• #1

Kurz vor Beziehung - Plötzlich hat er es nicht mehr so eilig mich wieder zu treffen. Was tun?

Hallo!
Zu meiner Person: ich bin w, Ende 20 und stehe wie ich finde mit beiden Beinen fest im Leben. Vor ein paar Monaten habe ich einen Mann kennengelernt, der mich auf der Straße angesprochen hat und Anfang 30 ist. Wir haben uns auch nach dem Kennenlernen ein paar mal getroffen und uns nach ein paar Dates geküsst (er fand es sehr gut, dass ich mich nicht so schnell auf einen Kuss ect. eingelassen habe). Es war alles sehr schön. .. er sprach auch schon von einer gemeinsamen Zukunft mit mir. Das Problem ist, dass wir uns schon jetzt schon mehrere Wochen nicht mehr gesehen haben, in denen ich aber ab und zu schon mal nach einem Treffen gefragt habe, für das er dann aber auf einmal „zu beschäftigt“ war, was sonst nie vorgekommen ist. Ein einziges mal hat er mich wären der Zeit nach einem Treffen gefragt, für das er dann aber auch plötzlich „zu beschäftig“ war. Auch kommt dazu, dass er während dieser Zeit im Urlaub war und gesundheitlich nicht so fit war bzw. es jetzt noch immer nicht ganz ist, weshalb ich auch versuche, Verständnis aufzubringen und mich zu gedulden, bis es ihm wieder komplett gut geht. Allerdings fällt es mir teilweise sehr schwer diese Geduld aufzubringen, da ich ihn sehr gerne so bald wie möglich sehen würde und auch gerne bald wüsste, was genau das zwischen uns ist. Meine Idee war es ihm, wenn wir uns in ein paar Wochen immer noch nicht getroffen haben, ein Ultimo zu setzen, dass er mit bitte bis ......Datum.... ein Treffen vorschlagen soll und wenn nicht, dann lassen wir es oder ihm eine Nachricht zu schreiben, in der ich ihm soetwas sage wie: „wenn wir uns nicht die nächste Zeit nicht sehen, macht es keinen Sinn mehr für mich, da ich nicht nur hingehalten werden will“. Was meint ihr, was ich machen soll, bzw. ihm schreiben soll?
Danke für eure Hilfe!
 
  • #2
ine Idee war es ihm, wenn wir uns in ein paar Wochen immer noch nicht getroffen haben, ein Ultimo zu setzen, dass er mit bitte bis ......Datum....
Du bist aber sehr geduldig. Wohnst Du in München und er in Australien, oder warum rechnest Du nur in Wochen? Gar nichts würde ich machen, wenn jemand zweimal zu beschäftigt ist um mich zu sehen. Urlaub hin, Gesundheit her, der hat keine Lust mehr. Den musst Du ja jetzt schon zum Jagen tragen, bzw. er scheint sich gar nicht tragen zu lassen wohin auch immer. Krönchen richten und weiter geht s.
W, 53
 
  • #3
Du sollst ihm gar nichts schreiben. Kein Mann ist so beschäftigt oder krank ,dass er die paar Zeilen nicht zustande bringt. Er findet gut, dass du dich nicht so schnell küssen lässt? Wow! Erstens finde ich nach paar Dates schnell, da ist Person noch fremd. Zweitens, was soll diese Wertung? Das ist Manipulation, um dich in die bestimmte Schiene zu schieben und dich dann zu belohnen, wenn du brav mitmachst. Der Mann hat kein Interesse, vll.wollte er sein Marktwert testen oder sammelt Punkte für PUA und spricht Frauen auf der Straße.
 
  • #4
Du brauchst ihm kein Ultimatum mehr setzten es hat sich aus seiner Sicht erledigt.

Kann sein, dass er eine andere hat. Möglicherweise hast aber irgendetwas gemacht oder gesagt was ihn so negativ getriggert hat, dass er jedes Interesse verloren hat.

