• #91
Wenn es dir schon lange so geht und du deine Erlebnisse auch nicht auf die besonderen Bedingungen des Onlinedatings schieben willst (und du sagst ja, RL-Kontakte verlaufen ähnlich), kann ich dir nur raten, dich mal professionell beraten zu lassen. Vielleicht kommt für dich die klassische Couch in Frage.

Ich habe ähnliche Erlebnisse wie du, allerdings mit Freundinnen. Es geht sehr schnell zur Sache, sie finden mich toll, wollen schnell viel, worauf ich mich auch einlasse, erzählen viel von sich, aber werden dann komisch unverbindlich - ich denke dann wars das jetzt? Stelle mich dann auf einen sehr lockeren Kontakt ein - und wenn wir uns treffen geht es dann wieder ans Eingemachte. Will ich mehr Regelmäßigkeit, bekomme ich sie nicht. Lasse ich die Freundin die Häufigkeit regulieren, dann klappt es - aber für mich auf die Dauer nicht so super.

Bei mir hat das ganz klar mit der Nähe-Distanz-Regulierung zu tun: ich selber bin extrem verlässlich, aber suche mir unbewusst komische Frauen, und finde genau die interessant, die mich nach ihrer ersten Überschwänglichkeit auf Distanz halten - aber diese Distanz, wenn sie nur Bock drauf haben, wieder einreißen lassen können. Habe ja auch irgendwo schon geschrieben, dass ich gleich drei Freundinnen hatte, die im Laufe ihres Lebens Psychosen entwickelt haben.

Ich weiß also, dass diese Erlebnisse ganz klar etwas mit mir selbst zu tun haben - hoffe jetzt einfach mal darauf, dass sich das durch meine sich auf der Couch ändernde innere Haltung auch irgendwie mit ändert.

An deiner Stelle würde ich die Männer sind so und Frauen so Haltung ganz schnell aufgeben. Es geht hier um dein Erleben und das ist nicht typisch für den Rest der Welt. Und da du dich nicht gut kennst, kannst du genau da ansetzen.
 
  • #92
An der Anziehung liegt es keinesfalls, denn fast alle Männer suchen schnell Nähe zu mir, neben mich setzen, eng umarmen, küssen, Händchen halten, Komplimente etc..
Was suchst Du dir bloß für Männer aus? Beim ersten Date küssen oder zudringlich werden? Das sind doch Aufreißer mit offensichtlich reichlich Erfahrung und durch entsprechende Erfolge aufgebauten Selbstwertgefühl wie ein Berg. Sich dann über den einzig möglichen Ausgang zu beklagen ist recht eigenartig. Du solltest dringend über dein Beuteschema nachdenken. Was meinst Du suchen die gut aussehenden und attraktiven Kerle mitte 30 in einer online SB? Partnerin fürs Leben? Träume weiter.
 
  • #93
...fühlen sich sehr wohl bei mir, möchten gerne Kontakt zu mir halten und vertrauen mir bereits sehr früh sehr persönliche Geschichten aus ihrer Vergangenheit an.

Mir fällt noch auf, vielleicht bleibst Du in der "Friendzone" hängen? Man kann sich gut mit Dir unterhalten, vielleicht auch Probleme besprechen, fühlt sich in Deiner Gegenwart wohl und nimmt Dich auch gerne in den Arm, aber für "mehr" reicht es nicht?

Finden die Männer Dich als Frau interessant? Machen Sie Anstalten, Dich zu küssen, irgendwelche erotischen Avancen? Oder ist Deine Ausstrahlung so, dass sie sich das nicht trauen oder aber gar nicht wollen? Ich kenne durchaus Frauen, die z. B. einen "mütterlichen" Eindruck machen, aber erotisch für mich ein "Totalausfall" sind und deshalb für eine Beziehung nie in Frage kämen. Umgekehrt haben ja Männer immer wieder mal auch genau dieses Problem...
 
  • #94
Finden die Männer Dich als Frau interessant? Machen Sie Anstalten, Dich zu küssen, irgendwelche erotischen Avancen? Oder ist Deine Ausstrahlung so, dass sie sich das nicht trauen oder aber gar nicht wollen?

Ja, finden sie. Ich bin eine feminine Frau, die oft für ihre sinnliche/sexy Ausstrahlung gelobt wird, mache viel Sport und bin mit meinem Body sehr zufrieden, was die Männer auch merken und gut ankommt. Es liegt nicht an der Optik, sondern einfach daran, dass die (verlassenen) Männer im Herzen nicht frei sind für eine neue Liebe... und scheinbar auch gar keine Beziehung suchen...
Wenn ich mal Single Männer real durch Bekannte, Bar, Netzwerktreffen kennenlerne, heißt es ja nicht automatisch, dass jeder gleich auf der Suche nach einer neuen Liebe ist... viele sind inzwischen nicht mehr beziehungsfähig, was sie am Ende teils ehrlicherweise zugeben... und da hat eine tolle Frau dann einfach keine Chance... entweder ein Mann will sich wieder verlieben und ist offen eine neue Frau in sein Herz zu lassen (das meine ich mit verbindlich werden, einfach zu ihr als Partnerin zu stehen) oder Mann will einfach immer nur unverbindlich bleiben und sein Ego bestätigt bekommen, that's it... aussichtslose Situationen eben...
 
