G

Gast

Gast
  • #31
Das Problem ist, dass ich immer noch schwanke.

Ich frage mich, ob meine Angst doch irrational ist und ich nur übertreibe?FS
Es reicht doch völlig das er deinen Kopf festhält und dich zwingt. Ich hätte ihm reflexartig gegen das Schienbein getreten. Damit wäre die Sache erledigt gewesen. Über was denkst du denn da noch nach. Da erwartet dich absolut nichts taktvolles oder subtiles. w47
 
  • #32
Natürlich sagt Dir der Mann die netten Dinge, die Du gern hören willst (gemeinsame Zukunft etc.). Wenn er das nicht täte, dann würden seine Chance auf ein Treffen nämlich rapide sinken. Und weil Du diese netten Dinge unbedingt weiter hören willst, brichst Du den Kontakt nicht ab.

Das ist ausgesprochen dumm von Dir, denn Du weißt jetzt schon, dass sein Gesäusel und seine Taten (Dich heftig bedrängen, kein "nein" akzeptieren) nicht zusammen passen und dass dieser Kontakt höchstwahrscheinlich böse für Dich enden wird. Verabschiede Dich bitte von dem Gedanken, dass er nur so "stürmisch" ist weil er Dich so sehr liebt. Das ist ganz sicher nicht der Fall, denn ein liebender Mann wird nicht permanent Deine Grenzen verletzen. Dieser Mann will Dich besitzen und er hat in Dir ein geeignetes - nämlich maximal unsicheres - Opfer gefunden.
Ich hoffe, Du ziehst rechtzeitig die Reißleine und brichst den Kontakt ab, d.h. bevor Du im Krankenhaus oder auf der Polizeiwache endest.
 
G

Gast

Gast
  • #33
FS – wegen der großen Gefahr in der Du dich befindest haben dich alle Foristen eindringlich ermahnt, dich zu schützen und was schreibst Du dazu?

Willst Du ernsthaft warten, bis Du Gewissheit hast? So viel Beratungsresistenz habe ich noch nicht erlebt. Wie Du selbst schreibst:

Übrigens hat er schon mindestens fünfmal gesagt: "Ich wollte vorbeikommen und dich umbringen"
Und Du schreibst: ... und wenn er anruft, freue ich mich – UND - Das Problem ist, dass ich mich oft frage, ob er nicht doch der richtige Mann sein könnte. NEIN, dieser Mann ist hochgradig gestört und gefährlich. Was glaubst Du warum es so viele Opfer gibt? Diese Frauen haben auch einen ganz lieben Mann kennen gelernt, sonst hätten sie rechtzeitig die Flucht ergriffen.

Und beim letzten Treffen betastete er meine Wade und sagte: "Ich will sie dir brechen"
Und Du schreibst: Aber jetzt plante er doch schon die Zukunft mit mir. Wird dir immer noch nicht bewusst, was Du da schreibst? Ist dir nicht zu helfen, oder genießt Du die Aufmerksamkeit und Sorge im Forum?

Du schreibst, dass es Freunde gibt, die Du nicht mehr treffen sollst. Also hast Du Freunde, die dich schützen könnten. Da Du so extrem beratungsresistent bist, empfehle ich dir folgendes: Fahr mal zur Polizei, drucke den gesamten Thread aus und erzähle deine Geschichte. Lass dir mal Bilder von übel zugerichteten Opfern zeigen die wie Du geglaubt haben, sie hätten einen Mann gefunden, der es ehrlich meint.

Ich wünsche dir sehr, dass Du noch rechtzeitig zur Besinnung kommst. Dieser Mann genießt deine Angst. Du bist für ihn der Fisch an der Angel, er lässt dich noch eine Weile zappeln und jeder hier hat Sorge, dass dieser Irre Ernst macht. Nur Du schreibst, „ich freue mich, wenn er wieder anruft“. Fahre zu einer Freundin und holt gemeinsam Hilfe. Komm zur Besinnung, Du spielst mit deinem Leben, wenn das alles wahr ist.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Vielleicht sind Psychopathen ja Dein Typ, es gibt durchaus aus "Sklaven-Dom"-Beziehungen, Vielleicht fühlst Du Dich ja zu solchen Typen hingezogen und würdest es mögen, Deine Passivität zu leben?
Es gibt durchaus auch leidenschaftliche Typen, aber die Grenzen sind hier zur Nötigung fließend. Wie fühlst Du Dich bei ihm? Fühlst Du Dich wohl, fühlst Du Dich vll. geschmeichelt, wenn er seine Lust Dir so unverhohlen zeigt? Manch ein Mensch sehnt sich eben danach, gewollt und begehrt zu werden, und das tut er ja offenkundig.

Es ist schwierig, hier etwas zu raten - auf der einen Seite solltest Du die zur Vorsicht mahnenden Stimmen hier nicht außer acht lassen, auf der anderen Seite - ich hatte auch mal einen Freund, der ist fast durchgedreht vor Leidenschaft und hat ähnliche Sprüche wie Dein Freund gebracht. Ich wusste instinktiv, dass er solche Aussagen wie: "Ich bringe Dich um!" nicht so meinte und habe dieses Spiel sehr genossen. Kann es sein, dass Du diese Leidenschaft sehr genießt, auch wenn Du jetzt noch nicht weitergehen willst? Natürlich ist es elektrisierend zu sehen, was man für Reaktionen in seinem Gegenüber auslöst...! Meine Beziehung hat lange gehalten und war eine verdammt schöne Zeit. Wir hatten auch geheiratet, aber die Leidenschaft hat gleich so hoch gelodert, dass wir überhaupt nicht bemerkten, dass wir viel zu unterschiedliche Interessen hatten. Heute sind wir aber immer noch Freunde.

