• #1

Lasst ihr Frauen von einem wie mir die Finger weg?

Hallo

Ich weiß ich habe hier schon 2 oder 3 Fragen gestellt. Aber ich finde mein Liebesleben sehr komisch. Ich bin inzwischen schon 33 ( sehe aber 10 Jahre jünger aus was ein Problem ist) und hatte bisher nur eine kurze Beziehung von 5 Monaten. Mein erstes mal hatte ich auch erst mit 25!

Ich glaube dies wirkt sehr abschreckend auf viele Frauen, besonders mein junges aussehen. Werde oft auf 25 oder noch jünger geschättzt. Ich habe sonst ein gutes Leben. Habe einen guten unbefristet beszahlten Job, ein Auto und eine eigene Wohnung. Aber ich glaube, wenn ich vielen Frauen meine Geschichte bisher erzähle, dann lassen sie die Finger von mir. Ich gelte doch als Freak - außergewöhnlich. Was meint ihr also zu so einem Lebenslauf? Wenn ihr so jemanden kennen lernen würdet?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Also für mich hören sich deine Aufzählungen nicht wirklich abschreckend an, ganz im Gegenteil!
Warum du als Freak gelten solltest weil du dir ein solides Leben aufgebaut hast, finde ich ebenfalls nicht nachvollziehbar!

Da muss was anderes dahinterstecken... Vielleicht wirkst du zu arrogant wenn du erzählst wie erfolgreich du bist und was du so zu bieten hast.
 
  • #3
Wer weiß, vielleicht wirkt es abschreckend auf einige Frauen, aber selbst wenn: du willst doch nicht allen Frauen gefallen, sondern in erster Linie der Richtigen, die auch dir gefällt, oder nicht?

Ich kann dir versichern, es gibt Frauen, die finden es besser, wenn ein Mann nicht schon zig Beziehungen hinter sich hat und sich in seinem Leben jeweils gut überlegt hat, ob und mit wem er sich einlässt. Für mich jedenfalls eher ein Zeichen von Charakter, Reife und Verantwortungsgefühl als bei den Typen, die wahllos von der einen zur nächsten hüpfen.
Bei meinem Mann und mir hat es (im Vergleich zum Durchschnitt) auch außergewöhnlich lange gebraucht, ehe wir uns begegnet sind und wir haben beide vorher nur wenig andere Beziehungserfahrungen gesammelt. Und wir sind beide froh darüber, dass uns jetzt nicht so viel komplizierte Vergangenheit im Weg steht. Geduld kann sich lohnen, und sich vorher genau zu überlegen, wen/was man sich wünscht und was man von einem gemeinsamen Leben erwartet. Allemal besser, als um jeden Preis so sein zu wollen, wie alle anderen, nur um eine größere Masse von Frauen anzusprechen.

Solltest du dir allerdings generell unsicher sein beim Thema Beziehungen und überlegen, ob du in deiner sozialen Kompetenz größere Defizite hast oder selbst im Weg stehst bei der Partnersuche, dann schadet es sicher nicht, psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen. Viel Glück!
 
  • #4
Wenn du so viel jünger aussiehst als 33, könnte ich mir vorstellen, dass deshalb gleichaltrige Frauen wenig Interesse an dir haben. Das wird sich aber - gerade wenn du auch im Beruf erfolgreich bist - im Laufe deines Lebens noch ändern. Je älter du wirst, desto mehr wirst du dir die Frauen aussuchen können. Und irgendwann interessiert auch keine mehr, ob du dein erstes Mal mit 15 oder 25 hattest...ich würde sagen: Kopf hoch, deine Zeit kommt noch!
 
