G

Gast

  • #31
Das Thema ist schon ernst.
Ihr Geschäft mit den betrogenen Gefühlen ist alles andere als ein Kavaliersdelikt.

Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Der finanzielle Verlust ist oftmals weniger schlimm als die emotionale Verletzung. Man erkennt dass das, was man für bare Münze genommen haben, gespielt war. All die schönen Worte und Stunden waren nur ein Vorwand, um an Geld zu kommen.. Das ist eine ganz bittere Erfahrung.

Finger weg.
 
G

Gast

  • #32
Wenn du mit diesem Mann zusammen kommst, befürchte ich, dass er erwartet das du für ihn und die Kinder mit aufkommen sollst. Und er macht sich ein noch schöneres Leben. Er liegt ja dem Staat schon seit 3 Jahren auf der Tasche.
Die Ex frauen und Kinder wohnen bei ihm unmittelbar in der der näheren Umgebung....schon das alleine wäre ein NO Go für mich.
Ich befürchte das du sehr oft mit zur Kasse gebeten wirst, solange bis du nichts mehr hast, oder vielleicht dir noch einen zweiten Job suchen musst.
Um Gottes Willen, ab einem gewissen Alter fängt man doch an sich selbst ein schönes Leben zumachen, anstatt sich noch mehr auf zuhalzen.
Er ist 46, wo findet er in diesem Alter noch einen gut bezahlten Job, wo er für seine 3 Kinder aufkommen kann, und dann noch etwas für euch übrig bleibt.?
Es wird also so weiter gehn.
Ich pers. möchte für keinen Mann "bezahlen".
Ganz ehrlich, was willst du von solch einem Mann. Damit wirst du nie glücklich.
 
G

Gast

  • #33
Du hast eine 16-jährige Tochter. Berücksichtige bitte, dass ihr Männerbild u.a. auch von den Männern geprägt wird, mit denen Du Beziehungen eingehst. Den von Dir beschriebenen Mann würde ich einer Tochter (übrigens auch einem Sohn) nicht vorstellen wollen.

Nun zu Deiner Frage: Du schreibst, dass es kribbelt. Wenn Du Dich nicht kontrollieren kannst (ich weiß, dass es solche Menschen im Gegensatz zu mir gibt ;-) ) dann denke darüber nach, ob Du Dich auf die ein oder andere erotische Begegnung (außer Haus) mit ihm beschränken kannst, ohne dass Du Dich emotional verstrickst. Wenn Dir das nicht möglich ist, halte Dich von ihm fern, schon Deiner Tochter zuliebe. An "gutes" Aussehen beim Partner gewöhnt man sich meiner Erfahrung nach ebenso wie an "schlechtes" Aussehen des Partners. Insofern wird Dich das bald nicht mehr beeindrucken/beeinflussen.

w/50
 
G

Gast

  • #34
Der arme Mann, er wird sich als Opfer fühlen; sich bedauern; über das ungerechte Schicksal nachgrübeln; sich ärgern, dass er immer die Arschkarte zieht und es scheinbar allen anderen immer gut geht;

3 Kinder, seit 3 Jahren keine Arbeit, kein Geld.....er kann dir nichts- aber auch garnichts bieten, außer einer ganzen Menge an Ärger und Problemen. Denn die sind vorprogammiert. Was könnte man von so einem Mann wollen? ok, einwenig Sex vielleicht....mehr geht da aber nicht.
Ich würde den Sex mit nehmen, alles andere wäre dann sein Ding.Ganz prakmatisch sehen.
w48
 
G

Gast

  • #35
Es gibt wirklich Männer die machen sich wirklich keinen Kopf was ein Kind alles braucht und kostet. Warum setzt man dann noch noch mehr in die Welt, wenn man es sich nicht leisten kann, verstehe das nicht.Ich finde sowas hochgradig verantwortungslos.
Jedem kann ein Unglück passieren und in eine Notsituation kommen, aber dieses berechnende auf "Armer Mann" machen ist das letzte.
Er müsste sich ein Bein ausreißen.

In der Kennlernphase schon nach Geld fragen, und wie ich lese reden wir hier nicht von 20 Euro, sondern Miete.Ich würde mich an seiner Stelle in Grund und Boden schämen.
Ich hoffe du hast diesem Schnorrer den Vogel gezeigt.
Aber ich glaube du weißt jetzt schon wie er tickt.
 
