• #1

Komische Situation - was wollte er ausdrücken?

Servus,

ich will mich kurz vorstellen. Bin 25 Jahre alt, war knapp 4 Jahre in einer Beziehung und jetzt Single. Beziehungsende kam von meinem Partner, da er sich aktuell nicht binden kann/will. War sehr hart, weil für mich (und wohl auch für ihn) die schönsten 4 Jahre meines Lebens. Dachte ich hätte meinen Partner fürs Leben gefunden. Naja, sei es drum...

Nun zu meinem komischen Situation:D

Vergangenen Sonntag fuhr ich tanken. Ich fahre einen liefergelegten schwarzen 5er BMW mit großen Felgen,... Bin halt Auto-Junge und das sieht man am Auto. :zwinker:

An der Tankstelle stand ein weiteres Auto. Es handelte sich dabei auch um einen 5er BMW. Der fiel mir gleich ins Auge, weil er zwar knapp 20 Jahre alt war, aber extrem gut gepflegt. Ich fuhr also zu den Zapfsäulen. Dabei stand der ca 20-25jährige Fahrer vom silbernen BMW am Kassenautomaten. Er schaute mir dabei gefühlt extrem in die Augen und grinste mich an. Er war mir sofort sympathisch. Ich dachte mir noch "Absolut nicht mein Typ, aber sehr hübsch".

Ich tankte und hatte währenddessen die ganze Zeit das Gefühl, dass da irgendwas in der Luft liegt. Auch wenn ich ihn nicht sehen konnte, es war eine extrem komische Situation und gefühlt so viel mehr als tanken.

Ich überlegte die ganze Zeit ihn einfach anzusprechen, konnte aber nicht aus meiner Haut. Hätte ihn halt aufs Auto angesprochen, aber gab keine Anzeichen ob er sich für Autos interessiert oder er das Auto halt z.B. gut gepflegt von seinem Opa bekommen hat.

Naja, ich sah noch, als er mit tanken fertig war, dass er im Auto etwas auf seinem Kassenbon notierte. Dann fuhr ich. Wusste sofort, dass das jetzt falsch war. Also fuhr ich im Kreisverkehr vor der Tankstelle noch eine Runde, um zu sehen, wo er hinfährt. Ich dachte mir, vielleicht ergibt sich ja dann die Chance was zu sagen. Er bog dann in eine Wohnsiedlung. Während er abbog (was er sehr langsam tat), drehte er sich nochmal zu mir und fixierte mich (oder mein Auto) für eine gewisse Zeit.

Ich weiß mittlerweile, wie er heißt, wo er wohnt und wo er arbeitet. Gibt aber keine Chance ihn nochmal zufällig zu treffen. Er hat auch kein Facebook, etc. Einen seiner Arbeitskollegen kenne ich flüchtig, bzw. habe ich gestern seit langem, (zufällig) mal wieder getroffen.

Ich kann halt überhaupt nicht einschätzen was das war & wie ich weiter vorgehen soll.


Was denkt ihr?:)

Viele Grüße und Danke!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ausdrücken wollte er gar nix. Da fliegt Deine Fantasie Dir zu sehr davon. Er hat Dich normal zur Kentniss genommen.

Zufälle hingegen gibt es nicht. Der andere Kollege war eine Chance, die Du leider nicht ergriffen hast. Das nächste Mal würde ich bei dem offen die Karten hinlegen, sagen dass Du Interesse am Freund hast, und ob er bereit wäre zu vermitteln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
  • #4
Wie widersprüchlich lebst du mit dir selbst, lass es, wenn er eh nicht deinem Typ entspricht!

Du bist noch sehr unreif, begibst dich auf Glatteis, was soll das?
Das meinte ich anders. Es war eher so, dass er eigentlich nicht mein Beuteschema ist, ich ihn aber trotzdem als extrem sympathisch und extrem hübsch empfand.

Insgesamt war die ganze Zeit, während des Tankens, eine ganz komische Stimmung in der Luft. Ich habe soetwas vorher noch nie erlebt. Irgendwie eine Verbundenheit - aber keine Ahnung wie ich das genauer beschreiben soll.

