G

Gast

  • #1

Macht es Männern Angst wenn die Frau älter ist

Ich habe vor 1 Monat einen sehr netten Mann im Bekanntenkreis kennengelernt. Ich bin Ende 30, er ist Mitte 30. Wir sind beide Single und auf einer Wellenlänge. Er ist jedoch im Kontakt sehr zurückhaltend, was mich irritiert. Jetzt denke ich darüber nach, ob ihn die paar Jahre Altersunterschied abschrecken könnten. Ich sehe deutlich jünger aus und er weiß mein Alter. Manche Männer bekommen ja Angst, weil Frau dann mit Anfang 40 noch schnell die Familienplanung vorantreiben will. Das ist bei mir allerdings nicht der Fall, ich bin mit diesem Thema ganz entspannt. Was denkt Ihr darüber? Und wie geht es Männern mit diesem Thema?
 
G

Gast

  • #2
Nö....meiner 45 ich bald 49 Jahre alt. Interessiert ihn nicht unser Altersunterschied und mein Alter
 
G

Gast

  • #3
Ein ~35 jähriger Mann wird keine "Angst" vor einer ~40 jährigen Frau haben.
Wahrscheinlich ist er eher an jüngeren Frauen interessiert (also alles, was über reden hinausgeht), so wie die Frauen zwischen 20 und 30 eher an älteren Männern interessiert sind.
 
G

Gast

  • #4
Angst ist der falsche Ausdruck. Männer wollen in der Regel keine ältere Frau, genauso wenig wie Frauen Gefallen an statusniedrigen und armen Männern finden. Beides ist im Gehirn biologisch verankert, um das beste für den potentiellen Nachwuchs zu paaren. Die fruchtbare = junge Frau und der Mann, der die Familie gut versorgen kann = optimale Bedingungen für Nachwuchs.

Gerade in Deinem Alter ist diese Strategie extrem wichtig. Er will mit 35 noch eine Familie. Da wäre es unklug von ihm, sich einer 39jährigen zuzuwenden, bei der die Uhr erheblich laut tickt. Er hat gute Chancen bei der Ende 20, Anfang 30igerin. Mit ihr kann er noch mehrere Jahre die Beziehung proben und dann Kinder angehen. Warum also sollte er sich für Dich entscheiden? Selbst ein 40jähriger wird aus den genannten Gründen eher eine 35jährige oder noch jünger suchen, falls er eine Familie will.

Ende 30 bis 45 ist für eine Frau sicherlich ein besonders schweres Alter auf dem Partnermarkt. Es fehlt einfach die Zeit, eine Beziehung zu testen, wenn man noch Kinder will. Den meisten Männern ist das Risiko des Scheiterns einfach zu hoch und sie sind noch in einem Alter, wo sie die Mitte 30jährige bekommen können.

Klingt hart, aber Du wolltest die Meinung aus männlicher Sicht hören.
 
G

Gast

  • #5
In diesem Stadium des Kennenlernens ist das noch nicht relevant. Es muss andere Gründe haben, warum er im Kontakt zu dir zurückhaltend ist.

Nur weil du findest, ihr habt eine Wellenlänge, muss das ja nicht auch sein Eindruck sein. Vielleicht findet er dich ganz gut zum quatschen, aber steht ansonsten nicht auf dich.

Dass du dir jetzt solche Gedanken machst und solche Gründe an den Haaren herbei ziehst, ist viel zu übertrieben. Du bringst dich damit selbst in eine niedrige Position. Hast du das nötig?
 
G

Gast

  • #6
Wieso reden Frauen sich immer ein, dass Männer ANGST vor etwas haben, was sie einfach nicht wollen, weil es ihnen nicht gefällt?

Ich kenne sehr glückliche Ehen und Partnerschaften, in denen die Frau älter ist, manchmal sogar zehn Jahre oder mehr, aber das sind die Ausnahmen. Die meisten Männer suchen eine Frau, die jünger ist als sie. Vor allem dann, wenn Familiengründung ein Thema sein könnte. Vielleicht möchte dein Bekannnter in den nächsten Jahren Vater werden und ihm schwant, dass eine Frau, die jetzt schon Ende 30 ist, dafür die Falsche sein könnte.

