Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Kollegin nach Date gefragt -> Keine Reaktion

Hallo zusammen,

bin gerade etwas ratlos in meiner Situation.
Habe eine Kollegin die ich schon seit längerem echt süß und interessant finde. Wir arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen aber im gleichen Gebäude, sehen uns also relativ oft. Wenn wir uns über den Weg laufen lacht sie mich fast immer an und wenn wir geschäftliches bequatschen, könnte ich an ihrem Blick schwören zu erkennen, dass sie mich auch interessant findet. Einfach ihre gesamte Art lässt den Schluss zu. Meine mir einzubilden, dass ich sowas relativ gut erkenne.

Naja, auf jeden Fall habe ich ihr neulich auf FB geschrieben, ob sie mit mir mal nen Kaffee außerhalb der Firma trinken gehen würde.
Habe echt überlegt, auf welchem Weg ich sie am besten frage aber wenn wir uns zufällig mal ohne Kollegen über den Weg laufen, könnte trotzdem jeden Moment ein Dritter auftauchen. --> Deswegen Facebook

Habe sie vor zwei Tagen gefragt. Bis jetzt keine Antwort. Gesehen hat sie meine Nachricht.

Ihr Verhalten mir gegenüber hat sich seitdem nicht verändert (verwirrt mich am meisten).

Wenn sie kein Interesse hat, hätte sie ja einfach schreiben können "Ne du lass mal" oder eine Ausrede wie "Hab nen Freund". Aber einfach gar nichts?!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Keine Antwort ist auch eine Antwort. Lass es sein, du machst dich sonst nur zum Deppen/Narren! Ich m/42 würde mich zurückziehen und sie nicht mehr beachten, es gibt genügensd andere Frauen, die gerne mit dir was unternehmen würden. Sie hat keinen Respekt!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Keine Antwort ist auch eine Antwort. Noch deutlicher kann man Nein gar nicht sagen. Der Satz: "Man kann nicht nicht kommunizieren." wird hier wiedereinmal deutlich.
w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Keine Antwort ist auch eine Antwort: Sie hat kein Interesse an dir aber auch nicht die Eier, dir das direkt zu sagen.

Frauen, die wirklich Interesse an Männern haben schreiben zurück. Und das sehr schnell.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Entweder Du nimmst es als "nein", oder sprichst sie direkt darauf. Ich könnte schon verstehen, dass sie es vorzieht, sowas persönlich gefragt zu werden. Zumal ihr euch regelmäßig seht. Ich kann das Verhalten von Frauen auch nicht immer zuordnen, aber per FB nach einem Date fragen ist schwach.

m/35
 
G

Gast

Gast
  • #6
Oje, mach bloß nicht die Weichei-Nummer! Frauen testen unentwegt! Sie möchte anscheinend heraus finden, ob Du ihr auf den Leim gehst. Wenn sie merkt, dass Du in ihren Händen Wachs bist --- schon verloren. Dreh den Spieß einfach um! Sei frech gepaart mit einem Schuss Charme und Humor. Mach Dich auch mal rar. Wenn Sie wirklich Interesse an Dir hat wird sie schon entsprechend reagieren.

m/40
 
G

Gast

Gast
  • #7
Das wahrscheinlichste ist, dass sie einfach kein Interesse an einem näheren Kennen lernen hat, dir das aber nicht direkt sagen möchte. Deswegen reagiert sie nicht, was ja ebenfalls eine Antwort ist. Sie ist dennoch freundlich, weil sie professionell ist.
Eventuell könnte es auch sein, dass sie denkt, dass du sie nur ins Bett kriegen willst, weil die Anfrage eben über facebook kam...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lieber FS,
ich als Frau würde es genauso machen, wenn ich kein Interesse hätte. Einfach so tun, als ob nichts passiert wäre. So kann man weiterhin locker miteinander umgehen, ohne das es am Arbeitsplatz peinlich wird und man vermeidet auch eventuelles Nachfragen von seiten des Mannes nach einem Grund.

