• #1

Liebe auf den ersten Blick vs. Liebe nach längerer Zeit

Hallo Ihr Lieben :)
Ich habe mich vor kurzem in eine Frau verliebt, bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Sie hat auch seit längerer Zeit keinen Freund mehr. Jetzt gehen wir beide zusammen essen, allerdings stehen die Anzeichen so, dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht. z.B. antwortet sie relativ spät wenn ich ihr schreibe, also erst meistens am Abend obwohl sie online ist. Verstehen tun wir uns allerdings super.
Meine Fragen:
1. Wenn sie sich noch nicht in mich verliebt hat (so wie es wohl aussieht) kann ich das dann gleich vergessen oder gibt es dieses "Fernsehklischee" wie in den Telenovelas, bei den man sich über die Zeit verliebt wirklich? Wie war das bei euch so (also v.a. bei euch Frauen). Wir kennen uns bisher nur aus der Arbeit und daher privat noch gar nicht. Soll ich aufgeben und es schon jetzt als Freundschaft abschließen oder einfach dranbleiben in der Hoffnung dass es Charakterlich klappt (denn meinen Humor mag sie schon sehr z.B.)

2. Sie hatte vor Jahren mal einen einzigen Freund, der war einen halben Kopf größer als sie, eher muskulös und gutaussehend. Ich dagegen bin genauso groß wie sie, dünn gebaut und aus meiner Sicht eher kein schöner Mann. Daher gehe ich davon aus, dass sie generell auf solche Männer steht (ich gehe davon aus dass jede hübsche Frau die ich attraktiv finde eh nur größere, stärkere gutaussehende Männer mag).
Ist das eine unberechtigte Sorge? Hab ich da dann auch eine Chance?

Ich glaube einfach ich mache mir da zu viele Gedanken... Und das strahlt natürlich nach außen aus.

Ich freue mich auf eure Antworten :)
Gruß Chris, 28
 
  • #2
Hallo Chris, hier wirst du verschiedenste Antworten kriegen. Manche Frauen sagen, dass es in den ersten Nanosekunden entschieden wird, ob sie sich mit dem Gegenüber grundsätzlich Intimität vorstellen können. Wenn ja, dann kennenlernen und mal sehen, wenn nein, dann nie. Die ersten Sekunden entscheiden über Pheromone ob sie den Mann anziehend finden oder nicht.

Andere sagen, sie möchten einen Mann zunächst freundschaftlich kennenlernen und es könne nach Monaten passieren, dass sie ihn lieben gelernt haben.

Ich kenne beides. Liebe auf den ersten Blick, eher Verliebtheit auf den ersten Blick, d.h erotische Anziehung. Hier ist viel Projektion dabei, schließlich kenne ich den Mann gar nicht.

Und eine tiefe stabile Liebe für einen Menschen, die aus Freundschaft gewachsen ist, ohne hormonelle Verblendung. Hier wurde die Verliebtheit übersprungen.

Jetzt ist die Frage, zu welcher Kategorie deine Angebetete gehört, was ihr wichtig ist.
Dazu habe ich noch drei Fragen:
1) wie oft habt ihr euch schon getroffen?
2) Ist sie einfach neutral nett zu dir (das heißt gar nichts), oder flirtet sie? Macht sie kleine Andeutungen, wirft sie dir tiefe, etwas zu lange Blicke zu, wird sie nervös - irgendetwas, was romantisches Interesse verraten könnte?
3) Weiß sie dass du auf sie stehst? Wenn ja, wie geht sie damit um?

Du scheinst wenig Selbstbewusstsein zu haben. Selbstbewusstsein ist etwas, was bei Frauen sehr gut ankommt. Daran solltest du arbeiten.

W37
 
  • #3
ich gehe davon aus dass jede hübsche Frau die ich attraktiv finde eh nur größere, stärkere gutaussehende Männer mag).
Ist das eine unberechtigte Sorge? Hab ich da dann auch eine Chance?
IM würde jetzt von fehlenden S-Werten sprechen.

Ich würde dir raten bei dieser Frau nicht in der Hoffnung es möge sich etwas entwickeln zu agieren. Die fehlt es an ganz Wesentlichem, dem Selbstbewusstsein (und anderen S-Werten, IM wird sich dazu sicherlich noch äußern 😅). Da solltest du deinen Fokus drauf legen und erst anach wieder an Frauen denken.
 
