G

Gast

  • #1

Liebe Männer: Lernt ihr durch eure strenge Selektion denn nun den Typ Frauen kennen, den ihr sucht?

Ich will kurz erläutern, wie ich es meine: Heute habe ich bei einem anderen Thread (bei der Autofrage und Carsten- ihr wisst schon...) überlegt, ob nicht eure strengen Kriterien (Aussehen, Figur usw. - ich will die nicht alle anführen, sind hier nachzulesen) auch dazu führen, dass doch viele Statusfrauen bzw. Barbies ( ich oute mich, ich hatte den Begriff ins Spiel gebracht) in euren Kontakten vertreten sind, die ihr dann ja wohl nicht wirklich wollt.Aber rein von der Optik entsprechen die euren Erwartungen und um die Optik scheint es ja auch oder gerade hier zu gehen?
 
  • #2
also bei meinen aktiven kontakten, tummeln sich keine barbies *g* ich denke aber auch, dass ich die durch mein profil schon abschrecke, es ist mit bedacht so geschrieben, dass es nur umgängliche frauen anziehen soll.
Teilweise inspiriert durch das forum, weil mir hier auch klar wird, welche einstellungen an einer frau ich nicht so dankenswert finde.
 
G

Gast

  • #3
Also durch meine strenge Selektion habe ich inzwischen sehr gute Kontakte gefunden. Klar, jeder macht mal nen Fehlgriff, aber wenn ich daran zurückdenke, was für Kontakte ich früher hatte *schauder*

Durch die harte Selektion filtert man ja nicht die rein, die man haben will, sondern die heraus, die man definitiv NICHT haben will. Mehr nicht. Ob dann der Rest genau das ist, was man sucht, das steht wieder auf einem anderem Blatt. Das wird dann nur über Gespräche ersichtlich.

Optik spielt bei wirklich fast jedem mehr oder weniger eine Rolle, auch bei euch Frauen. Die KLEINEN, also die Kinder die sich noch austoben und durch die Medien total geprägt sind, suchen sich natürlich ne Barbie oder Ritter aufm Ross. Aber die anderen achten auch auf Äußerlichkeiten. Optisch kann man es ohnehin nie allen recht machen. Jeder hat da eben seine Vorlieben. Da das Aussehen am einfachsten zum überprüfen geht, wählt man das eben als erstes Kriterium aus.

Wenn ich ne Barbie kennen lern (nur um beim Begriff der Fragestellerin zu bleiben) und sie dumm wie Stroh oder charakterlich nicht zu gebrauchen ist, dann interessiert mich die nicht. Im gegensätzlichen Fall, dass sie gebildet genug und charakterlich auch für mich akzeptabel ist, aber so unhübsch ist, dass mir beim Anblick übel wird, würde ich auch nicht mit ihr was anfangen wollen. Das gesunde Mittelmaß von allem machts eben aus. Aussehen ist da nur der einfachste Punkt zum abgleichen, denn den Charakter kann man von weitem nicht erkennen.
 
  • #4
Geht es hier nur um äußere Kriterien oder auch um all die anderen, die wir hier diskutieren? Ich nehme mal Letzteres an.

Ich verstehe den Gedankengang hinter der Frage überhaupt nicht. Auf der einen Seite wird die Frage in den Raum gestellt, ob die Selektionskriterien zu streng sind. Dann aber wird vor der Gefahr gewarnt, dass nur noch Barbies (die ja üblicherweise an vielen Selektionskriterien hängenbleiben müssten) übrigbleiben.

Also ich habe durchaus genug Dates, deswegen können meine Selektionskriterien nicht so streng sein.
 
G

Gast

  • #5
Ich kann mich den Meinungen der Herren hier nur anschlißen!! Ich (w) nehme auch nicht jeden Mann (d.h. nicht das er ein dickes Bankkonto haben soll, kann für mich sehr gut selber sorgen!!!!!)! Ich möchte einen Partner der Unabhängig und Selbstbewußt ist, er sollte wissen wo er im Leben steht!! Ja auch die Äußerlichkeiten spielen bei uns Damen eine Rolle!!

Du kannst mir nicht erzählen, dass du keine Selektionskriterien hast!! Oder nimmst du jeden??

Ich glaube die Männer wollen genauso wenig eine "Barbie", wie wir Frauen einen Ken wollen (weiß leider nicht wie der neue Freund von Barbie heißt :) )!!!
 
