G

Gast

  • #1

Kriegt man mit 26 nur einen Partner ab Mitte 30 Jahre?

Liebes Forum,

hier wird immer wieder darüber gesprochen, dass Männer Frauen suchen, die mindestens 10 Jahre jünger sind. Ich bin selber w26 und frage mich langsam ob das für mich bedeutet einen Partner ab Mitte 30 nehmen zu müssen, weil ich für Männer Ende zwanzig bis Anfang 30 schon zu alt bin?!
 
G

Gast

  • #2
Ältere Herren rpopagieren das gerne um Frauen Angst zu machen. In der Hoffnung, dass sie dann aus Verzweiflung nen ältern nehmen... Ich hab sogar im gefürchteten Alter von 32 (Kinderwunsch!) einen Partner gefunden, der nur ein Jahr älter ist als ich. Geh nur keine faulen Kompromisse ein!
 
G

Gast

  • #3
Ich glaube keinesfalls, dass du mit 26 für Männer Ende 20 zu alt bist. Warum denn? Als ich in deinem Alter war (jetzt bin ich 35), hätte ich noch so gerne eine gleichaltrige Freundin gehabt. Nur jetzt, mit 35, ist mir eine gleichaltrige zu alt.

Was du hier ziehst, ist doch wohl ein völlig falscher Umkehrschluss: Aus der Tatsache, dass viele Männer ab 35+ nur noch oder v.a. jüngere Frauen suchen, folgt doch keinesfalls, dass Männer in deinem Alter oder leicht älter keine in deinem Alter wollen!

Dass Männer nur noch ca. 10 Jahre jüngere Frauen wollen, fängt so mit 35 an, nicht früher.

Du musst dir einfach über eines im Klaren sein: Wenn dir ein gleichaltriger Partner grundsätzlich sehr wichtig ist und du dir einen älteren nicht vorstellen kannst, dann schau einfach, dass du JETZT einen passenden in deinem Alter kriegst! Was einfach nicht geht – auch wenn viele Frauen immer wieder meinen, es gehe –, ist, sich in den jungen Jahren mit den heißen "Hechten" zu vergnügen und alle anderen, die nicht das super-geile Sixpack haben, eiskalt abzuservieren – dann aber ab 35+ plötzlich ebendiese Gleichaltrigen, die man früher nicht wollte, doch noch "anzapfen" zu wollen, weil ja langsam zwecks Familiengründung ein "Braver" her sollte. Denn diese gleichaltrigen "Braven" haben mittlerweile die Schnauze voll und wollen nur noch eine jüngere (so wie ich).

Aber mal ganz abgesehen von alledem wäre ja doch schon noch die Frage zu stellen, warum dir ein Mann mit 35 schon zu alt ist? Dass du keinen 40+ willst, kann ich ja verstehen – aber ist dir wirklich neun Jahre älter schon zu alt??
 
G

Gast

  • #4
Totaler Quatsch! Das ist auch nur in SB so. Im normalen Leben kommen meist gleichaltrige zusammen. Mein Freund ist 5 Jahre jünger als ich.

w,29
 
  • #5
dass Männer Frauen suchen, die mindestens 10 Jahre jünger sind.
Das sind die Wunschträume von einem Teil der Männer. Aber noch längst nicht gesagt, daß sie Denen auch in Erfüllung gehen.

Meine meisten Partnerinnen waren wesentlich jünger als ich (Bis zu neun Jahre jünger)
War aber keine Absicht, sondern eher Zufall.
Im fortgeschrittenen Alter ab 40+ sind größere Altersunterschiede dann eher möglich, und nicht mehr so relevant.

Dagegen mit 26 J. sollte der Altersunterschied m.E. nicht so groß sein.
Es gibt Ausnahmen wo es trotzdem klappt, aber das ist Glückssache.
 