  • #4
Die Meinungen bei diesem Thema gehen stark auseinander, einige Frauen werden dich immer motivieren, weiter zu machen, obwohl die Realität anders aussieht, ich kann dir nur eines sagen, wie ich reagieren würde, was ich tun würde. 1. würde ich niemals innerhalb meiner Tätigkeit eine Beziehung anstreben! So wie du das ganze beschreibst, würde ich mich an deiner Stelle zurücknehmen und schauen wie sie weiterhin sich verhält, wenn das Interesse einer Frau nicht adäquat zu meinem Interesse passt, beende ich den Kontakt!
Die Balance sollte unbedingt von anfang an im Gleichgewicht sein, sonst musst du ständig und immer überdurschnittlich der Aktivere sein!
 
  • #5
1. Wenn sie sich noch nicht in mich verliebt hat (so wie es wohl aussieht) kann ich das dann gleich vergessen oder gibt es dieses "Fernsehklischee" wie in den Telenovelas, bei den man sich über die Zeit verliebt wirklich? Wie war das bei euch so (also v.a. bei euch Frauen).
Ja, natürlich kann das klappen. Viele Menschen verlieben sich erst nach und nach, wenn sie einfach immer eine gute Zeit mit dem anderen verbringen und ihn immer mehr zu schätzen wissen, viele schöne Erlebnisse mit ihm verknüpfen. Außerdem spiegeln Menschen sich gegenseitig, also allein die Tatsache, dass du sie sehr magst und verliebt in sie bist, kann dazu führen, dass sie ähnliche Gefühle für dich entwickelt. Wenn ein anderer Mensch nett zu uns ist, finden wir ihn auch nett, das ist sehr oft so.
Wichtig wäre, dass ihr viel miteinander unternehmt, eure gemeinsamen Erlebnisse positiv sind, du sie nicht unter Druck setzt und du, auch wenn ihr freundschaftlich miteinander verkehrt, eine gewisse ambivalente Spannung aufrechterhältst, sodass sie dich als interessanten Mann wahrnehmen kann.

Ich selbst habe alle meine Beziehungen bisher rein-freundschaftlich begonnen, erst nach vielen Monaten wurde mehr draus. Wir haben also monatelang einfach nur eine schöne Zeit miteinander verbracht, alles freundschaftlich. Im Grunde haben wir alles gemacht, was man auch innerhalb einer Beziehung machen würde, nur ohne die Romantik. Die kam dann zuletzt dazu, als logische Folge gewissermaßen. Der letzte Schritt erfordert von dem, der ihn tut, etwas Mut und kokette Dreistigkeit. Es muss ein kleiner Schalter umgelegt werden, um von der Freundschaftsebene auf die romantisch-sexuelle Ebene zu wechseln. Beim letzten Mal geschah das bei mir nach über anderthalb Jahren Freundschaft, als wir nach einer Radtour zusammen im See baden waren. Weil ich (im Gegensatz zu ihm) ursprünglich nicht baden wollte, da es etwas kalt war, hatte ich keine Badesachen dabei, dann schien die Sonne aber doch so schön, also habe ich mir einfach kurzerhand mein Kleid ausgezogen und mich in meiner schwarzen Spitzenunterwäsche an den Strand gelegt (tatsächlich war ich schon öfters in Unterwäsche schwimmen). Im Nachhinein, hat er mir erzählt, war das der Moment, wo er erkannt hat, dass ich ja eigentlich ziemlich sexy aussehe ... 😉 Am Abend haben wir auf dem Balkon gegrillt, danach saßen wir auf dem Sofa und haben einen Film geguckt. Weil ich müde war, habe ich es mir gemütlich gemacht, meinen Kopf auf seinen Schoß gelegt und seine Oberschenkel als Kopfkissen benutzt. Irgendwann hat er seinen Arm auf mir abgelegt, dann wieder weggenommen. Dann meinte ich: "Mach ihn doch wieder dort hin, das ist schön." Und so ging es dann weiter. Wie gesagt, davor waren wir über ein Jahr nur befreundet. Es kann sehr wohl klappen, aber du musst es irgendwann irgendwie ein bisschen auf die sexuelle Ebene bringen, es muss einen Schlüsselmoment geben, der eure Beziehung verändert.
w26
 
