G

Gast

  • #1

Männer zwischen 45 und 50 Jahren nicht bereit für Partnerschaft?

Also ich (w50) habe seit einigen Jahre festgestellt, dass Männer ca. 45+55 Jahren eher dazu neigen den schnellen und vor allem unverbindlichen Sex suchen, als eine Partnerschaft.

Liegt das vor allem am Online-Dating und hat mit dem Alter nichts zu tun?

Oder daran, dass sie langjährige Beziehungen hinter sich und genau davon genug haben?

Oder daran, dass sie im vorgerückten Alter angst haben, es könnte das letzte mal sein. Und in panischer Befürchtung auf die Zeit der Erektionsstörung, es deswegen noch mal so richtig krachen lassen wollen?

Oder sind manche Frauen einfach zu dämlich und glauben mit Sex einen Mann zu binden?

Oder gibt es einfach zu viele Frauen, die es genauso halten und unverbindlichen schnellen Sex suchen?
Wobei Frauen es deutlich aussprechen und Männer gerne geheimnisvoll tun!!

Frauen und Männer, die ernsthaft eine Partnerschaft anstreben, haben es schwer die Spreu vom Weizen zu trennen!!!
 
G

Gast

  • #2
Also ich bin im gleichen Alter wie Du und kann nur vom Gegenteil sprechen. Gerade in diesem Alter sind Männer wie erpicht darauf wieder eine feste Bindung zu führen, denn auch sie werden nicht jünger und in dem Alter von dauerhafter Superpotenz und Energie zu sprechen ist schon lachhaft, auch diese Herren haben die besten Jahre hinter sich.

Wenn ein junger Mann so argumentiert, sprich unter 30 glaube ich das noch, aber ein Typ ü/50 nie und nimmer.
Wenn ein Mann in den fuffis von Freiheit, sexueller Unabhängigkeit und Affären spricht will er entweder damit angeben oder eine Frau in die Flucht schlagen, weil sie ihn eh nicht begeistert.

Männer haben viel Phantasie, wenn sie eine Frau nicht wollen.
Aber das sie im reifen Alter wieder auf die Pirsch gehen halte ich für unrealistisch. Also ich muss sie mir vom Hals halten, aber stehe eh auf jüngeres Semester sprich um die 40.

w
 
G

Gast

  • #3
Frauen und Männer, die ernsthaft eine Partnerschaft anstreben, haben es schwer die Spreu vom Weizen zu trennen!!!
So schwer ist das gar nicht, die meisten machen aber den Fehler, ihrem Gegenüber kein komplexes und differenziertes Denken und Handeln zuzutrauen.

Natürlich muß ein Mann erotisches Interesse an der Frau zeigen. Zum einen als Zeichen, daß er sie attraktiv findet, zum anderen um zu signalisieren, worum es letztlich geht: eine eventuelle Beziehung, wenn es denn paßt. Die Frau macht sich über solche Motive typischerweise keine Gedanken, für sie sucht der Mann offenbar Sex.

Weiters traut keiner dem anderen echte Prinzipientreue zu. Einem Mann, der eine Frau zur Haustür begleiten will, weil das für ihn ein Zeichen von Wertschätzung ist, wird sofort unterstellt, er sei auf ein Schäferstündchen aus. Einem Mann, der Treue für eine Selbstverständlichkeit hält, wird unterstellt, er sei es nicht, weil er es bisher nicht erwähnt hat.

Das Schlimmste aber ist für mich: wer als Mann eine Frau ganzheitlich kennenlernen will, bevor er an Sex denkt, wird von ihr blitzschnell als erotische Nullnummer, impotent oder nicht an einer Beziehung interessiert eingeschätzt.
 
  • #4
Ich (m,52) bin für eine feste Beziehung schon bereit. Aber mich frustrieren die zu hohen und oberflächlichen Ansprüche der Frauen immer mehr.

Gerade weil ich nicht gierig auf Sex bin - wirke ich dadurch eher als Freund wie als Mann ?
Ich will mich aber nicht ändern !

Wenn die betreffenden Männer eher an Sex interessiert sind, anstatt an einer festen Beziehung - das gibt es in allen Altersklassen.

