G

Gast

  • #1

Mann mit 5 Kindern und getrennt lebend im gleichen Haus?

Ja, jetzt habe ich w51 einen netten menschen kennengelernt - (keine schuldzuweisungen bitte , es ist noch zu nichts körperlichem gekommen) schon beim ersten date, sagte er mir, dass er im selben haus seiner getrennt lebenden frau wohne, in einer separaten wohnung . berufsbedingt - da es abhängig wäre von der selbständigkeit ....

wusste, dass er 5 kids hat und ich habe selbst auch 3, allerdings zwei davon schon längst außer haus und das jüngste in der pubertät (fast 15). was ich nicht wusste, dass er im haus mit der ex wohne, ich glaube ich wäre garnicht zu diesem ersten date gefahren, besser gesagt es fand an meinem wohnort statt und der mann hat auch nur eine fahrtzeit von 30 min.

fakt ist, dass jetzt in 4 wochen kennenlernens, das zweite date vor 10 tagen stattfand. ein sehr schöner abend mit spaziergang und anschließendem cafeebesuch .. die verabschiedung endete mit einem kuss , der von ihm dann etwas fordernder wurde, bzw. die hände suchten körpernähe.... was ich dann galant mit einer verabschiedung beendete...

er hatte das scheinbar bemerkt und als er zu hause war, fragte er per nachricht an, ob wir uns wiedersehen würden. ich bejahte und er bat um eine kürzere zwischenphase als eine woche...
das letzte date musste ich wegen krankheit absagen und ich habe ihn auch schon darauf angesprochen bzw. wir haben darüber gesprochen, betr. der wohnsituation....

durch ein missverständnis einer sprachnachricht von mir an ihn , verabschiedete er sich per sprachnachricht von mir, das wäre ihm zu anstrengend, er wollte mich nicht begrapschen.... das möchte er nicht, dass ich so fühle...

nun ist das missverständnis seit 3 tagen aus der welt ... und wir haben für sonntag ein date geplant.... ich habe ihn zu mir zum grillen eingeladen .. und er sagt, er käme gerne....

er hätte gefühle für mich, dass würde ich schon da dran merken, dass er es nicht schleifen ließe, nach seiner verabschiedung letzte woche und er wäre drauf und dran sich zu verlieben....

eigentlich bin ich aktiv sportlich , habe trotz meines berufs jede menge zeit um diesem nachzugehen, meine kids sind schon groß und ich könnte jetzt mit einem partner das leben genießen - ohne auf einen mann mit 5 kindern, darunter 3 kleinkinder im einschulalter und knapp darunter). getrennt ist er seit einem halben jahr und bei den zwei dates hat jedes mal das handy geklingelt von ihm, es wäre seine frau, er wisse nicht, warum sie ihn anrufe, das tue sie sonst nicht, aber es könne ja etwas mit den kleinkindern sein .
ich sagte ihm, dass ich das seltsam finde, dass jedes mal wenn wir uns treffen, die ex anruft - und er meinte nur : ja, findest du ! er könne es ja auch ausschalten.

?????????????

ganz ehrlich bin ich drauf und dran mich in den mann zu verlieben, aber da stinkt doch einiges vieles zum himmel :) er hat mir mal geschrieben, wer mir das angetan hätte, dass ich soviel misstrauen hätte !!!!
 
G

Gast

  • #2
Liebe Fragestellerin,

dieser Mann ist NICHT frei. Er lebt nicht nur "nicht getrennt", sondern teilt möglicherweise auch den Alltag mit seiner Familie. Du müsstest bereit sein das alles mitzutragen, oder aber eine mögliche Scheidung. Und das kann dauern. Ist dir schon einmal der Gedanke gekommen, wie es wäre, wenn du IHN besuchen möchtest?
Ein halbes Jahr getrennt und schneinbar nichts geregelt ist gar nichts. Männer suchen sehr schnell wieder körperliche Nähe und Sex, möglichst ohne grossen Beziehungsstress. Frag ihn doch einfach mal ob er bereit ist dafür zu sorgen, dass er ein echter Single wird.
 
G

Gast

  • #3
Mann o Mann, ein Mann mit 5 Kindern, davon noch ein Kleinkind, dazu im gleichen Haus wohnend mit der angeblich Ex. Nee, wäre mir zu anstrengend. So liebesbedürftig bzw. liebeshungrig bin ich nicht, um mich auf so einen komplizierten Fall/Mann einzulassen. Verlieben tue ich mich eh nicht so schnell.

