Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #91
@86
Deine aktuelle Freundin ist 19?
Du bist seit ein paar Tagen bei EP angemeldet - obwohl du eine Freundin hast?

30 Jahre, das ist bei einem Mann und einer Frau was völlig anderes?
Ja, du hast Recht. Eine Frau mit 30 ist im Allgemeinen erwachsen und verantwortungsbewusst.
 
G

Gast

Gast
  • #92
@ 85
Dass Frauen nicht schneller altern, wurde hier mittlerweile oft genug erklärt. Und dass sie mit ü 40 sehr wohl schwanger werden können, auch. Männer über 50 sollten das Kinderzeugen lieber jüngeren Männern überlassen, daher lohnt sich die Suche nach einer jungen Frau gar nicht.
 
L

Löwin

Gast
  • #93
[ ]
Ich finde es lustig, wie die Männer glauben, sie könnten tatsächlich fast ALLE noch die Show mit einer jüngeren abziehen.
Sicher gibt es einige tolle Männer und denen gönne ich es auch. Sie haben viel getan, um sich gut in Schuss zu halten- mein Exmann hat eine 16 Jahre jüngere Frau. Er sieht aber auch immer noch umwerfend aus (wenn jemand den arroganten Typ mag jedenfalls ;-))

Aber wenn ich da so einige im Fitnesstudio mit ihren weißen Staksbeinen, den Bäuchen, den Halbglatzen (Mann, rasiert Euch doch komplett das ist mehr sexy als Haarkranz) dem unangenehmen Geruch sehe, sorry - das wird nix mit den jungen Frauen.
Da hättet Ihr eher anfangen sollen mit dem Verjüngungsprgramm.

Es sei denn....ja es sei denn, ihr habt richtig viel Geld. Aber dann beschwert Euch bitte nicht, die Frauen seine nur auf das Geld aus...auf was denn sonst? Bei weißen Staksbeinen, den Bäuchen, den Halbglatzen bleibt den jüngeren Frauen ja auch nichts anderes übrig, als auf Euer Portemonnaie zu schielen....
Ach ja, ...wir sollen ja nur auf die inneren Werte schauen...tun wir ja auch...aber der Weg führt über die äußere Hülle...auch bei Euch Männern.
Meine letzten zwei Partner waren jünger als ich...schön....
 
G

Gast

Gast
  • #94
@ 84
Meine Aussage war an alle gerichtet, sowohl Männer als auch Frauen, in allen Altersstufen. Ich bin 24 und würde meinen Altersgenossinnen gerne richtig den Kopf waschen, wenn sie mit 40 oder 50-Jährigen rummachen. Solche Weiber sind wahrscheinlich bei den Gleichaltrigen schon untendurch, wenn die wissen, sie stehen auf Ältere. Da bleiben dann auch künftig nur noch die Oldtimer übrig. Eine "junge" Frau sollte sich lieber mal Gedanken machen, was ein "alter" Mann von ihr will. Was sucht er bei ihr? Umgekehrt sollte ein "alter" Mann mal nachdenken, warum sich so ein junges Ding für ihn interessiert. Weil er so geil aussieht? Nein, da spielen ganz andere Faktoren eine Rolle. Das werd ich an dieser Stelle aber nicht vertiefen.
 
  • #95
Meine Güte - der Großteil der hier schreibenden scheint unglaublich frustriert zu sein. Schade.
Ich bin Ende 50 und habe weder im richtigen Leben noch via Internet ein Problem damit, Männer kennenzulernen. Das bisher noch nicht "er" dabei war, hat eher etwas mit meiner speziellen (von mir heißgeliebten!) Lebenssituation als mit meinem Alter oder meinen (durchaus erträglichen) Falten zu tun.
Ungekehrt wäre es mir 100%ig egal, ob "er" 10 Jahre jünger oder 20 Jahre älter ist, als ich es bin.

Übrigens verzichte ich gerne auf einen Mann, der "eine 35-jährige" (gibt es zu Tausenden!) möchte, für mich kommt nur ein Mann in Frage, der mich (gibt´s nur einmal!) will.
Ich denke, den meisten anderen Menschen geht es ebenso und halte deshalb diese ganze Diskussion für überflüssig.
 