Was sagt Dir Dein Instinkt? Was sagt Dir Dein Bauchgefühl? Bitte höre darauf, denn Deine innere Stimme betrügt Dich nicht und verschleiert auch nichts. Wenn Du Dich in Gefahr fühlst, versuche, da schnellstens rauszukommen. Wenn nicht, dann sprich mit ihm und sage ihm, dass Du von Sex vor der Ehe nichts hältst (musst es ja nicht ernst meinen), Du wirst ja sehen, wie er dann reagiert. Vielleicht ist er einfach nur ein bissel verrückt, leidenschaftlich durchgeknallt...? Hör auf jeden Fall auf Deinen Bauch und wiegele Dein Bauchgefühl auch nicht ab, sondern nimm es ernst. Und dann entscheide Dich - und handele.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Du klingst wie eine alte naive Jungfer. Entweder will ich einen Mann gleich küssen oder gar nicht. Das muss man doch schon wissen. Wenn ich mich erst wegdrehen muss, dann bedeutet das, ich hasse es, diesem Mann auch irgendwie im Entferntesten jemals näher zu kommen und ein weiteres Date gibt es dann niemals!

Die Frage ist doch, magst du ihn sehr, dass du dich von ihm küssen lassen wollen würdest in Zukunft oder nicht?

Wenn du mit diesem Mann weiter machen willst, dann gewöhne dich besser an das Tempo. Er wird dich körperlich immer überhören und mit dir machen, was er machen will.


Natürlich hat er schon Erfahrungen mit Frauen, nur sagt er es dir nicht! Das ist doch der Witz dabei! Ein unerfahrener Mann geht niemals so ran! Sorry!
 
  • #36
Schon nach der Hälfte deines Posts schrillten bei mir sämtliche Alarmglocken, alle roten Fahnen gingen hoch! Ein Mann, der kein Nein versteht geht gar nicht!
Ich würde sofort den Kontakt abbrechen und den nie wiedersehen wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Mein Gott. Du bist in Gefahr und spielst mit deinem Leben !!! Er hat dir mehrmals mit dem Tod gedroht!!! Ganz zu Schweigen von den Übergriffen. Verstehst du das nicht? Wie alt bist du? ER IST NICHT NORMAL UND GEFÄHRLICH und es ist nicht normal dass du in dieser Situation vom Verliebtsein und von dem Richtigen redest. Oder ist das hier ein Fake? Denn nachvollziehbar ist dein Verhalten nicht.
Gehe noch heute zu einer Person deines Vertrauens. Ich würde an deiner Stelle sogar in Betracht ziehen zur Polizei zu gehen und dich beraten zu lassen, denn er hat gedroht dich umzubringen. So schnell wirst du ihn nicht mehr los.
Folge unser aller Rat und spreche mit jemanden darüber. Sei vorsichtig und unterbinde jeden weiteren Kontakt.
 
L

LilaLaunebär

Gast
  • #38
Ich frage mich, ob meine Angst doch irrational ist und ich nur übertreibe?
Wenn er mich so mag, ist es dann nicht normal, dass er gerne Sex will und unverständlich, warum ich so zaudere, obwohl ich ihn auch anziehend finde?FS

So wie sich das anhört, will der Mann nicht nur Sex von Dir. Er will Dich beherrschen und Macht ausüben - das zeigen seine Gewaltanwendung und seine Drohungen, wenn Du seine Zärtlichkeiten nicht erwiderst! Das ist genauso wie bei Vergewaltigern. Die mißbrauchen Frauen nicht, weil sie gerne Sex wollen, sondern um Macht und Kontrolle auszuüben Wenn Du jetzt nicht handelst, dann wird auch bei Dir die nächste Stufe die tatsächliche Vergewaltigung und/oder Schläge sein, wenn nicht schlimmer!

Das Problem ist, dass ich mich oft frage, ob er nicht doch der richtige Mann sein könnte. Daher fällt mir absagen so schwer. Immerhin können wir so gut reden, bringt er mich zum Lachen und finden wir uns ja anziehend. Die Anziehung ist doch auch wichtig für eine Beziehung und im Grunde sogar gut.

NEIN! Dieser Mann kann nicht der Richtige für Dich sein! Er ist gefährlich und am liebsten würde ich Dich schütteln, bis Du es kapierst! Du setzt nicht nur Deine psychische und physische Unversehrtheit auf´s Spiel, sondern Dein Leben!
Bitte liebe FS, such doch mal im Internet nach Foren, in denen mißhandelte Frauen ihre Geschichte erzählen, vielleicht bringt Dich ja das zu Vernunft!
Ich kann nicht glauben, wie sehr Du allen guten Ratschlägen zum Trotz an dem Mann festhältst! Das grenzt fast an Hörigkeit!

Achja und der Mann plant keine Zukunft mit Dir, er sagt Dir, was Du gerne hörst, damit Du willig wirst!

WACH AUF!
 
G

Gast

Gast
  • #39
Das Problem ist, dass ich immer noch schwanke.

Ich frage mich, ob meine Angst doch irrational ist und ich nur übertreibe?
Wenn er mich so mag, ist es dann nicht normal, dass er gerne Sex will und unverständlich, warum ich so zaudere, obwohl ich ihn auch anziehend finde?
Ist es denn sicher, dass er gefährlich ist, oder ist er nicht doch nur stürmisch? Könnte es nicht sein, dass er so stürmisch ist, weil unerfahren und er in der Beziehung nie gefährlich würde?
Woher soll ich Gewissheit nehmen.