FS, höre auf dein Bauchgefühl, ehrlich eine komische Geschichte, wo viele Probleme jetzt schon zu erahnen sind.

w 50
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS,

lass die Finger davon. Eine nicht abgeschlossene Beziehung. Dazu noch 5 Kinder - das will man nicht wirklich - dann lieber alleine.

Ich stecke selber gerade in solch Patchwork- Müll und habe meinen Partner seit knapp einer Woche nicht gesehen. Verzicht steht immer im Fordergrund.
Bin drauf und dran das ganze zu knicken.

LG

W/40
 
G

Gast

  • #5
... ganz ehrlich bin ich drauf und dran mich in den mann zu verlieben, aber da stinkt doch einiges vieles zum himmel :)
Warum grillt ihr bei dir, und nicht bei ihm? So könntest du dir die Verhältnisse ansehen, und vielleicht auch schon ganz ungezwungen seine Familie kennen lernen. ... Er heizt den Grill an und sorgt für Getränke, du bringst Fleisch mit, die Ex macht vielleicht Salate, und seine Kids springen im Garten herum ... Wenn er damit kein Problem hat, dann hättest du keinen Grund mißtrauisch zu sein.

m
 
G

Gast

  • #6
Nimm die rosarote Brille ab, bitte. Der Mann ist eine einzige Ansammlung von Ausreden. (m)
 
G

Gast

  • #7
War Deiner ehrlich? Ich hatte mal eine Anfrage von einem Mann (mit 5 Kindern, im Haus davon zwei, er lebte ebenfalls bei der Ex im Haus), der "getrennt lebend" und "zwei Kinder außer Haus" angegeben hatte, und mir (ich bin Anfang 40) sein wahres Alter (57) erst beim Date sagen sollte... einstweilen war er im Profil 7 Jahre jünger, deutete aber an, dass er eine notwendige Lüge im Profil versteckt hätte.

Er war mir gegenüber sehr manipulativ, wollte mich dazu bringen, die Hälfte der 400 km zu einem Date zu fahren, bevor er seine angekündigte Lüge aufdecken wollte. Schummeleien über sein Größe hätte ich akzeptieren können- die übliche blöde Alterslüge nicht. Das war dann eine der wütendesten Absageantworten, die ich je erhalten habe.
Auch er hatte eine Praxis im Erdgeschoss, seinem Zweitberuf geschuldet.

Ein sehr charmanter, gutaussehender Mann - und ein gruseliger, verlogener Egoist.
 
G

Gast

  • #8
Lass das mal lieber - mit verheirateten Männern gibt es wirklich nur Ärger! Tu dir das nicht an. Wenn er sich räumlich nicht trennt und zwar ganz flott, dann läßt er es einfach laufen und du bist dann eben Frau Nummer 2. Da gibt es noch seine Frau, die ständig anruft, das darf doch nicht wahr sein! Für wie dumm hält er dich? Das ist noch nicht durch - mit der Dame, die ihn da anruft, während er schon andere Frauen trifft.

Und überhaupt: die Sache mit dem gemeinsamen Haus, das geht gar nicht! Er muss sich von seiner Frau trennen, bevor (!) er anfängt, sich eine Neue zu suchen. Wenn man will, dann geht es. wenn nicht, dann wird es eben nichts. Pech für ihn, Glück für dich angesichts dieser undurchsichtigen Verhältnisse und der Kinderschar. Das hast du doch schon hinter dir. Mir wäre das viel zu kompliziert. Die Gefahr, dass er dir etwas vormacht und egoistische Motive hat, ist enorm groß.
 