G

Gast

Gast
  • #96
@ 83
Wenn man Deine Beiträge liest, scheinst Du ein erhebliches Problem mit Deinem eigenen Alter zu haben (bereits Ü50?). Deshalb versucht Du ältere Männer niederzumachen. Nimm doch einfach zur Kenntnis, dass es für Männer Deines Alters in der Regel kein Problem ist, eine jüngere Frau zu kriegen. Ist ja auch nur gerecht. Frauen haben bis 30 Vorteile, Männer ab 30. Also ausgleichende Gerechtigkeit.

m (29)
 
  • #97
@85

ich schreibs mal Deiner Jugend zu:

Jeder Mann, egal ob 30, 40, oder 60, wird nach einer Frau bis maximal 35 suchen, wenn er kann.

Ich bin ein Mann, Ü40 und habe allen Damen die jünger als 40 waren freundlich aber bestimmt abgesagt. Ist einfach nicht meine Welt, meine Geschwindigkeit, meine Musik, meine Filme, mein Erfahrungshintergrund....... Aber das kannst Du mit gerademal 29 nicht wissen.

Die allermeisten suchen eben doch in Ihrer Altersklasse, und das ist auch gut so,

Übrigens- was für ein Schwachsinn Frauen würden schneller altern. Au weia- der Alterungsprozess hängt von den Genen, und dem Lebensstil ab, bei Männlein wie Weiblein.
 
G

Gast

Gast
  • #98
Eine "junge" Frau sollte sich lieber mal Gedanken machen, was ein "alter" Mann von ihr will. Was sucht er bei ihr? Umgekehrt sollte ein "alter" Mann mal nachdenken, warum sich so ein junges Ding für ihn interessiert. Weil er so geil aussieht? Nein, da spielen ganz andere Faktoren eine Rolle. Das werd ich an dieser Stelle aber nicht vertiefen.

Und wenn schon. Wenn beide mit dem Arrangement leben können, wo ist das Problem?
 
G

Gast

Gast
  • #99
Männer um die 50-warum unbedingt eine junge Frau?


Weil die Männer gemerkt haben, dass die meisten Frauen um die 50 genauso wenig dazugelernt haben wie eine jüngere Frau. Ausnahmen gibt es...aber das sind halt viel zu wenig - und diese Ausnahmen waren auch mit 20 schon sehr reif.

Warum sich also mit der älteren unreifen Frau herumärgern, wenn die jüngere mit den gleichen Makeln wenigstens einen schöneren Körper bietet?
Und es gibt einige junge Frauen, die Männer in den 50-ern schätzen als Partner :) Das sind solche, die einen weiteren Horizont haben und sich nicht von Denkschablonen leiten lassen, die das Alter des Partners vorschreiben.
 
  • #100
@#95
Um mich brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen, mir geht es bestens!
Übrigens hat mein jetziger Partner damals explizit nach einer Partnerin ähnlichen Alters gesucht, und dabei mich gefunden - der Glückspilz! Er ist 3 Jahre jünger als ich.
(Und nein, es ist keine Affaire! Inzwischen sind wir 3 Jahre zusammen)

Allerdings frage ich mich, warum sich ein (angeblich) 29- Jähriger dermaßen trotzig für dieses Thema engagiert. Ts, ts...
 
G

Gast

Gast
  • #101
Welche wesentlich jüngere Frau nimmt schon freiwillig einen alten Mann als Partner?? - Also ich bitte dich! Warum sollte sie das tun? Es sind die jungen Männer, die mit Charme. Attraktivität und umwerfender Potenz die Frauen beeindrucken.

Das ich nicht lache!
Ein "alter Mann" ist nicht jemand dadurch, dass er 60 Jahre alt ist, sondern wenn er alt a u s s i e h t.
Es gibt genügend 60-Jährige, die vom biologischen Alter her wesentlich jünger sind und auch viel jünger aussehen. Umgekehrt sehen manche 45-Jährigen aus wie alte Männer.

Und was soll denn das dumme Gerede mit der Potenz? Die nimmt höchstens bei denen ab, welche sich das ganze Leben lang schon selbst blockierten. Wer sich aber ohne Gedankenkorsett durch das Leben bewegt hat ist genauso potent wie mit 20...
Weil die Männer im allgemeinen sexuell freier sind als Frauen, haben Frauen ab 50 wesentlich öfter Probleme im Sexualleben z. B. durch Scheidentrockenheit etc.

Also bevor hier Frauen anfangen über Männer herumzulästern, die eine jüngere Frau suchen, sollen sie sich lieber mal fragen, wo ihre Defizite liegen, dass ein Mann Ausschau hält nach einer Jüngeren.
 
