G

Gast

  • #1

Liebe unerwidert trotz Sex - was tun?

Hallo,

ich habe vor rund einem Monat eine Frau kennen gelernt, der ich meine Nummer zugesteckt habe und die ich dann näher kennen gelernt habe. Wir haben viel unternommen und schon bald kam es zum ersten Kuss, ein paar Tage später wollte sie dann auch Sex mit mir haben.
Der Haken hierbei, sie ist frisch getrennt und möchte keine Beziehung mit mir, wie sie mir gesagt hat. Jetzt werden sich alle hier bestimmt denken:"Was hat der Typ denn für ein Problem? Es gibt doch Sex!" Aber leider Gottes, möchte ich gerne mehr von ihr. Und zwar eine Beziehung.
Des weiteren macht es mich fertig, wenn sie anderen Männern hinterher schwärmt oder mir dies auch noch sagt, dass sie die Augen nach anderen Männern offen hält, mit denen sie sich vergnügen kann.

Vielleicht bin ich da zu altmodisch oder einfach nur verklemmt, aber ich halte den Gedanken nicht aus, wenn eine Person die ich so sehr mag, mit anderen Männern rummacht.

Sie hatte in einer Beziehungspause mit ihrem Ex Freund eine 3 monatige Affäre, und als er ihr dort seine Liebe gestand, hat sie ihn "abgeschossen." Auch ich habe bereits Andeutungen gemacht, dass ich da eventuell mehr empfinde, wovon sie überhaupt nicht begeistert war und meinte, ich solle mit der "Gefühlsgeduselei" aufhören, weil ich somit nur alles kaputt mache.

Ich fühle mich hin und her gerissen, ich will sie einerseits nicht verlieren, aber halte es auch nicht aus, wenn die Frau die ich liebe, noch andere Sachen nebenbei laufen hat.

Vielleicht hat ja jemand einen guten Rat. Vielen Dank im voraus.
 
G

Gast

  • #2
Ganz klar, sie will sich nicht (mehr) verlieben, aber auch nicht auf Sex verzichten.

wenn sie anderen Männern hinterher schwärmt oder mir dies auch noch sagt, dass sie die Augen nach anderen Männern offen hält, mit denen sie sich vergnügen kann.
Ein Signal an Dich, daß es ihr damit ernst ist.

Wenn Du das Spielchen mitmachst, wird sie den Respekt vor Dir verlieren, also sei ein Mann und sag ihr, daß ein unverbindliches Verhältnis für Dich nicht in Frage kommt. Wichtig: stelle ihr kein Ultimatum, sondern sei derjenige, der ihrem "Abschießen" zuvorkommt.

Möglicherweise verlierst Du sie, aber das würdest Du auch, wenn Du es als Affaire ohne jede Verbindlichkeit weiterlaufen läßt. Verletzt wirst Du sowieso von ihr, ob nun mit Sex oder ohne. Letzteres wird Dir aber ihren Respekt erhalten, vielleicht hat sie ja schon bald die Schnauze voll vom wilden Herumhuren, hoffentlich so rechtzeitig, daß Du sie dann noch willst.

Oder es war sowieso alles nur Show, und sie hatte gar nichts mit den anderen Männern.
 
G

Gast

  • #3
Da Du ein sehr emotionaler Mensch zu sein scheinst, rate ich Dir, Dich von dieser Frau zu trennen bzw. Abstand zu halten. Es wird Dir nicht gut tun auf Dauer und es wird nicht besser werden. Sie möchte Spaß, das kommuniziert sie ja auch offen und ehrlich. Was willst Du von einer Frau die von anderen Männern schwärmt und dich gefühlsduselig nennt? Ihr habt ganz ganz unterschiedliche Bedürfnisse und das wird sich höchstwahrscheinlich nicht morgen und auch nicht übermorgen ändern.

w32
 
G

Gast

  • #4
Des weiteren macht es mich fertig, wenn sie anderen Männern hinterher schwärmt oder mir dies auch noch sagt, dass sie die Augen nach anderen Männern offen hält, mit denen sie sich vergnügen kann.
...
Ich fühle mich hin und her gerissen, ich will sie einerseits nicht verlieren, aber halte es auch nicht aus, wenn die Frau die ich liebe, noch andere Sachen nebenbei laufen hat.

