• #1

Komme nie zum zweiten Date

Hallo,

ich bin schon relativ lange Single und date auch viel online. Allerdings habe ich das Problem, dass es fast nie zu einem zweiten Treffen kommt. Langsam frage ich mich, was mit mir nicht stimmt. Die Treffen laufen in der Regel gleich ab: man unterhält sich gut, lacht viel, führt anregende Gespräche und das war‘s. Nach der Verabschiedung höre ich nichts mehr von den Männern. Ich versteh es wirklich nicht. Kann ich mich so täuschen? Natürlich habe ich auch nicht bei jedem Mann ein Knistern, oft merkt man schnell, es passt nicht. Aber in letzter Zeit habe ich einige Männer getroffen, die ich gerne wieder gesehen hätte. Meine Freunde kennen das so nicht. Bei denen kommt es meist zu mehreren Dates, die verstehen nicht, warum bei mir nicht.

Jetzt hatte ich am Montag ein Date, was sehr lustig war. Die Verabschiedung aber wieder eigenartig. Keine Frage nach neuem Treffen. Ich habe am nächsten Tag geschrieben, wie es ihm geht und es kam auch was zurück. Er meinte, er fand es schön und lustig. Ich antwortete, dass man sich gerne wieder treffen könne. Es kam nur ein lapidares: ja gern. Aber kein konkreter Vorschlag von ihm. Also Interesse sieht anders aus. Bin mit meinem Latein irgendwie am Ende…
 
  • #2
Kannst du nicht mal deine Freunde um ihre wirklich ehrliche Meinung bitten, was sie meinen, woran es liegen könnte..?
Wir werden hier nur wild rumraten können. Wenn es immer so läuft, muss ja schon irgendwie ein Grund sein.
- was für Männer triffst du? Alles der gleiche Typ Mann? Attraktiver als du? Klingt etwas doof, aber ich schreib es trotzdem mal
- spiegeln deine Fotos oder dein Profil online was wieder, was du gar nicht bist (sehr gephotoshoppte Bilder; Charakter falsch beschrieben...), so dass die Männer eine andere Art Frau erwarten und auch wenn das Gespräch dann gut ist, eigentlich gleich wissen, ne, das ist nicht mein Typ?
- wie sind die Gespräche, also, wer redet mehr, ist es wirklich ein lockerer Gesprächsfluss? Oder neigst du zum zutexten, oder sagst umgekehrt wenig? Fragst du die Männer wenig, erzählst du nicht so tiefgehend von dir? Sind die Themen sehr negativ oder sehr oberflächlich?
Ich finde, meist weiß man ja um seine eigenen Fehler. Ich bin zu diskutierwütig und werde da manchmal etwas, naja, aggressiver 😅 Früher war ich bei Dates zu gehemmt und das hat man gemerkt, das war abschreckend für den anderen (ich meine nicht in Bezug auf Körperlichkeiten; ich meine einfach sehr angespannt beim Reden). Auch bei anderen Bekannten oder Freundinnen weiß ich, was Dates potenziell abschrecken kann, oder warum manche alle Männer anziehen und andere nur ein Date haben und dann hat der Mann das Interesse verloren. Würden mich diese Frauen ehrlich fragen, würde ich ihnen das schon möglichst schonend sagen können... einige Beispiele (aber die sind fast alle auch vergeben, also es hat nur einfach lange gedauert):
- die eine redet EXTREM viel, landet vom 100sten ins 1000ste, und lacht ausschweifend über ihre eigenen Geschichten
- die eine ist extrem ruhig; der Mann muss Alleinunterhalter spielen und ihr alles aus der Nase ziehen; daher macht sie schnell den Eindruck, als wär sie gelangweilt
- eine fing immer sofort an, von ihren psychischen Problemen zu erzählen und sich darin quasi zu suhlen, alles war immer traurig und deprimierend
- eine war wirklich sehr, sehr burschikos; man hätte denken können, sie steht auf Frauen
Auch gut sind männliche Kumpel für sowas, die können das oft gut einschätzen.
w, 38
 