Deswegen hat er keine ANGST vor dir; du bist ihm ganz einfach zu alt, so unfreundlich das klingt.
Oder es hat mit dem Alter gar nichts zu tun, auch das kann sein. Du bist einfach nicht die Frau, mit der er sich mehr vorstellen kann, auch wenn er dich sympathisch findet und sich gern mit dir unterhält.

Wie man es dreht und wendet: es passt einfach nicht. Und nein, er hat keine Angst.

(w57, glücklich verheiratet mit einem viereinhalb Jahre älteren Mann)
 
  • #7
Ca. vier Jahre Unterschied - das ist in dem Alter nicht viel.

Aber zehn Jahre vermutlich, oder in einem Fall ca. 25 Jahre Altersunterschied haben mich (m,51) wirklich gestört.

Bei vielen Männern stört es ihr Ego, wenn die Partnerin älter ist, egal um wieviel.
Antwort der Frau:"Ich bin ein Einzelstück. Mich gibts nicht jünger. Entweder nutzen, oder mich verpassen."
 
G

Gast

  • #8
Ich bin ein Mann mit 28 und habe selbst gemerkt, dass ich beim Daten von Frauen zwischen 30 und 35 instinktiv skeptischer bin, weil ich nicht davon ausgehe, dass eine Frau langfristige Beziehungspläne hat und trotzdem wie ich noch gerne regelmäßig in Clubs tanzen geht (vor allem im ländlichen Bereich) und ähnliche “junge“ Beschäftigungen hat. Zumindest zeigt mir das meine Erfahrung.
 
G

Gast

  • #9
Mitte 30 ist das schlimmste Alter bei Männern, meine Erfahrung. Die wissen meist gar nicht was sie wollen. Familiengründung oder nicht, im Job ist noch viel zu holen. Sowas hat Frau im besten Alter nicht nötig!
 
G

Gast

  • #10
Ich kann dem hier geschrieben nur teilweise zustimmen.

Angst hat er sicher nicht.
Ich selbst interessiere mich auch eher für ältere Frauen statt für jüngere. Habe Kontakt zu einer (37),bin selbst 32, und auch eher zurückhaltend. Das liegt aber an den Umständen nicht am Alter oder der Frau.
 
G

Gast

  • #11
[mod] Ich bin gerade 38 geworden und mein Freund ist 33. Er ist mit mir zusammen, weil es passt und wir uns lieben. Und das nicht erst seit gestern. Mach dir darüber keine Gedanken, liebe FS. Willst du jetzt mit deinem Personalausweis auf Partnersuche gehen, andere Dinge sind ja wohl wichtiger!
Entweder der Mann will dich oder er feilt nur an seinem Status, dann vergiß ihn.Wenn er nur aufs Alter schaut, dann hat der Mann meiner Meinung nach andere Probleme. Und das Kinderthema finde ich viel zu überbewertet, das ergibt sich sowieso erst in einer Beziehung und kann sich auch ganz schnell ändern. Zumal muß man bedenken, daß es auch Menschen gibt für die das Kinderthema nicht das Wichtigste ist!
 
G

Gast

  • #12
Ich bin 36 und hatte in meinen 20ern ausschließlich Männer, die ca. 5 Jahre jünger waren als ich. Meine Einstellung diesbezüglich hat sich bis heute nicht geändert. Leider hatte ich gar keinen Partner mehr, seit ich die 30 überschritten habe. Ich lebe nicht das typische Leben einer Frau meines Alters, und mein Freundeskreis besteht ausschließlich aus jüngeren und gleichaltrigen Leuten. Die Vorstellung mit einem älteren Mann Sex zu haben ekelt mich an, ich möchte das niemals erleben... doch die Jüngeren haben irgendwie kein Interesse an mir, und ich alles andere als glücklich darüber.
 