Mir ist es auch schon passiert, dass eine attraktive und interessierte Frau irgendein Verhalten von sich gegeben hat, dass meine Interesse augenblicklich erloschen ist. Alle meine Vorgänger wären mies zu ihr gewesen oder sie sich getrennt weil ihr die Nähe zu viel würde oder sie hat Schulden oder psychische Probleme ... Zack aus.

Ich versuche mich dann diplomatisch heraus zu winden. Scheitert dies, sage ich direkt, dass es das war und auf Nachfrage auch warum. Andere kriegen das nicht hin und drücken sich bis zum Ende vor klaren Worten.
 
  • #5
Du musst Ihn fragen, wie er die ganze Sache sieht und wie Du zu Ihm stehst. Alles andere ist nicht zielführend.

M44
 
  • #6
So verhält sich typischerweise nur jemand, der parallel etwas am Laufen hat. So krank und so beschäftigt kann niemand sein, dass keine Zeit für ein weiteres Date vorhanden ist.

Statt ein Ultimat zu stellen würde ich mich an Deiner Stelle auch nicht mehr melden und mich damit abfinden, dass das wohl nichts wird.
Die Chance dass es doch noch klappt würde ich auf 10% schätzen.

Trete einer Single-Börse bei falls noch nicht geschehen, dann hast Du die Auswahl (vor allem in deinem Alter) und Du machst Dich nicht abhängig von einer Einzelperson, die Dich offensichtlich nicht mehr will.
 
  • #7
Hallo Lakrima,
ich hätte Dir noch eine andere Idee:
Du setzt Dir ein inneres Ultimatum, ohne ihm das mitzuteilen. Du setzt Dir im Geiste einen Tag x, an dem Du seine Nummer löschst und alles, was er Dir bisher geschrieben hat, alle Fotos, die Adresse, etc. Wenn bis zu diesem Tag x von ihm kein Treffen vorgeschlagen worden ist, dann bist Du ab da frei.
In der Zwischenzeit würde ich an Deiner Stelle gar nichts mehr von mir bei ihm hören lassen. ER ist am Zug. Nicht Du.

Herzliche Grüße, w, 37 J.
 
  • #8
Liebe FSin, was heißt paar Monate? Wie lange kennt ihr Euch genau? Und auch wie lange habt ihr Euch jetzt nicht gesehen? Wie lange war er davon im Urlaub? Hat er sich aus dem Urlaub gemeldet? Wohnt ihr in der gleichen Stadt oder in unmittelbarer Nähe? Was ist mit dem Austausch von Informationen? Ist dieser regelmäßig, zu gleichen Teilen das Meldeverhalten? Hast Du das Gefühl, trotzdem in seinem Leben Bescheid zu wissen, was ihn derzeit wochenlang so beschäftigt, worum es sich bei dem Stressfaktor konkret handelt?
Hast Du das Gefühl bei ihm, wichtig für ihn zu sein oder hat er Dich mit Stress, laufend beschäftigt und seiner angeschlagenen Gesundheit gefühlt ins Aus gekickt?
Wenn Du über den Fortschritt seiner Genesung oder wie er jetzt seine Tage verbringt, nichts mehr erfährst oder weißt, dann hätte ich dafür weder Verständnis noch Geduld.
P.S. Bevor Du ihm die Pistole auf die Brust setzt, biete ihm die Möglichkeit für ein Gespräch, wo Du ihm mitteilst, dass Dir das so nicht gefällt.
 
  • #9
Liebe Lakrima,

das würde ich an Deiner Stelle nicht machen. Es macht Dich in meinen Augen zur peinlichen Bittstellerin und bringt Dich so oder so in eine ganz miese Position, bei der Du nur Dein Gesicht verlieren kannst.

Ich denke, dass er kein weitergehendes Interesse hat, Euer Kennenlernen zu vertiefen, wenn er seit Wochen kontinuierlich "zu beschäftigt" ist. Das sagt ja eigentlich schon alles. Dann machst Du Dich nur lächerlich mit Deinem "Ultimatum", da er eh nichts Weitergehendes mit Dir im Sinn hat(te) und ihm das wumpe ist. Ich fände es nur für Dich peinlich...

