G

Gast

Gast
  • #1

Männer über 60 - was glaubt ihr zu suchen?

Ich bin W 55 und bin in diversen Portalen aktiv. In manchen Portalen kann man im Profil auch sehen, was das Gegenüber sucht. Hier kann ich nur die Besucher sehen. Bei mir verirren sich Männer zwischen Ende 40 und 80, von denen bekomme ich auch Anfragen, auch wenn ich selbst im Profil stehen habe, dass ich nur +/- 5 Jahre suche. Ich will mich nun nicht noch einmal beschweren, dass so viele alten Männer schreiben, aber mir fällt auf, dass Männer bis 60 noch verhältnismäßig realistisch suchen, sie könnten sich zwar eine 15 Jahre jüngere Frau vorstellen, lehnen aber eine gleichaltrige Frau in den meisten Fällen nicht kategorisch ab. Hab keinen Platz mehr - geht gleich weiter
 
G

Gast

Gast
  • #2
hier die Fortsetzung zur Frage:

Bei den Männern über 60 findet man aber so gut wie nie eine 60+ in der Sucheinstellung. Dabei ist doch für einen 68jährigen eine 60jährige ein junges Ding. Aber nein, da steht dann "suche zwischen 40 und 55". Seid ihr Männer da nicht etwas realitätsfremd? Oder habt ihr nur in den Jahren der Suche vergessen, die Einstellung zu aktualisieren. Denkt daran, die 50jährige, die ihr vor 10 Jahren attraktiv fandet, ist inzwischen eben schon 60. Und wie bei ihr ist auch bei euch die Zeit nicht stehen geblieben.

Den Männern 60+ geht es ja sicher nicht mehr um Gebährfähigkeit, denn auch bei einer 50jährigen ist da ja nichts mehr zu machen. Und auch die "glatte Haut" kann nicht der Grund sein. Frauen über 60 können noch sehr attraktiv sein.
Mein Verdacht ist manchmal die Suche nach einer geeigneten Pflegerin - kann das sein? Männer sind im Alter nicht gerne alleine und haben wohl Angst davor, eine Partnerin zu überleben.
Oder liege ich da so falsch?
 
  • #3
Woher weißt du, was 60+ Männer in ihrem Profil eingestellt haben? Das kann man doch von anderen gar nicht wissen!

Du hast aber gewiß recht, dass viele Mäner sich mit zunehmenden Alter relativ gesehen immer jüngere Frauen wünschen. Ich glaube für viele ist das ein Mmarktwert-Tausch "Versorgung gegen Alter".

Ich glaube eher nicht, dass Männer bei der Partnersuche darüber nachdenken, ihre Frau zu überleben. Ein gewisser Pflege- und Versorgungsgedanke schwingt aber bei vielen sicher mit. Umgekehrt schielen die Frauen ja auch auf die solide Witwenrente -- zumindest jene, die sich darauf einlassen. Da tun sich die Geschlechter nicht viel. Um Liebe scheint es bei Älteren immer wneiger zu gehen und recht handfeste Aspekte scheinen zu dominieren.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich hatte in meiner aktiven Zeit auch reichlich Anfragen von Männern, die bis zu 20 Jahre älter waren als ich. Ich denke, die Männer probieren es halt einfach. Rein objektiv gesehen ist im allgemeinen nun mal eine 15 Jahre jüngere Frau optisch attraktiver als eine etwa Gleichaltrige aber trotzdem geistig auf Augenhöhe.

Und in Internetbörsen sammeln sich vielleicht eher die, die unrealistische Altersvorstellungen haben. Die wenigen, die realistisch suchen, finden entweder auch im realen Leben eine Partnerin oder bleiben nicht lang in Partnerbörsen, weil sie aufgrund des Frauenüberschusses in unserem Alter schnell weggeschnappt werden.

Da hilft nur, selber aktiv zu werden und Männer anzuschreiben, denn seltsamerweise bekommt man dann auch positive Resonanz von Gleichaltrigen.

w53
 
G

Gast

Gast
  • #5
Frederika, die FS schrieb, daß sie in mehreren Portalen angemeldet ist und daß sie bei EP lediglich die Besucher sieht, nicht aber was sie suchen. Dies sieht sie, wie beschrieben, bei den anderen Portalen!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Es ist doch ganz einfach: Warum sollte ich mir eine 60 jährige suchen wenn ich auch eine jüngere haben kann?
 