G

Gast

  • #6
Es gibt auch heute Männer, die vernünftig sind. Das sind genau die, die nicht auf das Alter der Frau schielen und auch nicht darauf bestehen, dass diese jünger sein muss. Von denen ist Abstand zu halten, weil es keinen einzigen Grund dafür gibt außer dem leider immer noch gängigen bei Jungen anerzogenen Stolz, solche Haltungen einzunehmen. Die irrige Begründung mit der ewig tickenden Uht bei Frauen ist mal wieder nur einseitig. Die Fortpflanzungsorgane altern und deren produzierte Zellen - bei beiden, nicht nur bei Frauen. Noch vor 30 Jahren wurde die Meinung vertreten, dass es nur an der Frau liegt, wenn ein Kind mit Defekten geboren wurde.
Kurz: Bitte ganz schnell freimachen von ewig gestrigen Vorurteilen gegen Frauen. Es wird sich shon jemand finden :)
 
G

Gast

  • #7
Lass ´ dir doch nichts einreden. Manche Männer mögen eben jungere Frauen, weil die "besser" vorzuzeigen sind, leichter zu beeindrucken und so fort. Ganz wenige mögen wirklich deutlich Jüngere. Ansonsten halte ich einen Altersunterscheid von plus/minus vier Jahren nicht wirklich für entscheidend, auch in deinem Alter. Wobei - jüngere Männer... aber das ist ein anderes Thema.
 
G

Gast

  • #8
Ja, man könnte diese Thema "Altersunterschied" als Dauerbrenner hier bezeichnen und es geht oft hoch her unter den Gleichaltrigen.

Männer wollen junge Frauen, ist ein Naturgesetz *ironie
Es gibt hier auch junge Frauen, die sch einen älteren Partner wünschen. Paßt doch!

Ich empfinde es als gesünder, sich einen etwa gleichaltrigen Partner zu suchen.

Liebe FS, in deinem zarten Alter von 26 Jahren, dürftest Du hier die Qual der Wahl haben.

Wenn Du hier mitgelesen hast, dann sind es die jungen Männer und die alten (ab 40) Frauen die in die Röhre gucken. Ich als Frau mit 45 Jahren, werde bei meinem Wunsch einen gleichaltrigen Partner zu haben zu wollen, milde belächelt. Ich werde von diesem Wunsch aber keinen Milimeter abweichen ... und warum ICH WILL KEINEN VIEL ÄLTEREN MANN. Punkt!

Du bist noch jung und hast noch Zeit, mit allem. Auch die Familienplanung würde ich nur mit einem Gleichaltrigen in Angriff nehmen. Ist aber, wie gesagt, Geschmackssache!
w 45
 
G

Gast

  • #9
So ein Quatsch, erst ab 40 verfallen Männer in die Midlife-Crisis und gucken nach 10, 20 Jahre jüngeren Frauen. Ob sie diese dann auch bekommen sei dahingestellt, aber bis 40 sind die meisten Männer völlig normal drauf und geraten nicht in Panik, wenn eine Frau "nur" 1-2 Jahre jünger ist.
 
  • #10
Ja, das ist ein ehernes Naturgesetz!
Scherz beiseite, wenn dich 10Jahre ältere Männer nicht interessieren, gib ihnen einen Korb.
Meine Tochter zum zweiten Mal in Folge in einer Langzeitbeziehung mit einem 8 Jahre älteren Mann. Da steht sie eben drauf, die sehen beide aus wie ihr Vater. Ich hatte zwei gute Beziehungen mit leicht jüngeren Männern. Jede, wie ihr beliebt.
Ich würde in deinem Alter einen gleichaltrigen Mann nicht in einer Partnerbörse suchen. Da sind in der Tat die v.a. älteren Männer unterwegs, die jüngere Frauen suchen.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,
such doch einfach im richtigen Leben und lass Dich durch die krude Onlinesituation nicht irritieren. Meine 4 Nichten/Neffen alle in Deinem Alter haben Partner mit Altersunterschied 0-2 Jahre. Das ist die Realität, nicht das Wunschdenken der älteren Männer.
Selbst in meiner Altersklasse 50+ ist das der durchschnittliche Altersunterschied bei den langjaehrigen Ehen. Wen wundert's, die haben sich alle an der Uni oder im Jobstart kennengelernt. Das ist die Wirklichkeit in Deinem Alter. Wer da die Partnerwahl verbaselt, der muss dann spaeter tatsaechlich in die Restetoepfe greifen und akzeptieren, was er in jüngeren Jahren ablehnte.
 