Früher gingen solche Männer ggf. bzw. notgedrungen eine feste Beziehung ein, um an die Frau ran zu kommen.
Inzwischen ist ihnen dieser Aufwand und Umstände zu groß, und sie wollen lieber leichter und schneller an Sex = im Alter wird man bequemer ?

Wobei das Online-Dating auch dafür besonders praktisch ist. Denn da sind Frauen, die Männer
suchen. Das vereinfacht es schon mal erheblich, im Vergleich zur direkten Suche.
Deswegen scheinen mir Singlebörsen als bevorzugtes "Jagdrevier" für sex-suchende Männer ?

Fast alle Frauen in Singlebörsen sagen von sich, daß sie keine sexuellen Abenteuer wollen. (ONS, etc.)
Warum dann immer noch so viele sex-suchende Männer in SInglebörsen ?
m.E. weil sie doch damit Erfolg haben - sonst wären sie ja nicht mehr dort ?

An die betreffenden Frauen: Sucht weiter Eure Traumprinzen.Vielleicht wird es der Friedhofsgärtner ?
"Kleiner" Nachteil dabei. Der Friedhofsgärtner steht davor, aber Ihr seid im Grab.

Zur ernsthaften Partnersuche scheinen mir Singlebörsen immer schwieriger geworden zu sein.
Weil m.E. immer mehr Sex-Suchende sich darin tummeln (Meistens Männer, aber auch Frauen)
EP ist da immerhin vorbeugend: Fotos nicht sofort.

Selbst ein direkter Gesprächskreis von Singles via Volkshochschule, wurde tlw. innerhalb von Monaten als Kontakt-Börse für Sex mißbraucht.

Vorschlag: Wer ernsthaft einen Partner/in sucht, der sollte auch und eher direkt suchen. Auch wenn das schwerer erscheint, wie via Singlebörsen.

Wer als Frau sich Zeit nimmt und die Menschen beobachtet, selbst an Veranstaltungen,
der kann darunter auch die Männer erkennen, die als "einsame Wölfe" umher ziehen. Die sind m.E. eher als ernsthafte Partner geeignet, und zu gewinnen.
Denn die Männer, die nur Sex suchen, die stehen unter Spannung und "Jagdtrieb" = wirken anders.
 
G

Gast

  • #5
Die meisten Beziehungen bei Männern sind von dem Motiv angetrieben, nicht ständig eine Frau zu suchen, um ständig und beständig Sex haben zu können. Der Sextrieb des Mannes ist von Natur her und im Durchschnitt wesentlich stärker vorhandenals bei der Frau. Bei den Frauen ist es überwiegend so gelagert, dass sie Kinder haben wollen und dazu einen ökonomschen Samenspender suchen, so einfach ist das. Meist ist es dann so, dass Frau mit Kinder und nach Kinder fast keine Lust mehr auf Sex hat, jedoch die Männer schon, so war es auch bei mir und bei einigen Kumpels von mir. Als Single geht es mir bis jetzt am Besten, kann tun und lassen was ich möchte, ohne irgendwelche Rechenschaften ablegen zu müssen, das ist herrlich und schön. Eine Partnerschaft mit jeweils eigener Wohnung käme für mich nur dann zustande, wenn die Frau nicht klammert, nicht rumzickt, mind. 10 Jahre jünger ist, feminin, ein gutes Herz und eine schöne Seele hat, natürlich und sehr attraktiv ist, auf was anderes lass ich mich m,52 für eine Partnerschaft nicht mehr ein.
 
G

Gast

  • #6
Das trifft doch oft auf beide Seiten zu. Die Frau Ü40 ist doch heute genauso Beziehungsunfähig wie der Mann. Es gibt nicht wenige Frauen die glauben versäumtes nachholen zu müssen. Genauso viele Verheiratete Frauen die nur Affären suchen wie Männer gibt es in den SB`s.
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS, das kann ich nicht bestätigen. Ich finde, dass die Herren ü50 oft geradezu panisch klammern, weil sie Angst haben, bei Krankheit und im hohen Alter alleine zu sein. Hengste sind in dieser Altersklasse wohl kaum zu erwarten;-)
Ich denke, positiv formuliert sind da die Sturm-und Drangjahre vorüber und das grosse Freiheitsblabla geben nur noch wenige von sich. Ein Mann "entdeckt" ja i.d.R. erst mit über 40, dass auch er sterblich ist, und die deutlich jüngere Frau, um sich darüber noch ein paar Jährchen hinwegzutäuschen, bleibt das Privileg der Reichen und Schönen. beste Aussichten also..es gibt sicherlich auch wirklich nette und liebevolle Männer in diesem Alter!
Das sind natürlich nicht die Profiflirter..eher die introvertierten. Da lohnt sich oft ein zweiter Blick!.:)
w.46
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS

mein Bruder rät mir zu warten bis ich über 60 bin.
Er sagt: "Jetzt, Schwesterherz, hast du erstmal die, die Familie gründen wollten verpasst (die Guten, Aufrechten, Treuen) und kannst nur unter den Übriggebliebenen wählen. Die Wahrscheinlichkeit dass du einen suchst der nur mal etwas Aufregung möchte und vor allem keine Pflichten ist sehr hoch, die Wahrscheinlichkeit an windige Typen zu geraten auch. Warte bis die Guten wieder frei werden. "
 
G

Gast

  • #9
Beitrag #3 und #4

Ich sah bisher keine "einsamen Wölfe auf Veranstaltungen", die beziehungstauglich bzw. -willig aussahen.
Was mein Mann mit einer "Schönen Seele" bei der Frau? Wann hat eine Frau in den Augen eines Mannes eine schöne Seele?
 
G

Gast

  • #10
Ich halte es für ein Gerücht, das Männer in der Altersgruppe schnellen unverbindlichen Sex suchen. Ich glaube, dass sind mehr geäusserte Wunschträume, als das dem echte Taten gegenüber stehen.
M.E. sind das eine relativ geringe Zahl von Männern, die wirklich so drauf sind und dann auch mehr auf der Tonspur, als mit echten Taten - also, viel Lärm um eher nichts. Es sind dann nur sehr wenige und sehr aktive Männer.

Die Single-Männer, die ich in der Altersgruppe kenne, gehen arbeiten, vielleicht noch etwas zum Sport und haben ein Hobby. Und das war's dann schon, damit sind sie ausgelastet und es bleibt vielleicht noch etwas Zeit, auf dem Sofa über Wünsche nachzudenken, kaum Elan für Taten.
Die gebundenen Männer sind ausgelastet mit Job und Familie, für Sport reicht es kaum noch. Sie sind eher dauererschöpft.
Elan für Affären hat kaum einer, es sei denn, es bietet sich auf einer Dienstreise was an, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.

Ich denke, die Männer sind noch viel mehr als Frauen daran interessiert, in dem Alter keinen Beziehungsstress mehr zu haben. Das haben die meisten reichlich hinter sich und sie suchen ein entspanntes Leben. Das können Männer und Frauen mit einer gewissen Lebenserfahrung zunehmend als Single vorstellen.

Ü60 scheint es einen Unterschied zwischen Männern und Frauen zu geben, dass eher Männer sich wieder für Zweisamkeit interessieren als Frauen. Letztere sind dann durch das Singleleben eher verwöhnt und verbinden mit Partnerschaft nur noch "reichlich Hausarbeit, wenig Zuwendung" = nicht so attraktives Lebensmodell.

Es wird hier zuviel zwischen den Geschlechtern polarisiert und zuwenig auf Gemeinsamkeit geschaut. Dinge, die die FS als fehlenden Partnerschaftswillen bei Männern feststellt, treffen auf mich als Singlefrau in der entsprechenden Altersgruppe genauso zu. Ich hatte eine unerfreuliche Langzeitehe und das hat mich sehr wählerisch gemacht. Das Singleleben bietet eine Menge attraktive Freiheiten, die ich nur für einen absoluten Topmann wieder aufgegeben habe.
Ich hatte noch nicht mal mehr Lust, den Anbahnungsaufwand für Affären zu betreiben, weil sie keinen Benefit hätten. So attraktiv sind die Männer ü50 nicht, wenn sie keine deutlich wahrnehmbaren persönlichen Qualitäten haben. Ich nehme an, viele Männer sehen das im Hinblick auf Frauen genauso und das ist für mich ok so.
 
