G

Gast

  • #31
Ich habe mich auch 5 Jahre jünger gemacht, da ich im realen Leben einige Jahre (7) jünger geschätzt werde. Natürlich kann man auch das wahre Alter angeben und wahrheitsgemäss behaupten, man sehe jünger aus und die Bilder seien aktuell. Aber angeschrieben wird man dann weniger, weil eben in einem festen Raster mit einer vorgefassten Vorstellung wie jemand in einem bestimmten Alter aussieht, gesucht wird.
Bei einem Kennenlernen in der Realität spielt das Alter im Pass eine untergeordnete Rolle, wenn man sich von dem anderen angezogen fühlt. Ich denke, dass bis zu 5 Jahre Schummelei (es wird ja auch bzgl. Gewicht, Anzahl der Partner und was an ihnen echt ist, gelogen) vertretbar sind.
 
G

Gast

  • #32
Ich denke, dass bis zu 5 Jahre Schummelei (es wird ja auch bzgl. Gewicht, Anzahl der Partner und was an ihnen echt ist, gelogen) vertretbar sind.
Nein ist es nicht. Wer da schon schummelt, beschei*t auch auf anderen strecken. Betrug war noch nie eine gute Basis. Wer bei seinem alter lügen muß sortiert sich selber aus. Es ist nicht lustig wenn das Date plötzlich 15 Jahre älter ist. Und den meisten sieht man ihr alter an. Trotz 2 Kilo Farbe im Gesicht.
 
G

Gast

  • #33
I(es wird ja auch bzgl. Gewicht, Anzahl der Partner und was an ihnen echt ist, gelogen) vertretbar sind.
Frauen schummeln beim Alter und dem Gewicht. Männer beim Beruf und der Körpergröße. Ist doch verständlich. Sie wissen instinktiv genau, welche Merkmale einen Mann bzw. eine Frau auf dem Partnermarkt interessant macht. So wollen die die Chancen verbessern.

siehe dazu auch:

http://www.elitepartner.de/magazin/abbild-und-wirklichkeit-wo-maenner-und-frauen-zum-schummeln-neigen.html
 
G

Gast

  • #34
Bitte bei aller Aufregung, Überbewertung des Alters und zugegebenermaßen menschlichen Bedürfnisses nach Ehrlichkeit nicht vergessen, dass wir es hier mit einer rein virtuellen Welt zu tun haben, die (vorerst, vielleicht auch als Ursache jedes daraus entstehenden Resultats lediglich) auf Oberflächlichkeiten beruht. Im Übrigen sollte eher der Mensch mit seiner individuellen Intention hinterfragt werden, der ein "falsches" Alter angibt - vielleicht sagt ja diese "Lüge", die möglicherweise in einigen Fällen gar nicht mal einer klassischen Lüge gleichkommen muss, viel mehr über einen Menschen aus, als das wahre Alter? :) Zudem geht es um einen "ersten Eindruck", der hier vermittelt werden soll und wie oft in deinem realen Leben, bist du schon Menschen begegnet, die du zu Beginn falsch eingeschätzt hast - ob Alter, Geschlecht, Interessen, Einstellungen,... Vielleicht wird versucht, um das oberflächliche Aussiebkriterium herumzukommen, und das kann, muss aber nicht, gerechtfertigt sein!

w, 23, die weiß, wovon sie spricht
 
G

Gast

  • #35
Seit ich einen Mann getroffen hatte, der damals auf meine Anzeige geantwortet hatte. ist mir das eingesetzte Alter wurscht. Er war in der Tat 10 Jahre jünger war und sah auch so aus.

Ich hatte mich ja zuerst gewundert, warum er mich treffen wollte, aber dann... Der war ja sowas von grottenalt, das merkte ich sofort. Nee, den hätte ich ja voll überfordert.

Seitdem schaue ich auf die Art der Fotos und vorallem den Mann an, wenn er mich interessiert. Und wenn er gemogelt altermäßig hat, so what, wenn er in Art, Ausstrahlung, Frische und Aktivität jung genug ist, ok!

Was anderes ist es, wenn auf ganz anderen Ebenen gelogen wird. Mit der Frau zusammenlebend, keine Trennung geplant, arbeitslos, Schulden, war mal verurteilt wegen Betrug..... Da gibt es sicher noch vieles mehr. Das ist einer Freundin passiert.
 
