G

Gast

  • #1

Männer - wodurch wirken Frauen anziehend?

Hier eine Frage an die Männer: Manche Frauen wirken durch ihr Auftreten oder ihre Präsenz absolut anziehend auf Männer, während andere, vielleicht ebenso hübsche Frauen kaum oder keine Beachtung bekommen.
Mich als Frau interessiert: Was ist es, dass diese Frauen so anziehend macht? Klar, nicht alle Männer fühlen sich vom gleichen Typ Frau angezogen, aber dennoch scheinen (aus meiner Sicht) manche Frauen diesen "Wow"-Effekt mit sich zu bringen, der Männer begeistert. Könnt ihr ausdrücken, wodurch dies kommt?
Aus weiblicher Sicht brauche ich persönlich deutlich länger, bis mich ein Mann fasziniert. Männer scheinen zum Teil auf den ersten Blick etwas an einer Frau auszumachen, was in ihrem Kopf den Gedanken auslöst "Ich will sie - und keine andere."
Ich bin gespannt auf eure Meinungen!
 
  • #2
das ist nicht sonderlich geheim,..

Anmut, Schönheit, gepaart mit einer gewissen (wohldosierten) Unnahbarkeit machen die Mischung aus. Dabei fällt unter "Anmut" auch der wirklich aufrechte Gang (viele Mädels lassen die Schultern hängen, dass sie von Weiten aussehen wie ein nasser Sack) die Silhouette, die sich beim, Gehen und bewegen eher "schlängeln" sollte, dazu helfen übrigens auch lange (glatte) Haare die den Effekt unterstützen. Schönheit, ist vor Allem die Ebenmäßigkeit des Gesichts, Symmetrie, Proportionen und Ausdruck. Wenn jemand grinsend durch die Gegend läuft, dann ist das nicht "freundlich". Dann schon eher ein etwas reservierter oder leicht "bockiger" (im Sinne von "trotzig") Gesichtsausdruck. (aber nicht verbiestert)

alles im Allem tritt eine "Wow" Frau eher wie eine Raubkatze auf als denn ein Panda. Wobei wir gleich beim Dilemma wären. Selbst wenn sich ein Gnu Streifen aufmalen liesse, wäre es kein Tiger.. d.h. manche Frauen haben es einfach drauf, andere können es teilweise lernen, und wieder andere können es einfach nicht, die sollten dann andere Strategien entwickeln um attraktiv auf Männer zu wirken..
 
G

Gast

  • #3
Super Hellekeen, jetzt üben wieder Millionen von Frauen vorm Spiegel um dir zu gefallen!
 
G

Gast

  • #4
Ich bin eine von Natur aus attraktive, sehr weibliche Frau. Bei mir ist es so, dass es nicht in erster Linie meine äußere Hülle ist, die Männer in den Bann zieht (so denke ich zumindest), sondern mein ausgeprägter Humor in Verbindung mit meiner Lieblichkeit/Herzlichkeit. Das verwechseln die Männer aber gern mit heftigem Flirten.
 
G

Gast

  • #6
das ist nicht sonderlich geheim,..

Anmut, Schönheit, gepaart mit einer gewissen (wohldosierten) Unnahbarkeit machen die Mischung aus. Dabei fällt unter "Anmut" auch der wirklich aufrechte Gang (viele Mädels lassen die Schultern hängen, dass sie von Weiten aussehen wie ein nasser Sack) die Silhouette, die sich beim, Gehen und bewegen eher "schlängeln" sollte, dazu helfen übrigens auch lange (glatte) Haare die den Effekt unterstützen. Schönheit, ist vor Allem die Ebenmäßigkeit des Gesichts, Symmetrie, Proportionen und Ausdruck. Wenn jemand grinsend durch die Gegend läuft, dann ist das nicht "freundlich". Dann schon eher ein etwas reservierter oder leicht "bockiger" (im Sinne von "trotzig") Gesichtsausdruck. (aber nicht verbiestert)

alles im Allem tritt eine "Wow" Frau eher wie eine Raubkatze auf als denn ein Panda. Wobei wir gleich beim Dilemma wären. Selbst wenn sich ein Gnu Streifen aufmalen liesse, wäre es kein Tiger.. d.h. manche Frauen haben es einfach drauf, andere können es teilweise lernen, und wieder andere können es einfach nicht, die sollten dann andere Strategien entwickeln um attraktiv auf Männer zu wirken..
Wieder mal dazugelernt!
Im Übrigen: wie lernt man denn z.B. die Ebenmäßigkeit des Gesíchts etc.? Lüftest Du da bitte auch das Geheimnis?