G

Gast

  • #11
Hallo FS

Wenn Du nur solche Männer Datest solltest Du dein Beuteschema ändern.

Denn die nur Sexsuchenden machen ca 1/3 aus..

Die restlichen 2/3 scheinen durch dein Raster zu fallen oder umgekehrt.

m48
 
M

Mooseba

  • #12
Vielleicht sind diese sexgeilen Um-die-50-er Männer, die in ihrer so genannten Sturm-und-Drang-Phase gar keinen, kaum und/oder schlechten Sex hatten und jetzt krampfhaft noch was nachholen müssen. Ein Mann, der hinsichtlich guten Sex' jahrelang auf seine Kosten kam, ist da sicher entspannter im genannten Alter und mehr an Beziehung - mit gutem Sex - als an einer schnellen Nummer interessiert.

(m,31)
 
  • #13
HI FS

Tja, das liegt eher an Deinem Beuteschema und Deinen Jagdgründen. Plus Deinem Habitus. In meinem Biotop sind die reinen Sexsucher eher in der Unterzahl. Wenn Du natürlich auf den Bad Boy stehst der spätestens am dritten Date zum Schuss kommen muss um das Interesse nicht zu verlieren stehst könnte es halt schwierig sein.

Oder sind manche Frauen einfach zu dämlich und glauben mit Sex einen Mann zu binden?
Yep, "ich muss doch sein Interesse hoch halten".... Tja, und dann geht die Jammerei los. Wer am Menschen Interessiert ist hat auch eine gute Zeit ohne zu poppen und kann etwas darauf warten.
Oder gibt es einfach zu viele Frauen, die es genauso halten und unverbindlichen schnellen Sex suchen?
Wobei Frauen es deutlich aussprechen und Männer gerne geheimnisvoll tun!!
Auch hier, JA. Freuen die das wollen brauchen es nur auszusprechen und schwupps kaben Sie etliche Angebote. Männer müssen geheimnisvoll tun weil sonst nix läuft.

Frauen und Männer, die ernsthaft eine Partnerschaft anstreben, haben es schwer die Spreu vom Weizen zu trennen!!!
Eigentlich gar nicht so sehr. Das einzige was Du dafür tun musst ist erstmal einige Dates OHNE Sex, in den Dates miteinander REDEN und gut ZUHÖREN. Plus selbst eine klare Verbindlichkeit leben und ausstrahlen. Reinen Sexsuchern ist das viel zu aufwändig- die kommen leichter zum Schuss.

Das Schlimmste aber ist für mich: wer als Mann eine Frau ganzheitlich kennenlernen will, bevor er an Sex denkt, wird von ihr blitzschnell als erotische Nullnummer, impotent oder nicht an einer Beziehung interessiert eingeschätzt
Auch hier ist es schlichtweg das Beuteschema- ist mir nicht passiert. mit keinem meiner Dates. Ich bin mit keiner der Damen mit denen ich vor meiner Liebsten mehrere Dates hatte intim geworden. Eine Dame die mich deshalb als erotische Nullnummer eingestuft hätte hätte nicht zu mir gepasst. So einfach ist das.
 
G

Gast

  • #14
Das Schlimmste aber ist für mich: wer als Mann eine Frau ganzheitlich kennenlernen will, bevor er an Sex denkt, wird von ihr blitzschnell als erotische Nullnummer, impotent oder nicht an einer Beziehung interessiert eingeschätzt.
Dreh den Spies doch mal um, wenn Frau einen Mann ganzheitlich kennenlernen will, bevor sie an Sex denkt......

Ich denke nicht, dass man so pauschal und verallgemeinert denken sollte.

w Ü50
 
G

Gast

  • #15
Eine Partnerschaft mit jeweils eigener Wohnung käme für mich nur dann zustande, wenn die Frau nicht klammert, nicht rumzickt, mind. 10 Jahre jünger ist, feminin, ein gutes Herz und eine schöne Seele hat, natürlich und sehr attraktiv ist, auf was anderes lass ich mich m,52 für eine Partnerschaft nicht mehr ein.
Na du Lieber, dann wünsche ich dir Erfolg und du musst einiges bieten können, um so einen jungen Diamanten dauerhaft für dich gewinnen zu können. Mir als Mann wäre das zu anstrengend, weil ich ständig was tun müsste, um so ein junges Ding auch halten zu können. Ich denke einfach mal 10 Jahre weiter...

m
 
G

Gast

  • #16
Hallo FS
Denn die nur Sexsuchenden machen ca 1/3 aus..
Die restlichen 2/3 scheinen durch dein Raster zu fallen oder umgekehrt.

m48
Woher diese genauen Zahlen?

