• #1

Kontakt beenden, weil er nicht telefonieren möchte?

Ich habe jemanden kennengelernt über ein Dating Portal und wir schreiben nun seit über 4 Wochen Whatsapps und schicken uns Audios. Er ist schon sehr kommunikativ und im Vergleich zu anderen Männern schreibt er schon viel. Was mich allerdings wundert, dass er nicht telefonieren möchte. Ich habe schon ein paar Mal gefragt und er meinte, er würde das immer so machen. Er ist meinem Wunsch danach gar nicht nachgekommen. Ich finde es schon schön, wenn man sich vorher mal gesprochen hat. So kann man sich nochmal ein besseres Bild von jemandem machen. Das letzte Date, wo ich auch nicht telefoniert habe, lief auch nicht so gut, wobei der andere Kanditat generell was wortkarger war. Da konnte ich den Grund eher dahinter vermuten, dass es ihm unangenehm war, wenn das Telefonat nicht flüssig laufen würde. Bei dem jetzigen Mann seh ich das gar nicht. Auch ist er so relativ distanziert und fragt nicht mal nach einem Treffen. Ich möchte mich ungern mit jemandem treffen, wenn ich keinen telefonischen Eindruck bekomme. Ist das übertrieben, deshalb den Kontakt zu beenden? Einen Termin für ein Treffen haben wir nun nachdem ich nachgefragt habe, aber irgendwie fühlt es sich so an als hätte ich jetzt festgenagelt auf einen Termin. Ich bin es nicht gewohnt, dass ich als Frau selbst nachfragen muss. Ja jetzt könnte man sagen, als Frau kann man auch fragen, dennoch fühlt es sich für mich seltsam an, weil ich es bisher so noch nicht erlebt hat und er auf mich keinen schüchternen Eindruck macht.
 
  • #2
Ehrlich: Jemand, den ich auf ein Treffen "festnageln" muss, da würde ich gleich denken, dass da was im Busch ist. Entweder hat er viele Parallelkontakte oder eine Frau oder will nur spielen. Denn sonst möchte ein interessierter Mann/eine Frau sich doch dann demnächst treffen und freut sich auf das Date. Das Problem sehe ich also nicht darin, dass er nicht telefonieren will - das solls geben, ich telefonier auch nicht gern. Würde er sagen, er möchte sich lieber schneller treffen und mag Telefonate nicht, okay. Aber er scheint ja gar nicht besonders daran interessiert, dich "in Echt" zu erleben.
Wenn er kurzfristig absagt und das Treffen verschieben will, würde ich spätestens den Kontakt abbrechen.

w, 36
 
  • #3
Liebe @Savona, es gibt Menschen, die ungern telefonieren - und trotzdem nett sind.
Wenn er nicht allzu weit weg wohnt, ihr euch also kurz mal an der Ecke (oder so) treffen könnt, schau ihn dir doch einfach an. Ohne große Erwartung und im Hinterkopf mit dem Gedanken: Passt er nicht, trinkst du den Kaffee aus, erklärst ihm, warum du lieber kein weiteres Treffen mit ihm möchtest - und gehst.

Es kann aber auch anders ausgehen - und die Telefondrähte laufen im Anschluss heiß.
 
  • #4
Du hast ihn also noch nie gesehen? Ich stolpere immer etwas über Sätze wie: "Ich habe jemand im Internet kennengelernt.
und er auf mich keinen schüchternen Eindruck macht
Ich meine auch, dass man durch wochenlange Schreiberei sich keinen Eindruck über die Person verschaffen kann. Ihr kennt euch doch gar nicht. Schreiben kann man viel wenn der Tag lang ist. Im Grunde muss das Geschriebene nicht mal wahr sein.

Ihr habt also etwas vereinbart? Dann warte einfach mal ab, ob es überhaupt zu einem Treffen kommt. Dann kannst du immer noch entscheiden.
 
  • #5
Auf Audio-Austausch und Hin- und Herschreiberei hätte ich mich gar nicht eingelassen. Warum willst du ihn treffen, wenn dir das unbehaglich ist? Ruf ihn doch einfach an und frage ihn konkret, ob er Intetesse hat, dich kennenzulernen. Dann bekommst du die unmittelbare Reaktion und auch eine klare Rückmeldung, ob er nur sp
ielt oder mehr mag. Good luck!
 