Im Falle, dass er tatsächlich so ein mieses Zeitmanagement hat und wirklich "zu beschäftigt" ist, um sich mit Dir zu treffen (allerdings frage ich mich dann, was das überhaupt soll!?), aber grundsätzlich an Dir interessiert, stehst Du dann gleich mal in der Kennenlernphase als "Zicke" da oder als Ultimatum stellende "Drachenfrau" :D ... auch nicht besser, oder? Dürfte dem Interesse wohl auch einen Dämpfer geben, falls vorhanden...

Allerdings frage ich mich, selbst falls so etwas wie "Interesse" bei ihm vorhanden sein sollte (das ja nun mal nicht überbordend sein kann und in jedem Fall nicht so groß, wie Dein Interesse an ihm), was bitte willst Du mit so einem lahmar***igen Mann? Das ist wie ein Wolf, den Du zum Jagen tragen mußt oder wie ein Hund, den Du zum Knochen tragen mußt!

Ich denke, selbst wenn Du das tätest, den Hund zum Knochen tragen, ist das wohl ziemlich demütigend, oder? Einen Mann zu haben, der einen nur halbherzig und nicht wirklich will... wenn irgendwann dann eine andere um die Ecke kommt, für die er wirklich entflammt, ist er weg! Da muß er sicherlich nicht getragen werden, sondern kann rennen...

Ich würde mich nicht so schlecht behandeln lassen, und auch wenn ich nicht immer seine Meinung teile, mal auf den großen Meister INSPI und seine diversen S verweisen...

An Deiner Stelle würde ich mich bestenfalls noch ein einziges Mal bei diesem Mann melden (wenn überhaupt, wahrscheinlich aber eher nicht, aber okay, Du bist verliebt, dann vielleicht doch^^) und ihm frohe Weihnachten wünschen und ihm sagen, wenn er mag, soll er sich melden! Aber DANN meldest Du Dich nie wieder bei ihm, wenn er es nicht tut! Denn dann hast Du eine klare Antwort erhalten. Er will (Dich) nicht. Was ich vermute... und ich würde Dir zum emotionalen Abnabelungsprozeß raten... (sollte er sich irgendwann melden, worauf ich aber nicht warten würdem kannst Du überlegen, ob Du überhaupt noch willst). Alles Gute!
 
  • #10
Eine Deadline solltest Du setzen
aber nur Dir!
Definitiv rate ich nicht, ihm diese mitzuteilen.

Erstens wirkt es wie Erpressung, was Du nicht nötig hast und zweitens hast Du es nicht nötig, dich hinhalten zu lassen

Ich selbst war schon mal richtig krank und eindeutig traurig sich nicht sehen zu können.

Man merkt einem doch an, ob jemand mit dem Herzen dabei ist.
 
  • #11
Das Problem ist, dass wir uns schon jetzt schon mehrere Wochen nicht mehr gesehen haben, in denen ich aber ab und zu schon mal nach einem Treffen gefragt habe, für das er dann aber auf einmal „zu beschäftigt“ war,

ihr seid in der Beziehungsanbahnung gewesen und hattet keine Beziehung, sondern Dates. Das er jetzt so schnell von gemeinsamer Zukunft redet, macht mich stutzig. Das ist wieder dieser Strohfeuermann, der am Anfang Gas gibt und alles schnell verpufft. Ich traue der ganzen Geschichte nicht, wenn das alles so schnell geht. Jetzt merkst du selbst, er zieht sich zurück. Er ist also "beschäftigt" und du weisst ja sicherlich was er dir damit sagen will, oder? Das ist die übliche Ausrede für "ich habe kein Interesse mehr". Hinterherrennen oder schreiben würde ich nicht mehr. Du hast bereits oft gefragt, aber es kommt kein Vorschlag. Er ist also nicht bereit sich Zeit für dich zu nehmen, weil du nicht wichtig bist.

Sorry, aber am besten ziehst du dich zurück.
Es ist jetzt zwar hart, aber ich würde ihm nicht hinterherspringen und mich zum Affen machen. Es ist ja bereits alles gesagt, du hast es nur nicht erkannt.
 
