Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Liebesbrief schreiben?

Hallo!
Brauche mal Euren Rat.
Ich (M/40) habe eine tolle Frau kennengelernt und nun komme ich nicht weiter.
Leider schaffe ich es einfach nicht sie anzusprechen ... habe Angst es zu vermasseln.
Normalerweise habe ich damit keine Probleme, nur ist es bei ihr irgendwie anders.
Sie ist mir enorm wichtig.
Vorn den Frauen würde ich gerne wissen, wie sie auf einen Brief reagieren würden und von den Männern, ob sie Erfahrungen gemacht haben.
Für Tips wäre ich sehr dankbar!
 
G

Gast

  • #2
Ein gut geschriebener und schön gestalteter Brief ist der absolute Hammer! Ich (w) würde darauf sehr positiv reagieren.
 
G

Gast

  • #3
Liebesbrief? Und Du hast noch nicht einmal mit ihr gesprochen? Vergiss es, ich würde mich sowas von überfallen fühlen und selbst wenn ich Dich davor gut gefunden hätte wäre da alles kaputt, irreparabel. Wer schreibt, bleibt. Denk dran, Überwinde Dich lieber und sprich sie an. Sag einfach, ich habe mich lange nicht getraut, aber heute möchte ich doch mal fragen: Gehen Sie mit mir einen Kaffee trinken? Ich würde Sie gerne kennenlernen.
Bitte schreibe nicht, Du kannst Dich total blamieren. Du weißt doch noch gar nicht was sie empfindet!
 
  • #4
Ich habe von meinem Ex zu Weihnachten (wir waren gerade mal eine Woche ein Paar, also sehr frisch) ein Liebesbrief bekommen. Das hat mich so derart gefreut, dass ich mir mit meinem Geschenk extrem unromantisch fand. Es hat nicht gehalten und der Brief ist nach seiner miesen Trennung in Feuer aufgegangen... hat mir gut getan. :)


Also ich finde Liebesbriefe gut, schon mal weil es heutzutage schon zu etwas Besonderem gehört. Falls du ein Art Kompromiss suchst: schreibe ihr, du würdest gerne mal mit ihr alleine reden und ob sie dazu Lust hätte.
 
G

Gast

  • #5
Mit ein Brief kann man(n) punkten. Bei der Richtige - wo nichts falsch zu machen ist sowieso. Ich persönlich finde ein Brief super. So wie im Film.

Was trinken gehen geht übrigens auch. Hauptsache da passiert was :)
Also nur Mut. Viel, viel Glück!

.W.
 
G

Gast

  • #6
Lieber FS

wenn du fürchtest ins Stocken zu geraten und keine Worte zu finden
ist ein Brief etwas was dir weiter helfen kann. Aber auch ein Telefongespräch
wenn du ein paar Sätze vorbereitest wäre besser als in der Situation
vor lauter Überwältigung gar nichts zu sagen, oder etwas Blödes.

Briefe sind aus der Mode. Vielleicht zu Unrecht. Man kann damit
viel konzentrierter sagen was man fühlt, denkt und herbeisehnt.
In ganzen Sätzen statt im SMS-Telegrammstil.
Allerdings sollte die Frau vorher wissen dass du auf sie stehst.

Briefe ergeben auch nach Trennungen Sinn. Der radikale Kontaktabbruch,
nachdem zwei so tief füreinander empfunden haben, scheint mir doch eine
arg künstliche Regieanweisung. Im wirklichen Leben begegnet dir der ehemalige
Partner ja auch noch zuweilen. Mit Briefen des Abschieds bist du dann viel
versöhnlicher als wenn dich jemand einfach weg gekickt hat.
 
G

Gast

  • #7
Lieber FS,

bei allem Respekt für eine eigentlich wunderschöne Idee, finde ich einen Liebesbrief unpassend, wenn man (noch) in gar keiner Beziehung zu dem Empfänger steht ausser ggf. in einer "normalen" zwischenmenschlichen... ein Liebesbrief kann da leicht übergriffig rüberkommen, zumal man ja eher Schwärmerei formuliert und den Menschen, dem der Brief gilt, gar nicht wirklich kennt...

Ich persönlich wäre wohl irritiert, würde ich von einem im Grunde mir fremden Mann einen Liebesbrief bekommen, der mich gar nicht kennt und nur von mir schwärmt...