  • #9
Ich finde es nicht problematisch, dass er
- "getrennt lebend" und noch nicht geschieden ist. Meine Güte, die meisten, zumindest die mit Kindern, trennen sich erst, wenn gar nichts mehr geht, und deshalb sind das, denke ich, meist wohlüberlegte Entscheidungen. Ob jemand abgeschlossen hat mit dem Vorherigen, kannst Du nicht unbedingt in Relation zu dieser Statusangabe setzen, man kann ja auch als Unverheirateter/ Geschiedener der letzten Beziehung nachtrauern.
- dass er aus Kostengründen noch im Haus seiner Geschäftsräume und Kinder irgendwie mitwohnt. Bei fünf Kinder hat er einiges zu finanzieren. Wenn er finanziell darauf angewiesen wäre, bei seiner künftigen Partnerin "mitzuwohnen", empfände ich das auch als legitim.
- dass er fünf Kinder hat. Aus meiner (4 Kinder) schwer subjektiven Sicht spricht das sogar für ihn :), ich hab auch einmal einen Mann mit fünf Kindern gedatet, war ziemlich verliebt.

Schwierig finde ich dagegen, dass er
- maßgebliche Korrekturen seines Profils erst beim Date gemacht hat. Das hat etwas Manipulatives. Ich hoffe für Dich, dass Du im Gegensatz zu Gast 6 keine weite Anfahrt hattest. Mit objektiven Mankos erst rauszurücken, wenn man sich der Frau gegenüber in vollem Charme in Szene setzen kann, geht gar nicht. Da wäre ich auch furchtbar vorsichtig, ob er mir in Zukunft die Realität lieber "passend" und in "für ihn akzeptablen Häppchen" oder umfassend und wahrheitsgemäß präsentierten wollte.

Abklären würde ich,
- warum er sich getrennt hat. Mit mehreren Kindern würde ich das ganz genau verstehen wollen, und einen Fremdgänger muss man sowieso unbedingt immer ausschließen, besonders bei den so netten, charmanten, schönen Männern.
- ob er sich Dir aus Liebe und Zuneigung, oder weil es finanziell so eine Erleichterung wäre, Dir zuwendet. Wer Wichtiges erst (Du schreibst "schon") beim ersten Date und nicht zuvor, im Profil, schriftlich oder telefonisch, mitteilt, wird danach doppelt angeguckt.

Schlimm, richtig schlimm, finde ich,
dass er Dich schon belehrt und zurechtweist, wenn Du bist wie Du bist und auf Ungewöhnliches mit einer gesunden fragenden Grundskepsis reagierst. Da hat Dir niemand was angetan! Du bist nicht verpflichtet, Deinen Verstand abzugeben! Du darfst fragen! Lass dich nicht dumm oder klein machen! Das wäre mir zu übergriffig und manipulativ, insbesondere vor dem Hintergrund seiner späten Offenbarung.
 
G

Gast

  • #10
Liebe Fragestellerin,
ein Mann schreibt Dir in der Kennenlernphase: "Wer hat Dir das angetan, dass Du so mißtrauisch
bist." Vorausgegangen waren völlig berechtigte Fragen von Dir. Also den Satz auseinandergenommen.
1) Er stellt sich als sensibel / besorgend dar. 2) Er stellt sich als jemand dar, der objektiv ist, recht hat - und Du bist die dumme Pute die weder seine Sensibilität noch seine Besorgnis noch seine Objektivität zu würdigen weiss. ( Na, das waren jetzt drei weitere Fakten.- also dreimal er sagt zu dir zwischen den Zeilen. DU DUMME PUTE. ) 6) Er bezeichnet völlig berechtigte Fragen von Deiner Seite aus als Mißtrauen - also eine ganz manipulative Bemerkung. Du sollst dich klein und schuldig fühlen und dich dreimal täglich auf Knien bei ihm bedanken, dass er sich um Dich bemüht.
Was du tun kannst? Schreib alle seine Sätze auf, gerade die kleinen die nebenbei fallen und
nimm sie auseinander. Wenn du das selbst nicht schaffst, dann kannst du die Bemerkungen - mit Zusammenhang - gerne hier ins Forum stellen. Da wirst Du sicher jeweils eine ganze Facette von Analysen erhalten. w/59
 
