G

Gast

  • #1

Männer, ich brauche Hilfe beim Verstehen! Kann "Zeit geben" als Desinteresse interpretiert werden?

Vor 3 Monaten einen Mann über Elite kennen gelernt, Verliebt-Sein, Zeit miteinander: dann plötzlich seine Vollbremsung, es gehe vielleicht doch zu schnell, Rückzug. 3 W. später meine Mail, dass ich nicht verstehe, was los ist, daraufhin Entschuldigungen, Erklärungen, die ich nachvollziehen kann. Verabredung, dass wir uns nochmal Gedanken machen, da wir beide noch sehr an den jeweils anderen denken. Mein Angebot, sich zu melden, wenn er reden will. Danach unverbindlichen eMail Kontakt, freundlich, mit Anspielungen von seiner Seite, aber kein Wort zum "weiteren Vorgehen". Seidem Funkstille. Bin beruflich in den nächsten 4 Wochen im Ausland, er kennt die Daten. Liege ich richtig mit dem Entschluß, Zeit zu geben und auch ein bißchen loszulassen? Mich als Frau würde es nicht unter Druck setzten, wenn wir jetzt schon darüber reden, was Sache ist. Aber ich glaube, es ist bei manchen Männern anders, oder?
 
G

Gast

  • #2
Mmh... was willst Du mit einem Mann, der schon am Anfang so auf die Bremse tritt?
Ich finde das recht seltsam - genauso wie ein Mann, der nach wenigen Monaten Beziehung schon eine Auszeit will. Und was Du beschreibst ist ja nicht wirklich etwas anderes.

Denk lieber an Dich und Deine Bedürfnisse und pass auf Dich auf. Die Zeit im Ausland ist sicher eine gute Gelegenheit mit Abstand herauszufinden, was Dir dieser Mann überhaupt bringt.
Aber mach Dir nicht zu viele Hoffnungen - in diesem Fall ist die Enttäuschung schon ziemlich vorprogrammiert.

w/32
 
G

Gast

  • #3
Warum schreibt Ihr eigentlich Euer Alter nicht mit dabei? So kann man doch viel besser differenzieren.

Du schreibst, dass Du seine Erklärungen nachvollziehen kannst. Na, dann ist doch alles i. O. Lass ihm einfach die Zeit, die er angeblich für sich braucht. Und was für Anspielungen meinst Du?
Nimm Deine berufl. Auslandszeit wahr und lasse in erstmal außen vor. Sollte er es ehrlich meinen, wird er sich wieder melden, wenn nicht, hast Du Deine Gewissheit.
Leider hast Du keinen Einfluss.

w/38
 
G

Gast

  • #4
Hallo! Ich bin selber ein Mann und daher mein Rat. Frage ihn direkt was jetzt los ist und stelle ihn ruhig eine Bedingung.
 
G

Gast

  • #5
Ganz einfach - er steht einfach nicht auf dich!
Alles andere sind Ausreden, gerade am Anfang eines Kennenlernens...
Sorry, klingt hart, ist es auch - aber leider die Wahrheit!
Also, Kopft nicht in den Sand stecken, weiterfinden!!
Viel Glück!
m/38
 
G

Gast

  • #6
Diese Geschichten gibts leider so oft, und ich habe sie auch selbst schon erlebt. Traurig, aber leider wahr: Wenn er so herumzickt und nicht weiß was er will, zu nah, zu früh, zu schnell, zu viel ... alles Ausreden. Er will einfach nicht. Wenn er verliebt wäre und die Beziehung wollen würde, würden sich all diese Fragen gar nicht stellen. So hart es ist - verschwende nicht deine Zeit mit ihm, trauere ihm nicht nach. Worauf willst du warten? Dass er dich irgendwann so vermisst, dass er erkennt, dass du die einzig Wahre, Richtige bist? Und 3 Wochen später dann draufkommt, dass es doch wieder zu viel, zu schnell, zu früh ... ist? Tu dir das nicht an! w35
 