In den 2/3 Männer sind aber viele Übergewichtige, von der bösen Ex redende, mit finanziellen, psychischen, gesundheitliche Probleme, Egozentriker, Peter-Pan-Männer, ungebildete, usw.

Da ich all das nicht habe, will ich solche Männer auch nicht. Ist doch logisch, oder?

w
 
  • #17
Woher diese genauen Zahlen?

In den 2/3 Männer sind aber viele Übergewichtige, von der bösen Ex redende, mit finanziellen, psychischen, gesundheitliche Probleme, Egozentriker, Peter-Pan-Männer, ungebildete, usw.

Da ich all das nicht habe, will ich solche Männer auch nicht. Ist doch logisch, oder?

w


"nimm die Männer wie sie sind, es gibt keine Anderen." -Da gibts sogar ein Buch darüber..

prinzipiell ist es bei den "erfolgreichen "Ü40er (männlich)" wie mit den "sexy U25er (weiblich)"
da übersteigt das Angebot dann auf einmal die Nachfrage. Und genauso wie ich mir keine der "Supersexy-Discotussies" angelacht habe sollten sich die Damen nicht mit den "Supersexy-GrauWölfen" anlegen, gibt nur Kopfweh.. sicher sind diese Jungs sehr schick, elegant und weltgewandt.... aber dafür gibt's auch ausreichend Interessentinnen, da muss er sich nicht festlegen.. Und die Einzige Möglichkeit gleichzeitig mit einer 20er Sex zu haben und mit einer 40erin gute Gespräche, ist es keine der beiden Fest zu haben..

oder man sucht sich eine der wenigen sexy 40er oder der geistreichen 20er.. =)
 
G

Gast

  • #18
Die meisten Beziehungen bei Männern sind von dem Motiv angetrieben, nicht ständig eine Frau zu suchen, um ständig und beständig Sex haben zu können. Der Sextrieb des Mannes ist von Natur her und im Durchschnitt wesentlich stärker vorhandenals bei der Frau. Bei den Frauen ist es überwiegend so gelagert, dass sie Kinder haben wollen und dazu einen ökonomschen Samenspender suchen, so einfach ist das. Meist ist es dann so, dass Frau mit Kinder und nach Kinder fast keine Lust mehr auf Sex hat, jedoch die Männer schon, so war es auch bei mir und bei einigen Kumpels von mir. Als Single geht es mir bis jetzt am Besten, kann tun und lassen was ich möchte, ohne irgendwelche Rechenschaften ablegen zu müssen, das ist herrlich und schön. Eine Partnerschaft mit jeweils eigener Wohnung käme für mich nur dann zustande, wenn die Frau nicht klammert, nicht rumzickt, mind. 10 Jahre jünger ist, feminin, ein gutes Herz und eine schöne Seele hat, natürlich und sehr attraktiv ist, auf was anderes lass ich mich m,52 für eine Partnerschaft nicht mehr ein.
Sorry, Dein Beitrag gehört ins vorvorgestern.
Frauen haben einen ebenso starken Sexualtrieb, es geht nur jeder anders damit um. Mittlerweise sind viele Thesen der Sexualwissenschaft von einst widerlegt, so auch Dauerlangweilerargument Evolution, auch Frauen gingen da auf die Jagd etc.

Leider bleiben viele Männer gerne in irgendwelchen Themen aus den 50-zigern hängen um ihr männliches Ego irgendwie noch einmal aufzupeppen. Naja, was manche sich vormachen, macht ihnen so schnell keiner nach.

Gruss w
 
G

Gast

  • #19
Du bist 50 und suchst einen Mann zw. 45 und 50? Vergiss es! Für Männer diesen Alters sind Frauen in den 30ern oder max. Anfang 40 interessant, aber doch nicht eine 50jährige. Suche ab 55+, das ist die für dich passende Zielgruppe, dann beseitigt sich dein Problem von selbst!
 
