• #1

Kümmert Euch die Unterwäsche?

ich hab da mal eine Frage an die Herren der Schöpfung. Ich hatte nach langer - zuletzt lustloser - Ehe wieder Dates und Lust auf Sex. Hatte mir dafür schöne Dessous angeschafft, nicht super sexy aber classy und teuer. Da fiel mir auf, dass die Herren diese gar nicht beachteten, sondern mir gleich mit der restlichen Kleidung vom Leib rissen :)) Kümmert Euch die Unterwäsche überhaupt??
 
  • #2
Warum sollte es uns auffallen, wenn die Unterwäsche eben nicht sonderlich auffällig ist? Und ob sie teuer war, interessiert ja auch nicht wirklich.
So wie du es beschreibst, ist es doch der Standard bei Dates. Schick, gut zu tragen und nicht zu aufreizend. Vielleicht ist bei dir während deiner Ehe ein etwas anderer Standard für deine Alltags-Wäsche eingekehrt.
Vielleicht wäre es dir aber auch lieber gewesen, wenn er nach dem "Runter reißen" sich mit der Wäsche beschäftigt hätte, anstatt mit dir. ;)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,
das hängt doch nun wirklich vom Mann ab. Wenn Du einen im sexuellen Notstand erwischst, wie es Dir passiert ist, den interessiert weder die Wäsche noch die Frau.

Ich kann Dir aus der Erfahrung einer älteren Frau sagen, dass Männer,die Dich sehen, auch Deine Wäsche sehen und sie durchaus als attraktiv kommentieren. Da wurde nichts vom Leib gerissen, sondern Schicht für Schicht lustvoll entblättert - mit unterschiedlichem tempo und gegenseitig. Glücklicherweise bin ich nie bei ausgeleiertem und angegrautem Feinripp gelandet - schüttel.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nein, eher nicht. Ich bin schon so übersättigt mit sexy Frauen in höchst aufreizenden Dessous, die von jeder Plakatwand herunter, mir schöne Augen machen, dass mich so etwas kaum mehr reizen kann. Die Werbung verfehlt ihren Zweck. Es reizt mich nicht, es haben zu wollen. Ich stumpfe ab bei so viel zur Schau gestellter Nacktheit.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Die Problematik ist doch, dass Männer und Frauen ganz andere Sachen gut und schön finden für natürlich verschiedene Zwecke. Für Männer muss es nicht teuer und "classy" sein. Es darf auch billig sein. Es muss anmachen. Es muss seinen Zweck erfüllen.
Weniger an Frauengeschmäcker orientieren und lieber gucken, worauf Männer abfahren.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo,
ich bin zwar eine Frau, und kann dir nicht so viel über die Vorlieben von Herren sagen..
Tolle Unterwäsche trage ich vor allem für mich selbst. Weil es sich gut anfühlt und ich mir auch so richtig sexy vorkomme...Es puscht ganz einfach mein weibliches Selbstbewusstsein.
Wenn der Lover dir die Unterwäsche gleich mit der Kleidung auszieht, ist doch alles in bester Ordnung...er steht auf dich und ist leidenschaftlich, was will frau mehr? Besser geht's doch gar nicht.
Aber auch ich lasse mich gerne hin und wieder in Dessous bewundern. Weil ich mich dann begehrt und in meiner Weiblichkeit bestätigt fühle.
 
  • #7
Wenn du mit notgeilen Typen ins Bett gehst, bringt dir hübsche Unterwäsche nichts weil dann von dir erzählter Fall eintritt. Wenn du generell auf diesen Typus Mann stehst, spar dir das Geld für Unterwäsche und investiere es lieber anderswo.
 
  • #8
Mich schon. Strings dürfen gerne etwas länger anbleiben. Auch mal währenddessen. BHs dagegen fallen relativ schnell... Dessous wahrscheinlich auch eher schnell. Omaunterwäsche wird dagegen schnellstmöglich entsorgt, bevor sie Unlust verursacht.
 