Wäre dir die Antwort "Nee, lass mal lieber" wirklich lieber gewesen? Wie würdest du ihr dann begegnen? Das wäre doch ziemlich peinlich für dich, oder? Ich würde auch keinen - eventuell nicht vorhandenen- Freund vorschieben wollen.

Ich habe auch mal einem Kollegen zu verstehen gegeben, dass ich kein Interesse habe. Danach war er total beleidigt und hat immer blöde Sprüche von sich gegeben, wenn er mit mir Kontakt hatte.

Das braucht kein Mensch. Keine Antwort ist auch eine Antwort.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Bei keiner Reaktion grundsätzlich abschreiben. Weil entweder überfordert (was will er mit so einer?) oder keine Manieren (was will er mit so einer?). Es sei denn, eder FS ist Masochist, dann kann er's weiter versuchen und sich gegebenenfalls tüchtig pisacken lassen. m
 
  • #10
Hab Geduld. (Gute) Frauen antworten nicht so schnell. Das ist völlig ok.
Warte noch weitere drei Tage, oder bis zum nächsten Wochenende.
 
G

Gast

Gast
  • #11
nach meinen bisherigen Beobachtungen bekommen Frauen, die so dermaßen gut aussehen, dass sie sogar proaktiv von Männern angeschrieben/eingeladen werden, stets eine Menge Angebote und können bzw müssen daraus auswählen. Wer denn nun der Glückliche sein darf, den sie erhören.
Ich denke dass Deine Chancen nicht groß sind bei ihr. Entweder überlegt sie noch - hat vielleicht zeitgleich noch zwei bis drei weitere solche Einladungen erhalten - oder sie hat keine Lust darauf und auch gar keine Lust, sich den Kopf zu zerbrechen was sie dir zurück schreiben könnte.

Frau
 
G

Gast

Gast
  • #12
Lieber FS,
ich finde solche Dinge über Facebook schwierig - schriftlich, statt persönlich, wo ihr euch regelmäßig in der Firma begegnet. Wenn ich etwas persönliches will, erledige ich das auch persönlich, schaffe Nähe statt Distanz. Dann bekommst Du direkt eine Antwort und musst Dir nicht den Kopf über Eventualitäten zerbrechen. Persönliche Anfragen bearbeite ich sofort, digitale Nachrichten finde ich außerhalb von Firmenmails nachrangig/beiläufig/nicht so wichtig. Sie werden irgendwann beantwortet und wenn ich unsicher bin und aufschiebe, dann vergesse ich schon mal was. Das passiert nie im direkten Kontakt, da muss ich reagieren und zwar jetzt.

Triffst Du sie nie allein, dann ist das Firmentelefon allemale besser als Kontakt über Facebook. Hoffentlich hast Du sie als PM gefragt.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Facebook? Was soll das denn ;-( ...!
Sprech' sie drauf an. Basta.
w/26
 
G

Gast

Gast
  • #14
Und dann behaupten Frauen sie wären doch so stark, dass Mann Angst haben muss.
Lieber FS sei froh, dass dieser Krug eines schwachen Weibes an dir vorbei gegangen ist.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Bin nochmal #1: weder ansprechen noch sonst was! Wenn mir jemand seine Meinung sagt, egal welche so respektiere ich diese und weiß wo ich dran bin und Punkt. Mir wäre die Antwort "Nee, lass mal lieber" wirklich lieber gewesen 1000 mal lieber, als keine Antwort! Würde danach dann ganz neutral ihr begegnen, was sonst! Das wäre mir kein bißchen peinlich, ich liebe und teste die Aufrichtigkeit, die Authentizität und die Reife bei den Frauen, haben sie diese nicht, so schwindet mein Interesse sehr schnell! Der Charakter ist wie ein roter Leitfaden und ist ein Leben lang von anfang an überall sichtbar!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Du muss leider abwarten. Frauen lassen sich gerne Zeit und wollen nicht als selbsverständlich betrachtet werden. 2 Tage heisst noch gar nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Keine Antwort = kein Interesse; das ist für mich ein Grundsatz, der immer stimmt. Deshalb ist die Sache klar.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ach komm, hör mir doch auf. Angeblich "auf Nummer sicher" gehen, daher Kontakt über Facebook ... das ich nicht lache. Du hattest einfach nicht die Eier in der Hose sie persönlich zu fragen.

