• #1

Langsames Vorankommen und "Konkurrent"

Hallo zusammen,

ich bin 27 und habe vor ca. 5 Monaten meine 6,5 jährige Beziehung beendet.

Seitdem habe ich mich 2 mal "verrannt" und bin kurz Beziehungen eingegangen, die eigentlich von Beginn an zum Scheitern verurteilt waren.

Jetzt habe ich eine Frau kennen gelernt, die mich wirklich interessiert. Wir haben uns jetzt 5 mal getroffen (innerhalb von 8 Tagen auf Ihren Wunsch) und ich bin der Meinung, dass es diesmal passen könnte.

Sie ist an sich ein sehr zurückhaltender Mensch und hat von Beginn an gesagt, dass sie nichts versprechen kann, noch will und Zeit braucht. Unsere Treffen waren insgesamt sehr schön, auch ihrer Meinung nach, sie sagt auch, dass sie auch denkt, dass wir gut zusammen passen.

Auf direkte Nachfrage habe ich mitbekommen, dass neben mir noch ein Konkurrent im Spiel ist, mit dem sie sich wohl auch trifft.

Dieser Gedanke macht mich verrückt. Sie meint, dass wir uns ja noch gar nicht besonders gut kennen und sie deshalb kein Problem darin sieht, sich mit jemand anderem zu treffen. Ich fühle mich aber dadurch unglaublich unter Druck gesetzt, zumal ich ein Mensch bin, der nicht gut mit unklaren Situationen umgehen kann.

Wenn ich sie sehe geht es, wenn nicht, denke ich die ganze Zeit nach, komme aber natürlich nicht wirklich zu einem Ergebnis. Ich mache ihr gegenüber auch keinen Hehl draus, dass ich sie wirklich mag, darüber freut sie sich, zumal ihr Selbstwertgefühl wirklich nicht das Beste ist (wie meines auch). Zurück kommt aber nicht wirklich etwas, mit dem Verweis, sie bräuchte dafür Zeit.

Ich frage mich (und euch) wie ich mich jetzt am Besten verhalten soll. Wir haben täglich ständig Kontakt, ich weiß, dass Ihre letzte Beziehung alles andere als toll war und sie sich nicht geliebt fühlte. Ich versuch ihr zu zeigen, dass ich anders bin und sie auf Händen tragen würde, habe aber Bedenken, dass ich sie damit "überrolle" und mich selbst ins Aus schieße. Zudem komme ich einfach nicht mit dem Gedanken klar, dass da noch jemand anderes ist und ich mich komplett verrenne und dementsprechend der Absturz wenn er das Rennen macht sehr schmerzhaft sein wird.

Viele Grüße
Rico
 
  • #2
Ich frage mich (und euch) wie ich mich jetzt am Besten verhalten soll. Wir haben täglich ständig Kontakt, ich weiß, dass Ihre letzte Beziehung alles andere als toll war und sie sich nicht geliebt fühlte. Ich versuch ihr zu zeigen, dass ich anders bin und sie auf Händen tragen würde, habe aber Bedenken, dass ich sie damit "überrolle" und mich selbst ins Aus schieße.
Richtig. Zieh dich zurück. Du bist dabei, dich ins Aus zu schießen.
Wenn sie noch einen Parallelkontakt pflegt, ist sie unentschieden. Das ist in diesem frühen Stadium legitim; klar ist aber, dass sie von dir nicht annähernd so begeistert ist wir du von ihr.
 
  • #3
Hallo Rico,
fast möchte ich rufen "ruhig, Brauner".

Nach einer sehr langen Beziehung innerhalb von 5 Monaten seit dem Beziehungsende schon 2 Beziehungsversuche gestartet und jetzt beim 3. Versuch mit 5 Treffen innerhalb 8 Tagen. Mann, Du legst aber ein Tempo vor! Kein Wunder, dass da viele Frauen nicht mitkommen.

Entweder suchst Du Dir eine Frau, die genauso schnell wie Du in eine Beziehung hüpfen will, oder Du passt Dich dem Tempo der Frau an und lässt Dir mehr Zeit.

Mich wundert, dass Du innerhalb einer kurzen Zeit von wenigen Monaten schon 3 Kandidatinnen getroffen hast, von denen Du denkst, dass sie in Dein Leben passen, also Frauen, die die selben Werte und Ziele wie Du haben, mit denen Du Dein Leben (Familie, Freunde, Freizeit, Wohnen) verbringen willst.

