• #1

Mein bester Freund ist liebesblind. Wie kann ich helfen?

Hallo zusammen,

ich habe einen guten Freund, der gerade eine Trennung von einer ausländischen Frau hinter sich hat, die ihn nur ausgenutzt hat und es nur auf sein Geld abgesehen hatte.

Mein Freund ist äußerlich eher unattraktiv, er leidet unter starken Übergewicht und hat ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Normale Frauen interessieren sich gewöhnlich nicht für ihn.

In Partnerbörsen schreiben ihn nun wieder ausschließlich ausländische Frauen an, die ganz offenbar nur ein reichen Mann suchen, um hier bleiben zu können. Mein Freund ist eigentlich rein rational ein sehr intelligenter studierter Mann. Aber er checkt es einfach nicht, dass diese äußerst gut aussehenden Frauen kein echtes Interesse an ihm als Menschen haben.

Sie machen plumpe, haarsträubende Komplimente und er springt darauf an, wie ein Verdurstender in der Wüste auf einen Tropfen Wasser und hält es für Interesse an seiner Person.

Ich habe ihn schon bei seiner letzten Frau darauf hingewiesen... er hat es nicht sehen wollen und nun bitter bereut, einen Großteil seines Vermögens eingebüßt, weil er sich um den Finger hat wickeln lassen.

Die Sache ist noch nicht mal richtig "kalt", fällt er wieder auf die gleiche Masche rein. Er tut mir echt leid, er ist ein lieber Mensch und hätte eine liebe Frau verdient... manchmal frag ich mich, ob er es sehenden Auges tut, weil ihm klar ist, dass er bei einer solchen Frau unter anderen Umständen keine Chance hätte ?

Andererseits finde ich es unfassbar, dass er es trotz seiner sonst überdurchschnittlichen rationalen Intelligenz nicht sieht.

Kann ich ihm irgendwie helfen und die Augen öffnen, damit ihm das nicht nochmal passiert ?
 
  • #2
Ich denke mit gutem Zureden ist kein Blumentopf zu gewinnen, das hast du ja bereits versucht.
Die einzig langfristig ineinander greifende Maßnahme wäre in meinen Augen, gänzlich vom Argumentieren wegzugehen und ohne Erwähnung der ausländischen Frauen und deiner Wertung hierzu anzufangen, ihn zum Sport zu schleppen, zu gesunder Ernährung zu animieren, auf Trab zu halten, einen besseren Haarschnitt und schickere Kleidung einzufädeln, damit auf Veranstaltungen gehen, damit er ein bisschen Flirtluft schnuppert, etc., alles mit dem Ziel, sein Selbstbewusstsein zu stärken.
Menschen unterschätzen massiv, wie negativ sich ein paar deutliche Kilos zu viel auf die Erfolgsbilanz beim anderen Geschlecht auswirken. Ist zwar oberflächlich, aber ehrliche Tatsache.
Hiermit untrennbar verwoben ist dann in meinen Augen auch gewonnenes Selbstbewusstsein, wenn er erlebt "aha, andere Frauen interessieren sich doch für mich", und auch an Stolz über seine neue Willenkraft hinzugewinnt.
All das wären natürlich sehr zeitintensive Maßnahmen und gehen schon über normale Freundschaftsdienste hinaus, das musst du dir auch "antun wollen".
Bloß Worte helfen langfristig nicht, deine Meinung wird ihn auch weiterhin nicht interessieren, wenn er bereits in der Vergangenheit beratungsresistent war.
 
  • #3
Hm, das ist schwierig. Meine eine Freundin war auch niemals davon zu überzeugen, dass der Mann, mit dem sie ein Verhältnis hatte und der sich richtig beschissen zu ihr verhalten hat, ihr nicht guttut. Immer wieder ließ sie ihn in ihr Bett und hinterher war sie deprimiert, weil trotzdem nicht das passierte, was sie sich erhoffte.

Ich würde an Deiner Stelle ihm sagen, dass er ein Großteil seines Geldes irgendwie sichern sollte, dass ihm nicht schon wieder sowas passiert. Aber ich finde es schwierig zu sagen "siehst du nicht, dass die Komplimente nicht ernstgemeint sein können", weil Du ihm ja damit sagst, dass es nicht sein kann, dass ihm jemand sowas sagt. Also Komplimente in Zweifel ziehen kann man nur, wenn es wirklich offensichtlich ist. Es gibt ja auch Menschen, die auf dickere Typen stehen, ich denke mal, Dein Freund hofft das.