Das Problem ist, dass ich mich oft frage, ob er nicht doch der richtige Mann sein könnte. Daher fällt mir absagen so schwer. Immerhin können wir so gut reden, bringt er mich zum Lachen und finden wir uns ja anziehend. Die Anziehung ist doch auch wichtig für eine Beziehung und im Grunde sogar gut.

War es vielleicht auch meine Schuld, weil ich sooft "nein" sage? Allerdings kennt er die Gründe und die sind nachvollziehbar.

Ich weiß nicht mehr weiter, schwanke hin und her. Ich habe ja auch Gefühle für ihn und wenn er anruft, freue ich mich. Komisch war mir v.a., dass er von Anfang an Sex wollte und ich befürchtete, das sei sein Hauptwunsch und ich austauschbar. Aber jetzt plante er doch schon die Zukunft mit mir.

FS

Aber warum schwankst du, liebe FS?

Ich bin sicher du übertreibst nur. Der ist bestimmt nicht gefährlich. Er ist ganz verrückt nach dir. Schließlich ist er total unerfahren und drängt dich deshalb so radikal zum Sex. Ich versteh aber auch nicht, warum du ihn so zappeln lässt?

Das ist bestimmt ein ganz lieber Mann, der ganz zärtlich zu dir sein wird. Er bringt dich zum Lachen. Über so dämliche Gewaltandrohungen musst du nicht weiter nachdenken.

Dieser Mann ist deine Bestimmung.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Du hat mit dem Mann keine Zukunft.

Ein Mann, bei dem du Angst hast, ist kein Lebenspartner.

Phasenweises normales Verhalten kommt auch bei Gestörten vor. Ein normaler Mann verhält sich so nicht. Es gibt keine Erklärung, außer, dass es ein Psychopath ist.

Durch deine Unsicherheit, kriegt er Oberwasser. Du sagst nein, aber triffst dich, wenn er es ignoriert weiter???? Offensichlich stimmt bei dir auch etwas nicht. Gegen den Willen geküsst und begrabscht zu werden ist eklig und erstickt jedes positive Gefühl sofort im Keim. Warum ist das bei Dir nicht so? Verliebt ist doch keine Erklärung. Das Verliebt ist beim ersten Anzeichen von solchem Verhalten im Eimer. Gehe zur Therapie. Lass dir helfen, vertrau dich Menschen an. Bei der Polizei gibt es Beratungsstellen.

Du scheinst zu glauben, wenn ihr erst ein Paar seid, dann habt ihr ja Sex und alles ist gut. Wenn ihr ein Paar seit, wirst du die Hölle haben. Du zeigst ihm durch dein Verhalten, dass er mit dir machen kann, was er will. Was meinst du wohl wird er machen?? Was er will.

Du musst sofort mit Fachleuten sprechen. Polizei, Frauenhaus, Therapie oder wenigstens mit Deiner Familie. Die wollen dich nicht im Krankenhaus besuchen oder dich beerdigen.

Viel Kraft, Kopf hoch und trenne dich.

w
 
G

Gast

Gast
  • #41
Ach Herrjemineh!

Ja, ich frage mich auch, ob das hier echt ist oder sich jemand einen üblen Scherz erlaubt - inspiriert durch "Where the wild roses grow"?

Falls das Szenario echt sein sollte, ist es ja überhaupt kein Problem, seine Haltung zu testen: Sag ihm (telefonisch!), dass Du schauen möchtest, ob er als Beziehungspartner in Dein Leben passt und daher erstmal weitere Treffen mit ihm gemeinsam mit Freunden haben möchtest (Feste, Kino, Kneipenbesuche, Schwimmbad, Wandern, Chillen- was auch immer Du so mit Deinen Freunden unternimmst.)

So bist Du auf jeden Fall bei den Treffen schonmal geschützt, er und sein Kontakt zu Dir werden bekannt und Du kannst erfahren, wie er auf Deine Freunde wirkt.

Ist er an einer Partnerschaft interessiert, gehört es dazu, sich Deinem Umfeld zu zeigen. Will er das nicht, kennst Du die Ernsthaftigkeit seiner Partnerabsichten.

Und ich kann ja verstehen, dass einige hier sehr besorgt reagieren, aber eine evtl. übertriebene Panik-Reaktion (Flucht, Frauenhaus) finde ich nicht sehr sinnvoll. Falls er tatsächlich gefährlich ist, wird er so evtl. erst "aktiviert" im Sinner einer selbsterfüllenden Prophezeiung.. Und wenn nicht, ist es eine übertriebene Maßnahme, die die FS unnötig in Ängste und eine Opferhaltung stürzt.

Nein, lieber überlegt, bewusst und selbstverantwortlich unter Einbeziehung des sozialen Netzwerkes das komische Bauchgefühl überprüfen. Alles Gute dabei!
 