Vielleicht ist es sinnvoll, wenn Du Dir überlegst, wie Du Dir Dein Beziehungsleben grundsätzlich vorstellst, welche Charaktereigenschaften Dir bei Frauen wichtig sind und Du bei den ersten 10 Treffen einfach darauf achtest, ob Eure Vorstellungen und Charaktereigenschaften tatsächlich zueinander passen.

Natürlich darf sich die Frau und auch Du noch mit anderen Treffen, und zwar solange bis ihr beide in einer exklusiven Beziehung seid.
 
  • #4
Definitiv brauchst du mehr Gelassenheit. Erzwingen läßt sich gar nichts. Männer die mir versprechen würden, mich "auf Händen zu tragen", vor denen würde ich davonrennen, das wär mir zu lebensfremd. Konkurrent, Rennen machen, das hat hier nichts verloren und nichts mit Zuneigung oder Liebe zu tun. Komm jetzt mal wieder runter.
 
  • #5
Das liest sich, als wolltest du unbedingt schnell deine Schäfchen ins Trockene und dich wieder in den vermeintlich sicheren Hafen einer Beziehung bringen.

Du warst den dominierenden Großteil deiner Zwanziger in einer Beziehung und hattest in den 5 Monaten danach bereits zwei weitere Beziehungsversuche. Ist es denn so dringend, unbedingt gleich wieder eine Freundin zu haben?

In deiner Suchwut liegt meiner Ansicht nach des Pudels Kern, nicht in dem Nebenbuhler.
Wahrscheinlich riecht deine Auserkorene deine Dringlichkeit und nimmt deshalb ein wenig die Schnelligkeit raus, indem sie streunern geht.

Darüber hinaus will keine Frau mit einem gewissen Maß an Selbstwert unbedingt gleich die nächste an der Reihe sein (bei so kurzer Trennungsdauer riecht der Braten fast immer komisch), das ist, als käme es gar nicht so sehr auf sie an, sondern mehr auf irgendeine neue Platzhalterin an deiner Seite.

Unabhängig davon war es bei mir so, dass man nach dem 5. Date bereits wusste, ob es in eine Beziehung mündet oder nicht. Ich glaub nicht, dass das mit euch etwas Dauerhaftes wird, wenn sie jetzt noch parallel guckt und sich nicht festnageln lassen will.
Das Hauptproblem ist aber weiterhin deine dringliche Suche.

Mach mal langsam!
 
  • #6
Die Situation ist schon blöd, ich hätte auch meine Probleme damit, wenn ich einen Mann treffen sollte, der noch eine andere Frau trifft mit Beziehungsabsicht.
Aber ihr kennt euch gerade mal ein paar Tage. Da kann man aber noch nichts aussagen bzgl. passen oder nicht.
Du wirkst auf mich, als wolltest Du alles schnell in Sack und Tüten. Wenn man wissen will, ob man gut passt, muss man sich doch erstmal näher kennenlernen.

Ich fühle mich aber dadurch unglaublich unter Druck gesetzt, zumal ich ein Mensch bin, der nicht gut mit unklaren Situationen umgehen kann.
Überlege Dir doch mal selber, dass Du auch nichts davon hast, wenn Du schnell in eine Beziehung rennst.
Und wieso Druck. Es hat gar keinen Sinn, sich sonderlich anzustrengen, in eine Beziehung zu kommen, wenn man sich dafür sonstwie ins Zeug legen und verstellen muss. Die Frau ist auch kein Pokal.
Die Situation ist bei Zwei-Wochen-Bekanntschaften nunmal unklar. DU hast Dich vielleicht schon entschieden, sie noch nicht. Auf mich wirkt das auch so, als müsstest Du unbedingt eine Freundin haben.
Nach Ende Deiner Beziehung hast Du anscheinend zweimal versucht, statt zu reflektieren, einfach eine neue Beziehung anzufangen. Hast Du drüber nachgedacht, was Du verzapft hattest, dass Deine alte Beziehung zerbrach?

Die schnelle Ersatzfrau zu finden, hat mal einer bei mir versucht und ich habe ganz deutlich gemerkt, dass es ihm gar nicht um mich ging, sondern nur darum, wieder irgendeine Freundin zu haben. Der kannte mich vom dreimal Sehen. Sowas schlägt einen in die Flucht.
 
  • #7
Ich sehe das auch wie Lily321... Interesse ja - aber nicht zu viel den Kontakt suchen das kann sehr schnell auch nerven ... dann hat sie Zeit darüber nachzudenken was bzw. wen sie eigentlich will. Männer sollten sicher lieb und freundlich sein aber auch etwas "cool" und "abwartend"....
 