G

Gast

Gast
  • #102
[ ]
Ich finde es lustig, wie die Männer glauben, sie könnten tatsächlich fast ALLE noch die Show mit einer jüngeren abziehen.
Sicher gibt es einige tolle Männer und denen gönne ich es auch. Sie haben viel getan, um sich gut in Schuss zu halten- mein Exmann hat eine 16 Jahre jüngere Frau. Er sieht aber auch immer noch umwerfend aus (wenn jemand den arroganten Typ mag jedenfalls ;-))

Aber wenn ich da so einige im Fitnesstudio mit ihren weißen Staksbeinen, den Bäuchen, den Halbglatzen (Mann, rasiert Euch doch komplett das ist mehr sexy als Haarkranz) dem unangenehmen Geruch sehe, sorry - das wird nix mit den jungen Frauen.
Da hättet Ihr eher anfangen sollen mit dem Verjüngungsprgramm.

Es sei denn....ja es sei denn, ihr habt richtig viel Geld. Aber dann beschwert Euch bitte nicht, die Frauen seine nur auf das Geld aus...auf was denn sonst? Bei weißen Staksbeinen, den Bäuchen, den Halbglatzen bleibt den jüngeren Frauen ja auch nichts anderes übrig, als auf Euer Portemonnaie zu schielen....
Ach ja, ...wir sollen ja nur auf die inneren Werte schauen...tun wir ja auch...aber der Weg führt über die äußere Hülle...auch bei Euch Männern.
Meine letzten zwei Partner waren jünger als ich...schön....

Weil sie jünger waren, w a r e n es auch Deine Partner und sind es nun nicht mehr...
Bevor Du über Männer mit Bäuchen und Halbglatzen hier abfällig herumlästerst, solltest Du Dich lieber mal selbst anschauen und Dir klarmachen, dass es mit Deiner Attraktivität de facto so bestellt ist, dass es jüngere Männer keinesfalls auf Dauer mit Dir aushalten...
Diese Tatsache beschreibt hinreichend, dass Du es Dir aufgrund Deines eigenen Aussehens gewiss nicht leisten kannst, über andere Männer arrogant herzuziehen.
 
  • #103
@#95: Ich habe überhaupt keinen Grund, "ältere Männer nieder zu machen". Die sind doch normalerweise super! In der Zeit der Suche habe ich einige davon kennen gelernt. Gebildete, unterhaltsame und attraktive Herren 50+, die in ihrer eigenen Altersklasse suchten. Den besten davon habe ich jetzt an meiner Seite!

Meine Kommentare in diesem Thread bezogen sich lediglich auf die starrköpfigen Oldies, die, genau wie du, die Meinung vertreten, bis ins Greisenalter würden junge Frauen auf sie fliegen. Aber soo viele sind das auch wieder nicht!
 
G

Gast

Gast
  • #104
Je oller desto doller! Männer, egal in welcher Alterspanne sie auch stecken mögen, suchen sich immer eine junge Frau! Mir leuchtet schon ein, dass ein 50jähriger scharf auf eine 30jährige ist, toller Sex, alles knackig, Angeben vor Freunden!

Ein 50jähriger würde sogar ne 15jährige flachlegen, wenn er könnte, so pervers sind Männer!
Notgeile Böcke!

Warum sucht sich ein 50jähriger Mann keine 45-50jährige Frau, die alterstechnisch zu ihm passen könnte? Nö, ist nicht, warum nicht? Erhofft sich ein 50jähriger alter Gaul eine ernsthafte Zukunft mit einer 30jährigen? Und was will eine 30jährige von diesem alternden sabbernden 50jährigen ollen Gaul?
 
G

Gast

Gast
  • #105
@ m 29
Jaja, alle hier wollen nix anderes, als ältere Männer niederzumachen. Aber das du ältere Frauen niedermachst, ist ok, oder was?
"Und wenn schon. Wenn beide mit dem Arrangement leben können, wo ist das Problem? "
Weil man das Gejammer dieser ungleichen Paare ja immer wieder hört und liest.
@ 100
Es gibt nicht mehr Frauen als Männer mit Sexualproblemen im Alter.

Echt heftig, wie die Fronten sich hier verhärten: Auf der einen Seite die Männer, die einstimmig tönen: Wir können mit 50 noch mit nem 20-jährigen mithalten! (und das wahrscheinlich auch noch selber glauben). Und auf der anderen Seite die Frauen, die spotten: Euch alte Säcke will doch eh keiner mehr.