  • #6
Meine Liebe, da möchte ich dir nur eine Gegenfrage stellen: Warum schreibst du mit jemandem 4 Wochen(!) über WA und sendest Audios, wenn dein Gegenüber offenbar überhaupt kein Interesse an einem Treffen hat? Wo sind denn deine Grenzen? Merkst du erst jetzt - weil er weder telefonieren möchte noch ein Treffen forciert - dass er dich gar nicht so dringend WIRKLICH kennenlernen möchte?

Warum er das nicht möchte, kann mehrere Gründe haben: Er sieht ganz anders aus als auf seinen Fotos, er möchte erst noch ein paar andere Frauen treffen, die in seiner Prio-Liste weiter oben stehen als du, er ist in längeren Gesprächen nicht besonders interessant und weiß das oder oder oder ...

"Er würde das immer so machen" deutet ja auf eine gewisse Routine hin. Oje, willst du so jemanden? Und was sind deine Standards? Definier die, lass dich nicht treiben und davon bestimmen, was ER tut oder nicht tut.

Wenn man zusammenpasst und Interesse aneinander hat, ist das Kennenlernen kein Krampf und lässt keine Fragen offen, dann ist es einfach leicht und nett und respektvoll, sodass man sich aufs erste Treffen freut.

Viele Grüße
w55
 
  • #7
Ehrlich? Sofort abhaken. 4 Wochen hätte ich in meiner OD Phase mit keinem Mann geschrieben. Und keinen ohne Telefonieren vorher getroffen, es sei denn er wohnt 5 min von mir und es ist n Ultra spontanes Date.

2-3 mal hin- und herschreiben, Tel, Treffen. So lief das bei mir. Alles andere ist zu mühsam, bin dafür zu faul.

Du musst immer die Initiative übernehmen, das wird nix, sorry. Abhaken, next ;)
 
  • #8
Einen Termin für ein Treffen haben wir nun nachdem ich nachgefragt habe, aber irgendwie fühlt es sich so an als hätte ich jetzt festgenagelt auf einen Termin.
Na und? Du willst doch Klarheit für Dich. Und es geht ja hier noch gar nicht um eine Beziehunganbahnung, sondern um sich das erste Mal treffen, um zu gucken, ob man nach weiteren Treffen eine Beziehung anbahnen will.

Wenn er das jetzt absagt, würde ich vermuten, der hat seine Frau zu Hause sitzen und guckt entweder nur mal rum oder testet an, ob er noch begehrt wird oder hat Spaß am Vera. von Frauen.
 
  • #9
... wir schreiben nun seit über 4 Wochen Whatsapps und schicken uns Audios. ...Ich möchte mich ungern mit jemandem treffen, wenn ich keinen telefonischen Eindruck bekomme.

Ich finde, das muss jede selbst entscheiden. Mir persönlich wären 4 Wochen Geschreibsel zu lang, mir persönlich wäre ein Telefongespräch nicht so wichtig. Ich habe immer möglichst innerhalb von 2 Wochen ein Treffen vereinbart. Ich habe aber auch weder Brieffreunde noch Telefonsex gesucht, sondern einen realen Menschen. Warum also nicht treffen?
 
  • #10
Er will nicht telefonieren- okay bis hierhin konnte ich folgen denn ich telefoniere auch nicht gerne vor einem ersten Date.

Aber nach einem Treffen hat er dich auch nicht gefragt.

Wo leitest du her, dass er überhaupt Interesse hat?

Da du nun selbst gefragt und es angeleiert hast, warum beschwerst du dich nun darüber?

Ich verstehe das nicht ... entweder ich lasse den Mann agieren ( das wäre meins gewesen) oder ich nehme es selbst in die Hand und freue mich dann, wenn ich erfolgreich bin und ihn zu einem Treffen bewegen konnte.

Konsequenz und Kongruenz in Wollen und Handeln könnte hilfreich sein !
 
  • #11
Also ich habe sehr gerne vor dem 1. Date telefoniert und konnte auch schon feststellen, ob ich noch ein Date möchte oder nicht. Manchmal habe ich nach 3 oder 5 Minuten am Telefon schon gewusst, dass ich kein Date mehr möchte. Eventuell ist das Telefonieren bei mir nur ein subjektives Problem.

