• #1

Lohnt es sich für Sie?

Hallo an das Forum,
folgende Problemstellung in Kurzform, um es hier reinzubekommen:
- ich 28 (Unternehmensberater), Sie 36 (Bankerin), beruflich im Projekt kennen gelernt, Sie hat mich angesprochen
- Super Draht per Whatts App und Telefon, teilweise 4 Stunden Gespräche, sehr intim und vertraut
- Sie wohnt 360 km von mir weg
- Sie, lebt in Scheidung, getrennt seit 1,5 Jahren, 2 Kinder beide 16, will noch etwas Karriere machen, hat einen neuen Job ab 1.4. in neuer Firma wweiterhin als Abteilungsleiterin
- Sie hat sich anscheinend in Karriere geflüchtet, arbeitet ca. 13-14 Stunden am Tag, am WE holt sie viele Dinge nach, wie z. B. Kochkurse, Treffen mit Freunden
- 1. Date Match, super Draht, geküsst
- 2- Date Match, super Draht, geküsst, die Nachrichten zeigen, dass wir beide eine Beziehung herbeisehnen (unterschwellig)

Ich habe mich in Sie verliebt, Sie schreibt immer meist abends oder wir telefonieren spät, ich sehne mich nach Ihr. Was mich noch nervt: Sie redet ständig von Ihrem Job und Ihrem Chef, vorgestern habe ich sie 1 Stunde für ein Schrottwichtelgeschenk für Ihn beraten, gestern brauchte Sie am Telefon auch nochmal einen Rat wie Sie mit ihm umgehen soll. Sie schwärtm viel von ihm, und reden wohl auch privat. Klar bin ich da etwas eifersüchtig bei einem solchen Menschen!
Wir sehen uns wenn, dann höchstens am WE. Beim 2. Date bin ich sogar insgesamt 6 Stunden gefahren, für 4 Stunden Date. Ich weiß nicht, ob ich in Ihr Leben reinpasse?

Sie ist eher noch rationeller, während ich gedanklich schon unsere Kinder umher laufen sehe (überspitzt)


Lohnt es sich, bei dieser komplexen Konstellation weiterzumachen? Habe große Angst, dass ich dafür nicht "Mann" genug bin bzw. ich diese vielen Opfer nicht bringen kann? Sollte ich Ihr sagen, dass es mich nervt wenn Sie von Ihrem Chef redet oder andere Themen dann ansprechen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Schaut nicht gut aus. Für sie bist du wohl nach wie vor nur der Berater. Privates steht bei ihr nicht an erster Stelle.
Ich frage mich, wie bei ihr Familie mit zwei Sechzehnjährigen bei 14-Stunden-Büro-Tagen funktionieren soll - oder haben ihre Kids ohnehin nicht Priorität und werden auch nicht bei ihr wohnen? Deine eigenen Kinder (mit ihr) kannst du noch lange nur in Gedanken umher laufen lassen.
 
  • #3
Die Kids wohnen aktuell bei Ihr, und sind alle 2 Wochen beim Vater am WE. Sie sagt aber ehrlich, eigentlich ist es Ihr egal, ob die Kids bald dann bei Ihr oder beim Vater leben. Die Kids sind wohl eher auf sich gestellt. Hohe Prio ist da wohl nicht für Sie, so vom ersten Eindruck.
 
  • #4
Die erste Frage die sich bei mir aufwarf ist ob sich die beiden 16 jährigen alleine versorgen und erziehen wenn sie 13-14 Stunden täglich arbeitet.
Insgesamt betrachtet kann ich deine Sichtweise nachvollziehen auch, dass du von bestimmten Gesprächsthemen genervt bist aber denke mir, wenn bereits nach 2 Dates Unstimmigkeiten auftreten, du dir nicht 100%ig sicher bist dann würde ich das nochmal gut überdenken. Noch befindet ihr euch in der Kennenlernphase. Du kannst davon ausgehen, dass sie ihr Arbeitspensum oder das Reden über den Chef nicht einfach so ablegen wird, das ist ihr Thema, das ist Teil ihrer Welt deswegen kannst du davon ausgehen, sollte das zwischen euch etwas verbindliches werden, dass du diese Themen, diese Zustände im Dauermodus um dich hast. Du scheinst hingegen andere Prioritäten zu haben mit Familiengründung das sie wiederum offenbar abgeschlossen hat. Auf den ersten Blick sieht das nicht übermäßig rosig aus.
 
