G

Gast

Gast
  • #1

Liebe zu spät erkannt - was tun bzw lassen?

Bin 28 und w. Hatte in den vergangenen Jahren einige Schicksalsschläge zu verkraften und deshalb keinen Sinn für eine Beziehung, hätte mich nie im Leben öffnen können. Nun ist es endlich ruhiger, bin wieder gesattelt und guter Dinge. Leider kommt jetzt eine Begegnung von damals hoch. Vor 2 Jahren lernte ich (in der schlimmsten Phase) einen Mann kennen. Er wusste nichts von meinen Problemen, habe das alles selbst geregelt. War ihm gegenüber oft unterkühlt, andererseits wollte ich ihn bemuttern (!), verhielt mich total unsicher, er traf sich trotzdem mit mir, freundschaftlich. Irgendwann verlief sich das, logisch - so wie ich rüber kam. Rückblickend habe ich mich total falsch verhalten, klar, komme aber erst jetzt drauf. Meinerseits war es Liebe, seinerseits - keine Ahnung. Weiß nicht ob ich was tun sollte, schließlich ist viel Zeit vergangen, weiß ja nicht mal ob er eine Beziehung hat. Nr von ihm hab ich nicht, mail kommt mir blöd vor. Kennt jemand von euch solche Geschichten?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Vielleich muss man ihn "zufällich" treffen, bisschen blabla, sich mit ihm zum Kaffeetrinken verabreden. Und dann könnte man von der Weiterentwicklung sprechen. Man muss, glaube ich hier vom Weiten kommen, sich locker verhalten, einfach "alte" Bekanntschaft/Freundschaft erfrieschen. Vielleich würde es so klappen?
 
G

Gast

Gast
  • #3
[mod: andere Meinungen bitte nicht bewerten] Ich würde mich davon frei machen, also echt davon lösen und was Neues beginnen, alles andere ist Pfusch und nichts Rechtes, lerne daraus!!! -m 7E21FE00
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hallo,

Bist du dir denn sicher dass, das was du jetzt fühlst wirklich "Liebe" ist, oder einfach nur das vermissen dieser "Gewohnten" Situation?
Eventuell fühlst du dich im Moment einsahm und lässt daher alte "zweisame" Erinnerungen, revue passieren?
Ich war mal in einer solchen Situation und habe mich bei dem Mann damals gemeldet. Ich war voller Hoffnung, das wenn er vor mir steht, ich diese Schmetterlinge im Bauch habe.
Doch als er vor mir stand, waren da keine Schmetterlinge, ich hatte eher "normale" Gefühle, als würde ich mit einem alten Bekannten einen Kaffee trinken.
Darum auch die Fragen.
Die Enttäuschung ist groß wenn die Schmetterlinge beim wiedersehn ausbleiben.


lg
 
G

Gast

Gast
  • #5
Was spricht dagegen wenn Du es einfach niederschreibst und ihm schickst - per Briefpost ? Dann weiß er woran er ist und Du hast getan was Du tun konntest - entweder er meldet sich oder er meldet sich nicht.

Wenn Du den halben Weg gehst und ihm nicht sagst was Sache war dann gehst Du mit einer Erwartungshaltung ran und er mit einer Lockerheit, Unsicherheit und einer Haltung, die auf seinen Erfahrungen beruht - mit negativem Beigeschmack.

Menschen sind anders, wenn der / die Richtige da ist - also ist es normal daß Du Dich blöd verhalten hast. Sag es ihm aber, auch wenn es Dir vielleicht nichts helfen wird. Aber so kannst Du ihn abhaken und Dir sagen "Ich hab alles getan was ich tun konnte"

7E2176FE - m
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe Fragestellerin

Sich plötzlich zu melden ist eine riskante Angelegenheit. Wenn Du damit umgehen kannst, das er evtl. jetzt eine Partnerin hat, dann weißt Du wenigstens Bescheid.

Sollte er keine Partnerin haben und ihr euch treffen und Du empfindest dann nichts mehr, weißt Du auch Bescheid.

Sollte er DIch nicht treffen wollen, weißt Du auch Bescheid.

Also?