G

Gast

  • #12
Nachdem ich auf #9s Antwort hin noch mal gelesen habe muss ich feststellen, das Gast 9 für mich recht hat! Der drückt für einen Vater mit 5 Kinder gewaltig in die körperliche Richtung auf die Tube. Das geht alles was schnell. Der hat auch noch drei zu kleine Kinder. Mir kann keiner erzählen, dass er mit deiner Frau gleich (5!) Kinder hat und die mal eben abhakt (Dann geh ich halt nicht dran.) Da wird ihm aber nichts anderes übrig bleiben in der Situation. Solche Muttis wissen das und das Handy ist ihre moderne Waffe sich immer schön dazwischenzudrängen weil die Milch im Kühlschrank alle ist. Die Frau kaufst du garantiert mit. Für mich sieht das eher so aus, als hätten die da eine Art Machtkampf laufen. Auf die manipulative Art wie er dich ins Bett drängeln will und sich für die Zeit der Trennung körperlich versorgen, will er vielleicht seiner Frau eins ausschmieren ohne die Kinder zu vernachlässigen. Dein Misstrauen, wenn du so platt in so kurzer Zeit von ihm "Knöpfe gedrückt" bekommst, ist berechtigt. ("Bin kurz drauf mich zu verlieben, mach mal was, habe Gefühle, hach wer hat die das angetan, dein Misstrauen ist lästig,nein, ich will dich nicht begrapschen, meine es ernst, die Mutter von meinen drei kleinen Kindern? kein Thema!! Drück ich doch glatt weg!" etc.) Guck dir das alles lieber noch eine Weile in Ruhe an. Würde mich nicht wundern, wenn ihm die Geduld nach ein paar Wochen ausgeht!
w46
 
G

Gast

  • #13
Hier noch mal die FS.... erst einmal danke für eure hilfreichen antworten, die mir genau das sagen, was ich eigentlich schon die ganze zeit gedanklich durchspiele.

der satz von ihm: wer hat dir das angetan, soviel misstrauen , ich habe keine worte mehr......
so lautete der komplette satz, der war schon sehr seltsam, vor allen dingen in bezug darauf, dass ich ihm anvertraute, dass ich jahrelang zu meinem exmann kein vertrauen mehr hatte - woraufhin er mir antwortete, dass er das gut finde, dass ich ihm das mitteile ..... also quasi würde ich jetzt fast behaupten, dass er das dann auch dazu benutzt hat mir diesen satz mit dem misstrauen zu schreiben..


es ist wirklich alles äußerst seltsam und ich werde ihm heute eine nachricht schicken, dass ich etwas was noch nicht begonnen hat beenden werde...... seine kinder sind 4, 6, 7, 17 und 19.
die zweite ehe mit einer 10 jahre jüngeren frau - und die drei kleinsten sind aus seiner zweiten ehe.
die zweite frau brachte auch 3 kinder aus erster ehe mit in diese neue ehe und sie lebten mit 7 kindern. die trennung erfolgte vor 6 monaten, da die junge ehefrau nicht mit seinen größeren kindern, die bei der ersten frau weiter weg wohnen zurecht kommt. ein kind seinerseits hatte wohl 1 jahr mit im haushalt von ihm gewohnt und es wäre dann am ende zu einer eskalation gekommen (er wisse nicht ob es eifersucht gegenüber seiner tochter wäre oder sonst etwas) auch zu dem erwachsenen sohn aus seiner ersten ehe hätte sie überhaupt kein verhältnis die neue ehefrau.

ja - das stimmt - ich wäre schon eine gute partie wahrscheinleich ... bei mir kann man grillen, - ich habe eine eigene schöne wohnung - 30 m von seinem wohnort entfernt - er fährt motorrad ist oft geschäftlich (neuaufbau) uw und es würde tatsächlich passen. allerdings passt ganz und garnicht dazu, dass er seine 3 kleinen kids unter der woche fest sieht und alle 14 tage. und das hält er ein und kümmert sich sehr gut um die kinder. auch war er an einem w.e. bei seiner mutter zu besuch und bei seinen geschwistern, auch von dort aus hatten wir ständig kontakt über das w.e.

ich würde ihm schon gerne glauben - denn es ist mit 51 auch nicht einfach jemanden zufinden, mit dem auch gemeinsamkeiten vorhanden sind - und da gibt es schon jede menge, das findet er übrigens auch ....

er hat mir auch gesagt, dass er nur noch auf einen termin wartet geschäftlich und je nach dem wo er dann einsatzgebiet hat auch umziehen möchte in eine eigene wohnung, da 28 qm keine wohnverhältnisse auf dauer sind... das wäre ihm auch nach einem gespräch mit mir bewusst geworden......

ich weiß nicht - ich habe auch angst, dass ich einen fehler mache, wenn ich ihm jetzt sonntag absage.......
 
