G

Gast

  • #31
Männer, die solche Erfahrung gemacht haben, kommen dann ziemlich schnell mit Vorschlägen, die von den Frauen als aufdringlich empfunden werden, aber die Sorte Frauen, welche Spielchen machen wollen, ist man damit auf jeden Fall los.
Die Frauen finden diese Vorschläge der Männer nicht aufdringlich, das ist absolut das falsche Wort dafür, sondern einfach komisch, weil diese Vorschläge bei einer klugen Frau auf keine Resonanz stossen wird, weil sie genau merkt, dass die Männer, die solch ein leeres Versprechen und Pseudyo Verbindlichkeit herstellen wollen, nur Spieler und Schaumschläger sind.

Es ist nicht nachvollziehbar, wie dieses komische Verhalten Frauenabschrecken sollen, die Spielchen machen wollen.

w
 
G

Gast

  • #32
Hallo werte Prinzessinnen..

ist doch gar nicht so schwer.. Man(n) redet von "Möglichkeiten" .. das sind keine "Versprechen"
Hallo Nicht-Prinz, sorry...,

selbst von Möglichkeiten zu reden, ist nach 1-2 Dates einfach schwachsinnig und unglaubwürdig. Interressanter Weise machen ja viele Frauen die Erfahrung, dass solche Möglichkeits-Männer, oft schnell dann wieder verschwunden sind. Solange solche Möglichkeits-Männer so rum schwafeln, brauchen sie sich nicht zu wundern, dass es mit der Liebe nicht ernsthaft klappt. Auch nicht in Norwegen.

Wie würde Mann reagieren, wenn Frau ihm beim 2.Date erzählt, dass sie ihm demnächst ihren Freundinnen vorstellen will und schon im Reisebüro war, um nach gemeinsamen Urlaubszielen zu recherchieren?

w
 
G

Gast

  • #33
Menschen, die mit solchen voreiligen Versprechungen oder " Möglichkeiten" ankommen, sind für mich eher unglaubwürdig. Auch wenn ich mich allein deswegen nicht sofort von einem solchen Mann abwenden würde, büßt er doch Sympathiepunkte bei mir ein. Es zählen mehr Taten als Worte. Und was schnell kommt, vergeht meistens auch schnell.....
 
G

Gast

  • #34
Mir ist das auch schon einige Male passiert. Sogar mit einem guten Bekannten. Wir haben viel Zeit zusammen verbracht und nicht nur 1 oder 2 Dates. Auch er hat mich immer wieder gefragt, ob wir mal zusammen in Urlaub fahren wollen. Ständig hielt er ein Prospekt bezüglich einer Türkei-Rundreise in der Hand und fragte mich, ob ich darauf Lust hätte. Als ich bejahte, meinte er, er werde bis Ende der Woche checken, ob es noch Plätze gibt. Sprach ihn dann wieder an, denn ich wollte ja auch meinen Urlaub planen und einteilen. Antwort (2 Wochen später) "hatte noch keine Zeit". Wieder eine Woche vergangen, da fragte ich nach. Antwort "ach, so was kannst du ja auch mal mit deinen Freundinnen machen, solche Reisen werden immer wieder angeboten". Ein halbes Jahr später hatte wieder den gleichen Flyer in der Hand und die gleiche Frage parat. Es wurde nie etwas daraus. Unzählige Male meinte er "wir können ja am nächsten Wochenende etwas zusammen unternehmen" und klar habe ich mich darauf gefreut. Als ich ihn anrief, half er gerade einem Freund beim Umziehen, Kinder da, kaputt vom Arbeiten etc. oder er rief dann ganz spät Sonntags am Abend an und fragte "und was hast du gemacht?" Er war der reinste Ankündigungsminister.