G

Gast

  • #36
Wenn sich doch ach so viele jünger fühlen und jünger aussehend wähnen, ist das evtl. die tatsächliche Entsprechung zum Lebensalter und die anderen sind evtl. vorgealtert.
 
G

Gast

  • #37
Wenn ein Date mir erzählt oder schreibt, dass er im Profil gelogen hat, disqualifiziert er sich selber. Ich verliere schlagartig das Interesse. Wer schon initial lügt, um einen vermeintlichen Vorteil zu erreichen, erscheint in meinen Augen nie wieder glaubwürdig. In meinem Profil steht, dass alle meine Angaben wahrheitsgemäß sind, und dass ich Entsprechendes von anderen erwarte. Jeder Kontakt wird unverzüglich beendet, wenn in objektiven Fakten bewusst gelogen wird.
Die meisten lügen leider, dann sortiere ich eben die meisten aus. Ich habe glücklicherweise feststellen dürfen, dass auch ehrliche Interessenten in SB suchen.
 
G

Gast

  • #38
Was ist denn, wenn jemand ein 25-Jähriger - gefangen im Körper eines 40-Jährigen - ist? Ist, wenn dieser jemand sich als 25 fühlt, tatsächlich wichtig, welches Alter im Pass steht?
 
G

Gast

  • #39
Wenn sich doch ach so viele jünger fühlen ...
Sich fühlen und die Realität sind zwei Seiten. Ich fühle mich auch viel jünger als in meinem Ausweis steht. Viele Frauen können auch nicht glauben das ich schon 49 bin. Habe noch volles Haar, bin noch nicht grau, kein zerknittertes Gesicht. Werde regelmäßig locker 10 Jahre jünger geschätzt und auch von viel jüngeren Frauen an geflirtet. Sie sind dann schockiert wenn ich kein Interesse bekunde und ihnen erkläre das ich eine tolle Frau (47) Zuhause habe und ich mit dieser Frau zusammen alt werden will.
 
G

Gast

  • #40
An die hochgeschätzte Moderation:

Ich verlange, dass dieses Posting nun veröffentlicht wird! Sie haben den Ausdruck "unter aller Sau" bei einer anderen Teilnehmerin ausdrücklich zugelassen. Ich verlange, dass alle Teilnehmer/innen hier gleich behandelt werden.

Danke!

Anmerkung Moderation: Werter Gast ohne Namen, ihr Statement:
"Ich gebe Gast #31 vollumfänglich recht. Lügen - egal wobei - ist unter aller Sau."

wäre nicht veröffentlicht worden, weil sie keinen Beitrag zum Thema/Fragestellung leisten und dabei geht es nicht darum "unter aller Sau" zu schreiben. Wenn wir jeden Beitrag freischalten, wo ein Gast dem anderen Recht gib, findet irgendwann keiner mehr eine vernünftige Antwort zum Thema.
 
G

Gast

  • #41
Ich verstehe das Prblem nicht. Wenn ich 30 bin, dann bin ich 30 und wenn ich 60 bin, dann bin ich 60. Natürlich sagt das Alter nichts aus über den Menschen, mancher ist mit 60 noch jünger im Kopf als der andere mit 30. Aber es geht den Schummlern ja weniger darum, genau so gesehen zu werden, wie sie sind. Es geht ihnen darum, dass sie dieses "ich bin jung geblieben" nur und ausschließlich auf sich beziehen und sich nicht vorstellen können, dass das auch auf andere Menschen zutreffen kann.
Zu einem jung gebliebenen 60jährigen passt doch eine jung gebliebene 59jährige wesentlich besser als eine früh gealterte 30jährige. Und noch weniger passt eine jung gebliebene 30jährige.

Ich stehe zu meinem Alter und suche genau in dieser Altersklasse nach einem Menschen, der ebenso jung geblieben ist wie ich, der in einer ähnlichen Zeit jung war und sich seine Frische bis in die fortgeschrittenen Jahre behalten hat. Ein Mann, der es nötig hat, sich um 5 oder mehr Jahre zu verjüngen, der hat es eben nötig, er muss dies tun, weil er mit seinem echten Alter keine Chanchen mehr hat.
Mich schreiben Männer zwischen 8Jahre jünger und 20 Jahre älter an. Dabei waren eben auch schon Männer, die viel jünger waren, mir aber zu alt waren (und die hatten nicht geschummelt), es waren aber auch Männer mit mehr als +5 Jahren dabei, die durchaus noch in meinem Vorstellungsbereich lagen.
Männer, die geschwindelt hatten, waren ALLE nicht so jung, wie sie glaubten zu sein.