  • #5
Hallo lieber FS,
es ist nun mal so wie es ist, du kannst nun mal deine Vergangenheit nicht mehr ändern . Ich würde vielleicht nicht jeder Frau nicht gleich mein ganzes Leben erzählen. lasse es doch einfach mal laufen, und später wenn man etwas Vertrauen und Tiefe in der Beziehung hat, kann man solche persönlichen Dinge immer noch erzählen, wenn es dir so wichtig erscheint. Das du sehr viel jünger rüber kommst sehr ich nicht als Problem, ganz im Gegenteil.
 
  • #6
Aber ich glaube, wenn ich vielen Frauen meine Geschichte bisher erzähle, dann lassen sie die Finger von mir.
Du schaufelst dir doch selbst das eigene Grab! Warum erzählst du schon am Anfang solche Geschichten den Frauen, das geht die doch gar nix an! Du belastet sie mit deinem eigenen Müll! Niemals würde ich sowas erzählen! Kannst du dich nicht über allgemeine Dinge unterhalten, weg von dir, nehme dich in Person ganz einfach zurück und du wirst Erfolg haben!
 
  • #7
Also für mich kommt es darauf an, wie du dich mir gegenüber verhälst. Zufälligerweise habe ich grad einem geschrieben, der 32 ist, noch nie eine Beziehung hatte... Mir kamen so Komentare entegegen wie "Frauen stehen nur auf große, gebräunte und durchtrainierte männer" Ich finde solche Kommentare bspw. ziemlich daneben und zeigen, wie verbittert Mann ist.

Vielleicht kannst du mal prüfen, was daran so schlimm für dich ist, dass du erst mit 25 dein erstes Mal hattest und auch die 5 monatige Beziehung.

Ich glaube nicht, dass es die Tatsache an sich ist.. Die Frauen schreckt eher ab, wie du selbst damit umgehst und irgendwie reduzierst du dich ja da drauf.
 
  • #8
Du hast in deinen vielen Threads nicht beschrieben warum du als Freak gilst oder woran du dieses Selbstbild fest machst.

Bezüglich deines Selbstbilds kann ich dir nur Psychotherapie insbesondere auch die Reflektion durch eine psychotherapeutische Männergruppe empfehlen.

Ansonsten finde dich damit ab, dass du keine Frau bekommst. Genau dann bekommst du eine Frau.

.
 
  • #9
Wenn du soviel jünger aussiehst und wirkst, musst daran was ändern, wenn es dich stört.

Das fängt schon bei den Klamotten an. Jeans, Turnschuhe und Kapuzenpullover wirken jugendlicher als ein klassisches Hemd und eine gut sitzende klassische Stoffhose und ordentliche Lederschuhe.

Bart / Dreitagebart wirkt älter und männlicher als ein fahles Milchgesicht.

Eine Kurzhaarschnitt wirkt reifer und gepflegter als zottelige Langhaarfrisuren.

Eine geschmackvoll eingerichtete und ordentliche Wohnung wirkt erwachsener als eine Wohnung im Sinne einer Studentenbude mit Starwarspostern an der Wand.

Ein schlanker athletischer Körper wirkt männlicher als ein schlecht ernährter dünner Computernerd- Spargeltarzan.

Ein selbstbewusster Mann, der gut für sich selbst sorgt, wirkt attraktiver und männlicher als jemand, der sich und seinen Körper schlecht behandelt.

Auch Hobbys und Freizeitbeschäftigungen können abschreckend oder interessant auf mich wirken. Abschreckend für mich ist eigentlich alles, was mehr oder weniger passiv ist, von Bildung abgesehen.

Komplette Interesselosigkeit und Anpassung an mich ist noch schlimmer.

Mir muss sein Hobby nicht gefallen, aber mir gefällt es wenn ein Mann Leidenschaften für irgendetwas entwickelt.

Alles was oben steht sind Merkmale von Männern, die mir im Leben begegnet sind und mir zu jung wirkten, die keine Beziehungserfahrungen hatten und die ich nicht attraktiv fand.