D

Dagobert

  • #5
Ich finde es witzig, wenn ein Unternehmensberater in einer, für mein Gefühl eher mäßig komplexen Situation, um Rat fragt. Lass es laufen und gehe nicht davon aus, dass sie als Powerfrau mit 2 Kindern, örtlich ganz schön weit weg, Dir schnell um den Hals fällt. Die weiß schon ganz genau, was auf euch zukommen täte und betreibt das Ganze im Schongang. Sicher macht ihr auch euer Altersunterschied Gedanken, ihr Arbeitsaufwand, ihre Karriere, ihre Kinder. ihre Erfahrungen, ihre Lebensziele usw.

Behandle sie einfach gut und genieße ihre Freude, die sie mit Dir hat. Lass es einfach wachsen und sieh es gelassen, wenn es nichts wird, in deinem Sinne. Die weiß schon ganz genau, ob sie Dich will und wie sie Dich kriegt, wenn sie will. Keep cool.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Nein, lieber Madmatze. Ich befürchte, Du verrennst Dich. Du bist verliebt. Sie nicht. Für sie ist es höchstwahrscheinlich amüsant und schmeichelhaft, dass ein weitaus jüngerer Mann sie begehrt (das spürt Frau ganz deutlich, wenn es so ist ;-). Aber sie hat genug *Baustellen* in ihrem Leben. Sie wird Dir nicht das geben, wovon Du träumst.
Ich habe auf Dein Profil hier rauf geschaut. Du bist ein sympathischer junger Mann, der sich eigene Kinder wünscht. Du hast die besten Chancen ;-). Verändere Deine 3 persönlichen Fragen im Profil doch noch einmal, sie zielen doch genau auf Deine Situation mit der Bankerin ab ;-). Mache Dir keine Sorgen-Du findest eine junge Frau, die WIRKLICH zu Dir passt.

Alles Gute Dir!
w 45
 
  • #7
Hallo Madmatze
Es tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber für mich sieht es ganz klar danach aus, dass sie ein "Workaholic" ist. Ich glaube nicht, dass sie sich in die Arbeit flüchtet, sondern dass sie das für ihr Ego regelrecht braucht. Auch dass sie 2 Kinder hat, scheint sie nicht davon abzuhalten. Ich glaube nicht, dass sie das auf Dauer gesundheitlich machen kann, schon gar nicht, wenn es am Wochenende mit Freizeitstress weitergeht. Sie scheint in ihrem Leben alles machen zu wollen (was nicht geht) und nicht Prioritäten setzen zu können bzw. zu wollen. Sie sieht mir nicht danach aus, dass Beziehung für sie einen hohen Stellenwert im Leben hätte. Die Tatsache, dass ihr so weit voneinander entfernt lebt, ist in diesem Fall auch nicht ideal. Ich finde nicht, dass du nicht Mann genug wärest, aber offensichtlich habt ihr Zwei ganz verschiedene Prioritäten. Es kann nicht sein, dass nur du Opfer bringst und Zeit für sie reservierst, auch sie sollte das tun und dir zeigen, dass du ihr wichtig bist. Also ich glaube du hast das nicht nötig...
 
  • #8
Wer kümmert sich denn um die Kinder, die in diesem Alter sehr behutsame Betreuung brauchen, aber keine Mutter, die nie da ist?
Das würde mir schon sehr zu denken geben an deiner Stelle.
Aber zu deiner Frage - sie ist jedenfalls in einer ganz anderen Lebensphase als du, die Entfernung, das klingt nicht gut. Aber um es zu klären, musst du ihr deine Wünsche sagen, hellsehen kann sie ja wohl nicht. Ich denke aber nicht, daß du eine für dich positive Antwort bekommen wirst.
 
  • #9
Sie hat mit dir einen tollen OnlineFlirt Freund, ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass sie sich jetzt nochmal kleine Kinder mit einem 28jährigen ans Bein binden will.
Ausserdem wirkt sie ja recht dominant, bzw.die Rollen wirken bei Euch irgendwie vertauscht. Scheint so als würdest du in die Rolle des Geliebten rutschen....was ist los mit dir?
 