  • #95

Das ist auch bei Männern nicht nur eine Frage der Optik. Du magst aber Recht haben, dass sich eine Reihe von Männern nach entsprechenden Erfahrungen nicht mehr wirklich auf eine Beziehung einlassen können, auf Frauenseite gibt es das ja auch reichlich.

Die Auswahl ist eben schwierig. Im Grunde muss man auch etwas Glück haben, auf einen potentiellen Partner zu treffen, der auch tatsächlich eine Beziehung will und beziehungsfähig ist.
 
  • #96
Ja, finden sie. Ich bin eine feminine Frau, die oft für ihre sinnliche/sexy Ausstrahlung gelobt wird, mache viel Sport und bin mit meinem Body sehr zufrieden, was die Männer auch merken und gut ankommt. Es liegt nicht an der Optik, sondern einfach daran, dass die (verlassenen) Männer im Herzen nicht frei sind für eine neue Liebe... und scheinbar auch gar keine Beziehung suchen...
Wenn ich mal Single Männer real durch Bekannte, Bar, Netzwerktreffen kennenlerne, heißt es ja nicht automatisch, dass jeder gleich auf der Suche nach einer neuen Liebe ist... viele sind inzwischen nicht mehr beziehungsfähig, was sie am Ende teils ehrlicherweise zugeben... und da hat eine tolle Frau dann einfach keine Chance... entweder ein Mann will sich wieder verlieben und ist offen eine neue Frau in sein Herz zu lassen (das meine ich mit verbindlich werden, einfach zu ihr als Partnerin zu stehen) oder Mann will einfach immer nur unverbindlich bleiben und sein Ego bestätigt bekommen, that's it... aussichtslose Situationen eben...
Fakt bleibt, dass Du sie nicht dauerhaft zu überzeugen vermagst, warum auch immer. Wenn's am femininen "Body" nicht liegt, muss der Grund eben woanders liegen. Nur bei den Männern?
 
  • #97
viele sind inzwischen nicht mehr beziehungsfähig
Dann waren sie das auch nie. Man kann nicht beziehungsunfähig auf Dauer werden, weil ein beziehungsfähiger Mensch nach meiner Definition fähig ist zu lernen und zu reflektieren und aufzuarbeiten.
Hilft Dir jetz vielleicht nicht wirklich, aber nur als tröstender Gedanke, weil ich den Eindruck habe, dass viele Leute denken, eine Beziehung "mache" sich von allein und dann irgendwann alle Vertreter/innen ihrer Zielgruppe doof finden, weil es mit denen nie von allein klappt bzw. eben nie geklappt hat in den Beziehungen.
entweder ein Mann will sich wieder verlieben und ist offen eine neue Frau in sein Herz zu lassen (das meine ich mit verbindlich werden, einfach zu ihr als Partnerin zu stehen)
Wie oben schon geschrieben, ich kenne einen Haufen Männer, die die Ehefrau schon nie emotional an sich ranlassen.
Für mich hängt es damit zusammen, wie sehr sich ein Mann schon abgenabelt hat und mit seinen eigenen Emotionen umgehen kann. Dieses "nicht an sich ranlassen" deute ich als Unfähigkeit, mit emotionalem Schmerz umzugehen und deswegen gleich Abstand zu halten. (machen auch Frauen) Und es ist auch ein Verstummen, weil die Frauen emotional stärker waren und der Mann es nie verstanden hat, seine emotionalen Bedürfnisse auch wichtig zu nehmen und durchzusetzen. Abstand nehmen ist da einfacher, als jedensmal um die Berücksichtigung der eigenen Bedürfnisse zu kämpfen.

Ich glaube auch, dass es durch die allgemeine Sichtweise der Ich-Gesellschaft so läuft, dass man dauernd denkt, man komme zu kurz, man wird übers Ohr gehauen, da muss noch mehr drin sein und "wenn ich investiere, will ich auch was für kriegen". Letzteres bewirkt dann, dass man gar nicht mehr bedenkt, dass es sich bei der Partnersuche um eine Augenhöhensache bzgl. Erwartungen und "Leistungen" handelt und nicht um "ich hab wen engagiert und zahle nicht, wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin" (oder wie die ganz "Netten": Ich suche den Fehler, damit ich den Preis drücken kann) oder "ich hab bezahlt, also muss ich mit der Ware rundum zufrieden sein, sonst wird ausgetauscht".
 
  • #98
obwohl sie sich letzendlich kaum engagieren und nie verbindlicher werden wollen?
Vielleicht reicht ihnen in dieser Phase das Maß an "Verbindlichkeit" , welches bis dahin aufgebaut wurde. Wenn ja, ist das strafbar?

Ist doch gleichverteilt.
Wie wäre es denn wenn Du mal testen würdest, wie weit sie sich schon auf Dich eingelassen haben (z.B. Du mit jemand anders ausgehen möchtest) .

Ich frage mich wofür die Männer dieses ganze "Engagement" denn bringen sollen; engagierst Du Dich dann auch schon irgendwie weiterführend?
 
Top