  • #3
Meine Freunde kennen das so nicht. Bei denen kommt es meist zu mehreren Dates, die verstehen nicht, warum bei mir nicht.
Das bei dir wesentlich öfter vorkommt als bei deinen Freunden, kann da ein strukturelles Problem dahinterliegen, auch wenn Zufall nicht ganz auszuschliessen ist.
Hast du deinen Freunden mal genau erzählt wie deine Dates ablaufen? Vielleicht ergibt sich daraus ein Anhaltspunkt was bei dir grundsätzlich anders läuft als bei ihnen.
Kommt von den Männern nach dem ersten Date dann gar nichts mehr oder fragen sie nur nicht nach einem 2. Date? Wer initiert denn das 1. Date?
 
  • #4
Hast du aktuelle Fotos in deinem Profil? Vielleicht siehst du anders aus als auf den Fotos. Eine Freundin von mir lacht immer sehr laut, es klingt aufgesetzt. Sowas könnte abschrecken.
 
  • #5
Hallo @Libellenfrau . Es muss ja nicht zwingend der Mann nach dem zweiten Date fragen. Probiere doch mal aus was passiert, wenn du fragst und einen Vorschlag machst. Wenn er dann rumdruckst oder ablehnt, hast du wenigstens Klarheit und kannst fragen, ob er dir sagen möchte, was der Grund ist. Vielleicht kriegst du ein Feedback.
 
  • #7
Das ist nichts neues. Ich kenne mehr Damen, denen es so geht.

Wenn er dir gefällt und du möchtest das irgendwas voran kommt, ergreife selbst die Initiative.

Es kann dir übrigens passieren, dass die Herren die du gedatest hast, in einigen Wochen, Monaten oder gar Jahren aus dem Nichts plötzlich wieder bei dir anrücken. Nicht wundern!!!!

Ab und an gerät Onlinedating zum Gesellschaftsspiel.
 
  • #8
So war es Jahre lang bei mir auch. Grund: es war lustig, rasant, anregend, angenehm, ausgeglichen, offen, es war alles mögliche AUẞER "flirty".
Gerade bei verabredeten Dates kann ich nicht (gut) flirten. Das erwarten aber wohl die meisten.
Vielleicht kannst du auch einfach nicht gut flirten? Ist ein Manko, aber was man braucht ist: mehr Geduld und Ausdauer.
Fang bloß nicht krampfhaft an, flirten lernen zu wollen. Warte bis dich auch Mal jemand interessant findet, so wie du bist.
Viel Erfolg!
 
  • #9
Ich habe früher auch viel online gedatet und ähnliche Erfahrungen gemacht.
Das Problem liegt darin, dass diese Art von Kennenlernen zumindest anfangs sehr oberflächlich und schnelllebig ist.
Viele Menschen daten zudem parallel, was es schwierig macht, sich auf jemanden richtig einzulassen, finde ich.
Triffst du dich denn schnell mit den Männern, oder gibt es erst einen intensiveren Schreibkontakt?
Ich habe immer versucht, schon vorab etwas auszusortieren, um mir Enttäuschungen zu ersparen.
Man braucht einfach Geduld...
Vor zwei Jahren habe ich dann meinen liebenswerten Partner online kennengelernt, es kann also funktionieren!
Lass dich nicht entmutigen 🍀

w33
 
  • #10
Natürlich habe ich auch nicht bei jedem Mann ein Knistern,
Also ich treffe mich nur mit einem Mann, wenn ich vorher schon weiß, dass es knistert und knistern wird.
Diese Strategie einfach mal irgendwen aus dem Internet zu daten und zu schauen, ob es knistern könnte, werde ich nie verstehen. Diese Blind-Date-Philosophie kann doch gar nicht funktionieren.
Zufallsauswahl und das massenweise. Das Montagsdate, das Dienstagsdate, Mi, Do, Fr, Sa, So.....
Würde ich das so handhaben, würde ich wohl mit 99,9% der "Kandidaten" kein zweites Treffen haben.
Man kann sich doch dann gar nicht auf jemanden einlassen.