Ich hab' mal nach 10 Jahren meinen Ex angerufen - ist nicht so gut gekommen. Hinterher hab' ich mich geärgert. Aber naja, wenigstens wußte ich Bescheid.

Eigentlich wird ja gesagt, man trifft sich immer zweimal. Es ist Zeit vergangen, Du hast Dich entwickelt. Ich glaube ja an eine zweite Chance. Aber befasse Dich auch mit Gedanken, das es auch daneben gehen kann.

Die kleine Kaktee
 
G

Gast

Gast
  • #7
Die gleiche Geschichte hatte ich auch mal.
Wieso: leider kommt jetzt eine Begegnung von damals hoch? Wieso "leider"?
Das war doch dein Glück!
Auf jeden Fall etwas tun, sonst bereust Du es später. Er geht Dir ja sowieso sonst nicht aus dem Kopf.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Melde dich bei ihm, ohne Drama und am einfachsten per Mail. Anrufen würde ich auf keinen Fall, es kann schiefgehen da einfach der Moment nicht passt.
Erzähle ihm kurz, wies es dir geht, was du gemacht hast und irgend etwas, was dich an ihn erinnert hat (keine Ahnung, ein Restaurant in dem Ihr Euch mal getroffen habt).
Aber eher neutral-hat er Interesse kannst du dich ihm evtl. ja langsam wieder nähern.
Hat er keines oder eine andere Beziehung, dann wird er sich nicht melden bzw. höfllich absagen. Dann weisst du auch, was los ist.
Solange du nett und ohne Drama schreibst bekommt das keinen schlechten Beigeschmack. Auf Sachen wie "Liebe" und ähnliches würde ich in der ersten Mail verzichten.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Die FS zu 7:
Genau, ohne Drama, wusste nur nicht wie... Es ist nämlich tatsächlich so, dass mich etwas an ihn erinnert hat. Ein Kinofilm den wir gemeinsam geschaut haben, kommt jetzt im TV .
Habe ihm kurz geschrieben, á la "lang nichts mehr gehört, hab mittlerweile einen anderen job, hab mal an dich denken müssen wegen dem Film, der war ja witzig blabla, wie geht es dir, wo bist du inzwischen gelandet". Gesamt waren es 6 Sätze, kurz, prignant.
Bin gespannt ob bzw was zurück kommt.
Und dann erfahre ich, sollte es zu einem Treffen kommen (wie gesagt, weiß nicht ob er eine Beziehung hat, dann wohl eher nicht), wie es mir dabei geht oder ob #3 Recht hat.
Danke für eure Ratschläge!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nochmal 7 an FS:
Oh, prima...
Na dann berichte mal, wie es ausgegangen ist.
Viele Möglichkeiten gibt es ja nicht.
Entweder
- er meldet sich
- oder nicht, oder
- er meldet sich ihr trefft Euch und es ist nichts
- oder es wird was....
Ich wünsche dir, dass es die letzte Variante trifft denn Mut soll ja manchmal auch belohnt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Die FS zu 9:
Danke nochmal für diesen Ratschlag und die guten Wünsche. Er hat sich sogar gemeldet, sich bedankt, ihm geht es gut blablabla.... Also höflich, denn er hat mir auch eine Freundschaftsanfrage auf Facebook geschickt, wo er auf einem Bild mit seiner Freundin abgebildet ist. Naja....
Ich bin aber stolz dass ich das gemacht habe, er hat positiv reagiert, offensichtlich ist ihm der Kontakt nicht sooo unwichtig, hat aber ne Freundin, werde mich nicht mehr melden.
Es ist schön, einen Haken darunter machen zu können.
Also, wem es ähnlich geht, nur MUT!!!
 
G

Gast

Gast
  • #12
@#10
Vielen Dank, dass Du uns wissen lässt, wie es ausgegangen ist.
Ich bin in einer etwas ähnlichen Situation, möchte aber noch bis zum Sommer warten, bis ich mich melde. Es ist schon wichtig, solche ungelösten Beziehungen zu klären, damit das Leben wieder weiter gehen kann.
Du hast mir wirklich Mut gemacht. Und wer weiß, vielleicht geht es bei mir anders aus. Die Kugel rollt immer wieder neu.
 
Top