  • #13
Angst.. ja vor dem Attraktivitätsverlust. Es kommt schon so gut wie nie vor, dass man eine ältere Frau trifft die WIRKLICH jünger aussieht, meistens fühlen sie sich nur so. Und das altern kann man nicht aufhalten, selbst wenn es im Moment noch zu verstecken ist, kann es in zwei Jahren und speziell nach einer Geburt in dem Alter ganz schnell anders aussehen.
Ich bin ein Mann der Familie gründen will und ebenfalls mitte 30, so kann ich Dir sagen die Obergrenze für eine ernsthafte Beziehung sehe ich zwischen 29-31. Da es für dir Frauen ab mitte 30 teilweise schon schwer ist schwanger zu werden und sie meist das erste Kind körperlich so mitnimmt, dass sie zweitest entweder nicht mehr wollen oder können.
Jüngere Männer werden sich für Dich nur entscheiden, wenn sie sowieso keine Kinder wollen und nur unkompliziert Spaß haben wollen. Die Ausnahmen mag es geben aber ein Lottosechser ist wahrscheinlicher.
 
G

Gast

  • #14
Hier ist nochmal die Fragestellerin

danke für die Antworten von euch, auch wenn sie ganz schön bitter sind. Ich bin genau gesagt 38, werde jetzt im März 39.
Das heißt also ich bin als Frau abgeschrieben und kann mich aufs Singledasein einstellen, wenn ich hier nach den Antworten gehe. Oder ich suche mir einen 45 jährigen Mann, der keine Kinder will oder bereits welche hat. Ich kann dann auch nur im internet suchen, weil auf der Straße oder in meiner Firma sehe ich das ja nicht. Mein Bekannter ist übrigens erst seit 2 Monaten getrennt von seiner Ex, vielleicht ist er auch darüber noch nicht hinweg. Ich sehe ihn in den nächsten Tagen, ich kann ihn ja mal fragen.
 
G

Gast

  • #15
Angst ist der falsche Ausdruck. Männer wollen in der Regel keine ältere Frau, genauso wenig wie Frauen Gefallen an statusniedrigen und armen Männern finden.
Papperlapapp!
Männer wollen eine attraktive Frau, kann sein. Kann auch sein, dass sie eine jüngere brauchen, wenn sie erst in 2-5 Jahren Kinder wollen - wobei... da kann man ja dann erneut suchen ;-) Welche Beziehung hält schon ewig?
ABER:
Seit ich getrennt lebe und 2 Kinder habe - und auch keine mehr will, interessieren sich mindestens 50% aller Männer für mich, die jünger sind als ich und: NEIN, die wollen nicht nur ein bisschen Sex, sondern eine ernsthafte Partnerschaft.
Manche sind auch genauso alt wie ich oder ein paar Jahre älter.
Aber ich kann nicht feststellen, dass das Männer stört.
Meine Freundin hat einen 8 Jahre jüngeren Freund und eine andere einen 3 Jahre jüngeren, wieder eine andere einen 10 Jahre jüngeren.
Wo die Liebe eben hinfällt... ich muss dazu sagen, dass diese Männer alle ziemlich gut aussehen und durchaus Chancen bei halb so alten Frauen hätten - wollen sie aber nicht!

Liebe FS, bist du mal auf die Idee gekommen, dass er vielleicht meint, dass Du ihn zu jung finden könntest?
Und was meinst du mit: Ich bin bei der Familienplanung entspannt??! Willst du noch Kinder?
Will er welche?
Habt ihr mal darüber geredet?
Also ich würde ihn eben mal etwas offensichtlicher anflirten. Wenn er dann nicht will, dann eben nicht - ob es dann am Alter alleine lag, wage ich zu bezweifeln!