Es muss also an deiner Vorauswahl liegen. Vielleicht liegt es an einem fehlenden Gespür, wer zu dir passen könnte.
Vielleicht suchen diese Männer nicht nur das Lustige.
Hast du einen dieser Männer mal herausgefordert?
Mal in vollem Bewusstsein etwas unangepasstes gesagt und diesen dann herausfordernd angesehen?
 
  • #11
Vielleicht merken die Männer, dass du zu sehr willst, dass es weiter geht. Lehn dich vielleicht mal mehr zurück. Schau dir den Mann genau an, taxiere, ob du ihn noch mal sehen willst. Vielleicht bist du zu sehr bemüht?
 
  • #12
Aber kein konkreter Vorschlag von ihm. Also Interesse sieht anders aus. Bin mit meinem Latein irgendwie am Ende…
Also ich kenne es als Frau so, dass ich IMMER die Treffen vorschlage und die Beziehung initiiere, sonst wäre ich ja bis heute noch Jungfrau. :oops: Sei weniger die Prinzessin auf der Erbse!

Was spricht dagegen, ihm sofort zu schreiben: "Du, treffen wir uns nächsten Mittwoch um 18 Uhr? Ich habe Lust auf ein zweites Treffen."

Wieso sollte der Mann Interesse haben? An was? Ihr beschnuppert euch doch erst nur. Wenn Du an was Interesse hast, dann lasse es durchscheinen und sag, was Du willst!
 
  • #13
Die einfachste Erklärung:
Deine Bilder und dein reales Aussehen, weichen von einander ab.
Kann das sein? Hast du ältere Bilder, oder Profibilder, oder stark verbesserte Optik auf den Bildern?
This.
Da sind Frauen beim OD manchmal etwas naiv… sie glauben, die paar Jährchen werden es dann schon nicht rausreißen.
Dass dein Gesprächsverhalten abschreckt, kann ich mir eher nicht vorstellen, du liest dich ziemlich gebildet, da wir dir ein gutes Gespräch ja nicht schwerfallen, bestätigen die Männer ja auch.

LEIDER fällt aber die Optik dann aber doch schwerer ins Gewicht als die nette Unterhaltung.
 
  • #14
Ich antwortete, dass man sich gerne wieder treffen könne. Es kam nur ein lapidares: ja gern. Aber kein konkreter Vorschlag von ihm. Also Interesse sieht anders aus. Bin mit meinem Latein irgendwie am Ende…
Dann mach doch du einfach mal einen konkreten Vorschlag was ihr unternehmen könntet. Ich denke die Männer verlieren dann einfach das Interesse wenn die Initiative nur von ihnen ausgeht. Mach also einen Vorschlag. Dann siehst du gleich wie er reagiert.
 
  • #15
Vielleicht wählst Du Männer aus, die nicht zu dir passen? Vielleicht geht es bei dir wie bei vielen anderen auch nur noch darum sich zu optimieren? Das bedeutet, man sucht jemanden, der eine Stufe höher ist oder aber aus welchem Grund auch immer eine Jackpot darstellt. Die Wahrnehmung vieler Menschen ist visuell. Also da solltest Du darauf schauen und eventuell dein Outfit, Kosmetik etc. unter die Lupe nehmen und schauen ob du eine bessere Optik hinbekommst.
Ein entspanntes Auftritt ist auch sehr wichtig 😊, darf aber nicht als Desinteresse wahrgenommen werden. Also interessiert wirken ohne Needy zu sein, ist auch wichtig.
Fazit: überdenke deine Auswahl und dein Auftreten.
 