Wobei ich eben sehe, dass ihre Unattraktivität aus ihrem gesamten aus Auftreten heraus resultierte, sie waren irgendwie oft komisch, vor allem auch in ihrer Weltanschauung, auch Außenseiter.

Es macht auch einen Unterschied ob du beim ersten Date sagst: ich hatte erst eine Beziehung und erst mit 25 Sex, ( sprich es selbst als Mangel von vornherein darstellst), als wenn du irgendwann beiläufig vermittelst, dass sich nicht immer die richtige gefunden hat, weil du anspruchsvoll bist und andere Hobbys hast, als Frauen klarzumachen. ( also kein schlimmes oder wichtiges Problem).

Findest du dich da irgendwo wieder? Dann weißt du wo du ansetzen kannst...
 
  • #10
Erzähle das nicht gleich, dass Du erst so wenig Erfahrung mit Frauen hast. Das ist die Vergangenheit und wenn es mal Thema wird, klar, dann sollte man nicht lügen. Aber zum Freak deswegen machst Du Dich selbst. Damit leistet man leider Vorschub, dass einen auch andere komisch finden.
Befass Dich mal mit Beeinflussung von Menschen. Der Vertreter z.B., der sicher auftritt und Vertrauen vermittelt, schließt mehr Verträge mit demselben Inhalt ab, als einer, der unsicher auftritt und "wacklig" wirkt. Wenn Du ausstrahlst "ja, ich bin ein Freak", weil Du das von Dir selbst meinst, kommt das auch unterschwellig als Botschaft an.
 
  • #11
Ich weiß nicht, was daran seltsam sein soll, wenn man sein erstes Mal erst mit 25 hatte? Und mit 33 erst eine 5 -Monatsbeziehung? Wieso soll denn das ein komischer Lebenslauf sein, der dich zum Freak macht?
Du hast komische Ansichten, finde ich.
 
  • #12
Ich glaube dies wirkt sehr abschreckend auf viele Frauen, besonders mein junges aussehen.
Ja, ich denke, dass ist ein Problem. Denn selbst wenn Frau weiß wie alt Du bist und Du somit ggf. für eine gleich alte Frau durchaus interessant wärst, bleibt das Problem, dass Du jünger aussiehst als sie. Es wird also jeder annehmen, sie wäre mit einem jüngeren Mann liiert. Damit kann nicht jede Frau umgehen.

Deinen anderen Threads ist zu entnehmen, dass Du Muskelaufbau betreibst und auf Frauen mit Kurven stehst. Je nachdem wie erfolgreich Dein MuskelAufbau ist, fällst Du damit für einen Teil der Frauen durchs Raster. Eine Frau mit Kurven wird wohl auch nicht unbedingt auf die Idee kommen, dass Du auf kurvige Frauen stehst, sondern ehr annehmen, Du würdest eine Frau bevorzugen, die ähnlich sportlich ist wie Du. Du müsstest also in der Lage sein, Frauen gegenüber überzeugen rüber zu bringen, dass sie genau die Figur haben, sie Du präferierst und nicht erwartest, dass sie Dein Hobby teilen.
Dann kommt noch hinzu, dass Dein Hobby, ernsthaft betrieben, sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, Du dadurch weniger Zeit für eine Beziehung hast. Ich zähle nicht zu den Frauen, für die ein sehr muskulöser Mann aus optischen Gründen durchs Raster fällt, im Gegenteil. Aber mir ist klar, dass das mit entsprechender Ernährung und entsprechendem Zeitaufwand für Training einher geht. Da ich selbst nicht mehr im Training stehe, und ab und zu auch mal gerne Chips oder Pizza esse, würde ich mir sehr genau überlegen, ob ich dauerhaft eine Beziehung zu einem Mann führen könnte, der täglich Gewichte stemmt und sich entsprechend ernährt. Selbst wenn er von mir nicht erwarten würde, dass ich meine Ernährung der seinen anpasse hätte ich ein Problem damit meine Tüte Chips zu verspeisen während er daneben sitzt und einen Protein Riegel knabbert.