G

Gast

  • #7
Das gibt es leider oft, dass Männer nach ein paar Wochen auf die Bremse treten.
Das hat aber fast immer mit mangelnden Gefühlen zu tun oder damit, dass sie
keine Verantwortung übernehmen wollen. Sie möchten keine feste Beziehung
und kriegen Angst.
Für so etwas habe ich gar kein Verständnis mehr und wenn mir einer mit
solchen Launen und Maken kommt dann beende ich das.
Du hast jemand verdient, der Dich mag, Dir das zeigt und nicht beziehungsgeschädigt ist
und Angst hat sich einzulassen.
Vergiss ihn, musst Du eh über kurz oder lang.
 
G

Gast

  • #8
Hier ist nochmal die FS:

ich bin 36 Jahre alt, der Mann ist 10 Jahre älter.

#2: Anspielungen darauf, dass wir auch weiter in der Zukunft Kontakt haben werden.
#3: ich will nichts forcieren, wenn ich nach meiner Dienstreise nichts von ihm gehört habe, werde ich mich melden mit dem Entschluß, dass sich keiner von uns weiter Gedanken machen muß, da wir uns nicht wieder sehen werden!

Danke für Eure Rückmeldungen. Ich frage mich prinzipiell, ob es nicht auch, gerade am Anfang, auch mal schräg laufen kann und das nicht zwangsläufig heißen muß, das es keine Zukunft hat. Aber vielleicht mache ich mir auch nur Mut.
 
  • #9
@#7: Es ist ja am Anfang gerade NICHT schräg gelaufen. Ihr habt euch verliebt, obwohl ihr für eine langfristige Beziehung nicht gut zueinander passt. Das ist ihm jetzt bewusst geworden, nachdem der Verliebtheitsnebel auf seiner Seite langsam verzogen ist. So etwas ist ganz typisch nach 3 Monaten.

Das mit dem "Zeit geben" und "Es geht vielleicht doch zu schnell" sind nur Formulierungen, die von diesem Sachverhalt ablenken sollen. Es wäre besser, wenn du sofort in den Liebeskummermodus schaltest.

@#2: Ich finde es zwar grundsätzlich gut, wenn man das Alter der Fragesteller kennt, aber hier haben wir doch ein Standardproblem, das in allen Altersschichten vorkommt. Hier ist das Alter nicht entscheidend.
 
G

Gast

  • #10
#7

Das kommt mir sooo bekannt vor!

" ....dass wir auch weiter in der Zukunft Kontakt haben werden"
" ....unverbindlichen eMail Kontakt"
".....nochmal Gedanken machen"

ER kommt nicht zufällig aus RP?

w/38
 
G

Gast

  • #11
"Zeit geben"?!

Ich hatte über zwei Monate einen täglichen Mailkontakt und diverse, sehr lange Telefonate. Das sich natürlich in der Zeit gefühlsmäßig etwas entwickelt, ist ja selbstredend.
Ein pers. Treffen wurde zwar immer angesprochen, aber nicht umgesetzt - es gab immer wichtigeres; und das Beste daran, der tägl. Emailverkehr ging jeden Tag von ihr aus!!

Da ich mich vera..... fühlte, beendete ich das Ganze, echt schweren Herzens mit einer Erklärung per Email ohne Vorwürfe, warum ich so nicht weitermachen wollte.

Fazit: Es kam nichts mehr, weder pers., tel., oder per Email!!

Das zum Thema "Zeit lassen" . Echt zum KOTZ.... Vielleicht bin ich hier falsch und es werden doch nur Brieffreunde gesucht?

m/50
 
G

Gast

  • #12
@10: So geht es doch vielen hier! Es gibt einfach zuviele verkappte Leute hier, die nur spielen wollen, das muss man einfach wissen!! Auch ich bin falsch hier, nicht nur du und noch viele!! Viele müssen noch die bittere Erfahrung machen!!
 