Wenn er mit mir einen Kaffee trinken gehen möchte, würde ich von einem erwachsenen, reifen Mann durchaus erwarten, dass er das in der Lage ist, einfach in einem normalen Satz zu artikulieren.Wäre das nicht "möglich" und da kommt jede Menge rosarote Schwärmerei in einem Liebesbrief, würde ich persönlich eher Abstand halten, weil ich davon ausgehen müsste, mir einen "Problemfall" an Land zu ziehen, wenn der Herr nicht mal in der Lage ist mich zu fragen, ob wir mal 'nen Kaffee trinken gehen ;)
 
G

Gast

  • #8
Du bist ein erwachsener Mann und kein Teenager. Sprich mit ihr und zwar bald. Sonst läufst du Gefahr, dass sie dich für unreif hält. Ich würde dich ehrlich gesagt nicht wirklich ernstnehmen. Du musst doch hinterher auch mit ihr sprechen oder willst du immer per Brief kommunizieren?
 
G

Gast

  • #9
Ein Liebesbrief - eine schöne Idee. Ich würde mich sehr freuen und den Mut zu schätzen wissen.
Es ist mal etwas besonderes und sehr persönliches.

Aber als Tipp von mir:

Nicht zu dick auftragen wie z. B.:
Sie sind die schönste Frau der Welt oder Ich liebe Sie

Der Brief sollte mit der Hand geschieben sein und nicht länger als eine Seite

Und wenn man es nicht wirklich gut drauf hat, dann sollte man sich nicht an Reimen versuchen wie z. B.:
Oh Du mein Stern ich hab dich so gern ... ;-)))) Obwohl, irgendwie lustig!

Lieber FS, ich wünsche alles Gute! w45
 
G

Gast

  • #10
Lieber FS, ich finde die Idee sehr gut.
Da ich selbst schüchtern bin, kenne ich das Problem nur sehr gut.
Ich kriege einen roten Kopf und verstumme komplett.
Und wenn ich doch was stammel, dann irgendeinen wirren Mist.
Ich würde es an Deiner Stelle versuchen, falsch machen kann man da nichts.
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #11
DU möchtest ihr schreiben, womit du dein ICH zeigst.
Wenn sie das dann doof findet passt es eh nicht.

Wenn man immer man selbst bleibt kann man NICHTS falsch machen bei einer Frau die zur teruen und loyalen Partnerin werden soll.
Bei der falschen kannst du eh nichts richtig machen.

Also nur Mut, bleib du selbst und toi,toi,toi


P.s Und dass sich erwachsene Menschen in die Hose pieseln, weil man sich mit einem Brief ja blamieren könnte in dem Mann einem Menschen sagt, das einem die Worte fehlen, wenn man ihm gegenüber steht - oje schon blamiert... Weniger Selbstbewusstsein geht ja garnicht...
 
G

Gast

  • #12
Liebesbriefe kommen doch nur dann gut, wenn eigentlich schon alles klar ist und sich eh beide gut finden. Ansonsten finde ich es ziemlich unpassend.
m,32
 
G

Gast

  • #13
Wie gerne würde ich mal einen Liebesbrief bekommen... schmacht. Eine SMS mit dem Text "ich finde dich super" ist zwar nett und zeitgemäß. Aber ein Liebesbrief wäre ja mal was. Du solltest es auf jeden Fall machen. Hast du denn das Gefühl sie steht auf dich? Ich würde dann auf dieser Schiene weitermachen. Einen kleinen Blumenstrauß zukommen lassen. Schlage einen Spatziergang im Wald oder See/Meer vor. Das ist sehr romantsich! Oder ein Picknick.
Zu beneiden die Frau ;-))

w/34
 
G

Gast

  • #14
Der FS hat von einen Brief geschrieben und nicht von einem Liebesbrief!!

Ganz ehrlich lieber FS, ich finde das keine gute Idee, warum fragst du sie nicht einfach ob sie mit dir was trinken gehen möchte. Macht euch einen schönen Abend, finde ich besser als wenn ich einen Brief bekommen würde !

Alles liebe

W45
 
G

Gast

  • #15
Nicht verwirren lassen! Ob ein Mann mit 40 Jahren dazu in der Lage sein muß, eine Frau anzusprechen und sie zu einem Kaffee einzuladen ist hier nicht wichtig. Es muß eben Dein Weg sein. Lasse Dir nicht vorschreiben wie ein Mann in deinem Alter zu ticken hat. Gerade diese Vielfältigkeit und diese Besonderheiten machen den Menschen aus. Gerade DAS. Selbst wenn sie anfänglich nicht das Gleiche in dem Maße empfindet, so hat sie bestimmt tiefen Respekt vor deinem Brief. Wenn nicht, dann paßt es eh nicht!