Ich persönlich denke, dass in diesen Männern schon eine Sehnsucht steckt. Sie wollen all dies mit einer Frau bzw. einer Partnerin tun und erleben, merken dann aber sehr schnell, dass sie es sich mit dir dann doch nicht vorstellen können. Das ist so meine Erfahrung. Deshalb ist Vorsicht geboten. Das alles schürt Hoffnungen und Erwartungen, die dann sehr bald enttäuscht werden, wenn er merkt, dass "du es doch nicht bist". Manche sind mit solchen Sprüchen auch Hinhaltungstaktiker, haben tief drinnen den Wunsch nach all dem, was sie "prophezeien" und wenn sie eine Frau gefunden haben, mit der sie es sich vorstellen können, d. h. eine Partnerin, mit der werden sie dann all dies auch tun. Übrigens hat meiner Bekannter, als er gerade dabei war eine Frau kennenzulernen, mit der er jetzt zusammen ist, immer noch zu mir gesagt "ich rufe dich an, wir können ja für die nächste Woche etwas ausmachen", gemeldet hat er sich dann nicht, weil er die Zeit mit seiner "Neuen" verbrachte. Nehme mal an, das war "rein vorsorglich", falls es mit ihr nicht klappt, sie etwas anderes vor hat oder sonst nichts Besseres ansteht. Ich (50+) werde versuchen, mir bei solchen Ankündigungen, von denen keine in die Tat umgesetzt wird, keine Hoffnungen mehr zu machen, auch bei voreiligen Planungen nicht. Ich weiß, liebe FS, das ist leichter als getan, aber das erspart mit Sicherheit Enttäuschungen.
 
G

Gast

  • #35
M40
Wundert mich nicht, dass einige aus EP nicht so lange unverbindliche Treffen machen wollen. Es ist Erfahrung mit Leuten, die einen monatelang unverbindlich hinhalten, weil sie eventuell etwas besseres finden. Um dem zu entgehen bleibt nur relativ schnell eine gewisse Nähe herzustellen, damit meine ich nicht Sex. Wenn ich ein paar schöne Treffen mit einer Frau hatte, dann kann ich mir durchaus vorstellen, einen Kurzurlaub zusammen zu machen. Wenn der Gegenüber halt ziemlich schnell verknallt ist, dann sagt man halt mal Dinge, die etwas voreilig sind. Etwas souveräner sollte man schon damit umgehen, denn Verliebtsein ist etwas schönes und da passieren schonmal Sachen, die man normal nicht so tun würde. Deswegen jemand gleich jemanden abzuschießen scheint mir doch übertrieben.
Das sehe ich auch so, zumal ich (m45) mit dem Verlieben sehr schnell bin. Allerdings käme ich nie auch nur im entferntesten auf die Idee, das Thema Kollegen kennenlernen anzusprechen. Ich will doch zuerst sie kennenlernen und dazu brauche ich sicher keine Kollegen. Etwas anderes ist, wenn man ein Hobby hat, für das man Kollegen braucht und das sie auch interessiert. Dann geht man halt mal zusammen Kartenspielen, Beachvolleyball spielen, nur um mal ein paar Sachen zu nennen.

Sonst will ich doch viel lieber mit einer Datingpartnerin alleine sein, das kann gerne auch an öffentlichen Orten sein und das heisst jetzt nicht Sex als Ziel.
 
  • #36
Hallo Nicht-Prinz, sorry...,

selbst von Möglichkeiten zu reden, ist nach 1-2 Dates einfach schwachsinnig und unglaubwürdig. Interressanter Weise machen ja viele Frauen die Erfahrung, dass solche Möglichkeits-Männer, oft schnell dann wieder verschwunden sind. Solange solche Möglichkeits-Männer so rum schwafeln, brauchen sie sich nicht zu wundern, dass es mit der Liebe nicht ernsthaft klappt. Auch nicht in Norwegen.

Wie würde Mann reagieren, wenn Frau ihm beim 2.Date erzählt, dass sie ihm demnächst ihren Freundinnen vorstellen will und schon im Reisebüro war, um nach gemeinsamen Urlaubszielen zu recherchieren?

w

bin bestens liebestechnisch versorgt, danke der Nachfrage..

@Thema:
ich gehe davon aus das ich ihren Freundeskreis kennenlernen werde.. dahingehend kein problem das zu erwähnen.. und wenn sie vorschlagen würde irgendwohin zu fahren übers Wochenende, wäre ich angenehm angetan ob der Initiative und würde zusehen ob/das ich mitkommen kann.. auch beim 2 Date.. Ich könnte mir sogar vorstellen wenn es passend aussieht das man auch vom Date zum Gate gehen kann.. wäre ich, wenn es machbar ist, auf jeden Fall dabei..
 