Vor 1 Jahr habe ich sogar bei den weiblichen Profilchecks mit einer Dame auch noch telefoniert. Sie war ja Ungarin und ich habe schon 1968 als 1. Fremdsprache ungarisch gelernt. Es hat mir und der Frau viel Spaß gemacht ungarisch zu sprechen. Deutsch kann ich ja sowieso überall sprechen.:)

Und liebe FS, vielleicht ist ja der Mann nicht so alleine, wie du denkst. Normalerweise fragen ja die Männer nach einen Date und halten sich nicht so zurück. Eventuell hat er ja auch kein Interesse an einen Date oder er hat gar keine Zeit dafür.
Für das Schreiben hat er leichter Zeit, als für das Telefonieren.
 
  • #12
Wenn er interessiert wäre, hätte er Dich längst getroffen. Er sucht keine Frau oder hat schon eine oder mehrere. Manche Männer (und auch Frauen) sind über Jahre im Online-Dating aktiv, ohne dass sich irgendwas tut. Sie machen das aus Zeitvertreib und nicht, um einen Partner zu finden. Versuche nicht, einen solchen Menschen zum Umdenken zu bringen. Du wirst nur enttäuscht. Mach das Kapitel zu und schreibe mit Männern, die Dich sehen wollen (und telefonieren!). Beim Satz "immer so machen", den Du zitierst, hätte ich eh keine Lust mehr. Das suggeriert doch schon, dass Du nur eine von vielen Kontakten bist.
 
  • #13
Liebe @Savona,
ich kann dir nur zu gut nachempfinden, wie es dir da geht, Kommunikation heutzutage gestaltet sich auch einfach schwieriger als es früher mal war. Demnach hast du ein gutes Recht dazu, skeptisch zu sein, dennoch empfehle ich auch immer, der Sache insgesamt auch eine "echte" Chance zu geben. In eurem Kontext wäre es ja ein leichtes, da ihr euch ja auf Anhieb gut versteht. Und du stehst ja einem Treffen auch positiv gegenüber, wenn ich dich richtig verstanden habe. Klar kann ich dich verstehen, dass du vorher seine Stimme hören willst. Mein Tipp ist, ihn dahingehend aber nicht zu sehr zu fordern, manche Menschen finden ja auch einfach nur ihre Stimme nicht so vorzeigbar. Oder aus irgend einem anderen Grund, der nicht mit dir zu tun hat, war es ihm nicht möglich. Deshalb ganz easy weiterhin versuchen, die Kommunikation positiv zu gestalten und wie gesagt zu erfragen, ob auch er an einem Treffen interessiert ist. Spätestens danach kannst du auch für dich entscheiden, ob dir das Ganze es auch wert ist. Ich hoffe, ich war jetzt nicht zu forsch. LG Robin
 
  • #14
Liebe @Savona, es gibt Menschen, die ungern telefonieren - und trotzdem nett sind.

Es gibt auch Menschen, die ungerne Profile ausfüllen und trotzdem nett sind, auch welche, die ungerne Mailen und nett sind und es gibt welche, die ungern Bilder von sich zeigen und auch trotzdem sehr nett sind.

Für all diese gillt: Falsches Medium! (das Internet dating)

Irgendwie muß man ja den Nachteil, dass man im Internet "die Chemie" nicht gleich spürt, mit möglichst vielen Hilfsmitteln ausgleichen. (sofern überhaupt möglich) Das sind eh' alles Krücken und wenn man diese dann auch noch verweigert, bleibt nichts mehr übrig!

Für mich gillt daher auch der Duktus: Profil ausfüllen, Mails schreiben, Telefonieren! Dann erst treffen.

V.m49
 
  • #15
Einen Termin für ein Treffen haben wir nun nachdem ich nachgefragt habe, aber irgendwie fühlt es sich so an als hätte ich jetzt festgenagelt auf einen Termin. Ich bin es nicht gewohnt, dass ich als Frau selbst nachfragen muss.
Ich hab auch gewisse Zweifel, ob das Treffen überhaupt zustande kommt.

Das würde ich an deiner Stelle erst mal abwarten, und wenn er absagt, hak ihn ab. Also dann auch kein Schreiben mehr.
 
  • #16
Hm, ich kann nicht verstehen, wieso man auf dieses Telefonieren so besteht. Ihr habt doch schon Audios ausgetauscht per Whats App, also seine Stimme kennst du doch nun schon, und er Deine, also wozu noch der Terz übers Telefonieren? Was hast du denn jetzt noch davon?

