• #1

Mann zeigt Interesse - und irgendwie auch wieder nicht

Guten Abend zusammen,

ich brauche mal euren Rat.
Ich habe im Fitnessstudio einen Mann kennengelernt. Zu Beginn haben wir einander mehr oder weniger ignoriert. Er hat meine Blicke nicht erwidert, wir haben einander nicht gegrüßt etc. Mit vielen anderen rede ich aber regelmäßig und viel. Letztendlich sind wir dann doch ins Gespräch gekommen und seither verstehen wir uns gut. Wir tratschen jedes Mal und es ist immer nett und freundschaftlich, mitunter sogar neckend.

Vor ein paar Tagen waren wir mit einer Gruppe aus. Es war sehr lustig und natürlich war Alkohol im Spiel. Wir haben uns super verstanden, er hat meine Nähe gesucht und oft den Arm um mich gelegt.

Ich weiß zudem von einer Bekannten, dass er sie gefragt hat, ob ich einen Freund hätte. Und eine andere hat mich gestern gefragt, ob da was laufen würde, da sie "Funken" fliegen sähe.

Nun das ABER: Von ihm kommt sonst nichts. Er fragt mich nicht, ob wir ausgehen und wenn wir schreiben, dann ist es irgendwie ... zäh. Da kommt einfach nichts, jedenfalls nichts, um per WhatsApp in ein flüssiges Gespräch zu kommen. Anders in natura, da reden wir schon viel.

Heute hab ich ihn gefragt, was er und sein Trainingspartner denn am
Abend vorhätten. Da nichts geplant war, meinten wir, dass wir vielleicht etwas gemeinsam unternehmen. Nachdem sein Freund dann aber abgesprungen ist, kam auch von ihm nichts mehr.

Ich kann das absolut nicht deuten. Einerseits scheint er doch Interesse zu haben, andererseits auch wieder nicht. Habt ihr Tipps? Sein Freund meinte letztens nur, er sei manchmal "kompliziert".

Liebe Grüße
 
  • #2
Das bedeutet, er will nicht.

Ein Mann, der WILL setzt Himmel und Hölle in Bewegung. Bis ich das mal erlebt hab, hatte ich immer gedacht das sei Kinderkram und gäbe es nur im Märchen. Das Leben hat mich eines besseren belehrt. Ein Mann, der Dich wirklich will, ruft an, schreibt sms, läd Dich ein. Ihm.ist wichtig, die Sache mit Dir ans Laufen zu kriegen.
Dieses zähe, das sich anfühlt wie gegen Treibsand ankämpfen, bedeutet, der andere Mensch will nicht.
 
  • #3
Hallo,

ich glaube, da kann man jetzt versuchen, viel zu deuten - nur wird es kaum was bringen. Er scheint ja auf jeden Fall etwas an dir zu finden, sonst würde er sich anders verhalten und sonst hätte er sich wohl kaum über deinen Beziehungsstatus informiert.

Tja, und da du das weißt, würde ich dann einfach komplett die Führung übernehmen und mich mit ihm verabreden. Was ist schon dabei? Und wenn du das nicht weißt, frag ihn doch direkt.

Ich glaube, unsere Beziehungsleben wären viel einfacher, wenn wir einfach direkter miteinander umgehen würden.

Viele Grüße
Jens
 
  • #4
Liebe FS, ich denke nicht, dass er ausreichend (!) Interesse hat. Willst du echt einen Mann, dem du dich selbst quasi "hinterhertragen" musst? Du hast oft genug Initiative gezeigt.

Einzig andere Alternativen wären entweder "absolute Beginner", was ich bei einem regen Fitness-Studio-Pumper mit anscheinend durchaus bestehendem Freundeskreis nicht glaube, oder ein extrem schüchterner/verklemmter Mann. Klingt aber auch nicht so logisch, denn necken kann er ja und plaudern wohl auch, zumindest wenn du ihn denn dann mal initiativ angequatscht hast. Gerade wenn ihr schon im Stadium des Schreibens seid, ist es dann doch ein Leichtes, im privaten WhatsApp-Verkehr ein Date anzuregen. Auch als schüchterner Mann. Vielleicht ist anfangs leichtes Interesse vorhanden gewesen, aber wenn er nicht in die Pötte kommt, würde ich es nicht als ausbaufähig interpretieren.