  • #6
Lieber Chris,
du machst dir viele Gedanken, weil du verliebt bist. Völlig normal. Also alles im grünen Bereich. Natürlich hoffst du, sie empfindet (irgendwann) genauso.
Ich würde vom Aussehen des Exfreundes nicht darauf schliessen, dass sie nur einen bestimmten Typ Mann will. Du weisst nicht, was genau das Anziehende für sie war und kennst die Dynamik ,wie sie zwischen den beiden war, nicht. Das ist aber egal, weil das in die Vergangenheit gehört. Klar, gegen einen größeren stärkeren gutaussehenden Mann hat wohl kaum eine Frau etwas einzuwenden, aber der Rest muss auch stimmig sein. Sonst gibt es keine Beziehung. Höchstens Affäre oder ONS, falls die Frau das macht.
Ja ist es. Gleich gross ist doch ok.
Wenn du in die Hufe kommst und dich um sie bemühst, anstatt vorzeitig im Jammertal zu versinken, ja. Gib nicht vorzeitig auf, sondern setz alles dran, um sie von dir zu überzeugen. Lerne sie besser kennen, mach die Zeit, die ihr zusammen verbringt, zu einer tollen Qualitätszeit, die sie mit sonst niemandem erlebt. Zeig ihr dein aufrichtiges Interesse an ihrer Person und an ihrem (auch körperlichen) Wohlbefinden. Letzteres ist wichtig, um nicht auf das Freundschaftsgleis zu geraten. Bau eine Spannung zwischen euch auf, sie sollte erwarten, dass es mit dir eben besonders toll sein wird, weiter zu gehen. Ja, es ist durchaus möglich, dass sie sich bei näher Kennenlernen in dich verliebt. Ich habe mich schon so verliebt. Gute Zeit mit einander verbracht, es war sexuelle Anziehung und Spannung da und ich konnte mich gleichzeitig entspannen, weil aufrichtiges Interesse von seiner Seite da war.
Wenn das alles trotzdem nicht klappten sollte und du absolut nicht ihr Typ bist, dann hast du wenigstens dein Mögliches getan.
Ich würde nichts daraus ableiten, wenn sie nicht sofort auf deine Nachrichten antwortet. Vielleicht wartet sie eine Art "Anstandsfrist" ab um nicht zu bedürftig rüber zu kommen. Die Souveränität über so was zu stehen, kommt oft erst mit den reiferen Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #8
Wir kennen uns bisher nur aus der Arbeit und daher privat noch gar nicht
Ich vermute mal, dass sich das "Essen gehen" bei Euch bisher nur auf die Mittagspause (in der Kantine!) beschränkt hat, oder!? Bei einem Treffen/Essen am Abend außerhalb des Arbeitsplatzes würdest Du sie ja dann auch in gewisser Weise privat kennen! Ich denke, sie ist nett zu Dir, da Du ein Kollege bist, aber mehr ist da nicht!

Daher gehe ich davon aus, dass sie generell auf solche Männer steht (ich gehe davon aus dass jede hübsche Frau die ich attraktiv finde eh nur größere, stärkere gutaussehende Männer mag).
Ist das eine unberechtigte Sorge? Hab ich da dann auch eine Chance?
Desto hübscher die Frau, desto mehr Auswahl/Chancen hat sie auch, d.h. Deine Sorgen sind schon berechtigt...

dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht. z.B. antwortet sie relativ spät wenn ich ihr schreibe,
Die Anzeichen deutest Du richtig, da besteht kein wirkliches Interesse von Ihrer Seite! Da sie eine Arbeitskollegin ist, würde ich ohnehin die Finger von ihr lassen! Das Beste wäre, wenn Du versuchen würdest aus Deinem Verliebtheitsmodus herauszukommen, und wieder in einen "neutralen" umswitchen könntest 😉
 
  • #9
Das Verliebtheitsgefühl kann kommen, bzw. sich entwickeln. Bei mir ist es aber so, dass ich zumindest ein gutes Gefühl nach dem Date haben muss, sprich, auch an den Mann denke.

Dass sie oft online ist, dir aber erst spät antwortet, ist eher kein gutes Zeichen. Das hab ich immer bei den Männern gemacht, die mich nicht so wirklich stark interessiert haben. Wenn man von jemandem begeistert ist, schreibt man auch schnell zurück. Das Bedürfnis ist dann einfach da. Schau dir das Ganze noch etwas mehr an, dann wirst du eh schnell merken,ob sie dich wirklich will.
 
  • #10
2. Sie hatte vor Jahren mal einen einzigen Freund, der war einen halben Kopf größer als sie, eher muskulös und gutaussehend. Ich dagegen bin genauso groß wie sie, dünn gebaut und aus meiner Sicht eher kein schöner Mann.
Ja, das siehst du schon richtig. Du kannst davon ausgehen, dass sie auf Männer steht, die wie ihr Ex aussehen und auch in Zukunft wieder so einen Mann haben möchte. Die meisten Menschen haben nun mal eine bestimmte Vorstellung davon, wie ihr Traumpartner aussehen sollte. Und als hübsche junge Frau kann sie sowieso wählen.