  • #12
Er scheint nicht wirklich interessiert zu sein, sonst würde er Zeit für ein Treffen haben. Wie ist denn die Kommunikation sonst? Intensiv? Ich würde mich an Deiner Stelle eher woanders umsehen.
 
  • #13
Liebe Lakrima. Schlimm, wie er mit Deinen Gefühlen umgeht. Meine Erfahrung: wer wirklich will, findet Wege. Was glaubst Du, was die Menschen alles können, wenn sie wirklich wollen. Meine Befürchtung: er will sich ausschleichen.

So, wie eine Beziehung beginnt, so geht sie auch weiter. Er zeigt keine Verbindlichkeit und hat keine klare Linie. Nutze die Distanz um Dich zu entlieben. Vielleicht hast Du dann genügend Kraft, um ihn abzuweisen, wenn er wieder auftaucht. Das jedenfalls würde ich Dir wünschen. Alles Liebe.
 
  • #14
Immer das selbe Problem! Erstmal finde ich seine Aussage mit dem Küssen seltsam. Darauf wäre ich nicht eingegangen, denn ich kann über meine Sexualität selbst entscheiden und weiß, was es für Folgen hat, wenn ich mich schnell auf einen Mann einlasse. Ich bin doch nicht asexuell, sondern eine lusterfahrene Frau und dazu gehört, dass man auch mal einfach jemanden küsst oder näher kommt, ohne gleich eine Beziehung eingehen zu müssen.
Es ist doch nichts dabei, jemanden schnell zu küssen. Es ist auch kein Versprechen auf irgendwas!
Also nimm von einem Mann, was du kriegen kannst und das wars!

Das Problem ist, dass wir uns schon jetzt schon mehrere Wochen nicht mehr gesehen haben, in denen ich aber ab und zu schon mal nach einem Treffen gefragt habe, für das er dann aber auf einmal „zu beschäftigt“ war, was sonst nie vorgekommen ist.

Weil er weiß, dass es dir um eine Beziehung geht.
Weil du drängst.
Weil du nicht abwarten kannst.
Weil du keinen Reiz vermittelst.
Weil du langweilig bist.
Weil du anhänglich bist.
Weil du so oft gefragt hast, so dass er keine Möglichkeit hat, sich selber zu überlegen, ob er dich überhaupt noch mal sehen will.

da ich ihn sehr gerne so bald wie möglich sehen würde und auch gerne bald wüsste, was genau das zwischen uns ist.
Nichts ist zwischen euch! Ein Kuss oder Sex bedeuten gar nichts! Sein Interesse muss von ihm kommen und er sagt dir, wenn es soweit ist und das geht nur, wenn du ihn nicht drängst.

Statt ihn zu drängen, rate ich dir, über Weihnachten auszugehen und ein paar andere Männer zu küssen, damit du einfach grundgesättigt bist und nicht gleich ausflippst, weil man ein Mann etwas körperlich wird. Das wird fatal für deine Gefühle.

„wenn wir uns nicht die nächste Zeit nicht sehen, macht es keinen Sinn mehr für mich, da ich nicht nur hingehalten werden will“.
Absolut falsch! Sage ihm doch bitte nicht, dass du hingehalten werden willst! Orientiere dich an anderen schärferen Männern, hab über Weihnachten einen One-Night-Stand, mach andere Männer glücklich. Einfach um, wenn du ihm nochmal begegnest, lockerer zu sein und nichts mehr fordern zu müssen. Denn ehrlich gesagt, der Mann hat sowieso kein echtes Interesse an dir. Das ist ein Hinhalter und du bist es für ihn nicht, wenn er sich Wochenlang verduftet. Du schadest dir nur selber, indem du an den falschen Männern hängen bleibst.
 
  • #15
ich auch versuche, Verständnis aufzubringen und mich zu gedulden, bis es ihm wieder komplett gut geht. Allerdings fällt es mir teilweise sehr schwer diese Geduld aufzubringen, da ich ihn sehr gerne so bald wie möglich sehen würde und auch gerne bald wüsste, was genau das zwischen uns ist.

