• #1

Matchingpunkte- eine Orientierung?

Wie ist es bei Euch?
Was sind Eure Erfahrungen?
Hatte bei 2 "High Potentials" hohe MP,jedoch nach Telefonat schon genug oder spätestens beim ersten Treffen.
Werde nämlich demnächst gar nicht mehr nach diesen Kriterien "aussuchen".
Liebe Grüße.
 
  • #2
Ich habe bisher nicht feststellen können das die hohen Punkte irgendwas gebracht hätten.

Herzlichst M/30
 
  • #3
Die Matching Punkte lassen ziemlich wahrscheinlich Basisangaben außer Acht und basieren auf den Fragen, die man später nicht mehr einsehen kann.
Von daher sind sie für mich auch eher ungeeignet. Die 100 Fragen, die ich alle wieder vergessen habe, beinhalteten keine NoGos, die Basisangaben schon. Man kann aber weder nach Basisangaben filtern noch scheinen die Partnervorschläge/Matching Punkte auf Basisangaben einzugehen oder diese wenigstens richtig zu gewichten.
 
F

Fragende

Gast
  • #4
Ich sehe inzwischen eine gewisse Gefahr darin, dass man vor laute Matchingpunkten dazu tendiert, andere interessante Aspekte in den Profilen zu übersehen bzw. Profile, die interessant sein könnten, erst gar nicht anzusehen, weil die Matchingpunkte so gering sind.

Meiner bisherigen Erfahrung nach haben die Herren mit den höchsten Matchingpunkten überhaupt nicht mit mir harmoniert. Sehr bedauerlich finde ich auch, dass man dieses Testergebnis nicht nochmals verändern kann. Denn mein Fazit ist, dass mein Test offenbar überhaupt nicht repräsentativ für mein reales Ich ist.
 
Top