G

Gast

  • #31
Aus meiner (m36) Perspektive stellt sich die Suche so dar, dass ich selten positive Resonanz von Mitte 30ziger Frauen bekomme. Allerdings werde ich überraschend häufig von Frauen in den Zwanzigern angeschrieben. Nach 3 Monaten suche bei EP hab ich letzte Woche die erste Frau gedated, die über 30 ist.
Will heißen, das Angebot an Frauen, die sich deutlich ältere Partner wünschen, ist groß. Jedenfalls siehts für mich so aus.
 
G

Gast

  • #32
Ich glaube keinesfalls, dass du mit 26 für Männer Ende 20 zu alt bist. Warum denn? Als ich in deinem Alter war (jetzt bin ich 35), hätte ich noch so gerne eine gleichaltrige Freundin gehabt. Nur jetzt, mit 35, ist mir eine gleichaltrige zu alt.

Dass Männer nur noch ca. 10 Jahre jüngere Frauen wollen, fängt so mit 35 an, nicht früher.
Diese Anspruchshaltung der Männer ab 35 ist einfach nur frech! Wahrscheinlich ist es die Angst vor dem Alter, keine Ahnung!?
Ich bin schon (!) 40 inzwischen und es ist immer noch nicht so, dass sich ältere Männer für mich nur interessieren und die jüngeren und gleichaltrigen nicht!
Klar - ich hab 2 Kinder und wer noch Kinder will, geht dann keine Beziehung ein.
Ansonsten date ich Gleichaltrige und Jüngere - es ergibt sich einfach so.
DAs Lustige ist, dass die mir beim Date dann auch immer sagen, dass sie ja Frauen von 25 bis 35 suchen (ohne, dass sie mich damit treffen wollen, sie meinen das so ganz allgemein) und wenn ich ihnen dann sage, dass ich ja 40 bin, bin ich immer die "GROSSE AUSNAHME", weil ja angeblich nicht alle Frauen so gut aussehen in DEM Alter :)
Die sind alle SEHR interessiert, kann das nicht feststellen, dass Männer ab 35 oder 40 jüngere Frauen suchen, nur wollen sie eben eine attraktive Freundin haben - klar! Aber das will ich auch.

Mit 26 hätte ich nie und nimmer einen 35jährigen und schon gar keinen 40jährigen gewollt. ALles über 30 war jenseits meiner Vorstellungskraft - die hätte ich wohl gesiezt! ;-)
Nein, mit 26 hat man ein ganz anderes Leben als mit 35 Jahren, würde mir so nen ALten nicht aufdrücken lassen. Wenn es sich ergibt und Du Dich verliebst - why not!
Aber es gibt genug Männer in Deinem Alter - da mach dir mal keine Sorgen!
Nimm Dir, was Du willst und nicht, was andere für Dich für richtig halten.
Es kommt auf den Menschen an und die Attraktivitätsunterschiede sind sowieso echt gravierend in höherem ALter.

Meist sagen so etwas auch Männer mit einer gewissen Trotzhaltung, weil sie gerade keine nette Frau im Auge haben und dann das online-Angebot anschauen und das Grausen bekommen - geht mir aber genauso.
Meist sagen das Männer, die was Knackiges zum Repräsentieren suchen und keine echte Partnerschaft und meist sagen das Männer, die einfach nur egoistisch und leicht frustriert sind.
Offene lebenslustige Männer, die Frauen an sich wirklich mögen, respektieren und eine wirkliche Liebe und Partnerschaft wollen und keine unkomplizierte kleine Maus für Sex, Party & Food, die würden sowas nicht vom Stapel lassen.
Aber diese Männer haben dafür nie eine funktionierende längere Partnerschaft, weil sie mit den falschen Ansprüchen rangehen.
 
G

Gast

  • #33
(= Gast #2 = #26)

Solche Männer brauchen eine jüngere Frau, weil sie Gleichaltrigen mental und geistig nicht gewachsen sind. Einer gleichaltrigen Frau könnten sie niemals das Wasser reichen - einem gleichaltrigen Mann ebenso wenig. [...] Ich habe in meinem (heute nur noch) entfernten Freundeskreis einen Kumpel gehabt, der hatte mit 38 Jahren generell nur Kontakt und Freundschaften zu 18 bis 23 jährigen Mädchen. [...] Spielt sich aber vor den jungen Dingern auf, als wäre er der Superheld und als hätte er die Weisheit mit dem Löffel gefressen und schon alles gesehen. Spätestens wenn die Mädchen sich eine eigene Meinung bilden können, sind sie weg von ihm.
[mod]
Ich kann wie bereits zuvor gesagt hier nur für mich reden und nehme keineswegs in Anspruch, dass meine Sicht der Dinge repräsentativ für andere/alle Männer sei. Also:

Wenn ich die Beschreibung dieses deines Kumpels lese, dann ist das so ziemlich um 180° das Gegenteil meiner selbst. Ich will hier keineswegs ein Loblied auf mich singen – nur soviel: Ich selber war meinen Altersgenossen schon als Kind weit voraus, hatte und habe all die typischen "Bubeninteressen" nicht (z.B. Computerspiele, die du hier negativ erwähnst), habe den Ernst des Lebens früh kennengelernt und erfasst, usw. usf. Mit gleichaltrigen wie auch mit älteren Männern wie Frauen habe und hatte ich nie Probleme. In Diskussionen kann ich mich stets problemlos behaupten – da ich eher schüchtern bin, halte ich mich aber doch öfters zurück...