Vielleicht hat ja jemand einen guten Rat. Vielen Dank im voraus.
Da ist guter Rat nicht teuer. Die Dame hat offenkundig eine andere Vorstellung von der erwarteten "Beziehung" als Sie. Das können Sie nicht ändern, sondern nur akzeptieren.

Hier scheint etwas Elementares nicht zusammenzupassen.

Sie haben demzufolge zwei Möglichkeiten: Sie führen eine reine Sexbeziehung mit ihr. Sie trennen sich. Ich rate zu letzterem, (u.a.) weil Sie emotional viel zu tief drin hängen. Das tut Ihnen nicht gut.

M50
 
G

Gast

  • #5
Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Menschen dies machen. Frisch geschieden, zack ins nächste Bett hüpfen, und wenn nicht mit dieser Affäre, dann mit einer anderen, oder gerne auch mehrere miteinander....
Frau ist 3 Monate getrennt und statt sich zu überlegen, ob und wie eine Beziehung zu retten ist, hüpft sie mit dem nächsten ins Körbchen.

Mal ganz ehrlich, lieber FS: Willst du eine solche Frau ?
 
  • #6
Sehr schwierig. Ich hatte auch mal so eine Beziehung, hatte mich auch in die Sexpartnerin verliebt. Aber sie wollte zuerst nicht mehr, hat sich auch gelegentlich mit dem Ex getroffen. Als ich meine Liebe gestand und mehr wollte, meine sie: "ich suche mir meine Freunde selber aus". Mich hat das sehr getroffen, und ich habe den Kontakt dann abgebrochen. Ca. 1 1/2 Jahre später hat sie mir auf den Anrufbeantworter gesprochen, wollte sich mit mir treffen. Da hatte ich kein Interesse mehr, habe sofort alle Kontakte gelöscht. Also, wenn du Geduld hast, wartest, kann das vielleicht noch eine Beziehung werden. Aber hälst DU das bis dahin aus? Eher nicht.
 
  • #7
Du kannst den Lebensphase des Menschen, den du liebst, nicht beeinflussen. Frag mal die Frauen hier, wie viele hätten es gern, daß der Mann, in den sie sich verliebt haben, sich nur auf sie konzentriert.
Sie liebt dich nicht und hat keine Gefühle für dich. Wenn es dich kränkt, daß sie sich nicht exklusiv verhalten will, musst du einen Schlussstrich machen.
So hart es klingt: Liebe ist nur ein bereicherndes Gefühl. wenn sie gegenseitig ist.
 
G

Gast

  • #8
Lieber FS
zunächst klingst du sehr sympathisch. Du hast ernste Absichten. Sie nicht so. Ist die Frage ob du sie noch überzeugen können wirst ?
Als ich einem Mann, der sich wochenlang nicht so richtig entscheiden konnte, meine tiefe Verliebtheit in ihn gestand hat er sofort alles beendet. Das war wie ein Schwall Eiswasser. Das soll jetzt hier nicht abschrecken, vielleicht hast du bessere Chancen bei ihr, aber wenn jemand einfach nur kurzweilig Spass will, dann wirst du es sehr schwer haben denjenigen für eine weitere Perspektive zu begeistern. Sagt eine Frau, die keine Kurzaffären-Reigen erleben möchte.
 
G

Gast

  • #9
Als ich die Frage las, dachte ich, es wäre wieder von einer Frau geschrieben. Ist es aber nicht. Trotzdem ändert es nicht viel, denn diese Frau sieht in dir wohl leider nur einen Freund mit Bonus. Ich an deiner Stelle würde dann auf Kondome bestehen. Wenn du sagst, sie sucht weitere Spielgefährten, wäre ich vorsichtig. Warum sie es macht, weiss ich nicht. Vielleicht muss sie was aufholen und du bist leider zu einem falschen Zeitpunkt in ihr Leben getreten. Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, mach dir nicht allzu viele Hoffnungen. Entweder du nimmst den Sex jetzt mit und kommst damit klar, dass du nur ein"Spielzeug" bist oder brich den Kontakt ab. Versuche ihr nicht hinterher zu laufen und ihre Blicke oder Körperhaltung positiv zu deuten. Dir alles Gute, w.
 