Ihr Nichtreaktion spricht natürlich Bände - nein, sie scheint kein weiteres Interesse zu haben und bitte bloß nicht weiter nachfragen.

Du wirst jedoch nie erfahren ob sie kein Interesse mehr hat wegen deiner Facebook-Anfrage oder schlicht und ergreifend weil sie eh' nie weitergehendes Interesse an dir hatte.
 
  • #19
Vielleicht möchte die Dame kein Tächtelmechtel am Arbeitsplatz um ihren Job nicht zu gefährden...
 
  • #20
A) du bist nicht ihre Priorität. Sie genießt deine Aufmerksamkeit auf der Arbeit. Dewegen das Flirten mit
den Augen. Um dich bei der Stange zu halten.

B) sie hält dich für einen ihr unwürdigen Beta-Mann, weil du nicht mal die Eier hast sie persönlich zu fragen

C) sie lässt dich zappeln und wartet darauf, daß du sie immer wieder anbettelst nach einem Kaffee
(sie erhöht ihren Staus = viele Verehrer = viel "Ruhm" im Chick-Universum)

Such dir was aus.

Entweder du fragst sie direkt persönlich noch mal nach einem Kaffee. Und machst B) wieder wett.
oder du ignorierst sie, damit sie zu dir angelaufen kommt.

(Subkommunikation: Du bist ein Mann mit Optionen. Du rennst keiner Frau hinterher)

Dann wird sie dir wieder nachlaufen, sie will ja deine Aufmerksamkeit haben. Und dann machst du ein Date klar oder bei einem "Nein" ihrerseits, servierst du sie ab.

Fisch gefangen oder Zeit gespart. Und den Stolz behalten.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Hmm. Es könnte sein, daß sie die Nachricht nicht wirklich gelesen hat, es könnte sein, daß sie möchte, daß Du sie persönlich fragst, es könnte sein, daß sie kein Interesse hat und zu feige ist, Dir das zu sagen. Hätte, könnte, würde, wollte.

Was du machen kannst? Frag' sie persönlich.

Ich kann das Problem, die Kollegin persönlich zu fragen, abe auch durchaus nachvollziehen. Ist sie interessiert, wird sie sich sicher freuen, ist sie nicht interessiert, könnte es ihr aber auch sehr ungenehm sein (vor allem wenn es Kollegen mitbekommen) und sie könnte dann u.U. auch alles andere als freundlich reagieren. Berufliches Umfeld ist da einfach blöde ...

Gar keine Antwort auf eine eindeutige Anfrage (wenn auch "nur" per FB) finde ich persönlich unabhängig davon aber schon ziemlich arm.

Für mich habe ich hier aber auch wieder was gelernt: Per Facebook werde ich wohl keine Frau/Kollegin nach einem Treffen fragen - hätte ich aber wohl ohnehin nicht.

Auch sieht man hier mal wieder, daß Blicke wohl doch nicht so eindeutig sind, wie viele Frauen hier immer meinen.

m, 34
 
G

Gast

Gast
  • #22
Grundlagen der modernen Kommunikation:
ein Mann der eine Frau die er täglich persönlich trifft, per Facebook um ein Date fragt, ist ein Laumichel, ein schüchternes Betamaennchen, ein Feigling, unengagiert, halbherzig bei der Sache, leicht kommunikationsgestoert .... Whatever, jedenfalls nichts, was Frau will, wenn sie bessere Angebote oder nur ein gewisses Selbstwertgefühl hat.
Liebe Männer, mit so einer Kommunikation könnt ihr nur bei ähnlich sozial unattraktiven Frauen punkten, wie ihr es selber seid. Von wegen die Frau hat keinen Respekt. Es ist respektlos, so zu kontaktieren und einen Begeisterungsschub zu erwarten.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Seit ihr denn per Facebook befreundet? Nachrichten von "Unbekannten" landen nämlich gerne mal unbemerkt im "Sonstige-Ordner" und "ploppen" nicht auf. Wenn du verstehst was ich meine.
Nichts desto trotz, ich finde eine Einladung via facebook auszusprechen, echt schwach, zu mal ihr ja schon im persönlichen Kontakt steht..
W/26
 