G

Gast

  • #13
@ fs in #7: ja, du machst dir nur mut. ist aber völlig zwecklos. wenn er dich wirklich wollte, würde er nicht so herumeiern. du bist nur eine von vielen hier, die diese erfahrung machen muss(te).

w, 42
 
G

Gast

  • #14
Liebe Fs,
die anderen Schreiber hier haben leider Recht. Er will nicht mehr (aus welchen Gründen auch immer) und das herumeiern ist nur ein "warmhalten" für Notzeiten. Männer legen sich nicht gerne fest, sondern halten sich lieber ein Hintertürchen offen, man weiß ja nie....vielleicht möchte man ja doch noch mal, wenn gerade nichts besseres greifbar ist.... Ich habe das auch schon erlebt und weiß wie du dich jetzt fühlst. Wir Frauen neigen dazu alles etwas mehr auf die positive Seite der Goldwaage zu legen und machen uns weiterhin Hoffnungen. Am Ende ist die Enttäuschung um so größer.
Ich würde dir raten, lass in ziehen, gehe völlig! auf Distanz. Nur so hast du noch eine kleine Chance. Jeder Schritt deinerseits auf ihn zu, bringt ihn nämlich dazu sich etwas weiter von dir zu entfernen in dieser Zeit.
w/54
 
G

Gast

  • #15
Liebe Fragenstellerin, ich gehe leider davon aus, dass er keinen Kontakt mehr möchte. Habe auch solche Erfahrungen machen müssen. Frauen legen sich gerne Ausreden zurecht, warum er wohl "Zeit braucht" und sind bereit, ihm diese zu geben und dann ist frau enttäuscht, wenn er sich nicht mehr meldet (weil er nicht auf sie steht....).
ABER es besteht durchaus die Chance, dass er sich doch wieder meldet. Ich kannte einen Mann, der wirklich eingespannt war (Krankheit und Hauskauf) und sich dann, nachdem er wieder auf dem aufsteigenden Ast war, wieder gemeldet hat und mír später, nachdem wir uns besser kannten, auch erzählt hat, warum.
Da war ich positiv überrascht.
das schlossfraeulein
 
G

Gast

  • #16
Hier ist nochmal die FS:

@ #8: bin schon im Liebeskummer-Modus und zwar total! Mir geht es grauenhaft.

@ #13: ziehen lassen kann ich nicht gut, aber Du hast Recht, das steht jetzt an.
@ #14: ich weiß, dass er wirklich eingespannt ist und es um viel geht.

Danke Euch allen!
 
G

Gast

  • #17
soso, über elite kennengelernt - na dann kannst du davon ausgehen, dass er hier mitliest.
er weiss, wie der "markt" funktioniert und dank der forumsteilnehmer, die dir hier erklären wie diese typen funktionieren, weiss er also auch, dass sich sein problem (nämlich du) demnächst quasi von selbst erledigt... was für ein glück für ihn: keine nervigen diskussionen mehr, du wirst ihn schon problemlos entlassen (um deinen stolz zu wahren)...

an deiner stelle würde ich ihn nicht so leicht davonkommen lassen. auch wenn sich dieser vorschlag jetzt nicht unbedingt nach "elite" anhört... aber er ist ja auch nicht gerade "elite" bei so einem verhalten...
ein kerl, der auf diese art herumeiert, sich zurückzieht, dir zeugs erzählt und immer noch glaubt, er hätte so einen stein bei dir im brett, so dass er bei notstand unter dem deckmäntelchen der "freundschaft" wieder auf dich zurückgreifen kann - dem kannst du ruhig mal einen mitgeben. vielleicht lernt er's ja doch nochmal - irgendwann...

was glaubst du denn, was er während deines auslandsaufenthaltes treibt?! oder anders gefragt: weisst du denn sicher, dass er nicht schon längst weitergesucht hat?! so ist das nämlich meistens....

und die frauen meinen dann immer noch, so einen kerl in schutz nehmen zu müssen:
er braucht zeit, er kann sich nicht so schnell auf beziehung einstellen, er ist im stress... blablabla...

wach auf! ein typ, der sich wirklich für dich interessiert und dich als dauerhafte partnerin haben will, der labert nicht so ein zeug. hör auf, von dir auf andere zu schliessen. fällst nur auf die nase damit.
 