  • #6
Viele Selektionskriterien sind einfach für beide Geschlechter sinnvoll und notwendig. In meinem Fall z.B. Nichtraucher, Mindestgröße, Höchstgewicht, keine ausgeprägte Religiösität oder Esoterik.

Das Foto als Selektionskriterium erweist sich als immer schlechter und schlechter. Wenn man sich mit Kandidaten trifft, wirken sie oft ganz anders als auf dem Foto, mal viel besser, mal schlechter. Ob die Chemie stimmt, kann man an einem Foto kaum festmachen. Ich bin da inzwischen sehr viel flexibler geworden und achte viel mehr auf seinen Schreibstil und auf die in den Mails ausgetauschten Inhalte wie Urlaubsgewohnheiten oder WIE er Details vom Beruf erzählt.
 
G

Gast

  • #7
Also mein Sucheinschränkungen sind so gut und dabei von einigen Frauen erfüllbar, das die meisten (die Hälfte oder mehr) der getroffenen Frauen für mich alle Traumfraustatus haben und ich eine unglaubliche Übereinstimmung von geschätzten 80+ Prozent (Charakter) habe und mich auch recht schnell ich diese Frauen verlieben kann. Im Moment lag es mehr oder weniger bei der unentschlossenheit der Frauen oder deren überzogenen Ansprüche bzw. eine Frau würde sagen es hat nicht gekribbelt (so als wenn sie nur den einzigst wahren Mann suchen, den es nie geben wird...). Würde es nicht so viele übermäßig komplizierte Frauen (mit weit überzogenen Anspruchsdenken) geben, wäre das ganze einfacher. Auch in meinem Profil sind klare Aussagen bzw. Fragen, welche mich vor den schlimmsten Frauen schützen bzw. diese sofort ausfiltern. Per Mail merkt man ja auch wie groß das engegengebrachte Interesse ist (z.B. langweilige kurze Mails, mehrere Tage vergehen bis Antwort, obwohl Frau täglich online ist, ...)
 
  • #8
@#6: OK, Du empfindest die Mehrzahl als Traumfrauen, aber umgekehrt scheinbar nicht. Das kann tatsächlich an Unentschlossenheit und Ansprüchen liegen, es kann aber auch sein, dass Due infach nicht ihr Typ bist oder immer die gleichen Fehler machst -- zum Beispiel gleich schwärmst, oder irgendwelche Verhaltensweisen zeigst, die man als Frau nicht mag. Oder Du stehst auf einen Typ Frau, der eigentlich gar nicht so paßt und daher umgekehrt nicht das gleiche empfindet...?

Bitte, das soll kein Vorwurf sein, da man es ja wirklich nicht wissen kann, was in Deinem Falle passiert. Aber es wäre sicherlich wert, darüber nachzudenken, oder?

"Nicht gekribbelt" ist aber wirklich ein blödes Argument. Beim ersten Treffen muss man sich doch nicht gleich verlieben, sondern nur sympathisch sein. In diesem Falle hatte die Frau auf jeden Fall die falschen Erwartungen.
 
G

Gast

  • #9
@7 ... das es kribbel muss, damit ein weiterer Kontakt seitens der Damen zugelassen wird und zwar spätestens beim 2. Treffen ist leider ein weit verbreiteter Glaube. Ich würde mal sagen 3/4 der bisher getroffenen Frauen (25-30 J.) denkt so, was leider schade ist. Vielleicht werden Frauen beim älterwerden klüger, könnte man fast auf den Gedanken kommen.
Bei den anderen 1/4 gab es andere Gründe und einige waren auch von meiner Seite begründet.
 
G

Gast

  • #10
@8

| 3/4 der bisherigen (25-30 J.)
Jupp, dem kann ich nur zustimmen. Die unter 25 sind da noch schlimmer, also die DSDS-und- Jamba Fraktion.

Mir ist übrigens auch aufgefallen, dass die Damen ab 30 wirklich langsam mal eine brauchbare geistige Reife entwickelt haben, zumindest die meisten. Bei dem alten Spruch "Frauen sind im gleichen Alter 2 Jahre reifer als Männer" kann ich echt nur noch lachen!
 