G

Gast

Gast
  • #42
Das hört sich so an wie ein Mann, der sich so eklig an die Frau klebt, das gibt es öfters. Wenn er das bei mehreren Treffen macht, will er dich wahrscheinlich nicht nur rumkriegen, sondern unbedingt als Freundin. Dass er noch keine Erfahrung mit Frauen hat, könnte daran liegen, dass alle anderen vorher durch sein distanzloses Verhalten so geschockt waren, dass es nie zu was weiterem kam. Ich hatte mal einen Mann kennengelernt, der war auch sehr aufdringlich, hat so eklig geküsst und war so schleimig, dass das das Gegenteil von erotisch war, aber er hat es selbst nicht gemerkt und war jedesmal total erregt, das war echt eklig. Du musst mal spüren, ob dir diese Art des sexuellen Überfalls nicht extrem lästig ist.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Liebe FSin,
du fühlst dich zu einem Mann hingezogen,
a) der sich sehr dominant verhält
Außerdem soll ich mich weniger mit meinen Freundinnen treffen, meinte er. Weiterhin ruft er manchmal zu unmöglichen Zeiten an.
....fasste mich überall an und legte mich hin, obwohl ich sagte, ich will nicht. Nach einem Satz hörte er doch noch auf, aber er sah sehr Böse .... aus, ich dachte, er tut mir was an.
und
b) dessen erotisches Spektrum (zurzeit noch verbale?) Gewaltfantasien umfasst
... hat er schon mindestens fünfmal gesagt: "Ich wollte vorbeikommen und dich umbringen" ....Und beim letzten Treffen betastete er meine Wade ...."Ich will sie dir brechen".
Ob du nun das Gefühl hast, dass er "manches nicht so ernst meinte", ist zweitrangig.
Ob er sexuell unerfahren ist (ich habe da große Zweifel) und o.g. Verhalten von dir entschuldigend unter "Sturm & Drang" eingeordnet wird, ist ebenfalls irrelevant.
Ob er in anderen Momenten ganz "ruhig & lieb" wirkt, ist jetzt gerade auch unwichtig.
Im Kern der Sache geht es darum, ob du mit einem Mann eine Beziehung eingehen willst, der diese dominant-aggressiven Persönlichkeitsanteile aufweist. Und die sind da, davon würde ich zu 99,9% ausgehen.
Dieser Thread hat dir Rückmeldung darüber gegeben, dass sich andere Frauen so einem Verhalten des Mannes nicht aussetzen würden: Sie finden es abstoßend. Ein Teil von dir findet dies vielleicht auch. Du hast Angst.
Ein anderer Persönlichkeitsanteil von dir träumt wie ein kleines Mädchen vor sich hin: "Er" bringt dich zum Lachen und ihr könnt euch so gut unterhalten. Dieser Anteil von dir hat anscheinend übermächtige Sehnsucht nach einer Beziehung und ist bereit, angsteinflößendes Verhalten dieses Mann zu entschuldigen.
Möglicherweise gibt es da noch einen Anteil in dir, den extrem dominantes Gebahren des Mannes erotisch anzieht.
Du befindest dich in dem Dilemma im Widerstreit liegender innerer Anteile.

Ob du in der sich anbahnenden Beziehung verbleiben wirst, hängt auch davon ab, welchen inneren Glaubenssätzen (subjektive Annahmen darüber, wie das Leben zu sein hat) du folgst. Falls einer deiner Glaubenssätze so ähnlich lautet: "Es ist meine Schuld, wenn ich bedroht werde. Ich habe nicht getan, was der andere wollte und dafür darf man mich bestrafen."
Dann könnte sich diese Haltung weiterentwickeln zu: "Er hat mich geschlagen. Es war meine Schuld. Er liebt mich, ich blöde Kuh habe versagt. Ich muss mich besser verhalten."
Es gibt kaum etwas, dass schwieriger zu "knacken" ist, als diese inneren Überzeugungen.

Dieser Mann ist nun in dein Leben getreten, nutze es als Chance, herauszufinden, warum du so ambivalente Gefühle hast. Dieser Satz hat mir am meisten zu denken gegeben:
War es vielleicht auch meine Schuld, weil ich sooft "nein" sage? Allerdings kennt er die Gründe und die sind nachvollziehbar.
Jochen Peichl: Destruktive Paarbeziehungen - wäre ein Literaturtipp.

Andere Denkrichtung: Der (unverständliche) Hype um "50 Shades" hat das Thema "BDSM" endgültig aus der "Schämecke" hervorgezerrt. Wenigstens ein Verdienst des grottenschlechten Softpornos. Viele Frauen hat das Lesen des Buches sehr erregt, auch wenn die wenigsten krankenhausreif geprügelt werden möchten wie die Protagonistin des Buches. Sie erträgt die Schmerzen "aus Liebe" zu dem Dom, weil er das verkörpert, wonach sie sich sehnt: Führung, Halt, Kontrolle. Deine Beschreibungen des "stürmischen" jungen Mannes, erinnern mich streckenweise an das 1. Kapitel von 50 Shades. Christian Grey stalkt sie, vergewaltigt sie fast - die Protagonistin kann ihm nicht widerstehen. Warum kannst du nicht von deinem "Verehrer" lassen? Vielleicht ist das deine Welt? Aber nicht vergessen: Anastasia Steele ist - wie im Nachnamen anklingt, eine Frau, die weiß, wann es reicht. Sie ist durchaus in der Lage, Grey einen ordentlichen Tritt vors Schienbein zu verpassen. Sie ist eine stabile Persönlichkeit.
w
 
G

Gast

Gast
  • #44
So wie sich die Fragestellerin hier präsentiert
ist sie eine potentielle Kandidatin für kommende Threads:

1. Er macht mir Angst. Kann meine Liebe ihn heilen?

2. Ich werde verprügelt. Ihm tut es danach immer leid. Wie kann ich ihm helfen?

3. Er akzeptiert die Trennung nicht. Wenn er mich nicht haben kann, soll mich kein anderer haben!

4. Jahreslanges Stalking mit Drohanrufen. Ich weiß nicht weiter!

5. Mein Leben ist ruiniert. Ich lebe in Angst. Was hätte ich anders machen können?
 
G

Gast

Gast
  • #45
Hallo FS,

wenn Deine Story kein Fake ist, frage ich mich allen Ernstes, wie alt ihr beiden seid?