Manchmal will man sich auch was vormachen und die ganzen Zeichen übersehen, die zeigen, dass es so nicht sein kann, wie man es sich denkt.

Das einzige, was Du machen kannst, denke ich, ist diffus sagen, er solle aufpassen, dass ihm das nicht noch mal passiert, also soll er ruhig die Frau kontaktieren, aber nicht gleich wieder so viel Geld raushauen.
 
  • #4
Du kannst da leider gar nichts machen. Wer an Wunder glauben will, der setzt sich eben Scheuklappen auf...
Zu einer Prostituierten, die ihren Ekel und die Langeweile zeigt, würden auch kaum Kunden gehen. Der Hauptbestandteil des Deals ist neben der körperlichen Befriedigung nun mal die Egopflege.
 
  • #5
Er ist ein erwachsener Mann. Hör' auf, ihn in einen inkompetenten Bubi zu verwandeln, über den Du herrschen musst. Das bringt ihn eher gegen Dich auf, als dass er seine Strategie ändert.

Er ist volljährig und intelligent, er bringt sein Geld mit jungen, hübschen Frauen durch. Das ist sein Recht und seine Wahl. Akzeptiere, dass er die Wahrheit nicht sehen kann, weil er sie nicht sehen will: er ist ein unattraktiver Mann, für den sich keine Frau normalerweise interessiert ( als Partner). Er hat sich entschieden, das zu ignorieren - ist ihm zu schmerzlich. Also will er gern glauben, dass die Golddiggerinnen auf ihn stehen. Lass' ihm die Illusion, solange dafür sein Geld reicht und sei ihm danach eine Freundin, wenn er sie wirklich braucht.

Du kannst niemanden hindern in sein Unglück zu rennen, der es will. Er will es, denn es ist für ihn leichter, als sich zu ändern, um für andere Frauen attraktiv zu sein. Das ist sein Recht und Du musst es akzeptieren.
 
G

Ga_ui

  • #6
Ich finde, du tust ihm als mütterlich, besorgte Freundin nicht gut. Neben dir sieht dieser arme Kerl wie ein Bettnässer aus, weil man davon annimmt, er kann ohne dich nichts.

Deswegen würde ich an deiner Stelle Abstand von ihm nehmen, ihn ins offene Haifischenbecken schwimmen lassen, und dann soll er da schwimmen lernen. Notfalls verliert er eben noch mehr, bis er sich selbst zu helfen weiß und merkt, dass er sich frühzeitig wehren muss.

Der Mann braucht mal einen guten Kumpel, der ihn anhaut, mehr die Männerrolle vermittelt und Ratschläge aus Männersicht gibt.

Ich finde, du als Frau bist dafür nicht die geeignete Person.
Die beschützenden, allwissenden, besten Freundinnen, stehen Männer nicht gut. Solche Männer sind in der Regel zu weich für eine Beziehung und werden daher auch ausgenutzt, weil sie zu viel Frauenbezug haben und wie ein Lämmchen daneben stehen.
 
  • #7
Ich glaube mal ,daß du da leider nicht viel tun kannst, wenn nicht
Rat und Hilfe erbeten werden. RAT -Schläge können nämlich auch
Schläge sein, die sind dann nicht so willkommen und können vom andern nicht gut angenommen werden.,leider ist das nun mal oft so.
Trotzdem viel Glück ....
W 50+
 