G

Gast

  • #37
Folgende Möglichkeiten sehe ich zur Erklärung bei solchem Verhalten:

Dieserlei Versprechen sollen Nähe vermitteln und zeigen, wie gut sich der Mann vorstellen kann, daß Du seine Freunde kennenlernst. Im besten Fall meint der Mann wirklich, daß er Dir seinen Freundeskreis vorstellen möchte. Botschaft: "Du bist so, daß ich Dir meinen Freund XY vorstellen muß". Das machen gerne Männer, die wirklich Feuer gefangen haben... wenn dann bei späteren Dates die vermeintliche Übereinstimmung schwindet, ist es natürlich schade- aber das gibt es;-)
ODER
Manchmal wird so etwas aber auch als "Katalysator" benutzt, um möglichst schnell aus dem unverbindlichen eines Dates zielstrebigst zu einer Beziehung/ Sex zu gelangen. Das sind diejenigen, die möglichst schnell zum Ziel kommen wollen, ob Beziehung, oder Sex mußt Du da genauer beleuchten. Wenn Du Dich hier durch Versprechen gedrängt fühlst, schnell den Abflug machen!
ODER
Die Strohfeuermänner, die sofort beim ersten Treffen entflammen und wo Du in der Tat die Traumfrau bist, die sind sehr begeistert von Dir und wollen durch sofortige Integration in den Freundesreis punkten. Problem: die Begeisterung könne sie problemlos in der nächsten Woche auch für eine andere Frau aufbringen... dann werden diese Ankündigungen natürlich nicht mehr umgesetzt, da Monsieur schon beim nächsten Wesen seine süßen Versprechungen abgibt.
ODER
Die, die gleich gemeinsame Urlaube avisieren. Das sind einsame, meistens wenig elanvolle Exemplare, die aber kurzfristig unter dem Einfluß einiger Hormone davon schwafeln, was sie denn alles gerne tun WÜRDEN. Alleine haben sie natürlich keine Energie für so etwas, aber mit DIR sind sie ganz beflügelt... Allerdings auch wenig ernst gemeint, weil die ihren Hintern nie hochbekommen.

Also, nimm es als Zeichen, wer mehr verspricht, als er halten kann, ist raus!
Viel Glück!
w/ 40
 
G

Gast

  • #38
Ich bleibe auch immer nett, das ist höflich. Wer nach 1-2 Dates schon irgendwelche Verbindlichkeiten glaubt, der hat ein eigenes Problem: Abhängigkeit.
Beschreibe bitte, was du mit Verbindlichkeit meinst.

Ich kenne nämlich nur das genaue Gegenteil beim Daten, die extreme Unverbindlichkeit: Frauen mit dem Lieblingswort "locker", die meinen, dass es völlig in Ordnung ist, sich nach zwei Dates plötzlich erst wieder in vier Wochen zu sehen und zwischendurch den Kontakt "warm zu halten". Ironischerweise waren sie tatsächlich interessiert und fallen aus allen Wolken, wenn ich nach der Bitte um etwas mehr Verbindlichkeit beim Kennenlernen aber keiner Änderung ihrerseits das Ganze beende.
 
G

Gast

  • #39
Mache das ab und zu, wenn es ernst ist/wird um auch zu sehen, wie die Gegensetie reagiert und um eine gewisse Verbindlichkeit auzubauen, insb. wenn Sie eher zurückhaltend ist. Aber nicht so extrem wie Du das schilderst. Und insb. nicht, wenn ich sowieso davon ausgehe, dass 1 bis 2 Dates später alles vorbei ist. Musst Du im halt im Gesamtkontext sehen, in einer mehrjährigen Beziehung ist es normal, dass mann / frau früher oder später mal nach Barcelona fliegt oder den einen oder anderen Freund kennenlernt. Wenn denn die Beziehung mehrjährig hält ... Wenn Deine Dates aber kurzfristig später aufhören, dann liegt es ja nicht daran, dass Er mal vorgeschlagen hat mit Dir nach Barcelona zu reisen, im kommenden Monat oder im kommenden Jahr... Der Grund liegt wohl woanders.M45
 
G

Gast

  • #40
Wenn Deine Dates aber kurzfristig später aufhören, dann liegt es ja nicht daran, dass Er mal vorgeschlagen hat mit Dir nach Barcelona zu reisen, im kommenden Monat oder im kommenden Jahr... Der Grund liegt wohl woanders.M45
Hier ist der Inhalt der Frage der FS nicht verstanden worden. Schade. Es ging darum, warum Männer große Ideen, Versprechungen und Pläne verbal äußern und dann plötzlich nach 2 weiteren Dates den Kontakt beenden.

Als reifer Mensch überlegt man sich ja vorher, ob man das, was man dem Anderen vorschlägt usw. auch wirklich einhalten kann bzw. will.

Das gilt für Frauen und Männer.