Vorher war ich mit einer Freundin und deren beiden Jungs wandern. Diese 2-3 Stunden waren die absolute Hölle und ich würde es echt als eine der schwärzesten Stunden meines Lebens beschrieben. Ich fühlte mich einfach allein, verloren und hilflos. Gefangen in meinem Leben. War an einem Punkt, wo einfach nichts mehr Sinn machte.
Und direkt danach (ich fuhr vom Wanderparkplatz zur Tankstelle ca. 3-4 Minuten) kam die Situation zustande.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Was heißt das, du bist ein Auto-Junge?
Aber du bist eine Frau, oder?

Du kennst inzwischen seinen Namen, seine Adresse, wo er arbeitet?
Gibt es hier im Forum eigentlich nur noch Frauen, die Männer stalken???

Lass es gut sein.
 
  • #6
Man sieht sich im Leben immer zwei Mal!
Vielleicht triffst du diese Person nochmal an der Tanke!

Lass es gut sein! Denk nicht weiter darüber nach!

Genieße die Sonne und mache eine Autotour! Es gibt noch viel zu entdecken für dich!
 
  • #7
Das nächste Mal würde ich bei dem offen die Karten hinlegen, sagen dass Du Interesse am Freund hast, und ob er bereit wäre zu vermitteln.
Ohh nein, wie peinlich! Wie kann man bloß, kommt zu mir absolut bedürftig rüber!
Dann lass die Finger davon!
Insgesamt war die ganze Zeit, während des Tankens, eine ganz komische Stimmung in der Luft. Ich habe soetwas vorher noch nie erlebt. Irgendwie eine Verbundenheit - aber keine Ahnung wie ich das genauer Beschreiben soll.
Es waren deine Gedanken über sein Auto, nicht über ihn!
Vorher war ich mit einer Freundin und deren beiden Jungs wandern. Diese 2-3 Stunden waren die absolute Hölle und ich würde es echt als eine der schwärzesten Stunden meines Lebens beschrieben. Ich fühlte mich einfach allein, verloren und hilflos. Gefangen in meinem Leben. War an einem Punkt, wo einfach nichts mehr Sinn machte.
Was war da geschehen? Und einen neuen Sinn fandest du plötzlich bei diesem Typen an der Tankstelle, kopfschüttel, werde erstmal reif, bevor du weiter aktiv wirst!
Und direkt danach (ich fuhr vom Wanderparkplatz zur Tankstelle ca. 3-4 Minuten) kam die Situation zustande.
Ja, und später gibt es wieder eine andere Situation und wieder später, wieder eine andere, was soll's?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Naja, ich sah noch, als er mit tanken fertig war, dass er im Auto etwas auf seinem Kassenbon notierte.
Hat das eine Relevanz für die Story hier? Passiert mit diesem Zettel noch was? Ich frage, weil ich selbst heute eine Begegnung hatte, da hat mir der Mann, als ich aus der S-Bahn stieg (bin selbst kein Auto-Junge 😉), verlegen einen Zettel mit einer individuellen Botschaft, die er schnell geschrieben hat, und seiner Nummer zugesteckt. Er meinte, er mache so was nie, aber er habe es tun müssen. Hab den Zettel gerade auseinandergefaltet und gelesen -- süße Aktion! Also wer handeln will, kann handeln ...
Dann fuhr ich. Wusste sofort, dass das jetzt falsch war.
Manche Chancen gehen vorüber, wenn man sie nicht nutzt.
Ich weiß mittlerweile, wie er heißt, wo er wohnt und wo er arbeitet
Oha, was ein Plot-Twist! Woher um Himmels willen? Interessiert mich ernsthaft, ich hätte keine Ahnung, wie man so was rausfindet.
Gibt aber keine Chance ihn nochmal zufällig zu treffen
Warum nicht?