Aber diese Hasstiraden hier gegen reifere Frauen sind auch nicht ganz ohne. Leute, wir werden alle mal älter, damit müssen wir leben.
 
  • #106
@100

Ein "alter Mann" ist nicht jemand dadurch, dass er 60 Jahre alt ist, sondern wenn er alt a u s s i e h t.
Es gibt genügend 60-Jährige, die vom biologischen Alter her wesentlich jünger sind und auch viel jünger aussehen. Umgekehrt sehen manche 45-Jährigen aus wie alte Männer
.

Das ist durchaus richtig, gilt überraschenderweise auch für die Frauen. Du ziehst aber den falschen Schluss draus. ich hab mit meinen 47 bessere Vitalwerte die ich mit 30 hätte haben sollen, bin äusserst beweglich, hab keine Plauze, werd regelmässig 10 Jahre jünger geschätzt (worauf ich nix gebe) und werd wohl noch lange keine blauen Pillen benötigen. Daraus leite ich aber nicht den Anspruch ab eine 20 Jahre jüngere Frau zu bekommen sondern lege Wert darauf dass die Königin meines Herzens ebenso sorgsam mit sich selbst umgeht.

Und mit Verlaub, ein Ü50 der zu Hip-Hop mit freiem Oberkörper auf der Loveparade rumzappelt ist nicht junggeblieben sondern nur noch zu bemitleiden.

Ich geb Dir ein anschauliches Beispiel: Ich liebe Musik, mach selbst welche. Im Laufe der Zeit hat sich mein Musikgeschmack aber deutlich verändert. Früher konnte ich bei grösster Lautstärke Heavy Metal hören, mit Jazz konnt ich so garnix anfangen. ACDC mag ich Heute noch aber live sind sie mir einfach zu laut. Dafür geh ich in Jazz matinees und geniesse es- und meine Liebste kommt mit. Eine 25-Jährige würd mich auf ne laute Teccno-Party mitschleifen, ich müsste mir die ganze Zeit ein Geräusch reinziehen das ich nicht mag, es ist zu laut und ich muss dann auch so komische süsse Mischplörre statt einem netten Bierchen kippen. All das um mit Ihr mitzuhalten und als jung zu gelten.

Echt, (zitat Murdough)- ich bin zu alt für diesen Sch.... und ich liebe es.
 
G

Gast

Gast
  • #107
Warum sucht sich ein 50jähriger Mann keine 45-50jährige Frau, die alterstechnisch zu ihm passen könnte? Nö, ist nicht, warum nicht? Erhofft sich ein 50jähriger alter Gaul eine ernsthafte Zukunft mit einer 30jährigen? Und was will eine 30jährige von diesem alternden sabbernden 50jährigen ollen Gaul?


Warum sucht sich eine 20 jährige keinen, der zu ihr passen würde, warum lehnt sie den 18jährigen ab? Warum soll der Freund älter sein? Damals wurde groß behauptet, das läge daran, daß Frauen ja schon weiter seien (Selbstädnigkeit, Gehirn usw.)Warum gelten diese, von Frauen aufgestellten Regeln bei denselben Frauen ab 40 nicht mehr?

Jeder hat eben seine Zeit und wer die besseren Marktchancen hat, bestimmt die Regeln. Bis 40 sind es die Frauen, darüber hinaus die Männer. Nur diesen Machtwechsel haben die Frauen ab 40 noch nicht begriffen. Eine Frau ab 40 kann sich doch wünschen, was sie will, sie wird nicht mehr so gehört, wie mit 25.

m, 38
 
G

Gast

Gast
  • #108
Ein 50jähriger würde sogar ne 15jährige flachlegen, wenn er könnte, so pervers sind Männer!
Notgeile Böcke!

Warum sucht sich ein 50jähriger Mann keine 45-50jährige Frau, die alterstechnisch zu ihm passen könnte? Nö, ist nicht, warum nicht? Erhofft sich ein 50jähriger alter Gaul eine ernsthafte Zukunft mit einer 30jährigen? Und was will eine 30jährige von diesem alternden sabbernden 50jährigen ollen Gaul?

Wenn du so ein Bild über Männer gewonnen hast, dann ist ein entsprechend dumpfes Umfeld dein Zuhause - absolute Unterschicht!
Ich würde dich gerne mit 50 sehen, wenn du dann pervers, sabbernd und notgeil nach Jüngeren Ausschau hältst - und dir eine Kopie deines Beitrags hier vor Augen halten.