Die Tatsache, dass sie oft online ist und dir nicht schreibt, bedeutet, dass sie kein Interesse an einer Beziehung mit dir hat. Du kannst davon ausgehen, dass sie mit anderen, für sie interessanteren Männern schreibt.

Mein Rat: Such dir lieber eine Freundin in deiner Liga. Alles andere ist für nicht so attraktive Männer nur frustrierend. Du kannst noch so nett sein, das reicht nicht!
 
  • #11
Also manchmal weiß ich auch nicht ob bei einem Mann mehr sein könnte und ein guter Indikator ist immer wie ich auf Körperkontakt reagiere und wie angenehm ich diesen finde . Mein Körper blockt ab wenn kein romantisches Interesse besteht . Also fange sehr subtil mit kleinen Berührungen an und schau wie sie darauf reagiert . Unsere Körper lügen nicht .
 
  • #12
Hi Chris,

wenn ich dich richtig verstehe, fühlst du dich (ich übertreibe mal ein wenig) zu klein, zu schmal, zu hässlich - sprich im Vergleich zu einem Ex von vor Jahren einfach unwürdig.

Jetzt werden die einen sagen "lass es sein, es ist sinnlos". Ich würde dir empfehlen "jetzt erst recht, du hast nichts zu verlieren." Sinnlos ist es nur, wenn du nicht ein Mindestmaß an Selbstbewusstsein an den Tag legst, also mach dich auf die Suche nach deinen Eiern.

Wie schon gesagt wurde, entscheiden die einen Menschen innerhalb von Sekundenbruchteilen, wer als Partner in Frage kommt. Die anderen brauchen erst ein monatelanges Kennenlernen. Ich gehöre tendenziell zu den ersteren, brauche ein erstes "Wow" und dann aber zumindest ein, zwei Dates, ein Kusserlebnis und Sex. Ich hatte aber auch schon eine Freundin, die ich von klein auf kenne. Alles kann passieren.

Wäre ich an deiner Stelle und die Angebetete würde mir nach ein paar Dates "nur" Freundschaft anbieten, dann würde ich mir überlegen, ob ich überhaupt Lust und Kapazitäten dafür hätte. Wenn ja, dann würde ich sie vollen Herzens eingehen und leben - ohne Hoffnung darauf, dass eventuell mehr daraus wird. Ich würde weiterdaten auf Teufel komm raus. Wenn dann nach Monaten oder Jahren doch Liebe daraus wird, umso schöner. Aber in der Warteposition verharren? Nie im Leben.
 
  • #13
Bleib mal gelassen. Dich hat es einfach nur ziemlich erwischt und du interpretierst in jede Sache irgendwas hinein.
antwortet sie relativ spät wenn ich ihr schreibe, also erst meistens am Abend obwohl sie online ist.
Alles gut, vielleicht quatscht sie mit ihrer Freundin über dich, ist doch kein schlechtes Zeichen. erwarte doch bitte nicht das alles so läuft wie du dir das vorstellst.
Also fange sehr subtil mit kleinen Berührungen an und schau wie sie darauf reagiert . Unsere Körper lügen nicht .
Ist auch eine Möglichkeit.... wenn sie dir auch unbefangen in die Augen schauen kann ist das ein positives Zeichen. es gibt soviele Anzeichen allerdings würde ich immer die Zeit mit ins Boot holen. Ist immer für beide Seiten Sinnvoll.
 
  • #14
Alles gut, vielleicht quatscht sie mit ihrer Freundin über dich, ist doch kein schlechtes Zeichen. erwarte doch bitte nicht das alles so läuft wie du dir das vorstellst.
Kann natürlich sein, ist aber eher unwahrscheinlich. Ich kenne keine verliebte/interessierte Frau, die lieber mit Freundinnen schreibt.

Andersherum war es bisher auch so. Männer, die oft online waren und mir nur selten geschrieben haben, haben kein richtiges Interesse gehabt. Es wurde nie etwas aus solchen Kontakten.
 