  • #8
Meiner Meinung nach kannst Du ihm nicht "helfen", auch wenn er Dir leid tut. Wenn er so intelligent ist, wie Du schreibst, wird er es letztenendes auch genau wissen, dass diese Frauen sich nicht für ihn interessieren, sondern für sein Geld, seinen Wohlstand und ggfs. eine Aufenthaltserlaubnis in D. Er weiß ja schließlich selbst, dass er bei attraktiven deutschen Frauen offenbar keine Chancen hat. Also wird er die Situation mit Sicherheit sehr wohl für sich einordnen können. Dass er das nicht zugeben kann, sollte doch klar sein. Natürlich "muß" er quasi einen auf Liebeskasper machen, sonst stellt er sich ja bloß ohne Ende. Und vielleicht will er ja auch wirklich ein bischen dran glauben, dass zumindest Zuneigung vorhanden ist... schau' mal, im Grunde geht's Dutzenden Frauen hier im Forum auch nicht anders von der emotionalen Seite her betrachtet. Die sind mit Männern zusammen, die niemals mit ihnen zusammen wären, würden sie nicht Sex, Haushalt machen, die Kinder des Mannes, die er mit einer anderen Frau hat betreuen, den Mann finanzieren, etc. anbieten. Das macht eben die Bedürftigkeit des Menschen. Aber vielleicht ist es ein "Trost" für Dich, dass Dein Freund durch die Zeche, die er zahlt, immerhin in den Genuß von Amusement kommt, das er ohne auf diese Weise dafür zu zahlen, niemals haben würde. Er hat ja so gesehen auch was davon... Trotzdem wünsche ich ihm ne nette Frau, die ihn wirklich mag. Gruß
 
  • #9
Ich denke, er weiß was er tut. Er ist eben bereit, den Preis dafür zu zahlen. Wenn du ihn ständig bewertest und noch weiter runter machst, hilft ihm das überhaupt nicht.
 
  • #10
Normale Frauen interessieren sich gewöhnlich nicht für ihn.
Nun, was soll er denn deiner Meinung nach machen ?
Offenbar will er, obwohl selbst unattraktiv, gerne eine attraktive Frau haben. Dafür bezahlt er. Das ist ein Deal, den es wahrscheinlich sehr oft gibt.

Stelle ihm doch mal eine sehr unattraktive, aber liebe Frau vor, die selbst bei 'normalen Männern' keine Chance hätte.
Wahrscheinlich will er die nicht, richtig ?

Nun, da er selbst ja offenbar kein Problem damit hat, für die schöne Frau zu bezahlen, würde ich ihn einfach lassen.
Laß ihn doch sein Geld verschleudern, das tun viele Menschen.
Und er ist eine Weile glücklich, so wie alle beim Verschleudern.
Warum stört es dich ?

w 48
 
  • #11
Liebe Joggerin,

mal gesetzt dem Fall es verhält sich mit ihm so wie du sagst, dann habe ich folgenden Gedanken dazu:

Man steckt in den Menschen nicht drin. Wir wissen nicht, ob dein Freund das Problem oder Muster wirklich nicht sieht, oder es nur geflissentlich ignoriert, weil es zu anstrengend ist, das Muster zu ändern.

So leid es mir tut, und so doll ich auch verstehen kann, dass man seine Freunde vor großem Leid bewahren will, aber man sollte nicht vergessen, dass ein erwachsener Mann auch eigene Entscheidungen trifft. Auch nicht an sich arbeiten zu wollen ist eine Entscheidung. Manche Leute muss man auch in ihr Unglück rennen lassen, da man nichts für sie tun kann, außer da zu sein und sie aufzufangen. Und auch da hat jeder eine persönliche Belastungsgrenze.

Wahrscheinlich hast du schon alles gesagt und getan, und wenn es ihm wieder passiert, dann ist das auch sein Problem, so schwer es auch ist, das mit anzusehen. Vielleicht hat er eine Therapie nötig, Verhaltens-/Beziehungsmuster kommen ja irgendwo her. Aber wenn er nicht will... Was willste machen?

Viel Erfolg!
 
  • #12
Vielen vor allem unattraktiveren Männern ist es egal, WARUM eine attraktive Frau mit ihnen zusammen ist, Hauptsache, sie IST es.
Dein Freund ist nicht liebesblind, das ist der Deal!
Unattraktive oder sehr viel ältere Männer müssen eben etwas tiefer in die Tasche greifen, wenn sie nicht ihresgleichen daten wollen.
Er möchte von dir als Freundin auch nicht hören, was Du ihm sagst. Er weiß es eigentlich selber und wenn er Dir wichtig ist, dann lass es. Sonst verlierst Du ihn als Freund.
Natürlich kannst du versuchen, ihn ins Fitness-Studio zu schleppen. Schauen, dass er an SICH etwas verändert. Aber letztendlich muss das von ihm kommen.
Männer nehmen diese Art der Prostitution in Kauf.
Oder was glaubst du, warum Peter Maffay mit einer 28jährigen zusammen ist? Wenn er nur Filialleiter im Baumarkt wäre, würde sie sich angeekelt wegdrehen, wenn er sie anspräche...
Kenne auch dicke Frauen, die nur auf durchtrainierte Männer stehen... naja...
Ich habe auch so einen Freund, der so manches nicht wahrhaben will und mich jetzt von ihm distanziert, weil ich keine Lust mehr habe, mir seine aussichtslosen Beziehungsgeschichten mit jungen Dingern anzuhören, bei denen ich schon beim 3. Satz weiß: Das wird nix.
Es ist SEIN LEBEN, es sind seine Entscheidungen.
 