Ein Mann hat mir und meiner damaligen kleinen Tochter den Vorschlag gemacht in ein großes Freizeitcenter zu fahren. Meine Tochter war natürlich begeistert. Eine Woche später wusste er nichts mehr davon und ich musste meiner sehr traurigen Tochter erklären, warum der blöde Kerl erst Dinge von alleine verspricht und sie dann nicht einhält. So ein Mann/Mensch ist für mich ein Charakterschw....

w
 
G

Gast

  • #41
Ach, das sind vermutlich Männer, die auf "Auf-Teufel-komm-raus" eine Beziehung wollen und dadurch eine Art Pseudo-Verbindlichkeit herstellen möchten. Vielen Frauen gefällts und fallen drauf rein.

Wenn mir ein Typ schon solche Versprechungen machte, konnte ich sowas gar nicht ernstnehmen und habe in mich hinein gegrinst.

w
 
G

Gast

  • #42
FS:

Danke für die vielen Antworten! Nun, der letzte Mann, mit dem es mir passierte, wollte gar nicht so dringend eine Beziehung, weil er noch nicht über die alte hinweg war. Umso mehr freute ich mich über seine Verbindlichkeit. Ich bin da jeweils nicht näher drauf eingegangen, habe aber gehofft, dass er das auch so meint - gerade weil ich ja um seine Situation wusste. Es nicht ernst zu nehmen und in mich reinzulächeln, wie viele das von euch machen - das schaffe ich nur, wenn mich ein Typ nicht richtig interessiert. Wenn ich schon ein wenig verliebt bin und mir eine Beziehung wünsche, lösen diese Sätze starke Hoffnungen in mir aus, selbst wenn ich es aus Erfahrung mittlerweile längst "besser" weiß.
 
G

Gast

  • #43
Wenn ich schon ein wenig verliebt bin und mir eine Beziehung wünsche, lösen diese Sätze starke Hoffnungen in mir aus, selbst wenn ich es aus Erfahrung mittlerweile längst "besser" weiß.
Ach du, ich kenne das. Ich bereue dann allerdings meist auch, nicht genug auf die Pläne eingegangen zu sein und sie umgesetzt zu haben. Ich glaube, dass dann manches anders verlaufen wäre...

Es hilft nichts, nur den Männern die "Schuld" zu geben, ich glaube, die meinen das in dem Moment ernst, aber wechseln die Launen zu Beginn sehr schnell.

Du sagst, du seist nicht darauf eingegangen. Das kenne ich, ich freue mich dann heimlich in mich hinein. Aber der Mann merkt das nicht.

Es ist einerseits ärgerlich, wenn ein Mann keine Geduld hat. Andererseits sind die Ungeduldigen auch oft herzlich, und solche Versprechungen sind auch schön. Das ist mir fast lieber, als wenn so ein temperamentsloser Abwarter vor einem sitzt. Insofern sollte man ihnen vielleicht einfach etwas entgegenkommen, und sich mehr öffnen.
 
G

Gast

  • #44
Insofern sollte man ihnen vielleicht einfach etwas entgegenkommen, und sich mehr öffnen.
FS: Habe ich auch schon gedacht! Soll ich mehr signalisieren, wie gut ich das finde? Aber der Beweis, dass das nicht ernst gemeint oder zumindest von kürzester Halbwertszeit ist, kam ja innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums. So dass ich dann wiederum dachte: Okay, ich habe trotz meiner Zurückhaltung auf Pläne seinerseits vielleicht schon zu viel Gas gegeben. Vielleicht einfach, weil ich nach einem neuen Treffen gefragt hab. Also kann das auch nicht der richtige Weg sein.
 
G

Gast

  • #45
FS: Habe ich auch schon gedacht! Soll ich mehr signalisieren, wie gut ich das finde? Aber der Beweis, dass das nicht ernst gemeint oder zumindest von kürzester Halbwertszeit ist, kam ja innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums. So dass ich dann wiederum dachte: Okay, ich habe trotz meiner Zurückhaltung auf Pläne seinerseits vielleicht schon zu viel Gas gegeben. Vielleicht einfach, weil ich nach einem neuen Treffen gefragt hab. Also kann das auch nicht der richtige Weg sein.
Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Was mir schon alles versprochen und nicht eingehalten wurden... Vielleicht sollte man dem Mann beim ersten Mal gleich sagen, dass nur Taten zählen und keine Worte. Vielleicht würden dann solche Männer sich zurück nehmen bzw. überlegen, was für einen Stuss sie da erzählen, wo sie sich selber noch unglaubwürdig machen, ohne es anscheinend selber zu merken. Dann wundern sie sich, wenn Frau sich abwendet und promt ist Frau dann eine "Prinzessin".

w