  • #18
@16
Hallo? Sind wir leicht frustriert?
Warum einem Menschen, der kein Interesse daran hat mit mir zusammen zu sein "einen mitgeben"?
Nur weil er es nicht besser kommunizieren kann?
So etwas fällt einem auch nur ein, wenn man anonym in einem Forum posten kann.

An die FS:
Der Mann hat nicht den Mut offen zu sprechen und Dir zu sagen, dass er kein Interesse hat. Das ist natürlich nicht sehr schön, aber er steht damit nicht alleine da. Wenn man sich die Mühe macht und die Beiträge hier durchliest, dann fällt es vielen Menschen schwer zu sagen: Du bist nicht der Richtige.
Manche machen per Mail oder SMS Schluß. Mansche sagen: Wir hören uns...
Alle meinen: Ich will nicht.
 
G

Gast

  • #19
Hier nochmal die FS:

@ Samira: ich verstehe, dass das schwer sein kann, jemanden zu sagen, dass man kein Interesse mehr hat, das sich das verändert hat. Aber wieso antwortet man dann auf eine eMail, 3 Wochen nach dem abrupten Ende, und schreibt, dass man noch an den anderen denkt etc.??
Spätestens dann hätte er einfach nicht antworten können und es wäre klar gewesen. Aber so ist es völlig unverständlich.

Und eigentlich möchte ich nicht mehr grübeln, es bringt eh nichts, da ich es nicht erfahren werde, was wirklich los war.
 
G

Gast

  • #20
Es kann durchaus auch am Anfang mal was schräg laufen, wie Du denkst, liebe Fragestellerin. Ich sehe es ebenso, aber ich bin mit diesem Ansatz auch immer nicht gut gefahren. Denn dann müßtest Du wenigstens merken, daß er verliebt ist. Dieses schöne Gefühl sollte schon auf beiden Seiten vorhanden sein. Aber was Du beschreibst, ist das typische Verhalten von jemandem, der nicht sagen möchte: Ich steh nicht auf Dich. Aber er denkt so, da bin ich mir sicher.

7E2158CE
 
G

Gast

  • #21
@ 10 es ist genau so, wie Du es sagst....genau so verplempert Frau und Mann seine Zeit.....
habe dieses in solcher Form vorher nie geglaubt und nicht zu erleben gewünscht. Wir werden hier mit Menschen konfrontiert, die ganz viel mit Hoffnungen spielen.

an Fs .....nutze den Arbeitsaufenthalt als klare Auszeit für Dich, melde Dich nicht bevor Du fährst, sei einfach still und nutze die Zeit um herauszufinden, ob er das ist, was Du immer schon gesucht hast??
Wenn Du jetzt schon Liebeskummer hast, sagt Dir das doch etwas, es weist Dir den Weg........

Lass los, denn Du brauchst freie Hände, um Handeln zu können.
 
G

Gast

  • #22
Du bist verliebt und leidest. Auch wenn der Rat, ihn zu vergessen, richtig ist - du wirst es nicht so leicht schaffen. Du wirst die ganzen 4 Wochen mehr oder weniger grübeln und leiden.

Ich habe mir im Laufe der Zeit angewöhnt, solchen Typen eine klare Ansage/Absage ABZUVERLANGEN!
Ohne diese grübelt man Tag und Nacht, überlegt, ob er es doch anders gemeint hat, ob er doch noch will usw. ...
Mir ginge es in deinem Fall besser, wenn ich vor meiner Dienstreise nochmal ein klärendes Gespräch mit ihm fordern würde. Er soll es dir klar ins Gesicht sagen, oder auch am Telefon, wie er sich das in der nächsten Zeit konkret vorstellt. Notfalls musst du ihm konkret ein paar Fragen stellen, auf die er relativ konkret antworten muss. Das Gespräch muss das Ziel haben, dass DU Klarheit bekommst, was du noch hoffen oder nicht hoffen kannst, und dass DU mit einem klareren Gefühl auf deine Dienstreise fährst. Sonst machst du dich die nächsten 4 Wochen fertig!
Du kannst ihm ja offen sagen, dass du mit solch einem Rumgeeier nicht gut klarkommst und mit diesem ungewissen Zustand ganz schwer leben kannst. Manchmal (meistens) ergibt sich dann auch ein richtig gutes Gespräch, weil der Mann spürt, dass er auch die Wahrheit sagen darf! Und selbst wenn sie hart ist (z.B. er will die Sache beenden), schafft sie dir Klarheit und macht dadurch deinen Liebeskummer "konstruktiver".

