• #1

Mann - Frau, Frau - Mann; Kommunikation "durch die Blume"

Zum Thema Single und Dating:
Was habt ihr schon erlebt, an Missverständnissen, die "durch die Blume" kommuniziert wurden?
Also mal abgesehen davon, wenn Mann/Frau sagt ... es war ein "nettes Date". Es sind ja meistens die Männer, die direkt etwas ansprechen (oder?) und die Damen antworten, ohne das Mann manchmal überhaupt weiß, was SIE wirklich gemeint hat.
M42
 
G

Gast

  • #2
Ich verstehe deine Frage nicht. ;-) Geht das bitte genauer?
w/45
 
  • #3
Nein, bei uns ist es umgekehrt. Ich bin direkt, mein Mann eher "gräflich". Irgendwann hat er mir mal auf die Sprünge geholfen, was "kann man machen" oder "ja klar, das geht" heißt. Nämlich eine dezente Form von "Nein". In einem Fall hatte ich schon die Ärmel aufgekrempelt und wollte ein Zimmer umräumen, weil er gesagt hatte "das geht".
Es gibt aber auch Missverständnisse, weil einer was sagt und der andere es nicht kapiert, weil es in seiner Welt nicht so existiert.
Ich lernte mal einen Mann kennen, der hatte im Profil stehen, dass ihm mentale Nähe zur Partnerin sehr wichtig ist, egal wo sich jeder gerade befindet, er betonte das auch noch mal bei ersten Treffen. Ich dachte: Oh, da hat ihn eine Dame wohl mal schlecht behandelt.
Einige Zeit später beschwerte er sich über meine Nähewünsche, er hätte mir doch gesagt, mentale Nähe wäre ihm wichtig. Ich so: Hä? Dann kam raus, dass er eigentlich gern nur mentale, aber keine körperliche und räumliche Nähe gehabt hätte.
 
G

Gast

  • #4
"Es war ein sehr schönes Wochenende mit Dir!" - aber auch das letzte. Meintest Du so etwas?

Je mehr "durch die Blume" ein Mißverständnis kommuniziert wird, desto mißverständlicher wird es. Speziell Frauen haben ein Talent dafür, etwas so auszudrücken, daß das genaue Gegenteil ankommt: "Wenn du mir noch näher kommst, gehe ich rückwärts." – Übersetzung: "Vermittle mir Deine Zuneigung bitte durch guten Sex, nicht durch schöne Worte."
 
G

Gast

  • #5
Ein Mann sagte mir nach dem Date, dass die "Chemie" nicht stimmt. Es wunderte mich sehr weil wir meiner Meinung nach einen kurzweiligen Abend hatten. Ich fragte nach und es stellte sich heraus, dass er mir "Chemie" mein Aussehen meinte. Da war ich dann doch vor den Kopf gestoßen- es war mir vollkommen neu, dass sich stimmige oder unstimmige "Chemie" auf das Aussehen bezieht.
 
G

Gast

  • #6
Männer reden eigentlich immer sehr direkt, ein Nein bedeut Nein und Ja bedeutet Ja. Bei Frauen ist das dagegen alles hochkompliziert ...
 
G

Gast

  • #7
Also Nr. 5, das sehe ich nun aber ganz anders.

Wenn Männer immer so klar in der Aussage wären, wäre es toll. Sind sie aber nicht.

Ich denke, die Crux in jeder Beziehung - auch der kurzfristigen beim daten - ist, dass das Gegenüber davon ausgeht, der andere müsse ihn schon verstehen, mit verquasten Worten oder Handlungen.

Auch wenn es schwer fällt: Der beste Weg ist es immer noch, in klaren Worten auszusprechen, was man möchte und was man nicht möchte. Und sich ggf. rückversichern, dass der andere es auch verstanden hat.

Prinzip: Sender - Empfänger etc.

w 58
 
G

Gast

  • #8
Männer reden eigentlich immer sehr direkt, ein Nein bedeut Nein und Ja bedeutet Ja. Bei Frauen ist das dagegen alles hochkompliziert ...
Ich stimme grundsätzlich zu, doch habe ich das auch schon anders erlebt:
große Komplimente, angeblich ein toller Abend und nachmittags darauf bekam der Herr Angst und zog sich wortkarg mit Floskeln zurück. Ich habe aber nachgehakt und erfahren, dass er Sorge hatte, er wäre mir nicht gewachsen, ich könnte ihm zuviel sein, zu anspruchsvoll, zu energiegeladen.. was auch immer.
Ein Anderer hielt erst Rücksprache mit einer Freundin um zu einer eigenen Meinung zu finden, seit dem denkt er ich wäre arrogant. Beim und kurz nach dem Date per SMS fand er mich noch "bezaubernd" und freute sich auf Fortsetzung.

Es ist schwierig zu erkennen, was ein Mann fühlt, vor allem, wenn er wortkarg bleibt und das Date nur "sehr nett" fand. In dem Fall warte ich einfach möglichst emotionslos (nicht immer leicht) ab und sehe wie er handelt.

Eigentlich ist ja der der Richtige, bei dem man ohne allzuviel Worte weiß, was er meint und fühlt. Vielleicht sollten wir das als Maßstab nehmen?
 
G

Gast

  • #9
Eigentlich ist ja der der Richtige, bei dem man ohne allzuviel Worte weiß, was er meint und fühlt. Vielleicht sollten wir das als Maßstab nehmen?
Hey? und wie willst du das raus bekommen, ob ER der Richtige ist, ohne viel Worte zu verlieren?