  • #10
Die Kids wohnen aktuell bei Ihr, und sind alle 2 Wochen beim Vater am WE. Sie sagt aber ehrlich, eigentlich ist es Ihr egal, ob die Kids bald dann bei Ihr oder beim Vater leben. Die Kids sind wohl eher auf sich gestellt. Hohe Prio ist da wohl nicht für Sie, so vom ersten Eindruck.
Pfuh das klingt kalt und herzlos. Kümmern tut sie sich ja offenbar ohnehin nicht. Die armen Kinder, die tun mir leid. Sowas willst du dir antun?
 
A

Ares

  • #11
Große Entfernung, 2 Kinder, in Trennung, wenig Zeit durch anspruchsvollen Job. Sie hat die Familienphase wohl eher hinter sich, Du möchtest sie noch vor Dir haben. Und sie nervt Dich jetzt schon. Was willst Du von der Frau?
 
  • #12
Ich kann mir vorstellen, dass sie vielleicht nicht glaubt, dass du das mit ihr ernst nehmen könntest, einfach, weil du soviel jünger bist.
Du müsstest sie eigentlich von deiner festen Absicht überzeugen.

Allerdings muss ich dir auch sagen - jetzt gehe ich mal von mir aus, da ich auch Kinder in der Pubertät habe - dass es sein kann, dass sie, so nett Kinder auch sind, vielleicht keine mehr haben möchte, da das doch sehr anstrengend ist und man irgendwann über die gewonnene Freiheit auch froh ist.

Unmöglich ist so eine Beziehung nicht. Lerne sie einfach besser kennen.
 
  • #13
So Daumen mal Pi, wie viel Gemeinsamkeit rechnest du dir bei dieser Konstellation aus? Ich hab den Eindruck, je aussichtsloser etwas ist, um so mehr beginnen sich manche zu begeistern. Die Liebe ist etwas tolles, aber sie überwindet nicht alle Hindernisse. Nicht im realen Leben. Die Zeiten des Minnesangs, wo der Unerreichbaren nachgestellt wird, sollte Jahrhunderte vorbei sein.
Also klare Antwort auf eine klare Frage: nein, bei dieser Konstellation lohnt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.
Außer wenn du, wie in griechischen Sagen, übermenschliche Aufgaben erfüllen willst.
 
  • #14
Wir sehen uns wenn, dann höchstens am WE. Beim 2. Date bin ich sogar insgesamt 6 Stunden gefahren, für 4 Stunden Date. Ich weiß nicht, ob ich in Ihr Leben reinpasse?
Da wird es interessant:
Sie hat Dich jetzt schon zweimal antanzen lassen, wie geht es da weiter? Ob das nächste Date wieder in Ihrem Ort stattfinden soll...

Lass es jetzt mal ganz ruhig angehen und schaue (bei dem nächsten Date), wie sie auf DICH eingeht, ob sie sich auch mir DIR und DEINEN Lebenswelten auseinandersetzt.

Für mich liest sich das alles so, als seiest Du das Spielzeug, das ihr gerade gefehlt hat.

Und glaube mir, falls irgendwas aus Euch wird, eines steht jetzt schon fest: Ihr Lebensmittelpunkt bleibt unverändert.

Ich rate Dir von dieser möglichen Beziehung nicht ausdrücklich ab; aber lieber FS, sei ganz ganz vorsichtig .......

Versuche bitte, wenigstens für ein paar Augenblicke an der rosroten Brille vorbeizuschielen..... behalte Dich wohl (und verhüte gut) .
 
N

nachdenkliche

  • #15
Um Gottes Willen! Diese Frau ist ein Arbeitstier und steht wahrscheinlich kurz vor dem Burnout und dann noch 2 pubertierende Kinder, die so mitlaufen. Ist ihr ja auch egal...tue Dir diese Frau nicht an.
 
  • #16
Lieber FS,
eines ist doch unübersehbar: die Faru interessiert sich mehr für ihren Job und ihren Chef als für Dich. Sie hat sehr früh Kinder bekommen und lebt jetzt ein Leben, in dem die 16-jährigen keine Rolle spielen, in der sie die Zeit von Mitte 20 nachholten will (viel Action im Job und in der Freizeit).

Was träumst Du von Kindern mit ihr? Sie interessiert sich noch nichtmal für ihre eigenen, die sie schon hat. Glaubst Du, sie fängt damit noch mal von vorn an? Niemals.
Du bist ein kleiner nebensächlicher Spaßfaktor in ihrem Leben und mehr wirst Du auch nicht - genieß' es oder lass' es sein. Hör' auf Dich irgendwelchen Zukunftsträumen hinzugeben.