Ich denke mal, das wird bei Frauen auch nicht viel anders sein, aber ich kann als Frau eben nur von Männern sprechen.

w 55
 
  • #42
Was ist denn, wenn jemand ein 25-Jähriger - gefangen im Körper eines 40-Jährigen - ist? Ist, wenn dieser jemand sich als 25 fühlt, tatsächlich wichtig, welches Alter im Pass steht?
ja, denn das gibt grob das Verfallsdatum des Körpers an.. da kann man so "jung" im Kopf sein wie man will.. irgendwann wird's dann "kindisch". =) mal davon abgesehen kann ich keinen derart großen Unterschied zwischen einzelnen Individuen mit 25 und 40 finden.. da gibts reife und unreife auf beiden Seiten..
 
G

Gast

  • #44
Machen Frauen das auch?
Ich glaube, ich hatte 3x überrascht festgestellt, dass diese Herren seit meiner Anfrage so viel jünger wurden, dass sie mir nie angezeigt worden wären. Spätestens nach 6 Wochen lösche ich.

Einer machte es, als wir gerade in Kontakt gekommen waren. Darauf angesprochen, "murmelte" in der nächsten Mail, er habe gar nichts gemacht, da habe sich wohl irgendwas im Elitesystem "verschluckt".

Ist euch so etwas bei Männlein bzw. Weiblein schon mal aufgefallen?
 
  • #45
Ja klar, mehrmals, das Krasseste waren bei zwei Männern jeweils sieben Jahre. Aber ich habe dafür auch kein Verständnis, das sind Manipulationen, für mich ein klarer Absagegrund.

Lustig, was die Herren nicht wussten: Auch nachdem sie den Löschbuttom drückten (darauf verzichtete ich normalerweise, ich sagte immer in eigenen Worten ab, wenn ich mit jemandem schon Kontakt hatte), sah man die Änderungen in der Basisangabe (Alter, Berufsbezeichnung), wenn ich das Postfach nicht ebenfalls komplett löschte (was ich aus Nostalgiegründen selten tat, man lernt auch aus schlechten Erfahrungen).

Insofern konnte ich das Heraufsetzen des eigenen Alters nach unserer virtuellen Auseinandersetzung immer schmunzelnd verfolgen. Doch was gelernt... klares Anzeichen für nachträgliche Reue. Insbesondere, da mich ihr tatsächliches Alter nicht gestört hätte (was ich auch mitgeteilt hatte), wohl aber das Lügen.
 
G

Gast

  • #46
Da wir heute in einer Jugendwahn-Welt leben, ist es durchaus verständlich, dass viele Menschen gern noch jünger wären oder gern jünger aussehen würden.

Trotzdem ist eine falsche Altersangabe eine LÜGE. Und wenn das so schon losgeht ...
 
G

Gast

  • #47
Nein wieso? Man ist das, wie man sich fühlt. Man ist doch auch nicht unbedingt männlich, wenn man einen männlichen Körper hat. Genauso kann man doch als Pass-60-Jähriger eigentlich 30 sein.
Halloo?!?
Schau doch mal bitte in deinen Pass. Da steht ein Geburtsdatum und von dem rechnest du dann bitte bis zum 2.8.13 - und das, nichts anderes, ist dann dein Alter. Wenn du am 2.8.53 geboren wurdest, dann bist du heute 60 - nicht 30. Hast du in der Schule nicht rechnen gelernt?
Du bist dann eben nicht 30, egal was du subjektiv fühlst.
Was ist denn daran so schwer? Ich werde jetzt auch bald 60 und ich freue mich darüber, dass ich in meinem Alter noch so fit, unternehmungslustig und durchgeknallt bin. Ich kenne auch 60jährige, die sich schon auf das Altenheim vorbereiten, dazu gehöre ich nicht und das ist doch sehr gut. Ich bin wie ich bin und auch wenn ich behaupten würde, innerlich noch 30 zu sein, dann wäre ich auch nicht anders. Ich würde mich damit nur lächerlich machen.
Mir ist ein jugendlich wirkender 60jähriger allemal lieber als ein um jeden Preis auf jung machender 50jähriger, der 10 Jahre weggeschwindelt hat.
Ach, übrigens "männlich" ist ebenso eineklare Bezeichnung. In deinem Pass steht entweder "männlich" oder "weiblich" dazwischen gibt es nichts. Und komm mir jetzt nicht mit der verschwindend kleinen Zahl von Transsexuellen.
Stell dir einfach mal vor, dich (als Mann) schreibt eine Frau an. Du glaubst zumindest, dass es eine Frau ist. Dann stellt sich heraus, dass es ein schwuler Mann ist, der einen Freund sucht. Er hat mit dem Geschlecht gelogen, weil er so eine größere Anzahl an potentiellen Männern findet.
Sagst du dann auch "schwindeln" ist in Ordnung, er ist ja sehr weiblich für einen Mann?
 