G

Gast

  • #36
Ohje, das kenne ich ähnlich.
Als nicht so attraktive Frau denkt man zunächst, man hat den Jackpot, wenn man so einen gutaussehenden Mann trifft, der sich auch für einen interessiert. Man ist halt auch nur "Mensch" und vom Aussehen des Mannes fasziniert, geschmeichelt durch seine Aufmerksamkeit einem gegenüber, wenn man bisher so etwas nicht kannte.
Ich hab kürzlich auch einen Mann gedatet, über desen Äußeres ich schon sehr beeindruckt war.
Leider war das auch alles bei ihm. Arbeitslos, null Engagement sich was zu suchen, Eltern finanzieren eben das Leben (und das mit Mitte 30), bisher nur wenige Monate in seinem Leben gearbeitet. Eingeladen hat er mich nie, kannte er wahrscheinlich nicht, weil er sich nie anstrengen musste.
Gestört hat mich auch, dass er ausführlich von einer Bekannten erzählte, die seit 10 Jahren hren Partner durchfinanziert, weil der sein Studum nicht zu Ende bekommt.
Das alles hat mich nur schockiert.
 
G

Gast

  • #37
Der Mann ist genial.
Hat 3 Kinder von unterschiedlichen Frauen, von denen zwei zwar in der Nähe wohnen, er diese aber weder sieht, noch unterstützt. Und natürlich sind die Frauen böse und an allem Schuld. Sicherlich wurde er auch mit vorgehaltener Pistole gezwungen den Zeugungsakt zu vollbringen. Zumindest das dritte Kind schützt er vor seiner beziehungsunfähigen Mutter und dafür braucht er Geld - von dir. *Ironie off*

Liebe Fragestellerin, bitte komm zu dir. Wenn es prickelt, dann nimm dir diesen Mann, verhüte gut und sieh es NUR als Affäre. Du kannst anhand seiner Worte schon jetzt erkennen, wie er dereinst über dich sprechen wird. Macht dir der Gedanke Freude?

Wir können hier wieder erkennen: ein hübsches (Männer)gesicht ist nicht alles.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #38
Ach die liebe Zeit, das hört sich fast nach meinem Ex an. Ich hab mit ihm eine Tochter. Er zahlt keinen Cent..Nach mir kam die Nächste; mit ihr hat er einen Sohn. An diese Frau zahlt er auch keinen Cent und kümmert sich kaum. Alle halb Jahre sieht er ihn mal.Mit der war auch Schluß, und dann kam Nummer 3. Da ist auch ein Junge entstanden, da kümmert er sich, aber zahlt auch nicht. Entweder er ist krank, oder arbeitslos. Er ist wählerisch, möchte nicht jede Arbeit annehmen. Und wo er nur wenig verdient schon garnicht. Lieber schläft er dann früh aus.
Nach außen der Seriöse-, seine Wohnung blitzblank-mn kann vom Fußboden essen. Jaja, er möchte nur einen Job mit Dienstwagen( weil er ihn dann auch privat nutzen kann). Auf dem Bau-oder Fabrik ( überall wo man sich die Hände schmutzig macht) , lehnt er ab.
 
G

Gast

  • #39
Ich würde von einem Mann, der allein seinen Ex-Frauen/Freundinnen die Schuld in die Schuhe schiebt, Abstand nehmen. Wie um alles in der Welt kann es denn sein, dass er gleich dreimal herein gelegt worden ist? Sorry, aber da muss ich annehmen, dass er ein wenig dumm ist!
Lass bloß die Finger von so einem Waschlappen! Was nutzt dir sein gutes Aussehen, wenn nichts dahinter ist? Schöne Männer sind oftmals eine leere Hülle. Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht.
Fakt ist, dass er ein wenig selbstreflektierter, arbeitsscheuer Gockel ist, der meint mit seiner Mitleidstour bei Frauen landen zu können.
Tu dir selbst einen Gefallen und zeig ihm, dass DU nicht darauf herein fällst.
Ich wünsche dir viel Glück!