w26
 
  • #9
Ich fühlte mich einfach allein, verloren und hilflos. Gefangen in meinem Leben. War an einem Punkt, wo einfach nichts mehr Sinn machte.
Und direkt danach (ich fuhr vom Wanderparkplatz zur Tankstelle ca. 3-4 Minuten) kam die Situation zustande.
Ich vermute, dass du die Situation aufgrund deines „Lost-Zustandes“ überinterpretiert hast und sie deshalb jetzt auch als mögliche „Rettung“ siehst.
Natürlich weiß man es nie - vielleicht wäre der Mann von der Tankstelle ideal für dich - rein der Wahrscheinlichkeit nach aber wohl eher nicht.
w45
 
  • #10
Dir ist sein Auto aufgefallen, wie sicherlich ihm deines auch. Ob es jetzt nur deine Wahrnehmung war, dass er dich interessiert fixiert hat, keine Ahnung. Es kann auch sein, dein Auto fiel ihm auf, er lächelte, weil ihr den selben Autogeschmack habt oder whatever. Du fährst dann vor ihm von der Tanke und dann hinter ihm her, ist schon auffällig seltsam. Dass er nicht so rasant in eine Wohnsiedlung einbiegt auch normal, vielleicht hat er auch deshalb nochmal geschaut, ob du ihm dorthin auch hinterher fährst?
Einzig um Klarheit und deinen Versuch zu bekommen, deine Telefonnummer und ein Zweizeiler, du warst der- oder diejenige an der Tanke am Sonntag mit dem auffälligen BMW, Du würdest ihn gern kennenlernen auf einen Zettel und diesen unter seinen Scheibenwischer, sofern es sein Auto war; oder in den Briefkasten. Dann abwarten. Mehr würde ich nicht dem Glück nachhelfen. Wenn er genauso interessiert war wie Du und er es ähnlich empfunden haben sollte, wird er sich über deine Kontaktaufnahme freuen, ansonsten empfindet er dies halt schräg, und meldet sich nicht.
Er kann auch selbst liiert oder auch nicht an Dir interessiert gewesen sein, sondern nur an deinem schicken Auto.
Danach mache einen Haken dran, er ist nicht der einzige Fisch im Teich.
Ich fühlte mich einfach allein, verloren und hilflos. Gefangen in meinem Leben. War an einem Punkt, wo einfach nichts mehr Sinn machte.
Du bist jung, gesund, hast Freunde,... es werden sich noch einige weitere Gelegenheiten zum Kennenlernen von Leuten in deinem Alter ergeben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #11
@plaustri20 , Kann gut sein, es lag was in der Luft. Er wird Dich schon gut bemerkt haben. Eine Frau in einem 5-er, ist halt eine von der "gleichen Art". Hat er sicherlich gut gefunden.
Möglicheweise hat er sich Deine Kennzeichnung auf dem Bon notiert. Könnte sein, muss nicht.
Hach ja, die Hormone, mit 25....:), die Natur sendet ihr Programm...da kommt man schon in Bewegung innerlich....
Ich bin ja nicht die Fraktion "zum Jagen tragen", aber durchaus, dem Schicksal etwas nachhelfen, und mal dem Herren Gelegenheit geben, "aktiv zu werden".
Du bist noch sehr unreif, begibst dich auf Glatteis, was soll das?
Ach komm, bisher schickt sie ihm keine krampfigen Liebesschwüre per WA, sie lungert (hoffentlich:):eek:) auch nicht vor seiner Wohnung rum.?
Es ist ja auch nicht wie im Nachbarstrang, wo die FS mit dem Kandidaten schon geküsst hat, nix von ihm weiß, er dann verschwindet, ohne eine Nummer zu hinterlassen, oder ihr seine zu geben, obwohl er wüsste wo er sie erreichen kann...und sie dann seine Nummer rausfindet und ihn in der Arbeit anruft.
Und er leider nicht sagt: "Oh rufe mich bitte nicht in der Arbeit an, aber schön, dass Du Dich bei mir gemeldet hast."
Das hätte für mich auch eine leicht bis mittelschwer ungesunde Seite.
Ich glaube, das meint auch @Süsse65 .
OK, Du warst echt aktiv!😉, aber so wie Du Dich liest, wirst Du schon wissen, wann es genug ist.
...und warum nicht dem Schicksal mal auf die Sprünge helfen?
Gibt aber keine Chance ihn nochmal zufällig zu treffen.