G

Gast

Gast
  • #7
Diese Frage habe ich mir in letzter Zeit ebenfalls gestellt. Zunächst habe ich ebenso wie Du (ich 54) -2j./+5J. gesucht. Bekam aber keine Zuschriften obwohl ich selbst etlichen angeschrieben habe. Ich denke dass mein Profil nicht abschreckend ist. Doch als ich das Alter hochsetzte bekam ich dann doch einge Rückantworten. Nun habe ich damit Schwierigkeiten wenn ich mir vorstelle, (bei meinen Genen kann ich durchaus gut 25 - 30 Jahre älter werden und dies bei geistiger und körperlicher Fitheit) wie alt ist dann mein Partner? 105 oder 110 Jahre?! Wenn ich mir aber wünsche gemeinsam alt zu werden dann meine ich dies ernst. Ich finde es hat eine besondere Qualität Lebenserfahrung und Lebenslust auf gleichem Niveau auszutauschen. Dazu gehört auch das relativ gleiche Alter.
Zum Thema Versorgermentalität kann ich da nur sagen, Pech gehabt, die meisten sind nicht geschieden, soviel zum Thema Wittwenrente!
Ein weiterer Aspekt ist das Aussehen. Sofern man das Alter wie ich habe, muss mann wenigstens eine sportliche (was heißt dass, können wohlgerundete Frauen nicht sportlich sein?) schlanke Figur haben. Selbst diejenigen Männer die etliche Pfunde mehr oder mollig oder stark übergewichtig angeben suchen eine schlanke Frau. Ich finde das alles enttäuschend und entwürdigend. Wo bleibt da Nieveau oden Qualität das ich gerade unter AkademikerInnen erwarte. Karin
 
G

Gast

Gast
  • #8
Da sind Frauen selber Schuld, wenn sie auch auf so ältere Männer stehen(vielleicht des Geldes wegen?). Ich würde auf keinen Fall einen Mann nehmen, der 10-15 Jahre älter ist!
Ich bin auch wählerisch und finde in meinem Alter oder bis 5 Jahre ältere Männer.
Die Männer glauben manchmal, dass sie auf einer Frauenbörse sind und alles aussuchen können, Alter, Schönheit, Aussehen, Verhalten...usw.
Das sind Menschen hier mit Gefühlen! Eine 55 jährige wie die FS könnte viel liebevoller sein, als eine zicke, die 20 Jahre jünger ist....so junge warten doch nur noch ab, dass sie das Geld einkassieren wenn der Mann weg ist und dann suchen sie sich einen attraktiven Mann...tja, ist dem älteren Mann wohl egal.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich könnte mir gut vorstellen, dass es in baldiger Zukunft nicht mehr so viele ältere Männer geben wird, die mit Geld eine jüngere Frau "locken" könnte.

Ich als mittvierzigerin habe ja jetzt schon einige Männer kennengelernt, die aufgrund von Unterhaltszahlungen, schlechter Bezahlung etc. auch in Zukunft weniger Geld als ich haben werden, weil sie oft nach 20zig Jahren Ehe und dem alten Scheidungsrecht sehr viel Rentenpunkte abgeben müssen.

Das bedeutet, dass diese Männer eine Rente auf H4 Niveau haben werden, obwohl sie ihr Leben lang relativ viel verdient haben, aber die Hälfte geht halt an die Ex weg.

Nee, nicht mit mir. Ich suche einen Mann auf meinem Level, in jeder Hinsicht. Das heißt nicht, dass ich reich bin, aber eine gesunde finanzielle Basis ist vorhanden und die erwarte ich auch bei meinem zukünftigen Partner. Den das Thema Geld ist in Beziehungen das Streitthema Nr. 1.

