G

Gast

  • #1

Männer Ü50 - welches Bedürfnis befriedigt folgendes Verhalten

Wir haben einander vor ein paar Monaten kennengelernt und er war mir sehr sympathisch. Er selbst durchlebt keine einfache Zeit (noch unter einem Dach mit seiner Frau, bevorstehende Scheidung usw.), ich selbst habe ebenfalls keine leichte Zeit hinter mir (Trennung nach langjähriger Beziehung, usw. ). Bis heute verstehe ich nicht, warum er mich nach nur 4 x sehen (in einem Freundeskreis) fragt, ob etwas aus uns werden könnte (ohne 1. seine privaten Schwierigkeiten geklärt zu haben 2. mich je zu einem gemeinsamen Treffen (nur wir beide) eingeladen zu haben. Ist das normal?

Es kränkt mich, denn ich finde ihn sehr sympathisch und fühle mich hingezogen, doch diese direkte Frage ohne mich je einmal angerufen, geschrieben, etc. zu haben, um einander zu Treffen war für mich so plump ... anfangs dachte ich wie schön, er interessiert sich für mich.. jetzt denke ich mir, er will mich nicht einmal 1 x privat alleine Treffen,...

Hinzu kommt, dass er eine sehr gute Freundin hat, mit dieser macht er alles, sie tröstet ihn und ich fand es auch etwas geschmacklos ... könnten die beiden doch ein Paar sein so wie sie sich verhalten. Sie selbst scheint uns "verkuppeln" zu wollen (gleichzeitig macht sie sich aber auch lustig über das ein oder andere), aber ich habe das Gefühl sie hängt an ihn (meinte aber es sei nur ihre Jugendliebe gewesen, das wars) - er selbst meinte "sie kenne ihn zu gut".. usw.

Ich mag ihn, doch denke ich mir selbst es ist besser sich zu distanzieren. Bitte um euren Rat, sofern möglich.

Danke im Voraus!
 
G

Gast

  • #2
nicht immer soooo viel Gedanken machen...
was wäre denn, wenn jeder unsere Verhaltensweisen so auseinandernehmen würde, da würden wir uns auch das eine oder andere Mal so verhalten, wie es der andere komisch findet. Was ist denn schon "normal"?

Sag doch einfach: das wird man sehen, sympathisch sind wir uns ja, oder: das wird die Zukunft zeigen..

und schon hast du es offen gelassen und er muss den Worten Taten folgen lassen, z.B. ein persönliches Treffen vorschlagen

Dass du nix überstürzen willst, finde ich allerdings gut, denn er ist ja noch nicht frei. Also lass alles offen, d.h. gehe nicht auf Distanz, höre aber auch nicht auf mit deinem Leben...

alles Gute
 
G

Gast

  • #3
„befriedigt“ schreibt man so ...
w47 %)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #4
Männer sind manchmal sehr pragmatisch. Da bleibt wenig Sinn für Romantik und kennenlernen.
Er braucht eine Frau, er checkt ab, du kommst infrage und so geht er es direkt an.
Ob du mit dieser Art klarkommst, ist eine andere Sache. Ich könnte es nicht.

Wenn er dir gefällt, dann rede einfach ebenso klar und direkt. Sag ihm, dass du wert darauf legst, dass man sich erstmal privat beschnuppert und dass du danach erst Überlegungen anstellen wirst, ob es vielleicht passen könnte.

Es sind nicht alle Männer so, aber manche eben.
 
G

Gast

  • #5
Er will SEX, schöne Stunden... dauerhaft, nicht einmalig... Freundschaft+,.... so sehe ich das!

Wenn du das kannst, mach mit! ist nach einer schwierigen Zeit oft sehr schön!
Viele (vorallem) Frauen können es aber nicht. meine Erfahrung.

Wenn er ernsthaftes Interesse (für dauerhafte längere Beziehung- mit allem drum und dran) an dir hätte, dann würde er die privaten Probleme oder die derzeitige Situation von vorne herein MEHR ansprechen (wollen)

m43
 
G

Gast

  • #6
FS - sehr einfach. Der Mann ist in einer schwierigen Situation, er hat eine platonische Freundin, wird also aus dieser Situation bald rauskommen - und du interessiert ihn als potentielle Lebenspartnerin. Pragmatisch wie er ist will er in seiner Situation keine vergeblichen Romantikinvestitionen machen sondern trennt sich von dir wenn du sagst :"Mit uns wird es nie was werden." Also - du hast ein klares Angebot - daran ist nix aber auch gar nix abwertendes - und jetzt musst / darfst / solltest du ein ebenso klares "Ja" oder "Nein" über die Lippen bringen.

Was ich nicht verstehe ist wie eine nach dem Geburtsdatum erwachsenen Frau an so einer Situation herumrätselt und ein Forum befragen muss! Du müsstest doch eigentlich wissen, dass du es wie der - sprichwörtliche Mann auf dem Dach machen sollst - entweder hältst du dich fest oder du fällst herunter.

Ich bin W und in deinem Alter.
 
G

Gast

  • #7
auf was soll er denn warten?lebt in scheidung und will neu beginnen,also tut ers.er kann ja seine fast-ex nicht umbringen,da sind halt noch vermögenswerte zu teilen usw.er belastet dich recht wenig mit seinem stress--ist doch gut so und als erwachsener hätte er auch gerne sex und wenns mit einer sympathischen frau ist--mit zukunftsplänen,warum eigentlich nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #8
Liebe FS,

weder er noch du haben gesunde Basics für den Aufbau eine gesunden Beziehung, wo die negativen Altlasten so geklärt sind, dass man mit freien Kopf und gesundem Herz sich gut und richtig neu verlieben könnte.

Lass ihn, wer solche Fragen stellt, will von der anderen Seite nur hören, dass man toll ist und alles (noch verheiratet usw.) doch kein Problem wäre. Lies dich mal hier im Forum durch, da kannste viel lernen und auch verstehen lernen, warum man seine negativen Altlasten klären muss, bevor man sich auf eine neue ernsthafte Beziehung einlassen sollte.

w 50
 
G

Gast

  • #9
Hallo FS, beim Lesen ist mir eins sofort aufgefallen: "Er wohnt noch mit seiner Frau zusammen". Wie bitte? Warum wohnt ein Mann noch mit einer Frau unter einem Dach, von der er sich scheiden lassen will?

- Will er sich wirklich scheiden lassen?
- Hat er Schulden und kann sich keine eigene Wohnung leisten? Dann klärt er gleich ab, ob er bei dir landen kann, um womöglich direkt bei dir einzuziehen?
-Ist er der Typ, der allein nicht zurecht kommt > Warmwechsler/Haushälterin-Sucher?

Tut mir Leid, aber bei so einem Verhalten hätte ich das Gefühl, dass sich jemand nur in das nächste gemachte Nest setzen möchte, ohne wirkliches Interesse an meiner Person.
 
G

Gast

  • #10
Da muss jetzt eben auf die Schnelle wieder was neues aufgebaut werden. Nicht unbedingt mit Herzblut aber mit viel Pragmatismus. Wie sollt ihr denn zu ehrlichen Gefühlen fähig sein wenn im Hintergrund noch so viel altes aufzuarbeiten ist?

w45
 
G

Gast

  • #11
Das typische Muster der Ü 50 Männer, alles chaotisch und ohne Ziel. Da legst Du in jeder Hinsicht nur drauf. Ich würde mich distanzieren und nicht über diesen Kerl nachdenken.
Solche Herrn sind schuld, dass hier in den Foren nur gejammert wird.
Ihr habt es doch selbst in der Hand. Dann lieber Single!
 
Top