• #61
Teil I :Liebe @MJZ du kennst die Antwort selber. Du möchtest nicht mehr weiter, aber willst auch nicht den Kat machen. Du bist nicht nur alleinerziehend. Wenn du es wärst werdest du mehr Zeit haben, da du nicht um dein Mann kummern muss.
Was denkst du? Das er sich ändert? Das wird er nicht tuen und du weißt es. Ich denke man muss nicht immer der Typ 50jahre schlecht machen. Es passt dann aber bei euch nicht. Er möchte diese Form Ehe haben, du nicht Punkt.
Ich habe ähnliches hinter mir. 15 jahre Ehe mit einem faulen Mann. Ich werde mir nie verzeiehen, dass ich wegen ihm die Kinder nicht so bei mir hatte wie die mich gebraucht haben. Ich war jung und sehr naiv. Als unser Kind 1,5Jahre alt war bin ich wieder voll arbeiten gegange. habe genau das gehabt wie du nur das mein Mann nicht arbeiten war!!! Ich habe immer die Liebe vor Augen gehabt und habe auch gesagt, dass ich es aus der Liebe alles mache. Blödsinn, Dummheit war es und naivität, dass sich etwas ändert in laufe der Zeit. Ich war immer stolz wie ich es alles schaffe und habe mich selbst belogen wie zufrieden ich bin. Nach zweitem Kind bin ich auch wieder 100% arbeiten gegangen. Als mein Ex-Mann kam dass er nur Teilzeitjob macht da ich doch genug verdiene habe ich zugestimmt. Selber Schuld war ich. Die die mir nach der Scheidung treu geblieben sind haben mir schon damals gesagt, trenn dich was soll das. Warum machst du das? Ich habe immer gesagt, ich liebe ihm doch und blablabla. Nein es war keine Liebe. Es war die Angst alleine zu sein die mich gehalten hat. Es war die Angst etwas vertrautes zu verlassen. Es war die Angst den Status verheiratet zu verlieren. Ich habe gedaht, das es scheitern ist geschieden zu sein. Alles Blödsinn hoch3. Ich habe längst abgeschlossen und bliebe nur aus Gewohnheit und für den Schein nach Aussen. Ich bin es selber Schuld nicht früher zu gehen.
Ich bin von einem Tag auf den anderen gegangen. Ja es war die Höhle. Es hat sich aber gelohnt. Ich lache wieder, habe meine Kinder bei mitlerweile bei mir. Habe neuen Partner der das Gegenteil ist von meinem Ex und habe mir geschworen nie mehr irgendwo auszuharren wo ich mich nicht gut fühle.
Ich habe immer nocht regelmäßig Kontakt mit meinem Ex wg. den Kindern und ich frage mich jedes mal wie könnte ich so blöd und naiv sein.
 
  • #62
Teil II:
Ich habe mich in meine Entwicklung nicht bremsen lassen und du solltest es auch nicht tuen.
Es ist nicht einfach, aber es ist wenn ich es lese das Beste, wenn du dich trennst. Setzt dich hin, suche dir neue Wohnung und gehe mit deinem Kind weg.
Du weißt es genau wie Blume das bis ihr euch nicht trennt wird sich nicht ändern.
Ich weiß aber auch das ihr beide es nicht tuen wird. Nicht in der nahliegende Zeit. Und dazu kann ich nur sagen selber Schuld. Es kann es niemand für euch erledigen. Oder hättet ihr lieber die Opferrolle und möchtet ihr die veralssenen spielen als die Täterinen die verlassen haben?
TRENNE DICH UND DU AUCH BLUME!!! oder komm nicht mehr mit ohhhhh es ist wieder alles super da wir im Zoo gemeinsam waren und bla bla und Woche darauf wieder ohhhhh ich bin überfordert weil...... Es änder sich NICHTS wenn ihr es nicht macht!!!!
Alles Gute euch
LG W 37
 
  • #63
So was bespricht man im Allgemeinen bevor man heiratet und bevor frau schwanger wird.
Er hat immer gesagt, dass er im Falle von Kindern, das Ernährermodell durchziehen möchte, und Du hast immer gesagt, dass Du zu 100% arbeiten möchtest? Seltsam.
Genau. Ihr scheint einfach unterschiede Vorstellungen zu haben. Ich nehme mal am du meckerst weil er nichts hilft und er ist unzufrieden weil seine Vorstellungen war es ja eine Hausfrau zu haben.
Kommt es für dich nicht in Frage die Stunden zu reduzieren? Dann soll er das Versorgermodell durchziehen und du hast Zeit für dein Kind und Erledigungen
 
  • #64
Hey, ne ist ein Missverständnis, bin nicht am schmollen. 🙃
Ich hatte an diese eine allgemeine Mailadresse vom Forum geschrieben und eigentlich nur gefragt wie man sich löschen kann, ob man das selber kann, ich wollte mich aber nicht sofort löschen, erstmal nur wissen wie das überhaupt funktioniert - jedenfalls wurde ich auf meine Frage hin, gelöscht, rückgängig machen geht aber wohl nicht. Nicht so schlimm.