  • #15
IM würde jetzt von fehlenden S-Werten sprechen.
Ich würde dir raten bei dieser Frau nicht in der Hoffnung es möge sich etwas entwickeln zu agieren. Die fehlt es an ganz Wesentlichem, dem Selbstbewusstsein (und anderen S-Werten, IM wird sich dazu sicherlich noch äußern 😅). Da solltest du deinen Fokus drauf legen und erst anach wieder an Frauen denken.
Absolute Zustimmung! Mangelnde "S" Werte, deshalb mangelndes Bauchgefühl sowie Mangel an Aufrichtigkeit und Authentizität der eigenen Person gegenüber, das genau sind die unbewussten Ursachen, seiner Persönlichkeits- Probleme!
Das wird mit dieser Frau niemals was werden, abgesehen davon, ist es nicht konstruktiv, nicht gut, im gleichen Betrieb engere Kontakte zu knüpfen! Auch habe ich beim FS den Eindruck, dass er sich relativ schnell und überall verliebt!
Guter Tipp von mir bleibe erst einmal längere Zeit ohne Absicht für eine Frau, arbeite an dir, reflektiere, werde dir bewusst, was du möchtest und werdet dir genauso bewusst was du nicht möchtest bzw nicht mehr möchtest!
 
  • #16
Mein Rat: Such dir lieber eine Freundin in deiner Liga. Alles andere ist für nicht so attraktive Männer nur frustrierend. Du kannst noch so nett sein, das reicht nicht
Ein guter Rat, der FS sollte ihn annehmen!
Ich kenne keine verliebte/interessierte Frau, die lieber mit Freundinnen schreibt.
Kenne ich auch nicht! Der FS hat berechtigte Zweifel und sollte diese Ernst nehmen....
 
  • #17
Uuuups, das kenne ich aber gut dass Frauen gerne mit ihrer vertrauten Freundin über den Mann den sie gerade datet.
Andersherum war es bisher auch so. Männer, die oft online waren und mir nur selten geschrieben
Für mich ist das schon eine Art von bespitzeln.
Schauen was macht der Mensch mit dem ich gerade Kontakt habe..... Darf ein Mensch nicht mehr etwas machen, ohne das genau geforscht wird wann er Onlone ist und wie lange? Das emfinde ich als ich als Belästigung. Das ist ja schon Kontrolle.
 
  • #18
Anzeichen so, dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht. z.B. antwortet sie relativ spät wenn ich ihr schreibe, also erst meistens am Abend obwohl sie online ist.
Für mich auch ein Indiz, meinen Freund, Liebsten, Mann, mein Objekt der Begierde habe ich immer sofort geantwortet, wenn ich die Nachricht sah, irgendein Impuls, dem Menschen, der einem wichtig ist, gleich die oberste Priorität einzuräumen und sofort darauf zu reagieren. Kenne ich auch vom Telefonieren, wo dann ein Anruf eingeht, und ein „Entschuldigung, meine Frau, mein Mann...“, und dann wird telefoniert;
Sein Objekt der Begierde ist tagsüber online und er sieht den wechselnden Zeitstempel; seine Nachricht wird bis abends ignoriert, wo sie zwischendurch andere Nachtrichten liest, beantwortet, chattet und erst dann beantwortet. Im Moment ist es normal, ich würde sagen seine Einschätzung stimmt, er der Arbeitskollege, wo sie sich zwar mit ihm gut versteht, der aber keine Priorität in ihrem Leben hat und sie erstmal auch kein Interesse. Und da beide sich bisher nicht kennen und nur beruflich reden, erst jetzt das 1. Treffen außerhalb der Firma stattfinden soll, würde ich es als Indiz werten, sie sieht es aktuell Fruendzone und da ist sie noch so gar nicht hibbelig, aufgeregt und in Vorfreude, sobald etwas vom FS kommt.
Aber vlt. passiert das noch durchs kennenlernen. Ich bezweifle das zwar, da ich @Sommergold Theorie bestätige, innerhalb der ersten Sekunde, weiß man, ob man theoretisch wollen würde und entweder sie findet ihn schnuckelig, dann passt sie sich der Situation an, ob er ebenso mehr wollen könnte und tut alles in die Richtung; oder Schublade Freundschaft, Distanz, eben weil sie nichts von ihm will und dafür alles in Richtung Freundschaft tut, um keine unnötige Hoffnung zu schüren, bis die Freundschaft und der Umgang sich gefestigt hat.
Ob der Wechsel kommt, durch zunehmendes Kennenlernen und Treffen, weiß ich nicht, (diese Hoffnung stirbt wohl beim einseitig Verliebten zuletzt, mussten wohl die meisten dadurch und ihre eigenen Erfahrungen sammeln)?
Jedenfalls war es bei mir nie so, dass dieser Wechsel jemals gekommen wäre. Wenn Freundschaftsschublade und alles dafür auch meinerseits getan, dann blieb es so; oder ich hatte schon Interesse, nur da habe ich auch den Kontakt von Anfang forciert, daran aktiv mitgewirkt und ihm versucht zu zeigen, indem ich zeitnah reagiert geschrieben und ich habe auch an ihm Interesse und er ist mir Wichtig; war auch gute Freundin und hatte auf die richtige Chance gewartet.
Wie gesagt bei meinerseits gewollter Freundschaft, eindeutig war mein Antworten sehr zeitverzögert, meist einen halben oder ganzen Tag später, und mittendrin habe ich aber auch die Nachrichten gelesen und beantwortet, der Liebsten, die mir persönlich näher stehen, halt nach meiner Prioritätenliste.
 