  • #16
Danke für die Antworten. Meine Fotos sind aktuell und nicht verändert. Ich bin auch immer gut angezogen, Kleid, Rock, hohe Schuhe, bin eher der weibliche Typ. Und ich date sehr unterschiedliche Männer, hab also keinen speziellen Typ. Hatte schon Männer, die optisch attraktiver aber auch unattraktiver waren. Auch vom Wesen ganz unterschiedliche Typen. Ich frage natürlich auch öfter nach einem ersten Date, wenn ich Interesse habe, aber auch umgekehrt. Ich frage mich, was ich bei den wenigen Männern, die ein zweites Date wollten, anders gemacht habe, finde da aber nichts.
 
  • #17
So war es Jahre lang bei mir auch. Grund: es war lustig, rasant, anregend, angenehm, ausgeglichen, offen, es war alles mögliche AUẞER "flirty".
Gerade bei verabredeten Dates kann ich nicht (gut) flirten. Das erwarten aber wohl die meisten.
Vielleicht kannst du auch einfach nicht gut flirten? Ist ein Manko, aber was man braucht ist: mehr Geduld und Ausdauer.
Fang bloß nicht krampfhaft an, flirten lernen zu wollen. Warte bis dich auch Mal jemand interessant findet, so wie du bist.
Viel Erfolg!
Das lässt mich aufhorchen. Eventuell liegt es daran. Ich bin nicht flirty nein, wüsste gar nicht, wie ich das beim ersten Date machen sollte:) eventuell zeige ich den Männern zu wenig (sexuelles) Interesse? Ich weiß nicht. Ich finde halt einfach, dass ein erstes Date mal dazu dient, sich etwas abzuschnuppern. Reichen da nicht gute Unterhaltungen, muss ich da mehr geben? Das Problem ist, dass ich inzwischen gar nicht mehr weiß, wie ich mich verhalten soll. Ich dachte immer, ich bin authentisch und das reicht, dass mich Männer interessant finden.
 
  • #18
- das noch als Nachtrag -

Man wird dir hier aus Gründen der political correctness weismachen wollen, dass es um deine Gesprächsführung, deine Nervosität oder irgendsowas Komplexes geht, an dem du „arbeiten“ musst. Das ist höchstwahrscheinlich BS.
Solche Gründe betreffen höchstens Männer - ja, die können es eindeutig durch solche Verhaltens- und Strategiefehler verk…cken. Frauen grundsätzlich nicht, auf keinen Fall regelmäßig beim ersten Date.

Ich wette, der Grund ist etwas, das in den ersten 5 Sekunden deutlich wird, Die reine Optik wird es vielleicht nicht sein (es sei denn, dein Ex war blind, komplett verarmt, verzweifelt oder Ähnliches).
Und du wirst ja auch keinen halben Zentner zugelegt haben.
Ob du zB monströsen Mundgeruch hast, musst du schon selbst rausfinden.

Daher die Vermutung mit den veralteten Bildern, die dich >10 Jahre jünger machen. Ein durchschnittlicher Mann zieht höchstens geringfügig ältere Frauen als Partnerinnen in Betracht.
 
  • #19
Also ich treffe mich nur mit einem Mann, wenn ich vorher schon weiß, dass es knistert und knistern wird.
Das ist reines hokuspokus.
Es ist schlicht unmöglich, derart in die Zukunft zu sehen, wenn man jemanden noch nie vorher live getroffen hat.

Liebe FS, lass dich nicht entmutigen. Nach meiner Erfahrung waren oft die treffen, bei denen man am wenigsten vom Gegenüber erwartet hatte, die nachhaltigsten.
 
  • #20
Aus der Ferne schwierig!

Männer aus dem Internet sind öfter so, da sie oft parallel daten. Da ist einDate nicht so viel Wert und die Frau wird schnell ausgetauscht und weitergedatet. Suche doch lieber im echten Leben?

Siehst du optisch so aus, wie auf den Bildern? Evtl sind die Männer enttäuscht von Bildern vs Realität? LG w32
 
  • #21
Man kann sich doch dann gar nicht auf jemanden einlassen.
An disem kleine Satz kann man im Grunde viel über Online- Dating ablesen, was mir nicht so klar war (habe meine Frau im RL kennengelernt).