  • #9
Auch Männer sind sehr unterschiedlich eingestellt, was sie persönlich sexuell reizt, und was nicht. Dem einen Mann können Dessous reizen, dem Anderen nicht.
Ich verlangte nie Dessous. Auch deswegen, weil es meine Frauen selber nicht interessierte. Ich finde Dessous an Frauen schön, aber brauche sowas nicht zu sehen, um sexuell stimuliert zu werden.
 
  • #10
Moin,
von meiner Seite aus ein klares "Jain".
Das kommt ganz auf die Situation an. Je nachdem, wie die Stimmung ist oder die Umgebung.
Es kann sein, dass man so verrückt aufeinander ist, dass man sich die Kleidung einfach nur vom Leib reißt und übereinander "herfällt" oder sich wirklich ganz langsam Stück für Stück vortastet. Dabei den Körper erkundet und die Lust noch mehr steigert. Und bei Letzterer Situation kann so ein Dessous schon viel aussmachen. Nicht dass ein 0815 Schlüpfer großen Schaden anrichten würde und eine komplette Notbremse nachsich ziehen würde. Es ist dann vielmehr wie ein kleiner schlechter Beigeschmack ;)
 
  • #11
Übrigens, wie schon weiter oben erwähnt: Den meisten Männern ist es vollkommen egal, ob der sexy Spitzen-Stringtanga vom Wühltisch bei Kik für 1 EUR oder im Victoria Secret-Fachgeschäft für 40 EUR erstanden wurde. Lieber sexy, gut aussehende Wäsche für wenig Geld als langweiliges Zeug, das ein Vermögen gekostet hat (andere Aspekte wie Haltbarkeit spielen natürlich auch eine Rolle, aber eben nicht dann, wenn es zur Sache geht).
 
P

Provence

Gast
  • #12
Ich mag schöne Unterwäsche sehr. Sie muss sich gut anfühlen und hübsch aussehen. Aaaaber: all das ist wichtig für mich selbst. Ich fühle mich dabei gut und sexy und genau DAS kriegt der Mann von mir ab.
So haben wir beide etwas davon. Ich vor dem Entkleiden, er danach.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich gehöre zwar nicht zu den Herren der Schöpfung, aber ich meine für mich rausgefunden zu haben das "classy", oder der teure Preis nicht die entscheidende Rolle spielen. Selbst wenn du das Preisschild dranghängen ließest, hätte das wahrscheinlich keinen zweckdienlichen Effekt wie: "Man war das aber teuer, jetzt ist es doppelt sexy!" Bohrt man in einer der eher wenigen passenden Gelegenheiten mal nach, stellt man fest das classy langweilig ist. Einfach rausfinden tut man das indem man irgendwann nach classy, den bunt-schwarzen Fetzen aus dem Billigversand anwendet. Tatsächlich gibt es in meinem Schrank auch in meinen Augen einen unscheinbaren Unterkleidfetzen in einer Farbe von der ich nicht mal meine das sie mir auch nur im entferntesten steht, die regelrecht Begeisterungsstürme auslöst. Ich habe aufgehört das irgendwie bewerten zu wollen. Wirklich niemand käme von selber auf die Idee, was das Dingen für Zauberkräfte entfaltet. Ich verstehe es nicht, ziehe aber meine Erkenntnisse daraus. Wenn ich sie denn gewinne. Völlig zurecht sagt ja auch keiner unaufgefordert: "He, zieh doch mal den Polyacrylfetzen an". Der Mann respektiert ja auch das du das für ihn anziehst was du anhast und will sich da auch nicht ungefragt übergriffig reinmischen.
 
  • #14
Ich als Mann muss ehrlich sagen, dass ich mich noch nie für Unterwäsche interessiert habe, sondern für die Frau darín. Könnte höchstens sein, dass es abtörnend wirkt, wenn die Unterwäsche Erinnerungen an die Mutter erzeugen (diese fleischfarbenen Modelle finde ich grenzwertig) oder aber Po-formende Gummihöschen... Ansonsten ist alles OK. Du als Frau solltest einen vitalen und gesunden (sportlichen) Eindruck machen, dann sind Männer wie ich schon ganz zufrieden.