  • #13
Was du tun kannst hängt auch davon ab, ob er sich überhaupt bei dir "ausheult". Nur da kannst du etwas ansetzen. Hat er gemeckert, das man nur auf sein Geld aus ist? Immer wieder neue Details was nicht Ok lief hervorgekramt? Was hast du dann gemacht? Beschwichtigt? "Du kannst nix dafür, ja die ist doof!", etc.? Das ist dann immer schlecht, weil es ihn ja bestätigt dass er der Gute ist und die anderen ihn ausbeuten. Dann kannst du nur nächstes Mal die Strategie insofern wechseln, dass du dir das nicht mehr in epischer Breite anhörst, sondern mit in etwa "Du kennst meine Meinung, du hast sie dir aktiv selber ausgesucht, es läuft immer gleich, also hat es direkt was mit dir zu tun." unterbrichst. Er will eine attraktive Frau, er ist aber zu träge was aus sich zu machen, dann springt er eben auf Frauen an, die sich da nicht so anstellen. Es funktioniert so für ihn. Männer kommen eben mit dem nötigen Kleingeld an eine Riesenauswahl gutaussehender Frauen und wenn es nur die halbe Stunde ist. Da braucht er sich nicht charakterbildend die Füße im Park abzuwetzen um zu punkten. Ist leider so. Er wollte sie unbedingt, hat sie sogar bekommen, nun muss er sehen wie er damit fertig wird. Er ist vielleicht fest davon überzeugt das es Frauen eben nur für Geld gibt. Was ich nicht selber hinkriegen kann muss ich zukaufen. Ich kenne übrigens Paare wo man sich fragt, wie der an den Super-Schuss gekommen ist und es passt wirklich. Da sollte er sich fragen was ihm fehlt. Anscheinend kann er sie ja nicht halten. Du guckst halt auch deinem Freund nicht weiter als bis vor die Stirn. Er wird dir nicht ins Gesicht sagen, wenn er ein Problem mit z. B. deutschen Frauen hat. Das gibt es umgekehrt schließlich auch. (Was dabei rauskommt steht auf einem anderen Blatt ... )Lieber zahlen als sich verbiegen müssen. Wenn ihm die Erkenntnis dann weh tut dann hat er sich eben überschätzt. Wenn es einem in der Küche zu heiß ist soll man eben draußen bleiben und nicht Koch werden. Würde ich ihm so sagen, wenn mir dann beim nächsten Gejammere der Kragen platzt. Irgendwann fällt es einem auf die Füße wenn man seinen Freund/Freundin immer aus Mitleid anschwindelt, damit er sich nicht noch mehr aufregt., oder aus Verlustangst. Irgendwann muss man sich womöglich sonst dem Vorwurf stellen, warum man nie was gesagt hat. w49
 
  • #14
Mein Freund ist äußerlich eher unattraktiv, er leidet unter starken Übergewicht und hat ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Normale Frauen interessieren sich gewöhnlich nicht für ihn.

In Partnerbörsen schreiben ihn nun wieder ausschließlich ausländische Frauen an, die ganz offenbar nur ein reichen Mann suchen, um hier bleiben zu können.
Das klingt mir jetzt alles etwas zu klischeemäßig. Von welchen Partnerbörsen sprichst du? EP, Parship, Tinder, Loovoo ..? Was sind denn die haarsträubenden und plumpen Argumente auf die er herein fällt.
Du schreibst in der Überschrift bester Freund und danach ist es nur noch ein guter Freund - was denn nu? Einen Moment kam mir der Gedanke ob du vielleicht eifersüchtig auf die Ausländerinnen bist... Ist dein Freund "trotz seiner sonst überdurchschnittlichen rationalen Intelligenz" tatsächlich so eine Niete, wie du ihn schilderst? Wie eng kommunuiziert ihr, kann es sein dass es an deiner Wahrnehmung liegt?
Ansonsten schliesse ich mich den vorigen Beiträgen an: motiviere ihn Sport zu machen, Übergewicht ist etwas an dem man arbeiten kann.
Was sagt denn dein Freund wenn du ihn auf deine Sorgen um ihn ansprichst?
 