G

Gast

  • #12
Lustig, dass Frauen mit 26 einen Mitte 30 jährigen als so alt empfinden. :) Aber ich erinnere mich, war bei mir auch so, inzwischen finde ich Männer in dem Alter sehr attraktiv. So ändert sich alles, ohne dass man es bemerkt. Das zeigt doch nur eines: In jedem Alter macht man sich sinnlose Gedanken und zu dir passt kein Mitt 30er, du empfindest ihn als alten mann. Ich lerne sogar mit Anfang 30 auch noch Ende 20 jährige kennen, also mach dir bitte keinen Kopf. Was manche Männer gerne hätten, ist für dich nicht entscheiden, du kannst, rein vom Alter her, viele haben.
 
G

Gast

  • #13
Halte ich für Quatsch. Auch halte ich für Quatsch, daß ältere Männer das propagieren, denn am Ende entscheidet eine Frau ja wohl selbst. Tatsache ist aber einfach, junge Männer wollen von Frauen meist nur Sex, Sex, Sex. Und haben nicht vor, sich früh zu binden und Nachwuchs in die Welt zu setzen. Da sind die nicht mehr ganz so jungen Männer meist entspannter und solider. Aber natürlich gibt es auch junge Männer, die gerne früh Kinder wollen und Verantwortung übernehmen. Nur, die werden einem ja nicht alle immer zur Auswahl präsentiert. Für eine vernünftige junge Frau mit Kinderwunsch finde ich die Entscheidung in der Hinsicht schwierig, ob ein junger Mann dann bei der Stange bleibt die nächsten 20 Jahre. Da hilft wohl nur, den Mann genau zu kennen.
 
G

Gast

  • #14
Mit 26 habe ich noch studiert bzw. ging ins Promotionsstudium über. Als Naturwissenschaftler hat man dann noch keine Zeit um an Beziehungen zu denken. Ist sicher in vielen anderen anspruchsvollen Berufen ähnlich. Ich denke mal, dass man als Mann so ab 35 seine 10 bis 15 Jahre jüngere Freundin suchen wird.
 
  • #15
Du kannst haben was du willst.
Nen 26 jährigen mit und ohne Kinderwunsch, Familientauglich oder nicht. Und genauso alles drunter und drüber. Deine Wünsche und Ziele zählen.
Ich bin 33 und dein Alter klingt gut für mich.
 
  • #16
Liebe FS,

1. Du mußt überhaupt niemanden nehmen,den du nicht wirklich willst ! Man kann sich auch ganz alleine gut fühlen. Oder glaubst du,du hältst es nicht länger ohne einen Mann aus ?
Je krampfhafter man versucht,jetzt auf Befehl eine(n) Partner(in) zu finden,desto größer ist die Wahrscheinlichkeit,daß man´s verbockt. Gib dir selbst Zeit ! Sage dir einfach,daß du alle Zeit der Welt hast,um dir deine Wünsche zu erfüllen (egal wie alt du bist,Hauptsache du bist gesund) ! Man ist niemals "zu alt" für den oder die Richtige(n) !
2. Wieso glaubst du,ein Mann unter 30 wäre attraktiver oder mehr wert als ein 35-jähriger ? Da könnte ich dir unzählige Gegenbeweise nennen ! Man kann heutzutage sogar mit 40+ Jahren noch sehr gut und sehr jung aussehen (das weiß ich aus eigener Erfahrung *g*). Es gibt Männer,die schon mit 30 verlebt aussehen und es gibt 40-jährige,die man für unter 30 halten könnte.
Männer über 30 haben mit Sicherheit mehr Erfahrung (und das nicht nur im Umgang mit Frauen) und können dir höchstwahrscheinlich in jeder Beziehung mehr bieten.
3. Wenn du meinst,daß dich hier nur ältere Herren ansprechen,EP ist nicht der einzige Weg,um jemanden kennenzulernen,das Leben steckt voller Gelegenheiten !

Denk mal in Ruhe drüber nach und lass es auf dich wirken !
 