w 40
 
G

Gast

  • #40
Der arme Mann, er wurde aber böse herein gelegt, und das gleich von 3 Frauen. Er sucht bestimmt etwas für´s Herz.-Ironie aus-
Ist bestimmt ein schöner Anblick , wenn die Frau von der Arbeit kommt, und er liegt gemütlich auf der Couch und lässt sich dann noch bedienen.
Wie kann man mehrere Kinder zeugen und dann nicht dafür aufkommen? Die Ex Frauen sind sicherlich auch mächtig sauer auf ihn.
Vorallendingen dich gleich nach Geld zufragen, finde ich unverschämt und ziemlich dreist und abgebrüht. Hat er bestimmt schon mit mehreren Frauen gemacht. Wenn er 10 fragt, eine wird schon dabei sein und ihm unter die Arme greifen. Sei du es bitte nicht!!
 
G

Gast

  • #41
Hier mal die Sicht eines Mannes;

Ich habe auch 2 Kinder aus einer früheren Beziehung und nun hatte ich eine neue Frau kennen gelernt. Wollte mit dieser Frau noch einmal neu beginnen.Mit ihr habe ich einen Sohn und wir sind mittlerweile getrennt. Sie hatte mir geschworen das sie die Pille nimmt.
Bei mir ist diese Wut, Enttäuschung,Angst vor der Zukunft, denn wie soll ich 3 Kinder finanzieren?
Mir bleibt ein gesetzlicher Mindestbehalt von ... 900 €.
Wer kann von lumpigen 900 € schon leben...
Ich bin 45
 
  • #42
@ 40 Wie man drei Kinder finanziert muß man sich überlegen bevor man sie in die Welt setzt. Wer nicht Kondom verhütet, dem kann es passieren. Wer sich verlogene Frauen sucht, sollte über sein Beuteschema nachdenken.

@FS nimm den Sex mit, wenn er gut ist, aber verliebe Dich bloß nicht. w51
 
G

Gast

  • #43
Hier ein Mann der sich zu Wort meldet

Toll. Dem Vater keine Chance für ein Leben nach der Trennung. Ich habe auch 3 Kinder aus früheren Beziehungen. Es bleibt nichts mehr für mich übrig.
Es gibt Väter die tun alles für Ihre Kinder,zahlen regelmäßig,nehmen die Kids regelmäßig zu sich und werden immer weiter gemolken und wenn beim Vater nichts mehr zu holen ist, dann schicken die Damen den Gerichtsvollzieher.
 
  • #44
@ 40: Das tut mir unglaublich leid, und ich teile auch nicht Lilli2000s Meinung, dass Du vorhersehen hättest können und sollen, dass diese Frau Dich anlügt. Gerade ehrliche Menschen stehen vor gekonnten Lügnern manchmal fassungslos, unvorbereitet.
Einerseits unglaublich bitter für Dich, andererseits kann ich mir vorstellen, dass Deine Kinder für Dich irgendwann das Beste bedeuten, was Dir im Leben passieren konnte. Natürlich, nicht jetzt, wenn Du jeden Euro umdrehen musst, aber sobald sich alles, was Du an Empathie in Deine Kinder gibst, spiegelt, wirst Du so empfinden. Ich wünsche Dir, dass Du zwischen dem betrügerischen Akt der Mutter und Deinem Kind differenzieren kannst.

@FS : Dich um Geld zu bitten, ist nach so kurzer Zeit ziemlich vermessen. Wenn ich allerdings eine Gardinenstange, ein Wasserrohr oÄ hätte, für das ich ohnehin jemanden kommen lassen müsste, würde ich ihm Kleinarbeiten gegen Entgelt anbieten. Wenn es mehr sein soll und Du es Dir leisten kannst, ihm auch einen Job anbieten oder extern vermitteln. Wenn er nicht gerade in MeckPomm sitzt, sollte das bei guter Gesundheit machbar sein. Manche brauchen Aufmunterung. Persönliche Sympathie mache ich nicht von beruflichen Erfolg abhängig, aber Respekt vor dem Willen zur Anstrengung. Wenn Du emotional stark genug bist, Dich nicht einlullen zu lassen, würde aus meiner Sicht nichts dagegen sprechen, ein weiteres Kennenlernen nicht vorzeitig abzublasen.
 