Aber solange es noch Frauen gibt, die dieses "Spiel" mitmachen, kann man den älterne Männern m.E. keinen "Vorwurf" machen :).
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich war auch einige Zeit Mitglied bei EP. Männer über 45 habe ich damals nicht in Betracht gezogen. Jetzt habe ich im RL einen 54jährigen Mann kennen gelernt, in den ich mich verliebt habe. Plötzlich stört es mich nicht, dass er so viel älter ist, weil die Chemie total stimmt und wir uns gut verstehen. Finde es nicht nett, dass Frauen unterstellt wird, sie wären nur aufs Geld aus, wenn sie sich einen älteren Mann nehmen. Für mich trifft eher der Spruch zu "Wo die Liebe hinfällt!"

w38
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS,
hier im Internet ist es wie beim Schaufensterbummel.
Man schaut sich dan Angebot an.
Natürlich schaut man sich die Luxusartikel an und nimmt alles mal in die Hand. Träumen ist erlaubt. Beim Blick auf den Preis wird man dann eben realistisch.
Zum kaufen geht man dann eben in einen Laden, wo die Dinge zu einem Preis angeboten werden, die man sich leisten kann.

Die Herren werden schon merken, wenn sie keine Resonanz von den jungen Damen bekommen. Vielleicht treffen sie dann im realen Leben eine gleichalterige und fangen dann eine Beziehung mit ihr an.

Auf der Strasse pfeifen uns meistens die Männer hinterher, die wir überhaupt nicht in Erwägung ziehen. Hier ist es ähnlich. Reg Dich nicht auf.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Meine lieben Damen, so ist es nun mal eben: Wenn ich - Mann - die Wahl habe, was wähle ich dann wohl? Irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass die Damen hauptsächlich an eine gesicherte Altersversorgung denken - vermutlich weil sie ihr Leben lang kaum eigenen Einkünfte hatten und somit wenig/keine Rentenansprüche haben. Wenn ich 60+ bin und eine Dame 40-45 mit mir glücklich und zufrieden sein will, muss ich mich dann moralisch verwerflich fühlen? Nein sicher nicht - da können Sie mich noch so schief anschauen .
 
G

Gast

Gast
  • #13
zu #11

Mag ja sein, dass einige Damen so denken, aber nicht die meisten. Mir geht es nicht um eine Altersversorgung, dass können heutzutage die wenigsten Männer 60+ selber bieten, weil ich die selber habe. Habe immerhin schon über 30 Berufsjahre hinter mir.... Ist also nichts mit dem Argument, dass die meisten Frauen keine eigenen Einkünfte haben.

Interessant ist aber dazu der Querverweis auf das Thema, Frau, dann Mutter und Berufstätigkeit, was hier ja auch schon heftig diskutiert wurde. Frau soll als Mutter nicht mehr arbeiten gehen, hat also keine Einkünfte mehr, später geht die Ehe kaputt, sie hat dadurch wenig Rentenansprüche und kommt somit für solche "reichen" älteren Herrn gar nicht in Frage, weil sie ja selber nichts bieten kann?

Richtig ist, wenn Menschen, die Wahl haben, dann wählen sie. Du, eine jüngere Frau, die Wahl hast du ja, aber ob du die Wahl gewinnst, ist noch ein ganz anderes Thema ... :) und wir langjährigen berufstätigen taffen Mittvierzigerin, die keinen Mann mit über 60zig an ihrer Seite haben wollen, der denkt, dass er nur so toll ist, weil er es sich "leisten" kann. Diese Wahl gewinnen wir sofort bzw. ich habe sie schon gewonnen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Zu 9#
Mir ging es auch so. Konnte mir letztes Jahr nicht vorstellen mit einem Mann der 10 Jahre älter ist und auch noch einen Bart zusammen zu sein.
Ich hatte mich dann verabredet und erstmal ein gemeinsames Hobby in den Vordergrund gestellt.
War dann ziemlich überrascht, das der Mann eine tolle Ausstrahlung hatte.

Nach einigen Schwierigkeiten, bei ihm hauptsächlich privater Natur sind wir nun ein Paar. Er ist zärtlich, liebevoll, sportlich, fürsorglich.
Seine Vorstellung war eigentlich auch noch eine Dame die dunkelhaarig ist und ab 40 ist. Das Leben spielt aber anders.

Bin schon ganz schön glücklich mit ihm. Vorleben haben wir nun mal alle in unserem Alter. Es gibt nichts 100iges. Versorgt zu werden? Wir haben doch alle unsere Wohnung oder Haus und sind doch auch ohne einen Versorgermann zurecht gekommen. Und ein eigenenes unabhängiges Konto würde ich auch nie aufgeben.

