G

Gast

  • #1

Kürzlich hat eine Bekannte von ihrer Tantramassage geschwärmt. Hat jemand Erfahrung damit?

Sie war total begeistert und meinte die erfahrung muss man mal gemacht haben. ich habe das gegoogelt und finde das hört sich teilweise stark nach schmuddelecke an. ist das eine "sexuelle dienstleistung" oder ist das "seriös"?
 
  • #2
Ich habe KEINE Erfahrung mit kommerziellen Tantramassagen, aber das, was als Tantramassage bezeichnet wird, ist extrem uneinheitlich. Man kann sie sehr sexuell betont durchführen (google mal oder suche bei Amazon nach "Yoni Massage" und "Lingam Massage") oder aber auch unerotisch als Ganzkörpermassage.

Ich schätze, es wäre mit Abstand am einfachsten, wenn Du einfach DEINE Freundin danach fragen würdest, was genau sie erlebt hat. Danach berichtest Du uns dann.
 
G

Gast

  • #3
Nochmal die Fragestellerin: Liebe Frederika, es handelt sich ja eben nicht um eine Freundin, sondern um eine entfernte Bekannte. Die kann ich ja wohl kaum fragen, ob ihre tolle Massage "Sex gegen Geld" war.... Deshalb frage ich ja Euch.
 
  • #4
@#2: Tja, und wir werden es Dir leider nicht sagen können, weil es Tantramassagen mit und ohne sexuelle Stimulation gibt.

Sex im Sinne von Vaginalvekehr oder Oralvekehr spielt dabei aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Rolle. Es mag sein, dass eine Yoni-Massage (Massieren der Vulva und Vagina) gegeben wurde, aber mehr auch nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass sie komplett nackt war und zumindest alle Körperteile außer die Vulva berührt wurden.

Schade, wenn eine Bekannte so etwas erzählt, sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und einfach ganz dumm nachfragen. Wenn sie darüber nicht hätte sprechen wollen, dann hätte sie es wohl kaum erwähnt...
 
  • #5
Es soll auch Bücher darüber geben ...

Ich glaube aber, es scheint auf den Dienstleister anzukommen. Also besser zuvor Informationen über denjenigen einholen.

Das Thema hatten wir schon mal und mir ist der in dem damaligen Thread erwähnte Orlando Owen noch in allzu guter abschreckender Erinnerung.

Mary - the real
 
  • #6
Wie gesagt, einfach mal bei Amazon nach Yoni und Lingam suchen. Da gibt es sehr ästhetische DVD mit ganzen Tantramassagen einschließlich aller intimen Details. Ich habe das mal mit meinem früheren Partner praktiziert. Man muss es ja nicht allzu genau mit den Details nehmen, sondern kann sich einfach einen Spaß daraus machen.
 
G

Gast

  • #7
Ich habe für Euch einen wichtigen Link für all eure Fragen
http://www.atelier-kunstgriff.de/links-und-buecher.phtmln:

Ich habe es persönlich erlebt und würde es jedem empfehlen!
s ist ein sehr anspruchsvolles, intimes und geheimnisvolles Erlebnis mit Dir selbst.

Grüsse: Popcorn
 
G

Gast

  • #8
Queen.

ich glaube, es ging nicht um Lehrbuchauszüge, sondern um persönliche Meinungen und Erfahrungen.
Lernt lesen, liebe Freunde...

zum Thema:
ich hab Erfahrungen nur vom Sehen (Sex and the City) und Hören (Erotikhörbuch - Just 4 women)
 
  • #9
@#7: Nein, ich glaube, der Fragestelle rmöchte einfach wissen, was bei einer Tantramassage passiert und was möglichweise die Bekannte erlebt hat. Als Antwort darauf sind DVD, Bücher oder persönliche Erlebnisse gleichwertig, weil die Spannbreite, was Tantra alles sein kann, halt so groß ist. Das persönlichste Erlebnis einer Antwort kann meilenweit von dem Erlebnis der Bekannten entfernt sein, die anonymste DVD kann exakt das Erlebnis der Bekannten treffen.

Deine Gehässigkeit bezüglich "Lernt lesen" verdient die Antwort "lernt denken." Am besten lässt man solche Kommentare einfach ganz weg, denn sie helfen der Sache rein gar nicht. Ich habe Null Verständnis für Deine Bissigkeit.
 