G

Gast

  • #45
Hurra -nicht zahlende Väter an die Macht(ironie läßt grüßen)

Nur um keinen Unterhalt zu zahlen wird getrickst ohne Ende.
Es ist eine Schande wie leicht es auf der anderen Seite auch den Nichtzahlenden gemacht wird.
Mein Kindsvater hat 7Jahre keinen Unterhalt für meinen Sohn gezahlt.Wie der Herr, entweder krank, oder kein Job der für ihn angemessen ist. Es werden ja nicht einmal 400 Euro Jobs angenommen.Sie warten auf das "grosse Gehalt".
Natürlich musste er nach unserer Ehe auch noch 2 Kinder- mit zwei verschiedenen Frauen in die Welt setzen. Die schauen natürlich auch in die Röhre.

An die Fs; lass dich nicht darauf ein, du wirst drauf zahlen. Unterstütze solch ein Verhalten nicht noch.
 
G

Gast

  • #46
So sehe ich das auch. Wenn man schon für ein Kind nicht aufkommen kann, wieso setzt man dann noch mehr Kinder in die Welt.
In einer intakten Partnerschaft wäre es doch auch kein Problem für einen Vater seinem Kind dringend benötigte Kleidung oder ähnliches zu kaufen.

Es gibt viele möglichkeiten
1. sie wollen der ex frau eins auswischen die mit dem kindern allein durchkommen muss
2. sie sind zu geizig
3. ihnen fällt es als mann in der gesellschaft viel leichter einfach zu ihrem alten (kinderlosen) leben zurückzukehren oder sie haben eine neue frau / familie / hobby für die sie das geld viel lieber ausgeben.

solche männer sind egoistisch und das allerletzte.

Ich kenne auch solch einen Mann...mehrere Kinder..geschieden...und sein Hobby ist Fußball. Kauft sich pers. ständig neue Trikot´s...geht auch nicht arbeiten. Gerade das Geld könnte er für seine Kinder ausgeben.

An die Fs; hilf ihm bloß nicht......nix mit verlieben.....nimm den Sex mit wenn er gut aussieht, aber lebe dein Leben. Wenn er mehr will, dann soll er gefälligst was dafür tun.

zum glück gibts auch richtige männer ;)
lg
 
G

Gast

  • #47
Nein, hier kann ich nicht aus Erfahrung reden. Aber:
"Er sagt diese Frauen hätten ihn reingelegt." Die andere Seite lautet: ER hat sich reinlegen lassen, falls überhaupt irgendetwas stimmt was er Dir erzählt. Hört sich eher nach Märchenstunde an.
Darin scheint er gut zu sein, sonst würde es nicht in Deinem Kopf rattern. Und Du hättest ihn längst ins Vergessen entsorgt.
3 : 1 ? Oder er hat als Blender (Und Dummkopf) 3 Frauen reingelegt und "den Kürzeren" gezogen; finanziell.
" Nun bin ich am überlegen ob ich auf seine Bemühungen eingehe. Es kribbelt sehr."
Dann tue etwas gegen das Kribbeln, nehme eine zu kalte Dusche und schalte den Verstand wieder ein. M 55J
 
G

Gast

  • #48
Es kann natürlich auch sein, dass seine Storys, die er Dir so erzählt, gar nicht stimmen und er den ausgebeuteten, armen Kerl spielt und Du noch Mitleid bekommst.

Wenn er sich angeblich dreimal hat reinlegen lassen, dann ist er entweder dumm oder naiv. Ich würde sein Verhalten auf keinen Fall unterstützen und ihm auch die Kohle für entstandene Mietschulden auch nicht geben, Du siehst das Geld sowieso nicht wieder, von was soll er das Geld auch zurückzahlen? Keine Lust, arbeiten zu gehen und sich auch noch durchschnorren, das ist ja ein Witz.