  • #19
Uuuups, das kenne ich aber gut dass Frauen gerne mit ihrer vertrauten Freundin über den Mann den sie gerade datet.
Ja, das habe ich auch gemacht. Parallel aber trotzdem mit dem Mann meiner Träume geschrieben.
Für mich ist das schon eine Art von bespitzeln.
Schauen was macht der Mensch mit dem ich gerade Kontakt habe..... Darf ein Mensch nicht mehr etwas machen, ohne das genau geforscht wird wann er Onlone ist und wie lange? Das emfinde ich als ich als Belästigung. Das ist ja schon Kontrolle.
Ich finde das nicht schlimm. Außerdem habe ich nicht ständig nachgesehen, sondern nur, wenn nach Stunden nichts kam. Gerade abends während Corona hatte ja auch niemand groß was vor, dann war es schon naheliegend, dass derjenige mit anderen Damen schreibt
 
  • #20
Für mich ist das schon eine Art von bespitzeln.
Schauen was macht der Mensch mit dem ich gerade Kontakt habe..... Darf ein Mensch nicht mehr etwas machen, ohne das genau geforscht wird wann er Onlone ist und wie lange? Das emfinde ich als ich als Belästigung. Das ist ja schon Kontrolle.
Wenn ich so etwas in Erfahrung bringe beende ich, mit Kontaktabbruch, da gibt es nichts mehr zu diskutieren!
 
  • #21
Uuuups, das kenne ich aber gut dass Frauen gerne mit ihrer vertrauten Freundin über den Mann den sie gerade datet.
Liebe Madita,
die "Angebetete" des FS sieht ihn aber mit Sicherheit nicht als "Date", sondern einfach als normalen Bekannten/Kollegen, mit dem Sie sich ab und zu zum Essen trifft, mehr ist da nicht! Der Kontakt, den die beiden haben, ist von ihrer Seite
lediglich "freundschaftlicher Natur", ansonsten würde (müsste) er hier nicht nachfragen!
 
  • #22
Ich habe mir vorgenommen, bei sowas ehrlich zu sein. Ich war nämlich auch mal in deiner Situation und alle haben immer gemeint „das kann noch was werden; bestimmt verliebt er sich“ Blabla und dann habe ich da viel zu lang dran gegangen.
Generell:
- hast du das Gefühl, sie hat nur Freundschaftsinteresse, wird das wohl auch so sein; meist stimmt das Bauchgefühl; gerade, was schnell antworten betrifft oder Interesse an Treffen
- wenn sie sehr gut aussieht und attraktiv auf Männer wirkt und du nicht den gleichen Erfolg bei Frauen hast, seid ihr wohl nicht in der gleichen Liga, auch wenn’s doof klingt; dann sind die Chancen gering
- in diesem Fall und auch, wenn einer von Anfang an mehr Interesse hat, wird selten noch was draus - da ist schon ein Ungleichgewicht da; das ist dann keine Freundschaft, aus der sich auf beiden Seiten mehr entwickelt
- ich als Frau weiß gleich, kommt der Mann infrage oder nicht rein körperlich. Bei neutral kann es sich noch ändern; aber bei unattraktiv nicht
Ich seh da eher weniger Chancen. Wenn du dich immer nur unglücklich in sehr viel attraktivere Frauen verliebst und zB die Frauen übersiehst, die dich gut finden, ist’s schwierig. Ist das so?
W, 38
 
  • #23
Ich habe mich vor kurzem in eine Frau verliebt, bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Sie hat auch seit längerer Zeit keinen Freund mehr. Jetzt gehen wir beide zusammen essen, allerdings stehen die Anzeichen so, dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht
Es ist übrigens völlig normal, dass sie dich erstmal nur neutral-freundschaftlich sieht, denn woher soll die Liebe plötzlich kommen? Ihr kennt euch doch kaum. Wenn ich fremde Menschen sehe und mit ihnen ein paar Worte wechsle, bin ich auch erstmal neutral-nett eingestellt. Bei dir ist nun irgendwas passiert, dass du dich in sie verliebt hast, aber warum sollte das gleichzeitig passieren? Du müsstest ihr durch weitere Treffen und dein Verhalten sozusagen die Gelegenheit und Möglichkeit geben, sich ebenfalls zu verlieben, das kann man durchaus ein bisschen beeinflussen.
Aus neutral kann noch verliebt werden. Nur wenn sie dich bereits als Partner komplett ausgeschlossen hat, ist es schwierig, aber warum sollte sie, du bist doch ein attraktiver, netter junger Mann?
w26
 