Menschen, deren geistiges Zuhause sich in den oberen Bildungsschichten befindet, haben da ganz andere Eindrücke als du gewonnen und können nur entsetzt sein über deine negative und primitive (Gedanken-)Welt, in der du lebst.
 
G

Gast

Gast
  • #109
@ m 29

@ 100
Es gibt nicht mehr Frauen als Männer mit Sexualproblemen im Alter.

Echt heftig, wie die Fronten sich hier verhärten: Auf der einen Seite die Männer, die einstimmig tönen: Wir können mit 50 noch mit nem 20-jährigen mithalten! (und das wahrscheinlich auch noch selber glauben). Und auf der anderen Seite die Frauen, die spotten: Euch alte Säcke will doch eh keiner mehr.

Aber diese Hasstiraden hier gegen reifere Frauen sind auch nicht ganz ohne. Leute, wir werden alle mal älter, damit müssen wir leben.

Natürlich gibt es mehr Frauen als Männer mit sexuellen Problemen im Alter, schon in jüngeren Jahren fängt das an und wird bei den meisten Frauen im Alter nicht weniger sondern mehr.
Eine nicht geringe Anzahl von jüngeren Frauen hat alleine schon damit Probleme, einen Orgasmus zu bekommen. Wenn die Frauen dann in die Wechseljahre kommen, machen sich noch andere Probleme breit.

Es ist auch nicht übertrieben, dass Männer mit 50 nicht den Vergleich mit einem 20-Jährigen scheuen brauchen. Die Wahrscheinlichkeit ist sogar viel höher, dass ein 50-Jähriger eine Frau besser befriedigen kann als ein 20-Jähriger. Letztere leiden oft unter ejakulatio praecox und - unter gravierender mangelnder Erfahrung mit der weiblichen Sexualität :)
Stattdessen aber haben sie viel zu viel Falsches gelesen oder in Filmen gesehen, das sie identitätslos kopieren...
Das ist nun wirklich keine gute Voraussetzung für guten Sex.
 
  • #110
@108

Auch wenn ich Dir zustimme dass die meisten wohl mit 50 besseren Sex haben (übrigens auch die meisten frauen), einfach weil Erfahrung, das wissen dass das durchturnen es Kamasutras nur Rückenschmerzen bringt etc.

Aber dass Frauen im reiferen Alter grössere sexuelle Probleme haben ist Unsinn. Zum einen kann ein Loch einfach nicht umfallen (sorry für die bildhafte Sprache) , zum anderen haben reifere gelernt wie Sie eben doch zum Orgasmus kommen können, falls nicht- zeigs Ihnen. Die meisten habens aber schon selbst durch Hand anlegen rausgefunden.

Wenn Du es bei den meisten Damen nicht schaffst Sie zu befriedigen solltest Du vielleicht besser zuhören. Die reiferen wissens meistens besser als die jungen Häschen wie Sie auf Ihre Kosten kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #111
meiner erfahrung nach sind es bei weitem nicht alle männer, die sich eine wesentlich jüngere frau wünschen. habe meinen lebensgefährten via internet gefunden, er ist 2 jahre jünger wie ich und hat MICH angeschrieben.

ich hatte keine problem männer in meinem alter zu daten und habe auch einige total nette herren kennengelernt, die sehr an mir interessiert waren. es hatte nur vorher nicht gefunkt.

es waren aber durchweg männer, die mitten im leben standen. beruflich und privat ausgeglichen und zufrieden waren. weder sich noch der welt was beweisen mußten.

mein lebensgefährte suchte bewußt eine frau in seinem alter (die aber nicht alt im geist ist), weil er jemanden auf augenhöhe braucht und das auf ganzer linie. wir können über fast alle themen reden, haben den gleichen humor, gleiche interessen. er ist sexuell sehr aktiv und mir gefällt das. wir passen auch in dieser hinsicht bestens zusammen ohne dass er angst haben muss, dass ich noch kinder haben will. außerdem planen wir irgendwann zur gleichen zeit den job an den nagel zu hängen und die welt zu bereisen...ohne balast.

das leben ist schön......wenn man sich nichts vormacht

liebe damen, laßt doch die ältern jungs sich junge mädels aussuchen....dann werden sie halt mit 50 oder 60 nochmal papa....wer das dann noch möchte, ja bitte. jeder so wie er mag....ich schreibe dann eine karte aus südafrika an die herren die die buntstifte ihrer schulpflichten kinder anspitzen, während die junge gattin im beauty-salon ist. jeder so wie er mag und kann und will.