  • #11
#9 die reife bezieht sich glaub ich aufs körperliche *fg* und bei uns sagt man sogar 5 jahre.

zum thema selection muss ich noch was anmerken, ich weiß schon gar nicht merh wie streng ich die maßstäbe noch ansätzen soll, da viele frauen eine total unrealistische selbsteinschätzung haben oder ihre figur unter philosophischen aspekten angeben nach dem motto "ich bin ja nicht abnormal, nur weil ich deutlich übergewichtig bin" und dann schreibt man an und beim treffen fällt einem die kinnlade runter, weil man nicht darauf gefasst ist. Eine andere macht wiederum fast einen magersüchtigen eindruck und schreibt auch normal. Ist das bei männern auch so?
Bin am überlegen ob ich nicht auch noch alle löschen soll, wo nicht midestens der ganze oberkörper am photo ist.
 
G

Gast

  • #12
@4:
natürlich "nehme" ich nicht jeden, ich habe genau so wie jeder hier einige Punkte, die müssen erfüllt sein, darüber hinaus bin ich nicht ganz so streng, weil ich denke, dass, wenn zu früh zu viele gleich gelöscht werden, man sich um Chancen bringt.

@Thomas: ja, auch Männer haben da sehr individuelle Auslegungen vom "normalen" Gewicht, da geht es uns nicht anders.

Aber versteht ihr das denn wirklich so, wer kein ganzes Bild zeigt, hat was zu verbergen? Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, was soll das bringen, beim ersten Date muss man sich doch in jedem Fall zeigen.
 
  • #13
#11 naja da ist jetzt der umkehrschluss, ich habe jetzt in meiner internet zeit 3 solche erfahrungen gemacht, die alle eines gemeinsam haben, es war nie mehr als kopf/schulter zu sehen
 
G

Gast

  • #14
@11

JAAAA. Wer kein Bild von sich zumindest hochgeladen hat, hat definitiv was zu verbergen!

Ist ja kein Problem für mich, wenn die Person ganz frisch hier angemeldet ist. Ich kenn ja auch keinen, der gleich am ersten Tag schon ein Photo von sich hochgeladen hat. Aber wenn nach 14 Tagen Zugehörigkeit noch immer der Bildplatzhalter zu sehen ist, dann will die Person irgendwas verstecken. Es kann schon sein, besonders bei den Frauen, dass sie sehr hübsch sind. Wer weiß, vielleicht verbirgt sich ja auch ein Topmodel dahinter, aber das weiß Mann dann ja nicht. Unerheblich davon, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt und mir die wenigsten Topmodel überhaupt gefallen. Verborgen wird da aber immer was. Es kann auch Verklemmtheit sein, weshalb kein Bild hochgeladen wurde und damit kann ich jetzt auch nix anfangen. Ich für meinen Teil lösch solche Vorschläge dann einfach ohne mir auch nur das Profil im geringsten durchzulesen. Die Mühe mach ich mir nicht mehr. Ich hab früher anders gehandelt, aber inzwischen weiß ich, dass ich mit Sicherheit nichts bei solchen Kontakten verpassen werde.
Kein Bild = löschen. So einfach ist das.
 
G

Gast

  • #15
#13 "Wer kein Bild hochlädt, hat was zu verstecken"..... was für ein Quatsch!

Ich habe auch kein Bild hochgeladen, bin hübsch, attraktiv......aber warum sollte ich mich hier in einen Katalog stellen...???? NUR weil ein Mann erst mal kucken will.....

Manche Frauen treffen die Entscheidung, erstmal seh`n, was ein Typ da auf ein zukommt, ob er Charakter hat usw. Ist einfach eine andere Präferenz!

Meine Erfahrung ist: bekomme zwar weniger Anfragen, aber dafür wesentlich Qualifiziertere - die "Gaffer" bleiben weg....
 
  • #16
#14 man sieht das photo ja sowieso nicht, erst wenn du es bewußt freischaltest
 
G

Gast

  • #17
@13:

ja ganz ohne Bild ist schon klar.

Ich hatte aber Thomas so verstanden, dass er überlegt auch die zu löschen, die "nur" ein Poträtbild hochgeladen haben , weil er wohl schlussfolgert, dass es dann figürlich nicht so "hinhaut".

Daher meine Frage.

Ich habe z.B. auch "nur" eine Portätaufnahme, weil ich - zumindest ursprünglich - dachte, man schreibt ja "schlank" rein und das reiche dann. Aber über die Interpretationsvielfalt dieser vorgegebenen Figurbeschreibungen wurde ja schon ausführlich diskutiert.

Also werde ich das jetzt auch ändern.
 
