• #1

Liebeserklärung an den Partner: Wann und wie das Profil löschen?

Bei der Online-Partnersuche ist das Löschen des Profils eine erste kleine Liebeserklärung. Doch wie und wann empfiehlt es sich eigentlich, diesen Schritt wirklich zu vollziehen?

In unserem aktuellen Magazinartikel haben wir drei Tipps für Sie zusammengestellt.

Wie haben Sie den Wechsel von der Online-Partnersuche zur Beziehung vollzogen: Gemeinsam die Profile gelöscht? Ihren Partner aufgefordert, es Ihnen gleich zu tun? Gar kein Aufsehen darum gemacht, sondern einfach abgemeldet? Oder die vermutlich unehrenhafteste Variante: Das Profil einfach bestehen gelassen, um auch weiterhin unauffällig in fremden Gewässern fischen zu können?

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Für mich wäre das ein Schritt, den ich mit mir selbst abmachen möchte - loslassen, wovon ich mir vor Zeiten einen Neuanfang versprochen habe. Gerade, weil ich allein an den Start in die Online-Suche gegangen bin, will ich auch das Ende der Online-Suche mit mir allein erleben. Selbst wenn ich weiß, dass sie parallel einen ähnlichen Schritt unternimmt.
Meine Liebesbeweise sollen nicht aus der abgeschlossenen Vergangenheit sondern aus der Gegenwart schöpfen.
M/51
 
  • #3
Wann?
natürlich sätestens dann wenn mans miteinander versucht. Ich persönlich würde das mit dem Austausch von Zärtlichkeiten definieren.

Wie?
Um eine Selbstverständlichkeit ein Brimborium zu veranstalten wäre mir nie in den Sinn gekommen. Die noch bestehenden Kontakte wurden angeschrieben und freundlich verabschiedet und dann das Profil gelöscht.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Er hat es zuerst getan.
Er sagte zu mir, ich könne auf seinen Seiten alles lesen, wenn ich das will.
Naja....ich war einfach zu neugierig..........also hab ichs getan. Aber nicht alles, denn plötzlich hat es mich gar nicht mehr interessiert.
Dann hat er alles gelöscht und gesagt, er braucht das jetzt nicht mehr, denn er hat mich gefunden.
Das war ein sehr gutes Gefühl für mich und es hat mich gewundert, dass er so schnell war.
Ich habe etwas später alles gelöscht.
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #5
Dann, wenn ich den Entschluss gefasst habe, es mit ihm versuchen zu wollen und er mir das Gleiche signalisiert. Eine Zeremonie würde ich aber nicht daraus machen, das ist albern.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich habe ihm ein Mail über EP geschickt, dass ich mich auf der Plattform von ihm verabschiede und ihn in meinem "echten" Leben herzlich willkommen heisse, dass ich glücklich bin ihn gefunden zu haben und nun mein Profil löschen würde.
Das habe ich dann auch so getan.
Er dagegen leider nicht, wie ich Wochen später in einem Gespräch herausgefunden hatte.
Seine Begründung klang so profan:" ich habe für ein Jahr gezahlt - also kündige ich vorher nicht- aber keine Angst, ich mache ja nichts mehr hier!"
Ich könnte mir vorstellen, dass ich beim nächsten mal vielleicht einen kleinen Beweis bräuchte, ob ER wirklich sein Profil gelöscht hat!
w.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich sehe es nicht als Liebeserklärung, sondern einfach als Selbstverständlichkeit und Anstand.
Wenn man der Meinung ist, den richtigen gefunden zu haben, sollte man ohne ein weiteres Wort das Profil löschen - fertig. Ohne Aufforderung an den anderen u.a., das ist fehl am Platz.

w

<- mod >
 
  • #8
Ich habe mein EP-Profil nicht gelöscht, sondern auf inaktiv stellen lassen - und zwar unmittelbar nach dem zweiten Date, denn dann war mir / uns klar, dass wir es miteinander versuchen wollen.

Ich habe es ihm angekündigt und dann auch gleich umgesetzt - als zusätzliches Zeichen, dass ich es ernst meine.
 
Top