w,40
 
G

Gast

  • #16
Hier ist nochmal die Fragestellerin

danke für die Antworten von euch, auch wenn sie ganz schön bitter sind. Ich bin genau gesagt 38, werde jetzt im März 39.
Das heißt also ich bin als Frau abgeschrieben und kann mich aufs Singledasein einstellen, wenn ich hier nach den Antworten gehe. Oder ich suche mir einen 45 jährigen Mann, der keine Kinder will oder bereits welche hat. Ich kann dann auch nur im internet suchen, weil auf der Straße oder in meiner Firma sehe ich das ja nicht. Mein Bekannter ist übrigens erst seit 2 Monaten getrennt von seiner Ex, vielleicht ist er auch darüber noch nicht hinweg. Ich sehe ihn in den nächsten Tagen, ich kann ihn ja mal fragen.
Es wird einfach nicht gefunkt haben, vielleicht auch nur noch nicht. Dass Männer übewiegend junge Frauen suchen, lese ich immer wieder, kann ich für meine Person aber nicht bestätigen. Meine zweite Frau ist zwei Jahre jünger als ich, meine erste war fast vier Jahre jünger. Je mehr Gemeinsamkeiten in einer Partnerschaft bestehen (Bildung, familiärer Hintergrund, Konfession, Ansichten etc) desto tragfähiger ist eine Beziehung. Das hat schon mehr als eine Studie bewiesen. Ein großer Altersunterschied ist kein Plus. Aus meiner Sicht bist Du mit nicht einmal 40 jung, mir wärst Du sogar deutlich zu jung. Ich bin 50. Auch, dass Männer ihrer Exfrau lange nachtrauern, kann ich nicht bestätigen, es sind die Frauen, die nie den Schlusspunkt ziehen können. Ich würde das Drumherum ein wenig abgleichen, besonders Interessen und Lebensentwürfe und Ansichten. Ein paar Jahre Altersunterschied (bis fünf, meine ich etwa) sind bestimmt kein Hinderungsgrund.
 
  • #17
Jüngere Männer werden sich für Dich nur entscheiden, wenn sie sowieso keine Kinder wollen und nur unkompliziert Spaß haben wollen. Die Ausnahmen mag es geben aber ein Lottosechser ist wahrscheinlicher.
Es gibt doch wohl hoffentlich noch etwas (bzw. sehr viel!) zwischen "Kinder wollen" und "nur unkompliziert Spaß haben wollen". Ich z.B. will eine aufrichtige, ernsthafte, dauerhafte Beziehung, geprägt von Liebe, Treue, Leidenschaft, vielen gemeinsamen Hobbies, Interessen und Projekten, aber eben ohne Kinder. Gibt es denn keine Männer, die andere Ideen oder Pläne für ihr Leben haben als "Familiengründung" und die Suche nach der altersmäßig passenden Frau, bei der sie genau nachrechnen, ob noch genug Jahre fürs "entspannte Kennenlernen vor dem Ticken der biologischen Uhr" bleibt? Sucht doch einfach nach jemandem, den ihr leidenschaftlich liebt, anstatt auf solche Dinge zu schauen!
 
G

Gast

  • #18
[mod]Wenn die Optik stimmt und hinterher noch der Charakter, dann stehen einer Frau alle türen offen. Es gibt genügend prominete Beispiele die weit üer die 35 hinaus alt sind und trotzdem gutaussend sind, z. B. eine Eva Mendes, eine Charlize Theron, Sandra Bullock, Monica Bellucci, Penelope Cruz. Alles Frauen deutlich über 30 gar 40 und rein optisch gesehen sehr hübsch. Ich glaube kaum, dass einer dieser Männer hier eine dieser Frauen ablehnen würde, wären sie jetzt nicht prominent, sondern rein optisch betrachtet! Nein, bestimmt nicht!

So wie es bestimmt viele Frauen gibt, die sich nur einreden jünger zu sein, so aber nicht aussehen, gibt es auch genügend Männer die sich einreden im hohen Alter noch die 10-15 Jahre jüngere 28jährige zu ergatten! Auch MÄnner werden nicht unbedingt mit dem Alter optisch attraktiver, die Mischung machts!

w
 
G

Gast

  • #19
Ich überlege mir ernsthaft, ob ich mich vorerst mit Affären zufrieden geben und auf eine Beziehung verzichten soll. Ältere Männer reizen mich absolut nicht, und Jüngere machen mir nur Angebote für unverbindliche Geschichten. Vielleicht sollte ich mich freuen und weniger Trübsal blasen... und hoffen, dass ich eines Tages unerwartet doch wieder einen jüngeren Mann finde, der sich auf eine Partnerschaft mit mir einlässt.
 