Nichts ist da zwischen euch. Dieser Zustand ist weit entfernt von einer Beziehung! Der Typ ist eine Luftpumpe! Was soll der Mist mit "Geduld aufbringen"? Wie kannst du es wagen, dich selbst so zu erniedrigen? Das ist echt traurig.
Sorry , setz deine Energie lieber woanders ein als bei so einer Nullpe.

W/38
 
  • #16
Hallo Lakrima,

helfen oder einen Tipp geben kann ich Dir nicht.
Von "aussen betrachtet" würde ich sagen: lass ihn ziehen. Wenn er Interesse hätte, würde er das zeigen...

Allerdings stecke ich irgendwie in einer ähnlichen Situation. Mein Kopf weiss, was ich tun sollte. Ganz klar!!
Aber irgendetwas lässt mich festhalten.

Von daher: ich kann Dich gut verstehen *knuddel
 
  • #17
Du brauchst gar nichts zu schreiben, er hat absolut offensichtlich das Interesse an Dir verloren. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat er die eine oder andere Frau "am laufen".
Melde Dich einfach gar nicht mehr, er wird sich nicht mehr rühren. Falls er es doch tut - bist Du einfach zu beschäftigt oder - noch besser - inzwischen vergeben und gebunden.
ErwinM, 49
 
  • #18
Liebe FS,

Du hast mehr als genug getan. Er serviert Dir dümmliche Ausreden, das kannst Du vergessen.

Entspann Dich, geh aus, flirte, lerne neue Menschen kennen.

FALLS dieser Kandidat sich noch einmal mit einer ernsthaften Frage nach einem Date melden sollte, prüfe sehr genau, ob Du Dich darauf einlassen solltest. Ich würde es defintitiv nicht tun, solch einen unehrlichen Wackelkandiaten braucht keine Frau.
 
  • #19
Was glaubst du mit so einem Spruch oder einem Ultimatum zu erreichen?

Dass er dich plötzlich ganz toll findet und freudig ein Date mit dir hat ?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du kein sonderliches Interesse an einem Mann hast und er dir auf so eine Art und Weise versucht Druck zu machen?

Willst du ihn später zu allem treten müssen, zum Zusammenziehen, zum Kinderkriegen, zum Heiraten?

Willst du wirklich einen Mann, dem du eine Beziehung quasi aufzwingst, der es nicht wirklich will und der vielleicht nur bei dir ist, weil es gerade nichts besseres gab?

Unabhängig davon denke ich, dass er einfach kein sonderliches Interesse an dir hat, der Grund dafür ist doch letztlich egal. Du hast dein Interesse signalisiert, er geht nicht darauf ein. Das ist doch der klassische Fall.

Du kannst ihm obiges schreiben und ihm ein Ultimatum stellen, erwarte nur keine Antwort oder gar eine, die ein positives Ergebnis mit sich bringt.

Ich würde mich gar nicht mehr bei ihm melden und für mich die Sache einfach abhaken. Und falls noch was von ihm kommt, würde ich mir seeehr lange Zeit lassen, um mir sehr genau zu überlegen, ob ich ihn auch nur noch mal wieder treffen will, wahrscheinlich eher nicht.
 
  • #20
Schau, dass du immer beschäftiger bist als er. Und meine Erfahrung ist, dass Männer, die sagen, sie sind sehr beschäftigt, diejenigen sind, die am allerwenigsten beschäftigt sind, sondern blöde Böcke sind, die jedem Rock nachlaufen. Also daher auch keinen Bock auf dich haben.

Die authentisch, beschäftigsten Männer sind nämlich auch die erfolgreichsten und die haben immer ein offenes Ohr und gute soziale Kenntnisse und lassen niemanden hängen. Stark beschäftigte Menschen, sind im Berufsleben hochaktiv. Das heißt, sie sind auch sehr gut organisiert und nehmen sich einmal am Tag Zeit, wo sie alle Emails beantworten, auch jene, von flüchtigen Bekanntschaften. Und wenn sie kein Interesse an dir haben, vermitteln sie das sehr schnell und souverän.
 