G

Gast

  • #10
Hallo Frederika,

ich wollte in der Tat persönliche Erfahrungen hören, um mir ein besseres Bild machen zu können. Der Kommentar von 7 trifft es daher genau. Denn Amazon und google sind mittlerweile hinreichend bekannt und werden von den meisten auch genutzt. Trotzdem Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, ebenfalls nachzusehen. Aber das hatte ich auch schon gemacht und bin genau daraus nicht sonderlich schlau geworden. Deshalb wollte ich einfach mal Erfahrungsberichte von Leuten, die das gemacht haben. Dass die erste Antwort mit "ich habe KEINE Erfahrung" anfängt, wundert mich zwar ein bisschen, weil ich mich frage, warum dann geantwortet wird, aber immerhin zeigt Deine Antwort, dass das Thema fasziniert. Ich werde das ausprobieren und - falls gewünscht - gerne hier berichten.

Viele Grüße
Die Fragestellerin
 
  • #11
@#10: Ich habe Dir geantwortet, weil ich weiß, dass das, was man unter Tantramassage versteht, einer sehr großen Bandbreite unterliegt. Das war die entscheidende Information aller Antworten hier.

Hätte eine Frau A geantwortet: "Ja, da wird die Vagina von innen von fünf Männern nacheinander massiert." dann wäre die Aussagekraft bzgl. Deiner Frage nahe Null gewesen, weil eben nur genau diese Frau diese Erfahrung gemacht hat und das vielleicht rein gar nichts mit der Massage Deiner Bekannten zu tun gehabt hätte.

Hätte eine Frau B geschrieben "Ach, da wird nur der Rücken massiert." hätte das auch nichts ausgesagt.

Die Fixation auf einzelne Erfahrungsberichte steht dem Erwerben von Wissen zum Thema eher im Wege. Leider werden Erfahrungsberichte und Einzelfälle oft völlig überhöht und erworbenes Wissen unterschätzt.

Wenn ich Deine Frage wörtlich nehme, möchtest Du eigentlich wissen, was Deine Bekannte da konkret erlebt hat. Oder etwa nicht? Das wird nur sie Dir sagen können. Wir können entweder Einzelerfahrungen wiedergeben (wenn wir sie denn hätten), oder aber warnen, dass der Begriff nicht fest definiert ist.

So oder so: Es wird keine richtige Antwort geben, weil Deine Bekannte sonstwas erlebt haben kann. Frag sie einfach und berichte dann hier. Ich bin gespannt.
 
G

Gast

  • #12
Liebe Frederika,
aber genau diese Einzelerfahrungen interessieren mich! Ich werde meine Bekannte nicht fragen, denn dazu kenne ich sie nicht gut genug. Sie hat keinerlei sexuelle Komponente erwähnt, daher wäre eine solche Frage völlig unpassend. <gekürzt>

Ich freue mich auf Erfahrungsberichte

Die Fragestellerin
 
G

Gast

  • #13
Noch ein schöner Link: www.tarambora.de
Antonia ist auch Yogalehrerin.....Alles, was mir bei ihr gegenet , ist Heilung, Weite und Licht....und wenn ich groß bin , werde ich eine Woche bei ihr wohnen und Tantramassagen empfangen....nur Mut.....das Schönste Gefühl der Welt.....Rosa
 
G

Gast

  • #14
ich habe schon mehrmals Tantramassagen erhalten und es war sehr sehr tief und bewegend.

Es ist in Worten nicht ausdrückbar, es ist nur in Dir selbst erfahrbar.

Probiere es aus. Mach Dich auf den Weg. Habe Mut und Vertrauen.

Tue genau das, wovor Du Angst hast...

Alles Liebe
E. (m40)
 
  • #15
Tantra hat etwas mit Kundaliniyoga zu tun und setzt sehr starke Energien frei. Wie hier im Westen damit umgegangen wird, kommt mir vor, als würden kleine Kinder mit offen liegenden Stromkabeln spielen! Schön, wenn dabei nichts passiert. Ich habe hier schon schlimme Verletzungen gesehen. Ohne festen Partner und ohne erfahrene/n Lehrmeister/in kann ich nur von Tantra abraten.