Manches kann ich mir vielleicht nicht immer leisten und wie weit er es wirklich kann weiß ich nicht, solange ich nicht in irgendeiner Form daunter zu leiden habe, ist mir das völlig wurscht. Meinen Teil trage ich in meinem Rahmen dazu bei.

Wenn ich da allerdings so manche junge Frauen sehe, frage ich mich aber auch, was die für eine Denkweise haben, allerdings auch manch ältere. Voll die Ansprüche und bieten fast nichts.
 
  • #15
Als eifriger Nutzer des Forums finde ich (m, leider mittlerweile schon 61) es befremdend, wie altersfixiert viele EP-Mitglieder zu sein scheinen: Ich suche eine Frau und Partnerin, die zu mir p a s s t , wobei das Alter ein doch eher sekundärer Parameter ist.
Zwar habe ich nichts dagegen einzuwenden, wenn andere EP-Mitglieder bestrebt sind, (auch deutlich) jüngere p a s s e n d e Partner(innen) zu finden bzw. von solchen gesucht und gefunden zu werden, gehe aber selbst bei meiner a k t i v e n Suche von derselben Altersrange aus, die ich auch bei Frauen voraussetze, schreibe also erst Frauen über 50 an (sofern das Profil genügend Kompatibilität andeutet). Materielle Aspekte, "sugar daddy-Ambitionen", letzte Zuckungen eines "midlife crisis-Selbstbewusstseins" oder sorgenerfüllte Vorgriffe auf pflegebedürftige Zeiten spielen dabei ganz sicher keine Rolle ...
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hier ist noch einmal die FS

Ihr habt mich hier teilweise falsch verstanden. es geht nicht um die übliche Geschichte mit dem Altersunterschied. Das kennen wir doch alle und es nervt, aber die Männer suchen eben und sind frustriert, wenn sie von den jungen Frauen nicht erhört werden.
Nein, mir geht es um diese spezielle Altersgruppe, nicht um die 40 und 50 jährigen.
Männer bis Ende 50 sind in der Regel noch realistisch und können sich auch eine Frau in gleichem Alter vorstellen. Ich hatte mit vielen Männern Kontakt und das lese ich auch in den Profilen anderer Portale, die die Suchkriterien anzeigen.
Aber dann wird Mann 60 oder 65 und plötzlich sind Gleichaltrige nicht mehr akzeptabel. Ganz plump gesagt, Männer dürfen älter werden, aber die Frauen nicht. Der 58jährige Mann hat 2000 noch nach einer Frau zwischen 50 und 57 gesucht. Jetzt, 10 Jahre später sucht eben dieser inzwischen 68jährige Mann immer noch Frauen zwischen 50 und 57. Da stimmt doch etwas nicht.
Ich habe einige weibliche Bekannte um die Anfang 60, die mir dies bestätigen. Es kommen so gut wie keine Anfragen mehr, sobald Frau die 60 überschritten hat.
Und das hat nichts mit Rentenzahlungen oder Lebensstandard zu tun. Welche 60jährige Frau sucht denn noch einen Versorger? Leute, das war vor 50 Jahren so, aber in der Regel haben Frauen seit den 50ern einen Beruf und somit auch eine Rente bzw. haben sich ihre Rente durch die Betreuung von Mann und Kinder erarbeitet.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Es ist anscheinend eine starke Eifersucht unter bestimmten Frauen, wenn sie hören oder lesen, dass Männer im reifen Alter 50+ sich weitaus jüngere Frauen holen! Es ist doch alles ok so! Jeder kann doch tun und lassen was er will! Männer mit jüngeren Frauen und Frauen mit älteren Männer wissen schon warum? Der Rest weiß es sicherlich nicht und vermutet und spekuliert deshalb nur! Mann mit 20 J. jüngerer Frau, der liebt und geliebt wird und glücklich ist. Ich frage mich, was immer wieder dieses ewige gegackere von bestimmten Frauen soll? Von Männer hört und liest man das nicht!
 