  • #15
Danke für eure zahlreichen Antworten.

Die Idee, ihn persönlich zu animieren, mehr aus sich zu machen, werde ich aufgreifen.

Was sind denn die haarsträubenden und plumpen Argumente auf die er herein fällt.
Du schreibst in der Überschrift bester Freund und danach ist es nur noch ein guter Freund - was denn nu? Einen Moment kam mir der Gedanke ob du vielleicht eifersüchtig auf die Ausländerinnen bist... Ist dein Freund "trotz seiner sonst überdurchschnittlichen rationalen Intelligenz" tatsächlich so eine Niete, wie du ihn schilderst? Wie eng kommunuiziert ihr, kann es sein dass es an deiner Wahrnehmung liegt?
Ansonsten schliesse ich mich den vorigen Beiträgen an: motiviere ihn Sport zu machen, Übergewicht ist etwas an dem man arbeiten kann.
Was sagt denn dein Freund wenn du ihn auf deine Sorgen um ihn ansprichst?
Diese Frauen machen das recht geschickt. Sie komplimentieren seine offensichtlichen Schwachstellen. Natürlich fühlt er sich aufgrund seines Aussehens nicht attraktiv, sie sagen ihm er sei sexy, etc., was ihm natürlich schmeichelt. Aber ich erlaube mir zu behaupten, dass wohl keine Frau bei einem Mann ca. 50 kg Übergewicht tatsächlich noch als sexy empfindet oder einen solchen Mann äußerlich attraktiv finden kann ? Vielleicht kann man es akzeptieren und hinnehmen, aber sexy ?

Eifersüchtig bin ich ganz sicher nicht, denn ich finde ihn schlichtweg äußerlich nicht attraktiv, auch wenn er ein lieber Mensch ist, ich könnte mir mit ihm deswegen keinen Sex vorstellen, obwohl ich selbst durchaus eher auf kräftige als drahtige Männer stehe, auch ein Kullerbauch stört mich nicht. Aber bei ihm hat es Ausmaße, die -für mich - nicht mehr auch nur erträglich sein könnten. Das weiss er auch.

Wenn ich ihn auf die mögliche Motivation der Frauen anspreche, sucht er für alles Gründe, nur das offensichtliche will er nicht wahrhaben.

Er ist einfach etwas unerfahren im Dating, nimmt alle Worte der Dame todernst, versteht spielerisches Flirten nicht und ist erstaunt, wenn die Handlungen andere sind. Hierüber zerbricht er sich dann den wochenlang den Kopf.

Es tut mir weh, wenn er mir voller Euphorie Mails von Frauen zeigt, wo es eindeutig daraus hervorgeht, was deren wahres Anliegen ist.

Und ja, er kommt immer wieder zu mir um sich auszuheulen, weil er unglücklich ist, sich betrogen fühlt, weil er den "Deal" nicht versteht, den er eingeht.

Er sucht nach wahrer Liebe und glaubt sie dort zu finden.
 
  • #16
Und ja, er kommt immer wieder zu mir um sich auszuheulen, weil er unglücklich ist, sich betrogen fühlt, weil er den "Deal" nicht versteht, den er eingeht.

Er sucht nach wahrer Liebe und glaubt sie dort zu finden.
Dann ist er ein armer Tropf und ihm nicht zu helfen. Aber auch das ist nicht etwas, was zu korrigieren deine Aufgabe ist.
Wenn dir das jammern auf die Nerven geht, dann stelle es eben ab. Aber sonst lass ihn so sein, wie er will.
 
  • #17
Online hast du es mit einem nicht dem Idealmaß entsprechenden Aussehen quasi keine Chance. Schon als normal aussehender ist es mehr als schwierig. ( Schon alleine neue Leute kennenzulernen ist online fast nicht möglich da die Frauen fast alle sofort blocken oder den Kontakt sehr schnell einschlafen lassen. )

Wenn er in der glücklichen Lage ist Geld zu haben, dann spricht meiner Meinung nach nichts dagegen den Deal zu machen Partnerschaft gegen deutschen Pass / Gutes Leben.