Kurzum: Nach deiner "Logik" müsste ich "automatisch" auf gleichaltrige oder ggf. auch ältere Frauen aus sein und um die jüngeren "Dummchen" einen Bogen machen. Tue ich aber nicht – mich interessieren mittlerweile (seit ca. 30) nur noch jüngere Frauen. Warum? Da mag es viele Gründe geben – eines jedoch ist sicher: Ich suche und will keine jüngere, die ein naives Dummchen ist, sondern eine, die was im Kopf hat und mir ebenbürtig ist. Das gibt es nämlich.

Und hier sollte die FS mal hellhörig werden: Findest du es nicht beleidigend, wenn dir von älteren Frauen hier implizit unterstellt wird, dass eine Frau unter 30 eigentlich per definitionem ein naives Dummchen sei? Das tun diese Frauen nämlich, wenn sie behaupten, Männer, die jüngere Frauen suchten, suchten sich immer nur ein "Naivchen", weil ja jüngere Frauen unter 30 angeblich immer "Naivchen" seien...
 
G

Gast

  • #34
Lass dir keine Angst machen. Im Netz gibt es viele ältere, meist schon verlebte Männer, die auf der Suche nach einer attraktiven und deutlich jüngeren Frau absolut keine Chancen haben und sich regelmäßig Körbe holen und hier völlig frustriert propagieren, dass du dir schon einen Älteren suchen musst.

Das stimmt einfach nicht. Neulich schrieb mich ein Herr (67, angeblich mit Kinderwunsch! ) an, der meinte, dass er mich (35) kennenlernen wolle. Solche Typen gibt es viele und sie denken absolut realitätsfern. Absage - und die Sache ist erledigt. Such dir einen jungen Mann und lass die älteren Herrschaften links liegen, das ist das Beste, was du machen kannst.
 
G

Gast

  • #35
Hier wird Ursache und Wirkung verdreht. Männer haben zu Anfang überhaupt nichts gegen eine gleichaltrige Frau. Allerdings haben sie bis ca. 30 bitterlich erfahren müssen, daß sie von den gleichaltrigen Frauen nicht gewollt werden, sondern die meisten einen älteren Mann vorziehen, weil der mehr beiten kann.. Natürlich sind Männer nicht gänzlich schmerzbefreit und holen sich dauernd Körbe. Deshalb orientieren sie sich an den jüngeren Frauen, denn die gleichaltrigen, haben ihnen ja eingeipmpft, keine CHance zu haben. Und natürlich wird ein Mann auch später, wenn es wiederum ihm Vorteile bringt, eine jüngere Frau zu haben, nicht mehr von diesem Schema abweichen.

Im Übrigen halte ich es auch für völlig verdreht zu sagen, daß die Männer in der Midlife Crisis nach jungen Frauen suchen. Erst einmal muß man ein bestimmtes Alter erreicht haben, um überhaupt einen Markt an jüngeren Frauen zu haben, denn die müssen ja erst geboren werden und außerdem ist es eher das Phänomen bei den Frauen, daß sie bis ca. 35 den älteren Mann bevorzugen und damit das Bild festigen. Erst so ab 40 haben sie die neue Idee, jetzt könnte er jünger sein und nun glauben diese Damen, die Männer brechen in Jubelgeschrei aus und nehmen die, die früher nicht einen Blick für jüngere übrig hatten.

Um diese Alterssuchschemata zu durchbrechen, müßten Frauen in ihren 20igern den gleichaltrigen Partner bevorzugen, damit gar nicht das Angebot für ältere Männer entsteht. Solange das nicht passiert, werden die älteren Damen immer mit den jungen konkurrieren und oftmals auch verlieren. Nur die, die um die 40 sich so aufregen, waren meist früher auch nicht anders. Sie haben ihre Wünsche geändert und erwarten, daß es die Männer auch tun.
 
G

Gast

  • #36
... hier schreibt die Fragenstellerin. Wenn ich jetzt einen Partner in meinem Alter finde, dann wäre ich ihm ja spätestens in zehn Jahren zu alt oder?
Ich verstehe diese ganze Sache mit dem Altersunterschied nicht.
Ich auch nicht!