Trefft euch jetzt einfach zeitnah, und dann ist gut. Man kann die Dinge auch unnötig verkomplizieren.

Ich habe beim Daten niemals vorab ein Telefonat geführt, ich wüsste auch nicht warum. Man kann alle wichtigen Infos vorher per Whats App abklären, und ins Detail geht man dann beim Date. Erst wird ein bisschen Hin- und Her geschrieben und dann trifft man sich direkt persönlich. Ich brauch doch nicht noch eine Vorselektion für ein Date?! Wozu denn?

Ich finde, du machst dir hier viel zu sehr einen Kopf. Lass mal locker und die Dinge auf dich zukommen.
 
  • #17
Ich persönlich telefoniere nicht gerne mit mir "fremden" Leuten.
Höchstens um einen Termin beim Zahnarzt zu machen oder sowas.
Ich habe noch vor keinem Date telefoniert, ich fühle mich dabei nicht wohl & das würde man dann vermutlich auch an der Stimme hören.

Aber mir wären 4 Wochen schreiben oder auch 4 Wochen schreiben mit Telefonat zu lange ohne Treffen..
 
  • #18
Ich telefoniere auch nicht gerne. Ich hasse es zu telefonieren. Was wollen Leute immer am Telefon besprechen? Ich verstehe solche Leute nicht.
Ich verstehe, dass ein gewisser Kommunikationsbedarf zu einer Beziehung dazu gehört, aber offenbar will man immer noch nichht kapieren, dass es sowohl extravertierte als auch introvertiere Menschen gibt.

Ja, bitte beende den Kontakt, nicht weil es übertrieben ist, sondern weil du einen Menschen, der nicht telefonieren will, jetzt schon in die Ecke gedrängt ist und er sich rauswinden und rechtfertigen muss. Damit bist du als feste Parterin schon längst raus. Nicht du würdest diese Beziehung beenden, sondern er ist genervt von dir und er hat weniger Interesse an dir als du an ihm.

Ich stelle fest, dass besonders anhängliche und interessierte Menschen eher telefonieren wollen. Du sagst ja selbst, du willst die Stimme hören, du willst was besprechen, du willst.... Er will das alles nicht, weil es das alles eben nicht braucht und sich nicht davon abhängig macht.

Das hat nichts mit schüchtern zu tun, sondern dass der Bedarf an Abhängigkeiten und Telefonieren gedeckt ist.
 
  • #20
Ich mag auch nicht telefonieren, schon gar nicht mit irgendwelchen Dates. Mit fehlt da die Reaktion des Gesprächspartners. Wie kommt das gesagte an? Wie ist seine Mimik? Gerade beim kennenlernen. Nachher gefällt mir die Stimme aber nicht wie der Mann spricht. Beim Treffen kann man alles gleichzeitig abchecken.

Ich telefoniere eigentlich nur, wenn ich eine schnelle Antwort brauche. Sowas wie, „soll ich Paprika oder Tomaten mitbringen?“

Meinen Partner habe ich im Internet kennengelernt. Wir haben uns getroffen ohne vorher zu telefonieren. Das Treffen fand allerdings recht zeitnah nach dem „kennenlernen“ statt, sodass wir da nicht ewig eingeschrieben haben.

Liebe Grüße
Sina :)
 
  • #21
Hm, ich kann nicht verstehen, wieso man auf dieses Telefonieren so besteht. Ihr habt doch schon Audios ausgetauscht per Whats App, also seine Stimme kennst du doch nun schon, und er Deine, also wozu noch der Terz übers Telefonieren? Was hast du denn jetzt noch davon?

Stichwort "Latenz"! ...und zwar in zwierlei Hinsicht:

1. Mich nervt schon die Latenz von Mobilfunk Codecs und auch von VoIP (Internet Telefonie)! Man kann gar nicht feststellen, ob der andere ein "in's Wort faller" ist, oder nicht. Mir ist wichtig, ob man beim Gespräch einen "Rhythmus" bekommt.

2. Nur bei einem Telefonat kann man erkennen, ob das Allgemeinwissen "echt" ist, oder nur ergoogelt. Selbst schnelle Messenger lassen hier Spekulationen zu!