W, 26
 
  • #5
@Jen$:

Wenn er sich jetzt am Anfang, wo das Begehren besonders groß ist bereits nicht traut, wie ist dann erst eine Beziehung mit so einem schüchternen Menschen? Die FS wird sich zunehmend maskuliner, plumper und hässlicher neben ihm fühlen, weil sie beinah komplett den MANN geben muss. KANN schön sein, klar, es gibt diese burschikosen Frauen, mit großen Händen, grobschlächtigen Bewegungen, stampfendem Schritt, selbst in.Riemchenschuhen, die alles selber machen.
 
  • #6
Letztendlich sind wir dann doch ins Gespräch gekommen und seither verstehen wir uns gut
Ihr redet miteinander, mehr nicht. Kann ich selbst in meinem Einkaufsladen mit der Verkäuferin. Also interpretiere nicht zuviel hinein.

Sein Freund meinte letztens nur, er sei manchmal "kompliziert".
Was das auch immer heißen mag. Aber selbst derart gestrickte Menschen setzen Himmel und Hölle in Bewegung um ihren Schwarm kennenzulernen. Er bewegt sich nicht, also hat er kein Interesse. Vermutlich findet er dich ganz sympathisch und so reicht es für ein paar nette Worte bei ihm. Für mehr aber nicht! Platt gesagt: Du bist nicht sein Typ.

Realisiere es genau so, hake ihn ab und konzentriere dich auf Männer, die von Anfang an begeistert von dir sind. Bei denen meldet sich dann auch nicht dein ungutes oder wohl eher zweifelndes Bauchgefühl.
 
  • #7
@Jen$:

Wenn er sich jetzt am Anfang, wo das Begehren besonders groß ist bereits nicht traut, wie ist dann erst eine Beziehung mit so einem schüchternen Menschen? Die FS wird sich zunehmend maskuliner, plumper und hässlicher neben ihm fühlen, weil sie beinah komplett den MANN geben muss. KANN schön sein, klar, es gibt diese burschikosen Frauen, mit großen Händen, grobschlächtigen Bewegungen, stampfendem Schritt, selbst in.Riemchenschuhen, die alles selber machen.

Ich habe keine Ahnung, wie eine Beziehung mit einem so schüchternen Menschen wäre. Aber es soll ja auch Schüchterne geben, die irgendwann auftauen und dann sehr angenehme Menschen sind. Keine Ahnung, ob der Herr dazugehört.

Und was heißt im Übrigen "den MANN geben müssen"? Schwingt da etwa die Erwartung mit, der Mann müsse sowas immer machen? Eroberer auf dem Gaul und so? Davon halte ich gar nichts. Frauen wollen völlig zu Recht gleichgestellt sein (und sind es zum Glück ja auch weitgehend) - das sollte dann auch alle Lebenslagen umfassen. Aber gut, das ist ein anderes Thema.
 
  • #8
Vielleicht will er dich einfach erstmal eine Zeitlang so ungezwungen wie möglich kennenlernen - in der Gruppe, beim Hobby. Das sieht nicht negativ aus. Überlass ihm die Führung. Ist doch auf einem guten Weg, mindestens Freundschaft, aber wie es aussieht, mit evtl Option auf mehr. Hab Geduld und genieße nur das, was ist. Steiger dich nicht in Fantasien rein.
 
  • #9
Ich denke auch, das Interesse ist nicht groß genug. Die andere Möglichkeit wäre, dass er die Tête-à-Tête-Situation mit dir scheut.
Das liegt insbesondere deshalb nah, weil er dir ja in der Gruppen-Situation durchaus zugetan ist. Beides scheint mir nicht unbedingt vorteilhaft, außer du möchtest die Führung gern übernehmen. Mir persönlich wäre so ein Mann zu anstrengend. Irgendwie möchte man schließlich doch erobert werden.
 
  • #10
Erstmal Respekt, dass aus einer Ftinessstudiobekanntschaft sowas entstehen kann. Das ist mir im FS noch nicht passiert. Ich finde bis dato ist doch schon einiges passiert. Er sucht ja deine Nähe. Vielleicht ist er auch schüchtern und wartet auf deinen nächsten Schritt. Das kann durchaus sein. Er muss ja auch sehen, ob du Interesse hast.
 
  • #11
Danke für die vielen Ratschläge. Ich habe ihn nun kurzerhand direkt angesprochen - und einen Korb kassiert. Er würde sich die entstehende Freundschaft nicht kaputt machen wollen, indem er etwas mit mir anfinge. Life goes on ...
 
