P

Pauline100

Gast
  • #1

Kontakt fortsetzen sinnlos/sinnvoll?

Hallo Zusammen,

habe einen übers Online Dating einen netten Mann kennengelernt . Nach unserem 1.Date fragte er nach einem Wiedersehen, das 2.Date war dann zu platonisch, danach hat er sich nicht mehr gemeldet. Habe ihm dann eine mail geschrieben und kurz dargelegt, wie ich das Date empfunden habe, ihn dann offen gefragt, ob von ihm aus Interesse an weiterem Kontakt besteht. Er hat meinen Eindruck bestätigt, wollte unbedingt, dass wir uns weiter treffen. Beim nächsten Date ist dann der Funke übergesprungen, wir haben recht intensiv geschmust und uns geküsst (mehr war nicht). Er sagte noch, er wolle mich wiedertreffen, anrufen -nichts davon ist wieder geschehen.
Ich habe Schwierigkeiten damit, wieder den Anfang zu machen, weil ich so nie weiß, ob von ihm aus wirkliches Interesse besteht.
Was ich von ihm weiß ist, dass er schon lange Single ist (auch im Netz unterwegs), dass er allgemein recht wenige freundschaftliche Kontakte hat und viel allein ist und dass er bei Fremden recht viel Zeit braucht, um "aufzutauen":
Ich möchte weder an einem sinnlosen Kontakt festhalten noch vorschnell das Handtuch werfen, falls es sich bei ihm tatsächlich um soziale Anlaufschwierigkeiten handelt. (beide Mitte 30)
Über zahlreiche Meinungen freue ich mich.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #2
Hallo Pauline! In Deinem Fall bin ich auch der Meinung, melde Dich jetzt erstmal nicht und warte, was von ihm kommt. Ich kann auch verstehen, wenn er gewisse Anlaufschwierigkeiten hat aufgrund seines langen Singledaseins.Lass ihm ruhig etwas Zeit.
Und dass bei Eurem 3. Date geschmust wurde usw, ohne dass es zu mehr gekommen ist, ist völlig okay!
Du wirst merken, wenn von ihm jetzt in der nächsten Woche nichts mehr kommt, dann hat sich das erledigt. Alles Gute für Dich!
 
  • #3
Der Mann hat kein Interesse. Nach dem zweiten Date hat er sich nicht mehr gemeldet. Du hast die Initiative ergriffen. Es kam zum dritten Date, bei dem Du nun nicht mehr platonisch warst. Auch nach diesem Date verschwindet der Mann wieder in der Versenkung und meldet sich nicht mehr. Sorry, wie oft willst Du das Spiel noch machen?
 
  • #4
Liebe FS,

ich habe in fast 40 Jahren die Erfahrung gemacht, dass ein interessierter Mensch macht, tut und sich fast ein Bein ausreißt um in Kontakt zu bleiben. Means, SMS, Anruf oder Email. Egal, ob Mann oder Frau.

Du solltest der Realität ins Auge blicken und aufhören das Verhalten deiner Bekanntschaft schön zu reden und zu entschuldigen dadurch, das ER halt recht viel Zeit braucht, um aufzutauen. Das Eine hat mit dem Anderen rein gar nichts zu tun.

Natürlich traf er sich mit dir um dich kennenzulernen und zu erfahren wie du aussiehst. Das dritte Date war dann wohl ultimativ für ihn, er hat erkannt, dass der Funke auf seiner Seite nicht wirklich übergesprungen ist und nun, so denke ich, lässt er es auslaufen indem er sich immer weniger meldet. Wenn überhaupt dann nur noch als Antwort auf eine Frage vor dir.

Meine Frage nun an dich ist: Brauchst du eine solche Pfeife? Einen Mann, der nicht mutig genug ist dir verbal einen Korb zu geben?

Ich rate dir eindringlich, den Kontakt von deiner Seite aus einzustellen. Warte ab, was dann passiert, welche Reaktionen er dann wiederum zeigt und höre und verlasse dich weiter auf dein Bauchgefühl. Das ist ganz klar richtig, denn sonst würdest du dich nicht an dieses Forum wenden.

LG
 
  • #5
Liebe FS,
Du hast einmal die Initiative ergriffen, nun ist er dran. Er hat ja auch gesagt, dass er Dich wiedersehen will.