Du brauchst also eine Frau, die einerseits kein Problem mit einem optisch jüngeren Mann hat, zudem auf muskulöse Männer steht und zu ihrer eigenen Figur steht. Also eine sehr selbstbewusste Frau. Ob die dann in anderen Bereichen mit Dir kompatibel ist, ist fraglich, denn besonders selbstbewusst scheinst Du nicht zu sein.

Ich sehe das Problem weniger in Deiner Beziehungshistorie. Es gibt nicht wenige Männer, die in dem Alter kaum bis keine BeziehungsErfahrung haben. Ich könnte, ohne groß überlegen zu müssen, mind. 3 mir bekannte Männer benennen, die in Deinem Alter ähnlich viel bzw. wenig Erfahrung gesammelt haben.
 
  • #13
Ich kann ja mal sagen was ich an Männern mag
Ich liebe dunkle Haare hat Besagter Mann keine stört mich das auch nicht
Ich finde Bart total klasse werde alles dran setzten um meinen Partner zu überreden sich einen wachsen zu lassen :D
Ich mag es wenn der Bauch eines Mannes weich ist, Muskeln sind aber nicht schlimm nur ungewohnt
Ich finde Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit echt wichtig (kein hotel Mama)

Ich persönlich will die Person hinter dem äußeren kennen lernen und der Rest ist halt zugabe :)
 
  • #14
Als Mann jünger auszusehen ist sicher nicht so vorteilhaft wie als Frau, aber kein so großes Problem. Es gibt ja auch viele Frauen, die deutlich jünger aussehen und folglich trotzdem optisch gut zu dir passen würden.
Ich würde mir per se auch keinen Kopf wegen der geringen Erfahrung machen. Eine subtile Frau, die dich als Mensch schätzt wird von so etwas nicht abgeschreckt. Ich finde es als Frau auch überhaupt nicht schlimm wenn der Mann wenig Erfahrung hat. Besser als die Lustmolche, die Frauen nur als Trophäe sehen und alles besteigen. Eine einfühlsame und intelligente Frau wird verstehen, dass das schlicht daran lag, dass bisher keine kompatible Frau dabei war.
Überspitzt würde ich es so formulieren: Du fühlst dich durch subjektiv wahrgenommene Defizite nicht wirklich als Mann-also verhalte dich doch wie einer. Flirte, lade Frauen zum Date ein, werde aktiv. Da werden auch einige Körbe und unschöne Erfahrungen dabei sein, aber du wirst sehen, dass Frauen dich dann anders wahrnehmen und dein jüngeres Aussehen gar nicht mehr so ins Gewicht fällt.
 
  • #15
Lieber AoN32

Ich versuche aktuell bewusst nicht mehr, jemanden aufgrund von ein paar Eckdaten zu beurteilen. Natürlich passiert mir das trotzdem - wenn man nur ein paar Eckdaten hat und ein beurteilendes Hirn.
Kurz fasse ich aber mal ein paar Gedanken zusammen:
1) Mir wäre egal, wenn jemand jünger aussieht, wenn er dabei ansprechend aussieht.
2) Wichtiger als die Dauer deiner vorherigen Beziehung zu wissen, wäre, ob du denn aktuell eine längere Beziehung möchtest. Lieber hätte ich jemand Motiviertes mit wenig Erfahrung, als jemand Erfahrenes, der sich schon total verlebt und zynisch fühlt.
3) Wann du damit begonnen hast, ist doch wurscht, solange es sich jetzt, für mich, mit dir schön anfühlt. Ich frage bei einem Koch auch nicht, wie lange er schon kocht. Was zählt ist, ob das Essen schmeckt..
Ich gelte doch als Freak - außergewöhnlich. Was meint ihr also zu so einem Lebenslauf? Wenn ihr so jemanden kennen lernen würdet?
In Nachbarthreads lesen wir von männlichen Jungfrauen, Männern die bei den Eltern im Keller leben, oder Stiefkinder von unterschiedlichen Müttern.
Werde diese Vorstellung los, dass da eine Welt voller Musterbiographien ist.
Ich glaube nicht, dass es die Tatsache an sich ist.. Die Frauen schreckt eher ab, wie du selbst damit umgehst und irgendwie reduzierst du dich ja da drauf.
Ja, so sehe ich das auch. Statt zu betonen, was an dir alles seltsam ist, gib doch lieber einen Einblick, wie eine Beziehung mit dir wäre. An welche Orte man ginge, was man unternehmen könnte, welche Art von Gesprächen mit dir geführt werden, welchen Humor du hast.
 