G

Gast

Gast
  • #18
@16
Auf welche Frage antwortest du denn hier? Kannst du lesen? Dann wäre es nett, wenn du auf die Frage antwortest, die gestellt wurde. Bitte erst lesen und dann gackern.
Es geht hier NICHT um MÄNNER 50 + sondern weit älter. Und es geht NICHT um EIFERSUCHT, denn auf wen sollte ich denn bitte eifersüchtig sein? Auf eine Frau, die sich einen alten Mann sucht? Nein, die kann mir höchstens leid tun, eifersüchtig bin ich auf die ganz sicher nicht. Oder auf einen Mann, der eine junge Frau hat? Warum sollte ich auf den eifersüchtig sein? Ich will doch die junge Frau nicht.
Aber nochmal: Es geht um die veränderte Wahrnehmung von Männern, wenn sie die 60 weit überschritten haben.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Es schreibt ein Mann (61): Zu # 1: "Frauen können noch über 60 sehr attraktiv sein!" -
Selbst - durch über Jahrzehnte betriebenen Sport und gesunder Ernährung in meinem Alter topfit, durchtrainiert, attraktiv und schlank - bei 1,85 m 70 Kilo (Lebensdisziplin!), möchte ich gleichaltrige Damen (oder älter), mit ihren endlosen Ansprüchen, gern verpassen. Denn, was hier überhaupt noch nicht angesprochen wurde, ist die wissenschaftlich belegte Tatsache, dass Frauen doch früher altern als Männer. Sterben Männer durch Herzinfarkt, Schlaganfall oder gar Krebs früher als Frauen, so liegt dies eher an der Lebensweise und auch durch partnerschaftlichen Stress, die uns die "emanzipierten" Damen bereiten können. -
Zehn bis fünfzehn Jahre jüngere Frauen erwählt, sind für den Mann sexuell nun mal attraktiver und auch interessierter an diesem lebensverlängernden Elixier, als die grauen Panterweibchen mit ihren Kuchenbäuchen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
@ # 18:

Klar seht ihr jünger und attraktiver aus. Das musst du ja sagen und - vor allem - auch glauben, damit du evtl. eine jüngere Frau abbekommst.

Manchen Herrn in diesem Alter würde ich auch empfehlen, dringend gelegentlich ihren Spiegel zu putzen, dann würden sie evtl. auch erkennen, wie sie wirklich aussehen.

Tatsache ist doch, dass ein großer Teil der Männer 60+ sich schon an altersgemäße Frauen wenden. Sie geben es hier nur nicht zu. Anfragen kommen genug (zu mir).

Wenn man ihnen dann aber dezent zu verstehen gibt, dass man nicht bereit ist, seine Haushaltshilfe (hab selber eine), Köchin, ganz besonders Krankenschwester/Altenpflegerin und, wenn dem Herrn gerade mal danach ist, seine Geliebte in einer Person zu sein, suchen sie sich ganz schnell eine jüngere, die bereit für all das ist. Merkwürdig ist nur, dass diese Herren sich alle auch die Dienste von Fachpersonal hätten leisten können.

Ich bin das auch alles gern für einen Mann, den ich wirklich lieb habe. Leider gelingt mir das aber nicht, wenn ich damit schon direkt beim 1. Telefonat bzw. Treffen konfrontiert werde. Und ich bin zu alt, um mich ausnutzen zu lassen.

63 seit gestern und habe kein Problem damit.
 
  • #21
@#18:
Bitte gib die Quelle für "wissenschaftlich belegte Tatsache" an! - Da glaube ich nämlich nicht daran!

Ich selbst kann nicht mit wissenschaftlichen Ergebnissen aufwarten, jedoch habe ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sehr viele Menschen +/- 60, ich selbst bin 57. Also kenne ich mich doch ein wenig aus.

Teilweise kann ich dir Recht geben:
In "unserem" Alter sind die Unterschiede bezüglich optischer Erscheinung teilweise erheblich! Da gibt es sportliche, fitte Menschen, und solche, wie du sie beschreibst. Das betrifft jedoch Frauen UND Männer gleichermaßen, rede dir da nichts schön.