G

Gast

  • #10
Was willst du überhaupt von einer Frau, die sich schon mal auf eine Affäre eingelassen hat? Bist Du in sie verliebt oder in den Sex mit ihr? Evtl. solltest Du mal über die Frage nachdenken! Ich denke, es gibt bessere Frauen, die sich nicht gleich nach der Trennung von ihrem Partner in die nächstbeste Affäre stürzen. Möchtest du so eine Frau deine Partnerin nennen?
 
G

Gast

  • #11
Irgendwo habe ich mal den Spruch gelesen: "Unerwiderte Liebe ist wie Warten auf ein Schiff - am Flughafen".

FS, auch ich gebe Dir den Ratschlag zur Trennung. Die mag zwar schmerzhaft sein, aber ich bin mir sicher, als Nummer zwei, drei oder vier wirst Du noch sehr viel mehr leiden.

Und auch wenn sie dann doch eine Beziehung führen will - aber nicht mit Dir sondern einem der anderen ToyBoys - willst Du das Deinen Gefühlen antun?

(m)
 
G

Gast

  • #12
Vielen Dank für die ganzen Antworten.
Das Thema in dieser Hinsicht, hat sich aber gewissermaßen von selbst geklärt. Sie schrieb mir, dass sie sich von ihrem Ex-Freund wieder hat herum reden lassen und das sie nun wieder mit ihm zusammen ist.

Zitat:

"Du warst keine Nummer, ich habe mich etwas verguckt. Und das war auch mit ein Grund, warum ich ihn verlassen wollte, aber er hat eine Vergangenheit mit mir, die Hälfte war zwar sch..., aber man erinnert sich wohl nur an das Gute. Es wird eh in die Hose gehen, bis er ne andere hat. Aber wahrscheinlich muss ich das abwarten." Meine Meinung: ?!?!?!?!?!?

Hierbei vielleicht noch erwähnt, dass sie viele negative einschneidende Erlebnisse in ihrer Kindheit hatte und laut ihr, ihr Charakter und ihre Einstellung sehr "verkorkst" ist.
Habe ihr danach geschrieben, dass ich den Kontakt vorerst abbrechen möchte, mit der Begründung, dass ich mit einer Frau nicht befreundet sein kann, für die ich mehr als nur reine Freundschaft empfinde und die mir sagt, dass ich zu gut und zu lieb für eine Person wie sie ist.

Sie und ich sind da wohl zu unterschiedlich, was die Anschauung betrifft. Und so schwer es mir fällt, werde ich sie wohl loslassen müssen. Auch wenn sie "auf mich als Freund wartet"
m/22
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #13
Ich denke, die Frau hat einiges zu verarbeiten, danach hast Du eine realistische Chance.

Ansonsten kann ich all diese Vorwurfshaltungen hier nicht verstehen.

Nach einer Beziehung sofort mit dem nächsten ins Bett hüpfen... klingt frivol und falsch. Haben die Schreiber dieses Inhaltes scheinbar noch nie selber gemacht. Es läuft dann doch ein wenig anders.

Die Frau war solo, warum sollte sie es nicht tun????? Hier hätte ich wirklich gern mal eine klare Antwort. Auch wenn sie 10 hinter einander auf diese Art verkostet, wo ist das Problem? Und trifft bei Männer auf gewünschte Gegenliebe, sozusagen der Traum vieler Männer, anspruchsloser Sex.

Sex ist schön, wenn man liebt und Gefühle hat. Wenn er ohne Gefühle läuft ist er ablenkend und stört eigentlich in Solophasen keinen.

Einfach mal in einem Arm liegen hilft über manche Situation hinweg. Okay, manche schmachten lieber und warten 10 Jahre auf den RICHTIGEN, sofern es eine Garantie für dieses Geschehen geben kann :).

Das hat nichts mit Moral zu tun, eher mit Dummheit!
 
G

Gast

  • #14
Typisch!
Ich wette, wenn sie sich von Anfang an in DIch verliebt hätte und einen auf Beziehung gemacht hätte, wärst Du weg gewesen.
Männer wollen oft nur Affären, aber nur mit Frauen, die in sie verliebt sind. Wenn das MAL nicht der Fall sein sollte verlieben sie sich und die Frau ist natürlich eine Schlampe!
Sie hatte eine Beziehung hinter sich. Danach ist man nicht frei für etwas Neues, schon gar nicht, wenn der Mann jedes WE verplanen will oder gar von einer gemeinsamen Wohnung redet. Wäre ein Albtraum für mich.
Es passiert jeder Frau mindestens 3x im Leben, dass sie sich verliebt und der Mann nur Sex will. Die Fragen im Forum sind voll davon.