Ich hoffe, wenn Du Unternehmen berätst, verstehst Du besser, was da grad passiert.
 
  • #17
Die Frage muss lauten: Lohnt es sich für Dich?

Sie fühlt sich sicherlich geschmeichelt und es pusht auch bestimmt ihr Ego - dennoch lese ich vielmehr raus, dass sie scheinbar ne Schwärmerei für ihren Chef hat und dem ganz gerne imponieren möchte.

Weiterhin sieht es für mich nicht danach aus, als hätte das mit euch ne Zukunft. Du verrennst Dich da in etwas. Aber jeder muss halt seine Erfahrungen machen.
 
  • #18
Schließe mich dem Post #4 von Dogbert an.

Sie hat den Kontakt zu Dir initiiert, eine Führungskraft und eine selbstbestimmte Frau, die weiß, was sie will und tut.

Ich vermute, dass sie mit Dir als attraktiven jüngeren Mann, das, durch die Trennung von ihrem Ehemann angeknackste Selbstbewusstsein aufbessern möchte.

Diese Frau kann Dir wenig entgegen bringen:
-tgl. einen 12 Stunden Bürotag,
-2 pubertierende Kinder,
-einen neuen Job im April, wo sie sich zunächst auch erst wieder bewähren muss und will,
-sie will jetzt Karriere machen (deutet daraufhin, dass für sie die Familienplanung abgeschlossen ist und keine weiteren Kinder mehr gewollt sind),
-Freunde, Familie und Hobbies hat sie am Wochenende
-ob eine Scheidung, Dir wichtig ist oder ansteht (?)
-Fernbeziehung von 6 Autostunden je einfache Fahrt oder einfach 360 km

Lieber FS, welche Empfehlung würdest Du Dir als Unternehmensberater geben?
 
P

Papillon

  • #19
Deine Frage sollte eher lauten lohnt es sich für mich? Wie du bereits aus den Antworten hier lesen konntest kann man Dir von außen nur ein klares Nein geben. Ich kann euch manchmal Männer wirklich nicht ganz verstehen. Du siehst schon eure Kinder mit ihr? Dabei interessieren sie wohl anscheindend nicht mal ihre zwei großen Kinder und sie stürzt sich in die Arbeit.
Aber um auf Deine Frage "lohnt es sich für sie?" zu antworten: Bisher schon, denn du streichelst ohne ein Investment Ihrerseits gerade kräftigst ihr Ego und fährst für die Frau kilometerweit und beräts sie Männerfragen. Finde den Fehler.
 
  • #20
Ok, danke, die Feedbacks reichen mir!
 
G

Ga_ui

  • #21
Lieber Madmatze,

du bist von deiner Einstellung her viel zu jung für diese Frau. Du stehst ihr nur im Weg!

Wenn es dich nervt, worüber sie redet, was willst du dann von dieser Frau? Liebe heißt: ALLES so akzeptieren und annehmen, wie der andere ist.

Diese Frau ist mit 36 abgeklärt genug, um zu wissen, dass du nicht der einzige Mann bist, den sie zulabern kann! Also rechne damit, wenn du den Mund aufmachst, dass sie lachend von dannen zieht! Weil man es hat einfach ab einem gewissen Alter einfach nicht mehr nötig, sich maßregeln zu lassen!

Ich sehe schwarz für euch! Mit 36 will man nicht nur bisschen Karriere machen, da hat man schlichtweg keine Zeit mehr zu vertrödeln wie mit Mitte 20! Und man bringt auch kein Verständnis mehr für andersdenkende Partner mit, die einem vom eigenen Weg abbringen wollen!
Man muss was für seine Rente tun und wenn man spätestens jetzt noch nichts für seine Träume tut, dann ist der Zug abgefahren! Lass die Frau in ihrem Job und ihre Leidenschaft verwirklichen. Sie ist keine 20 jährige Puppe, der du irgendwas sagen kannst.

Selbstverständlich telefoniert sie gerne mit dir. Ein junger Mann schmeichelt einer Frau, er bringt viel mehr Respekt entgegen, übt mehr Zurückhaltung.
Aber gerade wenn du sagt, du meinst nicht Mann genug zu sein, bringt das ohnehin nichts, weil du nicht genug Selbstbewusstsein mitbringst.