  • #16
Haltung wie ein Offizier - das macht viel aus.
Freundliches Auftreten dazu - auch als Mann darfst du lächeln.
Sonore Stimme - und sprich langsam. Arbeite an deiner Wortwahl.
Keine sichtbaren Selbstzweifel - souveränes Auftreten ist ganz wichtig.
Kleidung, Frisur, Bart und Brille machen viel aus. Auch die Uhr ist wichtig .....
Tritt auf wie ein Bub - und du bist ein Bub. Tritt auf wie ein Mann - und du bist ein Mann.

Und dein Lebenslauf - schau dir deine Formulierungen an. Wie wirkt das auf dich? Siehst du, schreib es um.
Mann, Single, guter Beruf und Auskommen ... klingt anders als "Freak". Oder ?
Du schaffst das ...
 
  • #17
Viel jünger aussehen kann ein Problem sein. Ich kenne zwei, drei Männer in meinem Alter, die sahen mit Mitte 30 wie Buben aus. Für viele Frauen (mich eingeschlossen) in der Tat nicht nicht so attraktiv. Mittlerweile sehen sie richtig gut aus, graumelierte Haare und ein paar Falten stehen ihnen saugut. Auch ich rate dir zu einem Bart, das macht älter und männlicher. Und das Problem wird sich mit der Zeit von selber lösen. Nützt dir im Moment wohl nicht so viel, sorry.

Frau 52
 
  • #18
Ehrlich gesagt, wäre es für mich ein NoGo, was aber nichts mit dir persönlich zu tun hat.
Ich kenne ein paar Frauen, die eine Beziehung mit jungfräulichen Männern eingegangen sind. ALLE Frauen danach, waren mit den Nerven fertig.

Die Beziehungen sind zwar aus anderen Gründen gescheitert, dennoch wollten sich die Männer nicht trennen, um es mal nett zu formulieren. Da war alles mit dabei: Von Selbstmordgedanken, bis hin zu Morddrohungen.
Ziel war es, die Beziehung aufrecht zu erhalten, da diese Männer (25-28+) Angst hatten, danach keine Frau mehr zu finden, mit der sie Sex erleben können.
 
  • #20
Hallo Aon

Befreie Dich von Deiner Wertescala in Deinem Kopf.

Wer sagt wie ein Leben sein darf, nur Du selbst.

Das erste Mal mit 25? Ja und? Es hat sich halt so ergeben, und vorher passte die Gelegenheit oder der Mensch nicht. Fertig.

Geht außerdem keinen was an.

Besser als total abgenudelt.

Deine beste Zeit kommt jetzt! Lebe und freu Dich darauf. Schaue mit freundlichen Augen auf eine neue Liebe und sieh was Du geben kannst und was du momentan brauchst um in einer Beziehung glücklich zu sein.

Ich sah auch immer jünger aus….kenne ich ….aber irgendwann fragte keiner mehr nach meinem Ausweis…..

Die Natur hats gut mit Dir gemeint. Heute siehst Du jünger aus und es nervt Dich, aber Jahre vergehen, das gleicht sich aus.
 