  • #8
Ich versuch ihr zu zeigen, dass ich anders bin und sie auf Händen tragen würde, habe aber Bedenken, dass ich sie damit "überrolle" und mich selbst ins Aus schieße. Zudem komme ich einfach nicht mit dem Gedanken klar, dass da noch jemand anderes ist und ich mich komplett verrenne und dementsprechend der Absturz wenn er das Rennen macht sehr schmerzhaft sein wird.
Ich sage dir, was ich erf. (m) machen würde:
würde den Kontakt runterschrauben bis hin zum Abbrechen um zu schauen wie sie dabei reagiert. Pass auf, sie spielt mit beiden Männer und somit auch mit dir, das ist nicht in Ordnung und du solltest für dich richtig handeln, nicht für sie. Du darfst sie unter keinen Umständen auf Händen tragen, Fehler Nr. 2, denn das missbraucht sie gerade und du schießt dich dabei ins Aus! Du bist schon verliebt, sie kein bisschen, das ist nicht gut für dich!
 
S

Stierchen

Gast
  • #9
Sie ist an sich ein sehr zurückhaltender Mensch und hat von Beginn an gesagt, dass sie nichts versprechen kann, noch will und Zeit braucht.
Das hast du doch schon deine Antwort. Lass ihr Zeit.

Überlege mal, ob du nicht zu sehr klammerst. So etwas kommt nicht gut an. Kannst du auch alleine klar kommen? Wenn du das nicht kannst und sie dagegen eine Frau ist, die auch mal eine Zeit alleine sein kann, dann wirst du bei ihr keine guten Karten haben. Dann ist sie vielleicht doch nicht die Richtige für dich.

Ihr kennt euch mal gerade ein paar Tage, da kann ein eventueller Kontaktabbruch schon traurig machen. Aber ein Absturz sollte das normalerweise nicht werden.
 
  • #10
Ich rate Dir, erstmal etwas auf Abstand zu gehen. Wenn sie nach fünf Treffen noch nicht weiß, ob sie - wenn auch "nur" versuchsweise - mit Dir den Weg weitergehen will... dann bist Du für sie schlicht nicht attraktiv genug - weshalb auch immer.
Erklärungsversuche unter Hinweis auf geringes Selbstbewusstsein verkneife ich mir mangels ausreichend belastbarer Informationen dazu. Aber: wenn zutreffend, ist das immer ein Warnsignal. Und das gilt Deiner Aussage folgend wohl auch für Dich. Versuche, Dich weniger abhängig zu machen von der Idee, möglichst rasch wieder in einer Beziehung sein zu müssen.
 
  • #11
Lieber FS,
mach dich rar.. sie ist jetzt mit dem nächsten Schritt dran...
 
  • #12
Ich sage dir, was ich erf. (m) machen würde:
würde den Kontakt runterschrauben bis hin zum Abbrechen um zu schauen wie sie dabei reagiert. Pass auf, sie spielt mit beiden Männer und somit auch mit dir, das ist nicht in Ordnung und du solltest für dich richtig handeln, nicht für sie. Du darfst sie unter keinen Umständen auf Händen tragen, Fehler Nr. 2, denn das missbraucht sie gerade und du schießt dich dabei ins Aus! Du bist schon verliebt, sie kein bisschen, das ist nicht gut für dich!
Das ist der Punkt. Warum wird dem Jungen vorgeworfen er wäre ungestüm? Nach 5 Dates sollte man wissen ob jemand interessant ist. Sonst Date ich diejenige nicht mehr. Das ist warmhalten und sollte sich niemand antun! Sie soll ihn doch nicht beim 6 Date heiraten. Sind wir hier beim Staffellauf!?
M44
 
  • #13
Wenn sie einfach nur für sich Zeit zum Kennenlernen, Vertrautsein gewinnen wollte und die Entwicklung behutsam abwarten, dann fände ich das o k.
Für ein Konkurenzrennen mit einem weiteren Kandidaten würde ich mich nicht warmhalten lassen.
Da würde ich mich fragen, ob ich für den Fall, dass wir am Ende doch zusammenkommen ich jetzt zweite Wahl war weil der andere abgesprungen ist ?
Ich finde das Verhalten der Dame suspekt, denn in dieser Konstellation lässt sie sich ja auf niemanden wirklich ein und will lediglich auf Nummer sicher gehen.
Es wäre interessant zu wissen, ob auch der Konkurrent diese Infos hat und wie er damit umgehen würde.
Ich kenne keinen Mann, der das mitmachen würde !
 