G

Gast

  • #20
Wieso reden Frauen sich immer ein, dass Männer ANGST vor etwas haben, was sie einfach nicht wollen, weil es ihnen nicht gefällt?
Weil es sehr viel einfacher und bequemer ist, ihnen Angst vor allem Möglichem zu unterstellen, als sich eingestehen zu müssen, dass man diesem oder jenem Verhalten oder Eigenschaft für sie halt nicht attraktiv ist.
 
G

Gast

  • #21
Angst ist der falsche Ausdruck. Männer wollen in der Regel keine ältere Frau, genauso wenig wie Frauen Gefallen an statusniedrigen und armen Männern finden. Beides ist im Gehirn biologisch verankert, um das beste für den potentiellen Nachwuchs zu paaren. Die fruchtbare = junge Frau und der Mann, der die Familie gut versorgen kann = optimale Bedingungen für Nachwuchs.

Gerade in Deinem Alter ist diese Strategie extrem wichtig. Er will mit 35 noch eine Familie. Da wäre es unklug von ihm, sich einer 39jährigen zuzuwenden, bei der die Uhr erheblich laut tickt. Er hat gute Chancen bei der Ende 20, Anfang 30igerin. Mit ihr kann er noch mehrere Jahre die Beziehung proben und dann Kinder angehen. Warum also sollte er sich für Dich entscheiden? Selbst ein 40jähriger wird aus den genannten Gründen eher eine 35jährige oder noch jünger suchen, falls er eine Familie will.

Ende 30 bis 45 ist für eine Frau sicherlich ein besonders schweres Alter auf dem Partnermarkt. Es fehlt einfach die Zeit, eine Beziehung zu testen, wenn man noch Kinder will. Den meisten Männern ist das Risiko des Scheiterns einfach zu hoch und sie sind noch in einem Alter, wo sie die Mitte 30jährige bekommen können.

Klingt hart, aber Du wolltest die Meinung aus männlicher Sicht hören.
So ein Unsinn.
Meine Freundin wurde noch mit 41 Mutter. Ihr Partner war damals 36. Heute sind fast 10 Jahre vergangen und beide sind immer noch ein glückliches Paar. Alles ist Geschmackssache.

Ich selbst bin 40 und habe mehr Bewerber, als ich "testen" kann und das in jedem Alter.
Kinder will ich keine und ich suche nicht unter jüngeren Männern. Das mache ich in meinem Profil deutlich, auch dass ich eine Beziehung und keine Affäre suche.
Dennoch melden sich Männer sogar ab Anfang 30, die mir zum Teil sehr ernsthaft und interessiert und keineswegs wie bubihafte Partytiger vorkommen, die einfach Erfahrungen mit älteren Frauen suchen. Natürlich ist mir das zu jung, mein Suchraster beginnt ab 38 Jahren.

Es ist überhaupt nicht schwer auf dem Partnermarkt. Bitte schließt nicht von euren Interessen auf alle. Schwierig ist nur jemanden zu finden, der werte- und interessensmäßig wirklich kompatibel ist und in den man sich auch verliebt.

Liebe FS,
drei, vier Jahre sind gar nichts. Sprich diesen Mann ganz offen darauf an, was er zu diesem Thema zu sagen hat. Du hast ja nichts zu verlieren.
 
G

Gast

  • #22
Wie oft ich hier schon gelesen habe, dass Männer nun mal (deutlich) jüngere Frauen wollen ... Meine Erfahrung sagt etwas ganz anderes; meist waren meine Männer/Freunde jünger als ich - ein/zwei Jahre oder sogar fünf. Das ist doch eine ganz individuelle Sache. Nein, FS, nicht verzweifeln und einfach offen auf ihn zugehen, dann wird er dir schon zu verstehen geben, ob "da was geht" oder nicht.

w, 49
 
  • #23
Beim Thema "Kinderwunsch" ist natürlich die Altersgrenze der Frau schon von Bedeutung!

