G

Gast

Gast
  • #1

Kosenamen nur, wenn Gefühle im Spiel sind?

Hallo!

Folgendes Beispiel: Mann und Frau lernen sich kennen und es entwickelt sich schön langsam etwas. Nach einigen Wochen beginnt der Mann, die Frau mit Kosenamen anzusprechen. Diese werden bewusst eingesetzt und nicht nur als Namensersatz. Kann man davon ausgehen, dass mittlerweile mehr Gefühle im Spiel sind?

LG

w27
 
G

Gast

Gast
  • #2
Frag ihn!!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Quatsch. Ich würde Kosenamen keine weitere Bedeutung zumessen. Da müsste ich ja "mehr Gefühle" für überraschend viele Menschen haben...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Das ist so schwer zu sagen, aber "Mausi" oder sowas würde ich als Mann nur zu Frauen sagen, auf die ich stehe.... Mag aber auch unter Kollegen mal ab und zu rausrutschen, nur wenn es öfters ist, sehe ich da schon Gefühle..
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich habe die Erfahrung gemacht, das Kosenamen eingesetzt wurden um den richtigen Namen (für mich eine Anerkennung der Person) nicht benutzen zu müssen. Mit Kosenamen wird eine Distanz zum Partner gewahrt bzw. so wenig Nähe wie möglich zugelassen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ja das würde ich auch.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nein, kann man nicht. Kosenamen wie Süße, Schatz, Hase etc. werden auch von Affärenmaennern benutzt.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Nein, mich nennen auch Männer Hasi und Schätzchen, die definitiv nur an Sex interessiert sind. Das ist keine Garantie. Genauso wenig wie Nettigkeiten oder guter Sex. Für mich ist die einzige Garantie, wenn er bereit ist, mich seinen Eltern vorzustellen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Nein, kannst du nicht. Kommt auch darauf an welche Kosenamen und in welchem Zusammenhang er das sagt. Ich sag auch schon mal zu einer Kollegin oder Nachbarin "Herzchen" ohne jedes Gefühl dabei. Aber vermutlich möchte er auch eine Reaktion von dir wenn er auf dich steht. M35
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ja, er hat Gefühle wenn ihr wirklich auf dem Weg seid ein Paar zu werden und er dich zärtlich mit Kosenamen anspricht. Ansonsten habe ich es immer wieder erlebt, dass Männer mich Maus, Schatzi oder Schnecke nannten- nur so aus Spaß. Bei vielen heißt das nicht, dass sie dich wirklich lieben oder als Partnerin in Betracht ziehen....wenn ein Mann wirklich Interesse hat dann hilft er dir aus Notlagen heraus, unterstützt dich, sucht Kontakt und macht keine leeren Versprechungen- das musste ich auch erst begreifen- Worte sind Schall und Rauch
 
G

Gast

Gast
  • #11
Aber Herzilein, das geht auch ganz ohne Gefühle...
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich habe auch einen Mann kennnenlernen dürfen, der konsequent nur Kosenamen in allen Formen für mich benutzt hat, nur meinen Namen habe ich aus seinem Mund nie gehört. Das schafft Distanz nicht Nähe. (w)
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ist mentalitätsabhängig. Manche sind mit Koseworten sehr schnell und überintensiv dabei, andere rücken niemals damit heraus. Generell gilt: beide Extreme im Übermaß sind nie gut und merkwürdig, bzw. abgestumpft oder gefühlskalt.
Der Mann sollte sich auch ein bisschen nach dir richten, was du willst. Wenn es dir nicht passt, dann sage es ihm. Aber bedenke, dass er es dann auch für immer sein lassen wird und gar nichts mehr sagt! Männer nehmen direkte Worte sehr ernst, nicht so wie Frauen, dass sie irgendwas anderes hineininterpretieren und einen zweiten Versuch wagen. Dafür sind Männer viel zu stolz und schnell beleidigt, wenn man was gegen ihre Umgangsformen sagt.

Du solltest dich fragen, wohin du willst mit dem Mann. Ihr kennt euch seit einigen Wochen und er versucht dir näher zu kommen. Also wo ist dein direktes Problem? Entweder blockst du das jetzt endültig ab, oder ihr tümpelt weiterhin so vor euch hin. Nach einigen Wochen sollte man schon wissen, was man möchte oder ob einem weiterer Kontakt und Annäherungsversuche unangenehm sind. Ich finde es ganz normal, dass wenn man wochenlang regen und täglichen Kontakt hat, und es auf gegenseitige Sympathie beruht, auch mal einen Schritt weiter gehen will. Sonst steht ihr in 5 Jahren immer noch am Anfang.

Ein Mann, der sich extra wochenlang mit dir unterhält und mit Kosenamen um dich wirft, der hat sehr wohl Geduld, Interesse und Nerven wie Drahtseil. Er versucht sich 100% einzubringen. Für lediglich Sex macht man sich nicht die enorme Mühe. Ein Affäremann würde von dem Engagement lediglich 3% bringen.
 
Top