G

Gast

Gast
  • #1

Männer, deutlich über 60, die sich noch nicht entschieden haben, ob sie weitere Kinder wollen...

...Hallo zusammen, ich bin neu bei EP und lese mich mit viel Spaß durch die "Profile". Ich bin w/52 und weder auf den Kopf noch auf den Mund gefallen, so leicht kann mich nichts erschrecken, aber bei den Herren, die mit über 60 Jahren noch einen latenten Kinderwunsch im Profil führen, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ist es das Signal für die Frauen im gebärfähigen Alter "schaut her, ich kann und will noch", oder soll es die Dinosaurier wie mich abwehren? Im übrigen finde ich den Austausch (in diesem Forum) von Pleiten, Pech und Pannen, echten Sorgen und Nöten und schrägen, aber sicher für die Betreffenden sehr schwierigen, Problemen ganz hilfreich. Ich weiß gar nicht unter welcher Rubrik ich dieses Thema einordnen soll...trotzdem sonnige Grüße, na ja morgen wieder, an alle.
 
G

Gast

Gast
  • #2
ich kann nur aus eigener erfahrung sagen, dass ich häufig von männern über 50 und auch über 60 angeschrieben werde - ich bin 34! was die älteren herren dazu veranlasst zu glauben, dass ich die richtige für sie wäre - und sie v.a. auch für mich??? keine ahnung. vielleicht suchen sie ein junges püppchen zum herzeigen? oder wollen sie wirklich nochmal völlig neu beginnen und eine neue familie gründen? oder aber sie stehen einfach nur auf junge frauen, glauben, dass junge frauen auch auf 60jährige abfahren, und dass sie sie nur kriegen können, wenn sie bereit sind noch kinder in die welt zu setzen. keine ahnung was wirklich in diesen köpfen vorgeht.

wenn du viele absagen bekommst - nicht unterkriegen lassen und nicht persönlich nehmen. das geht allen so, das gehört zur onlinesuche dazu. einfach unbeirrt weitersuchen, gemeine oder diskreditierende kommentare ignorieren und v.a. nicht über die 60jährigen ärgern, denen du zu alt bist. es gibt einfach solche und solche.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Es wäre interessant was die betreffenden Herren dazu sagen. Vielleicht meinen sie damit, dass auch eine Frau mit Kind(ern) für sie in Frage kommt.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wahscheinlich liegts du mit deinen Vermutungen ganz richtig und es bei diesen Männern von allem etwas. Ich finde diese Aussagen auch immer etwas grotesk. Das zeigt aber auch deutlich, wo diese Männer ihr Selbstbewusstein angesiedelt haben. Es sind halt noch tolle Hechte ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #5
und mit achtzig geht der papa dann mit dem sohn auf den fußballplatz. vorsicht nur, dass das gebiss nicht rausfliegt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
selten so gelacht!
Tja, ich glaube eher, es soll Dinosaurier wie uns abschrecken (w/46)
Was denkst Du denn? Aber das ist eh gut, denn ich will keinen Mann in diesem Alter ( der hält mich nicht aus) und ich will auch keine Kinder mehr (wäre sicher noch möglich, rein biologisch)
Also?

Nicht traurig sein darüber, sondern drüber lachen!
Und selber dasselbe tun: nämlich jüngere Männer kontaktieren, ist nicht so verkehrt, nicht alle wollen eine junge knackige, die noch Kinder kriegen kann.
Es gibt auch welche, die eine reife Frau bevorzugen, die flott unterwegs ist.

viel Glück
 
  • #7
Ja, solche Wünsche verwunderten mich damals auch, in meiner aktiven Zeit bei EP. Trotzdem bekam ich Anfragen auch von diesen Männern, obwohl ich eindeutig aus dem Alter der Gebärfähigkeit heraus war. (Damals 53).
Tja, ich unterstelle einfach, sie wollen es sich bei den jungen Frauen nicht verscherzen, sind aber manchmal doch so realistisch zu wissen, dass eine Frau ihrer eigenen Generation besser zu ihnen passt.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich glaube auch, das sdie Herrend mait signaliesieren wolen, dasszu ihremAlter passende Damen nicht gefragt sind...ich finde das jedesmal wieder einfach nur LÄCHERLICH, wenn ich das lese...und weiß, dass ich als reife Frau im besten Alter an dem nichts verloren habe...
 