  • #14
Das ist der Punkt. Warum wird dem Jungen vorgeworfen er wäre ungestüm? Nach 5 Dates sollte man wissen ob jemand interessant ist. Sonst Date ich diejenige nicht mehr. Das ist warmhalten und sollte sich niemand antun! Sie soll ihn doch nicht beim 6 Date heiraten. Sind wir hier beim Staffellauf!?
M44
Genau so sehe ich das auch. Wenn er jetzt nicht auf Abstand geht, macht er sich zum Narren, wahlweise zum "Affen". Er sollte sich besser erstmal auf sich selbst besinnen - und wenn sie nicht von sich aus auf ihn zukommt, erstmal zur Ruhe kommen. Es gibt rund 40 Millionen Frauen in Deutschland, die sind nicht alle hässlich oder sonstwie unattraktiv...
 
  • #15
Hallo,
vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich versuche mal auf ein paar eurer Punkte einzugehen.

Zunächst muss man sagen, dass sie den Kontakt mit mir aufgenommen hat. Auch alle Treffen entstanden aus ihrer Motivation heraus, ohne dass ich überhaupt diesbezüglich wirklich etwas unternommen hätte. Die Treffen an sich verliefen immer vertrauensvoll. Sie hat sich mir sehr weit geöffnet, hat sogar 2x geweint als sie mir von ihren schlechten Erfahrungen berichtete.

Ebenfalls auffällig ist, ist das sie sich recht oft entschuldigt, wenn sie meint, dass sie etwas "falsch" macht. Insbesondere, wenn sie noch nicht bereit ist, den nächsten Schritt zu gehen oder mal nicht gut drauf ist. Nach unserem längsten Date - einen ganzen Tag lang letzten Samstag - meinte sie von sich aus, dass es doch eigentlich echt gut passt und das wir vielleicht mal darüber nachdenken sollten, ein paar Tage wegzufahren. Außerdem fragte sie direkt nach, was ich denn sonntags machen würde.

Zudem ist es auch so, dass sie täglich den Kontakt zu mir sucht, das aber mittlerweile tagsüber eher sporadisch ist, das es nicht wirklich viel zu erzählen gibt.

Ich weiß, dass ich grundsätzlich ein Problem mit dem Alleinsein und dem Tempo habe. Andererseits weiß ich auch, dass zu viel Tempo schädlich ist und bremse mich daher schon von selbst.

Das heißt aber nicht, dass ich sie nur als Nachfolgerin sehe. Viel mehr sehe ich in ihr in sehr vielen Punkten dass, was ich mir von einer Partnerin wünsche und bisher nicht fand. Sie ist, wie ich, ein Mensch, der sehr enge Bindungen eingehen will.

Ich habe ihr jetzt konkret gesagt, dass ich mich zurückhalten werde und sie den nächsten Schritt gehen soll, wenn sie sich dazu bereit fühlt.

Im Übrigen denke ich, dass der Andere nichts von mir weiß. Ich denke nicht, dass sie "spielen" will, ich denke eher, dass es die Unsicherheit ist, wieder in eine für sie schlechte Beziehung zu rutschen, wie sie die letzten 4 Jahre hatte. Sie hätte ihren Ex sogar geheiratet, obwohl er sie nie gut behandelte.

Ich kann nicht mal so recht sagen, ob sie keine Gefühle für mich hat oder Angst hat diese zu zeigen/zuzulassen aus o.g. Gründen. Ihre Aussage ist immer der Art "Ich brauche dafür leider etwas länger."

Es kam vielleicht für euch so rüber, das ich sie arg "bedränge", dass versuche ich zu vermeiden. Aber, und das war vielleicht nicht richtig, habe ich sie schon spüren lassen, dass sie mir viel bedeutet, ohne von Verliebt sein oder gar Liebe gesprochen zu haben.
 
  • #16
5 dates in 8 Tagen ist ein ziemlich strammes Programm. Das kann man meiner Meinung nach nicht mit 5 dates in 2 Monaten vergleichen, denn um Gefühle entstehen lassen zu können, braucht man nicht nur gemeinsam verbrachte Zeit, sondern auch Zeit für sich allein. Gerade in der Zeit zwischen den Treffen, wo man den Anderen nicht sieht, aber an ihn denkt, entstehen doch Gefühle. Diese Pausen sind wichtig und auch sehr schön. Man hat Zeit alleine über den Anderen nachzudenken, zu träumen, sich auf das nächste Treffen zu freuen und den anderen zu vermissen. Das alles sind wichtige Aspekte auf dem Weg zu einer Beziehung. Das kann bei 5 dates in 8 Tagen ja kaum möglich gewesen sein, da ihr Euch ja fast täglich gesehen haben müsst.
Für mich klingt das so, als zieht sie dieses Dating-Ding mit den Männern im Blockseminar-Stil durch. 8 Tage Du, jetzt Pause und 8 Tage der nächste.
Du solltest Dich nicht verrückt machen und Dich zurückziehen, damit sie die Möglichkeit bekommt Dich zu vermissen und sich überhaupt mal Gedanken über Dich zu machen. Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Sag ihr, sie kann sich gerne bei Dir melden, wenn Sie das möchte. Und dann belasse es dabei.
 