Also, liebe FS:
schlängel Dich wohldosiert unnahbar mit leicht bockigem Gesichtsausdruck raubkatzenmäßig durchs Leben und höre endlich das Grinsen auf!
Dann klappt es auch mit dem WoW!

PS. Wie Du Deine Locken jetzt wegbekommst, weiss ich jetzt auch nicht.
 
G

Gast

  • #7
Also teilweise finde ich die Antwort von meinem Vorposter zutreffend, aber wie es nunmal ist achtet jeder auf anderes. OK, es gibt ein paar Dinge, auf das Männer immer achten, aber davon mal abgesehen sind es oft auch die Feinheiten, auf die es ankommt.
Ich kann jetzt nur aus meiner Sicht reden, aber ich unterteile die attraktivität einer Frau in mehrere bereiche, erstens natürlich das Aussehen, dann ihr Auftreten bzw. Haltung, dann noch ihr Umgangston mit anderen im Gespsräch. natürlich gehen diese Bereiche nahtlos ineinander über ... der Gesamteindruck macht es eben.
Was ich atraktv finde:
Aussehen hat nicht unbedingt etwas mit Schönheit oder Kleidung zu tun, wird dadurch jedoch unterstützt. Es kommt in meiner Sicht eher auf anmutige Bewegungen an, die Selbstsicherheit suggerieren. Andererseits ist eine gewisse Hilflosigkeit auch sexy, die bei Männern den Beschützerinstinkt weckt, das denke ich wenigstens. Männer sind Problemlöser, gibt Frau ihm eins wird er versuchen es zu lösen.
Auftreten, wie vorher schon genannt hier, sollte sie gerade und selbstsicher. Grinsen sollte sie nicht, nein, aber auch nicht ganz ernst schauen. Ein leichtes Lächeln auf den Lippen sowie in den Augen finde ich sehr attraktiv. Keine sttarre Haltung sondern Lockerheit.
Solziale Aspekte sind für mich, wie sie sich z.B. im Gespräch gibt, Offenheit und Natürlichkeit finde ich sehr schön (unter Natürlichkeit fällt für mich auch, sich nicht hinter dickem makeup zu verstecken).
Direkten Augenkontakt mit anschließendem verschmitztem Lächeln und etwas längerem Blinzeln (Lächeln der Augen?) finde ich total sexy.
Aufgeschlossenheit und Interesse am Gegenüber sind gute Eigenschaften, ich finde nichts schlimmer, als jemandem alles aus der Nase ziehen zu müssen. natürlich ist alles in gesundem Maße zu benutzen, nicht überschwänglich werden.
Im Endeffekt ist es der Gesunde Mittelweg von Gegensätzen wie z.B. Selbstsicherheit und Schüchternheit, mal ist das eine dominanter, mal das andere.
 
  • #8
Wieder mal dazugelernt!
Im Übrigen: wie lernt man denn z.B. die Ebenmäßigkeit des Gesíchts etc.? Lüftest Du da bitte auch das Geheimnis?
gern.. dezente "Kriegsbemalung" soll da helfen, zumindest "bessere" ich damit bei Photos durchaus das eine oder andere aus. Bei starken unregelmäßigkeiten gilt der letzte satz: "versuch einfach was Anderes"


Also, liebe FS:
schlängel Dich wohldosiert unnahbar mit leicht bockigem Gesichtsausdruck raubkatzenmäßig durchs Leben und höre endlich das Grinsen auf!
Dann klappt es auch mit dem WoW!
grinsend ist es wirklich schwer einen "Wow" Effekt hinzubekommen, zumindest auf Photos ist das nicht das erste Mittel der Wahl.