Wenn er sich nicht meldet, dann hat er kein Interesse. Ihr habt intensiv geschmust (was ich einen Fehler finde beim dritten Date mit einem Fremden, aber egal) - da kann von sozialen Anlaufschwierigkeiten seinerseits keine Rede mehr sein. Entweder sucht er eine Beziehung und Du bist ihm zu leicht zu haben oder er trickst rum, schürt durch seinen Rückzug Deine Bedürftigkeit, um zum Zuge zu kommen und zu steuern, wo es hingehen soll.
Vielleicht hat ihm das "intensive Schmusen" auch einfach nicht gefallen, weil unpassend - zu viel Nähe beim dritten Treffen mit einem fremden Menschen und er flüchtet vor Dir. Das würde mich bei einem Menschen mit sozialen Anlaufschwierigkeiten (was immer das sein mag) nicht wundern.

Beziehungen in denen die Frau ständig der Treiber ist, taugen wenig. Die Männer glauben, Du bist nichts wert und Du wirst mit ihnen eine schlechte Beziehung haben und bei jeder sich bietenden Gelegenheit betrogen werden. Sie hatten nämlich Null Aufwand, Dich einzufangen. Also gibt es auch keinen Grund, sich in der Beziehung mehr zu bemühen, denn Du machst das ja schon, weil Du zu wenig nachgefragt bist. Sie glauben sie haben keine Konkurrenz, Dich will eh kein anderer. Gerade bei Männern mit wenig Kontakten und Erfolg bei Frauen ist diese Denke umso ausgeprägter, weil zu wenig soziale Erfahrungen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo Zusammen,
das 2.Date war dann zu platonisch, danach hat er sich nicht mehr gemeldet.

Was verstehst Du darunter? Hast Du ihn küssen wollen und er wollte nicht? Vielleicht ging ihm das etwas zu schnell und zog sich deshalb zurück?

Ich würde jetzt erst mal abwarten, ob er sich in den kommenden Tagen meldet (ca. eine Woche) und wie Gast 1 schon riet, wenn dann keine Reaktion kommt, würde ich keine Zeit mehr mit warten vergeigen.
 
  • #7
Wenn du jetzt noch mal den ersten Schritt machst, wirst du es immer tun müssen. Und nie zufrieden sein. Wenn er wirkliches Interesse an dir hat, wird er seine "Auftau-schwierigkeiten" beiseite legen, was wolltest du ansonsten von einem Mann an deiner Seite, den du immer anstoßen müsstest? Da wäre auch kein Ausgleich da. Er ist Mitte 30 und kein Kind mehr. Traue ihm zu, dass er weiß, was er will und das auch umsetzt. Aber jetzt warte erst mal ab. Auch das will gelernt sein :)
 
P

Pauline100

Gast
  • #8
@5: Das mit dem Küssen etc. ist komplett von ihm ausgegangen, glaube er hat wohl nach dem 2. Date gemerkt, dass er die Kurve von platonischem Verhalten zu "mehr" kratzen muss, wenn das noch was werden soll... ändert allerdings an der Lage, wie sie jetzt nach dem 3.Date wieder ist, nichts.
 
  • #9
Liebe Pauline, er bezeichnet sich als Einzelgänger, hat wenig soziale Kontakte. Wenn er bei Fremden viel Zeit braucht, spricht das erst mal nicht gegen ihn. Er ist viel allein. Das kann gewollter Rückzug (damit müsstest Du dich anfreunden können) sein, oder das Resultat seiner mangelnden Übung. Nach dem 1. Date wollte er dich wiedersehen. Das 2. Date verlief nicht berauschend. Wenn er wenig Selbstbewusstsein hat, war's das für ihn (ich hab's vermasselt). Er hat deine Initiative gebraucht, um sich ins 3. Date zu trauen (sonst hätte er Ausreden finden können). Der Funke ist übergesprungen und der Einzelgänger steht in einer Erfolgsgeschichte, die ihn überfordern mag. Im Gegensatz zu den Selbstbewussten, könnte er deine Schützenhilfe (Rückbestätigung, dass Du ihn auch wiedersehen möchtest) brauchen.

Die Frage ist, wie viel Potenzial er sonst noch hat, das dich motivieren könnte, einen nochmaligen Versuch zu machen. Du könntest ihm abermals schreiben, genau so wie Du hier schreibst: „Ich habe Schwierigkeiten damit, wieder den Anfang zu machen, weil ich so nie weiß, ob von dir aus Interesse besteht“. Wenn dann nichts kommt, hättest Du das geklärt. So kann Frau das Grübeln beenden, das Handtuch vorschnell geworfen zu haben, falls er unfähig ist sich zu erklären.