G

Gast

  • #14
Vielleicht würde ich sogar noch abklären, ob er wirklich getrennt ist. Hast du seine Ex schon einmal gesehen? Wer so manipulative Züge hat, lügt vielleicht auch beim Grundsätzlichen.
Hallo Michaela71 :) nein die ex habe ich noch nicht gesehen, sie soll aber hübsch sein und man würde ihr die kinder nicht ansehen.... die ex hat angeblich auch einen neuen freund mit kindern, das hat er mir beim zweiten date gesagt, als sie versuchte bei ihm anzurufen und ich ihn frage, ob sie denn auch schon wieder liiert sei.

ich habe ihm auch vor dem zweiten date einmal eine nachricht geschickt, um zu sehen wie er darauf reagiert : dann können wir ja auch garn nicht mal bei dir grillen ......schade.....

da hat er null drauf reagiert - auf der anderen seite - ich habe seinen kompletten namen und die adresse steht öffentlich im internet - also da wäre er doch auch irgendwie bescheuert - wenn er dann vermuten müsste, dass ich mal dort auftauche -
ich weiß einfach nicht - ich bin selbst jahrelang von meinem geschiedenen mann betrogen worden - und die standen sogar bei uns vor der haustür und haben meinem ex seine adresse herausgefunden ... er war ein notorischer fremdgänger mein mann - ich bin seit 2 jahren getrennt und ich bin mir im moment überhaupt nicht sicher ob meine wahrnehmungen hier nicht mit der vergangenheit zu tun hat .. und der satz "wer hat dir das angetan" der saß schon ... denn so war es ja auch tatsächlich (FS).
 
G

Gast

  • #15
Oder vielleicht praktischerweise gleich in Deine? Solche Wünsche werden ja nicht selten geäußert, um ein Angebot zum Zusammenziehen zu provozieren.

Wenn Du Dich nicht wohl fühlst in der momentanen Konstellation, laß ihn doch einfach mal auf Wohnungssuche gehen, oder besser noch, unterstütze ihn dabei, indem Du passende Offerten für ihn suchst. Dann merkst Du schon, wie wichtig ihm der Auszug aus der Familienwohnung ist. (m)
 
G

Gast

  • #16
Es kann gut sein dass Du gewaltig verarscht wirst. Aber wenn Du nicht sicher bist: Warte einfach ab. Du musst ja nicht sofort eine Entscheidung treffen, das verlangt doch niemand von Dir. Schau Dir die Entwicklung ein paar Wochen an, dann bist Du Dir vielleicht sicherer. Ich finde den Satz des Mannes sehr manipulativ, er hat erreicht, dass Du an Dir zweifelst. Wie gesagt: Bleib souverän und beobachte freundlich wie es jetzt weitergeht. Die Entscheidung wird irgendwann wie ein reifer Apfel vor Deine Füße fallen und dann geht es Dir auch gut dabei.
 
G

Gast

  • #17
ich weiß nicht - ich habe auch angst, dass ich einen fehler mache, wenn ich ihm jetzt sonntag absage.......
Wenn Du dir unsicher bist, ob deine Absage das Richtige ist, dann lass das doch erst mal.

Es spricht doch nichts dagegen diesen Mann in Ruhe kennenzulernen. Du bist ungebunden & unabhängig. Das ist DEIN Vorteil in dieser Konstellation. Du kannst bei gemeinsamen Unternehmungen und langsamer Annäherung erkunden, wie seine Interessen wirklich stehen, ob es für euch eine gemeinsame Zukunft geben kann und wieviel er bereit ist für eure Zweisamkeit zu tun. Und du solltest dir bewusst machen, dass ER vor dem verlieben erst mal auf dem Prüfstand steht (in Worten und Taten).

Denn ER ist in einer sehr unkomfortablen Lage. Er ist verheiratet und hat noch kleine Kinder, die den Papi lieb haben und ab und zu heulen, weil er nicht da ist. Seine jetzige Ehefrau würde ich an deiner Stelle noch nicht Ex nennen. Bis dieses Paar endgültig voneinander getrennt ist, muss noch viel passieren.

Wenn du die Lage in ein paar Wochen besser einschätzen kannst und dir gefällt die Konstellation nicht, dann kannst du immer noch einen Rückzieher machen.
 