Für mich würde dieser Mann gar nicht zur Debatte stehen, egal, ob er nun toll aussieht oder nicht. Falls Du es gefühlsmässig schaffst, dann nimm ihn als Affäre mit. Wenn Du Dich verliebst und in ernsthaft als Partner in Erwägung ziehst, sind die Probleme schon vorprogrammiert, irgendwann steht er vor Deiner Tür und will bei Dir (gratis versteht sich) einziehen.

w
 
G

Gast

  • #49
Weißt du, wieviel ein Mann zahlen muss, wenn er einigermaßen gut verdient und auch noch mehrere Kinder hat? Der kann eigentlich einpacken.
Leider ist es kein Wunschdenken, dass Männer nach einer solchen Trennung gebrochene Persönlichkeiten werden - welche Frau würde sich das auch wünschen? Ich spreche hier von Erfahrungen, die ich gemacht habe.
"Der moderne Mann von heute hats also ziemlich leicht, bis auf die paar Euro Unterhalt" - das ist doch ein Witz, oder? Ihm steht nur sein eigenes Ego im Weg und die Unfähigkeit, Gefühle zu verarbeiten. Klar, ein paar Frauen ins Bett zu kriegen, dürfte er noch schaffen, mehr ist aber nicht drin.

Und dazu gibts Männer die super zurrecht kommen, die ne super Frau kennenlernen, (die dann keine Kinder mehr möchte,was nicht weiter schlimm ist, da der Mann hat ja mehrere schon ),
Eine Frau die auch noch gutes Geld verdient ... Dann ist also jede menge Geld vorhanden, da sind die paar kröten Unterhalt die der Mann abdrücken muss auch nicht die Welt,...

wir reden hier über 2 extreme,... aber wenn schon wunschdenken dann richtig

Kein Wunder das es Männer gibt, die eine Frau suchen, wo einwenig mehr Geld dahinter ist. Glaube dieser Mann in diesem Beispiel, würde sich sicher keine Frau nehmen, die auch so wie er Harz 4 bezieht.

Liebe Fs, das ist alles Berechnung und hat nichts mit Liebe zutun.( siehe Geld leihen in der Kennlernphase)
 
G

Gast

  • #50
Der Vater meines Sohnes (6 Jahre) hat auch noch 2 weitere Kinder (10 u. 1 Jahr alt) alle Kinder sind von unterschiedlichen Frauen, wobei seine neue ebenfalls hochschwanger ist.
Er hat für keines der Kinder jemals Unterhalt gezahlt.
Ich währ froh wenn ihn jemand dazu zwingen würde geregelten Unterhalt zu zahlen aber bei Harz4/Mindestlohnempfängern hat man keine Chance.Vorschuß gibt es ja auch nur 6 Jahre.

Die Frage ist doch, warum machen manche Männer sowas, denken sie wirklich nicht weiter??

Schütze dich vor so einem Mann, er würde dich in den Ruin treiben und dann fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.
Mit solch einem Menschen , der so verantwortungslos handelt, kann man doch keine Beziehung führen.
 
  • #51
Die Frage ist doch, warum machen manche Männer sowas, denken sie wirklich nicht weiter??
Da muss ich mich mal outen, dass ich jemanden kenne, der so denkt oder eher gesagt nicht denkt. Also er hatte mit vielen Frauen Sex (dreistellig) und es war ihm egal, was danach kam, da er schon drei Kinder von verschiedenen Frauen hat und H4 - Empfänger ist. Er sagt es mache für ihn keinen Sinn arbeiten zu gehen, da am Ende eh nix übrig bleibt und demzufolge wird ihm das auch zukünftig egal sein. Und dementsprechend sieht auch sein Frauenbild aus, das ist halt Niveau in der untersten Kategorie und die Frauen, die sich auf jemanden einlassen, der so tickt tun mir eigentlich nur leid.
 
G

Gast

  • #52
Da muss ich mich mal outen, dass ich jemanden kenne, der so denkt oder eher gesagt nicht denkt. Also er hatte mit vielen Frauen Sex (dreistellig) und es war ihm egal, was danach kam, da er schon drei Kinder von verschiedenen Frauen hat und H4 - Empfänger ist. Er sagt es mache für ihn keinen Sinn arbeiten zu gehen, da am Ende eh nix übrig bleibt und demzufolge wird ihm das auch zukünftig egal sein. Und dementsprechend sieht auch sein Frauenbild aus, das ist halt Niveau in der untersten Kategorie und die Frauen, die sich auf jemanden einlassen, der so tickt tun mir eigentlich nur leid.
Aber die wirklich Leidtragenden sind in diesem Fall die Kinder - und das zu begreifen, ist er -oder Väter die auch nicht für ihre Kinder zahlen- entweder nicht in der Lage oder es ist ihm egal.