Klar, dass du jetzt eine Partnerin suchst, die optisch und sportlich zu dir passt! Das geht uns Frauen schließlich genau so! Gleich und gleich gesellt sich gern! Ich gehöre auch zu den schlanken, sportlichen Frauen, aber du wärst mir in der Zeit der Suche (mit 54 ) zu alt gewesen. Mein jetziger Partner ist ca. gleich alt.
Vielleicht kann ich jetzt verallgemeinern:
Den sportlichen, schlanken, attraktiven Frauen 45 - 50 wirst DU wahrscheinlich zu alt sein, denn diese sind auch für Männer unter 60 attraktiv.Warum also sollten sie einen Alten nehmen?

Trotzdem wünsche ich dir viel Glück bei der Suche, obwohl du so beleidigend über Frauen unserer Generation herziehst.
 
G

Gast

Gast
  • #22
@18
Danke für deine ausgesprochen aussagekräftige Antwort.
Auch wenn du es vielleicht nicht wolltest, du hast mir (der FS) den Grund genannt. Du bist nicht in der Lage, Frauen auf gleicher Augenhöhe etwas zu bieten.
"ihren endlosen Ansprüchen..." aha, welche Ansprüche haben Frauen in deinem Alter? Sie wollen das Leben leben, sie wollen AUCH ihre Ansprüche erfüllen und nicht nur DIE DES MANNES.
Ja, genau da triffst du voll ins Schwarze. Du suchst ein kleines, armes Mäuschen, dass du noch formen kannst, das dir die Pantoffeln bringt und dich pflegt, wenn dich mal wieder der Hexenschuss plagt. Du bist topfit? Ja, was ist denn daran so besonders? Du bist 61 und nicht 81. Sorry, ich bin 55 und eigentlich muss ich überhaupt nicht darüber nachdenken, ob ich topfit bin. Ich mache, was mir Spaß macht, ich ziehe mit meinen 35 - 65jährigen Freundinnen umher und kein Mensch muss darüber nachdenken, wer nun wie alt ist. Wir sind wir und sind so jung wie wir sind. Und dazu brauchen wir Mädels noch nicht einmal Lebensdisziplin sondern einfach nur Spaß am Leben. Ich mache Sport, weil es mir Spaß macht und nicht, weil ich dann vielleicht mit 61 noch aussehe wir 60.
Aha, ihr sterbt früher, weil wir Frauen euch so stressen? Ach du Armer. Na, vielleicht kommt der Stress auch nur daher, dass ihr euer Leben und eure Beziehungen nicht reflektiert, Frauen aber sehr viel zufriedener mit sich und der Welt sind, da sie ihre Probleme bewältigen.
Ja, glaubst du allen ernstes, dass Männer den Frauen keine Beziehungsprobleme bereiten? Frauen gehen nur anders damit um.
Und was die Optik angeht? Die von dir beschriebenen Frauen kenne ich auch. Ich besuche sie 2 x im Monat, wenn ich ein paar Stunden im Seniorenheim mit den Damen bastle. Da findest du diese Frauen, aber die sind nicht 60 und auch nicht 70, die sind 90.
Und ganz ehrlich, mir ist ein knackiger 45jähriger, der im Bett voll leistungsfähig ist, auch lieber als ein schlaffer, weißhäutiger 60er mit blauer Pille im Nachtkästchen.
Aber irgendwie verstehe ich dich schon. Es sind ja nur noch ein paar Jahre, dann geht nichtmal mehr etwas mit einer 70jährigen. Und ohne Frau ist ein Mann eben kein Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #23
@5 Es ist doch ganz einfach: Warum sollte ich mir eine 60 jährige suchen wenn ich auch eine jüngere haben kann?

Da muss ich nun aber wirklich lachen.

Ganz einfach weil Du eine jüngere nicht bekommst. Die jungen Fauen wollen halt man keinen 20 Jahre älteren für eine Partnerschaft. Nur ihr kapiert das einfach nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #24
@18 Du findest Dich mit 61 noch topfit.
Aber ob das auch die 20 Jahre jüngeren denken, das bezweifele ich doch sehr.
Auch Dir mit 61 und angeblich topfit sieht man das Alter an, glaubs mir und ich sage Dir jetzt schon Du wirst keine 20 jahre jüngere bekommen. Du bist ja sicher nicht erst seit gestern bei EP.
[mod]
 
Top