p.s. kleine anmerkung an beide geschlechter.... die erdanziehung wirkt auf beiderlei geschlecht. eine frau mit hängebusen und ausgeleihertem bauch ist sicher keine schönheit. ein mann mit hängeho...und hängelefzen ist auch die erfüllung aller träume. also etwas mehr respekt beiderseits wäre cool
 
L

Löwin

Gast
  • #112
@101 nein es lag nicht am aussehen. Und ich persönlich habe nichts gegen kleine Bäuche und auch die Glatze ist bei mir eher sexy angesiedelt (nur der über die Glatze gekämmte Haarkranz) der geht nicht.

Was ich meinte ist die Tatsache, dass eben diese Männer glauben, sie könnten mit eben diesem auch älter gewordenen Körper eine wirklich junge Frau beeindrucken.
Wie gesagt, diejenigen, die bereits in jungen Jahren auf sich geachtet haben -- das übliche halt: Sport, gesunde Ernährung - die können sich das super leisten, eine junge Frau anzubaggern ohne sich lächerlich zu machen.
Aber die Mehrheit der Männer passt einfach optisch nicht zu den jungen Frauen. Und diese Frauen kriegen eben ganz locker auch die jüngeren gut aussehenden usw usw.

By the Way - wie möchtest Du denn meine Äußerlichkeiten beurteilen...kennen wir uns?
 
G

Gast

Gast
  • #113
Also ich bin noch keine 50 sondern rund 10 Jahre jünger aber ich wüsste nicht, was ich mit einer Frau anfangen sollte, die deutlich - sagen wir 10 Jahre oder mehr - jünger ist als ich. Kindertheater spielen? Entwicklungshelfer? Sex, klar, gerne. Aber eine Beziehung würde keine Sinn und/oder keinen Spaß machen. Und da wären wir schon beim Pudel´s Kern. Männer mit 50, die ernsthaft glauben, mit einer 25-jährigen eine wie auch immer geartete sinnvolle, langfristige Beziehung haben zu können, machen genauso viel Sinn wie die Frauen, die sich darauf einlassen. Nämlich keinen. Sex, Drama, Fremdgehen, Geld weg, Frau weg, Single, Suche nach der Traumfrau und von vorne oder in beliebiger Reihenfolge usw. das ist einfach ein Segment das die Dramen dieser Welt unter sich ausmacht. Müßig darüber lange zu diskutieren
 
G

Gast

Gast
  • #114
Natürlich gibt es mehr Frauen als Männer mit sexuellen Problemen im Alter, schon in jüngeren Jahren fängt das an und wird bei den meisten Frauen im Alter nicht weniger sondern mehr.
Eine nicht geringe Anzahl von jüngeren Frauen hat alleine schon damit Probleme, einen Orgasmus zu bekommen. Wenn die Frauen dann in die Wechseljahre kommen, machen sich noch andere Probleme breit.
Und woran liegt das? Der Orgasmus einer Frau funktioniert eben einfach anders als beim Mann. Beim Mann ist das sehr einfach - da genügt Reibung. Bei einer Frau ist eben auch der Mann zuständig. Wenn eine Frau keinen Orgasmus hat, liegt das zu 99 % an der Unfähigkeit des Mannes, der eben nur rammelt und an sich denkt.
Ich habe die Wechslejahre schon hinter mir und warte immer noch auf die Probleme. Welche meinst du denn? Trockenheit ist mit etwas Gleitcreme auf jeden Fall leichter zu beheben als Errektionsstörungen beim Mann.
Das einzige sexuelle Problem einer Frau ist der Mann.
 
L

Löwin

Gast
  • #115
@101 - nein, nein - am Alter lag es nicht.
Und wenn Du meinen Beitrag richtig verstanden hättest, dann hättest Du heraus gelesen, dass ich durchaus Bewunderung hege für ältere Männer, die sich gut gehalten haben. Und da - finde ich - kann auch ein anbaggern bei jüngeren Frauen attraktv sein.

Peinlich wird es, wenn eben Männer, die mit 50 Jahren das erste Mal ein Fitnessstudio betreten (oder Rad fahren oder Joggingschuhe kaufen), nun der Meinung sind, sie hätten sich bombastisch gehalten und die jungen Frauen warten nahezu nur auf sie....denn dem ist nicht so.
Ich persönlich habe nichts gegen kleine Bäuche und Glatze? Eher sexy...nur der über die Halbglatze gekämmte Haarkranz...mmmpffhhhh.....da vergeht es mir.
 