Viele Grüße und Danke!
Tja, das ist blöd, das wäre ja eine mögliche Version gewesen, ihm zufällig noch mal über den Fuß zu fallen /zu fahren...
Dann hättest Du ihm immerhin die Chance gegeben, zu "jagen". Vielleicht war der ja auch so verdattert, ist doch oft so. Dann braucht es mal einen "Zufall". Wie gesagt, einen Zufall, nicht ganz viele, das wäre dann schon ungesund.
Auf manchen Stadtseiten gibt es eine Online-Rubrik "Freunde treffen usw".
Hab ich mal durch Zufall gesehen. Da stand dann auch:
...Habe Dich heut an Kasse 2 gesehen, Frau im roten Mantel...Du hast so nett gelächelt....ich bin der und der...
Bitte ruf mich an, wenn Du das liest....
So in etwa...
Ist doch OK.
w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Vorher war ich mit einer Freundin und deren beiden Jungs wandern. Diese 2-3 Stunden waren die absolute Hölle und ich würde es echt als eine der schwärzesten Stunden meines Lebens beschrieben. Ich fühlte mich einfach allein, verloren und hilflos.
Haha, ich schmeiß mich weg. Das kenne ich. Und ich bin die Mutter....
Es gab eine Zeit da bin ich gern mit den Kerls gewandert...
Dann kam die Pubertät...😧
Seit dem wandern wir getrennt....ich allein...und die Jungs -gar nicht! Die zeigen gerade üble Abstoßungsreaktionen gegen die Natur, die Herren....😀
Muss sie durch, die Natur.
(Ich hoffe sehr, es wird mal wieder anders....aber falls nicht, werde ich es schon überleben...)
Überleg Dir das mit dem Traumprinzen vielleicht noch mal @plaustri20 , erst kommt die Liebe...dann die Kinder...und dann musst Du wandern...🙃
Hoffe Du nimmst mir den Scherz nicht übel....
aber ich musste so lachen...über Deine Beschreibung.
 
  • #14
Was heißt das, du bist ein Auto-Junge?
Aber du bist eine Frau, oder?
Wahrscheinlich.....halt dich fest....ist ER ein Mann! Und ....Achtung...schwul!!!

und hat genauso das Recht hier zu fragen!

Ich denke, wenn du Kontakt willst, soltest du es um drei Ecken über deinen Kollegen laufen lassen...bloss nicht direkt bei dem jungen Herren aufkreuzen, das wäre wirklich übergriffig.
Aber erzähl deinem Kollegen doch was du denkst, und vllt kann er ein Treffen in die Wege leiten..
 
  • #15
Kontakt- bzw. Impulshemmung ist so ziemlich das Schlimmste, das man sich antun kann. Da sind die verpassten Chancen bald wie die Perlen auf einer Kette. Daran solltest Du arbeiten.

Nachdem Du nun weißt, wo er wohnt und welches Auto er fährt, ist es ein Leichtes, ihm einen Zettel unter den Scheibenwischer zu klemmen mit einem netten Spruch à la "ich bin die von der Tanke neulich; hatte nicht den Mut, Dich anzusprechen; finde Dich süß; Telefonnummer, Name". Fertig.

PS: Den Partner fürs Leben findet man nicht um die 20 Mitten in der Pubertät.
 
  • #16
Herrliche Story, hat bei uns zu Hause für super Unterhaltung gesorgt heute abend😅🙈. Vielen Dank dafür!

Deine Story klingt wie ein Kino -Werbespot: „Shell/ Aral/ Total.... - Es war mehr, als nur Tanken...“😀. „Es lag etwas unbeschreibliches in der Luft...“ - ja, wahrscheinlich Benzin🤷‍♀️.

Schon mal drüber nachgedacht, Drehbuch - Autor/in zu werden?

Für alles andere: nimm mal das Drama raus. Der Typ war sicher hübsch, fährt ein (für dich) schickes Auto, aber so what? Er ist ja nicht der einzige auf der Welt. Du hast die Gelegenheit eben verpasst, manchmal passiert das eben. Nimm das nicht so wichtig.
 