Er muss halt nur bei seinen Zugeständnissen aufpassen, sprich "Ehevertrag". Sprich er darf sich nicht mehr wie bei der Ersten ausnehmen lassen wie eine Weihnachtsgans...
 
  • #18
Liebe Joggerin,
Du steckst emotional zu tief drin.
Und obwohl Du hier oft als Ratgeber unterwegs bist. . . machst du einen kleinen Fehler, der immer wieder vorkommt. Du hast Dich festgebissen und separierst die Ratschläge nicht nach : ok andere Sicht. ...Gute Idee. ..Zu hart.
Nein Du suchst nur die, die Dich bestätigen und hättest uns somit gar nicht erst fragen müssen; -)
Ein Huhn, welches vor einem Zaun steht und unbedingt auf die andere Seite will. ..rennt kopflos immer gegen diesen bis es verendet.
Wäre es ein paar Schritte zurück gegangen, hätte es bemerkt, dass der Zaun nur 2m breit ist und es hätte drumherum gehen können!
Die anderen hier erkennen aber diese Möglichkeit! Und es sind viele gute Sichtweisen dabei! Er hat sich für diese Damen entschieden und es ist seine Sache!
Gib ihm die Verantwortung wieder es ist nicht deine. Und wenn Du ihn erwachsen sein lässt kannst du ihm auch deine Grenze setzen!
Mach was du willst aber jammer dann nicht immer bei mir. Ich helfe dir gerne aber nur wenn du meinen Rat wirklich willst!
 
  • #19
Es gibt ja nun viele übergewichtigen Menschen die Partner haben die es ernst mit Ihnen meinen und sie auch lieben und auch als sexy empfinden. Es sind nichtballe Frauen so oberflächlich wie du.
 
  • #20
Aber ich erlaube mir zu behaupten, dass wohl keine Frau bei einem Mann ca. 50 kg Übergewicht tatsächlich noch als sexy empfindet oder einen solchen Mann äußerlich attraktiv finden kann ? Vielleicht kann man es akzeptieren und hinnehmen, aber sexy ?

Eifersüchtig bin ich ganz sicher nicht, denn ich finde ihn schlichtweg äußerlich nicht attraktiv, auch wenn er ein lieber Mensch ist, ich könnte mir mit ihm deswegen keinen Sex vorstellen, obwohl ich selbst durchaus eher auf kräftige als drahtige Männer stehe, auch ein Kullerbauch stört mich nicht. Aber bei ihm hat es Ausmaße, die -für mich - nicht mehr auch nur erträglich sein könnten. Das weiss er auch.
Und wieso glaubst du, sollte eine rasend attraktive Frau, die anscheinend sein gewünschtes Frauenideal ist, ihn total sexy und attraktiv finden? Wenn er noch nicht einmal innere Werte zu bieten hat (tut mir leid, aber "lieb" ist auch ein Hund), dann wird er andere Dinge bieten müssen, um Frauen anzuziehen. Alternativ bliebe nur der Gang in den Puff, das wäre wenigstens ehrlich.

Ich denke, dein Freund will der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen. Mit 50 kg Übergewicht und anscheinend keinen nennenswerten inneren Werten wird er nicht weit kommen. Vielleicht hilft ihm ein Therapeut weiter, aber bitte hör auf, die Frauen, die ihm genau das geben, was keine Frau (einschließlich dir) ihm umsonst geben würde, zu verteufeln. Durch sie bekommt er wenigstens etwas menschliche Wärme, wenn auch zu einem Preis.

Leider wird er an sich selbst arbeiten müssen und nein, die sehr attraktiven Frauen, die ihn wahnsinnig sexy finden, werden ihm nicht umsonst in den Schoß fallen, da muss er sich (physisch und psychisch) etwas mehr bewegen müssen.

P.S.: eine Beziehung zwischen Mann und Frau beinhaltet in 99 % aller Fälle eine körperliche Anziehungskraft. Und wenn du die bei ihm nicht siehst, dann sei doch auch mal realistisch und lass ihn damit in Ruhe. Wenn er sich wieder einmal ausweint, dann schimpfe nicht auf die bösen Frauen, die wirklich keinen leichten "Job" haben, sondern trete ihm in den Allerwertesten, damit er an sich selbst arbeitet. Die "liebe" Frau kommt dann automatisch, aber es wird sicher keine herbeigeflogen kommen, um ihn aus seinem elendigen Zustand zu befreien. Das klingt alles furchtbar deprimierend.
 