G

Gast

  • #20
Woher diese genauen Zahlen?

In den 2/3 Männer sind aber viele Übergewichtige, von der bösen Ex redende, mit finanziellen, psychischen, gesundheitliche Probleme, Egozentriker, Peter-Pan-Männer, ungebildete, usw.

Da ich all das nicht habe, will ich solche Männer auch nicht. Ist doch logisch, oder?

w
Du sagst es. Da mag ich auch keinen von haben wollen.
Mag sein, dass es die Normalos gibt, aber die suche ich bestimmt nicht online.
Was ich nicht mag, ist der begriff "Übriggebliebene".
In dem Alter haben wir alle unser Vorleben, und deshalb lässt man sich eben nicht mehr so blauäugig auf jemand ein.
Männlein wie Weiblein! w45
 
G

Gast

  • #21
Die meisten Beziehungen bei Männern sind von dem Motiv angetrieben, nicht ständig eine Frau zu suchen, um ständig und beständig Sex haben zu können. Der Sextrieb des Mannes ist von Natur her und im Durchschnitt wesentlich stärker vorhandenals bei der Frau. ........[Mod] ......natürlich und sehr attraktiv ist, auf was anderes lass ich mich m,52 für eine Partnerschaft nicht mehr ein.
Tja, da haben wir ein wunderbares Exemplar ....
Es zeigt welch Wellen der Sexualtrieb aufwirbelt und es gibt auch das weibliche Pendant das bereit steht, um in die weibliche Kerbe zu hauen. "Wir Frauen haben auch Triebe ...und treiben .."
Dazu passt dann auch das Vokabular "Beuteschema". Wie niedlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #22
In den 2/3 Männer sind aber viele Übergewichtige, von der bösen Ex redende, mit finanziellen, psychischen, gesundheitliche Probleme, Egozentriker, Peter-Pan-Männer, ungebildete, usw.
...und wenn die Männer all das nicht sind ...dann haben sie natürlich Anforderungen, wie z.B. BMI<20 etc. und die interessierten Frauen sind zu 99% auch wieder raus aus dem Spiel...

m43
 
G

Gast

  • #23
Du bist 50 und suchst einen Mann zw. 45 und 50? Vergiss es! Für Männer diesen Alters sind Frauen in den 30ern oder max. Anfang 40 interessant, aber doch nicht eine 50jährige. Suche ab 55+, das ist die für dich passende Zielgruppe, dann beseitigt sich dein Problem von selbst!
Um da mal anzuknüpfen, was bilden sich die Herren eigentlich ein, wenn sie glauben sie könnten noch eine junge Frau beglücken.
Da handelt es sich wohl eher um eine völlig übertrieben und überzogene Selbstüberschätzung.
Spaß! Ich stelle mir gerade so ein alten Knacker vor ... bahh
w37
 
G

Gast

  • #24
Also ich (w50) habe seit einigen Jahre festgestellt, dass Männer ca. 45+55 Jahren eher dazu neigen den schnellen und vor allem unverbindlichen Sex suchen, als eine Partnerschaft.
Wenn Du 50 bist, dann gehörst Du ja nicht zur Zielgruppe der Männer dieser Altersgruppe für eine ernsthafte Beziehung, da diese eher U40 suchen. Warum orientierst Du Dich nicht eher bei den Männern Ü60? Da dürfte die Chance für 50jährige Frauen auf eine echte Beziehung deutlich größer sein.
 
G

Gast

  • #25
Na du Lieber, dann wünsche ich dir Erfolg und du musst einiges bieten können, um so einen jungen Diamanten dauerhaft für dich gewinnen zu können. Mir als Mann wäre das zu anstrengend, weil ich ständig was tun müsste, um so ein junges Ding auch halten zu können. Ich denke einfach mal 10 Jahre weiter...

m
Sorry, aber 10 Jahre jünger ist eine Frau dann 42, also auch nicht mehr blutjung, mal auf dem Teppich bleiben, eine 42-jährige als junges Ding zu bezeichnen - tzzz, tzzz, da freut sich manche, aber 10 Jahre Unterschied bei diesen Generationen, auch umgekehrt, find ich echt noch im Normbereich und total normal.
 