Ich nehme das jetzt zum Anlass mich etwas mit meinen eigenen Problemen zurück zu ziehen/mich zurück zu nehmen, Dinge zu überdenken und zu reflektieren.
Ich habe hier genug Hilfestellungen, Gedanken, Ratschläge erhalten.
(@piepegal du beschreibst das schon ganz gut 👍)

Einfach stiften zu gehen ist nicht meine Art, zumindest verabschieden kann man sich doch noch :) 🌸

Danke @Cassel und @Silly auch. 🥰

Hier und da schreibe ich bestimmt noch mit, das Forum hat irgendwie schon Suchtpotential. 😅
Jaaa da freu ich mich! Hab eben deinen zweiten Post gelesen und gleich gewusst, dass du es bist. Ach ich finde du hast überhaupt keine Threads gekapert - wenn die Forenteilnehmer darauf mehr antworten als zu Themen der/des FS, ist das doch ihre Entscheidung, und so ein Thread lebt und entwickelt sich eben mal in eine oder in die andere Richtung. Willkommen zurück ;)
W37
 
  • #65
Hey, ne ist ein Missverständnis, bin nicht am schmollen. 🙃
Ich hatte an diese eine allgemeine Mailadresse vom Forum geschrieben und eigentlich nur gefragt wie man sich löschen kann, ob man das selber kann, ich wollte mich aber nicht sofort löschen, erstmal nur wissen wie das überhaupt funktioniert - jedenfalls wurde ich auf meine Frage hin, gelöscht, rückgängig machen geht aber wohl nicht. Nicht so schlimm.
Ähm, nein, es ging um die Foristin Blume94, die sich anscheinend abgemeldet hat.

Mod.-Anm:
Blume94 und Moon sind identisch. Der Username Blume94 kann nicht wieder neu aktiviert werden, daher der neue Name.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #66
Mod.-Anm:
Blume94 und Moon sind identisch. Der Username Blume94 kann nicht wieder neu aktiviert werden, daher der neue Name
Interessant, auch bekannt, dass bestimmte Menschen in bestimmten Situationen nicht mehr zu sich und zu ihren Äußerungen und Ausführungen in ihrem bekannten, alten Namen stehen!

Mod.-Anm:
s. hierzu die Erklärungen der Userin in Post #60. Es scheint sich um ein Missverständnis gehandelt zu haben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #67
Interessant, auch bekannt, dass bestimmte Menschen in bestimmten Situationen nicht mehr zu sich und zu ihren Äußerungen und Ausführungen in ihrem bekannten, alten Namen stehen!

Mod.-Anm:
s. hierzu die Erklärungen der Userin in Post #60. Es scheint sich um ein Missverständnis gehandelt zu haben.
Mach dir keine Gedanken, stehe zu meinem Geschriebenen.
Es ist so wie ich schreibe, frag doch @Louisa (ElitePartner) falls du dir ganz sicher sein möchtest, mit dieser hatte ich per Mail geschrieben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #68
Ähm, nein, es ging um die Foristin Blume94, die sich anscheinend abgemeldet hat.

Mod.-Anm:
Blume94 und Moon sind identisch. Der Username Blume94 kann nicht wieder neu aktiviert werden, daher der neue Name.
Ah, alles klar☺️. Aber zum Schmollen - du hast da etwas missverstanden - ich habe geschrieben "ich habe sie nicht so eingeschätzt, dass sie schmollen wird" - also ich habe nicht geglaubt, dass du dich schmollend zurückziehst😉.
 
F

Frau43

Gast
  • #70
Wollte er Kind und Ehe oder hast du ihn überredet, überzeugt und blablabla? Genauso klingt es nämlich - er wäre auch ohne alles glücklich geworden aber Frau wollte halt Standard mit Haus, Kind und Hund (bzw Katze).
Wenn er es von Anfang an nicht wollte, hast du keine Chance.
Trenn dich sauber...
 
  • #71
Wo wäre der Sinn einer Trennung? Viel Kindesumgang würde dieser Mann wohl sowieso nicht wahrnehmen (wenn überhaupt). Getrennt musst du AUCH alles alleine machen und er nimmt dir dann auch nicht 2x / Monat den Sohn ab.
Ich denke, eine Trennung wäre keine grundsätzliche Verbesserung,
Stattdessen solltest du:
Nicht mehr für ihn kochen.
Seine Wäsche nicht mehr waschen.
Seinen Dreck nicht wegräumen, sondern ihm gesammlt vor sein Bett stellen (wenn du ihn nicht einfach liegen lassen willst).
Nur noch Ansagen machen, z.B. am Montag: "In der Nacht Donnerstag zu Freitag bin ich bei menem Geliebten. Du musst auf unsere Tochter aufpassen." Und dann musst du natürlich auch in dieser Nacht die Wohnung verlassen.

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum jemand "alles macht", obwohl er es nicht will.

Zieh das 6 Monate durch. Das wird ganz sicher - irgendeine - Veränderung mit sich bringen.
Jede Wette!
Trennen kannst du dich immernoch, falls ich die Wette verliere:-/
 
Top