Offensichtlich ist unsere Partnersuche längst nicht so speziell , wie man uns (z.B. in der Werbung) oder auch ganz allgemein in der romantischen Vorstellung, glauben machen möchte.

Im Grunde genommen sind wir mit ganz vielen kompatibel, sofern jetzt nicht irgendetwas Spezielles (Nogo's gibt es ja im RL auch) direkt beim Daten nicht passt.

Und es hängt ganz einfach davon ab, ob man sich auf denjenigen, welcher vor einem sitzt (aber im Grunde mit Millionen anderen austauschbar wäre) einfach auch als potentiellen Partner einlässt, wenn halt nichts dagegen spricht, was einem explizit nicht passt, egal was.

Daran sieht man auch, das der Weg über PB / OD im Grunde auch nicht viel spezieller als der im RL ist.
Dort lässt man sich ja noch weniger wählerisch auf denjenigen ein, den man halt zufällig getroffen hat, oder auch nicht.
Aber die Chance ist meistens überraschend hoch, dass man jetzt nichts Entscheidendes findet, was nicht passt.

So ist mit das in der Form eigentlich gar nicht klar gewesen.

Der passgenau ausgesuchte Beziehungskandidat ist eine reine Illusion, egal ob RL oder PB.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #22
Das lässt mich aufhorchen. Eventuell liegt es daran. Ich bin nicht flirty nein, wüsste gar nicht, wie ich das beim ersten Date machen sollte:) eventuell zeige ich den Männern zu wenig (sexuelles) Interesse? Ich weiß nicht. Ich finde halt einfach, dass ein erstes Date mal dazu dient, sich etwas abzuschnuppern. Reichen da nicht gute Unterhaltungen, muss ich da mehr geben? Das Problem ist, dass ich inzwischen gar nicht mehr weiß, wie ich mich verhalten soll. Ich dachte immer, ich bin authentisch und das reicht, dass mich Männer interessant finden.
Das war/ist genau meine Sicht der Dinge jahrelangen gewesen. Scheint eine Minderheiten-Meinung zu sein.
Ich glaube, auf diese Weise sucht man zwar länger, findet aber auch nachhaltiger. Weil man sich tiefer kennenlernt, bevor man sich miteinander einlässt. Ein wenig mehr auf die Persönlichkeit und nicht nur auf diren äußeren Schein zuschauen, hilft mittelfristig.
 
  • #23
Vielleicht wählst Du Männer aus, die nicht zu dir passen? Das bedeutet, man sucht jemanden, der eine Stufe höher ist oder aber aus welchem Grund auch immer eine Jackpot darstellt.
Das vermute ich auch, der Kranführer, Hermesfahrer oder Hausmeister wird es nicht sein, den sie datet und die Akademiker mit höherem Einkommen, Status, Habitus und Bildung haben mehr Auswahl.
Ich denke, diese Männer, welche kein 2. Date wollen, erwarten als Datepartnerin gleich eine Julia Roberts und daten parallel, so dass dadurch die FSin keinen bleibenden Eindruck bei diesen Männern hinterlässt, da diese beim Date mit der nächsten Frau, einen Flash erwarten, aber sich gar nicht richtig mehr emotional auf die Frau einzulassen, (dadurch wird die Persönlichkeit der Frau für ihn nicht sichtbar und die Frau austauschbar, weil nur beim 1. Date auf ein Feuerwerk oder der Blitzeinschlag erwartet wird, so zieht man dann zur nächsten) weil die nächste Frau, die gedatet wird, die noch bessere oder passendere sein könnte. Aber durch die Vielzahl der Dates, welche durch das erste Beschnuppern, in der Vielzahl gleich ablaufen, passiert meist nicht der besondere Moment, sondern es wird Einheitsbrei und Überdruss, da schon mehrfach gehört, erlebt, lustige Abende verbracht, attraktive Frauen getroffen, und der Mann kann sich dann doch nicht festlegen. So werden die ganzen hübschen Frauen, die gedatet werden und nach dem ersten Dare sich Hoffnungen machen, völlig austauschbar. Es mag dabei zusätzlich auch sein, dass der Mann, mit einem „Sicherheitsnetz“ in Form einer F+ datet, wie im Parallelthread der Mann mit der Nachbarin und neuer Beziehungsanbahnung. Da ist es für ihn auch leichter, sich mit der Persönlichkeit der Datepartnerin zu beschäftigen und mit wirklichen Kennenlernen, als nur den besonderen Moment oder zumindest Liebesgefühle nach dem ersten Date zu erwarten. Passiert dann auch selten.
Die FSin verblasst dann einfach in der Menge, weil attraktiv, gebildet, empathisch, weiblich, gut angezogen und humorvoll, beschreibt sich nahezu jeder Frau und sieht sich auch so. Die FSin ist dies auch, weil
Ich frage mich, was ich bei den wenigen Männern, die ein zweites Date wollten, anders gemacht habe, finde da aber nichts.