G

Gast

Gast
  • #24
Vergiss es, bloß nicht in der Firma. Der größte Fehler den Mann im Leben machen kann.
(M, 46)
 
G

Gast

Gast
  • #25
Keine Antwort ist eigentlich eine verdammt klare Ansage. Abgesehen davon: wenn du sie schon öfter im Büro triffst, dann solltest die auch soviel Hose anhaben, dass du sie persönlich ansprichst. Facebook - hau mir ab, wie feige.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Lieber FS,
hattest du denn vorher irgendwie das Gefühl, dass sich die Frau (abgesehen von einem ganz normal freundlichen Umgang zwischen Kollegen) näher für dich interessieren könnte? Da merkt man ja oft schon an nonverbalen Signalen wie Blicken oder dem Gefühl, dass sich jemand sehr gern und oft in seiner Nähe aufhält, und zwar ganz offensichtlich öfter und lieber als andere Kolleginnen.
Ich als Frau wäre ehrlich gesagt auch ein wenig irritiert, wenn mich ein Arbeitskollege, mit dem ich womöglich nie besonders viel zu tun hatte und dem ich meiner Ansicht nach auch keinerlei diesbezügliche Signale gesendet habe, plötzlich auf FB kontaktiert und mit mir ausgehen will. Vor allem vermische ich sowieso nicht gern Berufliches mit Privatem. Um diese Regel zu durchbrechen, müsste es sich schon um meinen absoluten Traummann oder die große Liebe handeln.

Damit möchte ich nicht sagen, dass das keinen Versuch Wert war. Aber die Wahrscheinlichkeit war von vorn herein eben nicht sonderlich groß. Wer so ein ein Risiko eingeht, muss eben auch mit einer Abfuhr (ob nun direkt oder indirekt) rechnen. Mir war es meistens auch eher unangenehm, wenn mir Kollegen am Arbeitsplatz irgendwelche Avancen machten. Für die Frau ist es ja auch nicht einfach, weil sie durch eine Absage auch nachhaltig das Betriebsklima gefährden kann. Danach kann der Umgang äußerst krampfig und unangenehm werden. Außerdem gibt es auch viele Männer, die die Hoffnung trotz eindeutigem Nein nicht so schnell aufgeben und den Frauen damit das Leben schwer machen. Manche sind dann auch zutiefst beleidigt oder werden sogar aggressiv und bösartig. Solche negativen Erfahrungen haben schon viele Frauen gemacht, weshalb sich die Begeisterung bei so einer unerwarteten Interessenbekundung dann eben auch in Grenzen hält.

Versuch der Frau durch dein neutrales, zurückhaltendes Verhalten zu signalisieren, dass du verstanden hast. So behältst du deine Würde und machst ihr auch nicht unnötig das Leben schwer. Sie ist ja kein schlechter Mensch, nur weil sie (aus welchen Gründen auch immer) kein Interesse an einem privaten Treffen mit dir hat. Und eine Begründung oder Rechtfertigung kannst du von ihr auch nicht erwarten. Das halte ich auch weder für arrogant noch für "schlechte Manieren", wie es von einigen hier behauptet wird. Wie viele Männer beschweren sich darüber, dass sich die Frauen bei Desinteresse nicht eindeutig genug verhalten? Sie fühlen sich von ihnen vera....scht und werfen ihnen vor, durch ihre Nettigkeit falsche Hoffnungen zu schüren, nur um nicht auf Bestätigung verzichten zu müssen. Nun sagt doch mal, wie sich eine Frau in so einer Situation überhaupt verhalten sollte? Egal, wie sie es auch dreht, sie wird sofort zur Zielscheibe von Kritik. Auch von Frauen. Die sind dann nämlich oft noch eifersüchtig. Wer will sich denn beim Job schon so einen Stress machen?
 