Mein Tipp: Sag ihr, dass dir das zu wenig ist und beende die Sache. Dann warte 2 Wochen. Reagiere auch nicht auf SMSen. Wenn sie dann noch Interesse zeigt, könntest Du ne Chance haben.

Alles Gute!

w,40
 
G

Gast

  • #15
Sie steht halt auf "Arschlöcher" und wird von diesen dann auch immer enttäuscht. Ihre Flucht sind Affären wo Sie lenkt und dominant ist mit ganz anderen Männer, wie Du es einer bist bzw jetzt warst.
Traurig aber heul Ihr nicht hinterher und vor allem glaube nicht DU hättest Ihr Leben in den Griff gekriegt, hättest Du nicht.
 
G

Gast

  • #16
Wieso hätte ich weg sein sollen, wenn sie mir ihre liebe gesteht? Wie willst du davon ausgehen, dass so etwas typisch ist. (Gut du kennst mich nicht) aber ich gebe Frauen, nicht meine nummer nur um mit ihnen befreundet zu sein oder um sie ins bett zu bekommen. So was liegt mir nicht und das ist auch nicht meine Intention.
Ich habe ihr meine nummer gegeben weil sie mir von Anfang an sympathisch erschien und ich mir hätte mehr vorstellen können. Nur leider trägt nicht jeder ein schild mit seiner Einstellung um den hals.
Ansonsten würde das thema hier nicht um unerwiderte liebe handeln, sondern es würde heißen:"geil ne sexfreundschaft"
wenn 1000 leute "a" sagen, heißt es nicht, dass nicht 10 leute "b" sagen können.
M/22
 
G

Gast

  • #17
Oh nein, der "Du-bist-zu-gut-für-mich-Spruch"...In jungen Jahren auch ein paar Mal selbst gebraucht, soll trösten, ist aber der blanke Hohn. Dann kommt noch die Mitleidsschiene (meine Kindheit ist Schuld...) dazu, auch immer ein guter Vorwand für alles Mögliche an respektlosem Verhalten...Ich bin die etwa 20 Jahre ältere Ausgabe Deines Modells :-(

Lieber FS
Ich gehe mal davon aus, dass das Mädel etwa gleich alt ist wie Du und noch keine Ahnung von richtiger Liebe und echter Beziehung hat. In diesem Alter zählt oft noch nur das Äussere, toller Body, cooler Look, Sänger einer Band, megageile Piercings, Star in der Fussballmannschaft o.ä. Frei nach dem Motto: Wow, mit DIESEM Typen ist die zusammen *neidneidneid*. Tut dem Selbstbewusstsein gut!!!
"Er hat eine Vergangenheit mit mir..." Mal etwas Neues! Waren sie schon zusammen im Kindergarten? Hm...jetzt werde ich zynisch, entschuldige.

Im Ernst, lass dieses Mädchen sein, sie scheint Dir in punkto Reife böse hinterher zu hinken. In ein paar Jahren wird sie vielleicht wehmütig an Dich zurück denken, während Du eine tolle Frau an Deiner Seite hast, für die Du der absolute Hauptgewinn bist! Noch ein ganz persönlicher Tipp: Gehe nicht auf das Freundschaftsangebot ein, Du brauchst sie nicht.

w/42
 
  • #18
Nun ist es ja schon vorbei, sonst wäre mein Rat gewesen, sich ähnlich zu verhalten. Ihr von anderen Frauen vorschwärmen, egal, ob du dann auch wirklich etwas hast mit denen oder nicht. Dich rar machen. Mal zwei Wochen lang nicht anrufen. Ein interessantes Leben haben, bei dem sie mitspielen kann, wenn sie will, und wenn sie nicht will, dann halt nicht. Ein Mysterium sein. Nach dem Sex keine Zärtlichkeiten, sondern abhauen, also, wie #14 sagt, ein wenig "Arschloch" sein. Sie soll dir hinterher rennen, nicht du ihr.
Und ehe man es sich versieht, ist sie verliebt...
 