Wenn er keine Erfahrung mit Frauen hat, aus welchen Billig-Pornos hat er dann seine Vorstellungen und Vorlieben von Sex? Und wie kannst Du nur so naiv sein und Nein sagen, wenn Du offensichtlich Ja meinst?

Würde ich (und jeder andere normale Frau) so genötigt werden, könnte er täglich 100 mal anrufen und mir den Himmel auf Erden versprechen - ich würde mich verdammt schnell von ihm fernhalten und zur Not auch anzeigen.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Außerdem soll ich mich weniger mit meinen Freundinnen treffen, meinte er. Weiterhin ruft er manchmal zu unmöglichen Zeiten an. Andererseits wirkt er immer so ruhig, dass ich mir nicht vorstellen kann, er könnte "einer Fliege etwas zu leide tun".

Das ist eine Täterstrategie, die sich "Isolation" nennt.

Ich empfehle dir, auf diese Merkmale besonders zu achten:


"Zusammenfassend nochmals die Methoden zur
Herstellung eines Gewaltverhältnisses:

Isolation
Erschöpfung, Behinderung
Beschimpfungen, Abwertungen
Demonstrationen von Macht
Drohungen
Erzwingen trivialer Handlungen
Gelegentliche Zuwendung
Verzerrung der Wahrnehmung durch falsche Informationen"

aus
http://bmwa.cms.apa.at/cms/content/attachments/6/0/8/CH0617/CMS1192461342983/gewaltbericht_teil_6.pdf
sh. S.26

Und hol dir umgehend deine Familie und Freundinnen ins Boot, zum reden und auch zum nicht alleine sein, und vor allem auch als Schutz. Lass dich nicht isolieren, genau das will er, damit der die ganze Macht Stück für Stück rauslassen kann. Ich war auch mal in so einer Situation, dass ich so etwas nicht glauben wollte. Es hat mich verdammt viel Qualität und Zeit meines Lebens gekostet und hat bis heute Nachwirkungen. Versuche herauszufinden ob es bei dir vor Ort Opferschutzstellen der Polizei oder andere Beratungsstellen gibt, lass dich beraten, auch telefonisch damit du klar wirst. Du bist nicht die einzige, der so etwas passiert, und deshalb können andere dir helfen. Reden hilft, weil es den Kopf klarer sehen lässt.

LG und alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #47
Den letzten Satz glaub mal nicht!!!

Es hört sich wirklich gruselig an Deine Story! Du scheinst SEHR jung zu sein und naiv obendrein.
Er respektiert Dich null, natürlich will er nur Sex. Das andere Gefasel ist dazu da, Dich zu becircen, damit es schnell zum Sex kommt. Mach doch mal bitte die Augen auf!! Du sprichst schon selbst von VERGEWALTIGUNG!!!!! Bitte triff diesen Mann nicht mehr! Er führt Dich zu entlegenen Orten, grapscht Dich von oben bis unten an, hält gewaltsam Deinen Kopf fest, zwingt Dich ihn zu küssen...
Uaarghhh, mir wird richtig schlecht!!! Als nächstes ist ihm ausversehen das Messer ausgerutscht, welches er ja nur dabei hatte, um im einsamen Wald den Apfel fürs Picknick zu teilen....
 
G

Gast

Gast
  • #48
Also, so richtig glaube ich nicht an die Echtheit dieses Threads. Das ist doch ein Fake!?
Unglaublich! Ich habe nun auch Deine zwei weiteren Kommentare gelesen, das wird ja immer wilder!
Kannst Du Dir vostellen, dass er psychisch nicht gesund ist. Es ist ja nicht neu, dass sogenannte Psychopathen kaum soziale Kontakte haben (demnach auch sexuell unerfahren sind). Sie können mit anderen nicht interagieren. Ein weiteres Merkmal ist das fehlen von Empathie (er kann Dein "Nein" nicht verstehen, weil er sich nicht in Dich einfühlen kann). Sie können äußerst charmant sein. Erzählen Dir was Du hören möchtest. Alles rein manipulativ. Er ist getrieben von Langweile und braucht so oft eine höhere Stimulation. Auch hat er sich nicht immer unter Kontrolle (er fällt über Dich her, grapscht Dich an). Du deutest das als Leidenschaft. Er weiß genau, wie er Dich benutzen kann. Er hat Dich gewählt, WEIL Du schüchtern bist. Eine selbstbewusste Frau würde nicht in solch eine Abhängigkeit verfallen, die er braucht.

Er sagt MEHRFACH zu Dir, dass er Dich umbringen will!!!!!!!! Du hast ANGST mit ihm!!!!!
Ihr trefft Euch generell nur an Orten, wo ihr alleine seid? Er hat Gewaltphantasien, will Dir Schmerzen zubereiten. Seine Sexphantasien gehen sicher in die gleiche Richtung. Er weiß, wo Du wohnst! Du hast schon so viel Angst, dass Du wünschst weg ziehen zu können.

Du WEIßT, dass er Dich nicht in Ruhe lassen wird, wenn Du Dich abwendest. Du bist jetzt in Gefahr, aber dann noch mehr!!!

Dein Bauchgefühl sagt Dir schon alles. Es alarmiert Dich ununterbrochen. Ist es auch Deine erste Liebe? Hast Du sonst nur Ablehnung erfahren? Du bist abhängig von seinen süßen Worten. Du glaubst, Du redest Dir alles nur ein, es liegt nur an Dir, er ist ein ganz feiner Kerl. Er bringt Dich immerhin zum lachen! Bleibt nur abzuwarten, wie lange!!!!