Ansonsten spielen 3 Jahre hin oder her keine Rolle. Hartnäckig hält sich trotzdem das Gerücht, Männer bevorzugten deutlich jüngere Frauen. Teilweise mag das auch so sein, jedoch beweist die Statistik, das Gegenteil! Tatsache ist nämlich: Paare sind bei der Eheschließung ca. gleich alt. (Er 3 Jahre älter), egal in welcher Altersklasse.

Auch ich selbst traf mich, in der Zeit der Partnersuche, mit tollen Männern, ausschließlich in meiner Altersklasse. Geblieben bin ich bei meinem jetzigen Schatz, 3 Jahre jünger als ich.
 
G

Gast

  • #24
Der Altersunterschied beträgt ja nur ein paar Jahre, wäre daher nicht von Belang.
Das Argument, der Mann könnte Angst haben, eine Frau Anfang 40 wolle die Familienplanung schnell vorantreiben, hat mich schallend lachen lassen. Darauf kommt der Durchschnittsmann gar nicht, dass Frau mit Anfang 40 noch derartige Pläne hat. In dem Alter hat man in der Regel längst Kinder oder will keine.
 
G

Gast

  • #25
Die FS will die Meinung der Männer hören und Du fegst die hinweg als Blödsinn. Biite, wen willst Du als Partner haben? Eine Frau oder einen Mann? Es gehören zwei zu einer Beziehung und die meisten! - nicht alle - Männer wollen eine jüngere Frau aus den o. g. Gründen. Die Suche nach dem Partner, um seine Gene weiterzugeben ist nun mal der elementartste Wunsch und wahrscheinlich auch der wahre Sinn des Lebens - die Arterhaltung. Klar, daß ein Mitte 30iger diese Chance nicht von vornherein verbauen will, wenn er noch gute Chancen bei Frauen um die 30 hat.

Und wer die Heiratsstatistik bemüht, um den Alterabstand auf 3 Jahre zu zementieren, sollte auch nicht vergessen, daß das Durchschnittsalter der gemessenen Kohorte bei ca. 30 Jahren liegt. Hier jedoch geht es um die Partnerfindung im höheren Alter und da läßt sich eindeutig statistisch nachweisen, daß:

- der Mann in den meisten Beziehung immer noch der ältere ist
- bei Zweit- oder gar Drittehen, der Altersunterschied z. T. erheblich höher ist, also bei der zitierten Erstehe. Mit anderen Worten: Die Erstfrau wurde gegen die jüngere getauscht.

Beides sind altbekannte Phänomene, die man nicht mit Papperlapapp egalisieren kann und mit denen Frauen und Männer leben müssen. Schließlich ist jeder durch sein Alter mal auf der Sonnen- und Schattenseite des Lebens, also ist auch das gerecht.
 
G

Gast

  • #26
Nein, es macht Männern keine Angst. Meine Freundin ist auch 5 Jahre älter.
Insgesamt sind Männer nicht so feige Wesen, wie manche Frage hier vermuten lässt.
Da wird allen Ernstes gefragt, ob Männer vor reichen Frauen, vor gutaussehenden Frauen, vor grossen Frauen und jetzt sogar vor älteren Frauen Angst haben.
Vor einer Kugelstosserin und vielleicht noch vor Zahnärztinnen, aber ansonsten habe ich vor Frauen selten Angst.
 
G

Gast

  • #27
- der Mann in den meisten Beziehung immer noch der ältere ist
- bei Zweit- oder gar Drittehen, der Altersunterschied z. T. erheblich höher ist, also bei der zitierten Erstehe. Mit anderen Worten: Die Erstfrau wurde gegen die jüngere getauscht.
Ja, das stimmt, aber Sie haben vergessen, dass sich auch einige Frauen nach einer Trennung dann jüngere Männer suchen bzw. von ihnen gefunden werden - vor allem, wenn diese Frauen einen viel älteren Mann gehabt haben.