  • #21
Hallo Lakrima,
ich hätte Dir noch eine andere Idee:
Du setzt Dir ein inneres Ultimatum, ohne ihm das mitzuteilen. Du setzt Dir im Geiste einen Tag x, an dem Du seine Nummer löschst und alles, was er Dir bisher geschrieben hat, alle Fotos, die Adresse, etc. Wenn bis zu diesem Tag x von ihm kein Treffen vorgeschlagen worden ist, dann bist Du ab da frei.
In der Zwischenzeit würde ich an Deiner Stelle gar nichts mehr von mir bei ihm hören lassen. ER ist am Zug. Nicht Du.

Herzliche Grüße, w, 37 J.



Danke für deinen Ratschlag! An soetwas habe ich auch schon gedacht, nur weiß ich nicht, wann ich es setzen soll. Was meinst du zu Mitte Januar, da es die nächsten Tage vermutlich noch eng werden könnte wegen Weihnachten und Neujahr...?
 
  • #22
Liebe FSin, was heißt paar Monate? Wie lange kennt ihr Euch genau? Und auch wie lange habt ihr Euch jetzt nicht gesehen? Wie lange war er davon im Urlaub? Hat er sich aus dem Urlaub gemeldet? Wohnt ihr in der gleichen Stadt oder in unmittelbarer Nähe? Was ist mit dem Austausch von Informationen? Ist dieser regelmäßig, zu gleichen Teilen das Meldeverhalten? Hast Du das Gefühl, trotzdem in seinem Leben Bescheid zu wissen, was ihn derzeit wochenlang so beschäftigt, worum es sich bei dem Stressfaktor konkret handelt?
Hast Du das Gefühl bei ihm, wichtig für ihn zu sein oder hat er Dich mit Stress, laufend beschäftigt und seiner angeschlagenen Gesundheit gefühlt ins Aus gekickt?
Wenn Du über den Fortschritt seiner Genesung oder wie er jetzt seine Tage verbringt, nichts mehr erfährst oder weißt, dann hätte ich dafür weder Verständnis noch Geduld.
P.S. Bevor Du ihm die Pistole auf die Brust setzt, biete ihm die Möglichkeit für ein Gespräch, wo Du ihm mitteilst, dass Dir das so nicht gefällt.


Wir kennen uns seit einem halben Jahr.
Gesehen haben wir uns jetzt 5 Wochen nicht. 2 Wochen war er davon im Urlaub und ca. seit 1,5 Wochen krank. Ja, er hat sich aus dem Urlaub gemeldet, wir haben durchgehend kontakt, aber nur ein paar mal am Tag.
Er wohn in der gleichen Stadt wie ich.
Das Meldeverhalten und der Austausch von infos ist ungefähr gleich würde ich schätzen.
Teilweise habe ich das Gefühl zu wissen, was in seinem Leben so passiert, über alle Stressfaktor weiß ich denke ich Bescheid.
Ich denke schon, dass ich ihm zumindest ein bisschen wichtig bin.
Über ein persönliches Gespräch habe ich auch schon nachgedacht, aber ich muss erst mal sehen, ob er dafür „Zeit findet“.
 
  • #23
Er scheint nicht wirklich interessiert zu sein, sonst würde er Zeit für ein Treffen haben. Wie ist denn die Kommunikation sonst? Intensiv? Ich würde mich an Deiner Stelle eher woanders umsehen.


Nein, intensiv ist die Kommunikation über unsere Nachrichten leider nicht, aber wir schreiben jeden Tag, jedoch nicht besonder viel. Beim Schreiben ist er aber eh immer viel weniger gesprächig als sonst.
 
  • #24
Hallo Lakrima,

helfen oder einen Tipp geben kann ich Dir nicht.
Von "aussen betrachtet" würde ich sagen: lass ihn ziehen. Wenn er Interesse hätte, würde er das zeigen...

Allerdings stecke ich irgendwie in einer ähnlichen Situation. Mein Kopf weiss, was ich tun sollte. Ganz klar!!
Aber irgendetwas lässt mich festhalten.

Von daher: ich kann Dich gut verstehen *knuddel


Hallo Lichblick27!

Mein Kopf sagt auch, dass ich es lieber jetzt gleich beenden soll, bzw. klarstellen sollte, aber ich will nicht, dass es zerbricht... :/

Viel Glück dir in deiner aktuellen Situation!
 