Viel Erfolg!
Mann 42
 
  • #15
Als Mann wird man heutzutage an jeder Ecke mit Unterwäsche Models konfrontiert. Mann lernt sich selbst an diese zu ignorieren, da sabbernd in der Innenstadt vor ner Litfassäule stehen, doch eher komisch ist. Und ja man sieht es sich auch satt.

Ne Frau nackt sieht man schon seltener und ganz besonders meine Frau möchte ich nackt sehen, damit ich nicht an die ganzen Unterwäsche Models denken muss, wenn sie sich Mühe für mich macht.

Ich finde es toll, dass sich Frauen da Mühe machen aber für mich wär gelogen, wenn ich sagen würde "Toll Schatz". Was allerdings klasse ist, sind einzigartige Accessoires. Etwas was Mann nicht jeden Tag sieht. Strapse, Kniestrümpfe, vielleicht durchsichtige Handschuhe, schöner Schmuck oder diese ein Lederriemen gewickelten Ganzbeinschuhe. Was Einzigartiges für meine Einzigartige. :)

Gruß
 
  • #16
Also mich kümmert schöne Unterwäsche schon. Ich finde schöne Unterwäsche bei Frauen sehr anziehend und erotisch. Frauenunterwäsche ist ja wie eine Verpackung, die die empfindsamsten und zärtlichsten Stellen einer Frau bedeckt. Und ich denke jeder von uns hat die Erfahrung gemacht, sich mehr auf ein Geschenk zu freuen, wenn es schön eingepackt ist, vielleicht etwas verziert und schön funkelt!? ;)

Ich weiss nicht ob es dich stört, liebe schneesternli, dass die Männer dir gleich die Kleider wegreissen. Falls ja (ich möchte jetzt nicht pervers oder frech wirken), wieso sagst du nicht bei deinem nächsten Treffen, er soll an deiner Unterwäsche riechen? Möglicherweise ist er ein Geruchsfetischist und wenn der Slip oder Tanga oder was auch immer äusserlich schön erscheint, regt ihm das an. So kannst du dein Vorspiel etwas in die Länge ziehen. Nur so als Bonus-Tipp für dich, ist mir gerade eingefallen. ;)

MfG
Aincrad
 
  • #17
Ich finde, du solltest Unterwäsche tragen, in der du dich wohl fühlst und die du gerne zeigst. Damit du nicht gehemmt bist, dich auf etwas einzulassen, nur weil du dich deswegen schämst.

Ohne jede Frage sollte die Unterwäsche sauber, nicht verwaschen oder ausgeleiert sein.
Und von Miederhosen würde ich auch abraten.
Alles andere dürfte Geschmackssache der Männer sein, wenn du dich fragst, was ankommt.
Ein Mann, dem es aber egal ist, ob meine Wäsche edel ist ( liebe Männer, sie hat sicher nicht gemeint, dass er der Preis schätzen soll, sondern dass er erkennt, dass das Material Seide und nicht Polyacryl ist ) oder bei KIK 1 € gekostet hat, oder noch schlimmer, dem der rote glitzernde billige Hauch von Nichts gefällt würde mir allerdings unangenehm auffallen.
Aber davon würde ich ja nichts mitkriegen, weil ich sowas niemals tragen würde.
( hätte ich auch vor 30 Jahren nicht, heute natürlich erst recht nicht mehr ).