G

Gast

Gast
  • #116
Und woran liegt das? Der Orgasmus einer Frau funktioniert eben einfach anders als beim Mann. Beim Mann ist das sehr einfach - da genügt Reibung. Bei einer Frau ist eben auch der Mann zuständig. Wenn eine Frau keinen Orgasmus hat, liegt das zu 99 % an der Unfähigkeit des Mannes, der eben nur rammelt und an sich denkt.
Ich habe die Wechslejahre schon hinter mir und warte immer noch auf die Probleme. Welche meinst du denn? Trockenheit ist mit etwas Gleitcreme auf jeden Fall leichter zu beheben als Errektionsstörungen beim Mann.
Das einzige sexuelle Problem einer Frau ist der Mann.

Mit Deinem letzten Satz hast Du vordergründig in vielen Fällen Recht - tiefer betrachtet liegt das Problem aber in der Frau selbst, denn sie hat das Problem mit s i c h und ihrer E i n s t e l l u n g gegenüber Männern und der Sexualität.

Die 99%, dass der Mann nur an sich denken würde und eben rammelt, kann ich nicht bestätigen.
Von den 99% musst Du viele abziehen, die darauf beruhen, dass die Frau emotional schwer berührbar ist, die Hingabefähigkeit herabgesetzt ist (oft wegen Beziehungsproblemen) und die Frau dadurch oft s e h r lange braucht, bis sie kommt, wenn überhaupt.
Ich kenne eine beträchtliche Anzahl von Fällen, bei denen die Frau vorher nicht oder nur ganz selten kam und dann plötzlich, nachdem sich die innere Haltung der Frau zu diesem Mann verändert hatte, die Frau das erste Mal schon kurz nach dem Eindringen des Mannes das erste Mal kam und bis der gleiche Mann mit gleichem Verhalten dann seinen ersten Orgasmus hatte, war die Frau 5 bis 10 Male schon dran. So eine Frau kann sich um 180 Grad wenden, wenn das Innere Problem gelöst ist.
Also muss man da sehr vorsichtig sein, die Ursache fast pauschal den Männern anzulasten - wenngleich diese auch nicht selten mitbeteiligt sind.

Doch es gibt auch anatomische Gegebenheiten, die es Frauen schwer machen können, beim GV einen Orgasmus zu bekommen.

Was Du "Erektionsstörungen" beim Mann nennst, basiert öfters auch auf der mangelnden sexuellen Attraktivität der Frau. Da viele Männer (überwiegend ältere Paare) die Frauen nicht verletzen wollen, schweigen sie darüber. Besser wäre es, wenn sie das nicht tun würden, denn dann würde das Problem bei der Wurzel angefasst und nicht auf den Mann projiziert.
Mancher Mann der Viagra benutzt, braucht dieses Medikament nicht mehr, wenn er eine andere Frau hat, die ihn sexuell durch ihr Aussehen reizt.
Vor diesem Hintergrund sucht sich mancher Mann auch ganz bewusst eine jüngere Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #117
Antwort: Das scheint nur in Partnerbörsen so zu sein, es ist eben die Katalogmentalität im Internet, logischweise suchen sich diese in die Jahre gekommenen"Herren" dann eine junge, hübsche Frau aus. Tun Frauen oft auch...
Aber die Realität da draußen ist anders. Männer wählen meist eine gleichaltrige Frau, eine Partnerin aus der gleichen Generation, bekomme ich häufig bestätigt, natürlich kann ich nicht von Promi- und Jet-Set-Kreisen sprechen, da die Uhren dort wohl anders laufen.
Aber ich stelle im RL fest, dass Männer ü/50, sowie Frauen auch, ein attraktives, lebenslustiges und positives Gegenüber schätzen, aber auch tiefgründige Gespräche, gute Unterhaltung und gerade die gemeinsame Generation bringt vielen Gesprächsstoff, was eine 10 - 20 jährige jüngere Generation nicht tut. Lebenslustig, positiv, und attraktiv hat aber nichts mit dem chronologischen Alter zu tun.
 
G

Gast

Gast
  • #118
hallo zusammen!

ich bin w/27, sportlich, humorvoll... mein umfeld findet mich sehr attraktiv.
kann also genug gleichaltrige und auch jüngere haben.