Ich würde jedenfalls diese Ungewissheit und dieses Leiden nicht so einseitig auf mich nehmen!

w42
 
G

Gast

  • #23
Liebe FS:
sowas ähnliches hatte ich auch schon erlebt, wie viele hier, denke ich.

meine Fazit ist folgender: es ist egal was er sagt, oder schreibt, wichtig ist nur, was er tut.
worte bedeuten nichs..wenn man z.b. einen Knölchen bekommt und Bußgeld zahlen muss, dann steht dort auch unten "mit freundlichen Grüssen"...

ich kann dir nur raten, den anzurufen, von mir aus mit unterdrückter nummer und ihm zu sagen, dass du auf sowas keine lust hast.

viel glück
 
G

Gast

  • #24
hier nochmal die FS

@ # 21: ich finde das sehr gut, was Du geschrieben hast!
Und es hilft sicher, den Druck loszuwerden und auch die Unzufriedenheit und den anderen zu konfrontieren!
Ich kann das allerdings erst während oder nach der Dienstreise machen, da ich nach einem Gespräch mit ihm sonst noch mehr um das Thema kreise und sicher aufgewühlt wäre.

Danke!
 
G

Gast

  • #25
Liebe Unbekannte, genau in diesem Dilemma stecke ich zur Zeit auch. Seit einer Woche warte ich nun auf ein Anruf oder ein Lebenszeichen, von dem Mann in den ich mich vor ein paar Wochen verliebt hatte. Plötzlich zog er sich zurück, seine Aussage per Mail, er möchte mich nicht verletzen aber er hätte im Moment viel um die Ohren und Termine. Vorher hatte er aber immer Zeit um mit mir etwas zu unternehmen. Ich habe 3 mal gefragt wann wir uns treffen können. Wie gesagt, seit 1 Woche keine Rückmeldung. Meine Geduld hat ein Ende. Wirklich, niemand muss sich so respektlos behandeln lassen (weder Mann noch Frau), lass los. Je eher desto besser!
Ich habe mich dann gefragt, ob ich wirklich so eine Beziehung mit einem Mann eingehen will, der offensichtlich in seinem Alter (über 50) nicht beziehungsfähig ist und offensichtlich auch Probleme hat eine Beziehung stilvoll zu beenden. Mein Standpunkt heute "NEIN" leiden kann ich auch alleine, dafür brauche ich keinen Partner!

Sei dir mehr Wert, als eine Frau die sich so behandeln lässt! Es gibt bestimmt Männder auch bei EP die aufrichtig sind und Stil haben (davon bin ich überzeugt).

Das sagt eine Fau in derselben Situation zu dir.

PS: Falls er sich jedoch wirklich nochmals bei dir melden sollte, so hast du wenigstens emotional genügend Abstand um mit ihm zu sprechen.
 
G

Gast

  • #26
Hier die FS

@ #24: ich fühle mit Dir!! Und ich habe dem Mann nun eine eMail geschrieben, dass ich nicht mehr warten werde und ich fühle mich gut so!
Und natürlich müssen wir uns nicht so behandeln lassen. Zwischendurch lässt man das doch zu, weil man unsicher ist und sich erst sortieren muß.
Aber nun ist fertig sortiert und auf zu neuen Ufern! Ich bin auch davon überzeugt, dass es Männer mit Stil gibt, ansonsten könnte ich mich hier abmelden.
Dir alles Gute und viel Glück beim Suchen und Finden der Liebe.
 