  • #25
Das ist gar nichts! Der Typ springt sicherlich (wie üblich) mit anderen Weibern ins Bett! Eine typische männliche Schlampe, die meint, so gut zu sein und so viel Qualität zu haben, dass er sich mit verschiedenen Frauen Zeit lassen kann.
Dein Drängen ist für ihn völlig unattraktiv. Ich glaube, wir verstehen alle, dass dich die Situation verwirrt und belastet, und du jetzt Klarheit haben würdest, aber so läuft es heutzutage nicht mehr.

Ich würde ihn ganz in Ruhe lassen und nie wieder nach einem Date fragen. Versuch ihn irgendwie verbal zu "verführen". Versuch das Gespräch am Laufen zu halten und mehr Verbindlichkeit zu schaffen.
Zu fragen, was jetzt ist, ist überflüssig, weil mit euch nichts ist. Wahrscheinlich hatte er nie vorgehabt, mit dir zusammen sein zu wollen.

Wenn du ihn nach Treffen fragst, dann sollte das was sein, das ihm auch gefällt, und euch weiter/näher zusammen bringt, also irgendwas außergewöhnliches. Du hast ihn jetzt mehrfach getroffen, kann sein, dass er sich was anders erhofft hat mit dir oder nur Sex gesucht hat. Deswegen schaltet er jetzt nen Gang zurück.

Was meint ihr, was ich machen soll, bzw. ihm schreiben soll?
Danke für eure Hilfe!

Ich würde jetzt erstmal 1-2 Wochen nichts schreiben. Um ihn in einen grundsätzlich anderen emotionalen Zustand zu versetzen, dass du nicht jederzeit verfügbar bist. Vielleicht merkt er, wie es ohne dich ist.
Wenn du ihm dann wieder schreibst, schreibe fröhlich, so als hättest du schon jemand Neues kennengelernt, dann könnte er hellhörig werden, warum es dir so gut geht. Sicherlich wird er dann wieder Interesse haben.
Vermittele nicht, etwas von ihm zu brauchen. Nach Liebe betteln klappt nie.
Männer dieser Art lieben Unverbindlichkeit, wenn alles "offen" bleibt. Kein Druck, kein Anspruch auf Beziehung, einfach abwarten, was kommt, "in den Tag hinein leben".
... auch wenn so das Leben nicht läuft und du dich dem nicht hingeben solltest. Diese Männer meinen es nicht ernst und man kann sie wenn, dann auch nur kurz für sich behalten.
Das sind genau die Art von Männer, die abhauen, fremdgehen, betrügen, spät heimkommen, sich verlieben, wenn ein Kind unterwegs ist, ein Doppelleben führen, usw.

Tu dir diese Männer nicht an. Er hat nicht angeschlagen! Das sind die Art von Männer, denen du nachrennen musst und um die du betteln musst.
Du bist da kein Einzelfall. Jede Frau, die diesen Männern begegnet, wird auf die gleiche Weise behandelt. Diese Männer können nicht lieben und sich auf eine Frau einlassen, dafür ist ihr Ego zu groß. Bei diesen Männern dreht sich ihr Leben nur um ihre eigene Selbstentfaltung und wie man weiß, ist es sehr schwer, sich diesen Luxus abzugewöhnen.
 
  • #26
Also nimm von einem Mann, was du kriegen kannst und das wars!

Kein Date ohne Sex. Wissen wir ja schon. Was Männer darüber denken, mag ich Dir gar nicht erklären, es kommt sowieso nicht an. Die FS sieht das anders. Ich finde nicht verkehrt, wenn ein Mann sie darin bestätigt. Ich finde auch nicht verkehrt, wenn sie so bleibt, wie sie ist.

Nein, intensiv ist die Kommunikation über unsere Nachrichten leider nicht, aber wir schreiben jeden Tag, jedoch nicht besonder viel.

Ich würde ein direktes Gespräch suchen, auch wenn ich die Chancen für eine Beziehung nicht besonders hoch sehe.
 