Bitte informiere Deine engsten Freunde, Familie. Triff Dich nicht mehr an abgelegenen Orten. Schlag Du doch vor, wo ihr Euch seht! Sei aktiv und mehr selbstbwusst, dann wirst Du auch seine Reaktionen merken (dann siehst Du, dass es nicht Um Dich als Person geht). Und dann bereite alles vor, um den Kontakt abzubrechen. Ich bin mir nach Deiner Schilderung aber ziemlich sicher, dass er dann zur wahren Größe auflaufen wird. Deswegen hole Dir auch Informationen von Frauenhäusern ect., wo Du für eine Zeit hingehen kannst.

Viel Glück! Nimm es bitte nicht auf die leichte Schulter! Selbst wenn er kein solch ausgeprägter Psychopath sein wollte (was kaum vorstellbar), mit LIEBE hat Euer Zusammensein NICHTS zu tun!
 
G

Gast

Gast
  • #49
Er geht nicht auf dich ein, das ist für eine weitere Beziehung nicht sehr schön für dich. Krieg rechtzeitig die Kurve!!
 
G

Gast

Gast
  • #50
liebe FS,

Dein Selbstwertgefühl und deine Selbstliebe liegen am Boden.

Für ein paar Almosen (er bringt Dich zum lachen, er ist nett am Telefon) nimmst Du in Kauf traumatisiert und verletzt zu werden.

Das ist schlimm. Richtig schlimm.

1. Befrage telefonisch ein Frauenhaus wie Du aktuell so einem Mann verabschieden kannst.
2. Beginne eine Therapie um Dich selbst lieben zu lernen, dann wirst Du auch einen Mann finden, der dich liebt.

Alles Gute
w
 
G

Gast

Gast
  • #51
Ich habe jetzt mehrfach einen Mann getroffen, der sehr stürmisch ist. Ich weiß nicht, ob er nicht einfach so angetan von mir ist, oder ob er nicht allgemein schnellen Sex will, bzw. nicht sogar eine sexuelle Nötigung.
Den ersten Kuss wollte er beim 2.Date, obwohl ich mich wegdrehte und "nein" sagte, küsste er mich und hielt mich richtig dabei fest. Ich wollte aufhören, mich wegdrehen, aber er hielt meinen Kopf zu sehr fest.
Ich sagte ihm auch, ich wolle warten, brauche Zeit, will jetzt noch keinen Sex. Aber jedes Mal drängt er direkt darauf. Er ruft an und will zu mir in die Wohnung kommen. Er sagt auch genau, wie er sich den Sex wünscht. Vor Dates sagt er, "zieh dir schöne Unterwäsche an". Auf der anderen Seite klingt er sehr ehrlich, dass er sich eine Zukunft mir mit vorstellt und sagt mir detailliert etwas dazu (glaubwürdig) und hat auch Interesse an mir.

Aber immer drängt er stark zum Sex, von Anfang an. Als wir letztes Mal draußen waren, hat er sich richtig auf mich geworfen und mich festgehalten. Er hat mich überall angefasst. Selbst, als ich seine Hand festhielt und wegschob, und "nein" sagte machte er einfach weiter und versucht es immer wieder. Ständig muss ich ihn bremsen, aber er hört kaum darauf.
Kann es überhaupt noch sein, dass er etwas ernstes will? Kann das gutgehen, wenn er meinen Willen, noch zu warten, ständig ignoriert und so sehr auf Sex drängt?
Kann man sogar von einer sexuellen Nötigung sprechen?

Ich muss dazu sagen, ich bin sehr schüchtern und denke immer daran nur den anderen nicht zu sehr misstrauen, ihn nicht enttäuschen. Ich habe ihm zwar danach gesagt, dass ich es noch nicht wollte. Aber andererseits habe ich ihn immer wieder getroffen und ihn nicht stark weggestoßen (aus Angst, dass ich ihn enttäusche). Vielleicht wertet er das ja doch als Eingeständnis? Irgendwie habe ich Angst, dass er es nur auf Sex absieht oder er mich doch noch fast "vergewaltigen" wird. Er geht auch gerne an abgelegene Orte mit mir.

Übrigens hat er noch keine Erfahrungen mit Frauen.

:::::::::::::::::.
Na, du hast ja Selbstquäl-Quaslitäten, sorry!

Was der Typ abzieht geht gar nicht!
NEIN IST NEIN BLEIBT NEIN.
Alles andere ist sexuelle Belästigung.
Ich hätte nach dme 2. date den Kontakt schon abgebrochen.
Der will schnellen unverbindlichen, kostenlose gefühllosen Sex. Meine Wette (w46)
Kontak sofort abbrechen. Ich habe dne Fall, dass mich ein Anit-Adonis zum 2. date zwingen will mit einer kleinen Erpressung. Nicht mit mir!
 
G

Gast

Gast
  • #52
Danke für die Antworten.