G

Gast

  • #27
Im Grunde ist es klar, was los ist - doch Du willst es nicht wahrhaben und suchst nach "Erklärungen", die Deine Illusionen unterstützen. (Bei Frauen leider ein häufiges Phänomen).

In aller Kürze : ein Mann ist von Natur aus ohnehin eher offensiv und bemüht sich um mehr Nähe (auch körperlich-sexuell). Sollten bei ihm da zB. berufliche Hindernisse im Weg stehen, würde er es sich sagen - um die Frau nicht zu verlieren.

Wenn ein Mann einen Rückzieher macht, ist schlicht und enttäuschend einfach nicht interessiert.

Und - hey : wir sind hier in einer Partnerbörse. Da liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass er mittlerweile eine oder mehrere andere Frauen kennengelernt hat, die ihn derzeit mehr interessieren. (Vielleicht will er Dich sicherheitshalber noch ein bisschen warm halten, falls es mit den anderen nichts wird).

Love is a battlefield ...
 
G

Gast

  • #28
Korrekturen von Tipp-Fehlern :

"Sollten bei ihm da zB. berufliche Hindernisse im Weg stehen, würde er es ihr sagen - um die Frau nicht zu verlieren."

"Wenn ein Mann einen Rückzieher macht, ist er schlicht und enttäuschend einfach nicht interessiert."
 
G

Gast

  • #29
Hier nochmal #21:

Liebe FS, gut dass du eine Entscheidung für dich getroffen hast, mit der es dir besser geht!

An #26 und andere:
Es ist, meiner Meinung nach, aber schon ein gravierender Unterschied, ob erst 2,3 Dates stattgefunden haben, oder, wie bei der FS, schon 3 Monate lang regelmäßiger "Kontakt" mit (vermutlich) regelmäßigem Sex vorangegangen sind, wenn hier jemand diese Frage reinstellt.
Nach 3 Monaten ist es vollkommen "legitim", irritiert, traurig oder sehr verletzt zu sein, und eine Erklärung zu wünschen bzw. es nicht locker wegzustecken, wenn der andere plötzlich den Kontakt abbricht.

w42
 
G

Gast

  • #30
Liebe FS,
wenn es nicht so verletzend wäre, dann wäre es schon fast lustig, ich mache gerade haargenau das Gleiche durch wie Du, und wie offensichtlich einige andere Frauen die hier bei EP einen neuen Partner gefunden zu haben glaubten. Wenn ich Deinen Fall so lese (und andere ähnliche Fälle) dann kommt es mir fast so vor als würdest Du von meinem Freund sprechen, der drei Monate mit mir zusammen war und mein anfängliches Mißtrauen sich schließlich bewahrheitet hatte, daß er hier bei EP einen lustigen Eiertanz aufführt indem er uns Alle anschreibt und versucht zu daten und mehr!! (selbst ernannt) ergo auch Dich! Ich habe ihn versucht bei EP zu melden, bin aber auf datenschutztechnisch taube Ohren gestoßen. Hier spielen einige Leute mit den Gefühlen und ernsten Absichten der Anderen.
Es war vor einigen Wochen, als er sich Zeit zum Denken erbat, ich habe seitdem Nichts mehr gehört aber ich finde Du solltest einen Rat von mir annehmen, nämlich: Keine Energie mehr in solch einen Typen, radiere ihn aus Deinem Gedächtnis und in 2 bis 3 Wochen wirst Du schon merken, was für ein großes A.... er war. Schütte Dich mit anderen Aufgaben und Erlebnissen zu, mach Deinen Terminkalender voll, kauf Dir schöne Sachen, (zb ein neues Auto), sei verrückt, mach was Dir Spaß macht, vergiß das A.......... das ist alles was er verdient hat. He's history. Mach Dich hübsch, geh raus und triff neue Männer, beim nächsten Mann wirds besser, :) Und die Schlechten vergißt man ja auch schnell, Gott sei Dank! LG Susi36