Eine verbale und nonverbale gute Kommunikation ist eine gute Garantie für eine gute Beziehung.

w
 
  • #10
Hey? und wie willst du das raus bekommen, ob ER der Richtige ist, ohne viel Worte zu verlieren?
Eine verbale und nonverbale gute Kommunikation ist eine gute Garantie für eine gute Beziehung.
w
Beim Date: Also ich wusste ohne viele Worte, dass sie die Richtige ist. Das Dumme ist nur, dass sie das nicht wusste ... ansonsten hätte es gut gepasst ;)

Meine Ex schickte mir z.B. eine SMS: Ich liebe dich auch und es läuft doch alles schon viel besser oder? Und zwei Tage später bat sie mich auszuziehen. Heute kann ich darüber lachen aber das sah zu der Zeit ganz anders aus.
 
G

Gast

  • #11
Beim Date: Also ich wusste ohne viele Worte, dass sie die Richtige ist. Das Dumme ist nur, dass sie das nicht wusste ... ansonsten hätte es gut gepasst ;)
Das erst Date oder bei den nächsten Dates? Bei mir klingeln immer die Warnglocken, wenn ein Mann schnell mir sagt, dass ich die Richtige bin. Er kennt mich doch gar nicht richtig, er weis nicht, wie unser Sex ist, er weis nicht, wie Alltagstauglich ich bin, er weiss nicht, wie wir beide es zusammen schaffen, Probleme anzugehen usw.

Wenn er mir nach einem Jahr sagt, dass ich die Richtige für ihn bin, dann glaube ich das gerne. Voraussgesetzt, ich denke genauso wie er.

Alles andere ich für mich Hormonüberschwengliches Gelabbere, was ich nie und nimmer erst nehmen würde. So was glauben Teenies, aber keine Frauen, die schon eine gewisse Lebenserfahrung haben.

Komischer Weise sind nämlich oft die Männer, die so was fühlen und sagen, oft nach einem halben Jahr ganz schnell weg und Frau fragt sich, was das nun soll, denn er sagte doch, dass sie Richtige wäre....

w 49
 
G

Gast

  • #12
Bei mir klingeln immer die Warnglocken, wenn ein Mann schnell mir sagt, dass ich die Richtige bin. Er kennt mich doch gar nicht richtig, er weis nicht, wie unser Sex ist
Es gibt Menschen, die ihre Entscheidung nicht daran festmachen, wie der Sex ist. Weil sie andere Kriterien haben, die man durchaus schon im allerersten Gespräch erkennen kann. Bei mir zum Beispiel würde ein Ballbesuch, verbunden mit einem Tischgespräch über ein paar Dinge, die mich ebenfalls begeistern oder die mir sehr wichtig sind, sowie auf dem Heimweg ein Blick hinauf zum Jupiter (dazu muß man wissen, welcher der Jupiter ist) vollkommen genügen, um zu wissen, daß diese Frau höchst wahrscheinlich die Richtige ist für mich. Auch wenn ich sie noch gar nicht "richtig" kenne.
 
G

Gast

  • #13
Hey? und wie willst du das raus bekommen, ob ER der Richtige ist, ohne viel Worte zu verlieren?

Eine verbale und nonverbale gute Kommunikation ist eine gute Garantie für eine gute Beziehung.

w
7@8
Das ist ganz einfach:
das ist jemand, dem du nicht alles was du sagst haargenau erklären musst. Sondern der auch mit wenigen Worten ganz genau weiß was du meinst, deine Witz versteht, eben auf einer Wellenlänge mit dir schwimmt. Jemand der dir offen, gerade und liebevoll in die Augen sieht und wo du weißt, der meint tatsächlich was er sagt.....etc.....

"Der Richtige" ist vielleicht zuviel gesagt. Das geht natürlich nicht sofort. Aber es ist unheimlich entspannend die Partnersuche auf solche Menschen zu begrenzen.

Wir wissen, das man sich dazu erst entschließen muss.
Oft genug haben wir erlebt, dass mann/frau dem Charme von jemandem verfällt, obwohl von Beginn an sämtliche Alarmglocken geschrillt und das Bauchgefühl Purzelbäume geschlagen hat. Ich finde, das ist zuviel Energie, die man in Missverständnisse und "zusammenraufen" steckt und zuwenig Energie für die Liebe. Gebracht hat es auch nichts, sonst wären wir nicht da.
 
G

Gast

  • #14
7@8
Das ist ganz einfach:
das ist jemand, dem du nicht alles was du sagst haargenau erklären musst. Sondern der auch mit wenigen Worten ganz genau weiß was du meinst, deine Witz versteht, eben auf einer Wellenlänge mit dir schwimmt. Jemand der dir offen, gerade und liebevoll in die Augen sieht und wo du weißt, der meint tatsächlich was er sagt.....etc.....

"Der Richtige" ist vielleicht zuviel gesagt. Das geht natürlich nicht sofort. Aber es ist unheimlich entspannend die Partnersuche auf solche Menschen zu begrenzen.
Okay, jetzt verstehe ich was du meinst. Da stimme ich dir zu. Dieses schöne Phänomen war nur nicht richtig erklärt, daher wurde ich stutzig.

Solche Menschen trifft man leider zu wenig im Leben.

w