Nein, die Herren möchten mit einer gleichaltrigen Partnerin GEMEINSAM alt werden. Eine deutlich jüngere Frau wird gewünscht, weil die Herren sie dann noch prägen können. Sie so zu formen, wie es den Herren in den Kram paßt.
Von diesen Herren gibt es nicht sooo viele wie es hier den Anschein hat, sie schreien nur besonders laut und oft.

Suche dir einen gleichaltrigen Partner wenn du es dir wünscht ... und es gibt sie!
# 16 hörte sich doch ganz nett an ;-)))
Leider muß ich dir sagen, dass es mit zunehmendem Alter, mit den Herren nicht gerade einfacher wird. Ein wichtiger Tipp, der hier auch schon fiel ist. Tolle Männer in deiner Altersklasse findest du eher im RL, also gehe raus.
w42
 
G

Gast

  • #37
Hallo liebe FS,
leider entwickeln sich viele Männer ab 35 Jahren, aus meiner Sicht nicht weiter.
Weiterbilden tun sie sich ja teilweise, aber das Geistige gerät in eine Art Stillstand.
Die Männer sind nicht mehr offen für Neues. Sie mögen es einfach und unkompliziert.
Es sollte bequem sein und alles in ihren Lieblingsfarben. Von Toleranz kaum eine Spur.

Als ich in deinem Alter war, gab es noch keine Partnerbörsen, weil das Internet in dieser Form noch nicht zur Verfügung stand ;-))))

Wir saßen also nicht den ganzen Abend vor dem PC, sondern wir waren immer unterwegs.
Ich will nicht jammern, dass damals alles besser war. Aber ich bin sehr froh, diese Leichtigkeit aus meiner Jugend noch erlebt zu haben.
w
 
  • #39
FS, was mich etwas stört, ist, dass du unter #18 deine eigentlich authentisch erscheinende und fokussierte Fragestellung auflöst in allgemeines Blabla und "oh Gott, die Welt geht unter, wir werden alle sterben!" Klingt resigniert wie ein Opa oder eine Oma, aber nicht wie eine junge Frau, der die Welt offen steht.
Willst du zielgeführt handeln oder dich nur etwas mit den anderen über die Schlechtigkeit der Welt aufregen? Und dir reichen die drölfzitausend anderen Threads über "Oh Gott, es interessieren sich nur alte Männer für mich! - Ja, das ist die Strafe Gottes für alle Frauen, die mich nicht genommen haben!" also nicht?
Als 26jährige sollten dir im RL eine ganze Herde Männer zu Füßen liegen. Wenn nicht, machst du definitiv etwas falsch. In der Partnerbörse wirst du kaum gleichaltrige Männer finden, die sind in diesem Alter alle noch draußen unterwegs, mit Frauen in deinem Alter anbaggern, der Ausbildung und den ersten Karriereschritten beschäftigt.
 
G

Gast

  • #40
Männer bekommen ab 35 nur dann attraktive jüngere Frauen, wenn sie denen etwas bieten können: Wellness auf Sylt, Toscana hier, St. Tropez da, neue Winderjacke hier und Louis Vuitton Tasche da... ich seh das doch bei meinen Freunden ab 40 mit jüngeren Frauen. Das geht und die sind auch süß miteinander, aber die Frauen werden eben auch entsprechend ausgestattet. Nach 2-3 Jahren suchen sich die Ladies aber dann doch nen Anderen.
Wer´s mag... ;-) Immerhin 3 Jahre was Knackiges - und dann ab zur Nächsten.
 
G

Gast

  • #41
Lach. Ist das jetzt ein Scherz? Ich gehe auf die 30 zu und bekomme Interesse von Männern von grob 23 bis 33. Ältere bemerke ich gar nicht (oder sie mich nicht?). Ok, es gibt Ausnahmen bis Ende 30. Kommt wirklich darauf an.

Ich hätte noch nicht einmal explizit etwas gegen einen älteren Mann. Wenn er attraktiv ist, warum nicht? Aber er sollte noch einen Blick für die reale Welt jenseits des Internets haben...

Und 65, ähm... Na gut, kann sein, dass die sich interessieren, aber nicht einmal das glaube ich. Die haben besseres zu tun als einem jungen Ding hinterherzurennen. Sich um ihre Kinder und Enkelkinder kümmern z. B.
 
G

Gast

  • #42
Um diese Alterssuchschemata zu durchbrechen, müßten Frauen in ihren 20igern den gleichaltrigen Partner bevorzugen, damit gar nicht das Angebot für ältere Männer entsteht. Solange das nicht passiert, werden die älteren Damen immer mit den jungen konkurrieren und oftmals auch verlieren.
Es gibt keine "Alterssuchschemata". Die Frauen suchen sich die Männer, die sie anziehen, vielleicht hält es auf Dauer, vielleicht nicht... Partnersuche ist kein politisches Programm, das geschlechtsgerecht und langfristig für alle das beste bringend geplant wird. Jeder plant sein eigenes Leben und hat damit genug zu tun. Wenn eine ältere Frau gegen eine jüngere "verlieren" sollte, so what, dann hat es eben nicht gepasst. Danke, Tipps von den Männern, wie wir unsere Partnersuche angehen sollen, benötigen wir nicht, wir werden es weiter so handhaben, wie es uns gefällt.