  • #21
Die Beziehungen sind zwar aus anderen Gründen gescheitert, dennoch wollten sich die Männer nicht trennen, um es mal nett zu formulieren. Da war alles mit dabei: Von Selbstmordgedanken, bis hin zu Morddrohungen.
Ziel war es, die Beziehung aufrecht zu erhalten, da diese Männer (25-28+) Angst hatten, danach keine Frau mehr zu finden, mit der sie Sex erleben können
Das ist zwar heftig, aber ich kenne es auch anders. Mag sein, dass diese Männer an der ersten Freundin und den damit verbundenen Erfahrungen hängen. Das tun Frauen aber auch, wo es auch viele gibt ( mehr als viele denken), die erst mit Mitte 20 ihre ersten intimen Erfahrungen machen. Und es gibt immer wieder mal Menschen, die nach einer Trennung total am Ende sind und suizidal werden. Das ist dann aber letztlich eine Persönlichkeitssache und korreliert nicht zwingend mit Sex. Diese Aussage halte ich für zu pauschal.

Meine erste große Liebe war ein Lauch, hatte eine Riesen Brille und sah nicht nur jung aus sondern war auch oft kindlich in seinem Verhalten. Da haben mir auch oft Leite indirekt und direkt gesagt, ich sei verrückt er sei doch gar nicht passend. Ich habe ihn innigst geliebt und hätte nichts an ihm verändert. Wenn man liebt, liebt man. Lieber FS, du wirst sehen- die Frau, die dich wirklich liebt, nimmt dich gerne genau so we du bist. Für sie musst du nichts ändern. Zweifel nicht an dir, das macht dich nur kaputt und unauthentisch.
 
  • #22
Das tun Frauen aber auch, wo es auch viele gibt ( mehr als viele denken), die erst mit Mitte 20 ihre ersten intimen Erfahrungen machen.
Das stimmt schon, nur macht es eben einen Unterschied, das der Mann stärker ist. Eine Frau könnte wohl kaum eine massive Holztür eintreten. Bei körperlichen Auseinandersetzungen ist eine Frau auch oft schwächer. Die Polizei hat damals auch nicht viel gemacht, bei Stalking zum Beispiel. Neue Partner wurden zur Not auch mit Gewalt verjagt.
Ich kann nur das wiedergeben, was ich so mitbekomme.
Statistiken zu dem Thema wird es wohl nicht geben, im Zusammenhang mit dem Ersten Mal. Wobei im mir vorstellen kann, das die Dunkelziffer recht hoch ist.
 
  • #23
An deinem Aussehen kannst du was ändern, wie oben gesagt, Hemd und Hose statt Jeans und Pulli, Bart, Sport.
Das kann sofort gemacht werden.

Dann Job, Auto und Wohnung ist prima, jedoch langweilig und sollte eigentlich normal sein.

Erster Sex mit 25 ist easy, geht keinen was an, warum erzählst du das überhaupt???? Mich hat nie jemand gefragt wann das erste Mal war oder wie viel Erfahrung ich habe, genauso wenig habe ich gefragt.

Was machst du sonst? Hobbys, Freizeit, Sport?
Ich glaube eher dass du etwas langweilig bist, kann das sein?
Und nimmst als Ausrede die wenige Erfahrung und schiebst es auf die bösen Frauen.
Ein bisschen Pfeffer im Hintern schadet niemand, der Rest ist einfach Standard bei dir.....

Viel Glück und raus mit dir, das klappt schon!
 
  • #24
Optisch würde ich eben eine Generalüberholung machen und das A und O ist es doch, eben nicht ehrlich über dein Liebesleben zu sein! Das hat doch niemanden was anzugehen!
Sei froh, dass du noch paar Jahre als "zu jung" angesehen wirst. Mich hat man mit 40 auch noch auf 25 geschätzt. Aber das geht dann bald vorbei. Dann bist du derjenige, der ausgelutscht und verbraucht ist und den man nicht mehr haben will, weil was Frischeres vorbei kommt. Das ist beiweitem schmerzhafter, wenn man merkt, die eigene Zeit läuft ab.