Ich mag feinsinnige Männer. Verliebte Musiker schreiben Lieder. Künstler malen Bilder. Schriftsteller schreiben Bücher ... und alles im Namen der Liebe. Also schreibe deiner Flamme einfach einen netten Brief.
 
G

Gast

  • #16
Wie gerne würde ich mal einen Liebesbrief bekommen... schmacht.
w/34
Tja leider sind heute alle irgendwie unterkühlt. Meine Freundin findet öfter die eine oder andere Nachricht vor. Sie bekommt regelmäßig zu ihrem Geburtstag einen großen Blumenstrauß und eine schöne Karte. Ich mag z.B. schöne Kalligraphie.

Diese Romantik schiene funktioniert auch heute noch. Ist aber wohl auch vom Partner abhängig. Wir packen ab und an Sonntag nach dem Frühstück den Picknickkorb und fahren hinaus ins grüne.

Ich als Mann finde es immer wieder interessant welch kleine Gesten meiner Freundin dieses Funkeln in die Augen treibt. Ich glaube unser größtes Problem heute ist, wir nehmen uns zu wenig Zeit für den Menschen den wir begehren.

Ich selber finde Liebesbriefe auch toll. Einen Handgeschriebenen Brief in einer schönen Kalligraphie auf Büttenpapier. Und dazwischen noch Frische Rosenblätter. Die Frau die dabei nicht schwach wird, möchte nicht. Wäre mir persönlich zu gefühlskalt.

@FS
Schau mal auf romantische-augenblicke
Die Frau die da nicht Schwach wird, gibt es nicht, Oder diese möchte kein Mann haben.

M49
 
G

Gast

  • #17
Macht euch einen schönen Abend, finde ich besser als wenn ich einen Brief bekommen würde !

Alles liebe

W45
Trotz dem Fortschritt. Menschen kommunizieren nur noch per SMS. Finde ich als Mann die Idee mit dem Brief toll. Allerdings mit Stiel. Schönes Briefpapier, Schöne Schrift (Kalligraphie) und nicht zu vergessen den Duft. Entweder Rosenblätter oder Rosenwasser.
 
G

Gast

  • #18
Der FS hat von einen Brief geschrieben und nicht von einem Liebesbrief!!

Ganz ehrlich lieber FS, ich finde das keine gute Idee, warum fragst du sie nicht einfach ob sie mit dir was trinken gehen möchte. Macht euch einen schönen Abend, finde ich besser als wenn ich einen Brief bekommen würde !

Alles liebe

W45
Naja nee, er hat im Betreff eindeutig das Wort "Liebesbrief" gewählt. ;-)

Lieber FS,
wenn du noch nicht oder kaum mit ihr gesprochen hast, würde ich Dir empfehlen erstmal mehr mit ihr zu reden...so ein Brief ist zwar etwas ganz tolles...aber nur zur rechten Zeit. Wenn du ihr jetzt schon eine (Liebes)Brief schriebst ist das noch zu früh und könnte nach hinten losgehen.
Ich gehe mal von mir aus und ich würde mich fragen, warum der Typ mich nicht einfach anspricht. Schüchternheit/Zurückhaltung ist ja ok. aber das wäre zuviel der Schüchternheit.
 
G

Gast

  • #19
Hi..Ich muss grade mal die Reihenfolge nachvollziehen..

Du hast eine Frau "Kennengelernt" aber noch nie mit ihr gesprochen...??

Wenn ich jetzt richtig nachdenke frage ich mich wie man jemand kennenlernen kann ohne mit der Person gesprochen zu haben..

Was hast Du denn an ihr kennenlernt????..

Was würdest Du denn in einen Liebesbrief reinschreiben?

Das du liebst oder vielleicht verliebt bist? Das Di ihr aussehen toll findest?

Was ist denn die Grundlage dafür jemand liebesbezeugungen mitzuteilen den man nicht annähernd kennt..? ?

Wenn zwischen euch schon was entstanden wäre ..ein paar getroffen, etwas unternommen und ihr euch tatsächlich real schon ein bischen kennt dann würde ich als Frau so einen Liebesbrief toll finden..Denn dann geht es wirklich um mich..

So aber würde ich dich für einen ziemlich unreifen Mann halten..

M47
 
G

Gast

  • #20
@# 13 im Titel steht klar und deutlich "Liebesbriefe"... !
 