  • #17
Ich weiß mittlerweile, wie er heißt, wo er wohnt und wo er arbeitet. Gibt aber keine Chance ihn nochmal zufällig zu treffen.
Zu ersterem: Ja, Du hast ihn gestalkt. Naja, es sei Dir verziehen, Du willst ihm ja nichts Böses und er hat es Dir ja (noch) nicht verweigert.

Zu Zweiterem: Weshalb sollte es sich nicht nochmal zufällig ergeben?!

Also, hm..., da er Dir ja sooooo wichtig zu sein scheint: Du weißt wo er wohnt, wo er arbeitet... Also da können sich ja nun noch zahlreiche "zufällige" Begegnungen ergeben. Keine Phantasie?! Ich denke, so dramatisch wie Du schreibst, hast du GENÜGEND PHANTASIE dazu! Du musst es Dich nur trauen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Wäre jetzt auch meine Vermutung gewesen, aber für den Plot eigentlich irrelevant.

Diese 2-3 Stunden waren die absolute Hölle und ich würde es echt als eine der schwärzesten Stunden meines Lebens beschrieben.
Was kann denn da passiert sein, dass die Stunden zu den schwärzesten Deines Lebens gehören? Hat hoffentlich keiner versucht sich umzubringen.

Fahr einfach immer wieder zu dieser Tankstelle. Du musst ja nicht warten bis der Tank leer ist. Erhöht dann die Wahrscheinlichkeit. Die meisten Tankstellen haben einen Rewe to go: Milch, Butter, Nutella - erhöht die Wahrscheinlichkeit nochmal.

@Ikigai , anderer, nicht mehr existierender thread, wäre aber nett, wenn es dennoch veröffentlicht würde. Ich bin mittlerweile bei der Nutella - Ersatzsuche fündig geworden. Die Marke fängt mit a an und hört mit natura auf. Vegan, zartbitter und ohne Palmöl. Schmeckt super.
W,56
 
  • #20
Er war mir sofort sympathisch. Ich dachte mir noch "Absolut nicht mein Typ, aber sehr hübsch".
Du widersprichst dir selbst. Auf der einen Seite ist er absolut nicht dein Typ, du spingst aber total auf das Fixieeren an. Weißt du, woher das kommt? Meine Vermutung: Dein Selbstwert hat - VERSTÄNDLICHERWEISE - erheblich gelitten nach der Trennung. Das vermute ich zudem auch daher, weil du die Trennung hier ziemlich auseinander klamüserst. Was hat das denn bitte mit dem Typen jetzt zu tun?! Richtig, von außen gesehen nix. Für dich aber ganz erheblich! Denn du hast NOCH LANGE NICHT VERARBEITET. DEIN ICH IST NOCH NICHT STABIL GENUG FÜR EINE NEUE BEZIEHUNG. Deshalb springst du auf Männer an, die eigentlich gar nicht dein Typ sind. Dein Ego wird getiggert. Pass auf, denn durch solche Ausgangssituationen entstehen oft toxische Beziehungen - gewisse Menschen riechen das nämlich!

Sei allein mit dir selbst, reflektiere, verarbeite. GIB DIR ZEIT!!
Erst DANN bist du wirklich offen für was Neues!
 
  • #21
Er wollte nichst ausdrücken und darum hat er auch nichts ausgedrückt - alles nur Deine Phantasie, Deine Wünsche.

Wenn er etwas merkwürdig geguckt hat, dann eher besorgt (um sich), weil Du Dich sozial auffällig verhalten hast.
 
  • #22
Er hat merkwürdig geguckt weil du merkwürdig geguckt hast.

Du hast erst sein Auto fixiert und begutachtet und dann den Mann dazu.
Das merkt doch jeder normale Mensch und guckt halt zurück (und fragt sich: „Was guckt die mich und mein Auto so merkwürdig an?“)

Mehr ist es nicht. Alles andere ist reine Spekulation.
 