A

Arcturus

  • #21
Hallo zusammen,

ich habe einen guten Freund, der gerade eine Trennung von einer ausländischen Frau hinter sich hat, die ihn nur ausgenutzt hat und es nur auf sein Geld abgesehen hatte.
Wenn Du Deinem Freund helfen willst, empfehle ihm folgende Begriffe in genau dieser Reihenfolge mittels Google zu suchen
"Zierfisch Liebesbeziehung"
Wenn er dann immer noch nicht verstanden hat, dann will er nicht verstehen und Du brauchst Dir keine Gedanken mehr zu machen.
Alles Gute Dir und ihm.

m47
 
A

Ares

  • #22
...die ihn nur ausgenutzt hat und es nur auf sein Geld abgesehen hatte.
Mein Freund ist äußerlich eher unattraktiv, er leidet unter starken Übergewicht und hat ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Normale Frauen interessieren sich gewöhnlich nicht für ihn.
Das alte Spiel: Frauen schauen auf den Status, der scheint vom Einkommen und von der Staatsbürgerschaft her zu reichen. Was hindert ihn, an seinem Äußeren etwas zu tun? Wenn sich "normale" Frauen nicht für ihn interessieren, Du wohl auch nicht, dann bleiben nur die übrig, die selbst überhaupt keine Auswahl haben.
 
  • #23
Bin gerade über diese Aussage von FS gestolpert, und behaupte aus eigener Erfahrung, dass dies so nicht pauschal zutrifft.

Aber ich erlaube mir zu behaupten, dass wohl keine Frau bei einem Mann ca. 50 kg Übergewicht tatsächlich noch als sexy empfindet oder einen solchen Mann äußerlich attraktiv finden kann ? Vielleicht kann man es akzeptieren und hinnehmen, aber sexy ?.
Vorweg, ich stehe selbst auch nicht auf adipöse Männer, und war immer mit schlanken bis figürlich normal gebauten Männern zusammen. Aber ich erinnere mich gut an einen Mann, den ich vor sehr langer Zeit (mehr als 20 Jahre her) kannte. Dieser Mann war adipös, und ich denke, dass er 50 kg Übergewicht hatte, kommt gut und gerne hin. Und so bescheuert es klingt, hätte selbst auch nie gedacht, dass mir so was gefallen könnte, aber diesen Mann fand ich tatsächlich und ungelogen "sexy"! Und auf den war ich damals schon irgendwo zeitweilig mal echt scharf :) (und nicht nur ich...)

Der Mann war, soweit ich weiß, keinesfalls vermögend. Aber der sah trotz seines immensen Übergewichts gut aus! Und hatte eine Ausstrahlung, woohooo... !!! Und 'ne supersüße zierliche, schicke Freundin, die ihn angehimmelt hatte! Und auch anderen Frauen aus dem Umfeld gefiel er erstaunlicherweise, und die hätten ihn bestimmt nicht von der Bettkante geschubst. Und diese Frauen, die den toll fanden, waren keineswegs, um den hiesigen Forenjargon auszugreifen "Ausschuß", die "nix mehr anderes bekommen hätten" (ich auch nicht, ich war Anfang zwanzig und sweet).

Allerdings war dieser Mann auch kein unscheinbarer komplexbeladener bleichgesichtiger Schwabbel in Sackklamotten, der sich für seine Existenz auf diesem Planeten schämt, wie viele Adipöse, sondern er war trotz des immensen Übergewichts "fest", also festes Fleisch, starke feste Waden, fester Bauch, den er schon fast wie 'ne Trophäe vor sich hertrug lol. Er hatte ein gutes Gesicht, schulterlange dunkle Locken, trug eher so "Rapper-Klamotten" in XXXL, glaube auch große Goldkette :D und war selbstbewußt ohne Ende. Der Typ war "Sex pur". Dem lagen wirklich die Mädels zu Füßen...

Ich denke, dass es auch durchaus Frauen gab (und Männer), die z.B. Bär Lasker sexy fanden, als er noch so dick war oder dass viele Frauen auch auf die dicken Typen der Wildecker Herzbuben stehen und die tatsächlich "sexy" finden.