  • #27
Puh...5 Wochen schon...aber okay, davon 2 Wochen Urlaub und anderthalb Wochen krank, bleiben anderthalb Wochen. Ihr wohnt in der gleichen Stadt, da sollte ein Treffen zwischen den Jahren drin sein oder an diesem Wochenende. Sag ihm das Du ihn sehen willst, kurz vorbei kommst, nicht für lange (10 - 30 Minuten) für deine Frage, warum Du dieses Gefühl des Warmhaltens hast und wo ihr steht, reicht das völlig.
Wenn es ihm wichtig ist, wird er sich melden und Dir Zeit einräumen, da Du Dich nicht mehr mit der Situation wohlfühlst. Wenn ihm etwas daran liegt, wird er deine Zweifel ausräumen. Dich glücklich machen.
Ich glaube aber wie die meisten Foristen, es ist vorbei, völliger Arbeitsstress und angeschlagene Gesundheit nur Ausreden, um Dich auf Distanz zu halten und den Kontakt auslaufen zu lassen.
Damit brauchst Du nicht, bis ins neue Jahr zu warten.
 
  • #28
Ich finde die Idee, eine Deadline zu setzen, gar nicht so schlecht. Ok, das wirkt etwas erpresserisch, aber na und? Wenn sich jemand so lange nicht meldet oder immer fadenscheinige Gründe hat, dann ist im Pronzip klar, dass er kein Interesse mehr hat. Das weiß man irgendwie, aber dennoch ist es schwer, im Zustand der Verliebtheit, loszulassen. Da kann der Kopf zehnmal sagen, dass der andere vermutlich kein Interesse hat, aber das Herz hofft weiter. Und wenn man dann auch mal aufmüpfig wird, die Rolle der brav Wartenden verlässt und klare Kante gibt, dann provoziert man damit eine Reaktion, man lässt den eigenen Ärger mal raus und das tut gut. Mit mir hat auch mal jemand gemacht...nicht mehr gemeldet, nicht ans Telefon gegangen. Ich habe dann bei dessen Arbeitgeber angerufen und dafür gesorgt, dass er Ärger bekommt. Schöne Genugtuung für mich.
 
  • #29
Danke für deinen Ratschlag! An soetwas habe ich auch schon gedacht, nur weiß ich nicht, wann ich es setzen soll. Was meinst du zu Mitte Januar, da es die nächsten Tage vermutlich noch eng werden könnte wegen Weihnachten und Neujahr...?

Hi Lakrima,
ich würde mir den 31. Januar setzen, denn dann schließt ein Jahr ab und Du kannst Deine Wünsche und Erwartungen an ihn mit den aufsteigenden Raketen loslassen. Dann gehts Du wieder ins Gebäude und tanzt ins neue Jahr und schaust nach vorn. Bitte bleib an Silvester nicht daheim, denn wenn Du fröhlich ins neue Jahr tanzt, dann wird es auch fröhlich werden.
Viele liebe Grüße, Mon Chi Chi
 
  • #30
Ich kenne dieses hoffnungslose Hoffen sehr gut. Deswegen ist der Austausch mit Dritten - gefühlsmäßig nicht Involvierten - durchaus schon mal hilfreich. Weil diese die Situation KLAR sehen können, während sich eine unglückliche Verliebte mit ihren Gedanken immer nur im Kreise dreht.

Du hast also Angst, dass es "zerbricht". Aber was genau kann zerbrechen? Die belanglose Schreiberei jeden Tag? Das ist nicht viel, was da zerbrechen kann. Findest du nicht auch? Du machst dir nur immer wieder Hoffnungen, die möglicherweise nie erfüllt werden. Denn so wie das bei euch beiden läuft, so fängt eben keine schöne Liebe an. Für dich wäre es viel besser, dich gedanklich von ihm abzunabeln. Wäre das nicht ein guter Vorsatz im neuen Jahr? Nimm dir vor, dich von keinem Mann mehr so billig abspeisen zu lassen (damit meine ich diese allseits bekannte und beliebte Smartphone-Schreiberei, mit der sich heutzutage so viele Frauen warmhalten lassen).
 
Top