PS. Wie Du Deine Locken jetzt wegbekommst, weiss ich jetzt auch nicht.
Man(n) schrieb, dass glatte Haare da von Vorteil sind, nicht, das Lockige von großem Nachteil wären.. ^^
 
G

Gast

  • #9
Also, liebe FS:
schlängel Dich wohldosiert unnahbar mit leicht bockigem Gesichtsausdruck raubkatzenmäßig durchs Leben und höre endlich das Grinsen auf!
Dann klappt es auch mit dem WoW!

PS. Wie Du Deine Locken jetzt wegbekommst, weiss ich jetzt auch nicht.
Du hast meinen Tag gerettet! Selten so gelacht!
Mal sehen, ob es der FS gelingt, die Tipps zu befolgen - und ob sie auch erfolgreich ist ...!
 
G

Gast

  • #10
schlängel mich jetzt wohldosiert, unnahbar, mit leicht bockigem Gesichtsausdruck raubkatzenmäßig durch die stadt...natürlich werde ich mich hüten zu grinsen....und wehe da kommt mir kein kerl entgegen dem der "wow" effekt umhaut.

w. 53


p.s. das problem mit meinen langen braunen locken habe ich gelöst: Dampfbügeleisen....jetzt habe ich langes braunes haar (ok...leicht verfilzt aber der effekt mann kann nicht alles haben)
 
G

Gast

  • #11
Humor, Intelligenz, Unabhängigkeit, Selbstbewusstsein- das sind die Eigenschaften, die ich bei Frauen anziehend finde!
 
G

Gast

  • #12
Wie #1. Und, so richtig klischeehaft männlich noch ein`s drauf: Kleidergrösse 34 - 36, Apfel-Poo und enge Jeans...:) M 54J
 
G

Gast

  • #13
Hi Zusammen,

also meiner Meinung nach sind es nur Nuancen die aus einer tollen Frau eine WOW-Frau machen. Die Kleinigkeiten sind es, sozusagen die Accessoirs. Damit meine ich z.B. die Gestik und Mimik. Die Art wie eine Frau zu hört, wie und wann sie einen anlächelt oder anlacht usw.

Aber auch bei den Äußerlichkeiten spielen die Details die entscheidende Rolle. Wieviel und welchen Schmuck trägt sie, ist sie geschminkt und wenn ja gekonnt oder unbeholfen. Welche Schuhe hat sie für die Gelegenheit an, sind die Nägel lackiert, Fuß- und Hände am Besten in der gleichen Farbe, was hat sie für eine Handtasche oder eher den rustikalen Rucksack, was für ein Telefon benutzt sie, wenn sie raucht, dann sieht es aus etcpp....also das macht aus einer attraktiven Frau ein WOW-Frau...in meinen Augen natürlich nur. Kleider bzw. Körpchengrößen spielen dabei nur eine sehr, sehr untergeordnete Rolle.

m39
 
G

Gast

  • #14
Es sind Nuancen, die eine Frau anziehend machen. Und da spielen Kleidung, Frisur, Schmuck, Schminke ein große Rolle. Ich habe im Urlaub in Italien festgestellt, wie gepflegt und geschmackvoll selbst ältere Senioras aussahen. Zurück in Deutschland kann ich nur stauen, welchen schlechten Geschmack viele Frauen haben. Wenn ich dann die etwas kräftigen Frauen in Jeansrock und 3/4 Leggings sehe, ein absolutes NoGo. Es muss doch Alles passen. Ein junges Girl mit Topfigur kann auch kurze Haare haben, und mal Leggings tragen. Wenn aber dann die Frauen mit ein paar Kilo mehr mit Kurzhaarfrisur und Leggings rumlaufen, sieht das furchtbar aus. Dabei mag ich eigentlich Frauen mit einem "Arsch in der Hose".
 
G

Gast

  • #15
Wieder mal dazugelernt!
Im Übrigen: wie lernt man denn z.B. die Ebenmäßigkeit des Gesíchts etc.? Lüftest Du da bitte auch das Geheimnis?

Also, liebe FS:
schlängel Dich wohldosiert unnahbar mit leicht bockigem Gesichtsausdruck raubkatzenmäßig durchs Leben und höre endlich das Grinsen auf!
Dann klappt es auch mit dem WoW!