Leider ist meine beste Freundin vor einiger Zeit weit weg gezogen und der Kontakt kam zum Erliegen. Ich habe demnach keine Person des Vertrauens, an die ich mich wenden oder die mich unterstützen kann. Meine Familie scheidet auch aus. Ich habe nur "Bekannte", aber auch diese habe ich länger nicht gesehen (von denen er meinte, ich solle den Kontakt reduzieren). Übrigens: es gibt einen Grund, warum wir mit Sex noch etwas warten müssen! Die Zukunft planten wir, auch kulturell bedingt, schon in allen Details mit schneller Heirat und ich weiß nicht, ob er mich jetzt umbringen/vergewaltigen würde, denn er will ja noch viel von mir. Also kann es mit konkreter Heiratsplanung sein, dass er nur Sex will öder böse Absichten hat? Übrigens hat er viele Bedingungen für diese Beziehung, wir können z.b. einige Jahre lang noch keine Kinder bekommen, noch nicht Zusammenziehen, weil er noch in einer Lebensphase ist, wo das nicht geht (glaubhafte Umstände bei ihm). Aber für ihn würde ich alles hinnehmen?

Sozial integriert scheint er schon, er erzählt zumindest öfter von seinem Freund bzw. Freunden.

Er wollte übrigens wieder, obwohl wir warten müssen, unbedingt in meine Wohnung "wenigstens kurz" und ist sauer, dass ich ihm nicht glaube, dass er sich zurückhält. Bisher habe er sich ja auch zurückgehalten (also ging nicht bis zum GV). Wieder kommt es soweit: ich will mich noch nicht in der Wohnung treffen. Er ist sauer, macht mir plötzlich Zeitdruck (es geht nur noch an dem Tag, den er vorschlägt). Wegen einer anderen Sache hat er mich "Idiot" genannt, aber er lächelt immer dabei, dass es eben nicht abwertend oder ernst gemeint klingt. Irgendwie will ich immer alles recht machen, habe Verlustangst und sehne mich nach "Liebe des Lebens". Ich will ihn nicht abweisen, wenn er vielleicht doch nur leidenschaftlich gewesen wäre. Immerhin ist er auch sehr begehrend und ruft oft an, so einen Mann hatte ich noch nicht.
Auf der anderen Seite frage ich mich auch, ob ich nichts mehr merke. Ich weiß nie, welchen Gefühlen ich trauen soll: ist es nur Leidenschaft? Oder ist es Lebensgefahr? Suche ich etwa den Kick, die Gefahr und warum komme ich davon nicht los? Siegt die Verliebtheit und Hoffnung auf Liebe?

Es wäre ein entscheidender Unterschied. Nein, devot bin ich nicht. Als er mich festhielt, hatte ich Angst und war nicht etwa erregt. Ich weiss nicht, ob ich aus Sicherheit lieber absagen soll. Aber es gibt niemanden, der mich unterstützt. Ich bin ganz alleine. Und ich habe nie Gewissheit, welcher meiner Einschätzungen, welchen Gefühlen ich trauen soll. Ich will Sicherheit, dass ich nichts Wertvolles verliere, damit ich eine Absage schaffen und durchhalten könnte. Übrigens hatte ich zuletzt einen Mann verlassen, der mich sehr geliebt hat und der liebevoll war, Familie mit mir wollte.., bei dem ich aber meinte, ich wäre nicht verliebt und ich hätte keine ausreichende Liebe entwickelt.

FS
 
G

Gast

Gast
  • #53
Liebe FS, lesen Sie denn überhaupt, was hier geschrieben wird? Oder sind sie Soziologie-Studentin und lachen sich kaputt über all die Antworten hier?
Soziale Kontakte können Sie sich aufbauen, indem sie Malkurse besuchen und sich umschauen nach neuen Freundschaften. DIE große Liebe, die Sie suchen, werden Sie nicht finden, Sie lieben sich ja nicht einmal selbst genug, um sich genügend Schutz zu gewähren, Sie mißtrauen sich selbst, und suchen lieber den Kontakt zu einen A...loch, statt einem liebevollen Mann eine Chance zu geben.

Solange Sie nicht in der Lage sind, es sich selbst recht zumachen, solange werden Sie von anderen als Spielball mißbraucht werden. Doch, Sie sind devot und bevorzugen lieber eine kranke Bindung zu einem Nötiger, statt das zu beenden.

Letztendlich ist es aber Ihr gutes Recht, sehenden Auges in Ihren Untergang zu segeln. Alles Gute dabei, falls Sie nicht doch ein Fake sind.
 
G

Gast

Gast
  • #54
Es gibt ein Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen". Einfach in eine Suchmaschine eingeben. Bitte ruf dort an. Dort kannst Du Dich anonym und sachlich beraten lassen. Es ist kostenlos. Es verpflichtet Dich zu nichts. Es kostet Dich nur etwas Zeit. BITTE ruf dort an!

w37
 
G

Gast

Gast
  • #55
Bei allem Respekt - aber so dumm kann kein Mensch sein. Also ist die ganze Geschichte ein Fake.

FS:
recherchierst Du gerade für ein Buch? Oder benötigst Du diese unterschiedlichen Antworten für Deine Diplomarbeit? Oder hast Du nur Langeweile???

Aber vielleicht hast du auch nur ein Psychoproblem, aber nicht mit diesem Vogel sondern mit Dir.
 
G

Gast

Gast
  • #56
Hallo FS,

er nötigt Dich und belästigt Dich grob sexuell und Du läßt es Dir wieder und wieder gefallen.

Er schimpft Dich lächelnd "Idiot".

Nun soll "aus kulturellen Gründen" schnell geheiratet werden.

Welche Kultur bitte? Dort, wo Frau nichts zählt und sich absolut unterordnen muß?
Welches Land, welche Religion? Braucht er eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland?
Muß wegen abweichender Religion die Heirat/Beziehung durch "Auseinanderwohnen" geheim gehalten werden?