Und ja, eloquent telefonieren zu können ist mir bei einer Frau so wichtig, wie radfahren, oder schwimmen zu können. Auch ein Führerschein Klasse B gehört dazu! (und nicht von 5 Jahren das letzte Mail gefahren)

V.m49
 
  • #22
Bei mir lief die Kontaktaufnahme meisten so.

Kurz im Chat Tool der Partnerbörse schreiben. Dann entweder Telefonnummer für Whattsapp oder alternativ Messenger Kontaktdaten austauschen, da diese Tools leichter handhabbar als das o.g. Chat Tool sind. Wer das nicht wollte würde aussortiert.

Dann zügig angerufen. Dies geht z.B. auch im Messanger. Wer sich dann sträubte wurde aussortiert.

Dann zügig ein Date vereinbart. Wer sich dann sträubte ...

Einmal ging das Ruckzuck. Zwar waren zwischen dem ersten und zweiten Chat Dialog drei Wochen, sie hatte im ersten Dialog geschrieben, dass sie in den Urlaub fährt und sich sofort danach wieder bei mir gemeldet.

Dann haben wir an einem Tag zum zweiten Mal gechattet, Telefonnummern für Whattsapp getauscht, telefoniert und uns real getroffen.

Es hat dann nicht gefunkt. Wir haben uns beide nicht auf den ersten Blick umgehauen ... und sind jetzt zusammen.
 
  • #23
Stichwort "Latenz"! ...und zwar in zwierlei Hinsicht:

1. Mich nervt schon die Latenz von Mobilfunk Codecs und auch von VoIP (Internet Telefonie)! Man kann gar nicht feststellen, ob der andere ein "in's Wort faller" ist, oder nicht. Mir ist wichtig, ob man beim Gespräch einen "Rhythmus" bekommt.

2. Nur bei einem Telefonat kann man erkennen, ob das Allgemeinwissen "echt" ist, oder nur ergoogelt. Selbst schnelle Messenger lassen hier Spekulationen zu!
V.m49

Ja, aber was von diesen Dingen kannst du denn jetzt nicht im persönlichen Gespräch feststellen? Wieso der Umweg übers telefonieren? Wieso nicht kurz im Chat schreiben, ein Treffen ausmachen und sich dann direkt treffen? Du kannst doch alles, was du genannt hast, persönlich viel besser erkennen? Gerade der Punkt mit dem Allgemeinwissen, den kannst du doch persönlich viel leichter abklären.

Und: wer im persönlichen Gespräch eloquent ist, der ist es auch am Telefon, aber umgekehrt ist das nicht unbedingt der Fall. Ich plädiere nach wie vor fürs direkte Kennenlernen. Telefonieren halte ich absolut für überflüssig.

Ich habe den Eindruck, dieses vorherige Telefonieren dient für viele als Selektionsmaßnahme, die den Weg zum Treffpunkt und das generelle Kennenlernen von Menschen im Allgemeinen als Zeitverschwendung ansehen und sich durch das Telefonieren diesen Weg "sparen" möchten.

Ich kann das zwar nachvollziehen, aber finde das nicht gut, weil ich selbst überhaupt nicht so ticke. Ich finde jedes Treffen mit einem neuen Menschen eine Bereicherung für mein Leben (irgendwas wird einem bei Begegnungen ja immer gezeigt), und deswegen geh (mittlerweile ging) ich auch gerne zu Dates, bei denen vorher klar war, dass das nicht unbedingt was wird. Ist doch nicht schlimm.
 
  • #24
Moment mal, du fragst mehrfach und kriegst keine Antwort oder eine ablehnende Reaktion?
Vielleicht solltest du es allmählich mal belassen und merken, dass ihr was unterschiedliches wollt. Ich würde es nicht so weit treiben, um als Nervensäge dazustehen. Er wird sich vermutlich wundern, warum sie so beharrlich immer wieder nach einem Telefonat fragt, obwohl er das nicht will.
 
  • #25
Ich finde es schon schön, wenn man sich vorher mal gesprochen hat. So kann man sich nochmal ein besseres Bild von jemandem machen.

Finde ich nicht - ich kann mir vom Schreiben her ein hervorragendes Bild von jemandem machen. Allerdings lässt mich der Rest deines Postings darauf schließen, dass der Mann relativ uninteressiert ist und verstehe nicht so recht, warum du immer noch mit ihm schreibst und dich sogar mit ihm treffen willst.