G

Gast

  • #17
Liebe FS, ich als 29jähriger würde mich freuen, eine 26jährige wie Dich kennen zu lernen. In meinem Bekanntenkreis ist der Altersabstand in der Regel so im Korridor von 2 Jahre älter als der Mann bis 5 Jahre jünger. Ich bin Assistent an der Universität, sodass es generell schwer ist (dank eines niedrigen Frauenanteils im akademischen Mittelbau) Frauen in meinem Alter kennen zu lernen. Man lernt zwar Studentinnen kennen, aber die Lebenswelt ist oft eine andere. Meine Erfahrung zeigt, dass es schwer ist, eine ernsthafte Beziehung auf dieser Basis zu führen. Viele Frauen wollen sich (wie auch viele Männer) am Anfang der 20er Jahre austoben. Demgegenüber messe ich gute Gespräche mittlerweile einen höheren Wert zu als Disko-Gänge, Partys u.ä., die ich ohnehin nur noch stockbesoffen ertragen kann. Mit einer Freundin mit Anfang 20 hat man aber das Problem, dass sie eben noch gerne auf Uni-Partys geht, und man diesen Spaß dann auch noch mitmachen sollte, wenn man das Ganze aufrecht halten will. Dann kommen die anderen Probleme: Der Freundeskreis, der ein völlig anderer ist - auf der einen Seite Leute die voll im Berufsleben stehen, auf der anderen Seite nur Studenten; die unterschiedliche Lebenserfahrung (ich will es nicht ausschließen, dass Frauen mit 20 schon ein gewisses Maß an Lebenserfahrung mitsichbringen, ich musste aber feststellen, dass sich der Horizont doch oftmals auf Louis Vitton-Handtaschen und Shopping-Kreuzzüge beschränkt). Kurz um: Als gebildeter Mann am Ender der 20er sollte man in erster Linie an Frauen interessiert sein, die sich eben in der selben Altersgruppe bewegen. Du hast also beste Chancen! (Schade, dass wir uns noch nicht begegnet sind).

m, 29
 
G

Gast

  • #18
Liebe FS


lass dir bitte kein X für ein U vormachen. Nur weil ein gewisser Prozentsatz der suchenden Männer
immer wieder betont dass für sie nur eine mindestens 10 Jahre jüngere "knackige" Frau in Frage kommt heisst das noch lange nicht dass du einen 10 Jahr zu alten Mann nehmen musst.

Schau zu dass du genug Gleichaltrige draussen kennenlernen kannst.
 
G

Gast

  • #19
Liebes Foum,

hier schreibt die Fragenstellerin. Wenn ich jetzt einen Partner in meinem Alter finde, dann wäre ich ihm ja spätestens in zehn Jahren zu alt oder?
Ich verstehe diese ganze Sache mit dem Altersunterschied nicht.
@2: Ja Mitte 30 ist mir def zu alt. Anfang 30 eigentlich auch schon. Finde Männer sehen da einfach schon viel reifer aus und sehr erwachsen. Gleichaltrige sehe ich eher noch als jugendlich an vom optischen, so wie ich es auch bin. Passt einfach besser. Außerdem finde ich es schöner wenn man in der gleichen Lebenssituation steckt und nicht zehn Jahre auseinander ist.

Was ist eigentlich das Problem für Männer an gleichaltrigen Frauen? Das war doch vor zwanzig Jahren oder so noch nicht so. In der Generation meiner hat keiner eine wesentlich jüngere Frau und die Ehen halten.
Ich finde in der heutigen Zeit sehen die meisten Frauen mit weit über Mitte 30 noch Top aus, wenn sie sich nicht gehen lassen. Und das gibt es nicht weniger häufig auch bei Jungen Frauen!
 
G

Gast

  • #20
@1: Na vielen Dank, du machst mir ja echt Hoffnung! Welches Alter interessiert sich dann für eine Frau 30+?
 
G

Gast

  • #21
Eine attraktive Frau bekommt doch in jedem Alter einen passenden Partner. Es gibt so viele Männer. Sogar meine Großmutter wird noch regelmäßig angesprochen.
 
G

Gast

  • #22
Müssen tust Du überhaupt nichts, aber Du brauchst es ja auch nicht kategorisch ausschliessen. Ein Altersunterschied von 10 Jahren passt eben hervorragend und gibt die glücklichsten und langlebigsten Partnerschaften!

m.
 
G

Gast

  • #23
Ich muss zugeben, dass ich auch eher nach einer jüngeren Partnerin suche. Ich bin m33 und suche zwischen 28 und 33. Mehr als 5 Jahre Altersunterschied wäre mir aber zu viel. Warum viele Männer eher jüngere Frauen als Partnein wünschen weiss ich nicht, bei mir hat sich das aus Erfahrung so ergeben. Allerdings ist das bei mir kein muss. Wenn das bei mir weiter so gut läuft, bin ich bald mit einer gleichaltrigen zusammen.

Das man m>35 zehn Jahre jüngere Frauen als Zielgruppe haben kann ich mir nicht vorstellen, zumindest nicht dass es die Regel ist.
 
