G

Gast

  • #1

Kontakte über 60 Jahre

Wie sind die Erfolgsaussichten, über 60 Jahre einen Partner online zu finden?
 
G

Gast

  • #2
Hallo Fragesteller oder - stellerin ?, ich bin davon überzeugt, dass man auch mit 60 oder älter übers Internet, auch über ElitePartner jemanden kennenlernen kann. Die Voraussetzung glaube ich aber, dass zB ein Mann nicht davon ausgeht, dass er große Chancen bei Frauen weit unter seinem Alter hat. Ich denke ein Altersunterschied von maximal 5 Jahren ist realistisch, weil von der Lebenserwartung und eben von gemeinsamen Interessen und Möglichkeiten her einfach passend.
Sei realistisch und suche keinen Traum.
Ich wünsche Dir viel Glück und einen Partner oder Partnerin, der/die Dein Leben komplettiert, dass Du zufrieden in die Zukunft schauen kannst. Beste Wünsche w/50
 
G

Gast

  • #3
Ich bin w 59 und habe bereits einige Männer zwischen 55 und 63 gedatet. An der Auswahl liegt es nicht, aber bisher waren nur 2 Männer wirklich interessant. Einer hat sich dann leider für eine andere Dame meines Alters entschieden, mit dem 2. habe ich am Wochenende das 3. Date und hoffe auf mehr.
In der Regel sind Menschen um die 60 schon noch im Internet unterwegs, das ist ja auch kein Alter, viele stehen ja noch im Berufsleben.
Probleme können nur entstehen, wenn man im Glauben ist, dass nur andere Menschen alt werden, wenn man sich also unbedingt einen Partner suchen möchte, der min. 10 Jahre jünger ist.
 
G

Gast

  • #4
t

Ich denke ein Altersunterschied von maximal 5 Jahren ist realistisch, weil von der Lebenserwartung und eben von gemeinsamen Interessen und Möglichkeiten her einfach passend.
Als ich 50 war, war ich seit einigen Jahren mit einem 6J. jüngeren Partner zusammen, das fühlte sich stimmig an, eben auch von den gemeinsamen Interessen und Möglichkeiten her, wie auch von der körperlichen Fitness (ja, eine der Möglichkeiten...), um gemeinsam etwas zu unternehmen und noch neue Horizonte miteinander zu teilen.
Im Gegenteil, "er" klagte über mehr "Zipperlein", war mehr "Couchpotato" als ich mit einer seit Geburt "krummen" Wirbelsäule und einigen sportl. Aktivitäten, weniger an allem möglichen interessiert....
Im Grundsatz stimme ich Dir zu, Gast, auch wenn Frauen rein statistisch die längere Lebenserwartung haben (und auch ich suche mit 55 eher einen mit 50 statt mit 62, aber man weiß ja nie...), auch stimme ich Dir zu, dass ein Altersunterschied von 10J. und mehr durchaus bedeuten kann, dass einige Welten dazwischen liegen.
Etwas Kluges hat Deine "Nachfolgerin" geschrieben: Dass Männer wie Frauen zu jeder Zeit im IT unterwegs sein können und es tun - es eben auch SO tun sollen, indem sie sich ihres eigenen Alterns auch bewusst sind/werden.
(Gerade eben nach 3 netten mail-Kontakten - Mann 7 J.jünger, er hatte m. Profil offenbar aufmerksam gelesen, denn er reagierte sehr individuell aufs Profil - eine (pauschale)Absage erhalten, aus welchen Gründen auch immer. MICH stört manchmal, dass Frauen Ü50 generell als "Omas" abgetan werden, und Männer Ü60 nach Frauen bis max. 45 gucken.... aber lassen wir's uns nicht verdrießen, wir wissen inzwischen, wer wir sind, oder?)
w, 55
 
  • #5
Ich kannte einen Mann und dessen Partnerin, Er fand mit 59 eine Partnerin, die zehn Jahre älter als er war, (aber sie wirklich zehn Jahre jünger wirkte). (ohne Internet - Begegnung in der Freizeit)
z.B. gemeinsame Reisen + Urlaub. Und Beide haben sich anscheinend wirklich geliebt.
Beide hatten bereits längere Ehen mit Kindern hinter sich. Und waren ein paar Jahr Single, bevor sie zusammen kamen. Sie blieben zusammen, bis er relativ plötzlich und unerwartet starb.

Diese Frau machte viele Zugeständnisse bei diesem Mann. Es war für sie m.E. nicht immer einfach mit ihm.
Aber die gemeinsame Liebe + Zeit half über Vieles hinweg.
Und er schien mir froh, in seinem Alter noch so eine Partnerin zu bekommen. Die auch vielseitig interessiert, und altersgerecht aktiv ist. (z.B. eine gemeinsame Städtereise nach Berlin, gem. Urlaub in Spanien, etc. unternahmen)
Am Schluss er 64 - sie 74. Und sie hätte m.E. auch mit 74 noch Partnerchancen. Wenn man sich Zeit nimmt, sie näher kennenzulernen. Anstatt sich von ihrem Alter abschrecken zu lassen.
 
G

Gast

  • #6
ich wünschte mir, jede suchende 60ig jährige singledame würde erfolg haben und einen lieben + loyalen partner bis zum lebensende finden können!
ich befürchte allerdings, die realität schaut anders aus :(

meines wahrnehmens nach beginnen frauen sich gegenseitig in dieser altersstufe intensiver zu stützen und pflegen frauenfreundschaften, während die 60igjährigen männer von jungen frauen träumen.

wie sagte mir letzte woche ein 57jähriger mann:
"die trennung von älteren damen ist ein drama - zudem seien frauen dieser altersstufe so rechthaberisch. er will nur eine junge und wenn es nicht passt, dann könne sie gehen. die trennung ist bei einer jungen ganz einfach händelbar"..
 
  • #7
Aus meiner eigenen Erfahrung: ich bin 61, topsportlich, bei 1, 60m 48 kg durchtrainiert und definiert, lange brünette Haare, war noch nie so fit wie heute und klar hab ich ein paar Falten. Zudem bin ich finanziell gesettled, war beruflich erfolgreich, bin selbstbewusst und liebevoll. Die Männer in meiner Altersklasse erinnern mich zum Teil an meinen Großvater, die, die mir gefallen, weil sie selbst sportlich sind und sich nie aufgegeben haben, schauen altersmäßig nach unten, mindestens um 20 Jahre. So schauts aus.
 
  • #8
Natürlich können Menschen Ü60 genauso noch fündig werden im Menschen U30.
Es liegt nicht am Alter, sondern an der Einstellung. Ich kenne Menschen U30, die von der Einstellung eher Ü60 sind. Dann wird es auch mit U30 schon sehr schwierig und mit 40 sind Sie so als wären Sie schon Ü80.