G

Gast

  • #48
Das löse ich ganz elegant. Die angeblich um die 50 Jährigen Herren (sichtlich auf die 60 zugehend, angeblich topfit und nach eigener Selbstüberschätzung nur mit einer jüngeren Frau kompatibel), nehme ich gerne auf eine kleine Bergwanderung mit, nach spätestens 25 Minuten setzt dann Schnappatmung ein.
Lügen über das Alter ist einfach nur peinlich!
w.43
 
  • #49
Einige Frauen nennen ihr wahres Alter. Aber dazu ein Foto, auf dem sie 15 Jahre jünger sind.
Ist dieses Foto also der "Köder" ?

Aber nach einiger Zeit sieht man bei solchen Frauen-Profilen, daß sie dann (auch) aktuelle Fotos zeigen.
Vielleicht weil vorher die Männer sich betrogen fühlten ? "Ich will diese Frau auf diesem Foto. Nicht die, die mir nun gegenüber sitzt"
 
G

Gast

  • #50
ich finde das Alter so unwichtig! Denn es geht hier doch um die Suche nach dem Partner für das Leben!
Ich habe auch mal geschwindelt bei meinem Alter aber nur 4 Jahre und das finde ich auch in Ordnung! Bei 10 Jahren würde ich das nicht witzig finden.
Aber wenn ich im Internet jemand sehe und das Foto ist für mich ok, dann stellt sich überhaupt nicht die Frage nach dem Alter. Für mich stellt sich die Kernfrage, passen wir zusammen im täglichen Leben. [Mod]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #51
ich finde das Alter so unwichtig! Denn es geht hier doch um die Suche nach dem Partner für das Leben!
..richtig, es geht auch mir um die Partnersuche für den Rest auch MEINES Lebens - und ist jemand 10 Jahre älter als ich, werde ich statistisch gesehen die letzten 15-18 Jahre MEINES Lebens alleine verbringen - und daher suche ich einen gleichaltrigen, um dieses alleine leben möglichst zu minimieren!
Ja, ist nur Statistik - aber will ich trotzdem nicht! Und deswegen fällt bei mir jemand, der sich jünger macht oder schlanker, sofort raus. Was nützt mir ein fitter 60-jähriger jetzt, wenn er trotzdem 15 Jahre vor mir stirbt? Ich will keinen mehr als 4 Jahre älteren und keinen mit BMI >24 - es sei denn, er ist gebaut wie Klitschko (Muckis statt Fett). Daher - kommt das raus, gleich in die Tonne.
w, 50

..und wer nicht an Statistik glaubt, dem empfehle ich einen Blick in die Altersheime, wo lauter verwitwete alte Damen sitzen....
 
G

Gast

  • #52
Das löse ich ganz elegant. Die angeblich um die 50 Jährigen Herren (sichtlich auf die 60 zugehend, angeblich topfit und nach eigener Selbstüberschätzung nur mit einer jüngeren Frau kompatibel), nehme ich gerne auf eine kleine Bergwanderung mit, nach spätestens 25 Minuten setzt dann Schnappatmung ein.
Lügen über das Alter ist einfach nur peinlich!
w.43
Gute Idee. Und wenn dann nach so ca. 1800hm bei dir langsam die Farbe aus dem Gesicht weicht, lächle ich dich freundlich an und verrate dir mein wahres Alter.... Aber das nur im Spaß, ich denke auch, übers Alter lügen geht gar nicht.
 