G

Gast

Gast
  • #9
Meine lieben Damen,
nein, wir Männer über 60 leiden nicht unter Realitätsverlust. Ganz im Gegenteil. Unsere für Euch pervers anmutenden Wünsche nach jungen Frauen haben eine sehr realistische Gundlage. Wir wissen genau wie wir aussehen und machen uns darüber auch keinerlei Illusionen. Übrigens, auch ein 45-jähriger Mann wählt lieber eine 20-jährige als eine Frau in seinem Alter. Wir alten Säcke wollen uns in unseren letzten paar Jahren wenigstens noch optisch erfreuen lassen. Die sprichwörtliche 20-jährige hätte bei unserem (wahrscheinlich baldigem) Abgang mit 30 noch eine zweite Chance. Warum gibt man uns 60+ Männern keine Chance mehr auf ein (kurzes) neues Leben?
 
  • #10
@#9:
Diese Chance habt ihr doch!
Pech nur, wenn euch keine 30- Jährige will...
 
G

Gast

Gast
  • #11
@9:

Wie jetzt, Du willst, dass die jungen Frauen Euch aus Mitleid nehmen, weil Euer Leben nur noch kurz ist und versüsst werden muss???

Ihr habt doch eine Chance, ich denke, dass es einen geringen Prozentsatz junger Frauen gibt, die auch einen Jahrzehnte älteren Partner nehmen würden. Dieser Anteil dürfte nur in einem Portal, in dem ein hoher Prozentsatz Akademikerinnen sucht, besonders gering sein. Denn eine Akademikerin hat selbst Status und Kohle, die muss sich das nicht durch "Liebe" zu einem älteren Herren erwerben. Es gibt sogar spezielle Partnerportale für Leute, die Partner mit grossem Altersunterschied suchen. Da kannst Du bei den Damen, die Du anschreibst dann auch sicher sein, dass sie (prinzipiell) einen deutlich älteren Partner wollen. Du solltest dann aber nicht allzusehr über die Motivation für eine solche Wahl nachdenken.

Du kannst selbst übrigens sehr einfach die Lösung finden, warum Frauen für gewöhnlich keinen deutlich älteren Partner möchten. Frag Dich doch einfach mal, aus welchen Gründen DU SELBST Dir noch nicht mal eine gleichaltrige, geschweige denn ältere Partnerin vorstellen kannst... Falten, schlaffe Haut? Stellt zu hohe Ansprüche an Deine Persönlichkeit, weil sie Lebenserfahrung hat und den Partner fordert? ... da fällt Dir sicher Einiges ein, oder? Und genau das fällt eben auch den von Dir avisierten jungen Frauen ein.

Schreib doch mal, welche Vorstellungen Du hast, was genau eine sehr junge Frau an Dir so besonders attraktiv und anziehend finden würde, dass sie über viele Jahre Altersunterschied hinwegsehen würde. Das interessiert mich tatsächlich.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe Angela,
das wissen wir ohnehin. Kein Realitätsverlust, aber träumen darf man wohl, auch von den unwahrscheinlichsten Dingen. Trotz der bewussten Chancenlosigkeit treibe ich mich zum Beispiel in Clubs für Teenies herum und geniesse die Unbekümmertheit und Offenheit der Jugend.
 
G

Gast

Gast
  • #13
@9
Ich weiss, ich habe nicht mehr den Körper eines "andalusischen Hirtenknaben". Ich pfeiffe übrigens auf Status und Kohle. Das was ich habe, und ich hoffe auch viele meiner Altersgenossen, ist eine große Menge an Lebenserfahrung und Coolness. Wir paniken nicht mehr bei jeder kleinen Katastrophe. Meine Persönlichkeit ist stark genug um gefordert zu werden, schlaffe Haut kann man straffen. Damen meines zarten Alters neigen aber sehr gern zum Zicken und Nörgeln und bringen immer ihren Verflossenen ins Spiel. Davon habe ich die Nase voll.
Ich wiederhole mich, aber ich weiss, dass mich keine 20- oder 30-jährige will, ausser sie will einen Papi-Ersatz. Obwohl es doch einige Avencen jugendlicher Damen gibt, habe ich bei diesen starke Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit. Was junge Frauen an mir attraktiv finden sollen/können weiss ich nicht, ich bin keine junge Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich sehe da garkein Problem.

Ein Mann fragt sich beim ausfüllen des Profils, ob er Frauen mit Kinderwunsch gänzlich ausschließen möchte oder dort die Tür einen Spalt offen lässt. "Weiß nicht" heisst genau das. Das ist kein latenter Kinderwunsch.
 
Top