  • #12
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Mut, ihn direkt zu fragen! Das trauen sich viele gar nicht, weil sie Angst vor der Kränkung haben, die ein Korb mit sich bringt, und rätseln dann ewig herum.
Nun weißt du Bescheid, das ist sehr effektiv, du kannst dir die Energie für weitere Annäherungsversuche in Richtung dieses Mannes sparen.
Es ist aber auch völlig ok von dem Mann, dass er dir gleich reinen Wein eingeschenkt hat, so deutlich sind dann auch nicht alle, halten manchmal den anderen noch eine Weile hin. So steckst du emotional wahrscheinlich noch nicht zu tief drin und kannst vielleicht ohne Frust mit ihm befreundet bleiben.

w52
 
  • #13
... per WhatsApp in ein flüssiges Gespräch zu kommen. Anders in natura, da reden wir schon viel. ...

Ich finde erheiternd, wie viele Mitmenschen mittlerweile "flüssige Gespräche" per Chat führen. Und wie viele, meist Frauen, erwarten, dass jemand auch tagsüber "flüssig" antwortet. Sei doch froh, dass bei persönlichem Kontakt offenbar genügend Gesprächsstoff vorhanden ist.

Nachdem sein Freund dann aber abgesprungen ist, kam auch von ihm nichts mehr. ... Sein Freund meinte letztens nur, er sei manchmal "kompliziert".

Übersetzt: traut sich nicht so richtig oder ist eher passiv. Als Frau hast Du zwei Möglichkeiten: die Initiative übernehmen, auch auf Dauer in einer Beziehung oder jemanden suchen, der "anders" ist.
 
  • #14
Danke für die vielen Ratschläge. Ich habe ihn nun kurzerhand direkt angesprochen - und einen Korb kassiert. Er würde sich die entstehende Freundschaft nicht kaputt machen wollen, indem er etwas mit mir anfinge. Life goes on ...
Das finde ich gut.
Alle Achtung, du hast einen A**** in der Hose.
Jetzt weißt du Bescheid, er will nicht und du blickst nach vorn.
Davon sollten sich hier einige eine Scheibe abschneiden, mich eingeschlossen, denn ich hatte mal eine Schwärmerei, die ein Jahr ging und keinen A*** und das war wirklich doof.

W 50
 
M

Michael_123

Gast
  • #15
Ich kann das absolut nicht deuten. Einerseits scheint er doch Interesse zu haben, andererseits auch wieder nicht. Habt ihr Tipps? Sein Freund meinte letztens nur, er sei manchmal "kompliziert".

Sprich direkt mit ihm, schlage ein gemeinsames Date mit ihm vor, lerne ihn kennen, stelle genau die Fragen, die Dich interessieren. Dann hast Du Gewissheit und kannst die Spekulationen beenden.

Kommunikation über Dritte sollte ab einem gewissen Alter nicht mehr nötig sein, oder?;-)
 
  • #16
Ich kann das absolut nicht deuten. Einerseits scheint er doch Interesse zu haben, andererseits auch wieder nicht. Habt ihr Tipps? Sein Freund meinte letztens nur, er sei manchmal "kompliziert".

Lerne aus der Geschichte, er hat auch ein bissel mit dir gespielt. Du hast es nur nicht gemerkt.

Ich frage mich, warum Frauen immer nachfragen müssen. Du bist ja nicht die Erste, von der ich das hier lese. Es war klar, dass es so endet.

Dieses ambivalente Verhalten ist immer! ein Anzeichen, dass Mann nicht wirklich interessiert ist. Wenn ein Mann wirklich Interesse hat, will er es 100 % alles richtig machen. Du wirst den Unterschied merken!

W Ü50
 
  • #17
Kann es sein, dass das "Komplitzierte" an ihm eine (noch) andere Frau ist. Ist er liiert, vielleicht sogar verheiratet?

Ich denke, Du gefällst ihm, aber irgendwas (Gewaltiges) spricht dagegen. Ich vermute, er ist (und wenn auch nur gefühlsmäßig noch) nicht frei von einer anderen Frau.

An Deiner Stelle würd ich weiterhin offen, freundlich und nett zu ihm sein, aber ansonsten rein gar nichts unternehmen. Lauf ihm ja nicht nach oder fange an, ihn zu jagen! Und verbieg Dich auch nicht, weil Du denken magst, Du müsstest Dich irgendwie anders verhalten! Was ich Dir raten würde: halte die Augen nach EINEM ANDEREN Mann offen. Das wird auch Dein Angebeteter spüren und kommt vielleicht dann in die Puschen!

Wenn er Dich wirklich will und (gedanklich dazu) frei ist, wird ER ankommen!
 
Top