G

Gast

  • #21
Lieber FS,
ich würde auch zu gerne mal wieder einen Liebesbrief bekommen... sei es eine kleine kurze Notiz oder ein paar schöne Sätze. Romantisch :). Aber, ehrlich gesagt, halte ich einen Liebesbrief in Deinem Fall für verfrüht. Du bist zu schüchtern bzw. unsicher, um die Frau anzuusprechen und möchtest ihr stattdessen einen Liebesbrief schreiben. Liebesbrief heißt für mich, Gefühle zu gestehen. Wenn ich den beabsichtigten Brief im von Dir geschilderten Zusammenhang sehe, soll der Brief aber den ersten richtigen Kontakt ersetzen und womöglich die Frage beinhalten, ob ihr euch nicht mal treffen wollt, oder ob sie auch Gefühle für dich hat. Das würde bei mir nicht so gut ankommen, jedenfalls, wenn ich nicht selbst heimlich verliebt bin, was ich schwierig finde, wenn man sich eigentlich nicht richtig kennt. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn ein Mann schüchtern ist, und das auch deutlich wird, wenn er mich anspricht. Aber so ein Brief käme mir - entschuldige - zu diesem Zeitpunkt ein kleinwenig kindisch vor, und es würde mich auch ein bisschen überfordern, direkt mit so großen Gefühlen konfrontiert zu werden. Überwinde Dich, und sprich sie an. Für Liebesbriefe und Liebesgeständnisse ist genug Zeit, wenn ihr euch besser kennen gelernt habt. Dann wird sie sich sicher darüber freuen.
 
G

Gast

  • #22
Meinen Ex habe ich damals auch über Briefe kennengelernt. Er hat mir einen Brief von einer anderen Person zustecken lassen, weil er sich wohl nicht traute, mich anzusprechen. Warum ich mich darauf aber nur eingelassen habe, war, weil er wirklich gut aussah. Damals war ich allerdings noch 20, unerfahren, fremde Männern haben selbstverständlich gereizt. Mit anderen Worten: sowas zieht wirklich nur, wenn du optisch wirklich der Knaller bist und Frau auch Interesse an einem Kennenlernen hat.

Ist man nicht der optische Superhecht, würde ich es als Mann cleverer gestaltet. Lieber versuchen, die Frau freundschaftlich kennenzulernen und niemals mit Liebesschwüren, Komplimenten, Umschleichen und Briefchen versuchen ranzukommen, weil das klappt zu 100 % nicht! Und es ist auch nicht das, wie Frauen erobert werden möchten. Ein Mann, der selbstbewußt ist, keine Hemmungen hat und dazu noch toll aussieht, kommt besser an.
 
G

Gast

  • #23
Ich zieh dann mal ein Resume für dich FS:

Ein Liebesbrief ist außergewöhnlich, etwas besonderes und auf jeden Fall einen Versuch wert.
Weiß Sie es nicht zu schätzen, unabhängig ob sie auf dich "steht" oder nicht - deiner nicht würdig.
Alle Männer die davon abraten, haben ein gaaaaanz kleines Ego und sind 0 kreativ - das ist dann die Fraktion "Aldeeeer isch hab n geiles Auddoooo" bzw "Seht her, seht her, ich bin ein ganz ein toller Hund micht richtig, riiiiiichtig dicken Eiern" ...
 
G

Gast

  • #24
Oh bitte lieber FS tu das nicht! Einen Liebesbrief schreiben ist total romantisch wenn man schon mit jemandem zusammen ist, aber nicht vorher! Ich habe auch mal sowas bekommen von einem Mann den ich immer mal wieder sah und kurz sprach, der sich aber offensichtlich nicht traute mich einzuladen. Ich hatte kein Interesse an ihm und auf eine nette Einladung "wollen wir mal einen Kaffee trinken" hätte ich entweder a) höflich abgelehnt, es aber nett gefunden und ihn wohwollend betrachtet oder b) ja gesagt, weil man weiss ja nie.
Nach diesem Brief war ich total verschreckt, und habe ihn gemieden wo ich nur konnte und wenn ich ihn mal zufällig irgendwo sah hat er mir irgendwie leid getan.
 
G

Gast

  • #25
Alle Männer die davon abraten, haben ein gaaaaanz kleines Ego und sind 0 kreativ - das ist dann die Fraktion "Aldeeeer isch hab n geiles Auddoooo" bzw "Seht her, seht her, ich bin ein ganz ein toller Hund micht richtig, riiiiiichtig dicken Eiern" ...
Was für ein Unfug.... Vielleicht habe ich heute nur vergessen den Humor einzuschalten.