G

Gast

  • #26
Wenn Du 50 bist, dann gehörst Du ja nicht zur Zielgruppe der Männer dieser Altersgruppe für eine ernsthafte Beziehung, da diese eher U40 suchen. Warum orientierst Du Dich nicht eher bei den Männern Ü60? Da dürfte die Chance für 50jährige Frauen auf eine echte Beziehung deutlich größer sein.
Du hast absolut recht, ich rede mir als 50-jährige den Mund an meine Geschlechtsgenossinnen fusselig. Was wollt ihr mit älteren Männern außer einer Pflegekraft sein?? Sucht darunter, mindestens 10 Jahre, also den 40-jährigen kann ich nur empfehlen und die meisten sind da sogar noch nicht ergraut. Also erweitert euren Radius in Richtung jüngere Männer, ihr werdet staunen.

Somit haben die jungen Frauen mehr ältere Herren zur Auswahl, logisch,
die kommen bei den jungen Dingern doch soooo gut an - grins - w/50
 
G

Gast

  • #27
Um da mal anzuknüpfen, was bilden sich die Herren eigentlich ein, wenn sie glauben sie könnten noch eine junge Frau beglücken.
Da handelt es sich wohl eher um eine völlig übertrieben und überzogene Selbstüberschätzung.
Spaß! Ich stelle mir gerade so ein alten Knacker vor ... bahh
w37
Was ist denn schon dabei? Ab einem gewissen Alter suchen Männer nun mal jünger. Ist das verboten? Wenn die FS 50 ist und ab 45 sucht, sucht sie auch in der Tendenz einen jüngeren.

Eine Frau, die gleichaltrig sucht, entspricht in der "Wertigkeit" einem Mann, der ca. 10 Jahre jünger sucht.
 
G

Gast

  • #28
Warum orientierst Du Dich nicht eher bei den Männern Ü60? Da dürfte die Chance für 50jährige Frauen auf eine echte Beziehung deutlich größer sein.
Also ich darf doch geschmacklich bitten! Wenn ich 50 wäre, dann würde ich mich auch lieber an Männern unter 40 orientieren. Männer im Alter werden nicht einfacher, eher sturer und abgestumpfter. Das hält man doch keine Frau aus! Und 10 Jahre Altersunterschied bedeutet für die FS nur, dass die bald so einen alten Buckel pflegen muss. Ich denke, da ist es angenehmer, allein zu bleiben.
 
  • #29
Männer im Alter werden nicht einfacher, eher sturer und abgestumpfter. Das hält man doch keine Frau aus!
Naja, Stur war ich auch schon des Öfteren mit 30 und nicht erst jetzt 20 J. später. Eventuell liegt es auch an meinen Sternzeichen Stier.:)

Ab einem gewissen Alter suchen Männer nun mal jünger. Ist das verboten? Wenn die FS 50 ist und ab 45 sucht, sucht sie auch in der Tendenz einen jüngeren.
Prinzipiell darf und kann ich alles und Gott in der Welt suchen und erwarten. Wie weit dies aber am Ende Erfolg mit sich bringt, steht wiederum auf einen anderen Blatt Papier. Am Ende sollte die Suche auch realistisch sein. Wenn dies eher unrealistisch ist, kann man nur durch die Suche mit der Zeit frustriert werden und dies ist ja auch nicht im sinne des Erfinders.
 
G

Gast

  • #30
Natürlich haben Männer grundsätzlich einen stärkeren und anderen Sexualtrieb..

Ich empfehle dazu folgenden Artikel vom Stern der dies verdeutlich..

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/sex-und-autoritaet-maechtige-maenner-haben-eine-hyperaktive-libido-a-864824.html

Wenn eine Frau Ü40 es immer noch nicht geschafft hat diese ständigen, im Maßstab 1:1 Ansprüche und Anforderungen was ich bin, was kann ich , was habe ich das fordere ich auch von einen Mann , . dann tut sie nicht nur sich sondern auch den Männern einen grossen gefallen wenn Sie sich aus der Partnersuche raushält und es wieder versucht wenn Sie genug Reife erlangt hat zu erkennen das es so nicht funktionieren kann.



M47