• #31
Wenn Mann eine Frau für eine Beziehung gewinnen will, dann muß er seinen A. schon einmal hochbekommen und sich bemühen, denn hübsche Mädchen sind ab ca. 15 i.d.R. niemals ohne Freund. Das bedeutet aber doch noch lange nicht, dass sie nie den Freund wechseln!
Ab 15 nie ohne Freund? Sorry, dass trifft wohl nur auf "hübsche Mädchen" zu, die abgesehen von ihrer Hübschheit wenig Individualität und charakterliches Profil aufweisen. Ein Mensch mit ausgeprägter Persönlichkeit und Interessen, die über die Abarbeitung des Standardlebenslaufes ("2 Kinder, Ehe, Häuschen im Grünen") und ein paar 0815-Aktivitäten wie Kaffeetrinken, Party oder Fitness hinausgehen, wird ganz sicher nicht seit frühester Jugend durchgehend in ständig wechselnden Beziehungen sein - weil er ganz einfach nicht mit jedem dahergelaufenen kann, solang der nur halbwegs gut aussieht. Ein Mensch mit Persönlichkeit und Profil wird sich die Menschen, die er in seinem Leben will (das gilt für Freunde genauso wie für Partner), sorgfältig auswählen. Da kommt es zwangsläufig mal zu längeren Single-Phasen, selbst wenn die Auswahl groß ist.

Als naives junges Mädel war ich noch der Meinung, dass Menschen, die immer jemand haben, wohl besonders "toll" sein müssen ... heute sehe ich, dass solche Leute v.a. eins sind: ziemlich durchschnittlich und daher massenkompatibel. Beziehungshopper, die nie Single waren, finden mühelos jemand Passendes, weil sie einfach keine eigenen Interessen haben außer denen, die so ziemlich jeder hat.

Beneidenswert finde ich das heute nicht mehr. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Beziehungen solcher Menschen jemals eine wirklich substanzielle Tiefe erreichen.

Und ansonsten ... du plädierst hier offen fürs Ausspannen? Wow...

Eine Frau, die sich einfach mal so eben ausspannen lässt und das sogar als Standard ansieht, die kann man(n) als ernsthafte Partnerin eh in die Tonne kloppen - meine Meinung. Zumindest, wenn er auf Liebe aus ist. Will er dagegen einfach nur irgendein halbwegs passendes, dekorativ aussehendes Frauchen - nur zu. So eine ist ja dann auch leicht ersetzbar, wenn sie zum Nächsten springt.
 
  • #32
Als naives junges Mädel war ich noch der Meinung, dass Menschen, die immer jemand haben, wohl besonders "toll" sein müssen ... heute sehe ich, dass solche Leute v.a. eins sind: ziemlich durchschnittlich und daher massenkompatibel. Beziehungshopper, die nie Single waren, finden mühelos jemand Passendes, weil sie einfach keine eigenen Interessen haben außer denen, die so ziemlich jeder hat.

Beneidenswert finde ich das heute nicht mehr. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Beziehungen solcher Menschen jemals eine wirklich substanzielle Tiefe erreichen.

Und ansonsten ... du plädierst hier offen fürs Ausspannen? Wow...

Eine Frau, die sich einfach mal so eben ausspannen lässt und das sogar als Standard ansieht, die kann man(n) als ernsthafte Partnerin eh in die Tonne kloppen - meine Meinung. Zumindest, wenn er auf Liebe aus ist. Will er dagegen einfach nur irgendein halbwegs passendes, dekorativ aussehendes Frauchen - nur zu. So eine ist ja dann auch leicht ersetzbar, wenn sie zum Nächsten springt.
Als naiver noch jüngerer Bub war ich genau der selben Meinung.
Bei einigen Mädels die noch nie ohne Freund waren wurde mir erst Jahre später klar wie zerrüttet und instabil ihr Inneres überhaupt ist.
Wer ständig kreuz und quer im Partnermarkt rumfischt ist bei Leibe kein gutes Exemplaren seines Geschlechts.

Lg Habby m26
 
  • #33
FS
Wie erwähnt halte ich nichts von statistischen Angaben, denn die sehe ich "leider" nicht im Alltag. ...
Na, vielleicht ein Paar Beispiele von mir.
Wenn ich einkaufen gehe, dann ist es entweder sehr früh zwischen 7 und 8 Uhr morgens oder sehr spät zwischen 21 und 22 Uhr abends und das auch noch am Samstag. Morgens sehe ich in der Regel lauter ältere Menschen, die sind meistens alleine. Abends sehe ich Familien ausländischer Herkunft.
Ich mache regelmäßig Strandurlaub in einem Club-Hotel. Diesen Sommer war ich dort für zwei volle Wochen, letztes Jahr für ganze drei Wochen, vorvorletztes Jahr auch. Wieviele Alleinreisende (Frauen) habe ich gesehen? Keine. Ich habe eine ältere Frau kennengelernt, die mir einen Tipp gegeben hat, die Single-Frauen wären alle am Swimming-Pool und würden sich dort langweiligen. Ich habe in diesem Club-Hotel in Summe insgesamt 45 Tage verbracht, ich habe Sportkurse mitgemacht, Beach-Volleyball gespielt und natürlich am Strand gewesen, aber nie am Swimming-Pool. Für Alleinreisende Frauen praktisch unsichtbar...
 
  • #34
...aber nie am Swimming-Pool. Für Alleinreisende Frauen praktisch unsichtbar...
Und warum hast du in den 45 Tagen nie ihren Rat beherzigt und bist mal zum Swimming Pool gegangen? Vielleicht hättest du dort eine gefunden, die mit dir auch gerne zum Strand gegangen wäre?
Oder bist du so einer, der wartet bis die Frau auf ihn zukommt? In diesem Fall kann ich dir sagen - wenn du nicht unglaublich gut ausschaust, wartest du ewig!
 
  • #35
Es müßte zunächst eindeutig geklärt werden, was ein Single ist. Aus den gängigen Statistiken läßt sich sowas nicht ableiten. Eindeutig nicht Single dürfte jemand sein, der verheiratet ist. Selbst da gibt es eine Grauzone.

Ich bin ganz klar Single, aber führe seit mindestens 14 Jahren eine Beziehung, die zu meiner Single-Mentalität paßt. Ich bin einfach von Natur aus Single, da ich nie das ernsthafte Bedürfnis nach einer klassischen Beziehung verspürte. Für mich ist dieses Beziehungsmodell einfach zu einengend. Eine Beziehung kann ich auch als Single führen.

Es gibt nunmal Beziehungsmenschen und eben auch welche, die sich nicht über eine Partnerschaft definieren oder sowas benötigen. Wer für was am ehesten geeignet ist, muß er selbst herausfinden.

Am schlimmsten sind die Jammerlappen, die einem ständig vorjammern, daß sie keinen Partner finden und sich dann subtil an mich krallen wollen. So nach dem Motto: "Wir sind ja beide alleinstehend. Wollen wir uns nicht zusammentun?"