PS. Wie Du Deine Locken jetzt wegbekommst, weiss ich jetzt auch nicht.
danke. dein kommentar hat genau den witz (=verstand), den die hier adressierten frauen an den ideal-forums-männern vermissen. mit ein bisschen mehr homor würden einige frauen sich dann vielleicht auch eher trauen klarer auf der inhaltsebene zu kommunizieren. denn dass die beziehungsebene die forumsmänner überfordert, schreit hier aus den allermeisten kommentaren. warum sucht ihr euch nicht einen mann, ist doch viel einfacher...
 
G

Gast

  • #16
Wozu die überflüssige Diskussion? Der FS geht es doch um den "WOW"-Effekt, also das "Umgehauenwerden" des Mannes, nicht einfach darum, ob ihm Frau "einfach nur" gefällt. Zu diesem extremen "WOW" hat Hellekeen hat doch schon alles gesagt mit seinem

Anmut, Schönheit, gepaart mit einer gewissen (wohldosierten) Unnahbarkeit ... alles im Allem tritt eine "Wow" Frau eher wie eine Raubkatze auf als denn ein Panda
Kurz, liebe Frauen: Die Raubkatze Sophia Marceau im Originalfilm von 2005(?) des Remakes "Der Tourist" mit der schlechten Nachäfferin Angelina Jolie.

So göttlich schön und gleichzeitig so unerreichbar wie darin die Marceau für die männliche Hauptfigur war: Das ist "WOW"!

(Und leider werden wir es nie wagen, uns dem Podest einer solchen Göttin zu nähern, wenn wir nicht wenigstens wie der George (Clooney) aussehen (und das auch wissen!) oder einfach nur ordinäre Proleten sind.)
 
G

Gast

  • #17
Hallo FS

Nun meine Meinung.

1. Persönliche optische Reize (die ich keineswegs mit Kollgegen teilen muss)
2. Herzlichkeit und Humor
3. Persönliche Meinungen und Interessen...jedwelcher Art, die mir das Individuum zeigen und die natürlich ein Stück weit sich mit meinen decken sollten.

(m45)
 
G

Gast

  • #18
Liebe FS,

ich bin w/50 und kann natürlich nicht aus eigener Anschauung sprechen.

In den letzten vier Jahren haben sich mehrere Männer spontan/sehr schnell in mich verguckt und ich habe sie später (nach der Klärung der Lage, d.h. meist keine Beziehung zustande gekommen) gefragt: "Weshalb gerade ich?"

Ein klares Muster: Lebendigkeit, Dynamik, die durch Lächeln, Bewegung, Auftreten erkennbar wurden.
"Wie Du auf mich zugegangen bist, dachte ich, die ist richtig, die stecke ich in die Tasche"
"Als Du aus dem Auto gestiegen und rüber gelaufen bist, wusste ich, die ist es"
"Als Du da gelacht hast, da kam so eine Kraft rüber"
"Ich fand Dein Foto ja nicht so toll, aber als Du mich so von unten angelächelt hast..."
"Ich fand Dich ja einen ziemlichen Kontrollfreak, aber als Du mich angeschaut hast, wurde mir ganz heiss"
"Ich fand Dein Lächeln ja schon so süß, und als Du im Cafe wieder so gelächelt hast..."

Das dürfte nicht repräsentativ sein, aber was leider für mich klar ein Nachteil der Online-Suche ist: Auf Fotos (auch auf guten) komme ich viel zu unlebendig rüber, da werde ich von Männern wegegeklickt, die mich ansonsten wohl schon gut finden würden. Aber das lässt sich wohl nicht ändern...
 
G

Gast

  • #19
Also ich denke zum einen ist es ganz klar das Bauchgefühl.
Was ich aber an jeder Frau total interessant finde ist, wenn Sie mich ohne irgendeinen Grund,
mutig, direkt ins Gesicht anlächelt. Dann denke ich,wow, ist das eine starke Frau. Wenn Sie dann noch etwas Unabhängiges hat, ist es häufig um mich geschehen. Das Unabhängige kann alles Mögliche sein, z.B. das Sie von Anfang an etwas über mich weiß, oder aber auch nur,das Sie sich Träume verwirklicht.