  • #23
Wenn man sich auf den ersten Blick verknallt und die Hormone Tango tanzen, liegt eine Spannung und etwas ganz Besonderes in der Luft - aber nur für einen selbst. Das Objekt der Begierde merkt davon nix (es sei denn beim ihm wäre auch der Blitz eingeschlagen, seltener Zufall und eher aus dem Kino bekannt, aber nicht unmöglich).
Meist verliebt sich nur Einer und der überinterpretiert dann jede Handlung, jedes Wort, jede Geste und zwar so, wie der Verliebte es sich wünscht. Verliebt sieht man nur, was man sehen will. Der Andere hat vielleicht in Wahrheit gerade über eine Einkaufsliste, den blöden Chef oder seine Bauchkrämpfe nachgedacht.

Klemm doch ein Zettelchen unter den Scheibenwischer mit deiner Nummer, dann hast du Gewissheit. Oder warte noch ein Bisschen und genieße den Zustand des akuten Verliebtseins, des Hoffens mitsamt aller Tagträume und Projektionen.... Was gibt es Schöneres? 🥰
 
  • #24
Ok, ein um die 20 Jahre alter Fünfer - müsste ein E39 sein. Die werden gerade immer häufiger in der Youngtimer Szene. Und solche Autos können zwar geerbt werden - meist sind die allerdings bewusst gekauft worden.
Von daher - schau doch mal, ob es bei euch eine BMW Szene gibt - vielleicht siehst du ihn dort. Ja, für solche Autos benötigt man manchmal Hilfe oder Unterstützung von kundiger Hand.
Falls du ihn siehst - sprich ihn ruhig aufs Auto an. Kannst ja auch die Situation an der Tanke erwähnen.
(Selbst BMW Fan, auch mit altem Fünfer gesegnet - allerdings noch älter. Gilt fürs Auto und für mich.)
Viel Erfolg und immer gute Fahrt .......
 
  • #25
Ok, ein um die 20 Jahre alter Fünfer - müsste ein E39 sein.
Bestes Auto ever, ich habe meinen 528i Touring echt geliebt und hätte ihn heute noch wenn unser Sohn ihn nicht in die ewigen Jagdgründe gefahren hätte... 😩
(Selbst BMW Fan, auch mit altem Fünfer gesegnet - allerdings noch älter. Gilt fürs Auto und für mich.)
Darf ich fragen welches Modell?
Ich liebe Oldtimer, wir haben auch 2.

An den FS: Ich denke auch du projizierst da viel zu viel hinein, sorry. Den Tipp mit der BMW-Szene finde ich aber ganz gut.

LG
 
  • #26
Das erinnert mich an solche Situationen wo Frauen auf einer Feier die gleichen Kleider tragen. Da wird dann geglotzt und genauer hingesehen, wie die andere ausschaut. Dir ist der Wagen aufgefallen, dann hast du ihn angeguckt. Ihm ist der Wagen aufgefallen , dann hat er dich angeguckt. Und alles andere was du verspürt hast, spielte sich in dir ab und genau in dem Moment sieht oder fühlt man auch mal etwas , das nicht da ist, aber für einen selbst stimmig erscheint.
 
  • #27
Meint ihr wirklich, FS ist ein Mann? Vielleicht gibts ja noch eine Aufklärung. Ich hab sie eher als Frau gelesen, deren Herz für "Hot Wheels" schlägt, mit einer Begeisterung für schöne Karren, halt in diesem einen Punkt eher Kerl mit Autoliebe, als eine Frau, aber eben schon eine Frau.
Schade, dass ich kein Paar gleichgeschlechtlicher Männer kenne, die würde ich sehr gern mal fragen, wie das da so mit der Werbung ist. Wer wen als erstes angeflirtet hat, und wie sich das entschieden hat. Einfach aus Interesse.
Schon mal drüber nachgedacht, Drehbuch - Autor/in zu werden?
Ach @NormaJean , das wäre doch hier sonst langweilig,....wenn immer alle so ganz sachlich nüchtern....
Bei Deinem Nick muss ich doch auch immer an die blonde, heiße Biene, in dem über dem Luftschacht flatternden Kleid denken...;)
, ihm einen Zettel unter den Scheibenwischer zu klemmen mit einem netten Spruch; hatte nicht den Mut, Dich anzusprechen; finde Dich süß; Telefonnummer, Name". Fertig.
Ich hab das noch mal überdacht und reingefühlt....
Ich denke, ich würde als Frau aber nicht schreiben : Finde Dich süß.
Nee, nee, das wäre mir zu klar. Da weiß er ja schon woher der Wind weht. Viel zu wenig Anreiz.
Das wäre für mich gleich zu setzen mit Vorschusslorebeeren.
Ich würde es noch einen Ticken abändern.
Vielleicht, so : à la "ich bin die von der Tanke neulich, vielleicht sehen wir uns wieder? Und die Nummer.