Das sind doch wichtige Eigenschaften, wenn man schon am Telefon nicht richtig reden kann, wie soll das dann in der Realität sein?

Ich versichere dir, Reden können am Telefon und Reden können in der Realität hat rein gar nichts miteinander zu tun. Dass du das mit deiner reichhaltigen Erfahrung nicht weißt, wundert mich. Ich hasse Telefonieren, kann aber beim persönlichen Treffen reden wie ein Buch ;). Aber wer gern telefoniert, sollte sich tatsächlich nicht auf jemanden einlassen, der das eben nicht mag, soweit gebe ich dir recht.

Es gibt auch Menschen, die ungerne Profile ausfüllen und trotzdem nett sind, auch welche, die ungerne Mailen und nett sind und es gibt welche, die ungern Bilder von sich zeigen und auch trotzdem sehr nett sind.

Für all diese gillt: Falsches Medium! (das Internet dating)

Profile nicht ausfüllen und keine Mails schreiben wollen - okay, da verstehe ich das Problem. Irgendwie muss Mensch ja kommunizieren. Aber übers Schreiben geht das sehr gut. Es gibt Menschen, die die "Chemie" auch übers Schreiben feststellen können.
Also nein, für Menschen, die nicht telefonieren mögen, durchaus richtiges Medium. Mein Lebensgefährte und ich haben ausschließlich geschrieben, sogar nachdem wir uns getroffen hatten. Telefon ist einfach nicht unser Medium, Internet schon.
 
  • #26
Ich versichere dir, Reden können am Telefon und Reden können in der Realität hat rein gar nichts miteinander zu tun.
Dem stimme ich generell nicht zu!
Übrigens ist mir die Stimme am Telefon vorab zu hören, sehr wichtig!
Warum?
Die Stimme hat eine starke Macht!
Wer mit voller Stimme spricht, wirkt angenehm, sympathisch und wirkt überzeugend! Gepiepse, Geschnarre und Genuschel wirken genau das Gegenteil!
Die Wirkung eines Menschen hängt bei ca. 38 Prozent von seiner Stimme ab und nur zu 7 Prozent von dem, was er sagt. Genau deshalb möchte ich vorab vor dem 1. Date, auf jeden Fall die Stimme per Telefonat hören und auch die Kommunikationsfähigkeit erfahren!
 
  • #27
Ich finde interessant, dass beim Thema Telefonieren offenbarWelten aufeinanderprallen und Telefonierer und Nichttelefonierer sich gegenseitig ausschließen.
Ist es auch real ein so hartes Kriterium oder wird das nur hier so beschrieben? Schließt ein Mann ernsthaft eine interessante Frau aus, weil die sich treffen möchte, statt zu telefonieren? Warum?
 
  • #28
@INSPIRATIONMASTER : Dann findest du es auch ok, wenn du selbst nach einem Telefonat "rausfliegst", bloß weil du erkältet bist? Dann klingt deine Stimme wie alle anderen: Krächzig, heiser, als wenn du am Vortag gesoffen hättest. Nix mit kraftvoll. Sehr sinnvoll und logisch, sich so auf eine Stimme zu versteifen. *ironie off*
Bei deinen Prozent bleiben 45% übrig, die Verteilung hätte mich mal intetessiert. Bei solch Prozentrechnungen wären viele Firmen schon pleite. ;)
 
  • #30
Liebe Fs,
leider gibt es beim Online Dating viele Männer, die nur eine Brief/Chat-Freundschaft wollen.
Diese Männer haben garkein Interesse an einer Begegnung im echten Leben, weil sie verheiratet sind, oder aus anderen Gründen gar keine Beziehung im Leben brauchen können. Für diese Männer ist das Flirten per Chat ein netter, kostenloser Zeitvertreib ohne Aufwand zum Ego-Pushen.

Für Dich sind diese Tipper hinderlich, weil sie Dich daran hindern, auf die echt an einer Beziehung interessierten Männer zu treffen und Dir Zeit stehlen.

Schaue, ob er einem Treffen im echten Leben tatsächlich zustimmt... wenn nicht in Kürze ein Treffen stattfindet, dann ist er eben nur ein Tipper und stiehlt Dir Zeit.

Das Treffen findet bei Dir in der Nähe statt und Du überlegst Dir gleich, wie Du nach kurzer Zeit wegkommt, wenn es Dir nicht gefällt.
 
Top