Weiß auch nicht, warum du den Drang hast, jemanden etwas darüber zu erzählen, was dir unangenehm ist?! Das zu tun setzt doch erstmal ein sehr starkes Vertrauensverhältnis voraus, also z.B. wenn du eine Traumfrau findest und gerade bereit bist, diese zu heiraten. Dann spricht man über so etwas. Zieh doch nicht schon vorher blank!

Ein Freund von mir war mit Ende 20 auch noch Jungfrau, hat dann eine Frau geheiratet und mit der war er dann sehr ehrlich über sein Liebesleben und dass er keine Erfahrungen hat. In der Situation war das eine romantische, sehr intime Beiche. Vorher wäre das aber keinenfalls angebracht gewesen, es hätte eher bedürftig gewirkt.

Wenn das dein größtes Problem mit 33 ist, dann weiß ich nicht, wie du erst mit wirklich harten Dingen im Leben umgehst, wo es richtig kompliziert wird. Daher wäre es für mich ein No-Go. Du fixierst dich zu sehr auf Aussehen und Erfahrungen. Aus der Spirale musst du raus und dich endlich lösen.
 
  • #25
Hallo Aon,
ich denke nicht, dass du dir so nen Kopf deswegen machen solltest. Sexuelle Erfahrung wird - das finde ich zumindest - oft überbewertet. Es spricht doch nichts dagegen, sich gegenseitig langsam (und mit ein wenig Humor bei Tollpatschigkeit oder Unerfahrenheit etc.) kennenzulernen. In der Liebe (gemeint im Sinne von Beziehung, einem anderen Menschen i. Allgemeinen und Sex) gibt es doch viel zu entdecken und vieles braucht nunmal viel Zeit. Mit 33 bist du auch noch in einem Alter, in dem die meisten noch gar nicht so viel entdeckt haben.
Und Sex ohne sowas wie Respekt, Humor usw. ist schnell ziemlich blöd, das hat aber denke ich gar nicht viel mit Erfahrung zu tun. Es gibt z.B. sich paschahaft verhaltende Männer, die unbedingt eine schöne, vielleicht auch intelligente Frau an sich binden wollen, die humorvoll ist und nicht zickig etc., sprich: ne "Topfrau".
Und dann sitzt die Frau mit ihm beim Frühstück oder Mittag- oder Abendessen und fragt sich, welche Bereicherung er in ihrem Leben eigentlich darstellt, wenn sie z.B. nicht auch mal ihr Herz bei ihm ausschütten oder weinen darf (weil das belastend für ihn sein könnte) oder weil sie nicht mal lautstark zickig sein oder mal anderweitig daneben sein darf oder weil sie mit ihm mehr Arbeit als ohne ihn hat. Es gibt Männer, die sich durch ihre bloße Anwesenheit als Bereicherung empfinden und dem ist in Wahrheit aber nicht so. Guten Sex kann sie auch alleine oder mit irgendwem haben. Aber Vertrauen und Intimität, ein eingespieltes Topteam werden, ist die Nadel im Heuhaufen... Sei einfach ehrlich interessiert an ner ehrlich interessierten Frau, nimm nichts für selbstverständlich und entdecke... Ich denke, damit liegst du schon richtiger als viele andere. Liebe ist keine Performanzsache, und wer das von dir erwartet, sucht nicht wirklich nach Liebe.
 
  • #26
In deinem anderen Thread schreibst du, dir sei Aussehen nicht so wichtig und sie dürfen auch ruhig ein paar Pfunde zu viel haben, weil du auf Dickere stehst. Für mich ist das durchaus eine Fixierung aufs Äußere, nämlich ein Fetisch für kräftigere Frauen. Die Frauen merken das, wenn du dich auf einen gewissen Typ Frau fixiert und diese möchten dann nicht ein Objekt für dich sein. Also ja, genau diese Frauen lassen dann die Finger von dir.
 