  • #18
@#14: Triffst Du Dich auf echte Blind Dates mit einem Mann? Erstens finde ich das albern, weil man sich durch Erkennen viel natürlicher und einfacher findet, zweitens wäre es mir unheimlich, nicht zu wissen, wen ich treffe (habe ich nur ein einziges Mal gemacht).

Warum soll man Zeit und Mühe in einen Kontakt investieren, von dem man mit einem Blick sagen könnte, dass er einem wirklich unsympathisch ist?

Ich bin selbst inzwischen der Meinung (siehe die anderen Threads), dass Fotos überbewertet werden, aber ganz ohne Foto möchte ich dann doch keinen Kontakt pflegen. Insgesamt gilt für mich, je früher man sich real trifft, desto besser, alles andere ist nicht zielführend.

Bedenke auch folgendes: Es gibt viele Testprofile, die gar nicht antworten können. Viele erkennt man daran, dass kein Foto einegstellt wird, der Profiltext knapp ist, das letzte Einloggdatum länger zurückliegt und kein PreferredMember-Zeichen vorhanden ist. Ich selbst schreibe auch niemanden ohne Foto, aussagekräftiges Profil und P-Zeichen mehr an. Hat einfach keinen Zweck.

Durch den (mit Verlaub) sturköpfigen Verzicht auf das Foto reduzierst Du Deine Kontaktchancen ganz erheblich. Das ist Dein gutes Recht. Aber Du mußt Dir eben bewußt sein, dass Du damit nicht Männer abhältst, die "sowieso nichts für Dich wären", sondern dass Du damit ganz viele Männer abhältst, die ansonsten vielleicht perfekt passen würden. Ich kann jede Frau und jeden Mann verstehen, der ohne Foto keinen Kontakt will.
 
  • #19
@#17: Also wenn jemand "normal" oder "ein paar Pfunde zu viel" einträgt, sollte er durch Ganzkörperfotos möglichen Mißverständnissen vorbeuegen. Besonders für Frauen wäre das wohl ratsam, da sehr viele Männer strikt nach Optik gehen.

Jemand der schlank einträgt, kann sich auch mit Portraitfotos auf ausreichend Zuschriften freuen, nehme ich an. Man sollte jetzt auch nicht noch mehr "Regeln" schüren.
 
G

Gast

  • #20
@17

Wenn du ein Bild hochgeladen hast passts ja. Da kann Mann sich dann einen groben Überblick verschaffen, obs grundsätzlich passt. Klar, einige Bildchen sind scho zig Jahre alt, was ja bei einem Treffen sofort auffällt. Aber wenn es einigermaßen aktuell is, dann kann Mann schon sagen "Ja, is optisch eher mein Typ" oder eben nicht. Im allgemeinen sieht jeder natura geringfügig anders aus als auf einem Bild, zumal wir hier keine bewegten Bilder haben ;-)

Zu den Damen, die jetzt ihrer subjektiven Meinung nach mehr auf den Rippen haben und auch in ihrem Profil andere Angaben als schlank oder normal machen, für die würde es sicherlich besser sein ein Ganzkörperportait hochzuladen. Ich kenn tausend Mädels die an ihrer Figur rumkritisieren während Mann sich nur denkt "Wat hats n jetz nu wieder? Sieht doch super aus!". Ja, ich weiß. Die Damenwelt will dann nur hören, dass man sie lieb hat *g*
Aber hier im Portal sollten dann solche Frauen auch mal lieber auf die Meinung des anderen Geswchlechts warten, anstatt ständig zu glauben, sie sähe schrecklich aus. Bei manchen stimmts ja tatsächlich, aber bei vielen mangelts wohl a weng am selbstwertgefühl.
 
  • #21
also ich meine das nur für den eintrag normal, da ich im grunde eine normale statur am ansprechensten finde.
ich hab gestern auch mit ein paar kollegen gesprochen, die meinten es sei ganz normal, bei den selbsteinschätzungen von frauen müsse man fast immer eine stufe draufschlagen.
 
G

Gast

  • #22
Ich habe ziemlich klare Vorstellungen hinsichtlich meiner Partnerin. Ich suche u. a. eine jederzeit sehr elegante Partnerin im Kostüm die gerne in die Oper, ein klassisches Konzert etc. geht. Deshalb habe ich das auch sehr genau in meinem Profil umschrieben. Seit dem bleiben mir überflüssige Treffen erspart, bei denen mir eine Jeansträgerin erzählt, sie sei das letzte mal vor 20 Jahren in der Oper gewesen. Je genauer und selektiver das Profil ist um so besser und zeitsparender.