Wenn es weitergeht und er taut auf, wäre alles gut. Ansonsten hättest Du keine Freude an einem Mann, den Du zu jeder Gefühlsregung animieren musst.
 
  • #10
Ich würde dir empfehlen diesen Mann für dich zu vergessen und gar nicht mit ihm zu rechnen. Leb dein Leben weiter als würde es ihn gar nicht geben, treffe dich in deiner Freizeit mit Freunden, unternimm mit ihnen etwas oder beschäftige dich mit einem schönen Hobby.

Du kannst, wenn es dir danach ist, dich selbstverständlich mit anderen Männern treffen mit ihnen Dates abmachen. Erwarte nichts und hoffe auf nichts und ich glaube, wenn es für beide sich richtig anfühlt, dann läuft es von alleine.

Und selbst, wenn dieser Mann ein Eigenbrötler ist aus welchem Grund auch immer und Schwierigkeiten hat in nahen sozialen Kontakten, so bist du doch nicht seine Therapeutin, ihm aus seiner inneren Isolation zu befreien. Dazu müsste er selber erkennen, falls er tatsächlich unzählige Dates mit verschiedenen Frauen hatte, die nie zu einer längerfristigen Beziehung geführt haben, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt, wenn alle um ihn herum Beziehungen führen.

Wie gesagt, leb dein Leben weiter und vergeude weder Zeit noch Energie an diesen Mann. Wenn er sich meldet gut, wenn nicht auch gut! Er ist nicht der einzige Mann auf der Welt! :)
 
  • #11
Was ich mir noch vorstellen kann ist, dass er gar kein Single ist, sondern sich als Single ausgibt, weil es viel zu viele Männer gibt, die einfach online lügen.

Es ist auch viel einfacher, die Profile mit unwahren Angaben zu füllen als jemandem direkt ins Gesicht zu lügen. Ich habe schon diese Erfahrung gemacht, dass Männer, die eigentlich gebunden/verheiratet waren als auch habe ich bei Singlebörsen Männer erkannt von denen ich wusste, sei es weil ich einen persönlich kannte oder sei es, weil ich einige in meiner Stadt auf der Strasse mit ihren Partnerinnen oder gar Kindern gesehen hatte, dass sie ganz klar lügen und nur auf Affärensuche aus sind.

Glaube und vertraue keinem Mann, er sei Single bis du es selber irgendwie nicht überprüft hast! Google seinen vollen Namen, wenn du ihn kennst, suche ihn bei Facebook!

Es gibt tatsächlich Männer, die Single sind und ich glaube inzwischen sind das meistens:

1) hässliche und übergewichtige Männer mit oder ohne Glatze
2) solche denen man schon auf dem Foto ansieht bzw. an ihrem Gesicht erkennt, dass sie entweder eine Depression haben könnten oder alkohol- und nikotinabhängig sind. Der gesamte Gesichtsausdruck, ihre Haut im Gesicht und Hals und die Augenpartie verraten das.
3) solche, die mit fettigen Haaren und ungepflegten Kleidern in einem dunklen Zimmer auf dem Bild zu erkennen sind oder solche die unscharfe, verwackelte Bilder auf die Platform hochgeladen haben,
4) solche, die extrem stark tätowiert (ob auch sein Geschlechtsorgan tätowiert ist, müsste Frau überprüfen ;-) ) und gepierst sind als auch Männer, die in einer Machopose mit einem Goldkettchen um den Hals mit verschwitztem Tank-Top und einer Bierdose oder Bierflasche in der Hand
5) solche, die sich selbstherrlich in einer Siegerpose in Badehose auf dem Strand darstellen
6) solche, die mit ihrem kleinen Hund auf fast allen Fotos abgelichtet sind und auch, wie sie mit ihrem kleinen Hund im Bett liegen und schmusen. Wozu brauchen sie eine Partnerin? (hehe).
7) ein Mann, der sein ganzes Leben und die Leidenschaft der Kunstmalerei gewidmet hatte und nach dem Schlaganfall sich plötzlich darauf besann, dass er mit 56 älter wird und eine Pflegerin braucht. Was hat eine Frau mit einem solchen Mann gewonnen? Seine Kunstmalerei vielleicht aber kann das ihre Bedürfnisse und Wünsche kompensieren? usw. usf.

Die sind zu 99 % garantiert Single. Willst du so einen?
 
Top