Lieber FS, ich wäre mit dem Thema Liebesbrief ganz, ganz vorsichtig. Du schreibst, du hast sie kennen gelernt, traust dich aber nicht sie anzusprechen? Ja, da vermute ich mal, du kennst sie eigentlich noch nicht einmal? Was ist denn dann so toll an ihr? Ihre Optik? Wie auch immer, wenn da jetzt aus heiterem Himmel ein Liebesbrief bei der Dame eintrudelt, dürften die Chancen, dass sie komplett irritiert reagiert recht hoch sein. Und "irritiert" ist da jetzt noch milde ausgedrückt...

Ja, ein Brief ist toll und (heutzutage) kreativ und auch wahnsinnig romantisch, aber an dieser Stelle von einem (Fast)Fremden gänzlich unpassend.
 
G

Gast

  • #26
Irgendwie haben ja alle Recht. Auf keinen Fall zu viel schreiben und zu dick auftragen. Wenn du sie bisher nicht so gut kennst und schreibst ihr gleich einen halben Roman, was soll sie davon halten. Das sieht aus wie, er verliebt sich in jede nette Frau sofort, er muss wohl recht bedürftig oder unerfahren sein.

Wenn schreiben, dann in wenigen Zeilen, nicht zu dick auftragen aber doch in schönen Worten.

Du solltest versuchen dich locker zu machen, ich weiß, dass ist immer so leicht gesagt. Man baut sich da schnell so einen inneren Druck auf, entwickelt eine Angst davor, dass sie absagen könnte und dann lässt man es wieder gleich. Die Welt geht nicht unter, wenn du einen Korb kriegst!
 
G

Gast

  • #27
auf eine nette Einladung "wollen wir mal einen Kaffee trinken" hätte ich entweder a) höflich abgelehnt, es aber nett gefunden und ihn wohwollend betrachtet oder b) ja gesagt, weil man weiss ja nie.
Nach diesem Brief war ich total verschreckt, und habe ihn gemieden wo ich nur konnte und wenn ich ihn mal zufällig irgendwo sah hat er mir irgendwie leid getan.
Da frag ich mich jetzt wer da eher ein Problem hat- jemand der einem "fremden" Menschen eine Freude macht, bei der er sich echt Mühe gibt, oder der, der sich dafür nicht einfach -genau wie bei der Einladung auch- höflich bedanken kann?

Wie kann man nur so steiff,bieder und unrelaxed durchs Leben gehen und einen Liebesbrief/ Brief wie einen Stalkerangriff werten?!
Es geht um einen einzigen Brief - entweder klappts oder eben nicht- meine Güte...
 
G

Gast

  • #28
Wie kann man nur so steiff,bieder und unrelaxed durchs Leben gehen und einen Liebesbrief/ Brief wie einen Stalkerangriff werten?!
Es geht um einen einzigen Brief - entweder klappts oder eben nicht- meine Güte...
Tja diese Kommunikation die über Jahrhunderte funktioniert hat, geht heute im Internetzeitalter nicht mehr. (Ironie)

Gibt ja bald Cybersex. Dann kann man seinen Mitmenschen noch besser aus dem weggehen. (Ironie)
 
G

Gast

  • #29
#18 bringt es auf den Punkt.
Der Mann kennt die Frau doch noch gar nicht, er reimt sich da aus ein paar Mal sehen was zusammen. Was will er ihr denn dann schreiben?
Sie sehen so toll aus, Sie lachen so nett? Oder gleich: Sie sind meine Traumfrau, ich muss Sie kennenlernen und mein Leben lang anhimmeln?
Er hat doch keine Ahnung was die Frau über ihn denkt. Hier hören manche "Liebesbrief" und werden gleich feucht. In den Augen und/oder woanders. Alles zu seiner Zeit. Erst mal kennenlernen, dann verlieben, dann lieben, dann Liebesbrief.
 
G

Gast

  • #30
#18 bringt es auf den Punkt.
Der Mann kennt die Frau doch noch gar nicht, er reimt sich da aus ein paar Mal sehen was zusammen. Was will er ihr denn dann schreiben?
Die Wahrheit?!

Das er sonst keine Probleme mit normalem ansprechen hat und ihm bei ihr eben der Atem stockt.
Einfach das, was er eben fühlt.

Das manche Leute mit Gefühlen und Emotionen nicht umgehen können und von vornherein davon abraten, ja sich sogar davor fürchten und verschrecken lassen ist wirklich traurig...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.