G

Gast

Gast
  • #27
Mir ist so etwas völlig egal. Dann eben nicht, wozu über derartige Lächerlichkeiten den Kopf zerbrechen. Gibt Wichtigeres. Wer nicht will, lässt es eben.
 
G

Gast

Gast
  • #28
M42
Lass dir nichts einreden. Wenn du sonst keine Kontaktdaten von ihr hast , dann war es schon der richtige Weg. Auf Arbeit ist es oft besser, am Anfang diskret vorzugehen, nicht jeder mag es, wenn sich das rumspricht. Du kannst sie ja mal fragen, ob sie deine Nachricht bekommen hat, dann muss sie dir wenigstens eine Antwort geben.
In meinem Betrieb gibt es auch einige Frauen, die einen immer anlächeln, aber das machen sie eigentlich fast bei jedem, wenn sie ihn durch den Beruf etwas kennen.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Sehr bezeicnend finde ich mal wieder die Antworten diverser Frauen.

Frau möchte bitte persönlich gefragt werden. Kontaktaufnahme per FB Nachricht, wofür ich aufgrund des Umfelds durchaus Verständnis hätte, geht überhaupt nicht und man ist ein Betamännchen. Mann soll andererseits aber an Blicken eindeutig erkennen können, ob eine Frau interessiert ist. Das muß seitens Frau reichen. Was bilden sich manche (!) Frauen eigentlich ein?

Lieber FS, ich würde die Frau an Deiner Stelle wohl vergessen. Wahrscheinlich handelt es sich hier um die viel zitierte Marktwerttesterin. Dann hätte sie ja erreicht, was sie will. Eine interessierte Frau hätte sich m.M. auch über eine Anfrage per Facebook gefreut.

Ansonsten würde ich sie fragen, ob sie Deine Nachricht (nicht) bekommen hat. Dann siehst Du ja wie sie reagiert.

m
 
G

Gast

Gast
  • #30
(...)
Ich als Frau wäre ehrlich gesagt auch ein wenig irritiert, wenn mich ein Arbeitskollege, mit dem ich womöglich nie besonders viel zu tun hatte und dem ich meiner Ansicht nach auch keinerlei diesbezügliche Signale gesendet habe, plötzlich auf FB kontaktiert und mit mir ausgehen will. Vor allem vermische ich sowieso nicht gern Berufliches mit Privatem. Um diese Regel zu durchbrechen, müsste es sich schon um meinen absoluten Traummann oder die große Liebe handeln.
(...)
Aber die Wahrscheinlichkeit war von vorn herein eben nicht sonderlich groß. Wer so ein ein Risiko eingeht, muss eben auch mit einer Abfuhr (ob nun direkt oder indirekt) rechnen. Mir war es meistens auch eher unangenehm, wenn mir Kollegen am Arbeitsplatz irgendwelche Avancen machten. Für die Frau ist es ja auch nicht einfach, weil sie durch eine Absage auch nachhaltig das Betriebsklima gefährden kann. Danach kann der Umgang äußerst krampfig und unangenehm werden. Außerdem gibt es auch viele Männer, die die Hoffnung trotz eindeutigem Nein nicht so schnell aufgeben und den Frauen damit das Leben schwer machen. Manche sind dann auch zutiefst beleidigt oder werden sogar aggressiv und bösartig. Solche negativen Erfahrungen haben schon viele Frauen gemacht, weshalb sich die Begeisterung bei so einer unerwarteten Interessenbekundung dann eben auch in Grenzen hält.
(...)

Das beste Plädoyer, solche Aktionen einfach bleiben zu lassen. Und die beste Antwort an die Frauen, die sich fragen, wo denn die Männer geblieben sind, die sich um Frauen bemühen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top