Die Fs theoretisiert doch auch nur, das Problem, dass Frauen nur von älteren Männern angesprochen werden, existiert nicht real. Vielleicht in ein paar Partnersuchbörsen. Ich habe mich mal absichtlich in einer beliebten Börse kostenlos angemeldet, um ein paar Forenerlebnisse selbst machen zu können, weil sie mich so erstaunten. Ich wurde aber nur von freundlichen, lockeren jungen Männern angeschrieben... Man sollte sich auch mal überlegen, ob hier nicht vor allem dann berichtet wird, wenn Probleme oder Besonderheiten auftreten.
 
G

Gast

  • #43
Hier wird Ursache und Wirkung verdreht. Männer haben zu Anfang überhaupt nichts gegen eine gleichaltrige Frau. Allerdings haben sie bis ca. 30 bitterlich erfahren müssen, daß sie von den gleichaltrigen Frauen nicht gewollt werden, sondern die meisten einen älteren Mann vorziehen, weil der mehr beiten kann.
Eine schöne Theorie, die ich aber im echten Leben noch nie so beobachten konnte. Von meinen ganzen Freundinnen und Studienkolleginnen (alle so im Bereich 20-27) ist keine einzige mit einem zusammen, der mehr als 3 Jahre älter ist als sie. Und das nicht etwa weil sie keine Wahl haben und bei den älteren nicht landen könnten, sondern weil ihnen allen ein großer Altersunterschied zuwider wäre. Schon in jungen Jahren bevorzugt die absolute Mehrzahl aller Frauen einen gleichaltrigen Freund, eben weil man sich in der Schule / der Uni oder beim Nebenjob kennenlernt.
Wenn du als junger Mann nur an Frauen geraten bist, die jemanden älteren gesucht haben, weil "der ihnen mehr bieten kann", dann würde ich mir mal an deiner Stelle über deine damaligen Suchkriterien ein paar Gedanken machen. Wenn du die 0815-Mädels damals verschmäht und dir immer das Ausnahmemodell "Golddigger" rausgesucht hast, weil die vielleicht optisch mehr aus sich machen oder besser in dein Beuteschema von einem devoten Weibchen passen, dann mag das so sein und ist an sich auch nicht verwerflich, aber bitte übertrag das nicht auf alle Frauen und stell es als Regel hin.

Liebe FS, ich kann mich da nur den anderen zahllosen Beiträgen anschließen, dass du bestimmt nicht dazu verpflichtet bist, dich nach den Wünschen einiger alter Herren zu richten, die etwas junges Knackiges im Bett haben wollen. Ganz gleich wie viel sie dafür angeblich bieten, wie sehr sie als junge Männer von den bösen gleichaltrigen Frauen verschmäht wurden und sich einbilden, dass jetzt in einer pubertären Racheaktion umkehren zu wollen. Mit so jemanden würde sowieso kaum eine zusammensein wollen, selbst wenn man den Altersunterschied komplett ausblendet.
Es gibt genügend Männer die keine so weltfremden Ansichten haben. Klick die hilflosen Massenanfragen der älteren einfach weg.

w/25
 
G

Gast

  • #44
Ich auch nicht!

Nein, die Herren möchten mit einer gleichaltrigen Partnerin GEMEINSAM alt werden. Eine deutlich jüngere Frau wird gewünscht, weil die Herren sie dann noch prägen können. Sie so zu formen, wie es den Herren in den Kram paßt.

w42
Ach was, eine 26jährige lässt sich nicht prägen, die macht in der regel ihr eigenes Ding, sucht sich höchstens bei einem 35jährigen das Schöne heraus, also lässt sich prägen, falls er einen besseren Kunstgeschmack hat oder schon gute Restaurants kennt. Ansonsten muss der 35jährige dann schon auch das Clubbing mitmachen oder eben die Studentenparties mit ihren Freunden, da müssen sich schon beide anpassen.
Also meine Freunde, die eine jüngere Freundin haben, müssen sich genauso anstrengen, sonst ist die Gute nämlich wieder weg und in der Regel haben die Mädels auch keine Lust, nur mit 35jährigen Männern zusammenzusein.
Hab 2 Freundinnen mit 23 und 27, die ältere Freunde haben. Aber die Freunde müssen sich gewaltig anstrengen, denn die Mädels sind weder doof noch wenig anspruchsvoll.
Prägen ist da nicht, bzw. beruht auf Gegenseitigkeit.
Ein Mann kann nur eine junge Frau aussuchen, wenn er selber auch jung ist und einiges kann: Kochen, sich gut stylen, tanzen, shoppen, Kunst, Literatur, Theater, Reisen müssen drin sein - mal abgesehen von einem perfekt durchtrainierten gepflegten Körper. Aber das haben die Freunde meiner Freundinnen.