G

Gast

  • #19
Desweiteren, habe ich nie Andeutungen gemacht, dass sie eine "Schlampe" ist, noch das ich sie in sonst einer Art und Weise, schlecht geredet habe. Ansonsten belege mir das Gegenteil bitte aus dem Kontext. Da dies nicht der Fall sein wird, hör auf alle über einen Kamm zu scheren, das Wort "Typisch" zu verwenden, oder Vermutungen aufzustellen, wie z.B. eine eigene Wohnung oder verplante Wochenenden (von denen ich nie etwas erwähnt habe.)

m/22
 
G

Gast

  • #20
Sie steht halt auf "Arschlöcher" und wird von diesen dann auch immer enttäuscht. Ihre Flucht sind Affären wo Sie lenkt und dominant ist mit ganz anderen Männer, wie Du es einer bist bzw jetzt warst.
Es ist genau umgekehrt. Ihre Flucht sind Affären wo sie lenkt und dominant ist mit genau solchen Männern wie er einer ist!

Beziehungen sucht sie mit Männern, die SIE lenken und dominieren, am Ende wie Dreck behandeln und sie nur investieren muss.
Ist doch immer dasselbe. Frauen wie Männer, die bindungsgestört sind, haben Partnerschaften mit Menschen, die sie schlecht behandeln, ein Nähe-Distanz-Spiel spielen, sie ausbluten lassen und der Andere versucht, diesen Menschen zu "heilen". Gerät das "Opfer" solcher Beziehungen an einen soliden und verbindlichen Menschen, wird das ehemalige "Opfer" zum "Täter" und behandelt selbst so. Die halten konstante, sichere und verlässliche Verbindungen einfach nicht aus.
 
G

Gast

  • #21
Desweiteren, habe ich nie Andeutungen gemacht, dass sie eine "Schlampe" ist, noch das ich sie in sonst einer Art und Weise, schlecht geredet habe.
m/22
Natürlich wolltest du FS ihr nie dieses Gefühl vermitteln, beziehungsweise du hast es wo es geht vermieden, denn es scheint auch nicht deine Art, Frauen, die du gern hast, respektlos zu behandeln.

Ich vermute aber, ihr ist schon bewusst, sie ist ein Bad Girl, und sie zelebriert diesen Zustand auch. Sie hat anscheinend auch eine Rechnung mit ihrem Ex offen.

Meine Erfahrung sagt mir, daß in solchen Fällen gleich und gleich sich gern gesellt. Ob sie von Anfang an so veranlagt war, oder ob ihr Rüpel-Ex ihr so eingeheizt hat, daß sie jetzt das Gefühl hat einen Sex-Marathon laufen zu müssen. Jedenfalls braucht sie einen Partner, an dem sie sich reiben kann, der diese Seite an ihr verstärkt.

Ob sie zukünftig zur Ruhe kommen wird und sich ihr Verhalten ändert, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersagbar.

Ich verstehe einerseits, daß ihre Art dich, da du so anders bist, aufwühlt und dir Rätsel aufgibt, dich fertigmacht und zugleich anzieht. Aber bitte, sei vernünftig. Du bist das männliche Gegenstück zu den Frauen, die selbst nett sind aber auf "Arschlöcher" stehen und die hinterher bitter enttäuscht sind.

Möglicherweise hast du jetzt nach der Offenbarung ihrer Ex-Probleme eine weiche Seite in ihr entdeckt, die dich an deine Emotionalität ein wenig erinnert, und verspürst den Drang ihr zu helfen. Doch vergiß es, was du da vernommen hast eignet sich nicht dazu, deine Gefühle zu wecken, vielmehr spielt sie ein ganz anderes Spiel, ein Machtspiel das du nie vollständig begreifen wirst.

Bei diesem Spiel weiter mitzumachen, bedeutet für dich mehr Verletzungen und bringt keinen Gewinn. Es ist ein bißchen wie Bundes- und Regionalliga auf einem Rasen. w
 
G

Gast

  • #22
Glasklar - lass die Finger davon!
Sie träumt einem anderen hinterher und du läßt dich beim Sex benutzen. Wenn eine Frau einem Mann hinterherschwärmt und dir klar sagt, dass sie nicht in dich verliebt ist, dann kannst du darauf wetten, dass sich das auch nicht mehr ändern wird.
 
G

Gast

  • #23
Das ist doch sehr einfach: Sofortiger Kontaktabbruch und Trennung für immer und Punkt, du wirst sonst sehr unglücklich und wirst sehr ins leiden kommen. m/40