Wenn Du hier keine Scherze mit uns treibst, bist Du extremst lebensunerfahren, nicht im geringsten selbstbewußt und ein prima Opfer für die erste "scherzhafte" Ohrfeige und/oder Kopfnuß.
Weiteres wird dann folgen. "Er schlug mich nur aus Leidenschaft und Liebe. Ich habe ihn provoziert, sagt er."

Ruf bitte die vom Vorposter angegebene Nummer an. Und: Suche bitte im Internet die Seite
"Re-empowerment".
Laß' ihn nicht in Deine Wohnung. Das kann doch nicht Dein Ernst sein.

Du wirst gerade ausgetestet, was Du Dir gefallen läßt, und mit Zuckerbrot (wobei ich das Zuckerbrot kaum entdecke) und Peitsche (Grabschen, Kußzwang Ultimatum, Drohungen "nur dieser Tag möglich") dressiert.

Lauf.

Gruss, eine Frau
 
G

Gast

Gast
  • #57
Wenn Sie kein Fake sind, dann suchen Sie sich bitte professionelle Hilfe.
Das ist jetzt keine Beleidigung, also fassen Sie folgendes bitte(!) nicht falsch auf, aber Sie schreiben wie ein geistig behinderter Mensch, der nicht weiß was andere Menschen mit einem Machen dürfen und was nicht.
Genauso hört sich auch Ihr Verhalten an - dass Sie sich trotzdem immer wieder mit diesem Mann treffen.
Denn Mann treffen Sie bitte SELBSTVERSTÄNDLICH nicht wieder und brechen jeglichen Kontakt ab.
Wenn man es nicht besser wüsste könnte man ja fast meinen Sie hätten Vergewaltigungsphantasien und legen es drauf an.
 
G

Gast

Gast
  • #58
Liebe FS,

wieso rufst Du nicht anonym eine Frauenberatungsstelle an, wenn Du keine Freundin hast?????
Die können das viel besser einschätzen als wir……..und können Dir kompetent raten.

Bist Du Dir das nicht wert? Nicht mal das?

so wie du drauf bist, wirst Du jetzt antworten: "ich habe kein Telefon und kein Internet und kann nicht lesen……was soll ich nur machen? "

tut mir leid, dass ich fies bin, aber Du regst mich auf mit Deiner Naivität, die dich in Gefahr bringt……

Du redest Dich raus, um nicht mit der Wahrheit konfrontiert zu werden.
w
 
G

Gast

Gast
  • #59
Aber es gibt niemanden, der mich unterstützt. Ich bin ganz alleine. Und ich habe nie Gewissheit, welcher meiner Einschätzungen, welchen Gefühlen ich trauen soll. Ich will Sicherheit, dass ich nichts Wertvolles verliere, damit ich eine Absage schaffen und durchhalten könnte.
FS, du hast in ca. 40 Posts von Unbekannten eine Rückmeldung auf deine bisherigen Einschätzungen bekommen. Dir wurden wertvolle Hinweise auf Sofortmaßnahmen für den Selbstschutz und tieferliegende psychologische Konflikte (in dir selbst) gegeben. Das reicht dir nicht, du bist immer noch in der - exakt - selben Verfassung. Die Einschätzungen des Forums dringen nicht zu dir durch, du hast immer eine Ausrede parat, da hat dieser Gast schon recht:
so wie du drauf bist, wirst Du jetzt antworten: "ich habe kein Telefon und kein Internet und kann nicht lesen……was soll ich nur machen? "

Letzer Versuch:
Die Zukunft planten wir, auch kulturell bedingt, schon in allen Details mit schneller Heirat und ich weiß nicht, ob er mich jetzt umbringen/vergewaltigen würde, denn er will ja noch viel von mir.
Ist dir bewusst, welch Irrsinn dieser Satz enthält?

Übrigens hatte ich zuletzt einen Mann verlassen, der mich sehr geliebt hat und der liebevoll war, Familie mit mir wollte.., bei dem ich aber meinte, ich wäre nicht verliebt und ich hätte keine ausreichende Liebe entwickelt.
Gibt es öfters, dieses Phänomen: Wer dir gut tut, den kannst du nicht lieben. Wer dich schlecht behandelt, könnte die große Liebe sein. Ja, du suchst den Kick. Und wenn du Pech hast, wird dich die Suche nach dieser Art von Kick die Lebenszeit kosten, in der du einen guten Partner hättest finden können und große psychische/körperliche Schäden verursachen. Frauenberatungsstellen haben sehr viel Erfahrung im Umgang mit Frauen, die diese Form von "Liebessucht" aufweisen. Sie werden dir helfen, ein Gefühl von Sicherheit bei deinen Entscheidungen zu entwickeln.
Es ist an dir.
w
 
  • #60
das klingt tatsächlich sehr merkwürdig. Irgendwie als ob du tatsächlich doch von seiner Art angezogen wirst, aber Angst davor hättest, dass er dich nur nimmt und dann fallen lässt oder nebenbei eine andere genauso begehren könnte. Was ich aber sehr bedenktlich finde, sind die Aussagen, dass er dich umbringen will wenn du absagst und dir was brechen will...
DAS GEHT EINDEUTIG zu WEIT!
Es gibt auch andere Männer die sehr dominant sind und dir das geben können, was du da eventuell begehrst. Männer die aber besser damit umgehen können, als dir mit dem Tod zu drohen, wenn du mal nicht willst oder ein Treffen absagst!
Wenn er jetzt schon so mit dir umgeht, obwohl ihr grad erst beim Kennenlernen seit, was glaubst du was passiert wenn ihr tatsächlich eine Beziehung eingeht?
 
Top