  • #24
Ach je liebe FS, solange die Statistik ausweist dass im Durchschnitt die Männer gerademal 3 Jahre älter sind als Ihre Partnerinnen würde ich auf das laute Geschrei der deutlich-jünger-suchenden nichts geben. Alleine der Umstand dass diese offenbar auch deutlich länger suchen (müssen) sollte das eigentlich klar machen.

Totaler Quatsch! Das ist auch nur in SB so. Im normalen Leben kommen meist gleichaltrige zusammen
nichtmal in SB´s. Der Eindruck entsteht allerhöchstens weil die "Frischfleisch-Sucher" ziemlich wahllos alles anschreiben was in Ihr Altersraster passt. Einfach weil die meisten Damen diese Anfragen flott wegklicken. Ein Bekannter von mir war auch so drauf, hat mich dann gefragt wie ich es "so schnell Geschafft hätte über SB eine tolle Frau zu finden". Ich hatte in meiner Altersstufe gesucht und eine Anschreiben/Datequote von etwa 1:10, er eine von 1: 500. Dabei nur Damen angeschrieben die mindestens 12 Jahre jünger waren.
 
G

Gast

  • #25
Du musst doch keinen älteren 35 jährigen Mann nehmen. Obwohl du in deinem Alter wohl in deren Altersklasse bist, in der sie suchen. Ich glaube du hast gute Chancen einen etwa Gleichaltrigen zu finden. Meine Freunde sind immer max. 2+ Jahre gewesen. Viele Männer wollen ihre Familienplanung von 35-40 durchdrücken. Und dass natürlich mit einer jüngene Frau.
Ich will aber noch meinen Spaß. Piste, Disco und Camping-Wochenende mit mehren Leuten, Strandfeten usw. Und da paßt ein älterer Mann nun mal nicht. Wenn eine Frau aber schon jung Mutter werden will, ist es doch ok.
 
  • #26
Ich glaube keinesfalls, dass du mit 26 für Männer Ende 20 zu alt bist. Warum denn? Als ich in deinem Alter war (jetzt bin ich 35), hätte ich noch so gerne eine gleichaltrige Freundin gehabt. Nur jetzt, mit 35, ist mir eine gleichaltrige zu alt.
Liebe FS, da schreibt dir 35- Jähriger ja selbst, dass du für Männer gleichen Alters nicht zu "alt" bist.

Ich weiß nicht, wie die Altersverteilung bei EP ist, aber ich vermute, in deiner Altersklasse sind es eher wenige, vielleicht ist das der Grund, dass du von Gleichaltrigen weniger hörst. Die klasse Typen unter 30 suchen eher im wirklichen Leben, und da findet sich auch leicht, was (auch altersmäßig) zusammen passt. Also, schreibe einfach selber Anfragen an Solche, die altersmäßig passen, oder schaue dich im RL um.

Aber bedenke, nicht jeder Herr 30+ ist ein frustrierter übrig Gebliebener - das sind Ausnahmen!
Trotzdem musst du wirklich keinen Älteren akzeptieren, wenn dir nicht danach ist!
Ich kann dich gut verstehen!
 
G

Gast

  • #27
(= Gast #2)

Wenn ich jetzt einen Partner in meinem Alter finde, dann wäre ich ihm ja spätestens in zehn Jahren zu alt oder?
Also ich kann dazu natürlich nur aus meiner persönlichen Sicht etwas sagen und nicht für alle Männer sprechen – aber meine Sicht diesbez. ist ganz klar die:

Das, was du sagst/meinst, ist ein grober Denkfehler, den viele Frauen hier machen. Es ist nämlich m.E. ein gewaltiger Unterschied, ob man gemeinsam älter wird oder aber ob man als Mann in etwas fortgeschrittenerem Alter (wieder) auf der Suche ist. Mit anderen Worten: Hätte ich (m., 35) vor +/- zehn Jahren eine gleichaltrige Frau kennengelernt und wären wir zehn Jahre zusammen gewesen, sprich wären wir gemeinsam zehn Jahre älter geworden, dann käme es mir ganz bestimmt nicht in den Sinn, sie jetzt "altershalber" gegen eine "jüngere" austauschen zu wollen. Die Situation, in der ich mich jetzt befinde – nämlich schon ziemlich lange Single –, ist jedoch eine ganz andere: Ich habe einfach keinen Bock mehr, eine Beziehung mit einer gleichaltrigen einzugehen, und ich kann mich nur noch in jüngere verlieben. Sorry, ist so...