S

Stierchen

Gast
  • #17
Danke für deine ergänzende Information. Ich finde, dass du den richtigen Schritt gemacht hast. Ich wünsche dir viel Glück und hoffe für dich, dass alles in deinem Sinne gut wird.
 
  • #18
Also ich würde mich sofort aus diesem "Rennen" verabschieden. Sicher, solange man noch nicht zusammen ist, kann man keine Exklusivrechte verlangen.
Aber dennoch finde ich diese Paralleldaterei ungut. Partnerwahl ist doch nicht so etwas wie der Kauf eines Autos, bei dem man von einem Händler zum anderen rennt, und nach nüchternen Kriterien vergleicht, und sich dann entscheidet. Ich bin da romantisch eingestellt, und finde, dass auch ein Beziehungsbeginn mit Verlieben zu tun hat.
Viele junge Frauen haben grundsätzlich meiner Erfahrung nach immer mindestens 3 Kandidaten an der Hand. Jedenfalls meine Erfahrung mit 37. Viel extremer als Männer, da sich Frauen (sofern einigermaßen attraktiv) viel leichter tun. Und das, obwohl doch Frauen so romantisch sind ;-)
Wenn ich das merke, dann beende ich das sofort.
Ich bin kein Ding wie ein Auto, das man gegenüber anderen entsprechenden Dingen nach nüchternen Kriterien bewertet. Ich gehe dann davon aus, dass es gar nicht um mich als Mensch geht, und sich die entsprechende Frau gar nicht in mich verliebt hat. Das lässt sich dann auch auf die Zukunft übertragen: In ein paar Jahren, wenn man vielleicht ein Kind zusammen hat, dann trennt sich so eine Frau ja auch sehr leicht, wenn mal was nicht passt anstatt daran zu arbeiten, da sie mich ja schon auf eine solche nüchterne Art gewählt hat.
Wenn ich verliebt bin, dann habe ich jedenfalls keine anderen Frauen im Kopf....
 
  • #19
Sie hat sich mir sehr weit geöffnet, hat sogar 2x geweint als sie mir von ihren schlechten Erfahrungen berichtete.
Ich glaube, sie hat das noch gar nicht verarbeitet. Dh., dass sie aufgrund ihrer Erfahrungen so zurückhaltend reagiert, und sich aber auch widersprüchlich verhält. Ich meine, wenn man zurückhaltend ist, will man sich nicht dauernd treffen.
Das kann gut gehen, wenn man es noch nicht verarbeitet hat, aber das bedeutet, dass der andere viel Rücksicht nehmen muss.

Ich habe ihr jetzt konkret gesagt, dass ich mich zurückhalten werde und sie den nächsten Schritt gehen soll, wenn sie sich dazu bereit fühlt.
Finde ich gut.
 
  • #20
Im Übrigen denke ich, dass der Andere nichts von mir weiß. Ich denke nicht, dass sie "spielen" will, ich denke eher, dass es die Unsicherheit ist, wieder in eine für sie schlechte Beziehung zu rutschen, wie sie die letzten 4 Jahre hatte. Sie hätte ihren Ex sogar geheiratet, obwohl er sie nie gut behandelte.
Dann sollte man doch aus Sicherheitsgründen immer parallel mit zwei bis sieben Partnern beginnen und nach zwei Jahren beginnen die am wenigsten vielverspechendsden, sicheren nach und nach zu terminieren.
Für die Liebe gibt es keine Vollkaskoversicherung und meiner Ansicht nach sind die, die besonders auf nummer sicher gehen wollen die Gefährlichsten für andere. Die Wahrscheinlichkeit aus Ängstlichkeit genau das anzuziehen was man damit vermeidem will ist besonders hoch.
Ich war auch immer ein Verfechter von parallelen Dates, aber ab einem gewissen Punkt ist dann die Entscheidung fällig, spätestens dann wenn sich das eben nicht mehr richtig anfühlt.
 
Top