w,40
 
G

Gast

  • #45
Und hier sollte die FS mal hellhörig werden: Findest du es nicht beleidigend, wenn dir von älteren Frauen hier implizit unterstellt wird, dass eine Frau unter 30 eigentlich per definitionem ein naives Dummchen sei? Das tun diese Frauen nämlich, wenn sie behaupten, Männer, die jüngere Frauen suchten, suchten sich immer nur ein "Naivchen", weil ja jüngere Frauen unter 30 angeblich immer "Naivchen" seien...
Es mag ältere Männer geben, die ein jüngeres "Naivchen" suchen.
Die FS ist aber gerade KEIN naives Dummchen. Sonst würde sie hier nicht so zielgerichtet fragen, sondern sich von einem älteren Mann einfach einlullen und abschleppen lassen.
 
G

Gast

  • #46
Ich suche und will keine jüngere, die ein naives Dummchen ist, sondern eine, die was im Kopf hat und mir ebenbürtig ist. Das gibt es nämlich. m35
Sehr klug. Und genau das sucht die FS doch auch! Sie will sicher auch "keinen jüngeren, der ein naives Dummchen ist, sondern einen, der was im Kopf hat und ihr ebenbürtig ist. Das gibt es nämlich." Auch bei jungen u30-Männern. Tatsächlich schon gesehen. :)

w27
 
G

Gast

  • #47
Hier die FS!

Ich glaube ich muss hier mal klarstellen, dass ich nicht über eine Partnerbörse nach einem Mann suche. Scheinen irgendwie alle von auszugehen. Macht ja auch Sinn, wenn ich hier in das Forum schreibe... Bin eigentlich nur durch Zufall mal auf dieses Forum gestoßen und lese seitdem hier ganz gerne mal mit.
Denke mit 26 sollte man auch noch im normalen Leben einen Partner finden können. Jedoch merke ich auch da das Clubs von Herren Mitte 30 bis Anfang 40 belagert werden, junge Mädels ansprechen und dann nicht mal verstehen, wenn man sie abblitzen lässt. Denn sie haben ja ein dickes Auto und so einen tollen Job. Sorry aber das ist für mich kein Grund. Ich habe selber ein abgeschlossenes Studium und einen Job von dem ich sehr gut leben kann. Und auf Angeber stehen wirklich die wenigsten.

@13: Deine Aussage kann ich echt gar nicht nachvollziehen wie du in deinem anspruchsvollen naturwissenschaftlichem Studium keine Zeit hattest für Frauen. Während meines Studiums hatte ich bedeutend mehr Zeit für Partys, Freunde und Männer. Jetzt ist es eher so das ich die Wochenenden, die nicht sowieso mit Diensten belegt sind einfach nur meine Ruhe will und gar keine Lust habe einen potentiellen Partner zu suchen.
 
G

Gast

  • #48
Wie man hier an den Antworten der Männer erkennen kann, sucht ein Typ Mann eine deutlich jüngere Frau:

Der Typ Mann, der im besten Alter (20-30) keine Partnerin abbekommen hat, während sich seine Altersgenossen mit den jungen Damen vergnügt haben.

Es gibt verschiedene Typen von Männern:

- den Macher
- den Denker
- den guten Freund

und

- den gynophoben Übriggebliebenen
 
G

Gast

  • #49
Haha. Es fällt wirklich auf: die Spitze gegen Frauen, die einen in den 20ern ignorierten, kommt in diesen Threads so sicher wie das Amen in der Kirche. Dabei frag ich mich jedes Mal, was die Leute in ihrer Unizeit getrieben haben? Ein so reichhaltiges Angebot an Singles wie da bietet sich einem später nie wieder. Deswegen treiben sich auch mehr finanziell erfolgreiche 35-jährige in Partnerbörsen herum als Studenten.
 
G

Gast

  • #50
Du musst dir einfach über eines im Klaren sein: Wenn dir ein gleichaltriger Partner grundsätzlich sehr wichtig ist und du dir einen älteren nicht vorstellen kannst, dann schau einfach, dass du JETZT einen passenden in deinem Alter kriegst! Was einfach nicht geht – auch wenn viele Frauen immer wieder meinen, es gehe –, ist, sich in den jungen Jahren mit den heißen "Hechten" zu vergnügen und alle anderen, die nicht das super-geile Sixpack haben, eiskalt abzuservieren – dann aber ab 35+ plötzlich ebendiese Gleichaltrigen, die man früher nicht wollte, doch noch "anzapfen" zu wollen, weil ja langsam zwecks Familiengründung ein "Braver" her sollte. Denn diese gleichaltrigen "Braven" haben mittlerweile die Schnauze voll und wollen nur noch eine jüngere (so wie ich).
Doch, das geht sehr wohl. Ob es in Ordnung ist, das steht hier nicht zur Debatte. Aber es geht! Warum auch nicht? Du hast da nämlich einen Denkfehler eingebaut.
Es sind eben nicht dieselben Männer, die von dieser Frau abserviert wurden. Es sind andere Männer, die vielleicht nicht von einer Frau (angeblich) ungerecht behandelt wurden. Es sind Männer, die eben normale Beziehungserfahrungen gemacht haben, ohne Frust. Und warum sollten diese Männer nicht mit 35 eine gleichalte Frau wollen? Diese Männer haben gute Erfahrungen mit gleichalten Frauen gemacht und werden weiter in dieser Richtung suchen.
Auch Männer sind Idividuen und keine Kollektivmasse.

