Männer und ca 50% der Frauen "ansehnlich"

auf einer Veranstaltung mit ca 40 Jährigen sieht man sowas weniger da reduziert sich der Prozentsatz nochmals merklich.. dafür sind einige dann "interessanter"..
 
G

Gast

  • #52
Ganz ehrlich, ich glaube du steigerst dich da gewaltig in was rein. Dir hat wohl noch nie eine Frau mal so richtig den Kopf verdreht. Die sexuelle Anziehungskraft aufs Alter zu reduzieren ist ein gewaltiges Hirngespinst deiner selbst, es macht dich unglücklich und das vollkommen unnötig!
Sexuelle Anzeihungskraft, das ist so viel mehr als nur ein junger, straffer Körper. Da gehts ebenso um Ausstrahlung, Stimme, Bewegung, Blicke, Leidenschaft und Sehnsüchte, heimliche Wünsche, verführerische Verschämtheit, heiße Geständnisse, in Vertrauen gebettete Zügellosigkeit, Schweiß, Keuchen, Stöhnen, Bitten, Betteln, Locken, Entziehen, Spielen, Verführen....
Bleib nicht an der Oberfläche hängen, fass Vertrauen, verführe und lass dich verführen, sei mutig und lass dir zeigen wieso die reifen Früchte die süßesten sind.

Ich bin nun 30 geworden und ich kann dir versichern, meine Sexualität blüht jetzt erst so richtig auf, es geht doch grade erst los...
 
G

Gast

  • #54
FS: Dann sei doch einfach mit Deinen jungen Dingern zusammen, hab Sex, geniesse die Jugend, eine Freundin brauchst Du nicht. Liebe wird total überbewertet. Ich könnte mit einer Älteren, so ab 30 auch nichts anfangen. Ich möchte eine junge, am liebsten unerfahrene, schöne, sexy Frau, der ich was beibringen kann im Bett. Ich mache täglich ausgiebig Sport, gebe viel Geld für meinen Body aus und das Gleiche muss auch für mein Mädel gelten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Sex am Besten ist mit nicht so intelligenten Girls, die lassen sich eher beeindrucken ;-)
Pass einfach bei der Verhütung auf, nicht, dass dir noch eine ein Kind anhängt!

m, 39
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #55
Ich habe wirklich kein Problem damit: Wenn ein Mann sich eine deutlich jüngere Frau wünscht ABER er sollte dann auch was dementsprechend mitbringen. Er muss was bieten können. Kein 0815 Mann mit einem normalem Gehalt, mit schütten Haar und Bierbauch, bring das nicht mit, um sich eine deutlich jüngere Frau leisten zu können. Solche Männer will keine Frau geschenkt haben, wenn sie 10 Jahre älter sind oder vielleicht noch mehr, erst recht nicht. Aber Männer bilden sich gerne was auf ihr Alter ein.

Ich glaube, das Wort Spätblüher kann ich nicht mehr lesen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #58
Also das da bei sehr vielen oder besser gesagt den Meisten ein Unterschied zusehen ist, das ist doch klar. Aber bei einem Mann ist er genauso da. Und was ja die meisten Frauen auf 180 bring, ist ja diese Selbstüberschätzung von einigen Männern, wo sie Felsenfest der Meinung sind; das Alter macht sie nur besser, auch wenn sie keinen Job, kein Geld und keinen Status haben... ihr bloßes Alter macht sie besser, als jede Frau. Und das ist Unsinn.
Und ergänzend dazu noch, dieser Typ Mann meint noch, sein Charakter spielt auch keine Rolle
 
G

Gast

  • #59
Mittlerweile glaub ich eh das es nur eine Ausrede ist, wenn bestimmte Männer sich eine junge Frau wünschen. Im übrigen, sagt es schon sehr viel über den Charakter aus. Was für eine kranke Einstellung...

Eine Ausrede dafür, weil sie keine Beziehung zu einer Frau auf die Kette kriegen weder in ihrem Alter noch jünger.
 
G

Gast

  • #60
Ich denke, dass die Männer, die so sehr junge Frauen suchen, nicht mehr in der Lage sind, sich zu verlieben, richtige Liebe zu empfinden oder Angst vor der Liebe haben.
Mir fällt bei solchen Beispielen immer

Jack Nicholson in "Was das Herz begehrt" ein -

Der hatte ja, bis er 60 war im Film auch keine Frau über 30... glücklich wurde er mit keiner wirklich...
Sollten sich viele hier mal anschauen! :)