es gibt auch Männer, die sie wiedersehen wollen. Die Fragestellung heißt nicht wirklich nie - nie, sondern es sind nicht die Männer, welche die FSin gerne hätte.
Also ich treffe mich nur mit einem Mann, wenn ich vorher schon weiß, dass es knistert und knistern wird.
Der Vorschlag ist einzig sinnvoll, auch wenn
Hatte schon Männer, die (optisch attraktiver aber auch) unattraktiver waren.
wahrscheinlich, die dann genau das 2. Date wollen, mal gut fürs eigene Ego wären, aber die Zeit könnte sich die FSin sparen.
 
  • #24
Ich denke beim online dating geht es vielen so wie mir , man trifft viele sympathische Menschen aber wenige die einen richtig begeistern so dass man unbedingt weiter machen möchte . Das geht mir mit Männern so und den Männern auch mit mir , deshalb habe ich mit dem online dating komplett aufgehört . Tipps wie man sich selber optimiert finde ich nicht zielführend . Wenn du viel redest und es den ma Mann nervt nützt es doch nichts sich zu verstellen. Wenn du gerne natürlich bist nützt es nichts sich aufzubrezeln.
Ich finde ok wenn man zu Beginn nicht flirtet , so etwas ist mir allerdings auch nur in D aufgefallen . Männer aus anderen Ländern flirten ganz anders . Man muss nicht sexy oder flirty auftreten aber eine lockere , unbeschwerte Atmosphäre mit viel Lachen und Augenkontakt ist mir wichtig . Hölzerne , langweilige Gespräche , die sich anfühlen wie Verhöre , unzählige Fragen über meinen Beruf , unzählige Details über seinen Beruf , langweilen mich und lassen das Date als Zeitverschwendung erscheinen . Ich denke du brauchst einfach mehr Geduld . Bei den Männern , die du ebenfalls interessant fandest würde ich selber nach einem zweiten Date fragen . Was hast du zu verlieren ?
 
  • #25
Das ist reines hokuspokus.
Es ist schlicht unmöglich, derart in die Zukunft zu sehen, wenn man jemanden noch nie vorher live getroffen hat.

Liebe FS, lass dich nicht entmutigen. Nach meiner Erfahrung waren oft die treffen, bei denen man am wenigsten vom Gegenüber erwartet hatte, die nachhaltigsten.
Das hat rein gar nichts mit „in die Zukunft sehen“ zu tun. Von daher ist es auch kein „Hokuspokus“. Nur weil du etwas nicht kannst, oder verstehst, gilt das noch lange nicht für andere. Man kann natürlich abschätzen, ob es schon im Gespräch knistert und demnach recht sicher auch beim Date. Ich habe ja nicht behauptet, dass man vorher wissen könne, dass sich daraus eine Partnerschaft ergibt, gelle 😆. Offenbar ist es aber tatsächlich so, dass viele Menschen, z. B. Du, so gar kein Gefühl für das zwischenmenschliche haben, demnach auch nichts abschätzen können.
 