Warum manchen Männer nicht für ihre Kinder aufkommen?

Vielleicht weil sie weder die Frau auf Dauer wollten geschweigedenn ein Kind mit ihr.

dann waren sie so dumm - haben ihr vertraut
sie die Pille weggelassen oder gar nie genommen. weil Zahlemann gesucht..und zack zack-am....

.. würd ich auch nicht zahlen-hab ich denn ne Beziehung zum Kind? nein
will ich das? nein
was halt ich von der frau?....danke nein...

zahl ich dann- nein....dann lieber Harz 4 und eine Frau die mehr verdient.
 
G

Gast

  • #53
Geht gar nicht so ein Schnorrer.
Auf der faulen Haut ausruhen, dem Staat auf der Tasche liegen.....sich nur um ein Kind kümmern....die anderen beiden sind ausen vor.
Geld gibt es auch nicht für die Kinder.
Aber nach außen den Saubermann spielen, den Frauen etwas vorspielen- sie nach Geld anbetteln ; sich womöglich noch ehrenamtlich irgendwo engagieren...für Arbeiten gehn keine Zeit; aber für die eigenen Kinder nichts übrig haben.
Ich würde mich schämen.Ich finde solch ein Verhalten einfach assozial.
So ein Mann als Partner geht garnicht......nicht.
 
G

Gast

  • #54
Ich bin 21 Jahre alt, Studentin und bekomme gnädige 130€ Unterhalt vom Vater plus 181€ Kindergeld.
Ganz ehrlich, ich möchte nie Kinder haben.. solche menschlichen Abgründe die ich kennen lernen musste durch diese Unterhaltsgeschichten möchte ich keinem Kind zumuten…

Vielleicht denken einige nicht zahlende Elternteile mal daran. Ihr zahlt nicht für euren Ex Partner sondern für euer Kind. Und das sollte euch verdammt noch mal etwas wert sein.

Wenn nein, dann verhütet besser..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #55
Mein Mann hat sich auch kürzlich von mir getrennt.
Wir haben 3 kleine Kinder und er ist Unterhaltspflichtig. Er kann nur den Mindestunterhalt zahlen, da er ja noch einen Selbstbehalt braucht.
Soweit o.k.
Tja, nun ist er auch in einer neuen Beziehung und er wird wieder Vater. Er hat mir schon mitgeteilt, das sich in 2 Monaten, wenn das Kind auf der Welt ist, der Unterhalt für unsere Kinder verringert.
Für mich nicht nachvollziehbar, das man noch ein weiteres Kind in die Welt setzt, wenn es nicht mal für die anderen Kinder reicht.
Sobald ein neues dazu kommt wir dem oden ersten kindern unterhalt gekürzt weil der vater ja dem neuen auch unterhaltspflictig ist und sich damit sein einkommen reduziert.Er will dann unsere Kinder auch weniger holen, da es ihm mit 4 Kindern zustressig wird.
Denken Männer da wirklich nicht weiter? Machen sie sich da keinen Kopf drum?

In diesem oben genannten Fall, das dieser Mann sich nur um ein Kind ( das letzte) kümmert, finde ich sowas von schäbig und egoistisch.Er wird irgendwann die Quittung für sein egoistisches Verhalten bekommen.
Wenn mich ein Mann nach Geld anbetteln würde, währe das für mich sowieso schon gelaufen. Ich würde jegliche Achtung vor ihm verlieren.
 
G

Gast

  • #56
... da es ihm mit 4 Kindern zustressig wird.
Denken Männer da wirklich nicht weiter? Machen sie sich da keinen Kopf drum?
Die meisten kümmert's in der Tat nicht. Wenn es um Verhütung, mögliche Schwangerschaften und ums Kinder kriegen geht, fragen sie sich nicht "schaffen wir das?".
Nein, denn es ist klar. Die Frau schafft das schon.

Im Ernstfall spaziert diese Sorte Mann als "Single" aus einer Beziehung heraus. Egal wieviele Kinder da sind. Und als Single ist man ja frei für ein neues Leben und neue Frauen.

Bei dem Exemplar der FS ist es schon erstaunlich, dass er sich gleich am Anfang von seiner schlechten Seite zeigt.
 