Also, liebe FS: Lass dir nichts vormachen. Du musst überhaupt nichts. Du bist in dem Alter, in dem du genau den Partner suchen kannst, den du möchtest und wenn er 5 Jahre jünger sein soll, dann ist das auch kein Problem. Lass dir nicht erzählen, dass du einen älteren Mann nehmen musst.
Jeder Mann darf suchen was er will. Aber jede Frau darf das auch.
 
G

Gast

  • #51
Hier die FS!

Ich glaube ich muss hier mal klarstellen, dass ich nicht über eine Partnerbörse nach einem Mann suche. Scheinen irgendwie alle von auszugehen. Macht ja auch Sinn, wenn ich hier in das Forum schreibe... Bin eigentlich nur durch Zufall mal auf dieses Forum gestoßen und lese seitdem hier ganz gerne mal mit.
.
Den Schreck haben Dir aber sicher nicht die Männer in diesem Forum eingeredet, sondern die Frauen und zwar keine 26jährigen, denn die haben in aller Regel die Auswahl bei jung und alt. Das Gegeifer gegen ältere Männer, der Wunsch plötzlich einen jüngeren Mann zu suchen, das Übertreiben von Altersunterschieden, die angeblich von Männern gewünscht werden und natürlich das Merken, daß es nicht mehr so läuft wie früher, läßt sie solche Aussagen bringen. Nur das ist überhaupt nicht Dein Problem mit 26. Es sind doch die älteren Frauen, die den "jungen Dingern" jeglichen Intellekt absprechen, sie als formbar, naiv darstellen. Warum wohl? Sie sollen gefälligst nicht in ihrem Revier der gleichaltrigen Männer wildern. SIe merken, daß sie physisch der jjungen Frau nicht mehr das Wasser reichen können und die Blicke nicht mehr ihnen gelten wie vor 15 Jahren. Die Männer, die sich auf die jungen Frauen einlassen sind bäh und die jungen Frauen auch. Hier buhen die älteren Frauen, weil sie nicht mehr so mitspielen dürfen wie früher. Da wird schon mal der Ellenbogen rausgehalten.

Aber das gilt nicht für Dich FS, den Schuh mußt Du Dir mit 26 nicht anziehen. Du kannst den gleichaltrigen locker haben.

Eine schöne Theorie, die ich aber im echten Leben noch nie so beobachten konnte
Wie auch. Als Frau läßt es sich eben schwer über die Erfahrung der jungen Männer urteilen.
 
G

Gast

  • #52
Es sind doch die älteren Frauen, die den "jungen Dingern" jeglichen Intellekt absprechen, sie als formbar, naiv darstellen. Warum wohl? Sie sollen gefälligst nicht in ihrem Revier der gleichaltrigen Männer wildern. SIe merken, daß sie physisch der jjungen Frau nicht mehr das Wasser reichen können und die Blicke nicht mehr ihnen gelten wie vor 15 Jahren. Die Männer, die sich auf die jungen Frauen einlassen sind bäh und die jungen Frauen auch.
Aber das gilt nicht für Dich FS, den Schuh mußt Du Dir mit 26 nicht anziehen. Du kannst den gleichaltrigen locker haben.
Das sehe ich als junge Frau (falls man mit 29 noch dazu zählt^^) überhaupt nicht so. Ich empfinde obige Zeilen eher als anbiedernd. Sorry. Keine ältere Frau hat geschrieben, dass jüngere bäh seien, von vielen steht hier das Alter auch gar nicht. Es wurde nur beschrieben, dass ältere Männer es gerne so darstellen, dass man als Frau einen älteren Mann nehmen "müsste".

Wie auch. Als Frau läßt es sich eben schwer über die Erfahrung der jungen Männer urteilen.
Ein Mann kann auch nicht über die Erfahrung "der jungen Männer" urteilen, sondern nur über seine eigene! Mit Männern offene Gespräche führen, das können Frauen auch. Und genügend junge Männer fühlen sich durch deine Zeilen nicht bestätigt, vergiss das bitte mal nicht.
 