  • #24
Mir ist immer noch nicht ganz klar in welchem Rahmen ihr euch trefft nur bei der Arbeit oder auch privat ? Ich würde versuchen sie besser kennen zu lernen, wie bereits erwähnt kleine Annöherungsversuche zu starten und abzuwarten . Innerlich würde ich eine Deadline ziehen und sie dann entweder konkret fragen oder mich zurück ziehen wenn ich aufgrund ihres Verhaltens Klarheit gewonnen habe dass kein gemeinsames Interesse besteht . Die Liebe ist kein Job und sollte nicht so rational gesehen werden , sondern eher wie ein kleines Pflänzchen , dass wachsen und gedeihen muss . Ich habe den Eindruck , dass die Menschen heute keine Geduld mehr haben alles muss sich lohnen und schnell gehen und am Ende sitzt man da mit leeren Händen und ist enttäuscht . Andererseits war ich mehrmals einseitig verliebt und konnte über Monate nicht loslassen und habe wertvolle Lebenszeit verschwendet , das ist das andere extrem . Wieso entspannst du dich nicht etwas und nimmst den Druck raus . Mit verschiedenen Ligen kann ich so gar nichts anfangen . Ich habe mich bereits in Männer verliebt , die niemand außer mir gutaussehend fand . Es haben sich schon Männer in mich verliebt , die gesellschaftlich eine viel höhere Position hatten , bei Frauen sehr gut ankamen und mich als alleinerziehende mittelalte , normale Frau vom logischen Standpunkt her nicht anziehend hätten finden müssen . Anziehung und Verbundenheit sind hoch komplexe Themen , die von außen gar nicht beurteilt werden können . Viel Glück !
 
  • #25
Jetzt gehen wir beide zusammen essen, allerdings stehen die Anzeichen so, dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht.
Erstes Date, an das ich erstmal ohne weitere Erkenntnis herangehen würde.
1. Wenn sie sich noch nicht in mich verliebt hat (so wie es wohl aussieht) kann ich das dann gleich vergessen oder gibt es dieses "Fernsehklischee" wie in den Telenovelas, bei den man sich über die Zeit verliebt wirklich?
Kaum jemand ist sofort wirklich ernsthaft verliebt. Erstmal lernt man sich kennen und dann entwickelt sich das.
2. Sie hatte vor Jahren mal einen einzigen Freund, der war einen halben Kopf größer als sie, eher muskulös und gutaussehend.
Wenn ich nach meiner ersten Freundin gehe, müsste ich eine Reihe der folgenden ausschließen.
Ich glaube einfach ich mache mir da zu viele Gedanken... Und das strahlt natürlich nach außen aus.
Ja. Locker bleiben, schauen, was passiert.
 
  • #26
Unerfahrene meist junge Frauen, möchten stets angebaggert werden, das ist nix für reife Männer, ihm ist besser geholfen, nicht in derselben Firma aktiv zu werden, es gibt genügend Frauen außerhalb des Arbeitsplatzes, da entsteht schon einmal nicht das Problem, sich ständig über den Weg zu laufen, wenn eine solche Beziehung gebrochen ist!
 
