Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #61
Die Frage ist zwar schon alt, aber ich antworte doch mal. Meine Lebensgfährtin hat einen kleinen Busen, den finde ich toll. Genau richtig. Ich hatte auch schon Freundinnen mit größerem Busen (als ich "klein" war), ich glaube aber, dass das Thema viel zu heiß gekocht wird. Es ist doch egal, wie groß der Busen ist. Hauptsache die Frau fühlt sich wohl, und Sex kann unabhängig von der Körbchengröße mit jeder Körbchengröße Spaß machen. Mir wäre es auch egal, wenn die Frau ihren Busen pusht. Ich würde ja nicht wegen des Busens mit ihr zusammensein oder ins Bett gehen wollen, sondern wegen ihrer Persönlichkeit.
 
G

Gast

Gast
  • #62
nur mal so zur Info, wenn man einen recht prallen, runden Busen hat, der nicht sehr weich ist in der Konsistenz, dann sind Push-ups furchtbar unbequem und die Brüste fallen auch halb raus. Geht mir jedenfalls so. Aber ich habe sowieso Cup C (bin aber auch über 1,70m und habe Größe 40). Ich habe es mehrfach probiert, weil es so schöne BHs gibt mit Polstern - aber die liegen leider nur ungetragen im Kleiderschrank.

Ich vermute, der Busen hat keine entscheidende Bedeutung bei der Partnerinnenwahl. Wenn er schön ist, dann freut mann sich, ist er nicht ideal, ist das bei wahrer Liebe auch kein Beinbruch.

Analog dazu vielleicht meine weibliche Sicht auf männliche "Sixpacks" und viele Muskeln: Natürlich sehr nett und auch anregend, keine Frage - aber ohne geht auch.

Das Gesamtbild plus die Ausstrahlung sind das Entscheidende, niemals einzelne Körperteile.

w
 
G

Gast

Gast
  • #63
Sehe ich ebenso. Manchmal passt eine kleine Brust zum Körper einfach besser und eine natürliche Statur finde ich einfach tausendmal schöner, als eine plastische Brust.
 
G

Gast

Gast
  • #64
Wie wäre es denn, wenn ich meinen Bauch mit einer Binde verstecke. Irgendwann kommt der Moment der Wahrheit, und dann macht man sich bestenfalls lächerlich. Außerdem ist jede Art von Täuschung irgendwie unklug. Sei natürlich, du selbst und der Richtige wird schon darauf ansprechen.
Ich persönlich finde kleine feste Brüst, die zur Figur passen, sehr viel ansprechender. Und wenn die Frau auf dem Rücken liegt wird jede Brust schön.
 
G

Gast

Gast
  • #65
Kleiner Busen reicht völlig, wenn Frau ansonsten sehr fraulich ist und sich auch so kleidet.
 
G

Gast

Gast
  • #66
Bin ich hier der einzige, dem etwas Schummelei tatsächlich gefällt? Eigentlich mag ich eher kleine Brüste, aber je nach Kleidung und Körpergröße kann es schon passieren, das die Frau dann etwas "platt" wirkt. Hier finde ich ein wenig aufpolstern oder hochpushen attraktiv und angemessen. Ist ja prinzipiell nichts anderes, als sich z.B. zu schminken, das ist ja eigentlich auch "Schummelei" (die aber auch niemand stört, solange nicht übertrieben wird).

Nackt wirken Brüste aber sowieso völlig anders (und auch immer größer) als in Kleidung, besonders wenn bei größeren Frauen. Ich würde mich da also nicht getäuscht fühlen, solange nicht maßlos übertrieben wird (und dann wäre ich wohl sogar erleichtert, denn große Brüste sind nicht so ganz meine Präferenz).

Bei den ersten Dates sollte die Frau sich mit dem Polstern aber evtl. etwas zurückhalten um keine falschen Vorstellungen aufkommen zu lassen, denn manchen Männer sind größere Brüste schon wichtig.
 
G

Gast

Gast
  • #67
Bei ersten Date sollte eine kleinbrüstige Frau nichts vortäuschen. Viel besser offensiv sein, nackte Brüste und transparente Bluse, viell. mit Jacke, so weiß jeder Mann, dass sie zu ihren Brüsten steht.
Und nur bei einer kleinbrüsrigen Frau sehen transparente Blusen wirklich elegant aus, ansonsten eher vulgär.
 
G

Gast

Gast
  • #68
Als Mann spreche ich visuell überhaupt nicht auf Riesenoberweiten an. Viel wichtiger ist, wie die Frau auf die Stimulation ihrer Brüste reagiert. Meine Partnerin und Liebe hat kaum Größe A, reagiert aber atemberaubend auf Liebkosungen.
Leider bekommen viele Frauen durch diverse Medien ein verzerrtes Idealbild eingeimpft. Frauen sollten sich und ihren Körper akzeptieren; damit ersparen sie sich und anderen einiges an Ungemach.
 
G

Gast

Gast
  • #69
Größe ist mir egal. Ich möchte aber auch nicht getäuscht werden. Wonderbra finde ich nicht gut. Eine Frau, die zu ihrem kleinen Busen steht ist viel attraktiver. Den kann man auch schön verpacken ohne zu schummeln.
 
  • #70
Ich kann gar nicht sagen, ob mich das stören würde. Wenn Frau deshalb Komplexe hat, oder nur pusht, um Männer abzuschleppen, fände ich das viel schlimmer. Ich finde nur mal das Thema betreffend, dass Gesamtpaket sollte passen und eine zierliche Frau kann auch gern einen kleinen Busen haben und eine "normale", bzw. molligere Frau hätte ein stimmigeres Gesamtbild, wenn sie etwas mehr Busen hat.
 
G

Gast

Gast
  • #71
Mindest gibts nicht. Selbst Frauenen mit quasi keinem Busen sehen, wenn es zur Figur passt richtig richtig gut aus. Ich persönlich würde optisch betrachtet immer eine Frau mit kleinstem Busen anderen vorziehe. Aus dem einfachen Grunde, dass das extrem selten ist: Und selten ist nun mal teuer und begehrt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top