G

Gast

  • #54
Also ich habe momentan keine große Lust auf eine unreife 16jährige, die noch zur Schule geht.

Ich finde eine Frau in meinem Alter auf jeden Fall interessanter. Teilweise sogar auch mal ältere Frauen. Regeln gibt es da kaum, an die man sich halten sollte oder muss.

Meine Ex-Freundin hat sich während unserer Beziehung von selbst für einen älteren Mann entschieden. Ich finde sowas jedenfalls doof, solange ich selbst noch kein alter Mann bin. Dann bin ich hoffentlich glücklich vermählt und habe es nicht nötig meine Patientenverfügung an Schulhöfen herumzureichen.
 
G

Gast

  • #55
Das sehe ich als junge Frau (falls man mit 29 noch dazu zählt^^) überhaupt nicht so. Ich empfinde obige Zeilen eher als anbiedernd. Sorry. Keine ältere Frau hat geschrieben, dass jüngere bäh seien, von vielen steht hier das Alter auch gar nicht. Es wurde nur beschrieben, dass ältere Männer es gerne so darstellen, dass man als Frau einen älteren Mann nehmen "müsste".
Dann müssen wir unterschiedliche Threads gelesen haben. In diesem schreiben Frauen, daß diese Männer in den jungen Frauen formbare Naivchen suchen, die sich aushalten lassen. Männer haben jedoch einen ganz anderen Grund, die jüngere zu wählen

Ein Mann kann auch nicht über die Erfahrung "der jungen Männer" urteilen, sondern nur über seine eigene! Mit Männern offene Gespräche führen, das können Frauen auch. Und genügend junge Männer fühlen sich durch deine Zeilen nicht bestätigt, vergiss das bitte mal nicht.
Statistiken zeigen dasselbe Phänomen. Die Beziehungskarrieren beginnen bei Männern ca. 5- 8 Jahre später als bei Frauen. Wen haben dann diese Frauen?

Den "Schreck" empfand die Fragestellerin selbst, mit ihren 26 Jahren - und zwar nicht durch die Beiträge von Frauen hier, sondern ausschließlich durch die Anmache von weit älteren Männern!
Das steht im Threaderöffner gar nicht. Sie bekommt die Angst, weil sie die Meinung in diesem Forum gelesen hat. Die Zuspitzung findet jedoch durch (alte) Frauen statt, die ihre Felle wegschwimmen sehen. Aus ein paar Jahren gewünschten Altersunterschied machen Frauen gleich mal 15-20 Jahre. Sie reden ein, daß die Männer die jüngere sucht, obwohl es in der Jugend wohl eher so war, daß die Männer eine gleichaltrige gern genommen hätten, aber gegen den älteren eingetauscht wurden usw.
 
G

Gast

  • #56
...Ich bin selber w26 und frage mich langsam ob das für mich bedeutet einen Partner ab Mitte 30 nehmen zu müssen...
Das klingt ja geradezu, als wenn Mitte 30 irgendetwas Abschreckendes wäre. So genau weiß man doch im RL garnicht, wie alt jemand ist. Wenn Du jemand kennenlernst und der ist dann 35, was stört Dich daran, wenn Dich vorher nichts gestört hat? Zudem weiß auch kein potentieller Interessent, wie alt Du bist. Ob eine Frau 26 oder 30 ist, kann ich jedenfalls nicht immer einschätzen.

m (33)
 
G

Gast

  • #57
Es sind doch die älteren Frauen, die den "jungen Dingern" jeglichen Intellekt absprechen, sie als formbar, naiv darstellen. Warum wohl?
Das kann ich Dir genau sagen. Weil diese jungen Frauen (die sich einen signifikant älteren Herren suchen) einfach naiv sind.

Ich bin selbst noch jung und wurde mehr als einmal von älteren Herren angegraben. Ich musste dankend ablehnen. Mir ist alles, was den Altersunterschied +5 Jahre übersteigt einfach zu alt. Als ernsthafter Partner käme ein Mann, der mehr als 5 Jahre älter ist als ich, nie in Frage.

Ich war mal in einen Mann verliebt, der 15 Jahre älter war als ich. Aber selbst da war ich noch rational und intelligent genug zu erkennen, dass diese Verbindung nie eine Zukunft hätte. Abgesehen davon wäre es mir peinlich gewesen. Spätestens im Alter zeigt sich jeder Altersunterschied dramatisch. Meistens auf Kosten der jüngeren Partei.

Summa summarum suchen junge Frauen sich nur in zwei verschiedenen Fällen einen älteren Mann als Partner:

1. die naiven, sehr emotionalen Frauen, die bei Diskussionen dieser Art sofort ein Plakat hochhalten auf dem steht "Liebe überwindet alles!" und die erst im Alter aufwachen und dann meist die Reißleine ziehen, um die verlorene Jugend nachzuholen.