  • #26
Ich merke halt, dass mir das Daten gar keinen Spaß mehr macht, bzw. mag ich niemanden mehr treffen, weil es eh wieder nichts wird. Das ist so mühsam, ständig erste Dates zu haben, die zu nichts führen und es kratzt sehr am Ego, wenn der Mann nach einem schönen Abend nicht an einer Fortsetzung interessiert ist. Ich mache dazwischen auch längere Datingpausen, um wieder die Motivation zu finden, aber es ändert im Prinzip nichts.
 
  • #27
Vielleicht merken die Männer, dass du zu sehr willst, dass es weiter geht. Lehn dich vielleicht mal mehr zurück. Schau dir den Mann genau an, taxiere, ob du ihn noch mal sehen willst. Vielleicht bist du zu sehr bemüht?
Da könnte etwas dran sein...

Beim Dating gilt: weniger ist mehr ...Vielleicht „verkaufst“ du dich zu sehr?!

Wie verhält es sich denn mit deinem Redeanteil bei den Dates ?Also mal prozentual betrachtet ....
 
  • #28
Da könnte etwas dran sein...

Beim Dating gilt: weniger ist mehr ...Vielleicht „verkaufst“ du dich zu sehr?!

Wie verhält es sich denn mit deinem Redeanteil bei den Dates ?Also mal prozentual betrachtet ....
Ich bin sehr offen, eventuell zu offen. Aber was meinst du mit zu sehr verkaufen? Dass ich meine Vorzüge anpreise? Nein. Ich rede gerne, höre aber auch gerne zu und stelle dem Mann gezielte Fragen. Kann sein, dass ich etwas mehr rede als der Mann, aber insgesamt doch ausgeglichen.
 
  • #29
Ich merke halt, dass mir das Daten gar keinen Spaß mehr macht, bzw. mag ich niemanden mehr treffen, weil es eh wieder nichts wird. Das ist so mühsam, ständig erste Dates zu haben, die zu nichts führen und es kratzt sehr am Ego, wenn der Mann nach einem schönen Abend nicht an einer Fortsetzung interessiert ist. Ich mache dazwischen auch längere Datingpausen, um wieder die Motivation zu finden, aber es ändert im Prinzip nichts.
Verständlich. Vielleicht strahlst du auch zu sehr Frust aus?
Wenn jemand Frust ausstrahlt, wird es schwierig. Bisschen Lebensfreude sollte schon da sein.
Dann mache doch eine längere Pause, tu dir was gutes, hab wieder Freude, und dann siehst du weiter.
Ich habe auch mal jemanden getroffen der nur gejammert hat dass die Frauen ja keine Beziehungen wollen und man nicht weiß was die wollen. Dabei saß er mir ja gegenüber. Hätte er ja auch einfach mich fragen können was ich will. Hat er aber nicht und ich habe auch keine Lust gehabt den nochmal zu treffen mit so einer Einstellung.
 
  • #30
Verständlich. Vielleicht strahlst du auch zu sehr Frust aus?
Wenn jemand Frust ausstrahlt, wird es schwierig. Bisschen Lebensfreude sollte schon da sein.
Dann mache doch eine längere Pause, tu dir was gutes, hab wieder Freude, und dann siehst du weiter.
Ich habe auch mal jemanden getroffen der nur gejammert hat dass die Frauen ja keine Beziehungen wollen und man nicht weiß was die wollen. Dabei saß er mir ja gegenüber. Hätte er ja auch einfach mich fragen können was ich will. Hat er aber nicht und ich habe auch keine Lust gehabt den nochmal zu treffen mit so einer Einstellung.
Das ist bei mir aber nicht der Fall. Ich bin bei keinem Date negativ, es ist immer lustig und es gibt viel zu reden. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass ich Frust ausstrahle. Aber der entwickelt sich allmählich
 
Top