Darum finde ich auch das, was ich in #2 geschrieben habe, so wichtig: Wenn es dir so wichtig ist, grundsätzlich einen gleichaltrigen Partner zu haben, dann such dir unbedingt jetzt einen "guten", mit dem es auch "hält"!

Ich finde es absolut OK, wenn du so klar sagst, was du willst und was nicht – aber bitte sei so gut und gestehe es Männern wie mir auch zu, wenn sie nur eine jüngere wollen! ;-)

Und wie gesagt, all das ist eigentlich irgendwie müßig, denn in deinem Alter (Mitte 20) ist es doch absolut kein Problem für eine Frau, einen gleichaltrigen zu finden! Im Gegenteil, die Männer in deinem Alter sind doch eigentlich genau die, die immer den kürzeren ziehen, sprich du müsstest dich eigentlich vor Angeboten kaum retten können! ;-) Viel Glück dabei!
 
G

Gast

  • #28
Liebe FS, du befindest dich mit 26 in deiner (für Männer) attraktivsten Phase und hast alle Karten in der Hand. Wenn du Schwierigkeiten hast den Mann zu bekommen, den du dir wünschst, dann liegt das zu 100 Prozent nicht an deinem Alter.

Du schreibst, dass du dir Sorgen machst, dass ein gleichaltriger Partner dich in 10 Jahren verlassen würde. Wenn man 10 Jahre zusammen ist, dann hat sich im Idealfall Liebe entwickelt. Das verändert die Situation. Natürlich gibt es Männer, die nicht lieben und die ihre alternde Frau irgendwann durch eine Jüngere ersetzen, aber das sind weiß Gott nicht alle.

w, 29
 
G

Gast

  • #29
- Das sind Dauersingles

- Das sind Männer, die anstreben, lieber bis an ihr Lebensende alleine zu bleiben, als für eine Beziehung zu arbeiten (sie haben klare Ansichten von ihrer Zukunft, wie es sein soll und wie garantiert nicht und darin sind sie auch unbeugsam, ignorant und nicht bereit Kompromisse einzugehen... also als Partner, Mann und Vater für jede Frau gänzlich ungeeignet. Für mich sind solche Männer schlichtweg geschlechtslose Neutrums, aber eben keine richtigen Männer, die man lieben kann, weil sie einem geistig nichts bieten außer Oberflächlichkeit.)

- Das sind Männer, denen eine gleichaltrige Frau zu anspruchsvoll ist, sie suchen ein Dummchen

- Eine einige Jahre jüngere Frau hat weniger Lebenserfahrung, weniger Ahnung, die kann man schön unterbuttern, der kann man noch Ratschläge erteilen, man kann seine Machtposition ausleben, weil man es im Job und sonstwo nicht kann und dort nur ein kleines Würstchen ist.

- Solche Männer brauchen eine jüngere Frau, weil sie Gleichaltrigen mental und geistig nicht gewachsen sind. Einer gleichaltrigen Frau könnten sie niemals das Wasser reichen - einem gleichaltrigen Mann ebenso wenig.

Ich habe in meinem (heute nur noch) entfernten Freundeskreis einen Kumpel gehabt, der hatte mit 38 Jahren generell nur Kontakt und Freundschaften zu 18 bis 23 jährigen Mädchen. Er ist sehr kompliziert. Eine ältere Frau würde ihm mal die Meinung geigen, davor fürchtet er sich. Ältere Frauen sind ihm zu "bäh". Generell pflegt er nur eine lächerliche Kindersprache, kann kaum ernst bleiben, kann keine Diskussionen führen, ist geistig einfach nicht den Gesprächen und der Erfahrung anderer 40 jährigen gewachsen. Spielt lieber noch am Computer Pc-Spiele oder bastelt Spielzeugfiguren zusammen. Spielt sich aber vor den jungen Dingern auf, als wäre er der Superheld und als hätte er die Weisheit mit dem Löffel gefressen und schon alles gesehen.
Spätestens wenn die Mädchen sich eine eigene Meinung bilden können, sind sie weg von ihm.

Gerade 26 ist ein kritisches Alter. Ich würde mich von solchen Männern fern halten.