Zur Frage:
Wie äußerst sich diese Zurückhaltung? Es kann, muss aber nicht an dem umgekehrten Altersunterschied liegen. Die Tatsache, dass du älter ist, scheint dich zu verunsichern, sonst würde dir ausgerechnet dieser Grund nicht in den Sinn kommen. Die Meinungen zu dem umgekehrten Altersunterschied gehen - gerade hier auf EP - extrem auseinander. Manche Antworten sind sehr rational und "verkopft" und für meinen Geschmack auch sehr konservativ. Im Leben gibt es neben der Vernunt auch noch ein wenig Gefühl. Daher glaube ich, dass es eher an etwas anderem liegen könnte. Vielleicht bist Du einfach nicht sein Typ und er will Dir keine Hoffnungen machen - auch wenn ihr Euch nett unterhalten könnt.
 
  • #28
Ich bin 34 und will auch nur eine Frau unter 30. Aus Angst vor Gleichaltrigen oder Älteren? Nein – sondern ganz einfach deshalb, weil ich eine jüngere will!

Natürlich ist es einfacher, wenn eine Frau, die sich nicht begehrt fühlt, den Männern, die sie nicht wollen, Angst unterstellt – aber es entspricht einfach nicht den Tatsachen.

Ich hätte in jüngeren Jahren noch so gerne eine Gleichaltrige gehabt und hätte auch vor einer wenig Älteren "keine Angst gehabt" (z.B. ich 24, sie 27). Aber damals wollte mich keine. Und jetzt will ich keine Gleichaltrige mehr, und schon gar keine Ältere. Wie gesagt, nicht "aus Angst", sondern ganz simpel weil ich keine Gleichaltrige oder Ältere (mehr!) will…!!
 
G

Gast

  • #29
Meine Güte. Immer dieses "In jüngeren Jahren wollte mich keine, jetzt will ich nur noch jüngere Frauen"-Gerede seitens gefrusteter Männer. Ich kann es nicht mehr lesen. Ja genau, lesen.

Im realen Leben hört man sowas selten von Männern. Man liest es in der Tat nur im Internet. Wahrscheinlich liegt es daran, dass meine männlichen Bekannten und Kumpels alle gute Chancen bei gleichaltrigen Frauen haben.

Frauen wissen ganz gut, welche Männer zur Fortpflanzung taugen und welche nicht. Wer in jungen Jahren keine abbekommt, wird es auch als "älterer, gestandener" Herr nicht. So ist das nunmal mit der bösen, bösen Natur. Und falls sich doch eine jüngere, auf einen älteren Herren einlässt, dann sicher nicht, weil er so attraktiv, gewandt und gebildet ist. Aber wer bei der Partnerwahl so pragmatisch vorgeht wie beim Autokauf, hat es wohl auch nicht besser verdient.
 
  • #30
Im realen Leben hört man sowas selten von Männern. Man liest es in der Tat nur im Internet. Wahrscheinlich liegt es daran, dass meine männlichen Bekannten und Kumpels alle gute Chancen bei gleichaltrigen Frauen haben.

Ich habe es, im wirklichen Leben auch, noch nie so gehört.
Sowohl ich, als auch meine damaligen Freundinnen/Studienkolleginnen verliebten sich unsterblich in ca. Gleichaltrige, und fast alle sind immer noch verheiratet.

Auch die Generation meiner Kinder (+/- 30) fällt da nicht aus der Reihe. Der Freund meiner Tochter ist sogar ein Jahr jünger als sie, die Partnerin meines Sohnes ist 3 Jahre jünger, als er.

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass es Männer gibt, die Spätzünder sind. Einen "Milchbubi" will keine Frau. Solche Typen werden dann erst mit den Jahren für Frauen attraktiver, wenn sie fest im Beruf stehen, und selbstsicherer geworden sind.