  • #27
allerdings stehen die Anzeichen so, dass sie es wohl nur als Freundschaft sieht. z.B. antwortet sie relativ spät wenn ich ihr schreibe, also erst meistens am Abend obwohl sie online ist
Du schlussfolgerst, dass sie es als "nur Freundschaft" sieht, weil sie erst am Abend antwortet?
Solche Rückschlüsse sind nicht tragfähig.
Sie könnte genauso nervös und schüchtern sein und sich ihre Antwort genau überlegen wollen. Eventuell gerade deshalb, weil du ein Arbeitskollege bist. Das ist für eine Frau etwas schwieriger, als wärst du kein Arbeitskollege.
Soll ich aufgeben und es schon jetzt als Freundschaft abschließen oder einfach dranbleiben in der Hoffnung dass es Charakterlich klappt
Bei solchen Fragen solltest du dich gleichzeitig fragen wie sinnvoll diese Denkweisen sind.
"Aufgeben" ist grundsätzlich eine sehr negative Option.
Man muss weder übermäßig hoffen, noch muss man aufgeben.
Dir ist ja bewusst, dass sie womöglich nicht so empfinden könnte, wie du es tust. Das musst du eben herausfinden, wenn du es wissen möchtest. So ins Blaue hineinraten hilft da nicht wirklich.
ich gehe davon aus dass jede hübsche Frau die ich attraktiv finde eh nur größere, stärkere gutaussehende Männer mag
Vielleicht solltest du dich weniger mit Anderen vergleichen.
Denn auch das führt zu nichts. Das sind Gedanken, die dich bremsen oder runterziehen. Sie beantworten keine deiner Fragen.
Ich glaube einfach ich mache mir da zu viele Gedanken... Und das strahlt natürlich nach außen aus.
Du machst dir zu viele Gedanken.
Ob das ausstrahlt, kann man nicht pauschal beantworten.
Du bist eben verknallt. Das merkt sie sicherlich, obwohl einige Menschen auch das sehr gut verbergen können.
So gut, dass es nie von der Angebeteten bemerkt wird.

LG
 
  • #28
Du schlussfolgerst, dass sie es als "nur Freundschaft" sieht, weil sie erst am Abend antwortet?
Hätte sie Interesse, sie würde sich anders verhalten und gleich antworten, so einfach ist das! Wie kann ein Mann einer Frau hinterher sein, die keine Lust hat? Genau deshalb scheitern Beziehungen, weil sie einseitig statt finden!
Bei solchen Fragen solltest du dich gleichzeitig fragen wie sinnvoll diese Denkweisen sind.
"Aufgeben" ist grundsätzlich eine sehr negative Option.
Man braucht nicht aufgeben, sondern wenn man rechtzeitig bemerkt, dass nichts vorwärts geht, einfach beenden, sonst wird sie es tun!
Man muss weder übermäßig hoffen, noch muss man aufgeben.
Dir ist ja bewusst, dass sie womöglich nicht so empfinden könnte, wie du es tust. Das musst du eben herausfinden, wenn du es wissen möchtest. So ins Blaue hineinraten hilft da nicht wirklich.
FS ist gut beraten sich zurück zu nehmen, ansonsten müsste er sie immer anschubsen, das bringt nichts, ihr eigener Antrieb fehlt!
Du machst dir zu viele Gedanken.
Ob das ausstrahlt, kann man nicht pauschal beantworten.
Du bist eben verknallt. Das merkt sie sicherlich, obwohl einige Menschen auch das sehr gut verbergen können.
So gut, dass es nie von der Angebeteten bemerkt wird.
Zu viele Gedanken kann man selten machen, meist machen sich die Leute zu wenig bis keine Gedanken, das Problem!
 
  • #29
Diese Situationen hab ich schon sehr oft erlebt und meistens sar der Mann traurig weil er aus der Friendzone nicht raus kam und die Frau war irgendwann genervt weil sie ja von Anfang an gesagt hat sie will nur Freundschaft.
Du rennst eigentlich schon ins Verderben ... sie hätte ja auch sagen können sie will es langsam angehen lassen, erstmal kennenlernen aber so wie es scheint steht sie nicht auf dich und das wird sich nicht ändern.
 
  • #30
Es ist übrigens völlig normal, dass sie dich erstmal nur neutral-freundschaftlich sieht, denn woher soll die Liebe plötzlich kommen? Ihr kennt euch doch kaum. Wenn ich fremde Menschen sehe und mit ihnen ein paar Worte wechsle, bin ich auch erstmal neutral-nett eingestellt. Bei dir ist nun irgendwas passiert, dass du dich in sie verliebt hast, aber warum sollte das gleichzeitig passieren? Du müsstest ihr durch weitere Treffen und dein Verhalten sozusagen die Gelegenheit und Möglichkeit geben, sich ebenfalls zu verlieben, das kann man durchaus ein bisschen beeinflussen.
Aus neutral kann noch verliebt werden. Nur wenn sie dich bereits als Partner komplett ausgeschlossen hat, ist es schwierig, aber warum sollte sie, du bist doch ein attraktiver, netter junger Mann?
w26
Naja aber dafür müsste sie offen sein für ein Kennenlernen und Dating. Das ist sie aber scheinbar nicht, sonst hätte sie ihn nicht gleich in die Friendzone geschickt ...
Wenn ich zu einem Mann eindeutig gesagt habe "nur Freundschaft" dann habe ich das auch so gemeint- immer


W 27
 
Top