w 47
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ein Mann, dem es aber egal ist, ob meine Wäsche edel ist ( liebe Männer, sie hat sicher nicht gemeint, dass er der Preis schätzen soll, sondern dass er erkennt, dass das Material Seide und nicht Polyacryl ist ) oder bei KIK 1 € gekostet hat, oder noch schlimmer, dem der rote glitzernde billige Hauch von Nichts gefällt würde mir allerdings unangenehm auffallen.
Ich kenne KEINEN Mann, wirklich GAR KEINEN, der irgendwie sehen oder fühlen kann, ob ein Material Seide ist oder Kunstfaser. Und selbst wenn: Das ist denen immer egal gewesen, Hauptsache, es sah gut aus. Dann war das Stück nach einer Minute runter und ich hab mich gefragt: Wozu eigentlich? Aber gemocht wurde es trotzdem, also für den 60-Sekunden-Auftritt hat es seinen Zweck erfüllt.
Was ich allerdings mal bemerkt hatte: Ich hab mich angezogen für ein Event, und darunter waren auch halterlose Strümpfe, weil ich Strumpfhosen hasse wie die Pest. Da der Mann das wusste, hat es ihn den ganzen Abend irgendwie angemacht. Ich habe den Verdacht, dass Reizwäsche so viel mehr reizt :D
Und da finde ich es für mich als Frau wichtig, dass es ein schönes Material ist. Kratzige Polyspitze lässt mich sonst nämlich auch den ganzen Abend daran denken, was ich drunter habe.
 
  • #19
Das Interesse an Modenschau ist eher gering.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Im besten Fall steht der Mann so sehr auf dich, dass er es höchstens wahrnehmen würde, wenn du einen Liebestöter oder gänzlich altertümliche/konservative/prüde Unterwäsche trägst.

Davon abgesehen will man eine Frau die dein Herz schneller schlagen lässt tatsächlich einfach nur von ihren Klamotten befreien. So schnell es geht.

Hallo,
ich bin zwar eine Frau, und kann dir nicht so viel über die Vorlieben von Herren sagen..
Tolle Unterwäsche trage ich vor allem für mich selbst. Weil es sich gut anfühlt und ich mir auch so richtig sexy vorkomme...Es puscht ganz einfach mein weibliches Selbstbewusstsein.
Wenn der Lover dir die Unterwäsche gleich mit der Kleidung auszieht, ist doch alles in bester Ordnung...er steht auf dich und ist leidenschaftlich, was will frau mehr? Besser geht's doch gar nicht.
Aber auch ich lasse mich gerne hin und wieder in Dessous bewundern. Weil ich mich dann begehrt und in meiner Weiblichkeit bestätigt fühle.


Lach...du tust das vor allem für Männer. Und das ist ja auch total normal und verständlich. Auch ich ziehe mich gerne total schick an und liebe es, wenn Frauen mich warhnehmen oder mir manchmal sagen, dass ich mich gut anziehe.

Wieso bestehen Frauen so oft darauf zu erklären 'Das mache ich vor allem für mich.'

Das stimmt doch einfach nicht. Frauen ziehen sich sexy an, damit sie begehrt werden. Alles andere ist einfach kompletter Unsinn. ;-)

No Offense...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #21
Ich mag Frauen mit sexy Unterwäsche! Und ja ich achte darauf wie die Frau "eingepackt" ist. Am liebsten mag ich Strings und Pantys. Ob diese Unterwäsche nun teuer oder eben nicht war, ist mir eigentlich nicht wichtig, hauptsache sie passt zur Figur und ist einfach sexy und schön anzusehen. Die Männer die du getroffen hast, wollten wohl einfach nur schnell einen "wegstecken". Jeder Mann ist da anders. Ich genieße es lieber :)
 
  • #22
Vielen Dank für die vielen Tipps! Während jede Frau Seide von Acryl und champagnerfarbene Dessous von hautfarbener Omaunterwäsche unterscheiden kann, scheinen die Männer doch stärkere Reize zu bevorzugen... Als notgeil würde ich meine Partner nicht beschreiben, eher als leidenschaftlich und das passt schon! Ich bleib dann doch lieber bei edel (ev mit etwas mehr Farbe) statt billigem Stringtanga; da müsste ich über mich selbst lachen, bin ja nicht mehr 20 :)) und verlass mich weiter auf die Reize meines - zum Glück gut erhaltenen - Körpers!
 
  • #23
Männern ist das eigentlich relativ egal. Jedenfalls, wenn es 0815-Wäsche ist. Was sofort ins Auge fällt ist, dass wenn irgendwelche Kindermuster zum Vorschein kommen. Gut, ich bin ein anderer Jahrgang aber dabei verhält sich die Libido ungefähr so, dass sie mit 250km/h gegen eine Wand fährt.
 
Top