G

Gast

  • #57
#54: Vielleicht hättest Du deinen Ex auch Zwangkastieren lassen sollen und wenn dies nicht reicht, noch 3 Nebenjobs vermittelt.:)
Das Beste wäre dich, wenn sich der Mann ins Ausland absetzt und sich nicht mit so einer gierigen Person ärgern muss.
Meine Ex konnte krankheitsbediengt nie arbeiten und als ich nach 3 Jahren Zahlmeister ins Ausland ging, war sie wie durch Gotteshand geheilt. M,46
 
  • #58
Hier mal die Sicht eines Mannes;
...
Sie hatte mir geschworen das sie die Pille nimmt.
Schwören ist keine Verhütungsmethode.

Sich als Mann selbst um Verhütung zu kümmern ist der einzig geeignete Weg die Familienplanung im eigenen Sinne zu steuern.

Der Mann mit den 3 Kindern in den sich die FS verguckt hat, scheint jedoch in mehreren Bereichen seines Lebens die Steuerung aus der Hand gegeben zu haben. Es ist nicht zu erwarten, dass sich eine dauerhaft glückliche Beziehung mit diesem Mann ergibt, in der er sich aktiv an der Zukunftsgestaltung beteiligt.
 
G

Gast

  • #59
#54: Vielleicht hättest Du deinen Ex auch Zwangkastieren lassen sollen und wenn dies nicht reicht, noch 3 Nebenjobs vermittelt.:)
Das Beste wäre dich, wenn sich der Mann ins Ausland absetzt und sich nicht mit so einer gierigen Person ärgern muss.
Meine Ex konnte krankheitsbediengt nie arbeiten und als ich nach 3 Jahren Zahlmeister ins Ausland ging, war sie wie durch Gotteshand geheilt. M,46
Das hat ja nun nichts mit "gierig" zutun. Man kann ja zumindest den Mindestunterhalt für die Kinder erwarten.
Erkläre einem 5 jährigen oder 8 jährigen das sie keine neuen Schuhe bekommen können, weil der Vater eine neue Familie hat und deshalb jetzt eben weniger übrig bleibt.
Und da bleibt ja die Frage, warum setzt man noch mehr Kinder in die Welt, wenn man sich schon nicht angemessen um die anderen Kinder kümmern kann.
Die Allgemeinheit muß dann für dieses verantwortungslose Verhalten aufkommen.

Ich kenne auch solch einen Mann der 3 Kinder von verschiedenen Frauen hat. Ihn darauf angesprochen, das 3 Kinder auch einiges kosten...........seine lapidare Aussage:
" Was wollen die- die bekommen doch vom Jugendamt Unterhaltsvorschuß". Der denkt auch nicht soweit das er das Geld irgendwann zurück zahlen muß. Also bleibt er lieber( wie der Herr oben) arbeitslos. Denn dann ist ja nichts zuholen.
Oder man sucht gezielt nach einer Frau, die ihn unterstützt.
Ich habe ihm gesagt, das irgendwann der Unterhaltsvorschuß weg fällt, seine Antwort: " Schulterzucken".
 
  • #60
Das Beste wäre dich, wenn sich der Mann ins Ausland absetzt und sich nicht mit so einer gierigen Person ärgern muss.
Eine Frau mit drei kleinen Kindern, die in eine Ehe und vermutlich einvernehmlich gezeugt wurden, möchte den MINDESTUNTERHALT haben - der jämmerlich niedrig ist, wenn man die real anfallenden Kosten bedenkt.

Und die Frau soll gierig sein? Weißt Du, lieber #56, wieviel Arbeit drei kleine Kinder machen? Wenn #54 nicht zufällig eine Führungsposition im ÖD hat, bei der sie mit 60% Arbeitszeit ausreichend für sich und die Kids verdient, hat sie extrem stressige Jahre vor sich. Und dann ist sie gierig, wenn sie sich einen Beitrag des Vaters (finanziell und Betreuungszeit) wünscht?

Man sollte den charmanten Herrn mal in solch eine Situation reinwerfen...

Liebe FS,

leider gibt es die Teflon-Männer ziemlich oft. Freu Dich, "Dein" Exemplar war dumm oder frech und hat sehr schnell demonstriert, was von ihm zu halten ist. Da gibt es sehr viel geschicktere Herren, die Dich eventuell sehr teuer zu stehen gekommen wären...