2. Golddigger. Intelligent, charmant, zu allen Schandtaten bereit, die abhauen, sobald erste Schwierigkeiten in der Beziehung auftauchen und das Fundament aus Gold zu wackeln beginnt.
 
G

Gast

  • #58
Liebe Fragestellerin, ich denke, dass Du Dir viel zu viel Gedanken um das Alter des potentiellen Kandidaten machst. Aus meiner Erfahrung (m/45) spielt das nicht die entscheidende Rolle. Mach Dir lieber klar, was Du eigentlich von einem künftigen Partner erwartest. Eine Party- und Discobegleitung? Einen intellektuellen Gesprächspartner? Einen treusorgenden Papa für deine künftigen Kinder? Den durchtrainierten Traumtyp mit ebensolchem Körper?

Glaub mir, ein frustrierter Oldie auf der Suche nach ´ner knackigen Mittzwanzigerin zu seiner Selbstbestätigung hilft Dir genauso wenig wie ein gleichaltriger Lover, der dich trotz "passenden" Alters nach 6 Monaten gegen die nächste austauscht. Und ob ein Mann, der Deine Interessen, Lebensziele und Träume teilt nun 25, 30 oder 35 ist, ist doch egal, wenn es zwischen euch sonst "passt". Ich kenne in meinem Umfeld Paare, die über 20 Jahre Altersunterschied haben und trotzdem glücklich sind und auch welche, die trotz gleichem Alters schon mehrere Beziehungen in den Sand gesetzt haben. Am Altersunterschied liegt es also nicht.
 
G

Gast

  • #59
SIe merken, daß sie physisch der jjungen Frau nicht mehr das Wasser reichen können und die Blicke nicht mehr ihnen gelten wie vor 15 Jahren.
Ich (w, 58) saß vorhin im Café neben zwei sehr jungen, hübschen Frauen. Die Männer haben mich trotzdem angeschaut. Wie hier über ältere Frauen geredet wird, ist also absolut lächerlich.

Außerdem: Ab dem Alter von ca. 30 Jahren hatte ich immer jüngere Partner, einer davon war sogar neun Jahre jünger. Lass Dir hier nicht von Männern vormachen, die völlig unrealistische Träume pflegen.
 
G

Gast

  • #60
Dann müssen wir unterschiedliche Threads gelesen haben. In diesem schreiben Frauen, daß diese Männer in den jungen Frauen formbare Naivchen suchen, die sich aushalten lassen. Männer haben jedoch einen ganz anderen Grund, die jüngere zu wählen
Was die Frauen den Männern für Motive unterstellen, hat aber nichts damit zu tun, dass sie jede junge Frau für ein Naivchen halten. Sie denken nur, dass die Männer sich ein Naivchen wünschen. Ob der Wunsch der Männer der Realität entspricht, ist ein anderes Kapitel.

Mir ist ehrlichgesagt total egal, warum ältere Männer jüngere suchen, oder was ältere Frauen glauben, warum sie dies tun. Ich finde ältere Männer, die gezielt nach einer jüngeren suchen, suspekt, weil ich es für eine seltsame Partnersuchstrategie halte, und die Frustbegründungen, die einige Männer hier lieferten (die gleichalten Frauen wollte sie früher nicht, jetzt will der Mann nicht mehr, "ätsch"), bestätigen dies doch nur. WENN ich einen älteren Mann wollen würde, dann doch keinen, der in den 20ern Probleme mit Frauen hatte, sondern einen tollen, begehrten Mann!

Statistiken zeigen dasselbe Phänomen. Die Beziehungskarrieren beginnen bei Männern ca. 5- 8 Jahre später als bei Frauen. Wen haben dann diese Frauen?
Ach ja, Statistiken... Im DURCHSCHNITT beginnen Männer vielleicht später. Dann hat eine 18 jährige Frau eben mit 18 einen 23 jährigen, und mit 23 wieder einen 23 jährigen. Die Welt ist so bunt, es ist wirklich müßig über solche Statistiken zu diskutieren. Ich war nur mit Männern zusammen, die in den 20ern keine Probleme mit Frauen hatten, und auf die treffen deine Erklärungen nicht zu.

Sie reden ein, daß die Männer die jüngere sucht, obwohl es in der Jugend wohl eher so war, daß die Männer eine gleichaltrige gern genommen hätten, aber gegen den älteren eingetauscht wurden usw.
Siehst du, solche Kämpfe zwischen jungen und alten Männern kenne ich nicht. In den 20ern sucht man sich einen attraktiven, süßen, netten, ungefrusteten Mann. Es ist egal, ob er 21 oder 29 ist. So viel Theorie, wie wäre es mit leben... Mir ist das niedergeschriebene Alter wirklich egal, entweder er ist noch frisch und jung, äußerlich und innerlich und gefällt mir, oder halt nicht. Jedenfalls habe ich keine Lust mit Männern herumzutheoretisieren, welche Männer in welchem Alter die Richtigen für mich sind, das kann ich klar sagen.