Würde das nicht mehr ziehen? Ich würde da schon die Fahne raushängen, aber sie weiß ja noch nichts von ihm...verliebt, verlobt, verheiratet..., weiß man nicht. So bleibt alles vage und seinem Jagdinstinkt überlassen...

Prinzipiell würde ich das aber, meiner inneren Stimme folgend, nicht als erste Wahl unternehmen....
Zufällig auf der Lichtung des Jägers auftauchen...wäre da eigentlich meine erste Wahl, wenn ich schon heftig "angeliebt und kurz-entflammt" bin.
Ist natürlich mein persönliches Empfinden. Sieht man ja hier auch. Einige sind entsetzt, andere amüsiert, weitere für Aktion, halt ein ganzer Blumenstrauß menschlicher Wertungen und Empfindungen. Alles dabei...

@Silly , Dankeschön, für den Tipp...
w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #28
Dir ist der Wagen aufgefallen, dann hast du ihn angeguckt. Ihm ist der Wagen aufgefallen , dann hat er dich angeguckt. Und alles andere was du verspürt hast, spielte sich in dir ab und genau in dem Moment sieht oder fühlt man auch mal etwas , das nicht da ist, aber für einen selbst stimmig erscheint.
hm...aber manche Männer flirten schon ganz gern....
Da gibts es dann einen intensiven Blick und ein Lächeln.... kann schon doch auch Interesse gewesen sein, oder auch nur Spaß an der Flirterei,....oder gar nichts....
...überhaupt, wenn ich das überlege, der intensive Blick wird oft unterschätzt, oft, bemerken wir es gar nicht, dass wir uns nicht mehr richtig in die Augen sehen....

...ich merke es, ich sammle mir schon wieder meinen Bogen und den Köcher mit den Pfeilen zusammen...., macht mir aber auch Spaß...;)💘
w46
 
  • #29
Wie war der Mann gekleidet? Vielleicht kannst Du anhand seiner Kleidung abschätzen, zu welcher Szene er gehört?

Knapp 20 + auffällig gepflegt + großes Auto spricht eigentlich für einen Lifestyle aus Wochenend-Disko und Fitness-Studio, Instagram + Facebook. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich da irgendwo rumtreibt.
 
  • #30
Darf ich fragen welches Modell?
Ich liebe Oldtimer, wir haben auch 2.
Also, ich habe ein paar alte BMW, manche schon mit H.

Der alte Fünfer ist ein E 34 518 i - also der kleinste Motor. Original erhalten und ja, der Wagen hat seinen Charme. Baujahr 1994 - also noch nicht historisch, sondern Youngtimer.

Ich höre hier auf - denn hier ist ja kein Autoforum. Hoffe aber, dass die Beantwortung der Frage hier durchgeht.

Für die FS - ich gehe zumindest noch von einer jungen Frau mit Autohobby aus - wichtig : Ja, es ist meist so, dass Menschen, die ein besonderes Auto haben, gewisse Blicke gewohnt sind. Und sehr oft auch ansprechbar sind. Ich vermute, ihm ist nicht das erste Mal passiert, dass sein Wagen gemustert wird. Von daher - zu viel Interpretation würde ich in sein Verhalten nicht reinlesen. Eher versuchen, ihn nochmals zu sehen .....
 
Top