G

Gast

  • #1

Mehr Geduld haben und weiter warten?

Hallo,

ich (w. 43) kommuniziere seit 7 Monaten mit jemandem (auch 43. EP Mitglied). Aber noch haben wir uns nicht persoenlich kennengelernt, da ich zur Zeit nicht in Deutschland wohne.

Nach dem ersten onine-Gespraech stellte ich fest, dass seine Einstellung z. T. anders als meine und wollte an sich nicht mehr mit ihm in Kontakt bleiben. Aber seine Offenheit und Grosszuegigkeit brachten mich doch dazu, weiter zu schreiben (mit Unterbrechung).

Er meldet sich und erzaehlt mir, wie es ihm geht. Oft ueber seinen Beruf.
An Weihnachten habe ich ihm und seiner Tochter Geschenk aus dem Ausland geschickt, worueber er sich sehr gefreut hat.
Als ich ihn endlich gefragt habe, ob er mich nur als eine Brieffreundin sah oder koennte aus der Kommunikation etwas mehr sein, hat er erstmal 3 Wochen nicht geantwortet (doch geantwortet: Leserbestaetigung) antwortete er: “Deine Entrüstung verstehe ich. Allein ich habe noch keine Möglichkeit, angemessen auf Deine Email zu reagieren. Es tut mir leid und ich erwarte auch kein Verständnis. Wichtig ist mir lediglich, dass es weder mit Oberflächlichkeit noch Desinteresse zusammenhängt. Augenblicklich müssen meine privaten Bedürfnisse zurückstehen.” Da er seit Monaten pausenlos arbeiten, auch am Wochenende.

Einige Tage spaeter schrieb er: “ die Sachen, die mich juristisch den Kopf kosten können, habe ich abgegeben. Nun muss meine Steuerberaterin noch schnell genug sein. Dann muss ich sehen, was mich das Ganze kostet. Und dann kann ich Dir sagen, ob ich das finanziell vernünftig durchstehen werde.
Wie Du an der Uhrzeit siehst, versuche ich noch zu retten, was zu retten ist. Immerhin, die Auslastung meines Geschäfts ist gut. Muss weitermachen, möchte aber heute den ersten Abend seit Monaten frei machen”

Auf meiner Frage, wann wollte er meine Email antworten, hat er nicht geantwortet, sagt nur, er hat jetzt 1/3 seiner Altlasten ausgearbeitet.
Ich denke, wenn jemand monatelang in so einem Zustand ist und kommt nicht mal dazu, meine Frage zu antworten, ob er Interesse zu mir hat oder nicht.

Soll man noch weiter mit ihm in Kontakt bleiben?

Danke fuer Eueren Beitrag
 
  • #2
mmmmhh....ich verstehe nicht, woran Du hängst.

Du schreibst selbst, dass es deutliche Unterschiede zwischen euren Einstellungen gibt. Ich schreibt euch 7 Monate (!), ohne Fortschritt, ohne Aussicht auf einen Date....Du hast aber Geduld!

M.E. kann da gar nichts mehr daraus werden...Lebe im hier und jetzt und nicht in einer äußerst vagen Zukunft.
 
G

Gast

  • #3
So wie ich verstehe, siehst du in ihm auch nicht mehr als eine Brieffreundschaft. Weshalb es eigentlich keine Rolle spielt, ob er auf diese Frage antwortet.

Andererseits von seiner Seite aus hat er reicht deutlich gemacht, dass er sich jetzt nicht entscheiden kann/will. Er ist ausgelastet, hat seinen Leben nicht im Griff und fühlt sich nicht im Stande Entscheidungen zu treffen.

Was du mit Sicherheit weißt, ist dass er nicht Hals über Kopf in dich verliebt ist, dafür zeigt er zu wenig Bedauern. Solltest du so lange warten, bis er sein Leben wieder in den Griff bekommt, und er sich für dich entscheidet, wird diese Entscheidung eine eher rationale sein.
 
G

Gast

  • #4
Das würde bei mir nicht einmal für eine Brieffreundschaft reichen, ihr seid anscheinend sehr verschieden und einige seiner Ausführungen finde ich sehr seltsam. Deshalb finde ich, dass es wirklich keine Gründe gibt, diesen Kontakt weiterhin zu pfelgen.
 
G

Gast

  • #5
Nein, der Bub ist nicht ganz koscher, im allerbesten Falle hat er nur (!) die Steuer in offensichtlich nicht unerheblicher Höhe hinterzogen. Im besten Fall!

Er hält Dich warm, braucht offensichtlich eine anonyme seelische Mülltonne, die ihm seine Machenschaften nicht um die Ohren kloppen kann.

Ich an Deiner Stelle würde den Kontakt abbrechen. Zum Einen weil er offensichtlich nur mäßig interessiert ist. Zum Anderen, weil es der Kerl nicht wert ist. Vielleicht lässt er Dich sowieso fallen, wenn der den Kopf behalten konnte und fein aus seinem Schlamassel raus ist.
 
G

Gast

  • #6
Wie wäre es, wenn ihr euch erstmal trefft? Sich über Briefe, SMS, E-Mails, Telefonate zu verlieben geht schon, aber für mich wäre das erst möglich, wenn ich den Mann in natura gesehen habe. Also seine Ausstrahlung habe auf mich wirken lassen......... VORHER geht wirklich gar nichts.....und ich würde mir auch solche Fragen nicht stellen. Sorry.

w,
43
 
G

Gast

  • #7
Hört sich für mich so an, als ob er mit einem Bein in der Insolvenz stünde. Da würde ich lieber die Finger davon lassen.
 
G

Gast

  • #8
1. Ihr kennt Euch noch nicht einmal persönlich.
2. Der Mann hat aus irgendeinem massiven Grund (Scheidung, Insolvenz..) den Kopf nicht frei und sagt das auch ganz ehrlich.
Er KANN im Moment gar kein Interesse zeigen, da er offensichtlich existenzielle Probleme lösen muss und viel zu belastet ist.
Ob Du unter den genannten Umständen weiter Kontakt halten willst, kannst nur Du entscheiden.