  • #27
Hallo

Ich weiß ich habe hier schon 2 oder 3 Fragen gestellt. Aber ich finde mein Liebesleben sehr komisch. Ich bin inzwischen schon 33 ( sehe aber 10 Jahre jünger aus was ein Problem ist) und hatte bisher nur eine kurze Beziehung von 5 Monaten. Mein erstes mal hatte ich auch erst mit 25!

Ich glaube dies wirkt sehr abschreckend auf viele Frauen, besonders mein junges aussehen. Werde oft auf 25 oder noch jünger geschättzt. Ich habe sonst ein gutes Leben. Habe einen guten unbefristet beszahlten Job, ein Auto und eine eigene Wohnung. Aber ich glaube, wenn ich vielen Frauen meine Geschichte bisher erzähle, dann lassen sie die Finger von mir. Ich gelte doch als Freak - außergewöhnlich. Was meint ihr also zu so einem Lebenslauf? Wenn ihr so jemanden kennen lernen würdet?
Ich finde es überhaupt nicht schlimm. Dein Problem ist nicht Dein Lebenslauf, sondern Dein Mangel an Selbstbewusstsein. Das schreit für mich förmlich aus Deinem Beitrag. Ich würde Dir dazu raten, nicht sofort Deinen ganzen Lebenslauf zu erzählen (zumindest nicht so, wie Du es hier machst) und nicht mit Deinem Beruf, Deinem Auto oder Deiner Wohnung anzugeben. Beides wirkt abschreckend. Sei einfach völlig normal. Oder eben völlig unnormal, Hauptsache authentisch.
 
  • #28
Hallo

Danke für die bisherigen Anworten. Ja ich werde mich mal etwas anders kleiden. Ich trage sonst immer gerne Tshirt und Hose. Ich werde jetzt mal Hemden ausproblieren. ins Sport gehe ich schon 3 bis 4 mal die Woche. Ich war wie schon mal erwähnt früher noch dicker und wurde daher oft nicht beachtet. Ich fühle mich einfach wie ein Looser in dieser Situation und bkomme weder im Internet, noch im richtigen Leben es mit einer Frau zu tun. Muss zugeben, dass ich auch wenig mache bzw. was unternehme. Wennes hockomt sind das 1 bis 2 mal im Monat. Frauen auf Straße ansprechen traue ich cih nicht.... Werde wohl damit leben müssen alleine zu sein. Vielen Dank trotzdem
 
M

moobesa

  • #30
Was versprichst du dir davon? Dass du plötzlich angesprochen wirst? Nein, das wird nicht passieren, dieser Schritt wird dir deswegen nicht abgenommen. Ich halte es ebenfalls für unwahrscheinlich, dass es dir leichter fallen wird, nur weil du nun ein Hemd trägst.
Sport? Was soll sich deswegen in deinem Inneren ändern, verbessern? Du machst ja schon Sport. Hat sich dadurch wirklich etwas getan bei dir? Ich mache seit Jahren Sport, die letzten 3 sogar Kampfsport. Es ist gesund, keine Frage. Aber es hat mich kein bisschen selbstsicherer gemacht, was ich aber gut gebrauchen könnte.

Tu dir selbst einen Gefallen und hör auf, Ratschläge von Frauen zu befolgen. Die wissen sofort, was gut für einen Mann ist. Mit der Realität hat das selten etwas zu tun. Sport, schicke Schuhe und Hemden zaubern keine Selbstsicherheit herbei. Vielen Frauen fehlt scheinbar die Reife, sich zurückhalten und mal zugeben zu können, dass sie hier keinen Ratschlag haben. Gleichermaßen würden sie sich von einem Mann sowieso nicht belehren lassen.