G

Gast

  • #53
Frauen über 40 beherrschen diese Kunst auch sehr gut. Meine letzten drei Dates haben sich alle! um fünf bis zehn Jahre jünger gemacht. Dabei steht in meinem Profil ausdrücklich, dass ich mir eine Frau bis maximal 35 wünsche, um die Option Familie eventuell doch noch auszuüben.
 
  • #54
Der Beitrag ist zwar bereits alt, das Thema aber immer wieder aktuell!

Wie kann man eine ehrliche Beziehung aufbauen wenn es bereits beim ersten Kontak Lügen gibt? Ich war vor Jahren bei einer Partnervermittlung angemeldet. Da hatte ich, was das Alter betrifft, einen Suchbereich -2 bis +10. Wenn ich dann feststellen muss daß sich einen Mann meldet der tatsächlich 20 Jahre älter ist, fühle ich mich schon veräppelt. Er kann zwar sagen, er sieht 10 Jahre jünger aus, ich kann aber dagegen halten, daß ich auch immer 5 Jahre jünger geschätzt werde (was auch der Wahrheit entspricht). Und so ist der optische altersunterschied immer noch 15 Jahre.

Das allerwichtigste bei der Partnersuche ist, ehrlich zu sich selber zu sein, und dazuzustehen was und wie man ist. Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden mit mirselber, mit meinem Charakter und meinem Aussehen. Und Dinge die mir nicht so gut gefallen, versuche ich zu ändern, nur für mich. Ich habe meine Angaben im Profil immer ehrlich gemacht. Ich wurde aber auch nicht mit Anfragen überhäuft, das war alles recht übersichtlich. War mir auch recht so.
 
G

Gast

  • #55
Ich kenne z.B. Frauen, Mitte 40, sehr schlank, meistens mit enger Jeans und engen Top usw., die auch meinen, sie gehen für 35 durch. Klar aus der Ferne schon, da wirken sie natürlich sehr jugendlich, aber ganz ehrlich, wenn man ihnen ins Gesicht schaut, dann sieht man es schon.
So eine Frau habe ich kennengelernt, als ich mit der Suche in Internet begann. Sie hatte 37 angegeben und ich war 40. Eine imho ideale Konstellation!

Sie war sehr schlank, hatte tolle Haare und die etwas harten Gesichtszüge schrieb ich eher ihrem Beruf als Lehrerin zu. Insgesamt war ich schon ziemlich begeistert! Beim 3. Date kam die Sprache darauf, dass wir beim nächsten Date vielleicht etwas mit ihren beiden Kindern (8+6) machen könnten (die waren im Profil angegeben und sie hatte auch offen davon berichtet) und ich brachte die Sprache darauf, dass Kinder insgesamt eine Lebensumstellung für mich wären, die ich bereit wäre zu machen, wenn auch noch ein gemeinsames Kind Raum hätte. Mit 37 ja noch kein großes Problem. (besonders, wenn es nicht das erste ist)

Sie wurde sehr ernst und sagte, dass sie bereits 46 sei....

Ohne Kinder (mit Kindern und 37 mit weiterem Kinderwunsch natürlich auch) wäre sie definitiv in Frage gekommen und ich hätte ihr auch die Alterslüge verziehen!

m43
 
G

Gast

  • #56
Wenn der Mann in seinem Alter noch gut aussieht, dann ist das kein Problem. Oder wenn das Foto der Realität entspricht. Aber ist das doch eher selten, dass ein 58 jähriger wie 47 aussieht. Und wenn man dann so derartig optisch arglistig getäuscht wird, muss der Gegenüber rechnen, dass er nicht gerade nette Worte zu hören bekommt. Und eine 30 jährige Frau sieht auch nicht wie 20 aus. Bei näherem im Licht gucken zumindest nicht.

Ich kenne zwei Kumpels, die haben Fotos von sich im Börsen, die haben sie mit 28 und 25 Jahren schießen lassen und heute sind sie 40, am Hinterkopf lichtet sich etwas hleines Helles und erste grauen Sprenkel benetzen den Kopf :) Na, die Damen werden sich freuen, wenn sie diese in echt treffen.

w32