G

Gast

  • #18
1. Du kannst Dir in aller Ruhe überlegen, ob Du eine Beziehung mit so viel Beziehungs-Vorleben wirklich möchtest oder ob es Dir auf Dauer zu viel Energie rauben würde.

2. Um zu wissen, ob Du hier als Pausensnack für ihn dastehst oder ob er es ernst meint: Du könntest klarmachen, dass Du ihn gerne näher kennenlernen möchtest, um herauszufinden ob es mit euch klappen könnte, aber zu Körperlichkeiten wird es erst nach seinem Auszug kommen, wenn er eine neue Wohnung hat.

Wenn er es wirklich ernst meint, dann geht er darauf ein, bzw. sieht zu, dass er eine Wohnsituation auf die Reihe bekommt. Wenn er sich daraufhin zurück zieht, so kannst Du davon ausgehen, dass er wohl kein Interesse an der Änderung seiner Situation hat, jedoch gehofft hatte, seine unzufriedenstellende häusliche Situation durch ein leckeres Schmankerl sich zu versüssen und ich denke, für dieses sollte sich jede Frau zu schade sein, die etwas Festes möchte.

W, 40.
 
  • #19
Die Kinder aus zweiter Ehe sind 4, 6 und 7, und nun trennt er sich schon wieder? Weil seine Ex ein paar verständliche Probleme hat? Aua.
Der trennt sich aber rasch.
 
G

Gast

  • #20
guten abend, hier nochmals die FS

# 4 : fand deinen tip gut und habe ihm heute abend eine sprachnotiz geschickt, dass das grillen bei mir "leider" nicht stattfinden kann (mit einer kleinen notlüge - dass meine tochter erst mo. in die sommerferien geht und sonntag noch zu hause sei), ich aber die steaks gerne mit zu ihm zum grillen bringen könnte - er könne es sich ja überlegen :)

es kam dann tatsächlich 15 min. später eine sprachnachricht von ihm zurück, in der er wieder einmal völlig souverain und auch ehrlich klingt , allerdings lautet der kontext so:" hallo....... schade dass das bei dir nicht klappt - und hmmm das andere .... muss ich mir noch was überlegen -..... muss ich mein hirn einschalten .... ! bis später ! "

also wieso muss mann da jetzt sein hirn einschalten ? meiner meinung gibt es da nichts zu überlegen, wenn doch die noch-frau auch schon neuen partner mit kids im haus hatte und er nach seinen eigenen aussagen, auch überrascht war und davon nichts wusste.... .... und jetzt gibt es keine spontane antwort ???? er muss sein hirn einschalten ??? spontan wäre gewesen für mich, er hätte gesagt, klar kannst du gerne zu mir kommen, kein problem, oder dann lass uns etwas essen gehen bei dir in der stadt oder auch gerne bei mir am ort...... was gibts da lange zu überlegen ......

werde euch auf dem laufenden halten und bin gespannt -- ansonsten ist eines sicher :) ja mir geht es sehr gut und ja ich muss mir keinen mann mit 3 kleinkindern suchen - und ja ich wollte absolut keinen "getrennt lebenden" und nein - ich kann mit einem mann der noch im haus seiner frau wohnt nicht eine beziehung beginnen - das kann und will ich nicht mehr - niemals mehr.
falls es noch einmal zu einem ungezwungenen date kommt, dann werde ich mit ihm darüber offen sprechen... denn unsere gespräche waren wirklich sehr offen und ungezwungen...

w/51
 
G

Gast

  • #21
Hier noch mal die FS
Auf Nachfrage nach 3 Stunden hat er geantwortet , bei ihm ginge es nicht :)
Aber wir könnten am See bei ihm was essen und trinken .
Ich fragte nach, ob er das Seerestaurant meinte, das er mir schon mal erwähnte letztens ,
Seine Antwort : ja, oder direkt am See mit eigenen Sachen ?

Also ich habe nur noch geantwortet, dass es für ihn irgendwie problematisch sei ....

Seine antwortet lautete : "was?"

Ich habe nicht mehr geantwortet, denn meine fragen sind somit alle beantwortet :)

Nicht wahrhaftig getrennt und somit Ausschluss Kriterium für mich :)

Danke für Euere hilfreichen Kommentare :)
W/ 51