über einen mann, der um die 20 jahre älter ist, würde ich mich schon freuen.
nicht weil er eventuell geld hat oder so... sondern weil er einfach nicht mehr jedes wochende mit seinen freunden biersaufend in clubs abhängt.
der geht dann vielleicht ab und an mit mir ins theater, oder geht mit mir in ein museum, kann mir noch was beibringen und dinge zeigen, die ich evtl zuvor gar nicht kannte.
 
  • #119
hallo zusammen!

ich bin w/27, sportlich, humorvoll... mein umfeld findet mich sehr attraktiv.
kann also genug gleichaltrige und auch jüngere haben.

über einen mann, der um die 20 jahre älter ist, würde ich mich schon freuen.
nicht weil er eventuell geld hat oder so... sondern weil er einfach nicht mehr jedes wochende mit seinen freunden biersaufend in clubs abhängt.
der geht dann vielleicht ab und an mit mir ins theater, oder geht mit mir in ein museum, kann mir noch was beibringen und dinge zeigen, die ich evtl zuvor gar nicht kannte.

Dann suche Dir einen Kumpel in dem Alter, einen Mentor und gut ist.
Aber einen Lebenspartner dann doch eher im gleichen Alter. Und denke nicht, das alle Männer um die 30 lieber in der Kneipe saufen, als mit der Freundin etwas zu unternehmen. Ich kenne 25 jährige denen Party ein Fremdwort ist.

Was ist so schlimm daran etwas neues zusammen mit einem gleichaltrigen/ gleichwertigen Partner zu erleben. Warum muss einem das ein anderer/alter vorleben und vorkauen? Wie armselig muss das sein, wenn man(n) bereits erlebten Brei für die neue unbedarfte nochmal durch kaut und sich als Krösus hin stellt? Dämlich!
 
G

Gast

Gast
  • #120
Dann suche Dir einen Kumpel in dem Alter, einen Mentor und gut ist.
Aber einen Lebenspartner dann doch eher im gleichen Alter. Und denke nicht, das alle Männer um die 30 lieber in der Kneipe saufen, als mit der Freundin etwas zu unternehmen. Ich kenne 25 jährige denen Party ein Fremdwort ist.

Was ist so schlimm daran etwas neues zusammen mit einem gleichaltrigen/ gleichwertigen Partner zu erleben. Warum muss einem das ein anderer/alter vorleben und vorkauen? Wie armselig muss das sein, wenn man(n) bereits erlebten Brei für die neue unbedarfte nochmal durch kaut und sich als Krösus hin stellt? Dämlich!

Wieso denn einen Kumpel? Wenn man sich mit dem älteren Mann auf einer Wellenlänge befindet und sich wegen dieser Gleichschwingung in ihn verliebt, dann ist das doch okay. Männer die älter sind, stehen deswegen einem jungen Mann an Attraktivität in nichts nach. Das Alter entscheidet nicht darüber, ob jemand schön aussieht oder nicht.
Auch wenn Männer um die 25 bis 30 nicht alle in die Kneipe gehen, so hat ein älterer Mann oft einen viel weiteren Horizont. Den zu genießen und von ihm zu lernen, kann sich unheimlich gut anfühlen.

Deine Vorstellung, dass es "armselig" sein muss, "wenn man(n) bereits erlebten Brei für die neue unbedarfte nochmal durch kaut und sich als Krösus hin stellt?" ist entspricht einem unreflektierten, negativen und unausgegorenen Denken.

Wenn es so negativ wäre, seine Weisheit jemand mitzuteilen, dann wären alle Eltern, Erzieher, Therapeuten, Lehrer und Professoren armselig.
Doch das ist nicht so...es kann dagegen unheimlich langweilig sein, mit jungen Männern, die noch nie in sich selbst gegangen sind und meistens ein Abklatsch der Werbeindustrie wie auch von irgendwelchen Filmen wirken, seine Zeit zu verbringen. Es fehlt da ganz oft die Tiefe.
Und da macht auch der Sex mit solchen keinen Spaß...die stellen sich meistens an wie Roboter, die sich ein paar Pornofilme angesehen haben und überspielen damit einfach, dass sie nichts wissen. Und sie wissen deshalb nichts, weil sie sich selbst noch nie auf sich eingelassen haben und das Leben bisher nur aus Nachahmen besteht.
Bei älteren Männern dagegen ist die Chance viel größer, dass die sich gefunden haben. Diese Souveränität, die das ausstrahlt, ist einfach anziehend.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top